Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 17. Januar 2020
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Veranstaltungen / Zug

Oberwil    Musikalische Feierstunde

Sonntag, 12. Januar 2020, 17.00 Uhr, Kirche Bruder Klaus in Oberwil

Antonio Vivaldi (1678-1741): Konzert a-moll für 2 Soloviolinen, Streicher, Basso continuo
Tr. Arr. Armin Caduff (1949): Oraziun dalla sera, Chor a cappella, Solo Sopran, Solo Alt
Gion Duno Simeon (1906-2000): Clera notg, Chor a cappella
Max Reger (1873-1916): Unser lieben Frauen Traum, Chor a cappella
Otto Nicolai (1810-1849): Messe in D, für Chor, Solo, Orchester

Ausführende:
Chor Bruder Klaus mit Ad-hoc-SängerInnen

Solisten: Nuria Richner, Sopran/Mirjam Blessing, Alt/Georg Fluor, Tenor/Alvin Muoth, Bass/ Regula Dodds, Violine/Helen Steinemann, Violine/Pius Dietschy, Orgel
Orchester ad hoc, Konzertmeisterin: Helen Steinemann
Leitung: Armon Caviezel
Eintritt frei; Kollekte

871974

SORGEN um meine Finanzen und Unabhängigkeit - Ihr Vorsorgeplan

Gemeinsam laden Palliativ Zug mit UBS und KESB zum informativen Anlass ein.
Die Referenten von der UBS Zug und der KESB Zug zeigen Ihnen auf, wie bei einer Urteilunfähigkeit vorgegangen wird, welche persönlichen Massnahmen Sie ergreifen können und welche gesetzlichen Richtlinien gelten.

16. Januar 2020, 18.00 Uhr, UBS Zug, Baarerstrasse 14a, 6300 Zug

Anmeldung: bis 14. Januar 2020 direkt an marina.stutzer@ubs.com
Eintritt frei, die Platzzahl ist beschränkt, die Bestätigung erfolgt nach Anmeldeeingang.
www.palliativ-zug.ch, info.palliativ-zug.ch

872472

Zug    Aktuell im Restaurant Blasenberg

Lammzüngli, Lammbratwurst und Lammleberwurst vom Blasenberglamm, serviert mit hausgemachtem Sauerkraut vom eigenen Garten und Salzkartoffeln!
Natürlich servieren wir auch im Januar unsere Spezialität Kapaun und viele weitere Köstlichkeiten aus der Region.
Betriebsferien: Unser Restaurant bleibt vom 28. Januar bis 26. Februar geschlossen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch: Dönser und Stefan Limacher und das ganze Team
www.blasenberg.ch, Telefon 041 711 05 44

872623

Zug    Kunsthaus Zug

Verlängert bis 2. Februar 2020!

MY MOTHER COUNTRY - MALEREI DER ABORIGINES
und EMILY KAME KNGWARREYE

Die Präsentation der Zuger Privatsammlung Pierre und Joëlle Clément im Kunsthaus Zug umfasst rund 80 Werke von 50 Künstlerinnen und Künstlern aus der Zeit von 1998 bis 2008. Dies ist die erste thematische Präsentation von zeitgenössischer Aborigines-Malerei in einem Schweizer Kunstmuseum. Die wohl bedeutendste, international gefeierte Vertreterin ist in einer gesonderten Einzelausstellung zu sehen: Emily Kame Kngwarreye mit 20 Gemälden aus zwei australischen Privatsammlungen.

Veranstaltung

Sonntag, 12. Januar, 10.30-12.00 Uhr, öffentliche Führung mit Dr. Matthias Haldemann, Direktor, und Joëlle und Pierre Clément.
Dorfstrasse 27, 6301 Zug, www.kunsthauszug.ch, Telefon 041 725 33 44

872495

Zug    Tagung: Homöopathie in Garten und Landwirtschaft

24. Januar 2020, von 10.00-15.30 Uhr
mit Christiane und Cornelia Maute, Heilpraktikerinnen

In diesem Kurs wird die Anwendung der Homöopathie an Pflanzen mit vielen anschaulichen Beispielen und praktischen Tipps erläutert. Er richtet sich sowohl an Anfänger als an erfahrene Anwender. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Dank der Vermittlung von neuen Themen und das Einfliessen von neusten Erkenntnissen ist der Kurs auch für Teilnehmer aus früheren Vorträgen von Frau Maute lehrreich.

Freitag, 24. Januar 2020, 10.00-15.30 Uhr
Kosten: Fr. 90.- inkl. Mittagessen, Getränke, Kursunterlagen
Informationen: SHI Homöopathie Schule, Steinhauserstrasse 51, 6300 Zug
Telefon 041 748 21 77, schule@shi.ch, www.shi.ch

871552

Zug    Vortrag: Erbrecht, Vorsorgeauftrag und Patientenverfügung

«Wissenswertes zu Erbrecht, Vorsorgeauftrag und Patientenverfügung», 21.1.2020, ab 19.00 Uhr

Öffentlicher Vortrag zu den Themen: Gesetzliches Erbrecht, Pflichtteilsrecht, Testament, Ehe- und Erbvertrag, Meistbegünstigung des Ehegatten, Urteilsfähigkeit und Demenz, Vorsorgeauftrag, Patientenverfügung, Generalvollmacht, Erbteilung, Mediation. Die Referentin Esther Ineichen, Rechtsanwältin und Notarin in Zug, vermittelt praxisnah und allgemeinverständlich rechtliches Wissen.
Ort: Ineichen Anwaltskanzlei & Notariat, Baarerstrasse 110A, 6300 Zug. Anmeldung unter Telefon 041 710 93 50 oder an esther.ineichen@gmx.ch. Unkostenbeitrag: Fr. 20.-.

872562

Zug    Vortrag: Homöopathie im Hausgarten

mit Christiane und Cornelia Maute, Heilpraktikerinnen

Durch die individuelle homöopathische Behandlung von Pflanzen tut sich ein neuer, sanfter und chemiefreier Weg für Hausgärten auf. Das schont unsere Umwelt - und natürlich uns Menschen. Diese Art der Pflanzenbehandlung ist einfach, preiswert und ausserordentlich spannend. Lassen Sie sich von den Pionierinnen und Expertinnen der Pfanzenhomöopathie direkt informieren!

Freitag, 24. Januar 2020, 19.00-21.00 Uhr, Kosten Fr. 40.-.

Information und Anmeldung: SHI Homöopathie Schule, Steinhauserstrasse 51, 6300 Zug
Telefon 041 748 21 77, schule@shi.ch, www.shi.ch

871533

Zug    Zuger Spiillüüt

Burgbachkeller, Zug

Lysistrate

Eine griechische Komödie von Aristophanes
Regie: Katharina Schneebeli

Aufführungsdaten:
Première am Freitag, 17. Januar 2020, 20.00 Uhr

Weitere Aufführungen:
Januar 2020: 18., 19., 23., 24., 25., 26., 29., 30., 31.
Februar 2020: 1., 2., 5., 6., 7., 8., 9., 13., 14., 15.
Beginn: 20.00 Uhr, Abendvorstellungen
17.00 Uhr, sonntags

Reservation

Online: www.zuspi.ch, telefonisch: 041 729 05 05
Per E-Mail: info@burgbachkeller.ch
Preise: Erwachsene: Fr. 35.-
Kinder/Jugendliche bis 16/Studenten (mit Legi): Fr. 24.-
Kasse/Bar eine Stunde vor Aufführungsbeginn geöffnet

872397

Zugerberg Finanz-, Wirtschafts- und Börsenausblick

«Weltwirtschaft und Kapitalmärkte 2020 - Quo vadis?»

In den vergangenen Wochen geisterte das Rezessionsgespenst regelmässig durch die Medien. Wie steht es wirklich um die Weltwirtschaft? Droht eine Rezession, oder folgt auf die kürzliche konjunkturelle Abschwächung wieder eine Beschleunigung des Wachstums? Wie entwickeln sich die Unternehmensgewinne, was bedeutet dies für die Aktienmärkte und die weiteren Anlageklassen? Wie gestaltet sich die Geldpolitik der Zentralbanken, und was bedeutet dies für das Zinsumfeld? Weltwirtschaft und Kapitalmärkte 2020 - Quo Vadis?
Wir freuen uns, Sie zu einem facettenreichen Anlass einzuladen und diesen Fragen zusammen mit unseren Gästen Prof. em. Dr. Urs Birchler, Prof. Dr. rer. pol. Bruno Gehrig sowie Prof. em. Dr. Bernd Schips nachzugehen.
Seit 20 Jahren agieren wir als Vermögensverwalter in einem von Wandel geprägten Umfeld. Gerne zeigen wir Ihnen unsere Einschätzungen zur makroökonomischen Entwicklung, den Kapitalmärkten und den Zinsen auf, informieren Sie über unser Unternehmen und unsere Vermögensverwaltung und wozu uns die Auszeichnung der Bilanz zum besten Vermögensverwalter der Schweiz anspornt.
Nutzen Sie die Gelegenheit mit den Referenten beim anschliessenden Apéro riche zu diskutieren. Die Informationsveranstaltung wird an drei Terminen durchgeführt und findet in Zug und Luzern statt.
Dienstag, 21. Januar 2020, 18.00 bis ca. 20.15 Uhr, im KKL in Luzern
Donnerstag, 23. Januar 2020, 10.00 bis ca. 12.15 Uhr, im Lüssihof in Zug
Donnerstag, 23. Januar 2020, 18.00 bis ca. 20.15 Uhr, im Lüssihof in Zug
Interessiert? Melden Sie sich auf unserer Website oder telefonisch unter 041 769 50 10 an. Die Teilnahme ist kostenlos. Vortragssprache ist Schweizerdeutsch. Weitere Infos finden Sie auf www.zugerberg-finanz.ch.
Zugerberg Finanz AG, Lüssiweg 47, 6302 Zug, www.zugerberg-finanz.ch

871861