Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 19. Oktober 2018
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Einwohnergemeinden / Risch

Auflichten und zurückschneiden von Bäumen, Sträuchern

und Grünhecken entlang von Strassen und Trottoirs

Sehen und gesehen werden ist für die Verkehrssicherheit unerlässlich. Durch gute Sichtverhältnisse wird die Verkehrssicherheit erhöht und Schulwege können sicherer gemacht werden.
Wir machen die Grundeigentümer und Anstösser längs von Kantons-, Gemeinde- und Privatstrassen sowie bei Trottoirs auf folgende strassenpolizeiliche Bestimmungen für Bäume, Sträucher und Grünhecken aufmerksam:
Nach § 25 des gemeindlichen Strassenreglementes sind Bäume, die an Kantons- und Gemeindestrassen stehen, auf eine Höhe von 4,50 m, solche an anderen öffentlichen Strassen auf eine Höhe von 3,50 m senkrecht vom Strassenrand aufzulichten. An öffentlichen Fusswegen und im Bereich von Trottoirs genügt das Auflichten auf eine Höhe von 2,50 m. Ferner dürfen diese Bäume und Hecken die Verkehrssignale nicht verdecken. Grünhecken müssen entlang von Strassen- oder Trottoirrändern einen Mindestabstand von 50 cm aufweisen und dürfen die Höhe von 1,50 m nicht übersteigen. Im Bereich von Einmündungen privater Strassen in öffentliche Strassen sind die Sträucher und Hecken so zurückzuschneiden, dass die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird und insbesondere genügend Sichtverhältnisse gewährleistet wird.
Wir danken allen Grundeigentümern, die ihre Unterhaltspflicht erledigt haben und erwarten, dass die noch ausstehenden Arbeiten baldmöglichst vorgenommen werden. Leisten Sie Ihren Beitrag zur Verhütung von Unfällen und zur Verbesserung der Verkehrssicherheit. Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe.

Rotkreuz, 12. Oktober 2018 Gemeinde Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

851473

Baugesuche

In der Abteilung Planung/Bau/Sicherheit der Einwohnergemeinde Risch, Zentrum Dorfmatt, liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Central Garage KM GmbH, Grundstrasse 2, 6343 Rotkreuz: Firmenwerbebanner an Fassade beim Gewerbebau Assek.-Nr. 745a, GS-Nr. 1528, Grundstrasse 2, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 24. Oktober 2018.
• Einfache Gesellschaft Honauerwald, c/o Markus Schelbert, Schlössli 1, 6333 Hünenberg See: Sanierung und Neubau der Walderschliessung Honauerwald und Erneuerung des Bachübergangs am Sonderibach, GS-Nrn. 90, 93, 95, 106, 108, 109, 110, 116, 147, 148, 157 und 906, Rotkreuz inkl. fischereirechtliche Bewilligung. Einsprachefrist bis und mit 24. Oktober 2018.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Risch, 6343 Risch einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Rotkreuz, 5. Oktober 2018 Gemeindeverwaltung Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

850976

851544

Mobile Pro Senectute - Beratung vor Ort

Freitag, 19. Oktober 2018, 14.30-16.30 Uhr

Beratung durch Fachperson für Altersfragen in finanziellen, rechtlichen oder persönlichen Angelegenheiten.
Pro Senectute Kanton Zug bietet die Dienstleistung «Mobile Pro Senectute - Beratung vor Ort» auch in Rotkreuz an. Unsere Fachperson für Altersfragen berät Sie und/oder Ihre Angehörigen monatlich jeweils an einem Nachmittag in finanziellen, rechtlichen oder persönlichen Angelegenheiten.
Die Beratungen sind kostenlos und finden beim Sozialdienst Risch, Zentrum Dorfmatt, Rotkreuz jeweils von 14.30 bis 16.30 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an: Daniela Lischer, dipl. Sozialarbeiterin FH und zuständig für die Gemeinde Risch, Telefon 041 727 50 57, E-Mail: daniela.lischer@zg.prosenectute.ch

Rotkreuz, 12. Oktober 2018 Einwohnergemeinde Risch
Soziales/Gesundheit

848951