Einwohnergemeinden / Cham

Baugesuch (2. Publikation)

Bei der Abteilung Planung und Hochbau, Dorfplatz 6, 6330 Cham, liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Baudirektion des Kanton Zug, Aabachstrasse 5, Postfach 857, 6301 Zug: Fällen der Birkenallee: Projektergänzung Ersatzpflanzung Knonauerstrasse (Naturobjekt N60), 6330 Cham. Einsprachefrist bis und mit 10. Juli 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) dem Gemeinderat im Doppel einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Cham, 21. Juni 2019 Einwohnergemeinde Cham
Planung und Hochbau

863786

Baugesuche

Bei der Abteilung Planung und Hochbau, Dorfplatz 6, 6330 Cham, liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Regez-Brusa Charles, Johannisstrasse 4, 6330 Cham: Anbau Balkon mit Vordach, Ottostrasse 3, 6330 Cham, Assek.-Nr. 1622a, GS-Nr. 245; Einsprachefrist bis und mit 10. Juli 2019.
• Cham Immobilien AG, Fabrikstrasse 5, 6330 Cham: Neubau Lorzenbrücke und Gestaltung Flussraum Nord gemäss Bebauungsplan Papieri, GS-Nrn. 405. 408, 1558, 1559 und 2160; die Profile sind erstellt. Einsprachefrist bis und mit 10. Juli 2019.
• Cham Immobilien AG, Fabrikstrasse 5, 6330 Cham; Projektverfasserin: Röösli Architekten AG, Gotthardstrasse 31, 6300 Zug: Umbau und Sanierung Lokremise, Ersatz Garagenanbau und Umnutzung zu Büro- und Verkaufsfläche, Fabrikstrasse, Assek.-Nr. 1653a, GS-Nr. 1557. Die Profile sind erstellt. Einsprachefrist bis und mit 10. Juli 2019.
• Erich Weber und Partner AG, Kirchbühl 4, 6330 Cham: Umbau Röntgenabteilung, neue MRT Anlage mit Quenchrohr an der Südfassade, Rigistrasse 1, Assek.-Nr. 1682c, GS-Nr. 2810. Einsprachefrist bis und mit 10. Juli 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) dem Gemeinderat im Doppel einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Cham, 21. Juni 2019 Einwohnergemeinde Cham
Planung und Hochbau

863670

Konzessionswesen

Lorze, Gesuch um Konzessionserteilung für eine Brücke beim GS Nr. 405, Trafoplatz, Gemeinde Cham

Im Zusammenhang mit dem Baugesuch für eine neue Brücke über die Lorze im Bereich des Papieri-Areals (GS 405, 1558 und 1559, Trafoplatz, Gemeinde Cham), stellte die Cham Immobilien AG ein Gesuch um Erteilung der Konzession für die erhebliche Inanspruchnahme öffentlicher Gewässer. Die Brücke soll für die Anlieferung und als Notzufahrt dienen. Sie liegt im Bereich der Gewässerfläche und damit ausserhalb der Bauzonen (Koordinaten 2677130/1226690).
Der Konzessionsentwurf liegt zusammen mit dem Baugesuch und dem Entwurf der fischereirechtlichen Bewilligung vom 21. Juni bis 10. Juli 2019 bei der Abteilung Planung und Hochbau, Dorfplatz 6 (1. OG), Cham sowie beim kantonalen Amt für Raum und Verkehr, Verwaltungsgebäude 1, Aabachstrasse 5, in Zug, öffentlich auf.
Während der Auflagefrist können Personen, deren Rechte oder Pflichten von der Konzession berührt sind und andere Personen, Organisationen oder Behörden, denen ein Rechtsmittel gegen den Entscheid zusteht, beim Amt für Raum und Verkehr des Kantons Zug, Verwaltungsgebäude 1, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Einsprache erheben. Die Einsprache muss eine Begründung und einen Antrag enthalten.

Zug, 17. Juni 2019 Amt für Raum und Verkehr
Kanton Zug

863666

Pro Senectute - Beratung in der Gemeinde

Pro Senectute Kanton Zug bietet im Auftrag der Einwohnergemeinde Fachberatung für Altersfragen in Cham an.
Haben Sie Fragen rund ums Alter?
Stefanie Waldburger, Fachperson für Altersfragen der Pro Senectute Kanton Zug, berät Sie und/oder Ihre Angehörigen jeweils am letzten Montag im Monat in finanziellen, rechtlichen oder persönlichen Angelegenheiten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Vertiefte Gespräche können im Anschluss an die Erstberatung vereinbart werden. Die kostenlosen Beratungen finden im Quartierbüro, Hünenbergerstrasse 3 in Cham statt.
Daten: 24. Juni, 29. Juli, 26. August, und 30. September 2019, jeweils von 14.00-16.00 Uhr

Cham, 21. Juni 2019 Einwohnergemeinde Cham
Soziales und Gesundheit

863758

Resultate der Einwohnergemeindeversammlung vom 17. Juni 2019

Anwesende Stimmberechtigte: 218

1. Genehmigung des Protokolls der Einwohnergemeindeversammlung vom 3. Dezember 2018

Das Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 3. Dezember wird ohne Gegenstimmen genehmigt.

2. Rechnung und Geschäftsbericht 2018

1. Der in der Erfolgsrechnung ausgewiesene Ertragsüberschuss in der Höhe von Fr. 5546529.49 wird vollumfänglich dem Eigenkapital, Konto 2999.00, zugewiesen.
2. Die vorliegende Jahresrechnung der Einwohnergemeinde Cham wird unter Entlastung aller verantwortlichen Organe ohne Gegenstimmen genehmigt.

3. Hirsgartenkiosk-Restaurant; Sanierung Gebäude, Planungs- und Baukredit

Für die Planung und Sanierung mit entsprechenden Anpassungen des Gebäudes Hirsgartenkiosk-Restaurant wird ein Bruttokredit von Fr. 785000.- inkl. 7,7% MwSt. inkl. einer anfallenden Bauteuerung zu Lasten der Investitionsrechnung beschlossen.

4. Unterflurcontainer (UFC) für Hauskehricht; Kreditantrag

Für die Umsetzungsstrategie Unterflugcontainer (UFC) wird ein Kredit von Fr. 900000.- (inkl. 7,7% MwSt.) und einer allfälligen Bauteuerung genehmigt.
Ein Rückweisungsantrag der SVP Cham wird abgelehnt.

5. Papieri-Gleis, Fuss- und Radweg; Realisierungskredit

Für die Erstellung des Fuss- und Radwegs Papieri-Gleis wird ein Realisierungskredit von brutto Fr. 1396000.- inkl. 7,7% MwSt. und inkl. einer allfälligen Teuerung zu Lasten der Investitionsrechnung beschlossen. Die Einmalvergütung aus dem Agglomerationsprogramm 3. Generation wird der Investitionsrechnung gutgeschrieben.
Drei Änderungsanträge der SP und des Krifo Alternative Cham werden abgelehnt.

6. Politische Vorstösse

6. a) Interpellation Kanti Ennetsee - Industriebrache Papieri-Pavatex

Der Gemeinderat beantwortet die Fragen und Forderungen des Kritischen Forums Cham, der SP Cham sowie des Vereins Mehr Wert Cham im Sinne von § 81 Gemeindegesetz (Interpellationsrecht).

6. b) Interpellation Neustart Kanti Ennetsee

Der Gemeinderat beantwortet die Fragen und Forderungen der FDP Cham im Sinne von § 81 Gemeindegesetz (Interpellationsrecht).

6. c) Interpellation Schulergänzendes Betreuungsangebot: Anpassung Abläufe

Der Gemeinderat beantwortet die Fragen und Forderungen der CVP Cham im Sinne von § 81 Gemeindegesetz (Interpellationsrecht).
- Es wurde eine Motion der SVP Cham betreffend «Aufhebung Konzessionsgebühr für Wasser und Strom» eingereicht.
- Die nächste Einwohnergemeindeversammlung findet am 9. Dezember 2019 statt.
- Die Versammlung endet um 21.55 Uhr.

Rechtsmittelbelehrung

Verwaltungsbeschwerde

Gegen Gemeindeversammlungsbeschlüsse kann gemäss § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes in Verbindung mit § 39 ff. des Verwaltungsrechtspflegegesetzes innert 20 Tagen seit der Mitteilung beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Gemeindeversammlungsbeschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Stimmrechtsbeschwerde

Gestützt auf § 17bis Gemeindegesetz in Verbindung mit § 67 des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen (Wahl- und Abstimmungsgesetz, WAG; BGS 131.1) vom 28. September 2006 kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen beim Regierungsrat Beschwerde geführt werden. Tritt der Beschwerdegrund vor dem Abstimmungstag ein, ist die Beschwerde innert zehn Tagen seit der Entdeckung einzureichen. Ist diese Frist am Abstimmungstag noch nicht abgelaufen, wird sie bis zum 20. Tag nach dem Abstimmungstag verlängert. In allen übrigen Fällen beträgt die Beschwerdefrist 20 Tage seit dem Abstimmungstag (§ 67 Abs. 2 WAG). Bei Abstimmungs- und Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Abstimmungs- oder Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG).

Cham, 21. Juni 2019 Gemeinderat Cham

863793