Einwohnergemeinden / Menzingen

Baugesuch

In der Abteilung Bau der Einwohnergemeinde Menzingen, liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Jaromir und Edith Volejnicek, Gutschstrasse 26, 6313 Menzingen; Projektverfasser: Zürcher Holzbau AG, Sagenmattstrasse 22, 6313 Finstersee: Ersatz Ölheizung durch Wärmepumpe (Innenaufstellung), Gutschstrasse 26, 6313 Menzingen, Assek.-Nr. 561a, GS-Nr. 378. Einsprachefrist bis und mit 3. April 2019.
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Menzingen, 6313 Menzingen einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Menzingen, 15. März 2019 Gemeindeverwaltung Menzingen

858874

Informations- und Mitwirkungsveranstaltung LEK

Wir laden alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Menzingen ein, das bisher erarbeitete Konzept der Arbeitsgruppe unter der Projektleitung von Dominik Iten kennenzulernen. Entwickeln Sie mit uns gemeinsam neue und bisherige Ideen weiter - für die Zukunft von Menzingen. Beginn der Veranstaltung 19.30 Uhr im Mehrzweckraum Ochsenmatt, Menzingen. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Ideen. Im Anschluss wird ein Apéro offeriert.

Menzingen, 22. März 2019 Einwohnergemeinde Menzingen

859381

Wanderweg nach Felssturz gesperrt

In der Nacht vom 11. auf den 12. März 2019 ereignete sich nördlich der Sihlmatt auf Gemeindegebiet von Menzingen ein Felssturz. Der dortige Wanderweg wurde auf einer Länge von rund 30 Metern mit rund 400 Kubikmeter Schuttmasse hoch verschüttet und musste gesperrt werden. Das Betreten des abgesperrten Weges ist verboten und lebensgefährlich.

Erneute Abbrüche jederzeit möglich

Aufgrund einer ersten Beurteilung durch Experten ist damit zu rechnen, dass sich jederzeit und ohne Vorwarnung Nachbrüche mit hoher Energie ereignen. Der Wanderweg entlang der Sihl auf dem betroffenen Abschnitt bleibt bis auf Weiteres gesperrt, da eine sichere Benutzung nicht gewährleistet werden kann. Das Betreten des betroffenen Wegabschnitts ist verboten und lebensgefährlich.

Gutachten soll Klarheit schaffen

Ein geologisches Gutachten wird zeigen, mit welchen Massnahmen eine allfällige Wiedereröffnung in Betracht gezogen werden kann. Allenfalls muss ein Ersatzweg, der die Bruchstelle umgeht, gesucht werden.

Menzingen, 22. März 2019 Einwohnergemeinde Menzingen
Zentrale Dienste

859308