Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 16. August 2019
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Einwohnergemeinden / Stadt Zug

Baugesuch

Im Stadthaus an der Gubelstrasse 22, am Empfangsschalter im Erdgeschoss, liegt jeweils Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr nachstehendes Baugesuch auf:
• Andrea und Michael Weingartner GmbH, Schauburg 1h, 6331 Hünenberg: Nutzungsänderung Verkaufsfläche zu Restaurant, Kücheneinbau im Erdgeschoss, Wohn- und Geschäftshaus Assek.-Nr. 646a, GS-Nr. 1078, Ägeristrasse 17. Einsprachefrist bis und mit 21. August 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 2. August 2019 Baudepartement Stadt Zug

865440

Baugesuch

Im Stadthaus an der Gubelstrasse 22, am Empfangsschalter im Erdgeschoss, liegt jeweils Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr nachstehendes Baugesuch auf:
• Wiederkehr Antosch Architekten AG, Chamerstrasse 22, 6300 Zug in Vertretung: Erweiterung Untergeschoss mit Schwimmhalle und Wintergarten, Dachflächenfenstereinbauten Ost- und Westseite, Umbauten Einfamilienhaus Assek.-Nr. 1043a, neue Aussentreppen und Umgebungsgestaltung, GS-Nr. 1699, Brüschrain 7. Abgeänderte Pläne. Erweiterung Untergeschoss Nord, Schwimmhalle entfällt, Anbau mit Verbindung zum Haupthaus, Garagenerweiterung Nordseite, Loggiaeinbau Dachgeschoss Westseite, Umbauten. Einsprachefrist bis und mit 28. August 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 9. August 2019 Baudepartement Stadt Zug

865660

Stellenausschreibung

Sie fühlen sich in der digitalen Welt zu Hause und interessieren sich für ein Berufsfeld, in welchem Sie am Puls der neuesten Informationstechnologien sind? Es gefällt Ihnen, herausfordernde Aufgaben mit logischem Denken zu lösen? Dann bewerben Sie sich für eine Lehre als Informatiker/in bei der Stadtverwaltung Zug. Wir eröffnen Ihnen breite berufliche Perspektiven!

Als Informatik-Kompetenzzentrum der Stadt Zug erbringen wir Informatikleistungen für die Mitarbeitenden der Verwaltung, der Stadtschulen wie auch weiterer Zuger Gemeinden. Die Aufgabenvielfalt der Verwaltung bietet für die Informatikabteilung spannende Herausforderungen.
Per 1. August 2020 suchen wir junge, motivierte Persönlichkeiten als

Lernende/r Informatiker/in mit Fachrichtung Systemtechnik - JobID 19598

Ihre Ausbildung: Vielseitige Ausbildung mit den Schwerpunkten Aufbau, Betrieb, Wartung von Informatiksystemen und beim Support für Benutzer/innen; vierjährige Lehre, in der Sie in das vielfältige Aufgabenspektrum eingeführt werden, um Störungen zu beheben oder Installationen im Rechenzentrum bzw. beim Arbeitsplatz vornehmen zu können
Das bringen Sie mit: Abgeschlossene Sekundarschule mit sehr guten Schulleistungen (Niveau A); gute Leistungen in mathematischen Fächern und Naturwissenschaft; Interesse am logisch-abstrakten Denken; grosse Begeisterung für die Informationstechnologie; Freude an technischen Herausforderungen und am Kundenkontakt; aufgeschlossene, zuverlässige und verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit hoher Lernbereitschaft
Wir bieten Ihnen: Einblicke in eine spannende Abteilung mit interessanten Aufgaben; kompetente Betreuung durch erfahrene Berufsbildner; angenehmes Arbeitsklima.
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf mit Foto, Zeugniskopien der Oberstufe, Resultatblatt aus Multicheck und Stellwerk). Bitte senden Sie diese bis 6. September 2019, vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 19598) oder an den Personaldienst der Stadt Zug, (personaldienst@stadtzug.ch). Weitere Informationen zur Lehrstelle erhalten Sie von Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst, Telefon 058 728 90 65.

Zug, 9. August 2019 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

865636

Stellenausschreibung

Möchten Sie sich im Rahmen eines Praktikums in unseren schulergänzenden Einrichtungen engagieren? Bereitet es Ihnen Freude, Kindergarten- und Schulkinder in deren Freizeit zu betreuen? Erlernen Sie das Begleiten von Kindergruppen in der schulergänzenden Betreuung als Spiel-, Gestaltungs- und Erholungsort. Das Angebot steht Kindergarten- und Primarschulkindern von Montag bis Freitag während der Schulwochen offen. Auch während der Schulferien betreuen wir die Kinder an einem Standort.
Wir bieten per 1. Oktober 2019 Praktikumsstellen für ein halbes oder ein ganzes Jahr

sozialpädagogische Praktika - JobID 18874

(Vorpraktikum oder Ausbildungspraktikum für FH-/HF-Absolvent/innen)

Ihre Hauptaufgaben: Im Zentrum steht die Betreuung von Kindergarten- und Schulkindern im Rahmen der pädagogischen Konzeption: Beobachten, begleiten und unterstützen der individuellen Lern- und Entwicklungsprozesse sowie sozialen Prozesse der Kinder; begleiten von heterogenen Kindergruppen bei der Gestaltung ihrer Freizeit; übernehmen von organisatorischen und administrativen Aufgaben (Protokollführung etc.); tatkräftiges Unterstützen des Teams im Betreuungsalltag; Mitarbeit während der Öffnungswochen in der Regel je von Montag bis Freitag und während zwei Ferienwochen von 08.00 bis 18.00 Uhr in der Ferienbetreuung «Ferien-Zug».
Das bringen Sie mit: Eine abgeschlossene Berufslehre/Matura; Interesse an inhaltlichen Weiterentwicklungen des Angebots sowie Bereitschaft, Neues kennenzulernen; eine verantwortungsbewusste, teamfähige, kreative als auch humorvolle Persönlichkeit, die auch in hektischen Zeiten die Ruhe bewahrt.
Wir bieten Ihnen: Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team; ein sozialpädagogisches Arbeitsfeld, in dem Sie auf Kinder eingehen und mit der Zeit immer selbstständiger Gruppen leiten und fördern können; eine individuelle, qualifizierte Anleitung mit Themen aus den Bereichen Bildung, Betreuung und Erziehung.
Interessiert? Bitte senden Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 30. August 2019 an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, vorzugsweise über das Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 18874) oder (personaldienst@stadtzug.ch). Für nähere Angaben zur Stelle steht Ihnen Martin Alessandri, Standortleiter Freizeitbetreuung Zentrum, Mobile 079 861 28 81, gerne zur Verfügung.

Zug, 9. August 2019 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

865702

Videoüberwachung - Betriebsbewilligung

für die Videoüberwachungsanlage Soziale Dienste der Stadt Zug
1. Für die Videoüberwachungsanlage der Sozialen Dienste der Stadt Zug, unter Einhaltung der Auflagen, wird die Betriebsbewilligung gemäss § 6 VideoG erteilt. Die beiliegenden Pläne bilden einen integrierenden Bestandteil der Bewilligung.
2. Folgende Auflagen werden verfügt:
a) Auswertungen dürfen ausschliesslich von den in dieser Bewilligung bezeichneten Stellen vorgenommen werden.
b) Die Anlage ist jährlich zu warten. Über die Arbeiten ist ein Protokoll zu führen.
3. Die Betriebsbewilligung wird befristet bis 30. Juni 2024.
4. Gegen diesen Entscheid kann innert 20 Tagen nach der Mitteilung beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit wie möglich beizufügen.

Zug, 9. August 2019 Präsidialdepartement Stadt Zug

865520