Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 13. Juli 2018
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Kantonale Mitteilungen / Gesundheitsdirektion

Gesundheitswesen

Genehmigung des Tarifvertrags KVG betreffend Vergütung der ärztlichen Leistungen nach TARMED zwischen der Klinik Adelheid AG, der Zuger Kantonsspital AG, der Triaplus AG (Klinik Zugersee, Ambulante Psychiatrie und Psychotherapie Zug, Kinder- und Jugendpsychiatrie Zug) sowie der Klinik Meissenberg AG einerseits und der CSS Kranken-Versicherung AG andererseits gültig ab 1. Januar 2018

Der Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 19. Juni 2018, gestützt auf Art. 46 Abs. 4 des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung vom 18. März 1994 (KVG, SR 832.10) und § 3 Abs. 1 Bst. a des Einführungsgesetzes zum Bundesgesetz über die Krankenversicherung vom 29. Februar 1996 (EG KVG, BGS 842.1), sowie nach Anhörung der Preisüberwachung gemäss Art. 14 Abs. 1 des Preisüberwachungsgesetzes vom 20. Dezember 1985 (PüG, SR 942.20),

beschlossen:

1. Der mit dem Tarifvertrag KVG betreffend Vergütung der ärztlichen Leistungen nach TARMED für die ambulante Behandlung von Patientinnen und Patienten vom 6./13. Februar/8. März 2018 zwischen der Klinik Adelheid AG, der Zuger Kantonsspital AG, der Triaplus AG (Klinik Zugersee, Ambulante Psychiatrie und Psychotherapie Zug, Kinder- und Jugendpsychiatrie Zug) sowie der Klinik Meissenberg AG einerseits und der CSS Kranken-Versicherung AG andererseits vereinbarte Taxpunktwert wird rückwirkend ab 1. Januar 2018 genehmigt. Damit gilt ab 1. Januar 2018 wie bisher ein Taxpunktwert von Fr. 0.88.

Zug, 6. Juli 2018 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

846866

Gesundheitswesen

Genehmigung des Tarifvertrags betreffend Taxpunktwert-Vergütung von Leistungen der Chiropraktoren gemäss KVG zwischen der Schweizerischen Chiropraktoren-Gesellschaft (SCG) ChiroSuisse und der Einkaufsgemeinschaft HSK AG gültig ab 1. Januar 2018

Der Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 26. Juni 2018, gestützt auf Art. 46 Abs. 4 des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung vom 18. März 1994 (KVG, SR 832.10) und § 3 Abs. 1 Bst. a des Einführungsgesetzes zum Bundesgesetz über die Krankenversicherung vom 29. Februar 1996 (EG KVG, BGS 842.1), sowie nach Anhörung der Preisüberwachung gemäss Art. 14 Abs. 1 des Preisüberwachungsgesetzes vom 20. Dezember 1985 (PüG, SR 942.20),

beschlossen:

1. Der zwischen der Schweizerischen Chiropraktoren-Gesellschaft (SCG) ChiroSuisse und der Einkaufsgemeinschaft HSK AG vereinbarte kantonale Taxpunktwert gemäss An- hang 3 des Tarifvertrags betreffend Taxpunktwert-Vergütung von Leistungen der Chiropraktoren gemäss KVG vom 20./28. März 2018 wird rückwirkend ab 1. Januar 2018 genehmigt. Damit gilt im Kanton Zug ab 1. Januar 2018 ein Taxpunktwert von Fr. 4.84.

Zug, 6. Juli 2018 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

846867

Gesundheitswesen

Zwischenverfügung; provisorische Genehmigung des Tarifvertrags rückwirkend ab 1. Januar 2018 zwischen der Triaplus AG (Klinik Zugersee) und der tarifsuisse ag betreffend die Leistungsabgeltung für stationäre psychiatrische Behandlungen

Der Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 26. Juni 2018, gestützt auf § 17 Verwaltungsrechtspflegegesetz (VRG, BGS 161.1) in Verbindung mit Art. 46 Abs. 4 des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung (KVG, SR 832.10) und § 3 Abs. 1 Bst. a Einführungsgesetz zum Bundesgesetz über die Krankenversicherung (EG KVG, BGS 842.1),

beschlossen:

1. Im Sinne einer vorsorglichen Massnahme wird für die Dauer des Genehmigungsverfahrens der zwischen der Triaplus AG (Klink Zugersee) und den durch die tarifsuisse ag vertretenen Versicherern am 2./23. Mai 2018 vereinbarte Tarifvertrag betreffend die Leistungsabgeltung für stationäre psychiatrische Behandlungen gemäss KVG mit einem Basispreis von Fr. 655.- und einer Gültigkeit vom 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2019 provisorisch genehmigt.
2. Wenn der definitive Tarif später von dem provisorisch genehmigten Tarif abweichen sollte, bleibt die rückwirkende Geltendmachung der Tarifdifferenz durch die Berechtigten vorbehalten.
3. Die Vertragsbestimmungen des Tarifvertrags vom 2./23. Mai 2018 zwischen der Triaplus AG (Klinik Zugersee) und den durch die tarifsuisse ag vertretenen Versicherern gelten einstweilen bis zum Abschluss des Verfahrens.
4. Einer allfälligen Beschwerde gegen diesen Entscheid wird die aufschiebende Wirkung entzogen.

Zug, 6. Juli 2018 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

846868

Gesundheitswesen

Genehmigung des Tarifvertrags ab 1. Januar 2018 zwischen der Zuger Kantonsspital AG und der CSS Kranken-Versicherung AG für die Leistungsabgeltung nach SwissDRG für akut-stationäre Behandlungen gemäss KVG

Der Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 26. Juni 2018, gestützt auf Art. 46 Abs. 4 des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung vom 18. März 1994 (KVG, SR 832.10) und § 3 Abs. 1 Bst. a des Einführungsgesetzes zum Bundesgesetz über die Krankenversicherung (EG KVG, BGS 842.1) sowie nach Anhörung der Preisüberwachung gemäss Art. 14 Abs. 1 des Preisüberwachungsgesetzes vom 20. Dezember 1985 (PüG, SR 942.20),

beschlossen:

1. Der zwischen der Zuger Kantonsspital AG und der CSS Kranken-Versicherung AG am 6./13. Februar 2018 vereinbarte Tarifvertrag KVG betreffend Leistungsabgeltung nach SwissDRG für akut-stationäre Behandlungen gemäss KVG wird rückwirkend auf den 1. Januar 2018 genehmigt.
2. Damit wird rückwirkend auf den 1. Januar 2018 eine Baserate von Fr. 9595.- genehmigt.

Zug, 6. Juli 2018 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

846873

Universitäre Medizinalpersonen

Dr. Dr. med. dent. Christian Nakazi, in Rotkreuz, wird die Berufsausübungsbewilligung als Zahnarzt im Kanton Zug erteilt.
PD Dr. med. univ. Gerd Schueller, in Oberägeri, wird die Berufsausübungsbewilligung als Arzt im Kanton Zug erteilt.
Dr. med. Bernd Heinz Werner Adolf Halbroth, in Meggen, wird die Berufsausübungsbewilligung als Arzt im Kanton Zug erteilt.

Zug, 6. Juli 2018 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

846874