Kantonale Mitteilungen / Baudirektion

Gebäudeprogramm 2021

Attraktive Beiträge an Gebäudesanierungen, GEAK Plus und Beratung Heizungsersatz

Im Rahmen des Gebäudeprogramms 2021 fördert der Kanton Zug:
- Impulsberatung Heizungsersatz: pauschal Fr. 350.-
- GEAK Plus (Gebäudeenergieausweis der Kantone mit Beratungsbericht): pauschal Fr. 1500.-.
- Wärmedämmung von Fassade, Dach, Wand und Boden gegen Erdreich: Fr. 60.- pro Quadratmeter
- Umfassende Gesamtsanierungen mit Minergie-Zertifikat: Beitragshöhe je nach Gebäudekategorie und erreichtem Standard
Weitere Informationen und Gesuchsportal: www.dasgebaeudeprogramm.ch.

Amt für Umwelt, Energiefachstelle

885515

Öffentliche Auflage Bewilligungsgesuch Grundwassernutzung

Folgendes Projekt zur Grundwassernutzung ist gemäss § 37 des Gesetzes über die Gewässer vom 25. November 1999 während 20 Tagen vom 15. Januar bis 3. Februar 2021 beim Amt für Umwelt, Aabachstrasse 5, 6300 Zug sowie bei der Gemeindeverwaltung Baar, Abt. Planung und Bau, öffentlich aufgelegt:
Gesuchstellerin: Alfred Müller AG, Neuhostrasse 10, 6340 Baar
Gegenstand des Gesuchs: Nutzung von Grundwasser aus dem Grundwasservorkommen Baar/Zug für den Betrieb einer Wärmepumpe auf GS 165 und 166, Gemeinde Baar
Wer in seiner Rechtsstellung betroffen ist, kann während der Planauflage wegen Verletzung öffentlicher oder privater Interessen Einsprache gegen die Bewilligungserteilung erheben. Allfällige Einsprachen sind mit einem Antrag zu versehen und zu begründen und beim Amt für Umwelt, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug, einzureichen.

Zug, 15. Januar 2021 Amt für Umwelt
Roland Krummenacher, Amtsleiter

885617

Öffentliche Planauflage

Gemeinde Baar

Öffentliche Planauflage für das Teilprojekt Erschliessung International School of Zug and Luzern «Linksabbiegespur zur Erschliessungsstrasse sowie die Anpassung der Strassenränder Sihlbruggstrasse, Kantonsstrasse 4, Walterswil, inklusive Strassenplan und Baulinienplan befristet».

Nach den Vorschriften des kantonalen Rechts, insbesondere gemäss § 38 des Planungs- und Baugesetzes vom 26. November 1998 (PBG; BGS 721.11) und § 15 des Gesetzes über Strassen und Wege vom 30. Mai 1996 (GSW; BGS 751.14) in Verbindung mit § 45 PBG, werden:
das Strassenbauprojekt

vom 15. Januar bis 5. Februar 2021

der Strassen- und Baulinienplan befristet

vom 15. Januar bis 15. Februar 2021

beim Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, Zug sowie auf der Gemeindekanzlei der Gemeinde Baar öffentlich aufgelegt. Die Unterlagen sind auch auf der Homepage des Kantons Zug unter www.zg.ch/tba «Öffentliche Auflagen» abrufbar.
Innert der Auflagefrist können die vom Projekt betroffenen Personen und Behörden Einsprache erheben. Die Einsprachen müssen schriftlich erfolgen und haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten. Sie sind der Baudirektion des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug einzureichen.

Zug, 15. Januar 2021 Baudirektion des Kantons Zug
Florian Weber, Regierungsrat

885423