Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 9. April 2021
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Kantonale Mitteilungen / Baudirektion

Anpassung kantonaler Richtplan

Einladung zur öffentlichen Mitwirkung

Im Zuger Richtplan werden verschiedene Kapitel zu den Themen Gebietsplanung «Äussere Lorzenallmend», Verkehrsintensive Einrichtungen, neuer Mittelschulstandort und Mobilitätskonzept angepasst.
Die Baudirektion legt die Anpassung auf und führt das öffentliche Mitwirkungsverfahren durch.

Auflagefrist und Auflageort

Die Dokumente zur Richtplananpassung liegen von Freitag, 2. April bis Dienstag, 1. Juni 2021 öffentlich auf. Sie können während den Bürozeiten beim Amt für Raum und Verkehr an der Aabachstrasse 5, 6300 Zug im 3. Stock sowie bei den Gemeinden des Kantons Zug eingesehen werden. Die notwendigen Unterlagen und ein Formular für die Mitwirkung finden Sie auch auf der Homepage unter www.zg.ch/richtplan (Rubrik «Richtplananpassungen»).

Öffentliche Mitwirkung

Die Bevölkerung wird eingeladen, bei der Richtplananpassung mitzuwirken und Vorschläge einzubringen. Es können bis spätestens Dienstag, 1. Juni 2021 Eingaben per Formular, Post oder per E-Mail eingereicht werden. Die Postadresse lautet: Amt für Raum und Verkehr, Stichwort: Richtplananpassung 21/1, Postfach, 6301 Zug; die E-Mail-Adresse: info.arv@zg.ch. Bitte beachten Sie, dass für eine elektronische Stellungnahme ebenfalls Name und Adresse benötigt werden.
Die Eingaben fliessen in die Überprüfung der Richtplananpassung ein. Die Baudirektion fasst die Eingaben zusammen und nimmt gesamthaft Stellung. Sie unterbreitet ihren Bericht der zuständigen Behörde zum Beschluss.
Kantonsplaner René Hutter steht zur Beantwortung von Fragen gerne zur Verfügung (Telefon 041 728 54 80).

Zug, 29. März 2021 Amt für Raum und Verkehr
René Hutter

888217

Öffentliche Planauflage

Kantonsstrasse 25, Gemeinden Cham/Hünenberg

Lärmsanierung Abschnitt Lindencham-Matten/Gass

Gemäss den einschlägigen Vorschriften wird das Projekt «Lärmsanierung Abschnitt Lindencham-Matten/Gass»

vom 26. März bis 14. April 2021

bei der Gemeindeverwaltung Cham, der Gemeindeverwaltung Hünenberg sowie beim Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, Zug öffentlich aufgelegt. Die Unterlagen sind auch auf der Homepage des Kantons Zug unter www.zg.ch/tba unter «öffentliche Auflagen» abrufbar.
Innert der Auflagefrist können die vom Projekt betroffenen Personen und Behörden Einsprache erheben. Die Einsprachen müssen schriftlich erfolgen und haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten. Sie sind der Baudirektion des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, einzureichen.

Zug, 26. März 2021 Baudirektion des Kantons Zug
Florian Weber, Regierungsrat

887953