Kantonale Mitteilungen / Direktion des Innern

Ombudsstelle Kanton Zug

Vermittlung in Konfliktsituationen mit Behörden

Fühlen Sie sich von den Behörden des Kantons oder Ihrer Gemeinde missverstanden?
Haben Sie das Gefühl, nicht zu Ihrem Recht zu kommen?
Ist Ihre Beziehung zur öffentlichen Verwaltung belastet?
Verwirren Sie Vorschriften oder Verwaltungsabläufe?
Die Ombudsfrau unterstützt die Suche nach Lösungen bei Schwierigkeiten zwischen der Bevölkerung und kantonalen und gemeindlichen Verwaltungsstellen.
Die Ombudsstelle Kanton Zug ist für Sie da: Unabhängig, neutral, vertraulich, kostenlos.
Ombudsstelle Kanton Zug: Bernadette Zürcher, Ombudsfrau, Alpenstrasse 14, 6300 Zug
Telefon 041 711 71 45, E-Mail: ombudsstelle@zug.ch, www.ombudsstelle-zug.ch.

Ombudsstelle Kanton Zug

872206

872208

Verzeichnis der Urkundspersonen

Die Direktion des Innern hat am 21. Juli 2021 gestützt auf den Beschluss des Gemeinderates Cham vom 6. Juli 2021 und die Wahlmitteilung des Gemeinderates Risch vom 6. Juli 2021 Regula Fehlmann, geb. 7. September 1974, Gemeindeschreiber-Stellvertreterin von Cham und Risch (für den Bereich des Beurkundungswesens) die Befugnis zur öffentlichen Beurkundung gemäss § 5 Abs. 1 i.V.m. § 4 Abs. 1 des Gesetzes über die öffentliche Beurkundung und die Beglaubigungen in Zivilsachen vom 3. Juni 1946 (Beurkundungsgesetz) erteilt. Die Beurkundungsbefugnis beginnt am 16. August 2021.
Weiter gibt die Direktion des Innern gestützt auf den Beschluss des Gemeinderates Cham vom 6. Juli 2021 bekannt, dass die Beurkundungsbefugnis von Debora Durrer, Gemeindeschreiber-Stellvertreterin von Cham und Risch (für den Bereich des Beurkundungswesens), infolge Beendigung des Arbeitsverhältnisses per 31. August 2021 erlischt.

Zug, 23. Juli 2021 Direktion des Innern des Kantons Zug
Andreas Hostettler, Regierungsrat

892111