Kantonale Mitteilungen / Kant. Stellenangebote

Stellenausschreibung

Das Obergericht des Kantons Zug sucht per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Sekretärin/Sekretär (80%)

Die Stelle ist vorerst bis Ende Mai 2019 befristet (Vertretung während eines Mutterschaftsurlaubs). Anschliessend wird die Stelle voraussichtlich in eine unbefristete umgewandelt.
Ihre Aufgaben: Sie sind zusammen mit Ihren Kolleginnen zuständig für diverse administrative und organisatorische Arbeiten im Bereich des Obergerichts. Darunter fallen insbesondere das Führen der elektronischen Geschäftskontrolle und der Aktendossiers, Schreibarbeiten, das Ausfertigen von Entscheiden, die Fristenkontrolle, Terminabsprachen, der Posteingang und -ausgang und allgemeine Sekretariatsarbeiten. Sie sind weiter zuständig für die Beantwortung und Weiterleitung der eingehenden Telefonate und betreuen den Empfang des Obergerichts. Zudem erledigt das Sekretariat verschiedene Sachbearbeitungsaufgaben und ist erste Ansprechstelle bei Fragen zu den elektronischen Arbeitsmitteln. Bei Ihrer Tätigkeit haben Sie Kontakt mit Verfahrensbeteiligten und deren Rechtsvertretungen sowie zu anderen Behörden.
Unsere Anforderungen: Sie verfügen über eine abgeschlossene kaufmännische oder eine gleichwertige Ausbildung und mehrere Jahre Berufserfahrung, vorzugsweise in einem juristischen Umfeld (Rechtspflege, Advokatur).
Diese verantwortungsvolle Tätigkeit erfordert eine rasche Auffassungsgabe, eine speditive und sorgfältige Arbeitsweise, sehr gute EDV-Kenntnisse sowie stilsicheres Deutsch. Hohe Zuverlässigkeit, ausgeprägte Teamfähigkeit, Dienstleistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität sind für Sie selbstverständlich.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein der Ausbildung und den Anforderungen der Stelle entsprechendes Gehalt, fortschrittliche Sozialleistungen, gleitende Arbeitszeit und ein zeitgemässes Arbeitsumfeld in einem kleinen Team.
Bewerbung/Auskunft: Richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis 14. Dezember 2018 an die Generalsekretärin des Obergerichts, lic.iur. M. Frey, Kirchenstrasse 6, Postfach, 6301 Zug, welche Ihnen auch für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung steht (Telefon 041 723 62 32).

Zug, 27. November 2018 Rechtspflege, Obergericht

854064

Stellenausschreibung

Die Zuger Polizei erbringt als Einsatz- und Bereitschaftsorganisation sicherheits-, verkehrs-, kriminal- und verwaltungspolizeiliche Leistungen zu Gunsten des Kantons und seiner Bevölkerung. Zur Erfüllung dieser anspruchsvollen und vielschichtigen Aufgaben stellt das Personal des Korps die absolute Schlüsselressource dar. In Koordination mit dem kantonalen Personalamt sowie mit den Kadern der Zuger Polizei stellt der Bereich «Personelles» die Personalrekrutierung, die Personalentwicklung, die Personalplanung sowie die gesamte Personaladministration sicher und ist zudem Ansprechstelle für sämtliche personellen Fragen der Kader und Mitarbeitenden.
Zur Erfüllung dieser Aufgaben suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Personalverantwortliche/Personalverantwortlichen (80-100%)

In dieser Funktion sind Sie es sich gewohnt, selbstständig, verantwortungsbewusst und zuverlässig zu arbeiten. Sie sind eine integre, kommunikative und mitdenkende Persönlichkeit mit einem einwandfreien Leumund.
Ihre Aufgaben: Verantwortlich für sämtliche Personalangelegenheiten der Zuger Polizei, insbesondere; Personalgewinnung; Personalentwicklung; Personalplanung; Personaladministration; Unterstützung des Kommandanten sowie der Abteilungs- und Dienstchefs in Personalangelegenheiten; Ansprechpartner für Kader und Mitarbeitende in sämtlichen Personalfragen; Bearbeitung von personal- und arbeitsrechtlichen Problemstellung in Zusammenarbeit mit der Rechtsabteilung der Zuger Polizei; Führung des Bereichs «Personelles» der Zuger Polizei.
Unsere Anforderungen: Kaufmännische Grundbildung und Weiterbildung als HR-Fachperson mit eidgenössischen Fachausweis FA; Erfahrung in der Personalrekrutierung und Projektabwicklung; mehrjährige Erfahrung in einer vergleichbaren Funktion; Kenntnisse des öffentlichen Personalrechts von Vorteil; Erfahrung in der Führung eines Teams, rasche Auffassungsgabe und hohe Selbstständigkeit; Organisations- sowie methodisches Geschick; Kommunikationsfähigkeit und Gewandtheit im Umgang mit unterschiedlichen Interessensgruppen; Gewandtheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck; ausgeglichene Persönlichkeit, Gelassenheit und Humor; EDV-Anwenderkenntnisse (MS-Palette); Schweizer Bürgerrecht und einwandfreier Leumund.
Unser Angebot: Eine vielseitige und interessante Tätigkeit im anspruchsvollen und dynamischen Umfeld der Polizei; hohe Selbstständigkeit und Verantwortung; gründliche Einführung in den Aufgabenbereich und bedarfsgerechte Weiterbildung; ein motiviertes Spezialisten-Team und moderner Arbeitsplatz an zentraler Lage mit guter ÖV-Anbindung; Anstellung und Besoldung nach kantonalen Richtlinien.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 4. Januar 2019 an die E-Mail-Adresse: hr.polizei@zg.ch.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Gregor Bättig, Chef Kommandobereiche (Telefon 041 723 65 23) zur Verfügung.

Zug, 28. November 2018 Sicherheitsdirektion
Zuger Polizei

854217

Stellenausschreibung

Der SONNENBERG in Baar ist ein heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum. Wir engagieren uns für die Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kantonsübergreifend bieten wir eine breite Palette von Leistungen in den Bereichen Integration und Beratung, separative Sonderschulung als Tagesschule oder Internat, heilpädagogische Früherziehung und berufliche Integration an.
Für die Abteilung Sehen Plus (Sonderschule für Kinder und Jugendliche mit einer Sehschädigung plus Mehrfachbehinderung) suchen wir per 1. Februar 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Logopädin/Logopäden ca. 80%

Ihre Aufgaben: Als Logopädie-Fachperson sind Sie in mehrere Klassenteams eingebunden und dort zuständig für die logopädische Förderung der Schülerinnen und Schüler; Sie sind verantwortlich für die fachspezifische und individuelle Umsetzung der im Team erarbeiteten Förderplanung der Schülerinnen und Schüler; fachliche Beratung von Mitarbeitenden aus den Bereichen Schule und Wohnen sowie bereichsübergreifende Teamarbeit gehören ebenfalls zu Ihrem Tätigkeitsgebiet.
Ihr Profil: Sie verfügen über ein EDK-anerkanntes Diplom als Logopädin/Logopäde und haben Erfahrung in der Arbeit mit Kindern mit Körper- und Mehrfachbehinderungen oder sind bereit, sich in diese Thematik einzuarbeiten; Kenntnisse in Diagnostik und Therapie von Schluck- und Essstörungen, in der Behandlung von Wahrnehmungsstörungen sowie Grundkenntnisse und Freude im Thema UK sind wünschenswert; Sie bringen Freude und Einfühlungsvermögen im Umgang mit mehrfach behinderten Kindern und Jugendlichen mit. Sie haben Verantwortungsbewusstsein und sind bereit, den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler entsprechend Veränderungen mitzugestalten; Sie sind eine flexible, kommunikative, team- und kritikfähige Persönlichkeit.
Unser Angebot: Eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld; viel Raum um Ihre eigenen Ideen einzubringen und Eigenverantwortung zu übernehmen; ein motiviertes, kollegiales und interdisziplinäres Team; zeitgemässe Anstellungsbedingungen; gute Weiterbildungsmöglichkeiten.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen via E-Mail an: bewerbung@sonnenberg-baar.ch oder per Post an: SONNENBERG, Human Resources, Landhausstrasse 20, 6340 Baar. Bei Fragen steht Ihnen die Abteilungsleiterin Sehen Plus, Beatrice Merz zur Verfügung (Telefon Zentrale 041 767 78 33).

Baar, 30. November 2018 SONNENBERG
Heilpädagogisches Schul-
und Beratungszentrum

854223

Stellenausschreibung

Die Direktion des Innern zeichnet sich durch eine grosse Vielfalt aus. Ihr gehören das Amt für Wald und Wild, das Amt für Denkmalpflege und Archäologie, das Grundbuch- und Vermessungsamt, das Amt für Kindes- und Erwachsenenschutz, das Sozialamt sowie das Direktionssekretariat an. Das Direktionssekretariat ist u.a. für die juristische Betreuung der Ämter zuständig.
Zur Verstärkung des Rechtsdienstes des Direktionssekretariates in den Bereichen Forstwesen, Fischerei, Jagd sowie Archäologie und Denkmalpflege sucht die Direktion des Innern per 1. März 2019 oder nach Vereinbarung eine/einen

Juristische Mitarbeiterin/Juristischen Mitarbeiter (80%)

Ihre Aufgaben: Selbstständige Bearbeitung komplexer juristischer Fragestellungen in den Bereichen Forstwesen, Fischerei, Jagd sowie Archäologie und Denkmalpflege; umfassende juristische Unterstützung der betreffenden Ämter; Ausarbeitung bzw. Instruktion von Entscheiden (Verfügungen und Beschwerdefälle); Ausarbeitung von Gesetzes- und Verordnungsvorlagen; Bearbeitung parlamentarischer Vorstösse; Ausarbeitung von Vernehmlassungen und Mitberichten.
Unsere Anforderungen: Juristische Hochschulausbildung mit gutem Abschluss; Anwaltspatent erwünscht; gute Kenntnisse des Wald-, Fischerei-, Jagd-, Denkmalschutzrechts von Vorteil; mehrjährige Berufserfahrung in Verwaltung, Gericht und/oder Advokatur; Erfahrung in Projektmanagement erwünscht; sehr guter schriftlicher Ausdruck; ausgeprägte analytische Fähigkeiten und schnelle Auffassungsgabe; selbstständige Arbeitsweise, Belastbarkeit und Flexibilität; Teamfähigkeit und hohe Sozialkompetenz.
Unser Angebot: Eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit; ein angenehmes und kollegiales Umfeld; ein moderner Arbeitsplatz an zentraler Lage; eine angemessene Besoldung mit flexiblen Arbeitszeiten (Jahresarbeitszeit); gute Weiterbildungsmöglichkeiten.
Bewerbung/Auskunft: Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 4. Januar 2019 an die Direktion des Innern des Kantons Zug, Frau Claudia Schmid-Bucher, Leiterin Rechtsdienst, E-Mail: claudia.schmid@zg.ch. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Claudia Schmid-Bucher gerne zur Verfügung (Telefon 041 728 39 87).
Nähere Informationen finden Sie unter www.zg.ch/stellen.

Zug, 7. Dezember 2018 Direktion des Innern
Direktionssekretariat

854561

Stellenausschreibung

Das Amt für gemeindliche Schulen des Kantons Zug (AgS), Schulpsychologischer Dienst sucht auf 1. Februar 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Logopädin/Logopäden (10%)

Ihr Aufgabenbereich: Im Hinblick auf den kantonalen Mitfinanzierungs- und den gemeindlichen Zuweisungsentscheid beurteilen Sie den Bedarf nach verstärkten Massnahmen im Bereich Sprache in Zusammenarbeit mit der zuständigen Schulpsychologin, dem zuständigen Schulpsychologen.
Unsere Anforderungen: Neben Ihrer Ausbildung als Logopäde/Logopädin bringen Sie eine mehrjährige, breite Erfahrung im Schulbereich mit. Sie verfügen über hohe kommunikative Kompetenzen (mündlich und schriftlich) sowie gute EDV-Anwenderkenntnisse. Sie interessieren sich für sonderpädagogische Fragen und haben einen «Blick fürs Ganze». Da der Arbeitsanfall sehr unterschiedlich ist, haben Sie eine hohe zeitliche Flexibilität. Sie sind der Abteilung Schulpsychologischer Dienst unterstellt. Ihr Arbeitsplatz ist beim SPD.
Unser Angebot: Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit als Logopädin oder Logopäde im Team des Schulpsychologischen Dienstes.
Bewerbung/Auskunft: Richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter dem Kennwort «Logopädie am Schulpsychologischen Dienst» bis 20. Dezember 2018 an den Schulpsychologischen Dienst des Kantons Zug, Artherstrasse 25, 6300 Zug.
Weitere Informationen und Auskünfte erteilt Ihnen Dr. Peter Müller, Leiter Schulpsychologischer Dienst, E-Mail: peter.mueller@zg.ch, Telefon 041 723 68 41.

Zug, 28. November 2018 Direktion für Bildung und Kultur
Amt für gemeindliche Schulen

854275

Stellenausschreibung

Brückenangebote Kanton Zug

Wer nach der Schulzeit ein Jahr Entwicklungszeit für einen erfolgreichen Einstieg in eine berufliche Grund- und Weiterbildung braucht, hat die Möglichkeit, ein Brückenjahr zu besuchen.
Wir suchen per 1. August 2019 eine

Fachperson für Lernbegleitung und Coaching (80 bis 100%)

Ihre Tätigkeit: Als Fachperson unterstützen Sie verschiedene Lernende mit besonderem Förderbedarf in fachlichen und überfachlichen Kompetenzen. Das Setting ist integrativ und Sie arbeiten in Kooperation mit andern Lernbegleitenden. Als Fachperson bringen Sie Ihre professionelle Sicht betreffend Heterogenität ins Team ein. Sie gestalten das heilpädagogische Angebot innerhalb des Angebotskonzepts aus und bringen heilpädagogische Aspekte in dessen Weiterentwicklung ein. Als Coach arbeiten Sie im personenspezifischen 1:1-Ansatz.
Ihr Profil: Sie weisen vorzugsweise eine pädagogische Grundausbildung vor, haben als Heilpädagogin/Heilpädagoge oder in adäquaten Berufsfeldern Erfahrung mit Lernenden auf der Sekundarstufe oder Erwachsenenbildung. Es gelingt Ihnen, die Lern- und Methodenkompetenzen der Jugendlichen zu fördern. Sie bevorzugen die enge Zusammenarbeit mit andern Lernbegleitenden, verstehen sich selber als lernende Person und gestalten Schulentwicklung aktiv mit. Ihr pädagogisches Fachwissen kommt in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern zum Tragen.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine interessante Hausforderung in einem innovationsfreudigen Umfeld mit gestalteten Lernräumen (Lernatelier). Sie sind nach dem Modell der Jahresarbeitszeit angestellt. Die Besoldung und die Anstellungsbedingungen richten sich nach den Vorgaben des Kantons Zug.
Bewerbung/Auskunft: Haben Sie Interesse an einem neuen Schritt in Ihrer Laufbahn? Für weitere Entscheidungsgrundlagen und Fragen wenden Sie sich an: Martin Beck, Leiter Brückenangebote Kanton Zug, E-Mail: martin.beck@zg.ch. Gerne stellen wir Ihnen weitere Unterlagen und einen Fragebogen zu. Bitte reichen Sie uns Ihr Bewerbungsdossier bis 7. Januar 2019 an Amt für Brückenangebote, Baarerstrasse 100, 6300 Zug ein.

Zug, 29. November 2018 Amt für Brückenangebote

854300

Stellenausschreibung

Brückenangebote Kanton Zug

Wer nach der Oberstufe zur Wahl einer beruflichen Grundbildung oder einer weiterführenden Schule noch Zeit braucht, kann ein Zwischenjahr einschalten. Eine Möglichkeit dazu ist der Besuch eines Brückenangebots.
Wir suchen per 1. August 2019 eine/n

Lernbegleiter/in Schwerpunkt Mathematik/Naturwissenschaften und Coaching

(80 bis 100%)

Ihre Tätigkeit: Als Fachlernbegleitung unterstützen Sie Lernende in den Bereichen Mathematik/Naturlehre im individuellen Erwerb von fachlichen und überfachlichen Kompetenzen. Als Coach arbeiten Sie im personenspezifischen 1:1-Ansatz und begleiten während eines Brückenjahres eine Gruppe von 7 bis 9 Lernenden.
Ihr Profil: Sie haben Unterrichtserfahrung in den Bereichen Mathematik/Naturlehre/evtl. Gesundheitsförderung auf der Sekundarstufe I. Sie bevorzugen die enge Zusammenarbeit mit andern Lernbegleitenden, verstehen sich selber als lernende Person und gestalten Schulentwicklung aktiv mit.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine interessante Hausforderung in einem team- und innovationsfreudigen Umfeld mit gestalteten Lernräumen (Lernatelier). Sie arbeiten in einem Jahresarbeitszeitmodell. Die Besoldung und die Anstellungsbedingungen richten sich nach den Vorgaben des Kantons Zug.
Bewerbung/Auskunft: Haben Sie Interesse an einem neuen Schritt in Ihrer Laufbahn? Für weitere Entscheidungsgrundlagen und Fragen wenden Sie sich an: Martin Beck, Leiter Brückenangebote Kanton Zug, E-Mail: martin.beck@zg.ch. Gerne stellen wir Ihnen weitere Unterlagen und einen Fragebogen zu. Bitte reichen Sie uns Ihr Bewerbungsdossier bis 7. Januar 2019 an Amt für Brückenangebote, Baarerstrasse 100, 6300 Zug ein.

Zug, 29. November 2018 Amt für Brückenangebote

854301

Stellenausschreibung

Das Handelsregisteramt des Kantons Zug ist ein dynamischer Dienstleistungsbetrieb, der handels- und gesellschaftsrechtlich relevante Tatsachen aufbereitet und offen legt. Dadurch trägt es zur Gewährleistung der Rechtssicherheit sowie zum Schutz von Dritten bei.
Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

juristische Mitarbeiterin/juristischen Mitarbeiter (50%)

Ihre Aufgaben: Prüfung von Anmeldungen und Belegen von Handelsregistergeschäften; Vorprüfungen im Hinblick auf spätere Eintragungen; Bearbeitung von einzelnen Rechtsfragen in den Bereichen Beurkundungs- und Gesellschaftsrecht.
Unsere Anforderungen: Abgeschlossene juristische Hochschulausbildung (Master-Stufe); Rechtsanwaltspatent erwünscht; vertiefte Kenntnisse im Bereich Gesellschaftsrecht und Beurkundungsrecht sind von Vorteil; gute Fremdsprachenkenntnisse sind erwünscht; Interesse für wirtschaftliche Vorgänge; selbstständige, exakte und effiziente Arbeitsweise; freundliche und kompetente Beratung unserer Kundinnen und Kunden; Teamfähigkeit; Belastbarkeit; rasche Auffassungsgabe; idealerweise täglich anwesend.
Unser Angebot: Selbstständige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit; Weiterbildungsmöglichkeiten; angenehmes Arbeitsklima in einem kleinen, flexiblen Team; moderner Arbeitsplatz nahe dem Bahnhof Zug; Besoldung gemäss kantonalem Personalgesetz.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 20. Dezember 2018 an das Handelsregisteramt Zug, Andreas Hess, Postfach, 6301 Zug oder per E-Mail an: andreas.hess@zg.ch.
Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Andreas Hess, Amtsleiter (Telefon 041 728 55 85) und Birgit Urbons, Leiterin Rechtsdienst (Telefon 041 728 55 70) gerne zur Verfügung.

Zug, 29. November 2018 Volkswirtschaftsdirektion
Handelsregister- und Konkursamt

854302

Stellenausschreibung

Das Handelsregisteramt des Kantons Zug ist ein dynamischer Dienstleistungsbetrieb, der handels- und gesellschaftsrechtlich relevante Tatsachen aufbereitet und offen legt. Dadurch trägt es zur Gewährung der Rechtssicherheit sowie zum Schutz von Dritten bei.
Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Sachbearbeiter/in (50%)

Ihre Aufgaben: Bearbeitung von Handelsregistergeschäften; Datenerfassung; Erledigung der mit den Geschäften zusammenhängenden Korrespondenz; Auskunftserteilung am Telefon.
Unsere Anforderungen: Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, idealerweise verfügen Sie über einige Jahre Berufserfahrung, die Sie vorzugsweise auf einem Treuhandbüro oder in einer Anwaltskanzlei erlangt haben; Kenntnisse aus dem Bereich Gesellschaftsrecht und Handelsregister sind von Vorteil; hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit; Freude am Kontakt mit unseren Kundinnen und Kunden; rasche Auffassungsgabe und effiziente Arbeitsweise; Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil; Teamfähigkeit, idealerweise täglich anwesend.
Unser Angebot: Umfassende Einführung in diese vielseitige Tätigkeit; angenehmes Arbeitsklima in einem kleinen und flexiblen Team; moderner Arbeitsplatz nahe dem Bahnhof Zug; Besoldung gemäss kantonalem Personalgesetz.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 20. Dezember 2018 an das Handelsregisteramt Zug, Andreas Hess, Postfach, 6301 Zug oder per E-Mail an andreas.hess@zg.ch.
Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Andreas Hess, Amtsleiter (Telefon 041 728 55 85) und Bernhard Häusler, Stv. Leiter (Telefon 041 728 55 74) gerne zur Verfügung.

Zug, 29. November 2018 Volkswirtschaftsdirektion
Handelsregister- und Konkursamt

854305

Stellenausschreibung

Die Medizinische Abteilung des Amtes für Gesundheit des Kantons Zug ist zuständig für Fragen der Berufsausübung im Gesundheitswesen, der Kostenbeteiligung des Kantons Zug bei Hospitalisationen von Kantonseinwohnerinnen und Kantonseinwohnern, für allgemeine Fragen aus dem Gesundheitswesen sowie für Massnahmen gegen übertragbare Krankheiten (Vollzug des Epidemiengesetzes). Wir suchen per 1. Januar 2019 (oder nach Vereinbarung) eine/n

Medizinische/n Sekretär/in, Medizinische/n Praxisassistent/in oder
eine/n Praxisorganisator/in (60%, befristet bis 31. Dezember 2019)

Ihre Hauptaufgaben: Kontrolle und Bezahlung von Rechnungen von Kantonseinwohnerinnen und Kantonseinwohnern im Zusammenhang mit Hospitalisationen; Bearbeitung und Versand von Kostengutsprachen für ausserkantonale Hospitalisationen; Sicherstellung des Meldewesens betreffend Epidemiengesetz. Zum Aufgabengebiet gehören auch Postmanagement, Korrespondenz, Telefondienst und Archivierung von Dokumenten.
Unsere Anforderungen: Sie verfügen über eine rasche Auffassungsgabe, hohe Belastbarkeit sowie eine ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit. Sie sind engagiert, leistungsorientiert und Sie können auch unter Druck schnell und genau arbeiten. Der Umgang mit Zahlen liegt Ihnen, die medizinische Terminologie ist Ihnen auch inhaltlich geläufig. Sie sind vorzugsweise ausgebildete Arztsekretärin, MPA oder Praxisorganisatorin mit praktischer Erfahrung in einem medizinischen Umfeld oder Sie verfügen über eine kaufmännische Grundausbildung mit Kenntnissen in der medizinischen Terminologie. Sie beherrschen die gängigen EDV-Anwendungen und weisen vorzugsweise sehr gute Kenntnisse in Excel und MS Office auf.
Unser Angebot: Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches und interessantes Fachgebiet in einem kollegialen und dienstleistungsorientierten Team sowie ein moderner, mitten in Zug gelegener, gut ausgerüsteter Arbeitsplatz. Die Besoldung richtet sich nach den kantonalen Vorgaben.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 17. Dezember 2018 an E-Mail: gesund@zg.ch oder das Amt für Gesundheit, Dr. med. Rudolf Hauri, Ägeristrasse 56, 6300 Zug.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Cornelia Fischer, Telefonnummer 041 728 34 93 gerne zur Verfügung.

Zug, 29. November 2018 Gesundheitsdirektion
Amt für Gesundheit

854311

Stellenausschreibung

Das Heilpädagogische Zentrum Hagendorn ist eine Institution für rund 120 Kinder und Jugendliche mit geistigen und mehrfachen Behinderungen. Die Kernbereiche sind eine Tagesschule mit Internat, die Orientierungsstufe «Perron 16» und die integrative Schulung in den gemeindlichen Schulen.
Für dieses Schuljahr und auf Beginn des Schuljahres 2019/2020 suchen wir für den Wohnbereich sowie für den Schulbereich

Praktikantinnen und Praktikanten

Sie interessieren sich für eine soziale, pädagogische oder agogische Berufsausbildung? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, unter fachlich qualifizierter Anleitung ein Praktikum zu absolvieren. Es handelt sich dabei um einen einjährigen praktischen Arbeitseinsatz, in welchem nicht nur der Arbeits- oder Leistungs-, sondern der Lernaspekt im Vordergrund steht.
Ihre Aufgaben Bereich Wohngruppe: Die Begleitung und Pflege von Kinder und Jugendlichen mit einer geistigen Behinderung; Mithilfe bei der Bezugspersonenarbeit; das Mitgestalten einer wohnlichen Atmosphäre und einer konstruktiven Kultur des Zusammenlebens; die administrativen und organisatorischen Aufgaben der Wohngruppe.
Ihre Aufgaben Bereich Schule: Die Unterstützung der Lehrpersonen im Unterricht; die Übernahme von gezielten Teilaufgaben, mit einem oder mehreren Kindern, im Rahmen der von der Lehrperson vorbereiteten Planung; die Begleitung der Schülerinnen und Schüler beim Mittagessen und bei der Gestaltung der Mittagspause; die Betreuung der externen und internen Schülerinnen und Schüler der Lerngruppe Grundstufe in Zusammenarbeit mit den Schulassistentinnen.
Ihr Profil: Abgeschlossene Berufsausbildung (EFZ) oder gleichwertiger Schulabschluss; Interesse sowie Freude an der Zusammenarbeit mit Kindern mit einer geistigen und/oder mehrfachen Beeinträchtigung; flexible, initiative und belastbare Persönlichkeit; Teamfähigkeit.
Möchten Sie sich dieser herausfordernden Tätigkeit stellen, freut sich unsere Leiterin Personal Suzana Tadic auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. Elektronische Bewerbungen im Format PDF, max. zwei Dateien, nehmen wir gerne entgegen: personal@ hzhagendorn.ch.
www.hzhagendorn.ch

Hagendorn, 7. Dezember 2018 Heilpädagogisches Zentrum Hagendorn

854331

Stellenausschreibung

Das Team der Zuger Verkehrsinstruktorinnen und Verkehrsinstruktoren unterrichtet mehr als 12000 Schülerinnen und Schüler der öffentlichen Volksschulen sowie der interessierten Privat- und Sonderschulen. Vom Kindergarten- bis ins Teenager-Alter erhalten die jungen Verkehrsteilnehmenden einmal im Jahr Instruktionen über die altersspezifischen Herausforderungen. Das sichere Velofahren sowie Überqueren von Strassen bis hin zu den Gefahren von Alkohol, Drogen und den neuen Medien sind Inhalte der Lektionen. Weiter wirken Sie in Verkehrssicherheits- und Kriminalpräventionsaktionen und in der schulfreien Zeit im Aufgabenbereich der allgemeinen verkehrspolizeilichen Tätigkeiten mit.
Wir suchen per 1. April 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Verkehrsinstruktor/in, Sachbearbeiter/in Verkehrspolizei (100%)

Ihre Aufgaben: Sicherstellung einer guten Verkehrserziehung in den Volksschulen sowie an anerkannten Privat- und Sonderschulen im ganzen Kanton; Mitwirkung bei Verkehrssicherheits- und Kriminalpräventionsaktionen; Überprüfung der Schulwegsicherheit inkl. Anträgen für Anpassungen; Unterstützung im verkehrspolizeilichen Aufgabenbereich, vorab in der schulfreien Zeit.
Unsere Anforderungen: Integre Persönlichkeit mit Schweizer Bürgerrecht und einwandfreiem Leumund; abgeschlossene Polizeiausbildung (Pol I); hohe Selbstständigkeit und Eigenverantwortung; Belastbarkeit und Ausdauer; sichere schriftliche Ausdrucksweise; Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere Englischkenntnisse von Vorteil; Bereitschaft zur Leistung von unregelmässigen Arbeitszeiten; Wohnsitznahme im Kanton Zug.
Unser Angebot: Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem interessanten Umfeld; gründliche und umfassende Einführung in das Aufgabengebiet; zeitgemässe Arbeitsmittel sowie Arbeitsplatz mit guter, an ÖV erschlossener Lage; fortschrittliche Anstellungsbedingungen und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 11. Januar 2019 an die Zuger Polizei, Abteilung Personal, An der Aa 4, 6300 Zug oder per E-Mail an hr.polizei@zg.ch.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Stephan Rogger, Chef Verkehrspolizei, gerne zur Verfügung, Telefon 041 728 43 07, E-Mail: stephan.rogger@zg.ch.

Zug, 4. Dezember 2018 Sicherheitsdirektion
Zuger Polizei

854509

Stellenausschreibung

Lehrstellen bei der kantonalen Verwaltung Zug

Eine gute Basisausbildung ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche berufliche Zukunft! In der kantonalen Verwaltung Zug erhalten Sie das nötige Rüstzeug für Ihren Beruf und lernen gleichzeitig die interessanten, breit gestreuten Aufgaben eines modernen Verwaltungsbetriebes kennen.
Auf 1. August 2019 bieten wir noch Ausbildungsplätze für folgende Berufe an:

Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ; Fachrichtung Hausdienst (3 Jahre)
Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ; Fachrichtung Werkdienst (3 Jahre)

Voraussetzungen sind ein guter Realschulabschluss.
Weitere Informationen zu den einzelnen Fachrichtungen geben Ihnen folgende Berufsbildner gerne:
- Fachrichtung Hausdienst, Hochbauamt: Markus Sidler, Telefon 041 728 54 63
- Fachrichtung Hausdienst, Gew. ind. Bildungszentrum (GIBZ): Valentin Bamert, Telefon 041 728 30 61
- Fachrichtung Werkdienst, Tiefbauamt: Alois von Euw, Telefon 041 728 48 94
Wir freuen uns auf topmotivierte Bewerberinnen und Bewerber!
Schicken Sie Ihre Unterlagen mit Foto und Zeugniskopien an das Personalamt des Kantons Zug, Claudia Pierami, Lehrlingsverantwortliche, Baarerstrasse 53, Postfach, 6301 Zug.

Zug, 26. November 2018 Finanzdirektion, Personalamt

853992

Stellenausschreibung

Das Hochbauamt des Kantons Zug sucht für die Abteilung Planung und Bau nach Vereinbarung eine/n

Projektleiterin/Projektleiter, Architektin/Architekt ETH/FH (80-100%)

Aufgaben: Sie sind verantwortlich für die Projektleitung von anspruchsvollen kantonalen Um- und Neubauprojekten. Als Bauherrenvertreter/in führen Sie interdisziplinäre Projektteams, bestehend aus Architekten, Fachingenieuren, Bauleitenden sowie Behörden und Amtsstellen. Sie sind zuständig für das Projektmanagement von Studien, Planungen und Ausführungen sowie das Qualitätsmanagement.
Anforderungen: Sie verfügen über einen Hochschulabschluss als Architekt/in und haben mehrere Jahre Berufspraxis im Projektmanagement von komplexen Planungen und Bauvorhaben. Sie denken und handeln ganzheitlich und schätzen Kundenorientierung. Ihre Kompetenz in Fragen der Architektur, der Konstruktion und der Ausführung zeichnet Sie ebenso aus wie Ihr sicherer Umgang mit ökonomischen, ökologischen und betrieblichen Fragen. Sie sind offen, kommunikativ, zeigen Initiative und verfügen über Durchsetzungsvermögen. Sie interessieren sich für die Planungsmethode BIM und sind bereit, sich diesbezüglich weiterzubilden. Idealerweise sind Sie zwischen 35 und 50 Jahre alt.
Angebot: Bei uns erwartet Sie eine verantwortungsvolle und spannende Aufgabe in einem motivierten Team. Wir bieten Ihnen attraktive Arbeits- und Anstellungsbedingungen sowie flexible Arbeitszeiten. Ihr Arbeitsplatz befindet sich wenige Minuten vom Bahnhof Zug entfernt. Nach einer erfolgreichen Einarbeitung besteht die Möglichkeit, die Stellvertretung der Abteilungsleitung von Planung und Bau zu übernehmen.
Bewerbung/Auskunft: Sind Sie interessiert an einer anspruchsvollen Tätigkeit im Raum Zug? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Foto, Projektreferenzen und Zeugnissen.
Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte mit dem Vermerk «Projektleiter/in Planung und Bau» bis Ende Januar 2019 an das Hochbauamt des Kantons Zug, David Wyss, Leiter Planung und Bau, Aabachstrasse 5, 6300 Zug.
Nähere Auskünfte erteilt Ihnen David Wyss, Leiter Planung und Bau unter Tel. 041 728 54 01 oder E-Mail: david.wyss@zg.ch.

Zug, 26. November 2018 Baudirektion, Hochbauamt

854030