Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 13. Juli 2018
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Kantonale Mitteilungen / Kant. Stellenangebote

Lehrstellenausschreibung bei der kantonalen Verwaltung Zug

Eine gute Basisausbildung ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche berufliche Zukunft! In der kantonalen Verwaltung Zug erhalten Sie das nötige Rüstzeug für Ihren Beruf und lernen gleichzeitig die interessanten, breit gestreuten Aufgaben eines modernen Verwaltungsbetriebes kennen.
Auf 1. August 2019 bieten wir diverse Ausbildungsplätze für folgende Berufe an:

Kauffrau/Kaufmann EFZ (3 Jahre, alle Profile)
Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ; Fachrichtung Hausdienst (3 Jahre)
Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ; Fachrichtung Werkdienst (3 Jahre)
Fachfrau/Fachmann Information und Dokumentation EFZ (3 Jahre)
Forstwartin/Forstwart EFZ (3 Jahre)
ICT-Fachfrau EFZ/ICT-Fachmann EFZ (3 Jahre)
Informatikerin/Informatiker EFZ Fachrichtung Systemtechnik (4 Jahre)
Laborantin/Laborant EFZ, Fachrichtung Chemie (3 Jahre)
Berufsmatura-Praktikantinnen und -Praktikanten Wirtschaftsmittelschule (1 Jahr)

Voraussetzungen sind ein guter Sekundar- bzw. Realschulabschluss je nach Beruf oder gleichwertige Schulbildung. Laboranten-Lernende sollten ausserdem Freude und Begabung für mathematische Fächer mitbringen.
Weitere Informationen zu den einzelnen Berufen geben Ihnen folgende Berufsbildner/innen gerne:
- Kauffrau/Kaufmann: Claudia Pierami, Telefon 041 728 36 11
- Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt:
- Fachrichtung Hausdienst, Hochbauamt: Daniel Muff, Telefon 041 728 54 49
- Fachrichtung Hausdienst, Gew.-ind. Bildungszentrum (GIBZ): Valentin Bamert, Telefon 041 728 30 61
- Fachrichtung Werkdienst, Tiefbauamt: Alois von Euw, Telefon 041 728 48 94
- Fachfrau/Fachmann Information und Dokumentation: Irene Weibel, Telefon 041 728 29 30
- Forstwartin/Forstwart: Martin Ziegler, Telefon 041 728 39 58
- Informatikerin/Informatiker und ICT-Fachfrau/ICT-Fachmann: Susi Schlegel, Telefon 041 728 51 23
- Laborantin/Laborant: Urs Aschwanden, Telefon 041 723 74 80
- Berufsmatura-Praktikant/in:
- Amt für Sport: Pascale Giaimo, Telefon 041 728 35 80
- Kaufm. Bildungszentrum (KBZ): Monika Feldmann, Telefon 041 728 57 52
Wir freuen uns auf topmotivierte Bewerberinnen und Bewerber!
Schicken Sie Ihre Unterlagen mit Foto und Zeugniskopien bis 24. August 2018 an das Personalamt des Kantons Zug, Claudia Pierami, Lehrlingsverantwortliche, Baarerstrasse 53, Postfach, 6301 Zug.
Bewerbungen für die Lehrstelle als Informatikerin/Informatiker und ICT-Fachfrau/ICT-Fachmann senden Sie bitte direkt an das Amt für Informatik und Organisation, Susi Schlegel, Aabachstrasse 1, Postfach, 6301 Zug.
Bewerbungen für die Lehrstelle als Laborantin/Laborant EFZ senden Sie bitte direkt an das Amt für Verbraucherschutz, Labor AVS, Urs Aschwanden, Zugerstrasse 50a, 6312 Steinhausen.

Zug, 6. Juli 2018 Finanzdirektion, Personalamt

846776

Stellenausschreibung

Die Steuerverwaltung des Kantons Zug sucht für die Abteilung Natürliche Personen per 1. Oktober 2018 oder nach Vereinbarung eine/n

kaufmännischen Sachbearbeiter/kaufmännische Sachbearbeiterin Quellensteuer (100%)

Ihre Aufgaben: Prüfen und Veranlagen der Quellensteuern; Bearbeiten der Meldungen des Amtes für Migration; Abklärungen bei Arbeitgebenden, Amtsstellen sowie Steuervertretungen; erteilen von steuerfachlichen Auskünften; beurteilen von steuerlich komplexen Sachverhalten.
Ihr Profil: Abgeschlossene kaufmännische oder gleichwertige Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung; Erfahrungen im Steuer- oder Treuhandbereich von Vorteil; sicheres und freundliches Auftreten gegenüber der Kundschaft; Freude am Arbeiten mit Zahlen; gewandt im mündlichen und schriftlichen Ausdruck, Englisch- und/oder Französischkenntnisse von Vorteil.
Ihre Perspektiven: Eine vielseitige, interessante und weitgehend selbstständige Tätigkeit in einer angenehmen, lebhaften Arbeitsatmosphäre, ein moderner Arbeitsplatz im Zentrum von Zug sowie zeitgemässe Sozialleistungen und Entlöhnung.
Bewerbung/Auskunft: Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen und bitten Sie, diese an die Kantonale Steuerverwaltung, Patricia Pegoraro, Personalverantwortliche, Bahnhofstrasse 26, Postfach 160, 6301 Zug, zu senden.
Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr zukünftiger Vorgesetzter, Fabian Domini, Leiter der Gruppe Quellensteuer, Telefon 041 728 36 44 gerne zur Verfügung.

Zug, 28. Juni 2018 Finanzdirektion, Steuerverwaltung

846744

Stellenausschreibung

Die Gebäudeversicherung Zug ist eine selbstständige, öffentlich-rechtliche Anstalt des Kantons Zug. Sie versichert seit über 200 Jahren alle Gebäude im Kanton Zug obligatorisch gegen Feuer- und Elementarschäden. Zudem nimmt sie im Auftrag des Kantons Zug die Aufgaben in den Bereichen Brandschutz und Feuerwehr wahr. Infolge Pensionierung des bisherigen Stelleninhabers suchen wir per 1. Oktober 2018 oder nach Vereinbarung eine/n

Schätzungs-Expertin/Schätzungs-Experten (100%)

Ihre Aufgaben: Als Schätzungs-Expertin oder Schätzungs-Experte legen Sie vor Ort die Versicherungswerte von Neubauten fest, überprüfen in den zugeteilten Gemeinden periodisch die Versicherungswerte bestehender Bauten, schätzen Schäden ab und erledigen die dazugehörenden administrativen Arbeiten. Ferner setzen Sie nebenamtliche Schätzerinnen und Schätzer ein und erledigen deren administrative Arbeiten.
Unsere Anforderungen: Sie sind Bauingenieur/in HTL/FH, Architekt/in HTL/FH, dipl. Bauleiter/in Hochbau oder Tiefbau und/oder Techniker/in TS. Sie sind motiviert, in einem kleinen Team eine verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen, haben ein sicheres Auftreten, argumentieren überzeugend, können sich durchsetzen und verfügen über Verhandlungsgeschick. Administrative Arbeiten erledigen Sie selbstständig und verfügen über die dazu notwendigen EDV-Kenntnisse.
Unser Angebot: Abwechslungsreiche und herausfordernde Arbeit; fortschrittliche Anstellungsbedingungen; sorgfältige Einarbeitung; kontinuierliche Weiterbildung; Ihr Arbeitsort befindet sich im Zentrum von Zug.
Bewerbung/Auskunft: Ihre elektronische Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 3. August 2018 an die Gebäudeversicherung Zug, Richard Schärer, Direktor, Poststrasse 10, 6300 Zug, E-Mail: richard.schaerer@zg.ch.
Für Auskünfte wenden Sie sich bitte an Richard Schärer, Telefonnummer direkt: 041 726 90 91.

Zug, 4. Juli 2018 Gebäudeversicherung Zug

846974

Stellenausschreibung

Das Amt für Wald und Wild des Kantons Zug ist zuständig für den Schutz der Zuger Wälder, der Gewässer- und Wildlebensräume sowie für die nachhaltige Nutzung der Ökosysteme, insbesondere von Baum-, Fisch- und Wildbeständen.
Wir suchen auf Grund der Pensionierung des bisherigen Stelleninhabers per 1. Juni 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Amtsleiterin oder Amtsleiter (80-100%)

Ihre Aufgaben: Gesamtführung des Amtes für Wald und Wild in personeller, organisatorischer, fachlicher und finanzieller Hinsicht; Weiterentwicklung der Politikbereiche Wald, Wild sowie Fischerei; Beratung und Unterstützung der Direktionsvorsteherin/des Direktionsvorstehers
Unsere Anforderungen: Abgeschlossenes Hochschulstudium naturwissenschaftlicher Richtung, vorzugsweise mit Vertiefung zu Wald, Wild und/oder Fischerei; Führungserfahrung; generelle Kenntnis der Umweltschutz-, vorzugsweise vertiefte Kenntnisse der Wald-, Jagd- und Fischereigesetzgebung sowie Anwendungserfahrung; Kenntnisse über und Interesse an administrativ-politischen Meinungsbildungs- und Entscheidprozessen
Unser Angebot: Eine vielseitige und weitgehend selbstständige Tätigkeit; ein herausforderndes Aufgabenspektrum mit Gestaltungsmöglichkeiten; Arbeitsplatz in Zentrumsnähe; eine angemessene Besoldung mit flexibler Arbeitszeit (Jahresarbeitszeit); gute Weiterbildungsmöglichkeiten

Bewerbungen/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 31. August 2018 per E-Mail an: info.dis@zg.ch oder an folgende Adresse:
Direktion des Innern, Kennwort «Amtsleitung AFW», Neugasse 2, Postfach, 6301 Zug.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Manuela Weichelt-Picard, Direktionsvorsteherin/Regierungsrätin (Telefon 041 728 24 30) oder Albin Schmidhauser, Leiter Amt für Wald und Wild (Telefon 041 728 35 29, albin.schmidhauser@zg.ch, bis 5. Juli sowie ab 30. Juli), gerne zur Verfügung.

Zug, 1. Juni 2018 Direktion des Innern Amt für Wald und Wild

845236

Stellenausschreibung

Das Heilpädagogische Zentrum Hagendorn ist eine Institution für rund 120 Kinder und Jugendliche mit geistigen und mehrfachen Behinderungen. Die Kernbereiche sind eine Tagesschule mit Internat, die Orientierungsstufe und die Integrative Schulung in den gemeindlichen Schulen.
Wir suchen auf den 1. August 2018 oder nach Vereinbarung einen/eine

Schulischen Heilpädagogen/Schulische Heilpädagogin 50-80%

Sie unterrichten in einer geleiteten Lerngruppe der Orientierungsstufe in Hagendorn. Im Team gestalten Sie individuelle Lernprozesse und Umgebungen für Jugendliche mit Sonderschulbedarf während ihrer letzten 2 bis 3 Schuljahre, im Alter zwischen 15 und 18 Jahren. Sie sind dabei für die Entwicklungsplanung und -umsetzung einzelner Jugendlicher verantwortlich. Ein Schwerpunkt liegt im koordinierten Übertritt in eine geeignete Ausbildung oder Beschäftigung. Als schulische Bezugsperson begleiten und unterstützen Sie die Jugendlichen in diesem Prozess. Unsere Struktur ermöglicht Ihnen, Ihre Fachkompetenzen im Team einzubringen und zu erweitern.
Sie besitzen ein Lehrdiplom und ein abgeschlossenes Studium in Schulischer Heilpädagogik, oder würden dieses gerne in Angriff nehmen. Als überzeugende, belastbare und innovative Fachperson können Sie in einer heterogenen Gruppe die Lerninhalte auf unterschiedlichsten Niveaus umsetzen. Sie sind bereit, in der Zusammenarbeit von anderen zu lernen und bringen sich aktiv ein. Wenn Sie mit der ICF (International Classification of Functioning), der Förderung von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung und/oder Mehrfachbehinderung vertraut sind, bringen Sie zusätzlich gute Voraussetzungen mit.
Wenn Sie sich dieser spannenden, anspruchsvollen und vielseitigen Tätigkeit stellen wollen, freut sich unsere Leiterin Personal Suzana Tadic, auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. Elektronische Bewerbungen im Format PDF, max. zwei Dateien, nehmen wir gerne entgegen: personal@hzhagendorn.ch. Für Auskünfte steht Ihnen die Bereichsleiterin, Alice Keiser, zur Verfügung: Telefon 041 500 70 00.

Heilpädagogisches Zentrum Hagendorn, Lorzenweidstrasse 1, 6332 Hagendorn
www.hzhagendorn.ch

Hagendorn, 6. Juli 2018 Heilpädagogisches Zentrum Hagendorn

846772

Stellenausschreibung

Seit dem Start der AHV im Jahre 1948 und der IV im Jahre 1960 hat sich das bedeutendste Sozialwerk der Schweiz zu einer modernen Sozialversicherung weiterentwickelt. Heute besteht das Netz der sozialen Sicherheit aus zehn Versicherungszweigen. AHV und IV bilden die grundlegende erste Säule. Unsere Ausgleichskasse/IV-Stelle ist mit Aufgaben in neun der insgesamt zehn schweizerischen Sozialversicherungszweige betraut.
Für die IV-Stelle suchen wir zur Ergänzung und nach Vereinbarung eine/n dienstleistungsorientierte/n

Sachbearbeiter/in Invalidenversicherung 100%

Aufgaben: Selbstständige Fallbearbeitung der IV-Gesuche von der Anmeldung bis zum Entscheid in den Leistungsbereichen berufliche Eingliederungsmassnahmen, Taggelder und Invalidenrente; Einholen von medizinischen Unterlagen und Abklärung der leistungsrelevanten Voraussetzungen; interdisziplinäre Zusammenarbeit mit internen Fachstellen (Berufsberater, Eingliederungsberater, RAD-Ärzte, Rechnungskontrolle und Rechtsdienst); schriftliche, telefonische und persönliche Auskunftserteilung an Versicherte und Dritte.
Anforderungen: 3-jährige kaufmännische Ausbildung (E- oder M-Profil); einige Jahre Berufserfahrung in einer anspruchsvollen Sachbearbeitung im Versicherungsbereich; Weiterbildung im Sozialversicherungsbereich von Vorteil; Freude am Umgang mit gesetzlichen Bestimmungen; selbstständige, effiziente und zielorientierte Arbeitsweise; vernetztes Denken und Handeln mit starker Kundenorientierung; belastbare Persönlichkeit mit hoher Sozialkompetenz.
Es erwartet Sie ein spannendes Arbeitsumfeld mit moderner Infrastruktur im Zentrum von Zug. Zudem bieten wir Ihnen zeitgemässe Anstellungsbedingungen sowie die Möglichkeit zur Weiterbildung im Sozialversicherungsbereich.
Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen mit aktuellem Foto per E-Mail oder Post an folgenden Kontakt: Sandra Waldvogel, Leiterin Personalwesen, Ausgleichskasse/IV-Stelle Zug, Baarerstrasse 11, Postfach, 6302 Zug, Telefon direkt: 041 560 48 30, sandra.waldvogel@akzug.ch, weitere Informationen unter www.akzug.ch.

Zug, 6. Juli 2018 Ausgleichskasse/IV-Stelle Zug

846863

Stellenausschreibung

Der SONNENBERG in Baar ist ein heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum mit den Themenschwerpunkten Sehbehinderung und Blindheit, Sehbehinderung oder Blindheit mit mehrfacher Behinderung, Sprachbeeinträchtigung und Verhaltensauffälligkeit. Wir engagieren uns für die Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kantonsübergreifend bieten wir eine breite Palette von Leistungen in den Bereichen Integration und Beratung, separative Sonderschulung als Tagesschule oder Internat, heilpädagogische Früherziehung und berufliche Integration an.
Für die Abteilung «Sprechen/Begegnen», sprach- und/oder verhaltensauffällige Jugendliche der Oberstufe, suchen wir für eine befristete Stellvertretung (Mutterschaft) von circa Mitte/Ende September 2018 bis 31. März 2019 eine

Oberstufenlehrperson 40-50% (Stellvertretung)

Ihre Aufgaben: Sie unterrichten als Ergänzungslehrperson in einer Kleinklasse mit maximal 8 Jugendlichen in enger Zusammenarbeit mit der Klassenlehrperson und den weiteren beteiligten Fachlehrpersonen; Sie gestalten Ihren Unterricht kreativ und lernfördernd sowie individuell angepasst auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler. Durch Ihre natürliche Autorität vermitteln Sie Sicherheit und die nötige Struktur in der Klasse; Sie legen grossen Wert auf eine integrative Förderung innerhalb der Klassen. Die Zusammenarbeit mit den Bezugspersonen des Bereichs Sozialpädagogik sowie mit Fachpersonen und Führungspersonen ist Ihnen genauso ein Anliegen wie die gute Kooperation mit den Eltern.
Ihr Profil: Sie verfügen über ein staatlich anerkanntes Lehrdiplom sowie idealerweise einen Abschluss in Schulischer Heilpädagogik; Sie arbeiten gerne im Team. Sie sind eine gefestigte Persönlichkeit und Ihre Haltung gegenüber Jugendlichen ist wertschätzend und ressourcenorientiert.
Unser Angebot: Eine vielseitige, anspruchsvolle und sinnvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld; viel Raum um Ihre eigenen Ideen einzubringen und Eigenverantwortung zu übernehmen; ein motiviertes, kollegiales und interdisziplinäres Team; zeitgemässe Anstellungsbedingungen sowie interessante Möglichkeiten für die Betreuung der eigenen Kinder.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen via E-Mail an: bewerbung@sonnenberg-baar.ch oder per Post an: SONNENBERG, Human Resources, Landhausstrasse 20, 6340 Baar. Für Fragen steht Ihnen gerne die Abteilungsleiterin Sprechen/Begegnen, Brigitta Thoma, zur Verfügung (Telefon Zentrale 041 767 78 33).

Baar, 29. Juni 2018 SONNENBERG Heilpädagogisches Schul-
und Beratungszentrum

846630

Stellenausschreibung

Der Schulpsychologische Dienst ist ein kantonaler Schuldienst. Im Fachbereich Sekundarstufe II ist er zuständig für die Abklärung von Lern- und Leistungsproblemen bei Schülern bzw. Lernenden, welche eine Zuger Mittelschule oder ein Brückenangebot besuchen oder über einen vom Amt für Berufsbildung genehmigten Lehrvertrag verfügen sowie bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen ohne abgeschlossene Erstausbildung.
Wir suchen per 1. Oktober oder nach Vereinbarung eine/n

Schulpsychologin/Schulpsychologen für die Sekundarstufe II (60-70%)

Ihre Aufgaben: Sie führen Abklärungen von Lernenden an den berufs- und allgemeinbildenden Schulen durch und erstellen Fachgutachten. Weitere Arbeitsgebiete umfassen die Weiterentwicklung dieses Fachbereiches, Experten- und Öffentlichkeitsarbeiten und Arbeiten zur Qualitätssicherung. Sie führen Ihre Aufgaben in naher Zusammenarbeit mit den zuständigen Ämtern und Stellen im Bereich der Sekundarstufe II durch.
Anforderungen: Ein Hochschulabschluss (Lizentiat bzw. Master) mit Hauptfach Psychologie, vertiefte Kenntnisse im Bereich der Jugendpsychologie sowie im Bereich der Berufsausbildung und Erfahrungen in der schulpsychologischen Diagnostik bilden die Basis.
Für die herausfordernde, selbstständige Tätigkeit stellen wir uns eine Persönlichkeit mit längerer Berufserfahrung im Bereich der Schulpsychologie und/oder der psychologischen Beratung mit jungen Erwachsenen vor. Aus eigenem Wirken besitzen Sie breite Kenntnisse des regionalen Bildungsangebots im Bereich der Sekundarstufe II. Sie verfügen über eine schnelle Auffassungsgabe, über Durchsetzungsvermögen, über überzeugende Kompetenzen in der Beratung von jungen Erwachsenen und sind sich gewohnt, selbstständig zu arbeiten.
Unser Angebot: Eine vielseitige und weitgehend selbstständige, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im Team, Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine angemessene Besoldung mit flexiblen Arbeitszeiten (Jahresarbeitszeit).
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 22. August 2018 an den Schulpsychologischen Dienst des Kantons Zug, Artherstrasse 25, 6300 Zug.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Dr. Peter Müller, Leiter Schulpsychologischer Dienst gerne zur Verfügung, Telefon 041 723 68 41, E-Mail: peter.mueller@zg.ch.

Zug, 27. Juni 2018 Direktion für Bildung und Kultur
Amt für gemeindliche Schulen

846681