Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 20. April 2018
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Kantonale Mitteilungen / Kant. Stellenangebote

Stellenausschreibung

Das Heilpädagogische Zentrum Hagendorn ist eine Institution für rund 120 Kinder und Jugendliche mit geistigen und mehrfachen Behinderungen. Die Kernbereiche sind eine Tagesschule mit Internat, die Orientierungsstufe «Perron 16» und die Integrative Schulung in den gemeindlichen Schulen.
Auf Schuljahresbeginn 2018/19 (Eintritt 1. August 2018) suchen wir eine

Lehrperson Musik und Bewegung

4 Lektionen resp. 1 Vormittag

Sie unterrichten in Ihrem Fachgebiet Schüler und Schülerinnen im Alter von 8 bis 15 Jahren und gestalten herausfordernde Lernprozesse. Als Fachlehrperson sind Sie für die Vermittlung der Fertigkeiten im Bereich Musik und Bewegung verantwortlich, dabei arbeiten Sie mit den Lehrpersonen der Lerngruppen zusammen. Unsere Struktur ermöglicht Ihnen, Ihre Fachkompetenzen im Team einzubringen und zu erweitern.
Sie besitzen ein entsprechendes Lehrdiplom (BA Musik und Bewegung) und sind interessiert mit Kindern und Jugendlichen mit besonderen Bedürfnissen zu arbeiten. Als überzeugende, belastbare und innovative Fachperson können Sie in einer heterogenen Gruppe die Lerninhalte auf unterschiedlichsten Niveaus umsetzen. In der Zusammenarbeit sind Sie bereit von anderen zu lernen und bringen sich aktiv ein.
Möchten Sie sich dieser herausfordernden Tätigkeit stellen, freut sich unsere Leiterin Personal Suzana Tadic auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. Elektronische Bewerbungen im Format PDF, max. zwei Dateien, nehmen wir gerne entgegen:
E-Mail: personal@hzhagendorn.ch

Heilpädagogisches Zentrum Hagendorn, Lorzenweidstrasse 1, 6332 Hagendorn

www.hzhagendorn.ch

Hagendorn, 13. April 2018 Heilpädagogisches Zentrum Hagendorn

842244

Stellenausschreibung

Seit dem Start der AHV im Jahre 1948 und der IV im Jahre 1960 hat sich das bedeutendste Sozialwerk der Schweiz zu einer modernen Sozialversicherung weiterentwickelt. Heute besteht das Netz der sozialen Sicherheit aus zehn Versicherungszweigen. AHV und IV bilden die grundlegende erste Säule. Unsere Ausgleichskasse/IV-Stelle ist mit Aufgaben in neun der insgesamt zehn schweizerischen Sozialversicherungszweige betraut. Nun suchen wir für die IV-Stelle nach Vereinbarung eine/n dienstleistungsorientierte/n

Mitarbeiterin Abklärungsdienst/Mitarbeiter Abklärungsdienst 60-80%

Aufgaben: Abklärungen am Aufenthaltsort der Versicherten über Hilflosenentschädigung AHV/IV und über Einschränkungen im Haushalt im Rentenverfahren; Verfassen der Abklärungsberichte; schriftliche, telefonische und persönliche Auskunftserteilung an Versicherte; allgemeine Administration.
Anforderungen: Abgeschlossene Berufsbildung; mehrere Jahre Berufserfahrung im sozialen oder medizinischen Umfeld; Erfahrung im Sozialversicherungsbereich von Vorteil; gute EDV-Kenntnisse; organisatorisches Geschick sowie eigenständige Arbeitsweise; sicheres und reifes Auftreten; eigenes Fahrzeug für Aussendiensttätigkeit.
Es erwartet Sie ein spannendes Arbeitsumfeld mit moderner Infrastruktur im Zentrum von Zug. Zudem bieten wir Ihnen zeitgemässe Anstellungsbedingungen sowie die Möglichkeit zur Weiterbildung im Sozialversicherungsbereich.
Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen an folgenden Kontakt: Sandra Waldvogel, Leiterin Personalwesen, Ausgleichskasse/IV-Stelle Zug, Baarerstrasse 11, Postfach, 6302 Zug, 041 560 48 30, sandra.waldvogel@akzug.ch, weitere Informationen unter www.akzug.ch.

Zug, 13. April 2018 Ausgleichskasse/IV-Stelle Zug

842210

Stellenausschreibung

Das Heilpädagogische Zentrum Hagendorn ist eine Institution für rund 120 Kinder und Jugendliche mit geistigen und mehrfachen Behinderungen. Die Kernbereiche sind eine Tagesschule mit Internat, die Orientierungsstufe «Perron 16» und die Integrative Schulung in den gemeindlichen Schulen. Auf das Schuljahr 2018/19 suchen wir einen/eine

Schulischen Heilpädagogen/Schulische Heilpädagogin oder Lehrperson 50-80%

Sie unterrichten in einer geleiteten Lerngruppe der Grund-, Mittel- oder Oberstufe Schülerinnen und Schüler im Alter von 4 bis 15 Jahren und gestalten herausfordernde Lernprozesse. Als Lehrperson sind Sie für die Entwicklungsplanung einzelner Kinder verantwortlich und koordinieren deren Bildungsprozesse. Unsere Struktur ermöglicht Ihnen, Ihre Fachkompetenzen im Team einzubringen und zu erweitern.
Sie besitzen ein Lehrdiplom und eine abgeschlossene Ausbildung in Schulischer Heilpädagogik oder die Bereitschaft diese berufsbegleitend zu erwerben. Als überzeugende, flexible, belastbare und innovative Fachperson können Sie in einer heterogenen Gruppe die Lerninhalte auf unterschiedlichsten Niveaus umsetzen. In der Zusammenarbeit sind Sie bereit von anderen zu lernen und bringen sich aktiv ein. Wenn Sie mit der ICF (International Classification of Functioning) vertraut sind, bringen Sie zusätzlich gute Voraussetzungen mit.
Wenn Sie sich dieser anspruchsvollen und vielseitigen Tätigkeit stellen wollen, freut sich unsere Leiterin Personal Suzana Tadic auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. Elektronische Bewerbungen im Format PDF, max. zwei Dateien, nehmen wir gerne entgegen: personal@hzhagendorn.ch. Für Auskünfte steht Ihnen die Bereichsleiterin, Kathrin Suter, zur Verfügung: Telefon 041 500 70 00.

Heilpädagogisches Zentrum Hagendorn, Lorzenweidstrasse 1, 6332 Hagendorn

www.hzhagendorn.ch

Hagendorn, 13. April 2018 Heilpädagogisches Zentrum Hagendorn

842243

Stellenausschreibung

Das Direktionssekretariat der Sicherheitsdirektion des Kantons Zug sucht auf 1. August 2018 oder nach Vereinbarung eine/n

Juristin/Juristen (80-100%)

Das Direktionssekretariat erfüllt Stabs-, Planungs-, Koordinations- und Beratungsfunktionen für den Sicherheitsdirektor und die Ämter der Sicherheitsdirektion. Teil seiner Aufgaben sind die Funktion als Rechtsdienst des Regierungsrates und der Sicherheitsdirektion sowie die Erarbeitung von Berichten und Anträgen an den Regierungsrat und den Kantonsrat. Es ist zudem Opferhilfestelle des Kantons Zug.
Ihre Aufgaben: Innerhalb des Direktionssekretariats übernehmen Sie die Instruktion von Verwaltungsbeschwerdeverfahren zu Handen des Regierungsrates, leiten Gesetzgebungsprojekte, wirken bei der Beantwortung parlamentarischer Vorstösse mit und sind für die Erarbeitung von Vernehmlassungen zu Kantons- oder Bundesvorlagen zuständig. Überdies vertreten Sie den Regierungsrat in Staatshaftungsverfahren und beurteilen Gesuche an die Opferhilfestelle. Die Beratung des Direktionsvorstehers bei politischen Geschäften runden das abwechslungsreiche Aufgabenportfolio ab.
Unsere Anforderungen: Juristischer Hochschulabschluss, vorzugsweise mit Rechtsanwaltspatent; überdurchschnittliche fachliche Qualifikationen; mehrjährige Berufserfahrung, vorteilsweise in Verwaltung und Advokatur; Sinn für politische Zusammenhänge; selbstständiges, strukturiertes und lösungsorientiertes Arbeiten; Team- und Kommunikationsfähigkeit.
Unser Angebot: Herausfordernde, vielfältige und Verantwortung tragende Tätigkeit; kollegiales Arbeitsumfeld; angemessene Besoldung sowie gute Sozialleistungen; Weiterbildungsmöglichkeiten; moderner und gut ausgerüsteter Arbeitsplatz in der Stadt Zug (fünf Minuten zu Fuss vom Bahnhof).
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis Montag, 23. April 2018 per E-Mail an info.sd@zg.ch oder an folgende Adresse: Sicherheitsdirektion des Kantons Zug, Direktionssekretariat, Postfach, 6301 Zug.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Meret Baumann, Stv. Generalsekretärin der Sicherheitsdirektion, gerne zur Verfügung (Telefon 041 728 50 20 oder meret.baumann@zg.ch).
Weiterführende Informationen zum Kanton Zug und zur Sicherheitsdirektion finden Sie im Internet unter www.zug.ch.

Zug, 5. April 2018 Sicherheitsdirektion, Direktionssekretariat

842158

Stellenausschreibung

Per Beginn des Schuljahres 2018/19 ist an der Kantonsschule Zug folgender befristeter Lehrauftrag zu besetzen:

Mathematik: ca. 18 Lektionen (ca. 75%)

Es handelt sich um eine Anstellung im Jahresvertrag. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Universitätsstudium in Mathematik und sind im Besitz eines Lehrdiploms für Maturitätsschulen oder befinden sich in Ausbildung dazu. Im Hinblick auf die Einführung des obligatorischen Fachs Informatik verfügen Sie idealerweise zusätzlich über einen universitären Abschluss in Informatik und eine entsprechende Lehrbefähigung.
Ihre Bewerbung mit Zeugniskopien, Referenzen, Lebenslauf und Foto richten Sie bitte bis spätestens Montag, 23. April 2018, an die Kantonsschule Zug, Priska Stöckli, Lüssiweg 24, Postfach 7363, 6302 Zug.
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Franziska Eucken-Bütler, Rektorin Gymnasium Oberstufe, Telefon 041 728 12 28, E-Mail: franziska.eucken@zg.ch. Informationen über die Kantonsschule Zug finden Sie unter www.ksz.ch.

Zug, 3. April 2018 Direktion für Bildung und Kultur
Kantonsschule Zug

841957

Stellenausschreibung

Wir suchen per 1. Juli 2018 oder nach Vereinbarung eine

Assistenz Leitung Amt für Kultur/Sachbearbeitung (60%)

Ihre Aufgaben: Als Assistentin bzw. Assistent erledigen Sie administrative und organisatorische Aufgaben und unterstützen den Amtsleiter in vielfältigen Bereichen. Zu Ihren Aufgaben gehören das Erfassen und Bearbeiten von Gesuchen inklusive Korrespondenz, die Betreuung des Ablagesystems, die Mithilfe bei der Vorbereitung von Sitzungen und Protokollführung, Veranstaltungen und Preisübergabefeiern sowie das Aktualisieren der Inhalte im Internet. Sie nehmen die Auszahlungen der gesprochenen Unterstützungsbeiträge vor und führen die entsprechenden Kontrollen. Als Projektleitung der Auslandateliers sind Sie verantwortlich für die Ausschreibung, Vor- und Nachbereitung für die Vergabesitzung, Budgetkontrolle sowie Ansprechperson für Stipendiatinnen und Stipendiaten. In der täglichen Arbeit stehen Sie in engem Kontakt mit dem Amtsleiter und betreuen gewisse Arbeitsbereiche selbstständig. Sie sind verantwortlich für die Besetzung der Praktikumsstelle und betreuen die Praktikantin/den Praktikanten während einem Jahr.
Unsere Anforderungen: Wir erwarten eine kaufmännische Grundausbildung sowie einige Jahre Berufserfahrung. Begrüsst werden Erfahrung in einer öffentlichen Verwaltung und/oder im Kulturbereich. Unerlässlich sind gute MS-Office-Anwenderkenntnisse, speziell in der Anwendung von Excel. Sie sind flexibel, können Verantwortung übernehmen, verfügen über eine effektive und effiziente Arbeitsorganisation und haben Freude im Umgang mit Menschen. Eine selbstständige und präzise Arbeitsweise sowie Interesse für das System der Kulturförderung und der Politik sind unabdingbar.
Unser Angebot: Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im Kulturbereich, gute Anstellungsbedingungen sowie einen Arbeitsplatz im Zentrum von Zug. Die Besoldung wie auch die internen und externen Weiterbildungsmöglichkeiten richten sich nach dem kantonalen Personalgesetz.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter dem Kennwort «Assistenz Amtsleitung» bis 18. April 2018 per E-Mail an info.kultur@zg.ch.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Aldo Caviezel, Leiter Amt für Kultur, gerne zur Verfügung, E-Mail: aldo.caviezel@zg.ch, Telefon 041 728 31 84 (Mo, Di, Do, Fr).

Zug, 3. April 2018 Direktion für Bildung und Kultur
Amt für Kultur

841977

Stellenausschreibung

Die Baudirektion sucht für den Fachbereich Dienste des Hochbauamtes

Aushilfen für die Sommerferienreinigung (Juli/August)

Unsere Anforderungen: Sie haben bereits Erfahrung in der Reinigung, verständigen sich problemlos auf Deutsch und können Abendeinsätze von 2-3 Std. täglich von Mo bis Fr leisten? Voraussetzung ist eine gute körperliche Belastbarkeit.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Foto und Zeugnissen bis 18. Mai 2018 an: Hochbauamt des Kantons Zug, Esther Matter, Projektleiterin, Postfach 857, 6301 Zug oder E-Mail: info.hba@zg.ch.
Weitere Auskünfte erhalten Sie von Frau Matter unter Telefon 041 728 54 67.

Zug, 20. März 2018 Baudirektion, Hochbauamt

841337

Stellenausschreibung

Die Baudirektion des Kantons Zug sucht für die Abteilung Wasserbau des Tiefbauamts per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Wasserbau-Ingenieurin/Wasserbau-Ingenieur (80-100%)

Ihre Aufgaben: Als ausgebildete/r Bau-, Kultur-, Umwelt- oder Landschaftsingenieur/in ETH/FH obliegt Ihnen die Leitung von vielfältigen Wasserbauprojekten im Bereich Hochwasserschutz, Renaturierung, Ufer- und Schilfschutz am Zuger- und Ägerisee. Sie unterstützen den Abteilungsleiter bei Planungsaufgaben und bei der Beratung und Beurteilung von Vorhaben Dritter, projektieren und übernehmen die Bauleitung teilweise selbst oder wirken als Projektleiter/in in Zusammenarbeit mit beauftragen Ingenieurbüros.
Unsere Anforderungen: Als Generalist/in im Wasser- und Landschaftsbau mit fundierten Fachkenntnissen und etwa 10-jähriger Berufspraxis in der Projektierung und Bauleitung, vorzugsweise auch in der Gewässerrevitalisierung, entsprechen Sie unserem Anforderungsprofil. Sie verfügen über kommunikative Kompetenz und wissen Ihr Verhandlungsgeschick im Kontakt mit Behörden und Privaten geschickt einzusetzen. Als Praktiker/in, welche/r gelegentlich gerne auch im Freien tätig ist, bringen Sie Interesse und Verständnis für Natur und Ökologie mit.
Unser Angebot: Bei uns erwartet Sie eine verantwortungsvolle und spannende Aufgabe in einem kleinen Team von 5 Mitarbeitenden. Wir bieten Ihnen attraktive Anstellungsbedingungen sowie flexible Arbeitszeiten. Ihr Arbeitsplatz befindet sich wenige Minuten vom Bahnhof Zug entfernt.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung inklusive Lohnvorstellungen. Senden Sie Ihre Unterlagen bis Mitte Mai 2018 an das Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug.
Bei Fragen steht Ihnen der Abteilungsleiter Wasserbau, Urs Kempf (Tel. 041 728 53 35, E-Mail: urs.kempf@zg.ch) gerne zur Verfügung. Weitere Informationen über das Tiefbauamt finden Sie unter www.zg/tba.

Zug, 27. März 2018 Baudirektion, Tiefbauamt

841744

Stellenausschreibung

Auf Beginn des Schuljahres 2018/19 ist an der Kantonsschule Menzingen KSM folgender Lehrauftrag zu vergeben:

Mathematik: 30-40%

Der Lehrauftrag ist vorerst auf ein Schuljahr befristet. Eine spätere Umwandlung in ein unbefristetes Anstellungsverhältnis (Hauptlehrerstelle) ist möglich. Besoldung und Anstellungsbedingungen richten sich nach dem kantonalen Personalgesetz.
Ihr Arbeitsumfeld: Die Kantonsschule Menzingen KSM bietet ein sechsjähriges, an die Primarschule anschliessendes Langzeitgymnasium und ein vierjähriges, an die Sekundarschule anschliessendes Kurzzeitgymnasium mit allen gymnasialen Profilen (musisches, sprachliches, mathematisch-naturwissenschaftliches, wirtschaftlich-rechtliches Profil). Das im August 2002 eröffnete Gymnasium zeichnet sich durch ein innovatives didaktisch-methodisches Konzept, Überschaubarkeit - rund 450 Schülerinnen und Schüler werden von etwa 60 Lehrpersonen unterrichtet - sowie Tagesschul- und Campuscharakter aus. Neben den fachlich-methodischen Zielen legt die Schule besonderen Wert auf die Förderung personaler und sozialer Kompetenzen.
Unsere Anforderungen: Hohes fachliches und pädagogisches Engagement; Hochschulabschluss im betreffenden Unterrichtsfach; Lehrdiplom für Mittelschulen (oder kurz vor Abschluss desselben); Unterrichtserfahrung auf der Zielstufe.
Bewerbung: Wir freuen uns auf die elektronische Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen bis Freitag, 27. April 2018 an E-Mail: info.ksmenzigen@zg.ch.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Schulleitung gerne zur Verfügung (Telefon 041 728 16 16).
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Weitere Informationen zur Schule finden Sie unter www.ksmenzingen.ch.

Zug, 10. April 2018 Direktion für Bildung und Kultur
Kantonsschule Menzingen

842322

Stellenausschreibung

VAM Zug sucht

ehrenamtliche Mentorinnen/Mentoren für neues Angebot «Mentoring 50 plus»

Das Angebot «Mentoring 50 plus» ist aus der kantonalen Kampagne «Alter hat Potenzial» entstanden. Der Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM) Zug ist Veranstalter dieses Angebots, das Anfang 2018 startet. Mit dem neuen Angebot «Mentoring 50 plus» sollen ausgewählte Stellensuchende, die beim RAV registriert, anspruchsberechtigt und älter als 50 Jahre alt sind, von einer Mentorin oder einem Mentor beim Bewerbungsprozess begleitet und unterstützt werden.
Als ehrenamtliche Mentorin oder Mentor bringen Sie Ihre Zeit und Ihr berufliches Netzwerk ein. Idealerweise erfüllen Sie folgende Voraussetzungen: Mehrere Jahre Berufserfahrung; aktiv im Berufsleben; gutes berufliches Netzwerk im Kanton Zug und Umgebung; Fähigkeit, Menschen zu motivieren und zu unterstützen; Bereitschaft zum unentgeltlichen Engagement.
Sind Sie interessiert, sich als Mentorin oder Mentor zu engagieren? Ihre Kontaktaufnahme freut uns! Fredy Omlin, VAM Zug, Hertizentrum 6, 6303 Zug, Telefon 041 728 25 88, E-Mail: info@vam.zg.ch.

Verein für Arbeitsmarktmassnahmen Zug (VAM Zug)
Volkswirtschaftsdirektion

836070

Stellenausschreibung

Die Gebäudeversicherung Zug ist eine selbstständige, öffentlich-rechtliche Anstalt des Kantons Zug. Sie versichert seit über 200 Jahren alle Gebäude im Kanton Zug obligatorisch gegen Feuer- und Elementarschäden. Zudem nimmt sie im Auftrag des Kantons Zug die Aufgaben in den Bereichen Brandschutz und Feuerwehr wahr. Bedingt durch interne Umstrukturierungen und Pensionierungen ist bei der Gebäudeversicherung Zug per 1. Juni 2018 oder nach Vereinbarung eine Stelle als

juristische Mitarbeiterin/juristischer Mitarbeiter (80-100%)

zu besetzen.
Zum Aufgabengebiet dieser Stabstelle gehören: Die Koordination der Geschäfte und Sitzungen des Verwaltungsrates sowie der Geschäftsleitung; der Rechtsdienst und das Personalwesen der Gebäudeversicherung Zug; die Beratung und Unterstützung der Geschäftsleitung und des Verwaltungsrates in juristischen und organisatorischen Belangen; die Leitung von Projekten.
Unsere Anforderungen: Wir wenden uns an eine integre, selbstständige und engagierte Persönlichkeit mit juristischem Hochschulabschluss sowie Berufserfahrung aus einer ähnlichen Funktion im Bereich Verwaltungsrat/Geschäftsleitung. Sie bringen Fachwissen im Verwaltungsrecht mit, vorteilsweise aus einer Tätigkeit für die öffentliche Hand, und im Versicherungsbereich. Wünschenswert wären zudem Kenntnisse des Personalwesens und der Informatik von KMUs oder der öffentlichen Verwaltung.
Sie sind eine ausgeglichene, durchsetzungsstarke Persönlichkeit und überzeugen durch ein sicheres, gepflegtes Auftreten. Diskretion, Eigeninitiative und Selbstständigkeit sind weitere Eigenschaften, die Sie auszeichnen. Sie erfassen schnell die anstehenden Aufgaben und setzen die Prioritäten richtig.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine interessante Herausforderung in einem innovativen Umfeld. Sie übernehmen und gestalten eine neu geschaffene Funktion. Sie arbeiten in einer überschaubaren Organisationseinheit mit guter Infrastruktur. Sie sind nach dem Modell der Jahresarbeitszeit angestellt. Lohn und Sozialleistungen richten sich nach dem Personalgesetz des Kantons Zug.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Ihre Bewerbung richten Sie bis 7. Mai 2018 an Max Uebelhart, Direktor, Gebäudeversicherung Zug, Poststrasse 10, 6300 Zug oder per E-Mail an max.uebelhart@zg.ch.
Für Auskünfte wenden Sie sich ebenfalls an Max Uebelhart, Telefon 041 726 90 91.

Zug, 5. März 2018 Gebäudeversicherung Zug

842147

Stellenausschreibung

Die Koordinationsstelle für Ortsplanungen und Baugesuche des Amtes für Raumplanung sucht per 1. Juli 2018 oder nach Vereinbarung eine/n

Raumplanerin/Raumplaner (80-100%)

Ihre Aufgaben: Der Lebens- und Wirtschaftsraum des Kantons Zug zeichnet sich durch eine hohe Dynamik aus. Die Abteilung Ortsplanung und Baugesuche sorgt für den koordinierten Ablauf der planungs- und baurechtlichen Verfahren. Als Projektleiter/in setzen Sie die kantonalen Vorgaben in die Planungen der Gemeinden um. Sie prüfen Ortsplanungen und Bebauungspläne und nehmen Stellung zu siedlungsplanerischen Fragen. Ferner sorgen Sie für die fristgerechte und gesetzeskonforme Abwicklung von Baugesuchen innerhalb und ausserhalb der Bauzonen. Sie arbeiten mit weiteren Amtsstellen zusammen und beraten Gemeinden, Architekten und Private in Fragen des Planungs- und Baurechts, der Siedlungsplanung und der Architektur.
Unsere Anforderungen: Die ideale Voraussetzung für diese Stelle ist ein Hochschul- oder Fachhochschulabschluss in Raumplanung oder Architektur. Sie verfügen über Berufspraxis und Erfahrung in städtebaulichen und raumplanerischen Fragen. Sie arbeiten gerne interdisziplinär, gehen offen auf Menschen zu und zeichnen sich durch Verhandlungsgeschick aus. Zudem bringen Sie eine hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit mit und arbeiten gerne in einem kleinen Team.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen die Chance, mit Ihrer Arbeit die räumliche Zukunft des Kantons mitzuprägen. Sie finden bei uns Gestaltungsfreiraum. Eine offene Diskussionskultur prägt das Klima in der Zuger Verwaltung. Gute Weiterbildungsmöglichkeiten runden unser Angebot ab.
Bewerbung/Auskunft: Falls Sie einen aktiven Beitrag für den Lebensraum des Kantons Zug leisten wollen, richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 4. Mai 2018 an: Amt für Raumplanung, Stichwort RaumplanerIn, Postfach, 6301 Zug.
Bei Fragen steht Ihnen Gilles Morf, Abteilungsleiter, gerne zur Verfügung (Telefon 041 728 54 88).
Weitere Informationen finden Sie unter www.zg.ch/raumplanung.

Zug, 5. April 2018 Baudirektion, Amt für Raumplanung

842148

Stellenausschreibung

Das Grundbuch- und Vermessungsamt des Kantons Zug ist das Kompetenzzentrum für Geoinformation und Geomatik sowie für das Grundbuchwesen. Es erfüllt seine Aufgaben in den Abteilungen Vermessung, Grundbuch und GIS-Fachstelle.
Infolge Pensionierung des bisherigen Stelleninhabers suchen wir für die Abteilung Vermessung (www.zg.ch/vermessung) auf den 1. September 2018 oder nach Vereinbarung eine/n

Geomatikerin oder Geomatiktechnikerin/Geomatiker oder Geomatiktechniker (80%)

Ihre Aufgaben: Als Fachperson sind Sie in der Verifikation der laufenden Nachführung der amtlichen Vermessung tätig. Weiter bearbeiten Sie verschiedene interessante Aufgaben der Bau- und Ingenieurvermessung im Büro und im Feld. Schliesslich unterstützen Sie uns in der periodischen Nachführung und bei der Bearbeitung von 3D-Aufgaben.
Unsere Anforderungen: Sie verfügen über einige Jahre praktische Erfahrungen in der Nachführung der amtlichen Vermessung und in der Bauvermessung. Die Arbeit mit geographischen Informationssystemen, CAD und Vermessungsprogrammen (rmDATA) sind Sie gewohnt, neue Applikationen sind Sie bereit zu erlernen. Wir stellen uns eine initiative Fachperson mit exakter und lösungsorientierter Arbeitsweise vor. Sie sind flexibel, kommunikativ, gut organisiert und schätzen die Arbeit in einem kleinen Team mit vielfältigen Aufgaben. Sie besitzen den Führerausweis für PKW (Kat. B).
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit in der amtlichen Vermessung des Kantons Zug. Bei Aufgaben aus der Bau- und Ingenieurvermessung pflegen Sie Kontakt mit unseren Auftraggeberinnen und Auftraggebern. Dazu stehen ein moderner Gerätepark (Leica), vollständig ausgerüstete Feldfahrzeuge und umfangreiche Softwarepakete zur Verfügung. Ein Arbeitsort an zentraler Lage in Zug und ein den Fähigkeiten und der Leistung entsprechendes Gehalt im Rahmen des kantonalen Personalgesetzes und Weiterbildungsmöglichkeiten runden unser Angebot ab.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 14. Mai 2018 an folgende Adresse: Grundbuch- und Vermessungsamt des Kantons Zug, Vermerk «Geomatiker/in Vermessung», Postfach 857, 6301 Zug.
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Reto Jörimann, Leiter Vermessung, Telefon 041 726 56 51, E-Mail: reto.joerimann@zg.ch.

Zug, 5. April 2018 Direktion des Innern
Grundbuch- und Vermessungsamt

842171

Stellenausschreibung

Das Obergericht des Kantons Zug sucht per 1. August 2018 oder nach Vereinbarung eine/n

Rechnungsführer/in/Leiter/in Gerichtskasse (90%, evtl. 100%)

Ihre Aufgaben: Die Gerichtskasse führt die Buchhaltung für alle Gerichte der Zivil- und Strafrechtspflege und für die Staatsanwaltschaft. Sie fakturiert die Entscheide, besorgt das Inkasso der Geldstrafen und Bussen sowie der gerichtlichen Kosten und wickelt den gesamten Zahlungsverkehr ab, soweit dieser nicht von der Finanzverwaltung besorgt wird.
Als Rechnungsführerin bzw. Rechnungsführer übernehmen Sie zusammen mit Ihrem Team sämtliche in der Kasse anfallenden Arbeiten, erledigen die Korrespondenz im Zusammenhang mit der Buchhaltung und dem Inkasso, erlassen Verfügungen und unterstützen die Amtsleitenden sowie das Obergericht bei der Budgetierung und der Finanzplanung. Zu Ihren Aufgaben gehören auch vielfältige telefonische Kontakte und Schalterdienst.
Als Leiterin bzw. Leiter der Kasse obliegt Ihnen zusätzlich deren personelle, fachliche und organisatorische Leitung. Sie führen ein Team von drei Personen, übernehmen die bei der Kasse anfallenden Aufgaben insbesondere auch in komplexeren Fällen und unterstützen und beraten die anderen Rechnungsführenden.
Unsere Anforderungen: Kaufmännische Grundausbildung und Weiterbildung als Fachfrau/Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis oder gleichwertige Ausbildung; mehrjährige Berufserfahrung in diesem Bereich, auch in leitender Funktion, möglichst bei einer öffentlichen Verwaltung oder in der Rechtspflege; sehr gute Informatik-Kenntnisse (wir benutzen MS Office, Tribuna V3 und XpertFinance); stilsichere mündliche und schriftliche Ausdrucksweise; zuverlässige, dienstleistungsorientierte und speditive Erledigung der Aufgaben; hohe Sozialkompetenz, schnelle Auffassungsgabe, Entscheidungsfreude, Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit und Flexibilität; sicheres und freundliches Auftreten; absolute Verschwiegenheit.
Unser Angebot: Es erwartet Sie eine vielseitige und interessante Aufgabe in einem kleinen Team. Wir bieten Ihnen zeitgemässe Anstellungsbedingungen und einen modernen Arbeitsplatz in der Altstadt von Zug.
Bewerbung/Auskunft: Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis spätestens 2. Mai 2018 an folgende Adresse: Obergericht des Kantons Zug, lic.iur. F. Ulrich, Präsident, Kirchenstrasse 6, Postfach, 6301 Zug.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Generalsekretärin des Obergerichts, lic.iur. M. Frey, gerne zur Verfügung (Telefon 041 723 62 32).

Zug, 6. April 2018 Rechtspflege, Obergericht

842200