Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 15. November 2019
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Kantonale Mitteilungen

Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte

Mit Verfügung des Präsidenten der Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte vom 25. Oktober 2019 wurde RA MLaw Michelle Kryenbühl, Zug, in das Anwaltsregister des Kantons Zug eingetragen und zur öffentlichen Beurkundung im Sinne von § 2 des Gesetzes über die öffentliche Beurkundung und die Beglaubigung in Zivilsachen ermächtigt.
Mit Verfügung des Präsidenten der Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte vom 5. November 2019 wurde der Eintrag von RA lic.iur. Milena Reutlinger, Zug, im Anwaltsregister des Kantons Zug infolge beruflicher Veränderung per sofort gelöscht.

Zug, 6. November 2019 Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte
I.A. des Präsidenten
Der Sekretär

869647

Beruf und Familie - und ich?

Familie und Erwerbsleben stellen ganz unterschiedliche Anforderungen an Mütter und Väter, an Frauen und Männer. Oft scheint es unmöglich, allen Ansprüchen gerecht zu werden und dabei auch noch Zeit für sich selbst zu finden. Das BIZ Zug organisiert einen Abend mit der Fachstelle UND sowie zwei Persönlichkeiten aus der Region. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich anregen.

Mittwoch, 20. November 2019, 19.15 bis 20.50 Uhr, BIZ Baarerstrasse 21, 6300 Zug

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.zg.ch/biz/agenda

Zug, 8. November 2019 Amt für Berufsberatung

869949

Bewilligungspflichtige Berufe im Gesundheitswesen

Tabea Maria Piani, in Klingau, wird die Berufsausübungsbewilligung als Pflegefachfrau im Kanton Zug erteilt.
Lumnije Memisi, in Zürich, wird die Berufsausübungsbewilligung als Pflegefachfrau im Kanton Zug erteilt
Ursula Renata Maria Bühler, in Mettmenstetten, wird die Berufsausübungsbewilligung als Pflegefachfrau im Kanton Zug erteilt
Thomas Hohl, in Baar, wird die Berufsausübungsbewilligung als Physiotherapeut im Kanton Zug erteilt.
Roberto Sansossio, in Wollerau, wird die Berufsausübungsbewilligung als psychologischer Psychotherapeut im Kanton Zug erteilt

Zug, 8. November 2019 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

869948

Einberufung zur 20. Sitzung der Delegiertenversammlung

des Gewässerschutzverbandes der Region Zugersee-Küssnachtersee-Ägerisee

- Mittwoch, 27. November 2019, 10.30 Uhr/Kläranlage Schönau, Lorzenstrasse 3, Cham, Sitzungszimmer 2.OG
Traktanden

1. Begrüssung des Präsidenten
2. Genehmigung des Protokolls der 19. Delegiertenversammlung vom 28. November 2018
3. Kenntnisnahme vom Jahresbericht des Vorstandes für das Jahr 2018
4. Genehmigung der Rechnung 2018 und des Berichtes der Revisionsstelle
5. Genehmigung des Budgets 2020 der Betriebsrechnung (Erfolgsrechnung und Investitionsrechnung)
6. Kenntnisnahme Finanzplan 2020-2024
7. Genehmigung Objektkredit für Dienstleistungsvertrag «Überarbeitung des bestehenden Verbands-GEP - Teilprojekte 11 (Entwässerungskonzept) und 12 (Massnahmenplanung)»
8. Genehmigung Objektkredit für Dienstleistungen für «Zustandserfassung der begehbaren Kanäle des GVRZ»
9. Genehmigung Bauprojekt «Leitungsumlegung Unterfeld Nord in Baar»
10. Genehmigung Bauprojekt «Sanierung der Faulung der ARA Schönau»
11. Genehmigung Angebot «Anschluss der Gemeinde Hausen am Albis an die ARA Schönau»
12. Kurzpräsentation zum Betriebskostenverteiler des GVRZ - Plan für weiteres Vorgehen
13. Wahl von Eliane Birchmeier, Stadträtin Zug, als Vorstandsmitglied für die Amtsperiode 2019-2022 und Abschied André Wicki, Stadtrat Zug
14. Wahl der Revisionsstelle für die Jahre 2020 und 2021
15. Varia
Beim GVRZ (Kläranlage Schönau in Cham) sowie auf der Bezirkskanzlei Küssnacht und den Gemeindekanzleien von Arth, Greppen und Meierskappel liegen die Anträge ab 7. November 2019 zur Einsichtnahme öffentlich auf.
Gewässerschutzverband der Region Zugersee-Ägerisee-Küssnachtersee
Der Präsident: Hans Staub
Der Geschäftsführer: Dr. Bernd Kobler

Cham, 31. Oktober 2019 Gewässerschutzverband
Zugersee-Küssnachtersee-Ägerisee
(GVRZ)

868969

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Hausfix Team GmbH in Liquidation, CHE-237.049.467, Hinterbergstrasse 21, 6330 Cham
Datum der Konkurseröffnung: 14. Mai 2019
Datum der Einstellung: 28. Oktober 2019
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 8. November 2019 Konkursamt Zug

869892

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Saturnia GmbH in Liquidation, CHE-420.548.065, c/o: STAX AG, Bahnhof- strasse 21, 6300 Zug
Datum des Auflösungsentscheids: 28. August 2019
Datum der Einstellung: 29. Oktober 2019
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 18. November 2019
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 8. November 2019 Konkursamt Zug

869893

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Iroval Solutions GmbH in Liquidation, CHE-240.925.678, Chamerstrasse 48, 6331 Hünenberg
Datum der Konkurseröffnung: 11. Juni 2019
Datum der Einstellung: 30. Oktober 2019
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 18. November 2019
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 8. November 2019 Konkursamt Zug

869894

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Sphera AG in Liquidation, CHE-104.464.534, c/o: Züllig & Partner Treuhand AG, Bahnhofstrasse 9, 6340 Baar
Datum der Konkurseröffnung: 10. September 2019
Datum der Einstellung: 31. Oktober 2019
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 8. November 2019 Konkursamt Zug

869889

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Diapason Electronics AG in Liquidation, CHE-116.077.799, Birkenstrasse 49, 6343 Rotkreuz
Datum des Auflösungsentscheids: 3. Juli 2019
Datum der Einstellung: 31. Oktober 2019
Kostenvorschuss: Fr. 3500.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 8. November 2019 Konkursamt Zug

869890

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Verifiable AG in Liquidation, CHE-313.689.151, Baarerstrasse 2, 6300 Zug
Datum des Auflösungsentscheids: 17. September 2019
Datum der Einstellung: 31. Oktober 2019
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 8. November 2019 Konkursamt Zug

869891

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Rainbow Resources AG in Liquidation, CHE-108.012.450, ohne Domizil - sans domicile - senza indirizzo, 6300 Zug
Datum des Auflösungsentscheids: 4. Juni 2019
Datum der Einstellung: 28. Oktober 2019
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 18. November 2019
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 8. November 2019 Konkursamt Zug

869888

Fahrzeugsteuerrechnungen für das Jahr 2020

Die Fahrzeugsteuerrechnungen für das Jahr 2020 werden in den kommenden Tagen zugestellt.
Fahrzeughalterinnen und Fahrzeughalter, die bis Ende November 2019 für in Verkehr stehende Fahrzeuge noch keine Rechnung erhalten haben, bitten wir freundlich, sich mit uns in Verbindung zu setzen (Telefon 041 728 47 41).
Die Unzustellbarkeit bzw. das Nichterhalten der Fahrzeugsteuerrechnung (z.B. infolge Adressänderung usw.) entbindet nicht von der späteren Bezahlung samt eines Verspätungszuschlages.

Steinhausen, 8. November 2019 Strassenverkehrsamt des Kantons Zug

869775

Fischereiwesen

Mitteilung an die Angelfischer und -fischerinnen am Zugersee

Wir ersuchen die Angelfischer und -fischerinnen am Zugersee die Fischfangstatistiken bis spätestens 30. November 2019 an das Amt für Wald und Wild, Postfach, 6301 Zug einzureichen (§ 9 Gesetz über die Fischerei vom 26. Januar 1995; BGS 933.21).
Die Fangstatistik kann auch unter www.zg.ch/afw direkt online erfasst werden. Die online erfassten Fangstatistiken müssen nicht per Post eingereicht werden, wir erhalten direkt eine E-Mail-Bestätigung.
Wer die Statistik nicht rechtzeitig abliefert, bezahlt eine Mahngebühr von Franken 15.- (§ 2 Verordnung über die Fischerei vom 12. Dezember 1995; BGS 933.211).
Gleichzeitig erinnern wir daran, dass sämtliche Fischereipatente für das Fischereijahr 2019 nur bis zum 31. Oktober 2019 gültig waren. Das neue Wirtschaftsjahr für die Fischerei hat am 1. November 2019 begonnen.

Zug, 8. November 2019 Amt für Wald und Wild

869012

Fischereiwesen

Mitteilung an die Angelfischer und -fischerinnen am Ägerisee

Wir machen die Angelfischer und -fischerinnen am Ägerisee darauf aufmerksam, dass die Fischfangstatistiken bis spätestens 30. November 2019 an das Amt für Wald und Wild, Postfach, 6301 Zug einzureichen sind (§ 9 Gesetz über die Fischerei vom 26. Januar 1995; BGS 933.21).
Die Fangstatistik kann auch unter www.zg.ch/afw direkt online erfasst werden. Die online erfassten Fangstatistiken müssen nicht per Post eingereicht werden, wir erhalten direkt eine E-Mail-Bestätigung.
Wer die Statistik nicht rechtzeitig abliefert, bezahlt eine Mahngebühr von Franken 15.- (§ 2 Verordnung über die Fischerei vom 12. Dezember 1995; BGS 933.211).
Die neuen Patente für den Ägerisee können an folgenden Stellen bezogen werden:
- Gasthof Eierhals, 6315 Morgarten,
- Fischereiartikel Wiget, 6315 Oberägeri
- Hotel-Restaurant Schiff, 6314 Unterägeri
- Einwohnergemeinde Oberägeri, 6315 Oberägeri
- Einwohnergemeinde Unterägeri, 6314 Unterägeri

Zug, 8. November 2019 Amt für Wald und Wild

869013

Gerichtliches Verbot

Gemeinde Zug

Unberechtigten ist das Parkieren von Fahrzeugen aller Art auf der Liegenschaft GB Zug GS 351 (im Grundbuch als «Quartier Guthirt» bzw. «Baarerstrasse 149» bezeichnet) untersagt. Berechtigt sind ausschliesslich Besucher der Liegenschaften Eschenring 2/4/6/8/10/ 12/14 und Baarerstrasse 145/147/149 auf den markierten Parkplätzen. Zuwiderhandlung wird auf Antrag mit Busse bis Fr. 2000.- bestraft.
Unberechtigten ist das Fahren und Parkieren von Fahrzeugen aller Art auf der Liegenschaft GB Zug GS 351 (im Grundbuch als «Quartier Guthirt» bzw. «Baarerstrasse 149» bezeichnet) untersagt. Berechtigt sind ausschliesslich Besucher der Liegenschaften Eschenring 2/4/6/8/ 10/12/14 und Baarerstrasse 145/147/149 auf den markierten Parkplätzen. Zuwiderhandlung wird auf Antrag mit Busse bis Fr. 2000.- bestraft.
Wer das Verbot nicht anerkennen will, hat binnen 30 Tagen seit dessen Publikation und Anbringung auf der Liegenschaft beim Kantonsgericht Zug, Aabachstrasse 3, 6300 Zug, Einsprache zu erheben. Die Einsprache bedarf keiner Begründung. Sie macht das Verbot gegenüber der einsprechenden Person unwirksam (Art. 260 ZPO).

Zug, 8. November 2019 Kantonsgericht Zug
Einzelrichter

869968

Informationsabend über die Fachmittelschule Kanton Zug

Mittwoch, 20. November 2019, 19.00 Uhr
in der Aula der Fachmittelschule Kanton Zug, Hofstrasse 20, Zug.

Traumberuf im Gesundheitswesen? Lehrerin/Lehrer werden? Mit Menschen arbeiten im Sozialbereich?

Die Information richtet sich vor allem an Eltern sowie Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Sekundarklassen, die sich für die Berufsfelder Gesundheit, Pädagogik oder Soziale Arbeit interessieren. Die Fachmittelschule bietet in diesen Profilen zweistufige Ausbildungen an, die auf ein Studium an einer Fachhochschule oder an einer Pädagogischen Hochschule sowie auf eine Ausbildung an einer Höheren Fachschule vorbereiten. Die ersten drei Jahre werden mit dem Fachmittelschulausweis abgeschlossen. In einem vierten Jahr kann eine Fachmaturität Gesundheit, Pädagogik oder Soziale Arbeit erworben werden. Via Passerelle ist auch der Zugang zu Universität/ETH offen.

Schnuppertage für interessierte Schülerinnen/Schüler der 2. und 3. Sekundarklassen:

Montag, 25. November 2019, Mittwoch, 4. Dezember 2019, Dienstag, 14. Januar 2020, Donnerstag, 23. Januar 2020, Montag, 16. März 2020 und Mittwoch, 1. April 2020.
Wenn du an einem Schnuppertag teilnehmen willst, melde dich bitte an über:
www.fms-zg.ch.
Anmeldeformulare für die Aufnahme an die Schule und weitere Informationen:
www.fms-zg.ch, www.facebook.com/fmszug, www.instagram.com/fmszug, 041 728 24 00, info@fms-zg.ch. Anmeldeschluss: 20. März 2020

Zug, 8. November 2019 Fachmittelschule Kanton Zug
Hofstrasse 20, 6300 Zug

869113

Kantonale Gesetzgebung

In die kantonale Gesetzessammlung, Band 38, wurden aufgenommen:
Nr. 2019/058. Regierungsratsbeschluss über die Ausrichtung einer Teuerungszulage an das Staatspersonal vom 5. November 2019 - 154.261.
Nr. 2019/059. Verfügung über die Delegation von Entscheidungsbefugnissen der Volkswirtschaftsdirektion an das Amt für Wirtschaft und Arbeit. Änderung vom 18. Oktober 2019 - 153.731.
Nr. 2019/060. Verfügung über die Delegation der Befugnis für verfahrensleitende Verfügungen der Volkswirtschaftsdirektion in Verwaltungs- und Beschwerdeverfahren. Änderung vom 18. Oktober 2019 - 153.732.
Nr. 2019/061. Verfügung über die Regelung der Zuständigkeit betreffend individuelle Personalgeschäfte bei der Volkswirtschaftsdirektion. Änderung vom 18. Oktober 2019 - 153.735.
Der Erlass Nr. 2019/058 ist nachstehend abgedruckt. Alle Erlasse können unter bgs.zg.ch heruntergeladen werden oder bei der Staatskanzlei eingesehen und bezogen werden.
Gegen kantonale Erlasse kann innert 30 Tagen beim Schweizerischen Bundesgericht, Av. du Tribunal fédéral 29, 1000 Lausanne 14, Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerdefrist beginnt am Tage nach der Publikation im Amtsblatt zu laufen. Der angefochtene Erlass kann unter bgs.zg.ch heruntergeladen werden oder bei der Staatskanzlei eingesehen und bezogen werden und ist der Beschwerde zusammen mit allfälligen weiteren Beweismitteln beizulegen.

Zug, 6. November 2019 Staatskanzlei des Kantons Zug

869960

Kantonale Gesetzgebung

Regierungsratsbeschluss über die Ausrichtung einer Teuerungszulage an das Staatspersonal vom 5. November 2019

Der Regierungsrat des Kantons Zug,
gestützt auf § 5 Abs. 2 des Gesetzes über die Rechtsstellung der Mitglieder des Regierungsrats vom 1. Februar 1990, § 51 des Gesetzes über das Arbeitsverhältnis des Staatspersonals (Personalgesetz) vom 1. September 1994 sowie auf § 3 Abs. 3 des Gesetzes über das Dienstverhältnis und die Besoldung der Lehrpersonen an den gemeindlichen Schulen (Lehrpersonalgesetz) vom 21. Oktober 1976,

beschliesst:
I.

Der Regierungsratsbeschluss über die Ausrichtung einer Teuerungszulage an das Staatspersonal vom 22. Oktober 2013 (Stand 1. Januar 2019) wird wie folgt geändert:
§ 1 Abs. 1 (geändert)
1 Im 2020 wird auf die Jahresgehälter gemäss Gesetz über das Arbeitsverhältnis des Staatspersonals vom 1. September 1994 eine gegenüber dem Vorjahr unveränderte Teuerungszulage ausgerichtet.

II.

Keine Fremdänderungen.

III.

Keine Fremdaufhebungen.

IV.

Dieser Beschluss tritt am 1. Januar 2020 in Kraft.

Zug, 5. November 2019 Regierungsrat des Kantons Zug
Der Landammann: Stephan Schleiss
Der Landschreiber: Tobias Moser

869962

Kantonales Referendum

Dem kantonalen Referendum untersteht der folgende Erlass, der von den Stimmberechtigten auf den Gemeindekanzleien und der Staatskanzlei eingesehen werden kann.
Kantonsratsbeschluss betreffend Beitritt zur Interkantonalen Vereinbarung zur Harmonisierung von Ausbildungsbeiträgen - Vorlage Nr. 2956.6 - 16178
Ablauf der Referendumsfrist: 7. Januar 2020

Zug, 31. Oktober 2019 Staatskanzlei des Kantons Zug

869780

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Handelsregisteramt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Gesuchsteller, gegen Akkapool GmbH, Ruessenstrasse 5, 6340 Baar, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2019 595), liess der Gesuchsteller am 16. Oktober 2019 folgende Anträge einreichen:
1. Es seien in Anwendung von Art. 941a OR die für die Behebung des nachfolgend beschriebenen Organisationsmangels erforderlichen Massnahmen zu treffen. Auf diese Massnahme kann nur verzichtet werden, sofern die Gesellschaft während der Dauer dieses Verfahrens den gesetzmässigen Zustand wieder herstellt und gegenüber dem Gericht den Nachweis der entsprechenden Eintragung im Handelsregister erbringt.
2. Eventualantrag: Sollte die Gesellschaft zur Durchführung der angeordneten Massnahmen und zu deren Eintragung in das Handelsregister nicht Hand bieten, so sei die Gesellschaft aufzulösen und es sei, gestützt auf Art. 731b OR, gegebenenfalls ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs anzuordnen.
3. Alles unter Kostenfolgen zulasten der Gesellschaft.
Die Gesuchsgegnerin erhält die Gelegenheit, dazu innert 10 Tagen seit Publikation eine schriftliche Stellungnahme (im Doppel) einzureichen. Diese Frist steht während der Gerichtsferien nicht still (Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO). Unterbleibt eine Stellungnahme innert Frist, gelten Begehren und Tatsachendarstellung des Gesuchstellers als unbestritten. Diese Publikation erfolgt zudem unter der Androhung, dass die Gesuchsgegnerin aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet würde, wenn keine Stellungnahme bzw. Wiederherstellung des rechtsmässigen Zustandes innert Frist erfolgt.

Zug, 8. November 2019 Kantonsgericht des Kantons Zug

869854