Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

Allfälliger zweiter Wahlgang für den Ständerat 2019

Allfällige Amtsblattpublikation in elektronischer Form gemäss § 6 Abs. 3 des Publikationsgesetzes vom 29. Januar 1981 (BGS 152.3) auf der Website des Kantons Zug betreffend Ausschreibung eines allfälligen zweiten Wahlgangs für den Ständerat (Amtsperiode 2020-2023)

Einen allfälligen zweiten Wahlgang für den Ständerat schreibt die Staatskanzlei zwecks Einhaltung der gesetzlichen Fristen am Sonntag, 20. Oktober 2019, auf der Website des Kantons Zug aus: https://www.zg.ch/wahlen-sr

Zug, 11. Oktober 2019 und 18. Oktober 2019 Staatskanzlei des Kanton Zug

868088

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

- Alterszentren Zug, mit den Zentren Frauensteinmatt, Herti und Neustadt, Bewohneranmeldung, Hertizentrum 7, 6303 Zug
Telefon 041 729 64 64, E-Mail: bewohneranmeldung@alterszentrenzug.ch
- Seniorenzentrum Mülimatt, Mülimatt 3, 6317 Oberwil bei Zug
Telefon 041 560 15 15, E-Mail: info@muelimatt.ch
- Chlösterli, Chlösterli 1, 6314 Unterägeri
Telefon 041 754 66 00, E-Mail: info@chloesterli.ch

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

723000

Amtsblatt - Vorgezogener Annahmeschluss in der Woche 44

Vorverlegung der Annahme amtlicher Publikationen für die Ausgabe Nr. 44

Wegen des Feiertages «Allerheiligen» vom Freitag, 1. November sind amtliche Publikationen für die Ausgabe Nr. 44 (Erscheinungsdatum: Donnerstag, 31. Oktober 2019) bis Dienstag, 29. Oktober 2019, 11.00 Uhr, aufzugeben.

Zug, 11. Oktober 2019 Die Staatskanzlei

868383

Auflichten und Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern

und Grünhecken entlang von Strasssen und Trottoirs

Sehen und gesehen werden ist für die Verkehrssicherheit unerlässlich. Durch gute Sichtverhältnisse wird die Verkehrssicherheit erhöht und Schulwege können sicherer gemacht werden.
Wir machen die Grundeigentümer und Anstösser entlang von Kantons-, Gemeinde- und Privatstrassen sowie bei Trottoirs auf folgende strassenpolizeiliche Bestimmungen für Bäume, Sträucher und Grünhecken aufmerksam:
Nach § 25 des gemeindlichen Strassenreglementes sind Bäume, die an Kantons- und Gemeindestrassen stehen, auf eine Höhe von 4,50 m, solche an anderen öffentlichen Strassen auf eine Höhe von 3,50 m senkrecht vom Strassenrand aufzulichten. An öffentlichen Fusswegen und im Bereich von Trottoirs genügt das Auflichten auf eine Höhe von 2,50 m. Ferner dürfen diese Bäume und Hecken die Verkehrssignale nicht verdecken. Grünhecken müssen entlang von Strassen- oder Trottoirrändern einen Mindestabstand von 50 cm aufweisen und dürfen die Höhe von 1,50 m nicht übersteigen. Im Bereich von Einmündungen privater Strassen in öffentliche Strassen sind die Sträucher und Hecken so zurückzuschneiden, dass die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird und insbesondere genügende Sichtverhältnisse gewährleistet werden.
Wir danken allen Grundeigentümern die ihre Unterhaltspflicht erfüllt haben, und erwarten, dass die noch ausstehenden Arbeiten baldmöglichst vorgenommen werden. Leisten Sie Ihren Beitrag zur Verhütung von Unfällen und zur Verbesserung der Verkehrssicherheit.

Rotkreuz, 4. Oktober 2019 Gemeinde Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

868131

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement
Beschaffungsstelle/Organisator: Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, Gubel- strasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70, E-Mail: Vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70, E-Mail: Vergabewesen@stadtzug.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

1. November 2019
Bemerkungen: Die schriftliche Beantwortung erfolgt bis am 8. November 2019

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 22. November 2019, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Vermerk auf Zustellsendung: Submission BKP 23 Elektroakustik

1.5 Datum der Offertöffnung

22. November 2019, Uhrzeit: 16.00, Ort: Baudepartement Stadt Zug

1.6 Art des Auftraggebers

Gemeinde/Stadt

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Bauauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Bauauftrages

Ausführung

2.2 Projekttitel der Beschaffung

BKP 23 Elektroakustik, Bossard Arena, Zug

2.3 Aktenzeichen/Projektnummer

23000

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 45000000 - Bauarbeiten
Baukostenplannummer (BKP): 23 - Elektroanlagen

2.6 Detaillierter Projektbeschrieb

Elektroakustik

2.7 Ort der Ausführung

Stadt Zug

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 1. Januar 2020, Ende: 31. Dezember 2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Ausführungstermin

Beginn 1. April 2020 und Ende 3. Juli 2020

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: Keine

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.11 Gültigkeit des Angebotes

6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 11. Oktober 2019 Baudepartement

868614

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement
Beschaffungsstelle/Organisator: Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, Gubel- strasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

1. November 2019
Bemerkungen: Die schriftliche Beantwortung erfolgt bis am 8. November 2019

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 22. November 2019, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Vermerk auf Zustellsendung:
Submission BKP 23 LED-Beleuchtung

1.5 Datum der Offertöffnung

22. November 2019, Uhrzeit: 16.00, Ort: Baudepartement Stadt Zug

1.6 Art des Auftraggebers

Gemeinde/Stadt

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Bauauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Bauauftrages

Ausführung

2.2 Projekttitel der Beschaffung

BKP 23 LED-Beleuchtung, Bossard Arena, Zug

2.3 Aktenzeichen/Projektnummer

23300

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 45000000 - Bauarbeiten
Baukostenplannummer (BKP): 233 - Leuchten und Lampen

2.6 Detaillierter Projektbeschrieb

LED-Beleuchtung

2.7 Ort der Ausführung

Stadt Zug

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 1. Januar 2020, Ende: 31. Dezember 2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Ausführungstermin

Beginn 1. April 2020 und Ende 3. Juli 2020

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: Keine

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.11 Gültigkeit des Angebotes

6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 11. Oktober 2019 Baudepartement

868616

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement
Beschaffungsstelle/Organisator: Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, Gubel- strasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70, E-Mail: Vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70, E-Mail: Vergabewesen@stadtzug.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

1. November 2019
Bemerkungen: Die schriftliche Beantwortung erfolgt bis am 8. November 2019

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 22. November 2019, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Vermerk auf Zustellsendung: Submission BKP 23 Elektroakustik

1.5 Datum der Offertöffnung

22. November 2019, Uhrzeit: 16.00, Ort: Baudepartement Stadt Zug

1.6 Art des Auftraggebers

Gemeinde/Stadt

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Bauauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Bauauftrages

Ausführung

2.2 Projekttitel der Beschaffung

BKP 23 Elektroakustik, Bossard Arena, Zug

2.3 Aktenzeichen/Projektnummer

23000

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 45000000 - Bauarbeiten
Baukostenplannummer (BKP): 23 - Elektroanlagen

2.6 Detaillierter Projektbeschrieb

Elektroakustik

2.7 Ort der Ausführung

Stadt Zug

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 1. Januar 2020, Ende: 31. Dezember 2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Ausführungstermin

Beginn 1. April 2020 und Ende 3. Juli 2020

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: Keine

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.11 Gültigkeit des Angebotes

6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 11. Oktober 2019 Baudepartement

868614

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement
Beschaffungsstelle/Organisator: Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, Gubel- strasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

1. November 2019
Bemerkungen: Die schriftliche Beantwortung erfolgt bis am 8. November 2019

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 22. November 2019, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Vermerk auf Zustellsendung:
Submission BKP 23 LED-Beleuchtung

1.5 Datum der Offertöffnung

22. November 2019, Uhrzeit: 16.00, Ort: Baudepartement Stadt Zug

1.6 Art des Auftraggebers

Gemeinde/Stadt

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Bauauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Bauauftrages

Ausführung

2.2 Projekttitel der Beschaffung

BKP 23 LED-Beleuchtung, Bossard Arena, Zug

2.3 Aktenzeichen/Projektnummer

23300

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 45000000 - Bauarbeiten
Baukostenplannummer (BKP): 233 - Leuchten und Lampen

2.6 Detaillierter Projektbeschrieb

LED-Beleuchtung

2.7 Ort der Ausführung

Stadt Zug

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 1. Januar 2020, Ende: 31. Dezember 2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Ausführungstermin

Beginn 1. April 2020 und Ende 3. Juli 2020

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: Keine

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.11 Gültigkeit des Angebotes

6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 11. Oktober 2019 Baudepartement

868616

Baugesuch

Im Foyer der Einwohnerkontrolle liegen folgende Baugesuchsunterlagen zur Einsichtnahme auf:
• Duag Immobilien AG, Ueli Dubs, Sumpfstrasse 30, 6312 Steinhausen: Erweiterung Lager, Assek.-Nr. 08.00807a, GS-Nr. 971, Sumpfstrasse 34. Einsprachefrist bis und mit 23. Oktober 2019.
Einsprachen mit Antrag und Begründung sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Zug schriftlich beim Gemeinderat Steinhausen einzureichen.

Steinhausen, 4. Oktober 2019 Gemeinde Steinhausen
Bau und Umwelt

868152

Baugesuch

Auf der Gemeindekanzlei Walchwil liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Fall Nikolai und Höhn Katrin, Rägetenstrasse 12b, 6318 Walchwil: Erstellung Holzunterstand im Aussenbereich entlang Grenze zu GS-Nr. 902, Nordwesten, Assek.-Nr. 487a, GS-Nr. 831, Rägetenstrasse 12b. Einsprachefrist bis und mit 23. Oktober 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Walchwil, 4. Oktober 2019 Gemeinde Walchwil
Abteilung Bau/Planung

868247

Baugesuch

In der Abteilung Planung/Bau/Sicherheit der Einwohnergemeinde Risch, Zentrum Dorfmatt, Rotkreuz liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Haas Kurt, Buonaserstrasse 39, 6343 Rotkreuz: Ergänzung der bestehenden Blocksteinmauer (bereits erstellt), GS-Nr. 1331, Buonaserstrasse 41, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 23. Oktober 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Risch, 6343 Risch einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Rotkreuz, 4. Oktober 2019 Gemeinde Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

868250

Baugesuch

In der Abteilung Bau und Planung der Einwohnergemeinde Hünenberg liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Q’bik AG, Bösch 80b, 6331 Hünenberg: Abbruch und Neubau Seehaus und Bootshaus, Entwurf fischereirechtliche Bewilligung, Dersbach 19, Assek.-Nr. 203a, GS-Nr. 514. Einsprachefrist bis und mit 9. November 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Hünenberg, 6331 Hünenberg einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Hünenberg, 11. Oktober 2019 Bau und Planung

868622

Baugesuch

Bei der Abteilung Planung und Hochbau, Dorfplatz 6, 6330 Cham, liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Einwohnergemeinde Cham, Mandelhof, 6330 Cham, Projektverfasserin: Hüsler Architektur GmbH, Sinserstrasse 8, 6330 Cham: Umbau Hirsgartenkiosk-Restaurant, GS-Nr. 311. Einsprachefrist bis und mit 23. Oktober 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) dem Gemeinderat im Doppel einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Cham, 4. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Cham
Planung und Hochbau

868309

Baugesuche

In der Abteilung Bau der Einwohnergemeinde Menzingen, liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Pascal Steiner, Gutschstrasse 21a, 6313 Menzingen: Aussentreppe beim Mehrfamilienhaus Assek.-Nr. 535a (bereits erstellt), Gutschstrasse 21a, 6313 Menzingen, Assek.- Nr. 535a, GS-Nr. 499. Einsprachefrist bis und mit 23. Oktober 2019.
• Dorfgenossenschaft Menzingen, Neudorfstrasse 16, 6313 Menzingen: Fassadensanierung Betriebsgebäude Assek.-Nr. 363a, Stockacher/Hasentalweid 1, 6313 Menzingen, Assek.- Nr. 363a, GS-Nr. 498, ausserhalb der Bauzone, Koordinaten 1225205/2687079. Einsprachefrist bis und mit 23. Oktober 2019.
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Menzingen, 6313 Menzingen einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Menzingen, 4. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Menzingen

868048

Baugesuche

Bei der Abteilung Bau und Sicherheit der Einwohnergemeinde Oberägeri, im Rathaus, liegen folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Müller Albert, Warthstrasse 42, 6315 Morgarten: Instandstellung und Erweiterung Trockensteinmauer, Warth, GS-Nr. 1366, Koordinaten (Bauvorhaben ausserhalb der Bauzone): 2691089.000/1216880.000.
Dieses Projekt wird voraussichtlich mit einem Bundes- und Kantonsbeitrag unterstützt. Für gesamtschweizerisch tätige Schutzorganisationen besteht ein Beschwerderecht nach § 97 des Bundesgesetzes vom 29. April 1998 über die Landwirtschaft (SR 910.1). Einsprachefrist bis und mit 23. Oktober 2019.
• Van Messsel Jacob, Haglistrasse 17b, 6315 Oberägeri: Neuerstellung freistehende Photovoltaik-Anlage, Haglistrasse 17b, Assek.-Nr. 1201a, GS-Nr. 1928. Einsprachefrist bis und mit 23. Oktober 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Oberägeri, 6315 Oberägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Oberägeri, 4. Oktober 2019 Abteilung Bau und Sicherheit

868098

Baugesuche

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• Swisscom (Schweiz) AG, Mattenhof 12/14, 6010 Kriens: Umbau der bestehenden Mobilfunkanlage mit neuem Mast und neuen 5G-Antennen auf dem Gebäude Assek.-Nr. 1708a auf GS-Nr. 2474, Ruessenstrasse 6. Einsprachefrist bis und mit 30. Oktober 2019.
• Nanuk Invest AG, Chamerstrasse 15, 6331 Hünenberg; Projektverfasser Flüeler Architektur + Baumanagement AG, Höhenweg 3b, 6300 Zug: Attikaerweiterung beim Gebäude Assek.-Nr. 1714a auf GS-Nr. 1143, Dorfring 20b, 6319 Allenwinden. Einsprachefrist bis und mit 30. Oktober 2019. Die Profile sind erstellt.
• HPC Immobilien AG, Albisblick 3, 6319 Allenwinden; Projektverfasser MH Hochbauatelier GmbH, Langgasse 3, 6340 Baar: Abbruch Gebäude Assek.-Nr. 1085a sowie Neubau Mehrfamilienhaus mit Einstellhalle auf GS-Nr. 1128, Dorfring 5, 6319 Allenwinden. Einsprachefrist bis und mit 30. Oktober 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 11. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

868455

Baugesuche

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• Martin Zeberg, Dorfstrasse 25, 6340 Baar: Erhöhung Sichtschutzmauer beim Gebäude Assek.-Nr. 3136a auf GS-Nr. 1694, Blickensdorferstrasse 8a. Einsprachefrist bis und mit 23. Oktober 2019. Die Profile sind erstellt.
• Immotre AG, Dorfstrasse 13a, 6340 Baar; Projektverfasser Vonplon Architektur AG, Büelmattweg 4, 6340 Baar: Unterflurcontainer sowie Einfriedung für Containeranlage beim Gebäude Assek.-Nr. 206a auf GS-Nr. 1830, Dorfstrasse 23 und 25. Einsprachefrist bis und mit 23. Oktober 2019. Die Profile sind erstellt.
• Rolf Meyer, Lorzenmattstrasse 17, 6340 Baar: Neubau Gartenhaus sowie Sichtschutzwand beim Gebäude Assek.-Nr. 1400a auf GS-Nr. 1859, Lorzenmattstrasse 17, teilweise als nachträgliches Baugesuch. Einsprachefrist bis und mit 23. Oktober 2019. Die Profile sind erstellt.
• fmb-ingenieure GmbH, Mühlegasse 18, 6340 Baar, als Projektverfasser: Einbringöffnung beim Gebäude Assek.-Nr. 193k auf GS-Nr. 281, Mühlegasse 18, im Perimeter des Bebauungsplanes Victoria Areal. Einsprachefrist bis und mit 23. Oktober 2019.
• Stephan Häusler AG, Grabenstrasse 1b, 6340 Baar: Neubau Bürogebäude mit Einstellhalle sowie Umgebungsgestaltung mit Strassenanpassung auf GS-Nr. 3921, Grabenstrasse, gemäss Bebauungsplan Neufeld. Einsprachefrist bis und mit 23. Oktober 2019. Die Profile sind erstellt.
• MGA AG, Hintere Bahnhofstrasse 9, 8853 Lachen SZ, als Projektverfasser: Luft-Wasser-Wärmepumpe beim Neubau Einfamilienhaus auf GS-Nr. 4366, Sonnrain 52. Einsprachefrist bis und mit 23. Oktober 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 4. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

868104

Baugesuche

Bei der Abteilung Planung und Hochbau, Dorfplatz 6, 6330 Cham, liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Unternährer Patrick, Friesencham 8, 6330 Cham: Bienenhaus, GS-Nr. 690, Koordinaten 1228152/2676469. Einsprachefrist bis und mit 30. Oktober 2019. Die Profile sind erstellt.
• Cham Immobilien AG, Fabrikstrasse 5, 6330 Cham: Neubau Wohn- und Gewerbegebäude, Baubereich A, Papieriring, GS-Nr. 1558. Einsprachefrist bis und mit 30. Oktober 2019. Die Profile sind erstellt.
• Swisscom (Schweiz) AG, Am Mattenhof 12/14, 6010 Kriens: Umbau der bestehenden Mobilfunkanlage mit neuen Antennen, Nestléstrasse 7, GS-Nr. 1276. Einsprachefrist bis und mit 30. Oktober 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) dem Gemeinderat im Doppel einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Cham, 11. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Cham
Planung und Hochbau

868524

Baugesuche

Im Stadthaus an der Gubelstrasse 22, am Empfangsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr nachstehende Baugesuche auf:
• Alfred Müller AG, Neuhofstrasse 10, 6340 Baar; vertreten durch: Mai Architektur GmbH, Vonmattstrasse 32a, 6003 Luzern: Umbauten, Dachisolation, Monoblock’s mit Einhausungen auf dem Dach, Nutzungsänderung Fabrikbau zu Eventraum, Wine Shop/Café/Take Away, Restaurationsbetrieb/Bar/Smokers Lounge und Private-Dining Räume, Assek.- Nr. 3991a, Aussenbestuhlung auf der Ost- und Westseite mit bis zu 40 Sitzplätzen, GS-Nr. 4875, Dammstrasse 18. Einsprachefrist bis und mit 23. Oktober 2019.
• Alfred Müller AG, Neuhofstrasse 10, 6340 Baar: Abbruch Wohn- und Geschäftshaus Assek.-Nr. 2648a, Lauriedstrasse 7; Neubau Wohn- und Geschäftshaus mit Photovoltaikanlage, Erweiterung der bestehenden Autoeinstellhalle, Restaurationsbetrieb im Erdgeschoss Nordost, Velostandplätze Ost, GS-Nrn. 527, 518, Lauriedstrasse. Abgeänderte Pläne ohne Restaurationsbetrieb. Einsprachefrist bis und mit 23. Oktober 2019.
• Bachmann Bettina und Martin, Birkenstrasse 12, 6330 Cham; vertreten durch: Erwin Rychener Architekten AG, Chollerstrasse 3, 6300 Zug: Abbruch Einfamilienhaus Assek.- Nr. 1430a, Neubau Einfamilienhaus mit Photovoltaikanlage, GS-Nr. 2118, Lindenweg 3. Abgeänderte Pläne. Einsprachefrist bis und mit 23. Oktober 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 4. Oktober 2019 Baudepartement Stadt Zug

868267

Baugesuche

In der Abteilung Bau der Einwohnergemeinde Unterägeri liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Korporation Unterägeri, Zugerbergstrasse 32, 6314 Unterägeri; vertreten durch Zumbühl & Heggli Architekten GmbH, Postplatz 1, 6301 Zug: Umbau/Sanierung Gadenhaus Bommerhüttli und Erstellung Carport, GS-Nr. 1774, Assek.-Nr. 125a, Bommerhüttli 1. Einsprachefrist bis und mit 30. Oktober 2019. Die Profile sind erstellt.
• Franz und Cathrin Iten, Rietli 1, 6314 Unterägeri; vertreten durch Carlo Blarer, Architekturbüro, Zugerstrasse 72, 6340 Baar: Neubau Ökonomiegebäude inkl. Abbruch best. Scheune, Rietli, Assek.-Nr. 102b, GS-Nr. 1716, aussserhalb der Bauzone, Koordinaten 1220210/2686320. Einsprachefrist bis und mit 30. Oktober 2019. Die Profile sind erstellt.
Dieses Projekt wird voraussichtlich mit einem Bundes- und Kantonsbeitrag unterstützt. Für gesamtschweizerisch tätige Schutzorganisationen besteht ein Beschwerderecht nach Art. 97 des Bundesgesetzes vom 29. April 1998 über die Landwirtschaft (SR 910.1).
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Unterägeri, 6314 Unterägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Unterägeri, 11. Oktober 2019 Gemeindeverwaltung Unterägeri
Bau

868447