Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

Abfuhrplan - Öffnungszeiten Ökihof über Weihnachten/Neujahr

Die Abfuhr von Hauskehricht, Stephanstag, Mittwoch, 26. Dezember 2018 entfällt und wird am Freitag, 28. Dezember 2018 nachgeholt. Alle anderen Abfuhren werden an den gewohnten Tagen durchgeführt.
Der Ökihof Furenmatt ist über Weihnachten/Neujahr an folgenden Tagen geschlossen:
Montag, 24. Dezember 2018: Geschlossen
Dienstag, 25. Dezember 2018: Geschlossen
Mittwoch, 26. Dezember 2018: Geschlossen
Montag, 31. Dezember 2018: Geschlossen
Dienstag, 1. Januar 2019: Geschlossen
Mittwoch, 2. Januar 2019: Geschlossen
An allen anderen Werktagen ist der Ökihof Furenmatt wie gewohnt geöffnet.
Die Ökibus-Touren vom Dienstag, 25. Dezember 2018 und vom Dienstag, 1. Januar 2019 fallen aus. Die Touren werden nicht vor- oder nachgeholt.

Cham, 10. Dezember 2018 Einwohnergemeinde Cham
Werkhof

854782

Abfuhrplan Weihnachten/Neujahr und Öffnungszeit Ökihof

Über die Weihnachts- und Neujahrstage 2018/2019 werden die Abfuhren wie folgt durchgeführt:

Mittwoch, 19. Dezember 2018, ab 07.00 Uhr (regulär)

Abfuhr von Hauskehricht Route 1 und 2 sowie Grüngut in den Gebieten Böschi, Rämslistrasse ab Abzweigung im Eichli, Bornacher und Grindelegg

Freitag, 21. Dezember 2018, ab 07.00 Uhr (regulär)

Abfuhr von Grüngut Routen 1 und 2 ohne Gebiete Böschi, Rämslistrasse ab Abzweigung im Eichli, Bornacher und Grindelegg

Donnerstag, 27. Dezember 2018, ab 07.00 Uhr

Abfuhr von Hauskehricht Route 1 und 2 sowie Grüngut in den Gebieten Böschi, Rämslistrasse ab Abzweigung im Eichli, Bornacher und Grindelegg

Freitag, 28. Dezember 2018, ab 07.00 Uhr (regulär)        

Abfuhr von Grüngut Route 1 und 2 ohne Gebiete Böschi, Rämslistrasse ab Abzweigung im Eichli, Bornacher und Grindelegg

Mittwoch, 2. Januar 2019, ab 07.00 Uhr (regulär)

Abfuhr von Hauskehricht Route 1 und 2 sowie Grüngut in den Gebieten Böschi, Rämslistrasse ab Abzweigung im Eichli, Bornacher und Grindelegg

Freitag, 4. Januar 2019, ab 07.00 Uhr (regulär)

Abfuhr von Grüngut Route 1 und 2 ohne Gebiete Böschi, Rämslistrasse ab Abzweigung im Eichli, Bornacher und Grindelegg

An folgenden Tagen bleibt der Ökihof geschlossen:    

Montag, 24. Dezember 2018, Mittwoch, 26. Dezember 2018, Montag, 31. Dezember 2018 und Mittwoch, 2. Januar 2019. Es ist untersagt, ausserhalb der offiziellen Öffnungszeiten Gegenstände beim Ökihof zu deponieren.
Beachten Sie bitte auch den detaillierten Abfallkalender 2019 (im Dezember 2018 in Ihrem Briefkasten).

Oberägeri, 14. Dezember 2018 Abteilung Bau und Sicherheit

854697

Abhandengekommene Wertpapiere und andere Titel

Aufruf: Aktienzertifikat, lautend auf i. l. team ag mit Sitz in Steinhausen
Aktienzertifikat Nr. 7 über 2 Inhaberaktien Nr. 94 bis Nr. 95 im Gesamtwert von nominal Fr. 2000.- der i. I. team ag mit Sitz in Steinhausen
Rechtliche Hinweise:
Publikation nach Art. 983 und 984 OR - Art. 865 ZGB
Art. 19 ZPO i.V.m. Art. 43 Abs. 1 ZPO, Art. 249 lit. d Ziff. 10 ZPO (Art. 865 ZGB) bzw. Art. 250 lit. d Ziff. 1 ZPO (Art. 971 ff. OR)
Dauer der Auskündigung: 6 Monate
Ablauf der Auskündigung: 30. Juni 2019
Anmeldestelle für Forderungen, Einsprachen oder Rekurse:
Kantonsgericht Zug, Einzelrichter, Aabachstrasse 3, 6300 Zug
Bemerkungen: ES 2018 620

Zug, 14. Dezember 2018 Kantonsgericht Zug

854876

Altpapiersammlung vom Samstag, 15. Dezember 2018

Organisiert durch die Pfadi Morgarten. Es wird nur gebündeltes Papier mitgenommen. Altpapier in Plastiksäcken, Tragtaschen und Karton wird stehen gelassen. Nicht in das Altpapier gehören beschichtete Papiere (Getränkepackungen wie Tetrapackungen). Wir bitten Sie, das Papier bis spätestens 8.00 Uhr am Strassenrand zu deponieren.
Grössere oder nicht abgeholte Papiermengen können unter Telefon 041 750 32 30 (Werkhof) gemeldet werden.

Unterägeri, 7. Dezember 2018 Bau und Unterhalt

837351

Amtsblatt Weihnachten/Neujahr 2018/2019

Erscheinungsweise des Amtsblattes über die Weihnachts-/Neujahrsfeiertage 2018/2019

Beachten Sie bitte die folgenden Erscheinungsdaten und Termine:

Nr. 51/2018 vom Freitag, 21. Dezember 2018 ist die letzte Ausgabe des Jahres
Nr. 52/2018 vom Freitag, 28. Dezember 2018 fällt aus
Nr. 1/2019 erscheint am Freitag, 4. Januar 2019. Für diese Ausgabe ist der Annahmeschluss für amtliche Inserate Freitag, 28. Dezember 2018, 11.00 Uhr, für Marktblatt-Inserate Montag, 31. Dezember 2018, 10.00 Uhr.

Die Büros und der Empfang des Amtsblattes an der Poststrasse 14 in Zug bleiben am Montag, 24. Dezember 2018 ganztags und am Montag, 31. Dezember 2018, nachmittags geschlossen. An den anderen Werktagen gelten die gewohnten Öffnungszeiten.
Wir wünschen Ihnen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Zug, 14. Dezember 2018 Die Amtsblatt-Administration

854650

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudirektion des Kantons Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, Fax 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

www.ebau.ch
Bei Fragen wenden Sie sich an:
Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, Fax 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

14. Januar 2019

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 21. Februar 2019, Uhrzeit: 16.00

1.5 Datum der Offertöffnung:

21. Februar 2019, Uhrzeit: 16.00

1.6 Art des Auftraggebers

Kanton

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Bauauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Bauauftrages

Ausführung

2.2 Projekttitel der Beschaffung

Tangente Zug/Baar - Submission Los 220 Elektroinstallationen Tunnel und offene Strecke

2.3 Aktenzeichen / Projektnummer

TB3020.0147.002

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 45000000 - Bauarbeiten

2.6 Detaillierter Projektbeschrieb

Elektroinstallationen/SGK NE / Brandmeldeanlage Zentrale / SGK BMA / Baustrom Innenausbau / Doppelboden Zentrale Margel und Pumpwerke / Brandabschottung / SGK NS-HV / SGK offene Strecke /USV-Batterieanlage / Tunnelbeleuchtung / Signalisation der Sicherheitseinrichtungen / SGK Beleuchtung Tunnel / Rauchdetektionsanlage / SGK / Kabelanlage / Erdung / Kommunikationsverkabelung / LWL Netzwerk Tunnel und offene Strecke / Elektroinstallation HLK S/ Verkabelung Signalisation Offene Strecke

2.7 Ort der Ausführung

Gemeinden Baar und Zug

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 1. Oktober 2019, Ende: 30. Juni 2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Ausführungstermin

Beginn 1. Oktober 2019 und Ende 30. Juni 2021
Bemerkungen: Vorbehältlich der Genehmigung der zuständigen Behörde!

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: Keine

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

zu beziehen von folgender Adresse:
www.ebau.ch
Bei Fragen wenden Sie sich an:
Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, Fax 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14. Dezember 2018 bis 21. Februar 2019
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Für die Identifikation des Anbietenden und zur allfälligen Nachlieferung von Informationen oder Änderungen muss sich jeder Anbietende registrieren.

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 14. Dezember 2018 Baudirektion des Kantons Zug

854953

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: WWZ Energie AG
Beschaffungsstelle/Organisator: WWZ Energie AG, zu Hdn. von Marcel Schoch, Chollerstrasse 24, 6301 Zug, Schweiz, E-Mail: marcel.schoch@wwz.ch, URL www.wwz.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

WWZ Energie AG, zu Hdn. von Marcel Schoch, Chollerstrasse 24, 6301 Zug, Schweiz, E-Mail: marcel.schoch@wwz.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

11. Januar 2019
Bemerkungen: Fragen müssen schriftlich oder als E-Mail bis spätestens am 11. Januar 2019 um 17.00 Uhr eingetroffen sein. Die Beantwortung der Fragen erfolgt am 18. Januar 2019. Die Fragen sind an folgende Adresse zu richten:
AF-Consult Switzerland AG
Herr Benedikt Klein
Täfernstrasse 26
5405 Baden
benedikt.klein@afconsult.com

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 8. Februar 2019, Uhrzeit: 17.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Das Angebot muss in einem verschlossenen Umschlag oder Paket und mit dem Vermerk «Nicht öffnen/Angebot. Obere Lorze Sanierung Stollen und Maschinenhaus, Baumeister» eingereicht werden. Das Risiko, dass das Angebot nicht rechtzeitig eintrifft, liegt beim Anbieter.

1.5 Datum der Offertöffnung:

11. Februar 2019

1.6 Art des Auftraggebers

Andere Träger kommunaler Aufgaben

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Bauauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Bauauftrages

Ausführung

2.2 Projekttitel der Beschaffung

Obere Lorze - Ausschreibung Sanierung Stollen und Maschinenhaus

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 45200000 - Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten
Normpositionen-Katalog (NPK): 111 - Regiearbeiten,
112 - Prüfungen,
113 - Baustelleneinrichtung,
117 - Abbrüche und Demontagen,
131 - Instandsetzung und Schutz von Betonbauten,
161 - Wasserhaltung,
241 - Ortbetonbau

2.6 Detaillierter Projektbeschrieb

Die WWZ Energie AG beabsichtigt, die in die Jahre gekommene Zentrale an der oberen Lorze in Baar zu sanieren. Aufgrund einer Analyse wurde der Zustand der Bauten und technischen Anlagen ermittelt und Sanierungsvorschläge ausgearbeitet.
Zu den Abbruch- und Sanierungsarbeiten gehören:
- Sanierung der Wasserfassung:
- Sanierung des Wasserschlosses
- Abbrucharbeiten und Sanierung der Zentrale mit Einbau zwei neuer Maschinen
- Sanierung der Unterwasserkanäle
- Sanierung des Freispiegelstollens

2.7 Ort der Ausführung

Baar

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

12 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Ausführungstermin

Beginn 1. Mai 2019

3. Bedingungen

3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.2 Kautionen/Sicherheiten

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.3 Zahlungsbedingungen

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.4 Einzubeziehende Kosten

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.5 Bietergemeinschaft

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.6 Subunternehmer

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: Keine

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.11 Gültigkeit des Angebotes

12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 14. Dezember 2018 WWZ Energie AG

854955

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Einwohnergemeinde Cham, Planung und Hochbau
Beschaffungsstelle/Organisator: Büro für Bauökonomie AG, zu Hdn. von Jürg Melchior, Zähringerstrasse 19, 6003 Luzern, Schweiz, E-Mail: juerg.melchior@bfbag.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Einwohnergemeinde Cham, Planung und Hochbau, zu Hdn. von Basil Stocker, Mandelhof, 6330 Cham, Schweiz, E-Mail: basil.stocker@cham.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 31. Januar 2019, Uhrzeit: 16.00
1.5 Datum der Offertöffnung:
4. Februar 2019, Uhrzeit: 10.00, Bemerkungen: Nicht öffentlich, den Teilnehmern wird das Protokoll nach dem Zuschlagsbeschluss per Mail zugestellt
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 214 Montagebau in Holz
2.3 Aktenzeichen/Projektnummer
4177 BKP 214
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45422100 - Holzarbeiten
Baukostenplannummer (BKP): 214 - Montagebau in Holz
Normpositionen-Katalog (NPK): 331 - Zimmerarbeiten: Tragkonstruktion
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Sanierung und Erweiterung Schulanlage Röhrliberg
4177 BKP 214 Montagebau in Holz
2.7 Ort der Ausführung
Röhrliberg, 6330 Cham
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
36 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 1. Juli 2019 und Ende 16. August 2019
Bemerkungen: Die Termine beziehen sich auf die Montage.
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
3 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14. Dezember 2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Einwohnergemeinde Cham, Planung und Hochbau
Service organisateur/Entité organisatrice: Büro für Bauökonomie AG, à l’attention de Jürg Melchior, Zähringerstrasse 19, 6003 Luzern, Suisse, E-Mail: juerg.melchior@bfbag.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
BKP 214 Montagebau in Holz
2.2 Description détaillée du projet
Sanierung und Erweiterung Schulanlage Röhrliberg
4177 BKP 214 Montagebau in Holz
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45422100 - Ouvrages en bois
Baukostenplannummer (BKP): 214 - Construction en bois
Normpositionen-Katalog (NPK): 331 - Charpenterie: Structures porteuses
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 31 janvier 2019, Heure: 16.00
Cham, 14. Dezember 2018 Einwohnergemeinde Cham
50

854952

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: WWZ Energie AG
Beschaffungsstelle/Organisator: WWZ Energie AG, zu Hdn. von Marcel Schoch, Chollerstrasse 24, 6301 Zug, Schweiz, E-Mail: marcel.schoch@wwz.ch, URL www.wwz.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

WWZ Energie AG, zu Hdn. von Marcel Schoch, Chollerstrasse 24, 6301 Zug, Schweiz, E-Mail: marcel.schoch@wwz.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

11. Januar 2019
Bemerkungen: Fragen müssen schriftlich oder als E-Mail bis spätestens am 11. Januar 2019 um 17.00 Uhr eingetroffen sein. Die Beantwortung der Fragen erfolgt am 18. Januar 2019. Die Fragen sind an folgende Adresse zu richten:
AF-Consult Switzerland AG
Herr Benedikt Klein
Täfernstrasse 26
5405 Baden
benedikt.klein@afconsult.com

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 8. Februar 2019, Uhrzeit: 17.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Das Angebot muss in einem verschlossenen Umschlag oder Paket und mit dem Vermerk «Nicht öffnen/Angebot. Obere Lorze Sanierung Stollen und Maschinenhaus, Baumeister» eingereicht werden. Das Risiko, dass das Angebot nicht rechtzeitig eintrifft, liegt beim Anbieter.

1.5 Datum der Offertöffnung:

11. Februar 2019

1.6 Art des Auftraggebers

Andere Träger kommunaler Aufgaben

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Bauauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Bauauftrages

Ausführung

2.2 Projekttitel der Beschaffung

Obere Lorze - Ausschreibung Sanierung Stollen und Maschinenhaus

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 45200000 - Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten
Normpositionen-Katalog (NPK): 111 - Regiearbeiten,
112 - Prüfungen,
113 - Baustelleneinrichtung,
117 - Abbrüche und Demontagen,
131 - Instandsetzung und Schutz von Betonbauten,
161 - Wasserhaltung,
241 - Ortbetonbau

2.6 Detaillierter Projektbeschrieb

Die WWZ Energie AG beabsichtigt, die in die Jahre gekommene Zentrale an der oberen Lorze in Baar zu sanieren. Aufgrund einer Analyse wurde der Zustand der Bauten und technischen Anlagen ermittelt und Sanierungsvorschläge ausgearbeitet.
Zu den Abbruch- und Sanierungsarbeiten gehören:
- Sanierung der Wasserfassung:
- Sanierung des Wasserschlosses
- Abbrucharbeiten und Sanierung der Zentrale mit Einbau zwei neuer Maschinen
- Sanierung der Unterwasserkanäle
- Sanierung des Freispiegelstollens

2.7 Ort der Ausführung

Baar

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

12 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Ausführungstermin

Beginn 1. Mai 2019

3. Bedingungen

3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.2 Kautionen/Sicherheiten

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.3 Zahlungsbedingungen

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.4 Einzubeziehende Kosten

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.5 Bietergemeinschaft

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.6 Subunternehmer

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: Keine

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.11 Gültigkeit des Angebotes

12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 14. Dezember 2018 WWZ Energie AG

854955

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudirektion des Kantons Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, Fax 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

www.ebau.ch
Bei Fragen wenden Sie sich an:
Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, Fax 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

14. Januar 2019

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 21. Februar 2019, Uhrzeit: 16.00

1.5 Datum der Offertöffnung:

21. Februar 2019, Uhrzeit: 16.00

1.6 Art des Auftraggebers

Kanton

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Bauauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Bauauftrages

Ausführung

2.2 Projekttitel der Beschaffung

Tangente Zug/Baar - Submission Los 220 Elektroinstallationen Tunnel und offene Strecke

2.3 Aktenzeichen / Projektnummer

TB3020.0147.002

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 45000000 - Bauarbeiten

2.6 Detaillierter Projektbeschrieb

Elektroinstallationen/SGK NE / Brandmeldeanlage Zentrale / SGK BMA / Baustrom Innenausbau / Doppelboden Zentrale Margel und Pumpwerke / Brandabschottung / SGK NS-HV / SGK offene Strecke /USV-Batterieanlage / Tunnelbeleuchtung / Signalisation der Sicherheitseinrichtungen / SGK Beleuchtung Tunnel / Rauchdetektionsanlage / SGK / Kabelanlage / Erdung / Kommunikationsverkabelung / LWL Netzwerk Tunnel und offene Strecke / Elektroinstallation HLK S/ Verkabelung Signalisation Offene Strecke

2.7 Ort der Ausführung

Gemeinden Baar und Zug

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 1. Oktober 2019, Ende: 30. Juni 2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Ausführungstermin

Beginn 1. Oktober 2019 und Ende 30. Juni 2021
Bemerkungen: Vorbehältlich der Genehmigung der zuständigen Behörde!

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: Keine

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

zu beziehen von folgender Adresse:
www.ebau.ch
Bei Fragen wenden Sie sich an:
Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, Fax 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14. Dezember 2018 bis 21. Februar 2019
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Für die Identifikation des Anbietenden und zur allfälligen Nachlieferung von Informationen oder Änderungen muss sich jeder Anbietende registrieren.

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 14. Dezember 2018 Baudirektion des Kantons Zug

854953

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Einwohnergemeinde Cham, Planung und Hochbau
Beschaffungsstelle/Organisator: Büro für Bauökonomie AG, zu Hdn. von Jürg Melchior, Zähringerstrasse 19, 6003 Luzern, Schweiz, E-Mail: juerg.melchior@bfbag.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Einwohnergemeinde Cham, Planung und Hochbau, zu Hdn. von Basil Stocker, Mandelhof, 6330 Cham, Schweiz, E-Mail: basil.stocker@cham.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 31. Januar 2019, Uhrzeit: 16.00
1.5 Datum der Offertöffnung:
4. Februar 2019, Uhrzeit: 10.00, Bemerkungen: Nicht öffentlich, den Teilnehmern wird das Protokoll nach dem Zuschlagsbeschluss per Mail zugestellt
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 214 Montagebau in Holz
2.3 Aktenzeichen/Projektnummer
4177 BKP 214
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45422100 - Holzarbeiten
Baukostenplannummer (BKP): 214 - Montagebau in Holz
Normpositionen-Katalog (NPK): 331 - Zimmerarbeiten: Tragkonstruktion
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Sanierung und Erweiterung Schulanlage Röhrliberg
4177 BKP 214 Montagebau in Holz
2.7 Ort der Ausführung
Röhrliberg, 6330 Cham
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
36 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 1. Juli 2019 und Ende 16. August 2019
Bemerkungen: Die Termine beziehen sich auf die Montage.
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
3 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14. Dezember 2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Einwohnergemeinde Cham, Planung und Hochbau
Service organisateur/Entité organisatrice: Büro für Bauökonomie AG, à l’attention de Jürg Melchior, Zähringerstrasse 19, 6003 Luzern, Suisse, E-Mail: juerg.melchior@bfbag.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
BKP 214 Montagebau in Holz
2.2 Description détaillée du projet
Sanierung und Erweiterung Schulanlage Röhrliberg
4177 BKP 214 Montagebau in Holz
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45422100 - Ouvrages en bois
Baukostenplannummer (BKP): 214 - Construction en bois
Normpositionen-Katalog (NPK): 331 - Charpenterie: Structures porteuses
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 31 janvier 2019, Heure: 16.00
Cham, 14. Dezember 2018 Einwohnergemeinde Cham
50

854952

Baugesuch

In der Abteilung Bau der Einwohnergemeinde Menzingen, liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Ernst und Zita Menzi, Neuhusstrasse 1, 6313 Menzingen/Dorfmilchgenossenschaft, Hauptstrasse 12, 6313 Menzingen; Projektverfasser: Roland Kälin Architekten GmbH, Neudorfstrasse 4, 6313 Menzingen: Neubau Autounterstand (überarbeitetes Projekt), Hauptstrasse 12/Neuhusstrasse 1, 6313 Menzingen, Assek.-Nrn. 29a, 836a, GS-Nr. 142, GS- Nr. 141. Einsprachefrist bis und mit 27. Dezember 2018. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Menzingen, 6313 Menzingen einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Menzingen, 7. Dezember 2018 Gemeindeverwaltung Menzingen

854396

Baugesuch

Auf der Gemeindekanzlei Walchwil liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• August Portmann AG, Baarerstrasse 36, 6300 Zug: Neubau Mehrfamilienhaus, Projektänderung - Anbau Wintergarten und Pergola, Fassade und Umgebungsgestaltung, Hörndlirain 19a, 19b und 19c, Assek.-Nr., GS-Nr. 974. Einsprachefrist bis und mit 3. Januar 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Walchwil, 14. Dezember 2018 Gemeinde Walchwil
Abteilung Bau/Planung

854858

Baugesuch

Im Gemeindehaus Hünenberg, Chamerstrasse 11, liegen folgende Pläne in der Planauflage - 2. Obergeschoss - zur Einsicht auf:
• Josef Müller Gemüse AG, Rothusstrasse 26, 6331 Hünenberg: Umbau Früchteverarbeitung, Rothusstrasse 26, GS-Nr. 1432, Einsprachefrist bis und mit 3. Januar 2019. Profile werden keine erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Hünenberg, 14. Dezember 2018 Bau und Planung

854923

Baugesuche

Im Foyer der Abteilung Bau und Umwelt liegen folgende Baugesuchsunterlagen zur Einsichtnahme auf:
• Urs Huwyler, Neudorfstrasse 4, 6312 Steinhausen; vertreten durch Projektivplan GmbH, Blickensdorferstrasse 15a, 6340 Baar: Abbruch Assek.-Nr. 08.00171a und Neubau Wohn- und Gewerbehaus mit Tiefgarage, Assek.-Nr. 08.00171a, GS-Nr. 328, Neudorfstrasse 4. Einsprachefrist bis und mit 27. Dezember 2018.
• Erich Weber und Partner AG, Kirchbühl 4, 6330 Cham: Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern, GS-Nr. 1225, Rigistrasse 26/28. Einsprachefrist bis und mit 27. Dezember 2018.
• Peter Ott Ingenieurbüro, Hinterbergstrasse 49, 6312 Steinhausen: Erweiterung Rigistrasse inkl. Erstellung Spielplatz und Neubau Verbindungsweg Rigistrasse/Rigiweg, GS-Nr. 59 und 1259, Rigistrasse. Einsprachefrist bis und mit 27. Dezember 2018.
• Erich Weber und Partner AG, Kirchbühl 4, 6330 Cham: Neubau von einem Mehrfamilienhaus, GS-Nr. 1228, Rigistrasse 23. Einsprachefrist bis und mit 27. Dezember 2018.
Einsprachen mit Antrag und Begründung sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Zug schriftlich beim Gemeinderat Steinhausen einzureichen.

Steinhausen, 7. Dezember 2018 Gemeinde Steinhausen
Bau und Umwelt

854418

Baugesuche

In der Abteilung Planung/Bau/Sicherheit der Einwohnergemeinde Risch, Zentrum Dorfmatt, 6343 Rotkreuz, liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Swisscom AG, Floraweg 2, 6002 Luzern: Neubau einer Mobilfunkanlage für Swisscom (Schweiz) AG mit Systemtechnik und neuen Antennen/ROWT, GS-Nr. 603, Rüssschachen, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 9. Januar 2019. Die Profile sind erstellt.
• Homesolution GmbH, Oberdorfstrasse 19, 6260 Reiden: Umnutzung Ladenlokal in Kosmetikstudio beim Wohn- und Geschäftshaus Assek.-Nr. 952a, GS-Nr. 1618, Luzernerstrasse 12, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 9. Januar 2019.
• Anton Wismer, Rischerstrasse 33, 6343 Risch: Umbau Einfahrt in die Rischerstrasse, GS-Nrn. 1226, 1648, Rischerstrasse 33, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 9. Januar 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Risch, 6343 Risch einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Rotkreuz, 14. Dezember 2018 Gemeinde Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

854680

Baugesuche

In der Abteilung Planung/Bau/Sicherheit der Einwohnergemeinde Risch, Zentrum Dorfmatt, liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Mali Thai & Swiss Food Malisod, Grundstrasse 20, 6343 Rotkreuz: Zelt alljährlich von Mitte Oktober bis Mitte April (bereits erstellt), GS-Nr. 1581, Grundstrasse 20, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 3. Januar 2019.
• Zug Estates AG, Industriestrasse 12, 6300 Zug: Projektänderung Suurstoffi Baufeld 1, Haus C, GS-Nrn. 470 und 2300, Suurstoffi 6, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 3. Januar 2019.
• Buholzer Ralph, Haldenhof 1, 6343 Rotkreuz: 1 Hühnermobil (bereits erstellt), 2 Hühnermobile neu, Hofladen, Hochsilo (bereits erstellt) und Körnersilo, GS-Nr. 605, Haldenhof 1, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 3. Januar 2019.
• Hello Suurstoffi AG, Suurstoffi 22, Rotkreuz: Einbau Gastrobetrieb (Restaurant) in best. Gewerbegebäude Assek.-Nr. 1392e, GS-Nr. 2294, Suurstoffi 22, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 3. Januar 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Risch, 6343 Risch einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Rotkreuz, 7. Dezember 2018 Gemeindeverwaltung Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

854288

Baugesuche

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• Helena und Hans Fankhauser, Neuguet, 6340 Baar: Provisorium mit temporärer Nutzung auf GS-Nr. 778, Neuguet, Koordinaten 1226526/2683631, Bauvorhaben ausserhalb der Bauzonen. Einsprachefrist bis und mit 27. Dezember 2018. Die Profile sind erstellt.
• Jörg und Patricia Grüter, Rebmattli 11, 6340 Baar: Vorplatzerweiterung beim Gebäude Assek.-Nr. 2161 auf GS-Nr. 3225, Rebmattli 11. Einsprachefrist bis und mit 27. Dezember 2018. Die Profile sind erstellt.
• Roberto Cagnati, Feldpark 8, 6300 Zug; Projektverfasser Hinzer Architektur AG, Via Suot Chesas, 7512 Champfèr: Neubau Einfamilienhaus auf GS-Nr. 4300 als geändertes Projekt, Bannäbni, gemäss Bebauungsplan Bannäbni. Einsprachefrist bis und mit 27. Dezember 2018.
• Sandra und Christian Merz, Feldbergstrasse 2b, 6319 Allenwinden: Veloabstellplatz beim DEFH Assek.-Nr. 3287a auf GS-Nr. 4278, Feldbergstrasse 2b. Einsprachefrist bis und mit 27. Dezember 2018. Die Profile sind erstellt.
• August Portmann AG, Baarerstrasse 36, 6300 Zug: Teilabbruch Gebäude Assek.-Nr. 1294a sowie Ersatzneubau EFH auf GS-Nr. 2286, Aberenrain 22. Einsprachefrist bis und mit 27. Dezember 2018. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 7. Dezember 2018 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

854345

Baugesuche

Bei der Abteilung Planung und Hochbau, Dorfplatz 6, 6330 Cham, liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• AKRA Immobilien AG, Zugerstrasse 1, 6330 Cham: Abbruch Wohnhaus und Neubau MFH mit Einstellhalle, Hofmatt 9, GS-Nr. 992. Einsprachefrist bis und mit 3. Januar 2019. Die Profile sind erstellt.
• Baumgartner Georg, Weinbergstrasse 17, 6330 Cham: Ersatzneubau Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung, Weinbergstrasse 17, GS-Nr. 1427. Einsprachefrist bis und mit 3. Januar 2019. Die Profile sind erstellt.
• David und Luzia Gisler-Baumgartner, Schluechtstrasse 15, 6330 Cham: Dachaufstockung, energetische Sanierung und Umbau Zweifamilienhaus, Schluechtstrasse 15, GS-Nr. 1550. Einsprachefrist bis und mit 3. Januar 2019. Die Profile sind erstellt.
• Salt Mobile SA, Hardturmstrasse 161, 8005 Zürich; Projektverfasser: Suntel Suisse GmbH, Bahnhofstrasse 10, 8712 Stäfa: Ersetzen der bestehenden Antennen auf bestehendem Masten, Zugerstrasse 37, Assek.-Nr. 232a, GS-Nr. 236. Einsprachefrist bis und mit 3. Januar 2019.
• Stiftung Wohnen im Alter Cham, Alterszentrum Büel, Rigistrasse 3, 6330 Cham: Umgestaltung Vorplatz Alterszentrum Büel mit 16 überdachten Fahrradabstellplätzen, Rigistrasse 3, Assek.-Nr. 1008a, GS-Nr. 122, GS-Nr. 1651, GS-Nr. 1649. Einsprachefrist bis und mit 3. Januar 2019. Die Profile sind erstellt.
• Alberto Casco AG, Zugerstrasse 39, 6330 Cham: Ersatzbau Büroprovisorium, Rigistrasse 1, GS-Nr. 122. Einsprachefrist bis und mit 3. Januar 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) dem Gemeinderat im Doppel einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Cham, 14. Dezember 2018 Planung und Hochbau

854704

Beschluss des Grossen Gemeinderats von Zug Nr. 1688

Budget 2019 und Finanzplan 2019 bis 2022

Der Grosse Gemeinderat von Zug beschliesst in Kenntnis von Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2500 vom 23. Oktober 2018:
1. Die Steuern für das Jahr 2019 werden wie folgt festgesetzt:
1.1. Die Einkommens- und Vermögenssteuern für natürliche Personen sowie die Reingewinn- und Kapitalsteuern für juristische Personen mit 54% auf der Basis der kantonalen Einheitsansätze.
1.2. Die Hundesteuer mit Fr. 100.-.
Für Wachhunde auf Bauernhöfen sowie für Rettungs-, Polizei-, Militär-, Blinden-, Therapie- und auf Schweiss geprüfte Hunde kann die Hundesteuer auf Gesuch hin erlassen werden.
2. Das für das Jahr 2019 aufgestellte Budget wird genehmigt.
3. Der Finanzplan 2019 bis 2022 wird zur Kenntnis genommen.
4. Ziffern 1 und 2 dieses Beschlusses treten auf den 1. Januar 2019 in Kraft. Bezüglich Ziffer 1 dieses Beschlusses bleibt das fakultative Referendum gemäss § 8 der Gemeindeordnung vorbehalten.
5. Dieser Beschluss wird im Amtsblatt veröffentlicht und in die Amtliche Sammlung der Ratsbeschlüsse aufgenommen.
6. Der Stadtrat wird mit dem Vollzug beauftragt.
7. Gegen diesen Beschluss kann
a) gemäss § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes in Verbindung mit §§ 39 ff. des Verwaltungsrechtpflegegesetzes beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdefrist beträgt 20 Tage und der Fristenlauf beginnt am Tag nach der Veröffentlichung im Amtsblatt. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
b) gemäss § 17bis des Gemeindegesetzes in Verbindung mit §§ 67 ff. des Wahl- und Abstimmungsgesetzes wegen Verletzung des Stimmrechts beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Stimmrechtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdefrist beträgt zehn Tage und der Fristenlauf beginnt am Tag nach der Veröffentlichung im Amtsblatt. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Referendumsfrist: 15. Dezember 2018 bis 14. Januar 2019

Zug, 11. Dezember 2018 Hugo Halter, Präsident
Martin Würmli, Stadtschreiber
Stadtkanzlei Zug

854965