Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 23. August 2019
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

Abteilungsausflug

Das Rathaus (Gemeindekanzlei, Personaldienst, Zivilstands- und Erbschaftsamt) sowie die Dienst- und Fachstellen Bibliothek, Ludothek, Erbschaftsamt, Kind und Jugend, Kultur, Notariat und Weibelamt bleiben am Donnerstagnachmittag, 29. August 2019, geschlossen. Bei einem Todesfall erhalten Sie Auskunft über Telefon 041 769 01 11.
Wir sind am Freitag, 30. August 2019, ab 08.00 Uhr, wieder für Sie da.

Baar, 16. August 2019 Einwohnergemeinde Baar
Präsidiales/Kultur

865986

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

- Alterszentren Zug, mit den Zentren Frauensteinmatt, Herti und Neustadt, Bewohneranmeldung, Hertizentrum 7, 6303 Zug
Telefon 041 729 64 64, E-Mail: bewohneranmeldung@alterszentrenzug.ch
- Seniorenzentrum Mülimatt, Mülimatt 3, 6317 Oberwil bei Zug
Telefon 041 560 15 15, E-Mail: info@muelimatt.ch
- Chlösterli, Chlösterli 1, 6314 Unterägeri
Telefon 041 754 66 00, E-Mail: info@chloesterli.ch

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

723000

Altpapiersammlung vom Samstag, 17. August 2019

Es wird nur gebündeltes Papier mitgenommen. Altpapier in Plastiksäcken, Tragtaschen und Karton wird stehen gelassen. Nicht in das Altpapier gehören beschichtete Papiere (Getränkepackungen wie Tetrapackungen). Wir bitten Sie, das Papier bis spätestens 8.00 Uhr am Strassenrand zu deponieren.
Grössere oder nicht abgeholte Papiermengen können unter Telefon 041 750 32 30 (Werkhof) gemeldet werden.

Unterägeri, 9. August 2019 Einwohnergemeinde Unterägeri
Abteilung Bau

864507

Anpassung kantonaler Richtplan

Einladung zur öffentlichen Mitwirkung

Im Zuger Richtplan werden die Kapitel Wald, Gewässer und Abbau Steine und Erden angepasst.
Die Baudirektion legt die Anpassung auf und führt das öffentliche Mitwirkungsverfahren durch.

Auflagefrist und Auflageort

Die Dokumente zur Richtplananpassung liegen vom Samstag, 10. August bis am Dienstag, 8. Oktober 2019 öffentlich auf. Sie können während den Bürozeiten beim Amt für Raum und Verkehr an der Aabachstrasse 5, 6300 Zug im 3. Stock sowie bei den Gemeinden des Kantons Zug eingesehen werden. Den raumplanerischen Bericht und ein Formular für die Mitwirkung finden Sie auch auf der Homepage unter www.zg.ch/richtplan (Rubrik «Richtplananpassungen»).

Öffentliche Mitwirkung

Die Bevölkerung wird eingeladen, bei der Richtplananpassung mitzuwirken und Vorschläge einzubringen. Es können bis spätestens Donnerstag, 8. Oktober 2019 Eingaben per Formular, Post oder per E-Mail eingereicht werden. Die Postadresse lautet: Amt für Raum und Verkehr, Stichwort: Richtplananpassung 19/1, Postfach, 6301 Zug; die E-Mail Adresse: info.arv@zg.ch. Bitte beachten Sie, dass für eine elektronische Stellungnahme ebenfalls Name und Adresse benötigt werden.
Die Eingaben fliessen in die Überprüfung der Richtplananpassung ein. Die Baudirektion fasst die Eingaben zusammen und nimmt gesamthaft Stellung. Sie unterbreitet ihren Bericht der zuständigen Behörde zum Beschluss.
Kantonsplaner René Hutter steht zur Beantwortung von Fragen gerne zur Verfügung (Telefon 041 728 54 80).

Zug, 5. August 2019 Amt für Raum und Verkehr
René Hutter

865356

Anwohnerinformation/Sperrung Parkplatz Gemeindehaus

Aufgrund des Dorfplatzfäscht vom Samstag, 17. August 2019, ist von Dienstag, 13. August 2019, 08.00 Uhr bis Montag, 19. August 2019, 12.00 Uhr, mit einem erhöhten Lärmaufkommen zu rechnen. Wir sind uns bewusst, dass dies für Sie als Anwohner des Dorfplatzes gewisse Unannehmlichkeiten mit sich bringen wird. Wir bemühen uns, diese Unannehmlichkeiten so gering wie möglich zu halten und danken Ihnen für Ihr Verständnis bereits heute recht herzlich.
Zudem bleibt der Parkplatz hinter dem Gemeindehaus für die erwähnte Zeit gesperrt.

Neuheim, 9. August 2019 Abteilung Sicherheit
Infrastruktur und Verkehr

865707

Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte

Mit Verfügung des Präsidenten der Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte vom 2. August 2019 wurde RA MLaw Maria Burri, Zug, in das Anwaltsregister des Kantons Zug eingetragen.
Mit Verfügung des Präsidenten der Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte vom 9. August 2019 wurde RA M.A. HSG Raphael Zellweger, Zug, in das Anwaltsregister des Kantons Zug eingetragen.

Zug, 13. August 2019 Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte
I.A. des Präsidenten
Der Sekretär

865985

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudirektion Kanton Zug Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator: Kanton Zug Hochbauamt, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 54 00, E-Mail: nicole.germann@zg.ch, URL www.zg.ch

1.2 Teilnahmeanträge sind an folgende Adresse zu schicken

Kanton Zug Hochbauamt, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 54 00, E-Mail: nicole.germann@zg.ch

1.4 Schlusstermin für die Einreichung der Teilnahmeanträge

Datum: 19. September 2019, Uhrzeit: 16.00

1.5 Datum der Offertöffnung

20. September 2019

1.6 Art des Auftraggebers

Kanton

1.7 Verfahrensart

Selektives Verfahren

1.8 Auftragsart

Dienstleistungsauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

Ja

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Dienstleistungskategorie CPC:

[12] Architektur; technische Beratung und Planung und integrierte technische Leistungen; Stadt- und Landschaftsplanung; zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung

2.2 Projekttitel der Beschaffung

Instandsetzung und Umbau Theilerhaus für das Verwaltungsgericht des Kantons Zug - Generalplanerwahl im selektiven Verfahren, 1. Phase Präqualifikation

2.3 Aktenzeichen/Projektnummer

HBA3060.0162

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2.6 Detaillierter Aufgabenbeschrieb

Mit einem Generalplanerwahlverfahren soll ein geeignetes Generalplanerteam für die geplanten Umbau- und Instandsetzungsmassnahmen des Theilerhauses in Zug evaluiert werden. Für eine projektbezogene Aufgabestellung werden überzeugende Lösungsansätze gesucht. Dabei spielen der Umgang mit der bestehenden Bausubstanz, die architektonische sowie funktionelle Qualität eine wichtige Rolle in der Beurteilung.

2.7 Ort der Dienstleistungserbringung

Hofstrasse 13, 6300 Zug

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

6 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Ausführungstermin

Beginn 1. Januar 2020 und Ende 28. Juni 2024

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Teilnahmeunterlagen

Kosten: Keine

3.11 Vorgesehener Termin für die Bestimmung der ausgewählten Teilnehmer

4. Oktober 2019

3.12 Vorgesehene Frist für die Einreichung des Angebotes

16. Januar 2020

3.13 Sprachen für Teilnahmeanträge

Deutsch

3.14 Gültigkeit des Angebotes

6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

3.15 Bezugsquelle für Teilnahmeunterlagen zur Präqualifikation

unter www.simap.ch
Teilnahmeunterlagen für die Präqualifikation sind verfügbar ab: 16. August 2019 bis 19. September 2019
Sprache der Teilnahmeunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur

1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

Service demandeur/Entité adjudicatrice: Baudirektion Kanton Zug Hochbauamt
Service organisateur/Entité organisatrice: Kanton Zug Hochbauamt, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 54 00, E-Mail: nicole.germann@zg.ch, URL www.zg.ch

1.2 Obtention des documents de participation pour la phase de sélection

sous www.simap.ch

2. Objet du marché

2.1 Titre du projet du marché

Instandsetzung und Umbau Theilerhaus für das Verwaltungsgericht des Kantons Zug - Generalplanerwahl im selektiven Verfahren, 1. Phase Präqualifikation

2.2 Description détaillée des tâches

Par un processus de choix de planificateur général, une équipe de planificateurs généraux appropriée doit être évaluée pour les mesures de réaménagement et de reconstruction de bâtiments du Theilerhaus à Zoug. Pour la tâche liée au projet, des solutions convaincantes sont recherchées.
Le maniement de la substance de construction existante, la qualité architecturale et fonctionnelle jouent un rôle important dans l’évaluation.

2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

CPV: 71000000 - Services d’architecture, services de construction, services d’ingénierie et services d’inspection

2.4 Délai de clôture pour le dépôt de la demande de participation au marché

Date: 19 septembre 2019, Heure: 16.00

Zug, 16. August 2019 Baudirektion Kanton Zug
Hochbauamt

865983

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudirektion Kanton Zug Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator: Kanton Zug Hochbauamt, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 54 00, E-Mail: nicole.germann@zg.ch, URL www.zg.ch

1.2 Teilnahmeanträge sind an folgende Adresse zu schicken

Kanton Zug Hochbauamt, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 54 00, E-Mail: nicole.germann@zg.ch

1.4 Schlusstermin für die Einreichung der Teilnahmeanträge

Datum: 19. September 2019, Uhrzeit: 16.00

1.5 Datum der Offertöffnung

20. September 2019

1.6 Art des Auftraggebers

Kanton

1.7 Verfahrensart

Selektives Verfahren

1.8 Auftragsart

Dienstleistungsauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

Ja

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Dienstleistungskategorie CPC:

[12] Architektur; technische Beratung und Planung und integrierte technische Leistungen; Stadt- und Landschaftsplanung; zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung

2.2 Projekttitel der Beschaffung

Instandsetzung und Umbau Theilerhaus für das Verwaltungsgericht des Kantons Zug - Generalplanerwahl im selektiven Verfahren, 1. Phase Präqualifikation

2.3 Aktenzeichen/Projektnummer

HBA3060.0162

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2.6 Detaillierter Aufgabenbeschrieb

Mit einem Generalplanerwahlverfahren soll ein geeignetes Generalplanerteam für die geplanten Umbau- und Instandsetzungsmassnahmen des Theilerhauses in Zug evaluiert werden. Für eine projektbezogene Aufgabestellung werden überzeugende Lösungsansätze gesucht. Dabei spielen der Umgang mit der bestehenden Bausubstanz, die architektonische sowie funktionelle Qualität eine wichtige Rolle in der Beurteilung.

2.7 Ort der Dienstleistungserbringung

Hofstrasse 13, 6300 Zug

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

6 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Ausführungstermin

Beginn 1. Januar 2020 und Ende 28. Juni 2024

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Teilnahmeunterlagen

Kosten: Keine

3.11 Vorgesehener Termin für die Bestimmung der ausgewählten Teilnehmer

4. Oktober 2019

3.12 Vorgesehene Frist für die Einreichung des Angebotes

16. Januar 2020

3.13 Sprachen für Teilnahmeanträge

Deutsch

3.14 Gültigkeit des Angebotes

6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

3.15 Bezugsquelle für Teilnahmeunterlagen zur Präqualifikation

unter www.simap.ch
Teilnahmeunterlagen für die Präqualifikation sind verfügbar ab: 16. August 2019 bis 19. September 2019
Sprache der Teilnahmeunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur

1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

Service demandeur/Entité adjudicatrice: Baudirektion Kanton Zug Hochbauamt
Service organisateur/Entité organisatrice: Kanton Zug Hochbauamt, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 54 00, E-Mail: nicole.germann@zg.ch, URL www.zg.ch

1.2 Obtention des documents de participation pour la phase de sélection

sous www.simap.ch

2. Objet du marché

2.1 Titre du projet du marché

Instandsetzung und Umbau Theilerhaus für das Verwaltungsgericht des Kantons Zug - Generalplanerwahl im selektiven Verfahren, 1. Phase Präqualifikation

2.2 Description détaillée des tâches

Par un processus de choix de planificateur général, une équipe de planificateurs généraux appropriée doit être évaluée pour les mesures de réaménagement et de reconstruction de bâtiments du Theilerhaus à Zoug. Pour la tâche liée au projet, des solutions convaincantes sont recherchées.
Le maniement de la substance de construction existante, la qualité architecturale et fonctionnelle jouent un rôle important dans l’évaluation.

2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

CPV: 71000000 - Services d’architecture, services de construction, services d’ingénierie et services d’inspection

2.4 Délai de clôture pour le dépôt de la demande de participation au marché

Date: 19 septembre 2019, Heure: 16.00

Zug, 16. August 2019 Baudirektion Kanton Zug
Hochbauamt

865983

Ausserordentliche Sitzung des Grossen Kirchgemeinderates

«Wir Reformierte.»

Einladung zur ausserordentlichen Sitzung des Grossen Kirchgemeinderates vom 9. September 2019, 17.00 Uhr, Kirchenzentrum Zug, Archesaal
- Begrüssung und Einführung durch den Präsidenten des Grossen Kirchgemeinderates, Dr. Max Gisler
- Referat von Pfarrer Dr. Gottfried Locher, Ratspräsident des SEK und anschliessender Diskussion
- ab ca. 18.15 Uhr Apéro riche im Foyer/Vorplatz des Kirchenzentrums

Zug, 16. August 2019 Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde
des Kantons Zug
Im Auftrag des Präsidenten
des Grossen Kirchgemeinderates
Klaus Hengstler, Kirchenschreiber

865938

Baugesuch

Im Foyer der Einwohnerkontrolle liegen folgende Baugesuchsunterlagen zur Einsichtnahme auf:
• System Wolf AG, Feffetstrasse 18, 9464 Rüthi als Projektverfasserin: Abbruch Remise Assek.-Nr. 08.00064a und Neubau Remise mit Direktvermarktung, Anpassung bestehende Scheune Assek.-Nr. 08.00064d, GS-Nr. 141, Höfenstrasse 42. Bauvorhaben ausserhalb der Bauzone, Koordinaten Ostwert 2680387, Nordwert 1227119. Einsprachefrist bis und mit 4. September 2019.
Einsprachen mit Antrag und Begründung sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Zug schriftlich beim Gemeinderat Steinhausen einzureichen.

Steinhausen, 16. August 2019 Gemeinde Steinhausen
Bau und Umwelt

865832

Baugesuch

Auf der Gemeindekanzlei Walchwil liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Einwohnergemeinde Walchwil, Abteilung Bau/Planung, Dorfstrasse 23, Postfach, 6318 Walchwil: Neubau Panoramaweg von der Haltestelle Hörndli bis Büel, GS-Nrn. 118, 151, 1061 und 1062. Einsprachefrist bis und mit 4. September 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Walchwil, 16. August 2019 Gemeinde Walchwil
Abteilung Bau/Planung

865869

Baugesuch

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• Irwin Andermatt und Natalia Durrer, Frohburgstrasse 132a, 8057 Zürich: Luft-Wasser-Wärmepumpe beim Gebäude Assek.-Nr. 1649a auf GS-Nr. 2518, Flurstrasse 13. Einsprachefrist bis und mit 4. September 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 16. August 2019 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

865970

Baugesuch

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• Roger Basler, Obere Rebhalde 26, 6340 Baar: Photovoltaikanlage auf dem Gebäude Assek.-Nr. 2863a auf GS-Nr. 2108, Obere Rebhalde 26. Einsprachefrist bis und mit 28. August 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 9. August 2019 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

865548

Baugesuch

Bei der Abteilung Planung und Hochbau, Dorfplatz 6, 6330 Cham, liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• STAR PLAKAT AG, Kindhauserstrasse 8, 8604 Volketswil: Plakatwerbeträger, Klein-
matt 2-6, Cham, GS-Nr. 36. Einsprachefrist bis und mit 28. August 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) dem Gemeinderat im Doppel einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Cham, 9. August 2019 Einwohnergemeinde Cham
Planung und Hochbau

865675

Baugesuch

Im Foyer der Einwohnerkontrolle liegen folgende Baugesuchsunterlagen zur Einsichtnahme auf:
• GEWOBA Wohnungsbaugenossenschaft, General-Guisan-Strasse 22, 6303 Zug; vertreten durch hwp Architekten AG, Bahnhofstrasse 3, 6403 Küssnacht am Rigi: Neubau Mehrfamilienhaus, Ausführungspläne mit Projektanpassungen, Assek.-Nr. 08.00156a, GS-Nr. 330, Goldermattenstrasse 25. Einsprachefrist bis und mit 28. August 2019.
Einsprachen mit Antrag und Begründung sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Zug schriftlich beim Gemeinderat Steinhausen einzureichen.

Steinhausen, 9. August 2019 Gemeinde Steinhausen
Bau und Umwelt

865743

Baugesuch

In der Abteilung Bau der Einwohnergemeinde Unterägeri liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Walter Heidelberger, Zimmelstrasse 63b, 6314 Unterägeri; vertreten durch CKW Conex AG, Täschmattstrasse 4, 6015 Luzern: Aussenaufstellung Luft-Wasser-Wärmepumpe, GS-Nr. 1224, Assek.-Nr. 1125a, Zimmelstrasse 63. Einsprachefrist bis und mit 28. August 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Unterägeri, 6314 Unterägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Unterägeri, 9. August 2019 Gemeindeverwaltung Unterägeri
Bau

865434

Baugesuch

Im Stadthaus an der Gubelstrasse 22, am Empfangsschalter im Erdgeschoss, liegt jeweils Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr nachstehendes Baugesuch auf:
• Wiederkehr Antosch Architekten AG, Chamerstrasse 22, 6300 Zug in Vertretung: Erweiterung Untergeschoss mit Schwimmhalle und Wintergarten, Dachflächenfenstereinbauten Ost- und Westseite, Umbauten Einfamilienhaus Assek.-Nr. 1043a, neue Aussentreppen und Umgebungsgestaltung, GS-Nr. 1699, Brüschrain 7. Abgeänderte Pläne. Erweiterung Untergeschoss Nord, Schwimmhalle entfällt, Anbau mit Verbindung zum Haupthaus, Garagenerweiterung Nordseite, Loggiaeinbau Dachgeschoss Westseite, Umbauten. Einsprachefrist bis und mit 28. August 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 9. August 2019 Baudepartement Stadt Zug

865660

Baugesuche

Bei der Abteilung Planung und Hochbau, Dorfplatz 6, 6330 Cham, liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Projektverfasser: Burkard Burkard AG, Ägeristrasse 25, 6300 Zug: Aufstockung Einfamilienhaus, Duggelistrasse 7, 6330 Cham, GS-Nr. 1488. Einsprachefrist bis und mit 4. September 2019. Die Profile sind erstellt.
• WWZ Energie AG, Chollerstrasse 24, Postfach, 6301 Zug; vertreten durch Kälin Roland Architekten GmbH, Neudorfstrasse 4, 6313 Menzingen: Rückkühler für Nahkälteverbund, Dorfstrasse 3-5 (Lorzensaal), Cham, Assek.-Nr. 1606a, GS-Nr. 2584. Einsprachefrist bis und mit 4. September 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) dem Gemeinderat im Doppel einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Cham, 16. August 2019 Einwohnergemeinde Cham
Planung und Hochbau

865742

Baugesuche

In der Abteilung Planung/Bau/Sicherheit der Einwohnergemeinde Risch, Zentrum Dorfmatt, Rotkreuz liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Swisscom (Schweiz) AG, Floraweg/PF 2, 6002 Luzern: Anpassung der bestehenden Mobilfunkanlage auf die neueste Technik (5G) auf dem Dach des Apart Hotels Assek.-Nr. 1264a, GS-Nr. 1780, Mattenstrasse 1, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 4. September 2019.
• Zug Estates AG, Industriestrasse 12, 6300 Zug; vertreten durch Burkard, Meyer Architekten AG, Martinsbergstrasse 40, 5400 Baden: Überdachung Fluchttreppe beim Gebäude Assek.-Nr. 1392e, GS-Nrn. 918 und 2216, Suurstoffi 22, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 4. September 2019. Die Profile sind erstellt.
• Peter Odermatt Holzbau AG, Grundstrasse 20, 6343 Rotkreuz; vertreten durch Holzbau Rotkreuz GmbH, c/o Adrian Hauser, Grundstrasse 20, 6343 Rotkreuz: Umnutzung Aufenthaltsraum für Gäste des best. Imbissstandes inkl. Neubau Vordach (bereits erstellt) beim Wohn- und Gewerbegebäude Assek.-Nr. 775a, GS-Nr. 1581, Grundstrasse 20, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 4. September 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Risch, 6343 Risch einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Rotkreuz, 16. August 2019 Gemeinde Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

865865

Baugesuche

Im Stadthaus an der Gubelstrasse 22, am Empfangsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr nachstehende Baugesuche auf:
• Alfred Müller AG, Neuhofstrasse 10, 6340 Baar: Neubau Autoeinstellhalle mit Autolift, Nutzungsänderung Waschhaus zu Gästehaus Assek-Nr. 297d, Balkonanbauten Westseite, 1. Obergeschoss und Nordseite, 2. Obergeschoss, Dachflächenfenster- und Ochsenaugeneinbauten Ost- und Westseite, Umbauten Salesianum Assek.-Nr. 296b, Abbruch Holzschopf Assek.-Nr. 296c, Umgebungsgestaltung GS-Nr. 1487, Artherstrasse 53/55. Einsprachefrist bis und mit 4. September 2019.
• Stadt Zug, Baudepartement, Tiefbau, Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug: Neue Mänibachstrasse und neue Führung des Mänibachs, GS-Nrn.1378, 1406, 1412, 1414, 2019, 2431, Mänibachstrasse. Der Entwurf der fischereirechtlichen Bewilligung liegt bei. Einsprachefrist bis und mit 4. September 2019.
• Stadt Zug, Finanzdepartement, Immobilien, Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug: Einhausung der bestehenden Tanksäule auf der Westseite Werkhof Göbli, Assek.-Nr. 455a, GS-Nr. 357, Göblistrasse 7. Einsprachefrist bis und mit 4. September 2019.
• Stadt Zug, Baudepartement, Tiefbau, Stadthaus, Gubelstrasse 22, 6301 Zug: Ein Unterflurcontainer in der Verzweigung Poststrasse/Guggiweg, GS-Nr. 747. Einsprachefrist bis und mit 4. September 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 16. August 2019 Baudepartement Stadt Zug

865973