Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 3. Juli 2020
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

7. Sitzung des Grossen Gemeinderats von Zug am 30. Juni 2020

Die Sitzung des Grossen Gemeinderats von Zug wird im Theater Casino Zug durchgeführt, 16.00 Uhr.

Traktanden

1. Genehmigung der Traktandenliste und des Protokolls Nr. 6 vom 2. Juni 2020
2. Vereidigung
3. Eingänge parlamentarische Vorstösse und Eingaben
4. Überweisung
Motion der SVP-Fraktion vom 2. Juni 2020 betreffend «ZZ»: Der Corona Masterplan - «Zug-Zerscht!» - (Zug - Zuerst) Grundzüge der gemeinsamen proaktiven Bewältigung der Folgen der Corona-Krise durch Stadtrat und den Grossen Gemeinderat der Stadt Zug (GGR)
5. Überweisung
Motion Joshua B. Weiss, FDP, Jéròme Peter, SP, und Mitunterzeichnende vom 2. Juni 2020 betreffend «Schaffung einer Uferzone für Alle»
6. Überweisung
Einzelinitiative Xaver Hürlimann vom 9. Juni 2020 betreffend «Die Badeordnung, als Teil des Reglements für die Benützung der öffentlichen Anlagen, sei in dem Sinne abzuändern, dass den Hunden der Zutritt zu den öffentlichen Badeanlagen, ob betreut oder nicht, verwehrt bleibt. Art. 2. 2 lit i) der Badeordnung vom 7.6.88 ist wieder aufzunehmen.
7. Erweiterung und Sanierung Schulanlage Herti; Wettbewerbskredit
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2585 vom 12. Mai 2020
Bericht und Antrag der BPK Nr. 2585.1 vom 26. Mai 2020
Bericht und Antrag der GPK Nr. 2585.2 vom 8. Juni 2020
8. Einzelinitiative Beat Holdener vom 18. März 2019 betreffend «Einfachere Bewilligung von Zwischennutzungen»
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2587 vom 12. Mai 2020
9. Postulat Jürg Messmer, SVP, vom 24. Januar 2020 betreffend «Angemessene Verdankung an abtretende Mitglieder des Grossen Gemeinderats, respektive des Kantonsrats»
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2600 vom 9. Juni 2020
10. Postulat der SP-Fraktion vom 15. Mai 2019 betreffend Schutz der Artenvielfalt in der Stadt Zug
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2597 vom 26. Mai 2020
11. Postulat der SVP-Fraktion vom 2. März 2020 betreffend die Busverbindung von Walchwil - Bahnhof Zug, geplante Fahrplanänderung ab Dezember 2020
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2599 vom 26. Mai 2020
12. Interpellation der Fraktionen GLP, SP und ALG/CSP betreffend «Fragen zur Bossard Arena und dem Verhältnis der Stadt Zug mit der Kunsteisbahn AG»
Antwort des Stadtrates Nr. 2601 vom 9. Juni 2020
13. Interpellation David Meyer, glp, vom 12. Mai 2020 betreffend Zonenplan Camping Brüggli
Antwort des Stadtrats Nr. 2598 vom 26. Mai 2020
14. Mitteilungen

Zug, 19. Juni 2020 Bruno Zimmermann
Präsident Grosser Gemeinderat
Martin Würmli, Stadtschreiber

878435

Abhandengekommene Wertpapiere und andere Titel

Aufruf Namenaktien, lautend auf Rebmatt AG mit Sitz in Zug
1. Veröffentlichung

{}
Namenaktien Nrn. 1022-1026 zu nominal Fr. 1000.- je Aktie der Rebmatt AG mit Sitz in Zug
Rechtliche Hinweise:
Die aufgeführten Wertpapiere und anderen Titel werden vermisst. Die unbekannten Inhaber oder Gläubiger werden hiermit aufgefordert, die erwähnten Titel innert der angegebenen Auskündungsfrist der Kontaktstelle vorzulegen resp. sich zu melden, ansonsten diese kraftlos erklärt werden. Publikation nach Art. 983 und 984 OR - Art. 865 ZGB
Art. 19 ZPO i.V.m. Art. 43 Abs. 1 ZPO, Art. 249 lit. d Ziff. 10 ZPO (Art. 865 ZGB) bzw. Art. 250 lit. d Ziff. 1 ZPO (Art. 971 ff. OR)
Dauer der Auskündigung: 6 Monate ab dem ersten Veröffentlichungsdatum
Ablauf der Auskündigung: 31. Dezember 2020
Kontaktstelle:
Kantonsgericht Zug, Einzelrichter, Aabachstrasse 3, 6300 Zug
Bemerkungen:
Zug, 23. Juni 2020/ES 2020 294

Zug, 26. Juni 2020 Kantonsgericht des Kantons Zug

878629

Arbeitsausschreibung im offenen Verfahren

gemäss Submissionsgesetz und Submissionsverordnung des Kantons Zug von 2005
Auftraggeberin: Stadt Zug, vertreten durch das Baudepartement, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug
Verfahrensart: Offenes Verfahren
Objekt: Strassensanierung und Werkleitungen Lüssirainstrasse, Zug
NPK-Kapitel: 111, 112, 113, 116, 117,181, 211, 221, 222, 223 und 237
Ausführungstermin: Voraussichtlich 31. August 2020 bis 18. Dezember 2020 / Frühling 2021
Sprache des Verfahrens: Deutsch
Teilnahmebedingungen: Die detaillierten Bedingungen sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.
Bezug der Unterlagen: Die Ausschreibungsunterlagen sind kostenlos und können ab Freitag, 26. Juni 2020, unter www.ebau.ch bezogen werden.
Eingabeort/Eingabetermin: Die Angebote sind bis spätestens am Montag, 20. Juli 2020, um 16.00 Uhr, unter www.ebau.ch oder dem Baudepartement der Stadt Zug in einem verschlossenen Couvert einzureichen. Die Angebote sind aussen deutlich mit der Bezeichnung der Arbeiten zu versehen.
Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug Beschwerde beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, geführt werden. Die Beschwerde muss einen Antrag und eine Begründung enthalten.
Zug, 26. Juni 2020 Baudepartement Stadt Zug
26

878701

Arbeitsausschreibung im offenen Verfahren

gemäss Submissionsgesetz und Submissionsverordnung des Kantons Zug von 2005
Auftraggeberin: Stadt Zug, vertreten durch das Baudepartement, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug
Verfahrensart: Offenes Verfahren
Objekt: Strassensanierung und Werkleitungen Lüssirainstrasse, Zug
NPK-Kapitel: 111, 112, 113, 116, 117,181, 211, 221, 222, 223 und 237
Ausführungstermin: Voraussichtlich 31. August 2020 bis 18. Dezember 2020 / Frühling 2021
Sprache des Verfahrens: Deutsch
Teilnahmebedingungen: Die detaillierten Bedingungen sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.
Bezug der Unterlagen: Die Ausschreibungsunterlagen sind kostenlos und können ab Freitag, 26. Juni 2020, unter www.ebau.ch bezogen werden.
Eingabeort/Eingabetermin: Die Angebote sind bis spätestens am Montag, 20. Juli 2020, um 16.00 Uhr, unter www.ebau.ch oder dem Baudepartement der Stadt Zug in einem verschlossenen Couvert einzureichen. Die Angebote sind aussen deutlich mit der Bezeichnung der Arbeiten zu versehen.
Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug Beschwerde beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, geführt werden. Die Beschwerde muss einen Antrag und eine Begründung enthalten.
Zug, 26. Juni 2020 Baudepartement Stadt Zug
26

878701

Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte

Mit Verfügung des Präsidenten der Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte vom 18. Juni 2020 wurde der Eintrag von RA Nadja Lang, Zug, in der öffentlichen Liste des Kantons Zug infolge beruflicher Veränderung per sofort gelöscht.
Mit Verfügung des Präsidenten der Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte vom 19. Juni 2020 wurde RA MLaw Christian Hofstetter, Zug, in das Anwaltsregister des Kantons Zug eingetragen und zur öffentlichen Beurkundung im Sinne von § 2 des Gesetzes über die öffentliche Beurkundung und die Beglaubigung in Zivilsachen ermächtigt.
Mit Verfügung des Präsidenten der Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte vom 23. Juni 2020 wurde der Eintrag von RA M.A. HSG Sarah Vettiger, Zug, im Anwaltsregister des Kantons Zug infolge beruflicher Veränderung per 1. Juli 2020 gelöscht.

Zug, 24. Juni 2020 Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte
I.A. des Präsidenten
Der Sekretär

878699

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudirektion des Kantons Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, E-Mail: info.tba@zg.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

www.ebau.ch
Bei Fragen wenden Sie sich an:
Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, E-Mail: info.tba@zg.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

6. Juli 2020

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 8. September 2020, Uhrzeit: 16.00

1.5 Datum der Offertöffnung

8. September 2020, Uhrzeit: 16.00

1.6 Art des Auftraggebers

Kanton

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Bauauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

Ja

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Bauauftrages

Ausführung

2.2 Projekttitel der Beschaffung

KS 381, Nidfuren-Schmittli, Baar/Menzingen

2.3 Aktenzeichen/Projektnummer

TB3020.0214

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 45000000 - Bauarbeiten

2.6 Detaillierter Projektbeschrieb

Ausbau der Kantonsstrasse 381 im Abschnitt Nidfuren-Schmittli auf einer Länge von ca. 2000 m. Umbau des Knotens Nidfuren in einen Betonkreisel. Verbreiterung der Strasse (Radstreifen). Abbruch und Neubau der Brügglitobelbrücke. Abbruch von bestehenden Kunstbauten, Neubau und Sanierung von Kunstbauten (Winkelstützmauern, auf Pfählen fundierte Stützmauern, Pfahlwände, Durchlässe für Gewässer etc.). Umfangreiche Anpassungen an den Werkleitungen (Abwasser, Meteorwasser, Druckleitung auf Turbine etc.). Neubau von vier Bushaltestellen in Beton. Bau in zwei Phasen: - Vorarbeiten zum Teil im Mehrschichtbetrieb. - Hauptarbeiten unter Vollsperrung mit weiträumiger Verkehrsumleitung.

2.7 Ort der Ausführung

Gemeinden Menzingen und Baar (ZG)

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 1. Februar 2021, Ende: 31. Dezember 2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Ja

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Ausführungstermin

Beginn 1. Februar 2021 und Ende 31. Dezember 2023
Bemerkungen: Vorbehältlich der Genehmigung der zuständigen Behörde!

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: Keine

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

zu beziehen von folgender Adresse:
www.ebau.ch
Bei Fragen wenden Sie sich an:
Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, E-Mail: info.tba@zg.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 26. Juni 2020 bis 8. September 2020
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Für die Identifikation des Anbietenden und zur allfälligen Nachlieferung von Informationen oder Änderungen muss sich jede Anbietende registrieren.

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur

1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

Service demandeur/Entité adjudicatrice: Baudirektion des Kantons Zug
Service organisateur/Entité organisatrice: Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 53 30, E-Mail: info.tba@zg.ch

1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres

à l’adresse suivante:
Nom: www.ebau.ch
Des questions peuvent être adressé à:
Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 53 30, E-Mail: info.tba@zg.ch

2. Objet du marché

2.1 Titre du projet du marché

KS 381, Nidfuren-Schmittli

2.2 Description détaillée du projet

Elargissement et assainissement du tronçon Nidfuren-Schmittli (longeur environ 2000m) de la route cantonale KS 381. Transformation de la jonction de Nidfuren en un giratoire construit en béton. Elargissement du profil normale de la route (ajout des bandes cyclables). Démolition et construction à neuf du pont Brügglitobel. Démolition des ouvrages d’art, construction à neuf et assainssement des ouvrages d’art (murs de soutènement sur radier, murs de soutènement fondés sur des pieux forés, passages de cours d’eau sous la route etc. Modifications importantes des réseaux souterrains (eaux usées, eaux claires, conduite d’alimentation pour turbinage, etc.). Nouvelle construction de 4 arrêts de bus en béton. Exécution des travaux en deux phases: Phase préparatoire avec partiellement travail prolongé et en plusieurs équipes et phase principale avec route barrée et déviation important du traffic.

2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

CPV: 45000000 - Travaux de construction

2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres

Date: 8 septembre 2020, Heure: 16.00

Zug, 26. Juni 2020 Baudirektion des Kantons Zug

878661

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudirektion des Kantons Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, E-Mail: info.tba@zg.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

www.ebau.ch
Bei Fragen wenden Sie sich an:
Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, E-Mail: info.tba@zg.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

6. Juli 2020

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 8. September 2020, Uhrzeit: 16.00

1.5 Datum der Offertöffnung

8. September 2020, Uhrzeit: 16.00

1.6 Art des Auftraggebers

Kanton

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Bauauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

Ja

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Bauauftrages

Ausführung

2.2 Projekttitel der Beschaffung

KS 381, Nidfuren-Schmittli, Baar/Menzingen

2.3 Aktenzeichen/Projektnummer

TB3020.0214

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 45000000 - Bauarbeiten

2.6 Detaillierter Projektbeschrieb

Ausbau der Kantonsstrasse 381 im Abschnitt Nidfuren-Schmittli auf einer Länge von ca. 2000 m. Umbau des Knotens Nidfuren in einen Betonkreisel. Verbreiterung der Strasse (Radstreifen). Abbruch und Neubau der Brügglitobelbrücke. Abbruch von bestehenden Kunstbauten, Neubau und Sanierung von Kunstbauten (Winkelstützmauern, auf Pfählen fundierte Stützmauern, Pfahlwände, Durchlässe für Gewässer etc.). Umfangreiche Anpassungen an den Werkleitungen (Abwasser, Meteorwasser, Druckleitung auf Turbine etc.). Neubau von vier Bushaltestellen in Beton. Bau in zwei Phasen: - Vorarbeiten zum Teil im Mehrschichtbetrieb. - Hauptarbeiten unter Vollsperrung mit weiträumiger Verkehrsumleitung.

2.7 Ort der Ausführung

Gemeinden Menzingen und Baar (ZG)

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 1. Februar 2021, Ende: 31. Dezember 2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Ja

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Ausführungstermin

Beginn 1. Februar 2021 und Ende 31. Dezember 2023
Bemerkungen: Vorbehältlich der Genehmigung der zuständigen Behörde!

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: Keine

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

zu beziehen von folgender Adresse:
www.ebau.ch
Bei Fragen wenden Sie sich an:
Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, E-Mail: info.tba@zg.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 26. Juni 2020 bis 8. September 2020
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Für die Identifikation des Anbietenden und zur allfälligen Nachlieferung von Informationen oder Änderungen muss sich jede Anbietende registrieren.

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur

1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

Service demandeur/Entité adjudicatrice: Baudirektion des Kantons Zug
Service organisateur/Entité organisatrice: Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 53 30, E-Mail: info.tba@zg.ch

1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres

à l’adresse suivante:
Nom: www.ebau.ch
Des questions peuvent être adressé à:
Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 53 30, E-Mail: info.tba@zg.ch

2. Objet du marché

2.1 Titre du projet du marché

KS 381, Nidfuren-Schmittli

2.2 Description détaillée du projet

Elargissement et assainissement du tronçon Nidfuren-Schmittli (longeur environ 2000m) de la route cantonale KS 381. Transformation de la jonction de Nidfuren en un giratoire construit en béton. Elargissement du profil normale de la route (ajout des bandes cyclables). Démolition et construction à neuf du pont Brügglitobel. Démolition des ouvrages d’art, construction à neuf et assainssement des ouvrages d’art (murs de soutènement sur radier, murs de soutènement fondés sur des pieux forés, passages de cours d’eau sous la route etc. Modifications importantes des réseaux souterrains (eaux usées, eaux claires, conduite d’alimentation pour turbinage, etc.). Nouvelle construction de 4 arrêts de bus en béton. Exécution des travaux en deux phases: Phase préparatoire avec partiellement travail prolongé et en plusieurs équipes et phase principale avec route barrée et déviation important du traffic.

2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

CPV: 45000000 - Travaux de construction

2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres

Date: 8 septembre 2020, Heure: 16.00

Zug, 26. Juni 2020 Baudirektion des Kantons Zug

878661

Ausstellung Projektstudie Hinterberg Süd Cham

vom 22. Juni bis 3. Juli 2020 im Mandelhof

Auf dem Areal Hinterberg Süd im Chamer Arbeitsgebiet Städtler Allmend soll ein neuer, lebendiger und gut erschlossener Arbeits- und Einkaufsort für die Bevölkerung entstehen. Entwickelt wird das Areal Hinterberg Süd gemeinsam durch die Coop Genossenschaft und die Heinz Häusler AG. Zur Entwicklung einer aufwertenden städtebaulichen Lösung lancierten die Eigentümerschaften einen Projektwettbewerb und luden dazu sechs Architektenbüros ein. Im Verfahren waren der Kanton, Amt für Raum und Verkehr und die Abteilung Planung und Hochbau der Gemeinde Cham involviert.
Das Siegerprojekt soll als Richtprojekt für das bevorstehende Bebauungsplanverfahren dienen.
Alle Wettbewerbsbeiträge werden vom 22. Juni (ab 13.30 Uhr) bis 3. Juli 2020 im Mandelhof ausgestellt. Die Öffnungszeiten sind vom Montag bis Freitag, 08.00-11.45 Uhr und 13.30-17.00 Uhr (am Montag bis 18.00 Uhr). Bei Fragen wenden Sie sich an Nora Mühlberger, KEEAS AG, nora.muehlberger@keeas.ch, 044 252 85 45.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Cham, 19. Juni 2020 Planung und Hochbau

878418

Baugesuch

Bei der Abteilung Bau und Sicherheit der Einwohnergemeinde Oberägeri, im Rathaus, liegt folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Besmer Rudolf, Gutsch 1, 8836 Bennau, Projektverfasser: Iten & Henggeler Holzbau AG, Gewerbezone 8, 6315 Morgarten: Neubau Carport und Anbau Balkon bei best. Gebäude, Gutsch 1, Assek.-Nr. 813a, GS-Nr. 1064, GS-Nr. 1208. Koordinaten (Bauvorhaben ausserhalb der Bauzone): 2695512.000/1222963.000. Einsprachefrist bis und mit 8. Juli 2020. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Oberägeri, Alosenstrasse 2, 6315 Oberägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Oberägeri, 19. Juni 2020 Abteilung Bau und Sicherheit

878462

Baugesuch

In der Abteilung Bau der Einwohnergemeinde Unterägeri liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Josef Reichmuth, Furrenstrasse 30e, 6314 Unterägeri, Sandra Kobel, Furrenstrasse 30d, 6314 Unterägeri, Mario Salviti, Furrenstrasse 30c, 6314 Unterägeri: Erweiterung Vordach Sitzplatz, GS-Nrn. 2084, 2085, 2086, Assek.-Nrn. 1558a, 1559a, 1560a, Furrenstrasse 30e, d, c. Einsprachefrist bis und mit 8. Juli 2020. Die Profile sind erstellt.

Die Baugesuchsunterlagen können auch digital bei der Abteilung Bau angefordert werden (marlene.friedrich@unteraegeri.ch).

Einsprachen gegen Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Unterägeri, 6314 Unterägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Unterägeri, 19. Juni 2020 Gemeindeverwaltung Unterägeri
Bau

878454

Baugesuch

In der Abteilung Bau der Einwohnergemeinde Menzingen, liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Iten-Imboden Robert, Akazie, 6313 Edlibach: Ersatz Bienenhaus, Chripfeli, 6313 Edlibach, Assek.-Nr. , GS-Nr. 540. Einsprachefrist bis und mit 8. Juli 2020.
Einsprachen gegen Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Menzingen, 6313 Menzingen einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Menzingen, 19. Juni 2020 Einwohnergemeinde Menzingen

878414

Baugesuch

In der Abteilung Planung/Bau/Sicherheit der Einwohnergemeinde Risch, liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Zimmermann Reto, Blegistrasse 9, 6343 Rotkreuz: Füll- und Waschplatz für Pflanzenschmutzmittelspritzen und Rampe für Weideausgang Rindvieh, GS-Nr. 1472, Blegistrasse, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 15. Juli 2020. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Risch, 6343 Risch einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Rotkreuz, 26. Juni 2020 Gemeinde Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

878649

Baugesuche

Im Foyer der Einwohnerkontrolle liegen folgende Baugesuchsunterlagen zur Einsichtnahme auf:
• Frano und Katijana Harasic, Kirchmattstrasse 42, 6312 Steinhausen: Gartenumgestaltung mit Neubau Gartenhaus, Assek.-Nr. 08.00612a, GS-Nr. 1497, Kirchmattstrasse 42. Einsprachefrist bis und mit 8. Juli 2020.
• Aula AG, Gewerbestrasse 10, 6330 Cham; vertreten durch Hegglin Cozza Architekten AG, Ägeristrasse 38, 6300 Zug: Abbruch 2 EFH und Neubau Mehrfamilienhaus, GS-Nrn. 317, 302 und 815, Ruchlistrasse 1. Einsprachefrist bis und mit 8. Juli 2020.
Einsprachen mit Antrag und Begründung sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Zug schriftlich beim Gemeinderat Steinhausen einzureichen.

Steinhausen, 19. Juni 2020 Gemeinde Steinhausen
Bau und Umwelt

878368

Baugesuche

In der Abteilung Planung/Bau/Sicherheit der Einwohnergemeinde Risch, liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Luthiger Eduard, Stockeri 14, 6343 Risch: Erneuerung Eselunterstand Assek.-Nr. 18c, GS-Nr. 1361, Stockeri 14, Risch. Einsprachefrist bis und mit 8. Juli 2020. Die Profile sind erstellt.
• Wirtschaftsregion ZUGWEST, Luzernerstrasse 26, 6330 Cham: Versetzen der Stele von GS-Nr. 27 neu auf GS-Nr. 1001, GS-Nrn. 27, 1001, Chamerstrasse, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 8. Juli 2020. Die Profile sind erstellt.
• Porsche Zentrum Zug AG, Blegistrasse 7, 6343 Rotkreuz: Fassadenbeschriftung am Autohaus Assek.-Nr. 1368a, GS-Nr. 2278, Blegistrasse 7, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 8. Juli 2020.
• Odermatt-Zemp Martha, Meierskappelerstrasse 19, 6343 Rotkreuz: Umnutzung Einfamilienhaus Assek.-Nr. 381a in zwei Wohnungen (bereits erstellt), GS-Nr. 941, Meierskappelerstrasse 21, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 8. Juli 2020.
• Wassergenossenschaft Rotkreuz und Umgebung, Poststrasse 1, 6343 Rotkreuz und WWZ Netze AG, Chollerstrasse 24, 6301 Zug; Projektverfasser Hetzer, Jäckli und Partner Ingenieurbüro AG, Turbinenweg 5, 8610 Uster: Ausbau Wasserleitung/Umlegung Gasleitung PE 90 mm, GS-Nrn. 74, 76, 994, 1783, 2218, 2309, 2315, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 8. Juli 2020.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Risch, 6343 Risch einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Rotkreuz, 19. Juni 2020 Gemeinde Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

878293

Baugesuche

Auf der Gemeindekanzlei Walchwil liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Swisscom (Schweiz) AG, Alte Tiefenaustrasse 8, 3050 Bern und Sunrise Communications AG, Mobile Infrastructure, Thurgauerstrasse 101b, 8152 Glattpark (Opfikon): Ersatz bestehende SBB-Antenne an Tunnelportal mit Neueinspeisung Mobilfunksignal (ausserhalb Bauzonen: 2682121/1216470), Rossblatten Tunnel Nord, GS-Nr. 76. Einsprachefrist bis und mit 8. Juli 2020.
• Swisscom (Schweiz) AG, Alte Tiefenaustrasse 8, 3050 Bern und Sunrise Communications AG, Mobile Infrastructure, Thurgauerstrasse 101b, 8152 Glattpark (Opfikon): Installation einer neuen Portal-Antenne und Neubau Lochblechschränke für Technik (ausserhalb Bauzonen: 2682372/1216169), St. Adrian Tunnelportal Süd, GS-Nr. 173. Einsprachefrist bis und mit 8. Juli 2020.
• Swisscom (Schweiz) AG, Alte Tiefenaustrasse 8, 3050 Bern und Sunrise Communications AG, Mobile Infrastructure, Thurgauerstrasse 101b, 8152 Glattpark (Opfikon): Ersatz bestehende SBB-Antenne an Kabinenmasten mit Neueinspeisung Mobilfunksignal (ausserhalb Bauzonen: 2682168/1216423), Rossblatten Tunnel Süd, GS-Nr. 167. Einsprachefrist bis und mit 8. Juli 2020.
• Swisscom (Schweiz) AG, Alte Tiefenaustrasse 8, 3050 Bern und Sunrise Communications AG, Mobile Infrastructure, Thurgauerstrasse 101b, 8152 Glattpark (Opfikon): Ersatz bestehende SBB-Antenne an Tunnelportal mit Neueinspeisung Mobilfunksignal (ausserhalb Bauzonen: 2682336/1216224), St. Adrian Tunnelportal Nord, GS-Nr. 167. Einsprachefrist bis und mit 8. Juli 2020.
• Rickenbacher Zimmerli Architektur GmbH, Bundesplatz 16, 6300 Zug: Umbau und Sanierung bestehendes Einfamilienhaus inkl. Garagenanbau, Tonishofstrasse 20, Assek.-Nr. 289a, GS-Nr. 599. Einsprachefrist bis und mit 8. Juli 2020. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Walchwil, 19. Juni 2020 Gemeinde Walchwil
Abteilung Bau/Planung

878224

Baugesuche

Auf der Gemeindekanzlei Neuheim, Dorfplatz 5, liegen folgende Gesuche zur Einsicht auf:
• Peter Waltenspül, Hintersennweid 2, 6345 Neuheim: Einbau Zwischenboden in Remise 1. OG und Vergrösserung Eingangstor (bereits erstellt), Hintersennweid 2, 6345 Neuheim, GS-Nr. 199, Assek.-Nr: 95f. Profile sind nicht erstellt. (Bauvorhaben ausserhalb der Bauzonen, Koordinaten: 2687627/1229234). Einsprachefrist bis und mit 8. Juli 2020.
• IVF Immobilien Verwaltungs AG, Industriestrasse 3, 6345 Neuheim: Erstellung Parkplätze entlang Industriestrasse und Teilabbruch des bestehenden Daches vor dem Gebäudeeingang, Industriestrasse 3, 6345 Neuheim, GS-Nrn. 525, 612, 613, Assek.-Nr: 376a. Profile werden nicht erstellt. Einsprachefrist bis und mit 8. Juli 2020.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Neuheim, Dorfplatz 5, 6345 Neuheim, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Neuheim, 19. Juni 2020 Abteilung Bau und Planung

878436

Baugesuche

Im Stadthaus an der Gubelstrasse 22, am Empfangsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr nachstehende Baugesuche auf:
• Galliker und Riva Architekten, Gibraltarstrasse 23a, 6003 Luzern: Aussenerschliessung mit Treppe und Lift Nordseite, Lukarnen- und Dachflächenfenstervergrösserungen im 4. Obergeschoss, Südseite, Umbauten, Wohnhaus mit Laden, Assek.-Nr. 184a, GS-Nr. 998, Ägeristrasse 3. Einsprachefrist bis 8. Juli 2020.
• Stadt Zug, Baudepartement, Tiefbau, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug: Erschliessung Göbli Areal, GS-Nrn. 1763, 3638, 3674, Umorganisation der bestehenden Autoabstellplätze auf GS-Nr. 3467, Grienbachstrasse/Göbli - Änderungspläne; Zugang Tangente Zug-Baar zu Neuhausweg inkl. Lärmschutzwand. Einsprachefrist bis 8. Juli 2020.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 19. Juni 2020 Baudepartement Stadt Zug

878359

Baugesuche

Bei der Abteilung Bau und Sicherheit der Einwohnergemeinde Oberägeri, im Rathaus, liegen folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• roner baumanagement GmbH, Schwerzelweg 22, 6315 Oberägeri: Umgebungsgestaltung mit neuen Stützmauern, Hangsicherung und Anbau einer Liftanlage bei den best. Gebäuden, Alisbachweg 2, Assek.-Nrn. 1019a, 1019b, GS-Nr. 850. Einsprachefrist bis und mit 15. Juli 2020. Die Profile sind erstellt.
• Kägi Sara und Rogenmoser Anton, Flurweg 9, 6315 Alosen: Neubau Carport mit Geräte/ Veloraum an best. Gebäude Assek.-Nr. 1448a, unter Abbruch der best. Garage Assek.- Nr. 1448b, GS-Nr. 2123. Einsprachefrist bis und mit 15. Juli 2020. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Oberägeri, Alosenstrasse 2, 6315 Oberägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Oberägeri, 26. Juni 2020 Abteilung Bau und Sicherheit

878687

Baugesuche

In der Abteilung Bau der Einwohnergemeinde Menzingen, liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Elsener Rudolf, Hohlstrasse 621, 8048 Zürich; vertreten durch B. Beeler Architekten HTL AG, Lettenstrasse 9, 6343 Rotkreuz: Sanierung Fassade, Einbau Dachgaube sowie Anbau Balkon und Vordach beim Hauseingang, Assek.-Nr. 19a, Seminarstrasse 1, 6313 Menzingen, Assek.-Nr. 19a, GS-Nr. 145. Einsprachefrist bis und mit 15. Juli 2020. Die Profile sind erstellt.
• Hilfsgesellschaft Menzingen, c/o Konrad Hegglin, Seminarstrasse 8, Postfach 135, 6313 Menzingen; vertreten durch Kälin Roland Architekten GmbH, Neudorfstrasse 4, 6313 Menzingen: Neubau Unterflurcontainer beim Gebäude Assek.-Nr. 808a, Luegetenstrasse 8, 6313 Menzingen, Assek.-Nr. 808a, GS-Nr. 205. Einsprachefrist bis und mit 15. Juli 2020. Die Profile sind erstellt.
• Kälin Roland Architekten GmbH, Neudorfstrasse 4, 6313 Menzingen: Neubau Doppelgarage mit PV-Anlage beim Gebäude Assek.-Nr. 1005a, Industriestrasse 3, 6313 Menzingen, Assek.-Nr. 1005a, GS-Nr. 1403. Einsprachefrist bis und mit 15. Juli 2020. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Menzingen, 6313 Menzingen einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Menzingen, 26. Juni 2020 Einwohnergemeinde Menzingen

878549

Baugesuche

Auf der Gemeindekanzlei Walchwil liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Lierau Michael, Bachstrasse 8, 8604 Volketswil: Sanierung und Vergrösserung des bestehenden Bootssteges, Zugerstrasse 25, GS-Nrn. 195, 184. Einsprachefrist bis und mit 15. Juli 2020.
• Rust Immobilien AG, Wihelstrasse 20, 6318 Walchwil: Überbauung Lauihofrain 1. Etappe mit 2 Terrassenhäuser, 3 MFH und 4 EFH, Lauihofrain, GS-Nr. 1479. Einsprachefrist bis und mit 15. Juli 2020. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Walchwil, 26. Juni 2020 Gemeinde Walchwil
Abteilung Bau/Planung

878547