Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

Löschung Berufsausübungsbewilligung

Piragalathan Suntharalingam, in Luzern, wird die Berufsausübungsbewilligung als Pflegefachmann im Kanton Zug infolge Verzichts per sofort gelöscht.

Zug, 15. Januar 2021 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

885649

Museen Zug

Öffnungszeiten und Serviceangebot der Museen können aufgrund behördlicher Anordnungen zur Bekämpfung von Covid-19 kurzfristig ändern.
Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch auf der Website des Museums.
Kunsthaus Zug

Ein Ort für moderne und zeitgenössische Kunst
Dorfstrasse 27, 6301 Zug
Telefon 041 725 33 44, Fax 041 725 33 45, E-Mail: info@kunsthauszug.ch
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag, 12.00-18.00 Uhr; Samstag und Sonntag, 10.00-17.00 Uhr
Museum Burg Zug
Die interaktive Dauerausstellung setzt neue Schwerpunkte in der Darstellung der Zuger Geschichte.
Kirchenstrasse 11, 6300 Zug
Telefon 041 728 29 70, E-Mail: info@burgzug.ch
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag, 14.00-17.00 Uhr; Sonntag, 10.00-17.00 Uhr
Weitere Informationen unter www.burgzug.ch

Museum für Urgeschichte(n)

Eine Zeitreise von den altsteinzeitlichen Sammlerinnen bis zu den Kriegern des Frühmittelalters
Hofstrasse 15, 6300 Zug
Telefon 041 728 28 80, E-Mail: info.urgeschichte@zg.ch
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 14.00-17.00 Uhr

872209

Plandossier Allmend Hagendorn, zweite öffentliche Auflage

Der Chamer Souverän hat die Revision des Bebauungsplans Allmend Hagendorn sowie die damit verbundene Zonenplanänderung am 29. November 2020 beschlossen. Zudem hat der Gemeinderat an der Sitzung vom 15. Dezember 2020 die Teiländerung des Gemeindlichen Richtplans sowie der Baulinien Allmend Hagendorn beschlossen. Gemäss § 41 PBG werden die Planungsmittel vom 8. bis zum 27. Januar 2021 während 20 Tagen ein zweites Mal öffentlich aufgelegt.
Im Planauflagezimmer Dorfplatz 6 in Cham liegen folgende Unterlagen auf:
- Planungsbericht, 15. Dezember 2020
- Teiländerung Zonenplan, 21. Mai 2019
- Teiländerung gemeindlicher Richtplan, 21. Mai 2019
- Teiländerung Baulinienplan, 14. Januar 2020
- Teiländerung Bebauungsplan, 14. Januar 2020
- Vorschriften Bebauungsplan separat, 14. Januar 2020
- Richtprojekt Architektur, 14. Januar 2020
- Richtprojekt Umgebung, 14. Januar 2020
Weitere Beilagen zum Plandossier (zur Information und damit ohne Beschwerdemöglichkeit):
- Beilagen Vertiefung Richtprojekte, 14. Januar 2020
- Beilagen Verkehr und Parkierung, 14. Januar 2020
- Hydrogeologisches Gutachten, 19. April 2018
- Lärmgutachten Verkehr, 21. Mai 2019
- Lärmgutachten Gewerbe, 29. November 2019
- Energiemassnahmen, 6. Oktober 2018
- Rahmenvertrag, 21. Januar 2020
- Kantonale Vorprüfung, 18. September 2019
- Gemeinderatsbeschluss, Freigabe erste öffentliche Auflage, 21. Januar 2020
- Gemeinderatsbeschluss, Freigabe zweite öffentliche Auflage, 15. Dezember 2020
Alle Dokumente sind auch unter www.cham.ch in der Rubrik «Neuigkeiten» abrufbar.
Beschwerden gemäss § 41 Abs. 3 PBG sind an den Regierungsrat des Kantons Zug zu richten.
Für Auskünfte wenden Sie sich an Erich Staub, Telefon 041 723 87 51, E-Mail: erich.staub@cham.ch oder Mirjam Landwehr, Telefon 041 723 87 59, E-Mail: mirjam.landwehr@cham.ch.

Cham, 8. Januar 2021 Einwohnergemeinde Cham
Abteilung Planung und Hochbau

885403

Pränataldiagnostik - Beratung und Begleitung

Wir führen das Beratungsangebot im Auftrag des Kantons durch.
Sie sind schwanger und unsicher, welche pränataldiagnostischen Abklärungen Sie in Anspruch nehmen sollen oder wollen. Vielleicht haben Sie sich entschieden, keine Untersuchungen machen zu lassen und benötigen zur Durchsetzung Ihres Entscheides Unterstützung. Möglicherweise brauchen Sie nach einem auffälligen Untersuchungsbefund Hilfe bei der Entscheidungsfindung bezüglich eines allfälligen Schwangerschaftsabbruchs. Bei all diesen Themenstellungen unterstützen wir Sie gerne.
Wenn Sie sich nach den vorgeburtlichen Untersuchungen für einen Schwangerschaftsabbruch entscheiden, bieten wir Ihnen begleitende Gespräche an.
Wenn Sie die Schwangerschaft austragen wollen, begleiten wir Sie vor und nach der Geburt des Kindes und vermitteln auch weiterführende Hilfsangebote.
Wir sind die vom Kanton Zug anerkannte Fachstelle für Pränataldiagnostik. Wir stehen unter Schweigepflicht und beraten Sie kompetent und kostenlos.
eff-zett das fachzentrum, Sexual- und Schwangerschaftsberatung, Tirolerweg 8, 6300 Zug, Telefon 041 725 26 40, E-Mail: ssb@eff-zett.ch, www.eff-zett.ch

872207

Pächter gesucht

Die Einwohnergemeinde Cham sucht für das Restaurant Rosengarten in Lindencham per 1. Juli 2021 oder nach Vereinbarung eine engagierte Gastgeberin oder ein engagierter Gastgeber mit Erfahrung in der Gastronomie.
Das Restaurant verfügt über rund 50 Innenplätze verteilt auf eine Gaststube und ein Säli, sowie 40 Aussenplätze auf der Gartenterrasse.
Der Rosengarten wurde bisher mit gutbürgerlicher Küche geführt. Gerne sehen wir, wenn die zukünftige Pächterin bzw. zukünftiger Pächter diese Tradition fortsetzt.
Für Auskünfte steht Ihnen Jennifer Barmettler, Sachbearbeiterin Administration (041 723 87 50) gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auch auf www.cham.ch.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen bis 28. Februar 2021 online unter:
jennifer.barmettler@cham.ch.

Cham, 15. Januar 2021 Einwohnergemeinde Cham

885666

RAV Zug - Unsere Dienstleistungen für Arbeitgebende

Die Stellenmeldepflicht ist für Arbeitgebende seit dem 8. Juni 2020 wieder in Kraft.

Sie können freie Stellen auf der Hotline 041 728 25 70 oder via Internet: www.arbeit.swiss melden. Mitarbeitende unserer Kontaktstelle Arbeitgeber beraten Sie gerne und besuchen Ihren Betrieb, wenn Sie dies wünschen.

Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM)
Regionales Arbeitsvermittlungszentrum (RAV)
Volkswirtschaftsdirektion

872213

RAV-Zug - Öffentliche Arbeitsvermittlung

Das Regionale Arbeitsvermittlungszentrum (RAV) Zug führt im Auftrag des Kantons im Hertizentrum 6, 6303 Zug, die öffentliche Arbeitsvermittlung durch.

Unsere Dienstleistung für Arbeitnehmende mit Wohnsitz im Kanton Zug:

- Erstanmeldung für Personen aus allen Zuger Gemeinden
- Unterstützung bei der Stellensuche
- Stellenvermittlung vor und während der Arbeitslosigkeit

Wichtige Information zum Coronavirus

Aufgrund der ausserordentlichen Lage gibt es eine Änderung für die persönliche Beratung im RAV Zug. Nach Absprache mit der beratenden Person können Beratungs- und Kontrollgespräche auch weiterhin telefonisch durchgeführt werden.

Ihre Anmeldung

Ab 1. September 2020 erfolgt die Anmeldung und das Erstgespräch wieder durch persönliches Erscheinen auf dem RAV. Ausnahmen sind nur in gut begründeten Fällen möglich. Die Person hat sich mit einem amtlichen Ausweis und der AHV-Nummer (z.B. AHV-Ausweis, Krankenversicherungskarte) zu identifizieren.
Weitere wichtige Informationen für Ihre Anmeldung und für die persönliche Beratung finden Sie auf unserer Homepage www.rav-zg.ch

Wir sind telefonisch erreichbar unter 041 728 25 88:

Montag bis Freitag, 8.00-11.45 Uhr und 13.15-17.00 Uhr
Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie unter Telefonnummer 041 728 25 88 einen Termin für die Anmeldung zu vereinbaren.

Wichtiger Hinweis:

Befürchten Sie, eine Kündigung zu erhalten, ist Ihnen bereits gekündigt worden, verlieren Sie Ihre Stelle aus anderen Gründen oder haben Sie selber Ihre Stelle gekündigt? In diesen Situationen sind frühzeitig Abklärungen notwendig, wenn Sie eine Verzögerung oder Kürzung der Versicherungsleistung vermeiden wollen.
Die Kündigungszeit muss zur Stellensuche genutzt werden. Sie müssen all Ihre Stellenbewerbungen für den späteren Nachweis lückenlos schriftlich dokumentieren können.
Sollten Sie Wiedereinsteigerin sein und sind Sie gewillt, dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen, dann melden Sie sich beim RAV wie oben erwähnt an mit dem Stichwort «Wiedereinsteigerin».
Weitere Tipps erhalten Sie unter der Homepage www.arbeit.swiss.

Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM)
Regionales Arbeitsvermittlungszentrum (RAV)
Volkswirtschaftsdirektion

872212

Reinigungsintervalle Wärmetechnische Anlagen

Kaminfegerwesen

Die Hauseigentümer sind gemäss Gesetz über den Feuerschutz vom 15. Dezember 1994, Stand 1. Januar 2018 (BGS 722.21, § 24 Abs.1) verpflichtet, Feuerungsanlagen periodisch durch einen Kaminfeger oder eine Kaminfegerin zu kontrollieren und reinigen zu lassen.
Für die Kontroll- und Reinigungsintervalle ist jeweils die neueste Ausgabe der Empfehlung der Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen (VKF) verbindlich (§ 1 Abs. 1 und 2 der Verordnung zum Gesetz über den Feuerschutz vom 21. März 1995; Stand 3. März 2018 (BGS 722.211).
Die aktuelle Publikation ist unter https://www.gvzg.ch/files/Empfehlung,-Kontroll-und-Reinigung-der-Feuerungsanlagen_Jan_2021.pdf abrufbar oder unter Tel. 041 726 90 90 bei der Gebäudeversicherung Zug, Poststrasse 10, 6300 Zug zu beziehen.

Zug, 15. Januar 2021 Gebäudeversicherung Zug

885618

Schwarzarbeit lohnt sich nicht - weder für Arbeitgeber noch für Mitarbeitende!

Wussten Sie, dass für Sie als Arbeitgeber das Risiko beträchtlich ist? In einer Unfallsituation sind Ihre Mitarbeitenden nicht versichert und Sie tragen die vollen Kosten!
Wussten Sie, dass für Sie als Mitarbeitende die Einbussen im Rentenalter gravierend sind und zwar sowohl bei der AHV als auch bei der Pensionskasse?
Die GGZ@Work-Jobbörse hilft Ihnen - zu Non-Profit-Konditionen - Schwarzarbeit zu vermeiden.
Wir erledigen für Sie die Lohnadministration. So sind die Mitarbeitenden bei uns angestellt und korrekt versichert (AHV/IV, Unfallversicherung und BVG). Nutzen Sie dieses Angebot zum Beispiel bei Kleinaufträgen, wiederkehrenden Reinigungseinsätzen oder für Aushilfen.
Diese Dienstleistung wird von der AHV Ausgleichskasse Zug begrüsst und unterstützt.
Fragen Sie unverbindlich an. Das Team der Jobbörse erklärt Ihnen gerne die weiteren Details und sichert Ihnen absolute Diskretion zu.
GGZ@Work-Jobbörse, Industriestrasse 22, 6300 Zug, Telefon 041 727 61 71, jobboerse@ggz.ch
Die GGZ@Work-Jobbörse ist eine Institution der Gemeinnützigen Gesellschaft Zug.

GGZ@Work-Jobbörse Amt für Wirtschaft und Arbeit

872211

872220

Signalisation

Knoten Gotthard-/Grafenau-/Pilatusstrasse; Einführung eines neuen Verkehrsregimes

Folgende Verkehrsanordnung wurde vom Stadtrat gestützt auf Art. 3 Abs. 2 SVG und § 5 der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr und die Strassensignalisation am 25. August 2020 beschlossen (Beschluss Nr. 402.20) und durch die Sicherheitsdirektion des Kantons Zug am 18. Dezember 2020 genehmigt:
1. An der Grafenaustrasse, Höhe Einmündung Dammstrasse, Fahrtrichtung Gotthardstrasse; Vorschriftssignal «Einfahrt verboten» (Signal 2.02 SSV) mit den Zusätzen «40 m, ausgenommen Bus, Taxi» und den ergänzenden Angaben «Motorfahrrad» (5.30 SSV) und «Fahrrad» (5.31 SSV). An der Grafenaustrasse, Höhe Bahndamm/SBB-Überführung, Fahrtrichtung Gotthardstrasse; Vorschriftssignal «Einfahrt verboten» (Signal 2.02 SSV) mit dem Zusatz «ausgenommen Bus, Taxi» und den ergänzenden Angaben «Motorfahrrad» (5.30 SSV) und «Fahrrad» (5.31 SSV). An der Albisstrasse, bei der Einmündung in die Grafenaustrasse; Vorschriftssignal «Abbiegen nach rechts verboten» (Signal 2.42 SSV) mit dem Zusatz «ausgenommen» und den ergänzenden Angaben «Motorfahrrad» (5.30 SSV) und «Fahrrad» (5.31 SSV). Höhe Bahndamm/SBB-Überführung, bei der Einmündung in die Grafenaustrasse; Vorschriftssignal «Abbiegen nach links verboten» Signal 2.43 SSV) mit dem Zusatz «ausgenommen» und den ergänzenden Angaben «Motorfahrrad» (5.30 SSV) und «Fahrrad» (5.31 SSV). An der Pilatusstrasse, ab Gotthardstrasse südwärts; Vorschriftssignal «Einfahrt verboten» (Signal 2.02 SSV) mit dem Zusatz «ausgenommen» und den ergänzenden Angaben «Motorfahrrad» (5.30 SSV) und «Fahrrad» (5.31 SSV). An der Pilatusstrasse, bei der Einmündung in die Gotthardstrasse; Vorschriftssignal «Abbiegen nach links verboten» Signal 2.43 SSV) mit dem Zusatz «ausgenommen» und den ergänzenden Angaben «Motorfahrrad» (5.30 SSV) und «Fahrrad» (5.31 SSV). An der Grafenaustrasse (vormals Dammstrasse), Einmündung in die Gotthardstrasse; Aufhebung der bestehenden Signalisation und Markierung «Kein Vortritt» gemäss Stadtratsbeschluss vom 11. Januar 1974
2. Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
3. Der Entscheid tritt nach unbenutztem Ablauf der Beschwerdefrist bzw. nach der rechtskräftigen Erledigung allfälliger Beschwerden mit dem Aufstellen der Signale in Kraft (Art. 107 Abs. 1 SSV).
4. Widerhandlungen gegen die Verkehrsanordnung werden nach Art. 27 und 90 SVG geahndet.

Zug, 15. Januar 2021 Stadtrat von Zug

885647

Stellenausschreibung

Möchten Sie sich für die interne und externe Kommunikation der Stadt Zug engagieren? Die Stabsstelle ist für die Koordination des gesamten Kommunikationsmixes mit crossmedialer Vernetzung verantwortlich. Ebenso sind wir für den Gesamtauftritt der Stadt Zug zuständig und begleiten die städtischen Projekte medial.

Wir suchen per 1. Mai 2021 oder nach Vereinbarung eine initiative und engagierte Person als

Assistentin Kommunikation/Assistenten Kommunikation, 50-60% - JobID 24399

Ihre Hauptaufgaben: Selbstständiges Betreuen der Social-Media-Kanäle und Webinhalte (Internet, Intranet, Mitwirkungs-Plattform); Konzeption und gestalterische Umsetzung verschiedener Kommunikationsmassnahmen; Recherche und Analyse von Kommunikationsinhalten; Redaktion und Lektorat von Texten und Medienmitteilungen; Event-Organisation, insbes. Medienkonferenzen und Bevölkerungsanlässe; selbstständiges Führen einzelner Projekte; Kontaktpflege zu stadtinternen Kunden und externen Lieferanten.
Das bringen Sie mit: Ein abgeschlossenes Bachelor-Studium in Publizistik-/Kommunikationswissenschaften oder eine gleichwertige Ausbildung; einige Jahre Praxiserfahrung in der Unternehmenskommunikation oder einer Agentur; sehr gute Kenntnisse von Software-Anwendungen (MS Office, Adobe Creative Cloud); ein Flair für Gestaltung/Layout und kreative Arbeiten; Interesse für das politische Geschehen in der Stadt Zug; rasche Auffassungsgabe und hohes Mass an Eigeninitiative; eine verantwortungsbewusste, teamfähige, kreative als auch organisationsstarke Persönlichkeit, die auch in hektischen Zeiten die Ruhe bewahrt.
Wir bieten Ihnen: Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kleinen Team; eine sorgfältige Einführung in den Aufgabenbereich; fortschrittliche Anstellungsbedingungen und gute Sozialleistungen.
Wir freuen uns, Sie kennenzulernen! Bitte senden Sie Ihre komplette Bewerbung bis 18. Januar 2021 vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 24399) oder an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst Stadt Zug, personaldienst@stadtzug.ch. Für zusätzliche Informationen zur Stelle melden Sie sich bitte bei Dieter Müller, Leiter Kommunikation, Telefon 058 728 90 41.

Zug, 8. Januar 2021 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

885422

Stellenausschreibung

Möchten Sie aktiv dazu beitragen, die Sicherheit unserer Kinder, Schülerinnen und Schüler beim Überqueren von sehr stark befahrenen Strassen zu erhöhen? Ziel des Lotsendienstes ist es, die Kinder beim Überqueren solcher Strassen zu überwachen und sie in ihrer Entwicklung zu selbstständigen Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmern zu unterstützen.

Per sofort oder nach Vereinbarung suchen wir für unser Lotsenteam eine selbstständige und zuverlässige Persönlichkeit als

Schülerlotsin/Schülerlotse, auf Abruf - JobID 24931

Ihre Hauptaufgaben: Schülerinnen und Schülern das sichere Überqueren einer Strasse zu ermöglichen; Instruktion der Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer; Einsatzzeiten: je nach aktuellen Schulzeiten (30-60 Minuten pro Einsatz).
Unsere Anforderungen: Freude am Umgang mit Kindern; körperlich fit und bereit, bei allen Wetterlagen draussen zu sein; zuverlässige, vertrauenswürdige, freundliche und belastbare Persönlichkeit.
Wir bieten Ihnen: Eine selbstständige, verantwortungsvolle sowie kontaktreiche Tätigkeit; zweckmässige Ausrüstung (Kleider).
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre komplette Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis 22. Januar 2021, vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 24931) oder an den Personaldienst der Stadt Zug, Olivia Rölli, personaldienst@stadtzug.ch. Weitere Informationen zu Ihrer zukünftigen Stelle erhalten Sie von Marino Croci-Maspoli, Sachbearbeiter Verkehr, Telefon 058 728 99 06.

Zug, 8. Januar 2021 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

885199

Stellenausschreibung

Sie mögen den Umgang mit Menschen, die sich zum Element Wasser hingezogen fühlen? Verfügen Sie über ein offenes und zuvorkommendes Auftreten und sind Sie belastbar? Sind Sie zudem handwerklich begabt und haben ein technisches Verständnis? Dann sind Sie bei unserem wunderschönen städtischen Strandbad am Chamer Fussweg in Zug am richtigen Ort.

Für die jeweilige Badesaison (Mai bis September) suchen wir per 1. April 2021 eine dienstleistungsorientierte und fachlich versierte Person als hauptverantwortliche/r

Badmeisterin/Badmeister, Strandbad Chamer Fussweg - JobID 24990

Ihre Hauptaufgaben: Zuständig für die Instandhaltung der Anlage und Einrichtungen, inkl. Vorbereiten des Standbads für die Saison und Abschlussarbeiten bei Saisonende; Rekrutierung, Einsatzplanung sowie fachliche und personelle Führung des Aushilfspersonals während der Saison; Sicherstellen eines einwandfreien Betriebes der gesamten Badeanlage; Umsetzen und einhalten von Sicherheitsstandards und eines geordneten Badbetriebes; sachgemässer Einsatz sowie Lagerung von Materialien; Unterhalts- und Reinigungsarbeiten sowie administrative Aufgaben wie Materialeinkauf, Abrechnungen und Statistiken; Leisten von erster Hilfe sowie lebensrettender Sofortmassnahmen.
Das bringen Sie mit: Abgeschlossene handwerkliche oder technische Berufslehre; praktische (Führungs-)Erfahrung als diplomierte/r Bademeister/in igba (Brevet igba pro oder gleichwertiger Ausweis, BLS- und AED-Ausweis); gute IT-Anwenderkenntnisse gepaart mit ausgezeichneten Deutschkenntnissen; kooperierende und engagierte Persönlichkeit mit einem zuvorkommenden Auftreten und Freude am Kontakt mit unterschiedlichen Menschen; Bereitschaft für unregelmässige Arbeitszeiten.
Wir bieten Ihnen: Eine Saisonstelle zu 100%, jeweils von April bis Ende September; eine selbstständige, verantwortungsvolle und kontaktorientierte Tätigkeit; fortschrittliche Arbeitsbedingungen und attraktive Sozialleistungen.
Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Bitte senden Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 19. Januar 2021 vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 24990) oder an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, personaldienst@stadtzug.ch. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Thomas Felber, Leiter Sport, Telefon 058 728 94 51, gerne zur Verfügung.

Zug, 8. Januar 2021 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

885421

Stellenausschreibung

Wir sind eine mittelgrosse, zukunftsorientierte Gemeinde im Kanton Zug mit rund 8900 Einwohnerinnen und Einwohnern. Per August 2021 ist eine

Lehrstelle als Fachmann/Fachfrau Betriebsunterhalt EFZ, Schwerpunkt Werkdienst

zu besetzen.
Handwerkliche Begabung, Freude am Arbeiten im Freien und in der Natur, gute Zusammenarbeit im Team und die Bereitschaft, jeden Tag neue Aufgaben anzupacken, gehören zu den Voraussetzungen für diesen Beruf. Die vielfältigen Aufgaben umfassen Arbeiten in der Grünpflege, im Strassenunterhalt, beim Winterdienst, bei der Entsorgung, bei der allgemeinen Reinigung und im Gebäudeunterhalt. Ebenso gehören die Mithilfe bei verschiedenen Reparaturen von Maschinen und beim Inventar dazu.
Voraussetzungen für diese anspruchsvolle Lehre sind eine abgeschlossene Schulbildung, robuste Gesundheit, manuelles Geschick, Lern- und Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit sowie Freude an der Zusammenarbeit mit Menschen. Die Lehrstelle ist auch geeignet für eine/n erfolgreiche/n EBA-Absolventin/-Absolventen.
Sende deine Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf mit Foto und Zeugniskopien der Oberstufe) bis 5. Februar 2021 an Simone Lang-Heinrich, Gemeindeverwaltung Unterägeri, Post- fach 79, 6314 Unterägeri. Weitere Auskünfte erteilt Thomas Zemp, Leiter Werkdienst, Thomas Zemp (041 750 32 30, thomas.zemp@unteraegeri.ch).

Unterägeri, 15. Januar 2021 Gemeindeverwaltung Unterägeri

885522

Stellenausschreibung

Die Gemeinde Unterägeri mit über 8900 Einwohnerinnen und Einwohnern ist ein attraktiver Wohnort für Familien. Wir sind eine Kinderkrippe mit vier Gruppen à je 12 Betreuungsplätzen. Für unsere altersgemischten Gruppen von Kindern ab drei Monaten bis und mit Kindergartenalter suchen wir nach Vereinbarung eine*n

Fachfrau Betreuung Kind/Fachmann Betreuung Kind 80-100%

Ihr Aufgabenbereich: Sie unterstützen die Gruppenleiterin bei der Koordination und der Planung des Tagesablaufs sowie der Tagesaktivitäten und tragen die Mitverantwortung bei der Anleitung der Lernenden. Ebenso pflegen Sie den professionellen Kontakt zu den Eltern, führen Elterngespräche und fördern eine gute Atmosphäre, in welcher sich Kinder, Eltern und Mitarbeitende wohl fühlen.
Folgende Fähigkeiten zeichnen Sie aus: Sie verfügen über ein Diplom als Kleinkinderzieher*in, Fachfrau Betreuung EFZ/Fachmann Betreuung EFZ oder eine gleichwertige Ausbildung. Sie sind engagiert, einfühlsam, offen und flexibel, verfügen über Eigeninitiative, sind kreativ und unterstützen einen guten Austausch im Team.
Was Sie erwartet: Ein motiviertes und junges Team verbunden mit einer vielseitigen, verantwortungsvollen und selbstständigen Tätigkeit. Zeitgemässe Besoldung und moderne Arbeitsbedingungen.
Fühlen Sie sich angesprochen und wollen Sie sich dieser Herausforderung stellen? Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen bis 26. Januar 2021 an Simone Lang-Heinrich, Gemeindeverwaltung Unterägeri, Postfach 79, 6314 Unterägeri. Für Fragen wenden Sie sich an Walter Vattolo, Abteilungsleiter Soziales, Telefon 041 754 55 39, walter.vattolo@unteraegeri.ch oder Ebru Yildiz, Krippenleiterin, Telefon 041 750 55 06, ebru.yildiz@unteraegeri.ch. Weitere Informationen finden Sie unter www.wichtelhuus.ch und www.unteraegeri.ch

Unterägeri, 15. Januar 2021 Gemeindeverwaltung Unterägeri

885513

Stellenausschreibung

Als Ergänzung für unser Hauswart-Team Zentrumsliegenschaften suchen wir per 1. Mai 2021 oder nach Vereinbarung eine freundliche und flexible Person

Fachmann Betriebsunterhalt/Fachfrau Betriebsunterhalt, Arbeitspensum 100%

In einem kleinen Team sind Sie mitverantwortlich für den Unterhalt und den Betrieb unserer Zentrumsliegenschaften. Zu den Hauptaufgaben gehören die Innen- und Aussenreinigung der Gebäude und Plätze, Winterdienst, Schliessrunden und Postdienst.
Wir erwarten von Ihnen: Abgeschlossene Ausbildung Fachmann/frau Betriebsunterhalt; Erfahrung in der Gebäudereinigung und Haustechnik; Bereitschaft für unregelmässige Arbeitszeiten und Pikettdienst; belastbare, teamfähige und offene Persönlichkeit; Führerausweis Kategorie B; Wohnsitz in Baar oder in der näheren Umgebung.
Wir bieten: Vielseitige, selbstständige und verantwortungsvolle Tätigkeit; zeitgemässe Anstellungsbedingungen.
Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Ihre vollständigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Foto) senden Sie bitte bis 5. Februar 2021 an die Einwohnergemeinde Baar, Personaldienst, Postfach, 6341 Baar oder an bewerbung@ baar.ch
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Silvio Speri, Leiter Unterhalt, Telefon 041 769 05 25.

Baar, 15. Januar 2021 Einwohnergemeinde Baar
Liegenschaften/Sport

885664

Stellenausschreibung

Baar ist eine attraktive, wachsende Zuger Gemeinde mit rund 25000 Einwohnern. Die Dienststelle Hochbau ist innerhalb der Abteilung Planung/Bau zuständig für die Begleitung und Koordination der Neu- und Umbauvorhaben. Unsere Mitarbeitenden verantworten Projekte in allen Leistungsphasen von den frühen strategischen Planungen über Studien, Wettbewerben und Planerwahlen bis hin zu Projektierungen und Realisierungen. Wir haben den Anspruch, die Bedürfnisse der Nutzer optimal umzusetzen und die Verantwortung an Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Baukultur wahrzunehmen.

Projektleiterin Hochbau/Projektleiter Hochbau, Arbeitspensum 80-100%

Als Bauherrenvertreter/in führen und begleiten Sie interdisziplinäre Teams aus internen und externen Projektbeteiligten. Gemeinsam mit diversen involvierten Nutzern und Betreibern steuern Sie in diesem spannenden Umfeld selbstständig Hochbauprojekte, um diese mit Fokus auf Kosten, Termin und Qualität umzusetzen. In dieser Position stehen Sie zudem in regem Austausch mit den politischen Vertretern der Gemeinde.
Ihr Profil: Abschluss als Architekt/Bauingenieur ETH oder FH; Weiterbildung/Erfahrung in Projektmanagement und/oder Bauökonomie; Erfahrung in der Planung, Projektierung und Bauleitung; hohe Teamfähigkeit; Interesse an interdisziplinären Fragestellungen; Freude an gestalterisch-organisatorischen Tätigkeiten; analytisches Denkvermögen sowie selbstständiges, zielorientiertes und effizientes Arbeiten; Verhandlungsgeschick, gute kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift, sicheres Auftreten.
Wir bieten Ihnen eine selbstständige, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit, moderne Infrastruktur, zeitgemässe Anstellungsbedingungen und Weiterbildungsmöglichkeiten und ein Team, das sich auf Sie freut.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Ihre vollständigen Unterlagen mit Foto senden Sie bitte bis 6. Februar 2021 an die Einwohnergemeinde Baar, Personaldienst, Postfach, 6341 Baar oder an bewerbung@baar.ch.
Für weitere Informationen zu dieser Stelle wenden Sie sich an Martin Leser, Leiter Hochbau, Telefon 041 769 04 70, oder an René Strehler, Abteilungsleiter Planung/Bau, Telefon 041 769 04 10.

Baar, 8. Januar 2021 Einwohnergemeinde Baar
Planung/Bau

885258

Stellenausschreibung

Per August 2021 ist im Werkdienst der Gemeinde Baar eine spannende Lehrstelle frei als

Fachmann Betriebsunterhalt/Fachfrau Betriebsunterhalt (Schwerpunkt Werkdienst)

Handwerkliche Begabung, Freude am Arbeiten im Freien und in der Natur, gute Zusammenarbeit im Team und die Bereitschaft, jeden Tag neue Aufgaben anzupacken, gehören zu den Voraussetzungen dieses Berufes. Die vielfältigen Aufgaben umfassen das Arbeiten mit Maschinen und Geräten zur Landschaftspflege, zum Strassenunterhalt, zur Entsorgung, zu Reinigungszwecken und zum Gebäudeunterhalt.
Fachleute Betriebsunterhalt erbringen eine professionelle Dienstleistung, damit unsere Betriebe optimal funktionieren. Zuverlässigkeit und manuelles Geschick sind wichtige Voraussetzungen.
Die Ausbildung zum Fachmann Betriebsunterhalt/zur Fachfrau Betriebsunterhalt mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis dauert 3 Jahre. Mit einer gründlich praktischen und theoretischen Ausbildung werden die künftigen Berufsleute in die vielfältigen, interessanten Aufgaben eingeführt.
Voraussetzung für diese anspruchsvolle Lehre sind eine abgeschlossene Schulbildung (Real- oder Sekundarschule), robuste Gesundheit, Lern- und Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit sowie Freude an der Zusammenarbeit mit Menschen.
Interessiert? Senden Sie bitte Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien und Foto) an die Einwohnergemeinde Baar, Personaldienst, Postfach, 6341 Baar oder bewerbung@baar.ch. Unser Leiter Werkdienst, Edi Zumbach, erteilt Ihnen gerne nähere Auskünfte (Telefon 041 767 33 66).

Baar, 15. Januar 2021 Einwohnergemeinde Baar
Sicherheit/Werkdienst

885516

Stellenausschreibung

Cham ist eine attraktive Gemeinde am Zugersee mit rund 17000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Die Schulen Cham mit 250 Mitarbeitenden verfügen über moderne Strukturen und sechs Schulzentren. Es werden über 1700 Kinder und Jugendliche vom Kindergarten bis Ende Sekundarstufe 1 unterrichtet. Für die Abteilung Bildung suchen wir per 1. April 2021 oder nach Vereinbarung

eine Projektleiterin/einen Projektleiter Schuladministration (80-100%)

Ihre Aufgaben: Projektleitungen in der Abteilung Bildung, Schwerpunkt ICT; Projektvorschläge mit Zielen, Phasen, Meilensteinen und Terminplänen; Kostenaufstellungen, Ressourcenplanung und Risikoanalysen; Formulierung von Projektaufträgen und Durchführen von Kickoffs; Projekt-Controlling sowie Status- und Abschlussberichte; Mitarbeit beim Auf- und Ausbau von Prozessen; Mitwirkung im Budgetprozess und Jahresabschluss der Abteilung Bildung; projektbezogene Verbindungsperson zu Drittstellen wie Abteilungsleitungen, Schulleitungen etc.; weitere regelmässig wiederkehrende Tätigkeiten.
Unser Angebot: Anspruchsvolle und herausfordernde Aufgabe in lebhaftem Bildungsumfeld; gut konzeptualisierte und innovative Schulen; kompetentes und engagiertes Schuladministrations- und Schulleitungsteam; zeitgemässe und fortschrittliche Anstellungsbedingungen; mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbarer Arbeitsplatz.
Ihr Profil: Kaufmännische Ausbildung mit Weiterbildung in Projektmanagement; Berufserfahrung und Praxiskenntnisse in Projektmanagement und Projektleitung; Freude an Zusammenarbeit mit verschiedenen Interessengruppen und Mitarbeitenden; hohes Mass an IT-Affinität, vernetztem Denken, Kommunikationsfähigkeit; sehr strukturiert, organisiert, kreativ lösungsorientiert; hohe Anwenderkenntnisse in MS Office; Interesse am und Affinität für den Schulbetrieb.
Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis 26. Januar 2021 online. Zu finden ist der Bewerbungslink auf unseren Homepages www.cham.ch oder www.schulen-cham.ch unter offene Stellen.
Für Auskünfte stehen Ihnen Pascale Fankhauser, Bereichsleiterin Schuladministration (041 723 88 41) und Britta Dobbelfeld, Rektorin (041 723 88 31) gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auch auf www.cham.ch oder www.schulen-cham.ch.

Cham, 8. Januar 2021 Einwohnergemeinde Cham

885343