Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 9. April 2021
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

Schwarzarbeit lohnt sich nicht - weder für Arbeitgeber noch für Mitarbeitende!

Wussten Sie, dass für Sie als Arbeitgeber das Risiko beträchtlich ist? In einer Unfallsituation sind Ihre Mitarbeitenden nicht versichert und Sie tragen die vollen Kosten!
Wussten Sie, dass für Sie als Mitarbeitende die Einbussen im Rentenalter gravierend sind und zwar sowohl bei der AHV als auch bei der Pensionskasse?
Die GGZ@Work-Jobbörse hilft Ihnen - zu Non-Profit-Konditionen - Schwarzarbeit zu vermeiden.
Wir erledigen für Sie die Lohnadministration. So sind die Mitarbeitenden bei uns angestellt und korrekt versichert (AHV/IV, Unfallversicherung und BVG). Nutzen Sie dieses Angebot zum Beispiel bei Kleinaufträgen, wiederkehrenden Reinigungseinsätzen oder für Aushilfen.
Diese Dienstleistung wird von der AHV Ausgleichskasse Zug begrüsst und unterstützt.
Fragen Sie unverbindlich an. Das Team der Jobbörse erklärt Ihnen gerne die weiteren Details und sichert Ihnen absolute Diskretion zu.
GGZ@Work-Jobbörse, Industriestrasse 22, 6300 Zug, Telefon 041 727 61 71, jobboerse@ggz.ch
Die GGZ@Work-Jobbörse ist eine Institution der Gemeinnützigen Gesellschaft Zug.

GGZ@Work-Jobbörse Amt für Wirtschaft und Arbeit

872211

872220

Signalisation

Oberallmendstrasse; temporäres Rechtsabbiegeverbot in den Ibelweg

Das Departement Soziales, Umwelt und Sicherheit hat am 25. März 2021, gestützt auf § 6 Absatz 1 der Verordnung über den Strassenverkehr und die Strassensignalisation vom 22. Februar 1977 (BGS 751.21) und auf § 21 der Delegationsverordnung der Stadt Zug vom 12. April 2016, verfügt:
Für die Dauer der der Abbrucharbeiten der Produktionshalle Nord und dem Neubau Zephyr Zentral Ost der V-Zug an der Oberallmendstrasse wird folgende temporäre Verkehrsanordnung erlassen:
1. Oberallmendstrasse, in nördlicher Richtung, bei der Einmündung Ibelweg; Vorschriftssignal «Abbiegen nach rechts verboten « (Signal 2.42 SSV) mit dem Zusatz «ausgenommen Anwohner, Berechtigte, und Fahrräder (5.31 SSV)».
2. Gegen diesen Beschluss kann innert 20 Tagen seit der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizufügen. Allfälligen Beschwerden wird die aufschiebende Wirkung entzogen.

Zug, 1. April 2021 Departement Soziales, Umwelt und Sicherheit
Abteilung Sicherheit und Verkehr

888144

Signalisation: Alte Baarerstrasse-Loretohöhe

Temporäre Aufhebung des Rechtsvortritts und Signalisation und Markierung Kein Vortritt von der Loretohöhe in die Alte Baarerstrasse

Das Departement Soziales, Umwelt und Sicherheit hat am 24. März 2021, gestützt auf § 6 Absatz 1 der Verordnung über den Strassenverkehr und die Strassensignalisation vom 22. Februar 1977 (BGS 751.21) und auf § 21 der Delegationsverordnung der Stadt Zug vom 12. April 2016, verfügt:
1. Einmündungsbereich der Loretohöhe in die Alte Baarerstrasse, temporär während dem Leitungsbau; Entfernen der besonderen Markierung «Rechtsvortritt».
2. Loretohöhe, Einmündung in die Alte Barerstrasse, temporär während dem Leitungsbau; Vortrittssignal «Kein Vortritt» (Signal 3.02 SSV) mit Markierungen «Wartelinie» (6.13 SSV) und «Führungslinie im Anschluss an Wartelinie» (6.16.1 SSV).
3. Gegen diesen Beschluss kann innert 20 Tagen seit der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizufügen. Allfälligen Beschwerden wird die aufschiebende Wirkung entzogen.

Zug, 1. April 2021 Departement Soziales, Umwelt und Sicherheit
Abteilung Sicherheit und Verkehr

888145

Spitex Kanton Zug

Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung, Mahlzeitendienst, Nachtdienst sowie Fachbereiche Palliative Care, Psychiatrische Pflege, Demenz und Wundpflege.
Neuhofstrasse 21, 6340 Baar, Telefon 041 729 29 29, E-Mail: info@spitexzug.ch

Spitex Kanton Zug

872218

Stellenausschreibung

Interessieren Sie sich für die Mitarbeit in einer modernen Bibliothek? Mögen Sie den Kundenkontakt im Rahmen von Dienstleistungsangeboten und Veranstaltungen? Möchten Sie wertvolle Praxiserfahrungen für Ihre weiterführende Ausbildung im Bibliotheksbereich sammeln?

Wir bieten Ihnen per 1. September 2021 für ein Jahr eine vielseitige

Praktikumsstelle in der Bibliothek Zug, 80%, JobID 26278

Als Vorbereitung für ein Studium in Informationswissenschaft umfasst das Praktikum die Einführung und Mitarbeit in allen wichtigen Bereichen einer modernen Stadt- und Kantonsbibliothek.
Ihre Hauptaufgaben: Kundenberatung und Kundenservice; Mitarbeit in der Medienbearbeitung; Mitarbeit in der Zuger Sammlung und Dokumentation; Mitarbeit bei der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Schulungen und Führungen; Mitarbeit im Bereich Kommunikation und Marketing; Mitarbeit in laufenden Projekten.
Das bringen Sie mit: Matura oder Berufslehre mit Berufsmaturität; Interesse an Weiterentwicklungen des Bibliotheksangebots; Interesse an Menschen, Medien, Wissensvermittlung und digitalen Technologien; Kreativität, Dienstleistungsorientierung und gute Kommunikationsfähigkeiten; eine verantwortungsbewusste, teamfähige, flexible und freundliche Persönlichkeit.
Wir bieten Ihnen: Eine umfassende Einführung und Einblicke in Ihr neues Berufsfeld; eine zukunftsorientierte Bibliothek mit klarer Aufgabenteilung und einem motivierten Team; fortschrittliche Arbeitsbedingungen und attraktive Sozialleistungen.
Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 9. April 2021 an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst, personaldienst@stadtzug.ch, vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 26278). Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Gabriela Mattmann, Fachbereichsleiterin Bibliothekarische Dienste, Telefon 058 728 95 09, gerne zur Verfügung.

Zug, 26. März 2021 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

888055

Stellenausschreibung

Die Zuger Gemeinde Menzingen zählt mit ihren rund 4600 Einwohnerinnen und Einwohnern zu einem privilegierten Wohn- und Arbeitsort. Zwischen dem Zuger- und Zürichsee auf 800 m ü. M. ist Menzingen in einer einmaligen Moränenlandschaft eingebettet. Die Gemeinde bietet eine hervorragende Lebensqualität mit einem vielfältigen Vereinsleben und einer persönlichen Atmosphäre.
Die offene Jugendarbeit Menzingen ist ein Teilbereich der Abteilung Soziales und Gesundheit mit dem Ziel, Heranwachsende auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit zu unterstützen.
Auf 1. September 2021 oder nach Vereinbarung suchen wir eine/n

Jugendarbeiter*in 50%

Ihr Aufgabengebiet: In den Handlungsfeldern Jugendtreff, Jugendberatung, aufsuchende Jugendarbeit, Projekte und Aktionen fördern Sie die Jugendlichen in Ihrer Entwicklung und sind eine verlässliche Ansprechperson. Auch die Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung ist ein wichtiger Teil der Arbeit.
Sie bieten uns: Wir stellen uns eine kreative, innovative Persönlichkeit vor, welche in einem kleinen Team die Jugendarbeit Menzingen prägt und weiterentwickelt. Sie haben ein abgeschlossenes Studium in soziokultureller Animation oder eine gleichwertige Qualifikation und haben Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit. Sie arbeiten ziel- und ressourcenorientiert, sind engagiert, innovativ und konfliktfähig. Sie verfügen über ein sicheres Auftreten, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und sind bereit, Abend- und Wochenendeinsätze zu leisten.
Wir bieten Ihnen: Bei uns erwartet Sie eine abwechslungsreiche und selbstständige Tätigkeit mit viel Gestaltungsmöglichkeiten in einem kleinen, motivierten Team. Attraktive und zeitgemässe Anstellungs- und Arbeitsbedingungen mit Jahresarbeitszeit nach kantonalen und gemeindlichen Richtlinien geben einen flexiblen Rahmen.
Sind Sie interessiert? Dann möchten wir Sie so schnell wie möglich kennenlernen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen mit Foto bis 25. April 2021 an: Einwohnergemeinde Menzingen, Gemeindekanzlei, Rathaus, Postfach, 6313 Menzingen oder per E-Mail an info@menzingen.ch. Bei Fragen stehen Ihnen Patrik Weizenegger, Leiter Abteilung Soziales und Gesundheit, Telefon 041 757 22 30, oder Livia Huwyler, Jugendarbeiterin, Telefon 041 757 22 34, gerne zur Verfügung. Weitere Infos finden Sie auf der gemeindlichen Website www.menzingen.ch und jener der Jugendarbeit www.jume.ch.

Menzingen, 1. April 2021 Einwohnergemeinde Menzingen
Kanzlei

888235

Stellenausschreibung

Praktikumsjahr in der Bibliothek Baar

Als Vorbereitung auf den Studiengang Information Science BSc bieten wir Ihnen die Möglichkeit, das für die Zulassung zum Studium vorausgesetzte Praktikumsjahr in der Bibliothek Baar zu absolvieren. Sie lernen während des Praktikums den beruflichen Alltag unserer lebhaften, attraktiven und modernen Bibliothek kennen und erhalten Einblick in die vielseitigen Arbeitsbereiche.
Verfügen Sie über einen Maturitätsabschluss oder eine Berufsausbildung mit Berufsmaturität und sind Sie interessiert an einem Fachhochschulstudium in Informationswissenschaften? Sind Sie kontaktfreudig, fasziniert vom Berufsfeld Bibliothek und interessiert an Büchern und neuen Medien? Dann freuen wir uns, Sie kennenzulernen!
Das Praktikum beginnt am 1. September 2021 oder nach Vereinbarung und dauert 1 Jahr. Das Arbeitspensum beträgt 80%.
Mehr Informationen zur Bibliothek Baar finden Sie unter bibliothek.baar.ch. Für Fragen und Auskünfte steht Ihnen Irene Weibel unter 041 769 01 78 oder unter irene.weibel@ baar.ch sehr gerne zur Verfügung.
Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung mit Foto bis 23. April 2021 an die Einwohnergemeinde Baar, Personaldienst, Postfach, 6341 Baar oder an bewerbung@baar.ch. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Baar, 26. März 2021 Einwohnergemeinde Baar
Präsidiales/Kultur

887972

Stellenausschreibung

Baar ist eine wachsende, attraktive Zuger Gemeinde mit 25000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Wir suchen per Mai 2021 oder nach Vereinbarung eine kompetente Persönlichkeit.

Vizegemeindeschreiber/in und Abteilungsleiter/in, Arbeitspensum 80-100%

Als Vizegemeindeschreiber/in arbeiten Sie sehr eng mit der Gemeindeschreiberin zusammen und unterstützen sie in der Erfüllung ihrer Aufgaben. Sie sind Mitglied der Geschäftsleitung und leiten diverse Projekte. Als Abteilungsleiter/in Präsidiales/Kultur führen Sie 5 Dienststellen mit rund 25 Mitarbeitenden in personeller, organisatorischer und finanzieller Hinsicht und entwickeln diese weiter. Dabei arbeiten Sie direkt mit dem Gemeindepräsidenten zusammen.
Unsere Suche richtet sich an Personen mit höherem Ausbildungsabschluss in Betriebswirtschaft oder Rechtswissenschaften und einer hohen Affinität/hohem Know-how im jeweils anderen Fachbereich. Sie verfügen über Führungs- und Projektleitungserfahrung, hohe Sozialkompetenz, Organisationstalent und ausgeprägte Eigeninitiative. Zu Ihren Stärken gehört die selbstständige Erarbeitung von lösungsorientierten Konzepten. Sie kommunizieren sowohl mündlich wie auch schriftlich gekonnt und kompetent. Erfahrung in der Arbeit in einem politischen Umfeld ist von Vorteil.
Es erwartet Sie eine anspruchsvolle, sehr breite und abwechslungsreiche Kaderposition mit spannenden Aufgaben und Gestaltungsmöglichkeiten sowie ein kollegiales, engagiertes und dynamisches Umfeld.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Ihre vollständigen Unterlagen mit Foto senden Sie bis 16. April 2021 an: Einwohnergemeinde Baar, Personaldienst, Postfach, 6341 Baar oder bewerbung@baar.ch.
Für weitere Informationen zu dieser Stelle wenden Sie sich bitte an Andrea Bertolosi, Gemeindeschreiberin, Telefon 041 769 01 10.

Baar, 26. März 2021 Einwohnergemeinde Baar
Präsidiales/Kultur

887898

Stellenausschreibung

Fachleute Betriebsunterhalt erbringen professionelle Dienstleistungen, damit unsere Betriebe optimal funktionieren. Die Einwohnergemeinde Cham hat auf August 2021 im Hausdienst

eine Lehrstelle als Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ

Schwerpunkt Hausdienst oder die zweijährige Lehre als Unterhaltspraktikerin/Unterhaltspraktiker EBA zu vergeben.

Freude am Arbeiten in und um grössere Schulanlagen, handwerkliche Begabung und die Bereitschaft, jeden Tag neue Aufgaben anzupacken, gehören zu den Voraussetzungen dieses Berufes. Die vielfältigen Aufgaben umfassen die fachgemässe Reinigung, Wartungs- und Kontrollarbeiten, Abfallbewirtschaftung, Arbeitssicherheit und Betriebsorganisation. Auch die Pflege der Anlagen ausserhalb der Gebäude ist Teil der Ausbildung. Praktische Einsätze im Werkdienst und im Hallenbad erweitern die Ausbildung.
Voraussetzungen für diese abwechslungsreiche Ausbildung sind Sekundarschulabschluss Niveau A oder sehr gutes Niveau B für die EFZ-Ausbildung oder Realschulabschluss mit gutem Niveau A für die EBA-Ausbildung, Freude an praktischer Arbeit und handwerkliches Geschick, Interesse an verschiedensten Aufgaben, angemessene Flexibilität, Eigeninitiative und Zuverlässigkeit, Motivation und grosse Lernbereitschaft im Betrieb wie auch in der Berufsfachschule, robuste Gesundheit und gepflegtes Erscheinungsbild sowie Freude an der Zusammenarbeit mit Menschen.
Wir bieten eine abwechslungsreiche Lehre mit entsprechender Unterstützung und gut ausgebildeten Praxisbildnern. Der Arbeitsplatz ist zentral gelegen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.
Packen Sie Ihre Arbeiten mit Elan und Freude an und sind Sie an der Lehrstelle interessiert? Dann senden Sie die vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Foto, Zeugniskopien der Oberstufe, vorhandene Schnupperlehrberichte) an die Einwohnergemeinde Cham, Alexandra Betschart, Mandelhof, 6330 Cham oder als E-Mail an: personal@cham.ch.

Cham, 19. März 2021 Einwohnergemeinde Cham
Berufsbildung

887695

Stellenausschreibung

Schon vor rund 10000 Jahren haben Menschen erkannt: In Steinhausen lebt es sich gut. In den letzten Jahrzehnten hat sich die Zuger Gemeinde zu einem urbanen Dorf mit rund 10000 Einwohnerinnen und Einwohnern entwickelt. Wir suchen für einen befristeten Einsatz von vier Monaten per 1. Mai 2021 oder nach Vereinbarung für die Abteilung Finanzen und Volkswirtschaft eine/n

Sachbearbeiter/in im Finanz- und Rechnungswesen, Arbeitspensum 50%

Ihre Aufgaben: Bearbeitung der Beitragsgesuche von Vereinen und Organisationen; Mithilfe bei der Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung; Unterstützung der Abteilungsleiterin Finanzen und Volkswirtschaft; Verbuchung der Quartalsabschlüsse; Liquiditätskontrolle, Abstimmung diverser Konten; Korrespondenz, Administration und Rechnungstellungen.
Unsere Erwartungen: Sie verfügen über eine kaufmännische Grundbildung sowie mehrjährige Berufserfahrung; Sie haben ausgewiesene Fachkenntnisse und -erfahrung in den Bereichen der öffentlichen Rechnungslegung; eine Weiterbildung im Bereich Finanz- und Rechnungswesen ist von Vorteil; Sie sind versiert im Umgang mit den MS-Office-Programmen, mit NSP Navision und/oder anderen Fachapplikationen; Ihre stilsichere schriftliche und sehr gute mündliche Ausdrucksweise ist offenkundig; Sie zeichnen sich durch Ihr Zahlenflair, ein vernetztes logisches Denken sowie eine rasche Auffassungsgabe aus; Sie gewinnen durch Ihre exakte, selbstständige und strukturierte Arbeitsweise; Sie können Prioritäten setzen und sind fähig, auch bei hoher Arbeitsbelastung genau und effizient zu arbeiten; Sie denken und handeln gleichermassen verantwortungs- und qualitätsbewusst wie dienstleistungsorientiert.
Unser Angebot: Sie werden Teil eines kleinen, motivierten Teams in einem spannenden sowie vielseitigen Arbeitsumfeld. Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabe mit zeitgemässen Anstellungsbedingungen. Der Arbeitsplatz befindet sich in den modernen Büroräumlichkeiten des Rathauses.
Ihr nächster Schritt: Senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an: Ursula Eibel, Personalverantwortliche, bewerbungen@steinhausen.ch

Steinhausen, 26. März 2021 Gemeinde Steinhausen, Präsidiales

887971

Stellenausschreibung

Ihre neue Herausforderung per 1. August 2021 als

Berufsfachschullehrperson für den allgemeinbildenden Unterricht (ABU) (80-100%)

Ihre Aufgaben: Allgemeinbildender Unterricht (ABU) bei drei- und vierjährigen Lehren; Mitarbeit in der Fachschaft ABU.
Ihr Profil: Diplom als Lehrperson für den allgemeinbildenden Unterricht (ABU) an Berufsfachschulen (oder kurz vor Abschluss); Freude an der Arbeit mit jungen Berufslernenden; vielseitig interessiert, sprachlich versiert; exakte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise; gutes Durchsetzungsvermögen; Erfahrung mit BYOD erwünscht.
Unser Angebot: Kollegiales Umfeld; moderne Infrastruktur; Gestaltungsfreiheit; attraktive Anstellungsbedingungen.
Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre elektronische Bewerbung - eine zusammenhängende PDF-Datei mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Beilagen - bis 12. April 2021 per E-Mail an isabelle.nussbaumer@zg.ch.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Alex Kobel, Prorektor GIBZ (041 728 30 43) oder Raphael Weiss, Fachvorstand (041 728 33 72) gerne zur Verfügung.
Ihr Arbeitsumfeld: Am Gewerblich-industriellen Bildungszentrum Zug GIBZ arbeiten ca. 190 Mitarbeitende, rund 1800 Lernende besuchen den Unterricht in 28 Grundbildungen und gegen 2400 belegen Kurse in der beruflichen Weiterbildung.

Zug, 26. März 2021 Volkswirtschaftsdirektion
Gewerblich-industrielles
Bildungszentrum Zug

887903

Stellenausschreibung

Ihre neue Herausforderung per sofort oder nach Vereinbarung als

Untersuchungsbeamtin/Untersuchungsbeamter (90%)

(Assistenzstaatsanwältin/Assistenzstaatsanwalt)

Ihre Aufgaben: Bearbeitung von Strafuntersuchungen und Vornahme von Untersuchungshandlungen im Bereich Verbrechen und Vergehen im Auftrag einer Staatsanwältin bzw. eines Staatsanwalts sowie Redigieren entsprechender Strafbefehle, Anklagen und Einstellungsverfügungen; selbstständige Bearbeitung von Strafuntersuchungen im Übertretungsstrafverfahren; Erledigungskompetenzen bei Übertretungen; im Strafbefehlsverfahren auch bei Verbrechen und Vergehen; Bearbeitung von Einsprachefällen und Vertretung der Anklage vor Gericht.
Ihr Profil: Abgeschlossenes juristisches Universitätsstudium (Lizentiat oder Master); Gerichts- oder Anwaltspraxis bzw. Erfahrung im Straf- und Strafprozessrecht; exakte und speditive Arbeitsweise; Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Einsatz- und Entscheidungsfreude; versierte sprachliche Ausdrucksfähigkeit; Freude an der Bearbeitung von komplexen Sachverhalten im Vermögensstrafrecht; IT-Affinität; Weiterbildung im Bereich Cybercrimeverfahren von Vorteil.
Unser Angebot: Verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit; angenehmes Betriebsklima; Arbeitsort in der Stadt Zug; Anstellungsbedingungen nach kantonalem Personalrecht.
Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis 9. April 2021 an: Staatsanwaltschaft des Kantons Zug, lic.iur. Christoph Winkler, Leitender Oberstaatsanwalt, An der Aa 4, Postfach, 6301 Zug, oder elektronisch via Kontaktformular: securemail.zg.ch/antonia.villiger@zg.ch
Für weitere Auskünfte steht Ihnen lic. iur. Roland Schwyter, Leitender Staatsanwalt I. Abteilung, gerne zur Verfügung (Telefon 041 728 46 00).
Ihr Arbeitsumfeld: Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug ist im Bereich des Erwachsenen- und Jugendstrafverfahrens zuständig für die Strafverfolgung und Vertretung der Anklage vor den Gerichten sowie den Vollzug der internationalen und interkantonalen Rechtshilfe in Strafsachen. Als Untersuchungsbeamtin bzw. Untersuchungsbeamter der I. Abteilung (Allgemeine Kriminalität) bearbeiten Sie Fälle im Auftrag der Ihnen vorgesetzten Staatsanwältinnen und Staatsanwälte bzw. selbstständig im Übertretungsstrafverfahren.

Zug, 26. März 2021 Rechtspflege, Staatsanwaltschaft

887915

Stellenausschreibung

Ihre neue Herausforderung per 1. März 2022 oder nach Vereinbarung als

Leiterin/Leiter Tiefbauamt, Kantonsingenieurin/Kantonsingenieur (100%)

Ihre Aufgaben: Direkt dem Baudirektor unterstellt führen Sie das kantonale Tiefbauamt fachlich, personell und organisatorisch; zusammen mit Ihrem Führungsteam und Ihren Mitarbeitenden stellen Sie sicher, dass die gemäss Leistungsauftrag, Budget und Finanzplan dem Tiefbauamt zugewiesenen Aufgaben und Projekte rechtmässig, in der geforderten Qualität und unter Einhaltung der vorgegebenen Kosten und Termine erfüllt werden; als Mitglied der Geschäftsleitung der Baudirektion beraten Sie die Direktionsleitung; Sie pflegen die zur Aufgabenerfüllung notwendigen Kontakte zu politischen Gremien, den verschiedenen Anspruchs- und Interessengruppen sowie zu Behörden und Dienststellen des Bundes, der Kantone und der Gemeinden; Ihre Aufgaben und Projekte vertreten Sie mit einer gewinnenden Kommunikation nach innen und aussen; durch klare Aufgabenzuteilungen, das Übertragen von Verantwortung, das Vorleben der Werte des Kantons und der Baudirektion und das Vereinbaren anspruchsvoller Ziele sowie durch regelmässige Feedbacks fordern und fördern Sie Ihre Mitarbeitenden.
Ihr Profil: Diese anspruchsvolle Kaderposition erfordert einen Universitäts- oder Hochschulabschluss als Bau-, Verkehrs- oder Kulturingenieur/in. Eine Weiterbildung in Betriebswirtschaft ist von Vorteil; Ihre mehrjährige Führungserfahrung, Ihre kommunikativen Fähigkeiten und Ihre Sozialkompetenz unterstützen Sie bei der erfolgreichen Erfüllung Ihrer Tätigkeit; Sie denken und handeln vernetzt, ziel- und lösungsorientiert, sind umsetzungsstark und behalten auch in hektischen Zeiten den Überblick; Sie besitzen eine Affinität zu den Dienstleistungen der öffentlichen Hand, haben Sinn und Verständnis für politische Zusammenhänge und können sich und Ihre Position in diesem Umfeld einordnen; Sie sind eine gewinnende Persönlichkeit, dynamisch, verhandlungsstark, zeichnen sich durch strategisches Denken und Gestaltungswillen aus und verstehen es, zwischen verschiedenen Interessengruppen zu vermitteln; mit Ihren internen und externen Ansprechpersonen sowie Ihren Mitarbeitenden pflegen Sie einen freundlichen und kompetenten Umgang sowie eine kooperative Zusammenarbeit.
Unser Angebot: Eine herausfordernde Kaderposition in einem spannenden politischen Umfeld; die Möglichkeit, den Ausbau, die Optimierung und die Werterhaltung der kantonalen Infrastruktur aktiv mitzugestalten; einen modernen Arbeitsplatz nahe beim Bahnhof Zug; eine angemessene Besoldung mit flexiblen Arbeitszeiten (Jahresarbeitszeit).
Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 22. April 2021 an folgende Adresse: Baudirektion des Kantons Zug, Kennwort «Leiter/in Tiefbauamt», Aabachstrasse 5, 6301 Zug.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Regierungsrat Florian Weber gerne zur Verfügung, Telefon 041 728 53 00 oder florian.weber@zg.ch.
Ihr Arbeitsumfeld: Das Tiefbauamt des Kantons Zug ist gegliedert in die Abteilungen Strassenbau, Kunstbauten, Verkehrstechnik und Baupolizei, Wasserbau und baulicher Gewässerschutz sowie Strassenunterhalt. Die rund 70 Mitarbeitenden planen, bauen und unterhalten die kantonale Tiefbau-Infrastruktur. Weitere Informationen können der Website www.zg.ch/behoerden/baudirektion/tiefbauamt entnommen werden.

Zug, 26. März 2021 Baudirektion, Tiefbauamt

888053

Stellenausschreibung

Sie mögen den Umgang mit Menschen, die sich zum Element Wasser hingezogen fühlen? Verfügen Sie über ein offenes und zuvorkommendes Auftreten und sind belastbar? Suchen Sie zudem einen Zusatzverdienst zu Ihrem Studium? In Ihrem neuen, spannenden Aushilfsjob sind Sie unter anderem mitverantwortlich für ein wunderschönes städtisches Strandbad am Chamer Fussweg.

Wir suchen per 1. Mai 2021 motivierte, engagierte und flexible Persönlichkeiten als

Hilfsbadmeisterin/Hilfsbadmeister Auf Abruf und Bedarf - JobID 26339

Ihre Hauptaufgaben: Aufsichts-, Rettungs- und Sanitätsdienst; zuständig für Sicherheit und Ordnung; betreuen der Badegäste; allgemeine Reinigungsarbeiten; Mithilfe bei Unterhalts- und Reparaturarbeiten.
Das bringen Sie mit: Abgeschlossene Grundlehre oder Matura; gültiges Brevet igba PRO (BiP) oder SLRG Brevet PRO Pool inkl. BLS-AED; gute Beobachtungsgabe und rasche Reaktionsfähigkeit in Notsituationen oder bei Unfällen; zuvorkommendes Denken und Handeln mit der Fähigkeit, die Benützungsordnung Seebäder stets freundlich, aber bestimmt durchzusetzen; selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise; Einsatzfreude, Belastbarkeit, Teamorientierung und Bereitschaft für unregelmässige Arbeitszeiten.
Wir bieten Ihnen: Eine verantwortungsvolle, kontakt- und abwechslungsreiche Tätigkeit; gute Einführung ins Aufgabengebiet; befristete Anstellung für die jeweilige Badesaison von Mai bis September.
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre komplette Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis 14. April 2021 an den Personaldienst der Stadt Zug, Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst, personaldienst@stadtzug.ch oder über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 26339). Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Thomas Felber, Leiter Sport, Telefon 058 728 94 51, gerne zur Verfügung.

Zug, 1. April 2021 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

888141

Stellenausschreibung

Wollen Sie in einem lebhaften Betrieb einen wichtigen Beitrag für den Unterhalt der städtischen Anlagen leisten? Sie unterstützen als Allrounderin oder Allrounder den städtischen Werkhof bei jeder Witterung und teils auch am Wochenende. Bringen Sie Ihre Kompetenzen ein und übernehmen Sie Verantwortung im Baudepartement der Stadt Zug.

Infolge Pensionierung suchen wir für unseren Werkhof per 1. August 2021 eine belastbare und einsatzfreudige Person als

Mitarbeiterin/Mitarbeiter Unterhalt 80-100% - JobID 26437

Ihre Hauptaufgaben: Unterhalt von Strassen und Wegen; Pflege von Anlagen und Spielplätzen; Materialtransporte; tatkräftige Unterstützung in anderen Bereichen des Werkhofs; Einsätze im Winterdienst mit Kommunalfahrzeugen; Mithilfe bei Veranstaltungen und bei Reinigungseinsätzen an Wochenenden.
Das bringen Sie mit: Abgeschlossene handwerkliche Grundausbildung (idealerweise Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt oder eine gleichwertige Ausbildung); einige Jahre Berufserfahrung; Führerausweis Kategorie B; fundierte Fahrpraxis; selbstständige, flexible und zuverlässige Arbeitsweise; körperlich belastbare, initiative sowie teamfähige Persönlichkeit.
Wir bieten Ihnen: Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem eingespielten Team; moderne Infrastruktur; fortschrittliche Anstellungsbedingungen.
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre komplette Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis 11. April 2021 an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, personaldienst@stadtzug.ch, oder über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 26437). Weitere Informationen zu Ihrer zukünftigen Stelle erhalten Sie von Roland Pfister, Co-Leiter Werkhof, Telefon 058 728 97 31.

Zug, 1. April 2021 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

888142

Stellenausschreibung

Möchten Sie sich im Rahmen eines Praktikums für die Ewigkeit engagieren? Das Stadtarchiv Zug bewahrt jene Unterlagen dauerhaft auf, die für die Stadt Zug auch in Zukunft von rechtlichem, gesellschaftlichem, wirtschaftlichem, kulturellem oder historischem Interesse sind. Es ist das Langzeitgedächtnis der Stadt Zug und ihrer Einwohnerinnen und Einwohner.

Wir suchen per 1. Juni 2021 eine engagierte Person als

Praktikantin/Praktikanten Stadtarchiv, 100%, JobID 26252

Ihre Hauptaufgaben: Erschliessung von Archivgut aus dem 20. Jahrhundert; Unterstützung des Teams bei Recherchen, Anfragen, Entgegennahmen von Akzessionen und Betreuung von Archivbesucherinnen und - besuchern; Mitwirkung bei internen Projekten.
Das bringen Sie mit: Abgeschlossenes Geschichtsstudium oder eine gleichwertige Ausbildung; Interesse für das vergangene und aktuelle Leben in der Stadt Zug; gute IT-Anwenderkenntnisse (MS Office, Datenbanken); organisatorische Fähigkeiten; selbstständiges und teamorientiertes Arbeiten.
Wir bieten Ihnen: Praktikum bis 28. Februar 2022; Einblick in den Arbeitsalltag eines öffentlichen Archivs; sorgfältige Einführung in den Aufgabenbereich.
Wir freuen uns, Sie kennenzulernen! Bitte senden Sie Ihre komplette Bewerbung bis 6. April 2021 vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 26252) an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst Stadt Zug (personaldienst@stadtzug.ch). Für zusätzliche Informationen zur Stelle melden Sie sich bitte bei Frederik Furrer, Stv. Stadtarchivar, Telefon 058 728 90 22 (Montag bis Mittwoch).

Zug, 26. März 2021 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

888063

Stellenausschreibung - Schule Menzingen

Für das Schuljahr 2021/2022 suchen wir für die Busstrecke Neuägeri (Schmittli) bis Unterägeri (Zimmel) retour eine

Schulweg-Begleitperson für den Kindergarten

Sie begleiten an 4-5 Vormittagen und evtl. 1-2 Nachmittagen ein bis drei Kindergarten-Kinder auf ihrem Schulweg mit dem öffentlichen Bus, inkl. Fussgängerstreifen-Überquerung am Ein- und Ausstiegsort. Der Einsatz richtet sich nach dem Stundenplan (08.15- 11.30 Uhr und 13.30-15.00 Uhr). Die Begleitung könnte auch auf zwei Personen aufgeteilt werden.
Mögen Sie Kinder und fühlen Sie sich für diese Aufgabe angesprochen, dann nehmen Sie doch mit uns Kontakt auf. Für detailliertere Informationen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Schule Menzingen: gabriela.dougoud@menzingen.ch oder Telefon 041 757 22 40.

Menzingen, 26. März 2021 Einwohnergemeinde Menzingen
Abteilung Bildung

888009

Strafgericht des Kantons Zug

Amtliche Bekanntmachung gemäss Art. 267 Abs. 6 StPO

Gemäss Urteil des Strafgerichts des Kantons Zug SE 2020 48 vom 4. März 2021 wird der Erlös von netto Fr. 1094.75 aus der Verwertung des beschlagnahmten grünen E-Bikes, Marke Ghost, Typ Teru, Rahmennummer GD0158878, zur Anmeldung von Ansprüchen ausgeschrieben. Diesbezügliche Ansprüche können durch Berechtigte innert fünf Jahren seit Bekanntmachung beim Strafgericht des Kantons Zug, Aabachstrasse 3, Postfach, 6301 Zug (unter Angabe der Verfahrens-Nr. SE 2020 48) geltend gemacht werden.

Zug, 1. April 2021 Strafgericht des Kantons Zug
Einzelrichterin

888175

Testamentseröffnung

Im Nachlass des am 17. September 1959 in Deutschland, Alsfeld, geborenen und am 16. Februar 2021 in Zürich ZH mit gesetzlichem Wohnsitz in Zug ZG gestorbenen Jung Thomas, ledig, deutscher Staatsangehöriger. Als gesetzlicher Erbe kommt ein Nachkomme in Betracht. Der Erblasser hat in einer durch das Erbschaftsamt der Stadt Zug den Erben eröffneten Verfügung von Todes wegen über seinen Nachlass verfügt. Den Erben wird daher zu ihren Gunsten eine Erbbescheinigung ausgestellt, sofern dagegen von Seiten weiterer, noch unbekannten gesetzlichen Erben resp. Nachkommen nicht innert Monatsfrist ab Publikation dieser Bekanntmachung unter Nachweis einer Erbberechtigung Einsprache im Sinne von Art. 559 ZGB erhoben wird. Die gesetzlichen Erben haben das Recht - gegen Nachweis ihrer Erbberechtigung - beim Erbschaftsamt der Stadt Zug in die Verfügung von Todes wegen Einsicht zu nehmen und eine Kopie zu verlangen.

Zug, 1. April 2021 Erbschaftsamt der Stadt Zug

888136