Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

845642

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Perihan Ersoy, Schutzengelstrasse 47, 6340 Baar, vertreten durch RA lic.iur. Matthias Camenzind, Bertschi & Camenzind, Industriestrasse 22, Postfach 7824, 6302 Zug, Gesuchstellerin, gegen Murat Ersoy, letzte bekannte Adresse: zz. c/o Nalan Ersoy, Alaaddin Mahallesi Zeytin Sokak No. 11 daire 12, Erdek Balikesir, Türkei, Gesuchsgegner, betreffend Massnahmen gemäss Art. 172 ff. ZGB (ES 2017 623), hat der Einzelrichter des Kantonsgerichtes des Kantons Zug am 7. Juni 2018 entschieden:
1. Es wird festgestellt, dass die Parteien berechtigt sind, den gemeinsamen Haushalt für unbestimmte Dauer aufzuheben und bereits seit 1. November 2016 getrennt leben.
2.1 Die Kinder
Aysenur, geb. 9. Juni 2001, und
Ebu Bekir-Fevzi, geb. 21. August 2002,
werden unter die Obhut der Mutter gestellt.
2.2 Auf die Einräumung eines Kontaktrechtes des Vaters wird derzeit verzichtet.
2.3.1 Der Gesuchsgegner wird verpflichtet, der Gesuchstellerin die AHV-Kinderrenten von derzeit je Fr. 857.- pro Monat für Aysenur und Ebu Bekir sowie die BVG-Kinderrenten von derzeit je Fr. 332.30 pro Monat für Aysenur und Ebu Bekir als Barunterhalt zu bezahlen.
2.3.2 Es wird festgestellt, dass die Familienzulagen derzeit von der Gesuchstellerin bezogen werden.
2.3.3 Es wird weiter festgestellt, dass die unter Ziff. 2.3.1 genannten Beträge durch die Spida AHV Ausgleichkasse bzw. die Basler Leben AG bereits direkt an die Gesuchstellerin bezahlt werden.
2.3.4 Weiter wird der Gesuchsgegner verpflichtet, der Gesuchstellerin an den Betreuungsunterhalt von Ebu Bekir den Betrag von Fr. 488.- pro Monat zu bezahlen, zahlbar, je zum Voraus auf den Ersten des Monats.
2.4 Im Sinne von Art. 286a ZGB in Verbindung mit Art. 172 ff. ZGB sowie Art. 271 lit. a ZPO wird festgestellt, dass mit dem Unterhaltsbeitrag der gebührende Unterhalt des Kindes Ebu Bekir nicht gedeckt ist. Es fehlt monatlich ein Betrag von Fr. 233.90 (Manko Betreuungsunterhalt).
3. Die eheliche Wohnung 5-Zimmer-Wohnung Nr. 412 im Erdgeschoss sowie der Parkplatz Nr. 62 in der Autoeinstellhalle an der Schutzengelstrasse 47 in 6340 Baar wird für die Dauer des Getrenntlebens der Gesuchstellerin und den Kindern Aysenur und Ebu Bekir zur alleinigen Benützung zugewiesen.
4. Die Gerichtskosten werden wie folgt festgesetzt:
Fr. 334.30 Entscheidgebühr
Fr. 1155.70 Kosten für die Übersetzung
Fr. 1500.- Total
5. Der Gesuchsgegner hat der Gesuchstellerin eine Parteientschädigung von Fr. 3166.90 (MwSt. inbegriffen) zu bezahlen.
Infolge offensichtlicher Uneinbringlichkeit wird RA lic.iur. Matthias Camenzind mit Fr. 3166.90 (Honorar Fr. 2658.30; Auslagen Fr. 275.70; Mehrwertsteuer Fr. 185.45 [2017] + Mehrwertsteuer Fr. 47.45 [2018]) aus der Gerichtskasse entschädigt. Im Umfang der Zahlung geht die Entschädigungsforderung auf den Kanton Zug über. Soweit die Entschädigung aus der Gerichtskasse nicht von der Gegenpartei erhältlich gemacht werden kann, ist die Gesuchstellerin zur Nachzahlung verpflichtet, sobald sie dazu in der Lage ist.
6.1 Die Parteien können binnen 10 Tagen seit der Eröffnung dieses Entscheids beim Kantonsgericht Zug eine schriftliche Begründung verlangen, wird keine Begründung verlangt, so gilt dies als Verzicht auf die Anfechtung des Entscheids mit Berufung (Art. 239 Abs. 2 ZPO).
In summarischen Verfahren gelten gemäss Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO die Bestimmungen über den Stillstand der Fristen («Gerichtsferien») nicht.
6.2 Wird eine schriftliche Begründung verlangt, so wird die Entscheidgebühr auf Fr. 3000.- festgesetzt, unter entsprechender Anpassung der Kostenregelung gemäss Dispositiv Ziff. 4.
7. Mitteilung an:
- Parteien (an den Gesuchsgegner durch Publikation im kantonalen Amtsblatt)
- Gerichtskasse (im Dispositiv)
- Einzelrichter am Kantonsgericht Zug im Verfahren UP 2017 190
und auszugsweise an:
- Aysenur Ersoy, Schutzengelstrasse 47, 6340 Baar
- Ebu Bekir-Fevzi Ersoy, Schutzengelstrasse 47, 6340 Baar
sowie nach Eintritt der Rechtskraft auszugsweise an:
- Amt für Migration, Postfach 857, 6301 Zug

Zug, 15. Juni 2018 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

845600

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Lekbira Vogel-Maoui, Waldetenstrasse 17, 6343 Rotkreuz, vertreten durch RA lic.iur. Matthias Camenzind, Bertschi & Camenzind, Industriestrasse 22, Postfach 7824, 6302 Zug, Gesuchstellerin, gegen Ernst Vogel, zuletzt wohnhaft gewesen Waldetenstrasse 17, 6343 Rotkreuz, derzeit unbekannten Aufenthalts, Gesuchsgegner, betreffend Massnahmen gemäss Art. 172 ff. ZGB (ES 2018 74), hat der Einzelrichter des Kantonsgerichtes des Kantons Zug am 7. Juni 2018 entschieden:
1. Es wird festgestellt, dass die Parteien berechtigt sind, den gemeinsamen Haushalt für unbestimmte Dauer aufzuheben und bereits seit 21. Januar 2018 getrennt leben.
2. Es wird festgestellt, dass der Gesuchsgegner mangels Leistungsfähigkeit nicht in der Lage ist, der Gesuchstellerin einen monatlichen Unterhaltsbeitrag zu bezahlen.
3. Die eheliche Wohnung an der Waldetenstrasse 17 in 6343 Rotkreuz wird für die Dauer des Getrenntlebens der Gesuchstellerin samt Inventar zur alleinigen Benützung zugewiesen.
4. Die Gerichtskosten werden wie folgt festgesetzt:
Fr. 800.- Entscheidgebühr
Die Gerichtskosten werden dem Gesuchsgegner auferlegt.
5. Der Gesuchsgegner hat der Gesuchstellerin eine Parteientschädigung von Fr. 2282.60 (MwSt. inbegriffen) zu bezahlen.
Infolge offensichtlicher Uneinbringlichkeit wird RA lic.iur. Matthias Camenzind mit Fr. 2282.60 (Honorar Fr. 2053.30, Auslagen Fr. 66.10, Mehrwertsteuer Fr. 163.20) aus der Gerichtskasse entschädigt. Im Umfang der Zahlung geht die Entschädigungsforderung auf den Kanton Zug über. Soweit die Entschädigung aus der Gerichtskasse nicht von der Gegenpartei erhältlich gemacht werden kann, ist die Gesuchstellerin zur Nachzahlung verpflichtet, sobald sie dazu in der Lage ist (Art. 122 Abs. 2 und Art. 123 ZPO).
6.1 Die Parteien können binnen 10 Tagen seit der Eröffnung dieses Entscheids beim Kantonsgericht Zug eine schriftliche Begründung verlangen. Wird keine Begründung verlangt, so gilt dies als Verzicht auf die Anfechtung des Entscheids mit Berufung (Art. 239 Abs. 2 ZPO):
In summarischen Verfahren gelten gemäss Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO die Bestimmungen über den Stillstand der Fristen («Gerichtsferien») nicht.
6.2 Wird eine schriftliche Begründung verlangt, so wird die Entscheidgebühr auf Fr. 1600.- festgesetzt, unter entsprechender Anpassung der Kostenregelung gemäss Dispositiv Ziff. 4.
7. Mitteilung an:
- Parteien (an den Gesuchsgegner durch Publikation im kantonalen Amtsblatt)
- Gerichtskasse (im Dispositiv)
- Einzelrichter am Kantonsgericht Zug im Verfahren UP 2018 21

Zug, 15. Juni 2018 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

845601

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Handelsregisteramt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug, Gesuchsteller, gegen Spectre 007 GmbH, ohne Domizil, 6330 Cham, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2018 259), hat der der Einzelrichter des Kantonsgerichtes des Kantons Zug am 12. Juni 2018 entschieden:
1. Die Spectre 007 GmbH, ohne Domizil, 6330 Cham, wird aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet.
Datum der Auflösung: 12. Juni 2018, 10.00 Uhr.
2. Die Gerichtskosten betragen
Fr. 800.- Entscheidgebühr
und werden der Gesuchsgegnerin auferlegt.
3. Gegen diesen Entscheid kann innert 10 Tagen seit der Zustellung schriftlich, begründet und mit bestimmten Anträgen unter Beilage des angefochtenen Entscheides Berufung beim Obergericht des Kantons Zug eingereicht werden. Gerügt werden kann die unrichtige Rechtsanwendung und/oder die unrichtige Feststellung des Sachverhaltes (Art. 310 ZPO). Die Berufungsschrift kann in Papierform (je ein Exemplar für das Gericht und jede Gegenpartei) oder elektronisch, versehen mit einer anerkannten elektronischen Signatur, eingereicht werden (Art. 130 Abs. 1 und 2 ZPO).
In summarischen Verfahren gelten gemäss Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO die Bestimmungen über den Stillstand der Fristen («Gerichtsferien») nicht.
4. Mitteilung an
- Parteien, an die Gesuchsgegnerin mittels Publikation des Dispositivs im Amtsblatt des Kantons Zug
- Konkursamt Zug zum Vollzug (nach Eintritt der Rechtskraft)
- Betreibungsamt Cham (vorab zur Kenntnisnahme und nach Eintritt der Rechtskraft)
- Grundbuch- und Vermessungsamt des Kantons Zug (nach Eintritt der Rechtskraft)
- Gerichtskasse (im Dispositiv)

Zug, 15. Juni 2018 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

845837

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Stadt Zug, Immobilien, Zeughausgasse 9, Postfach 1258, 6300 Zug, Gesuchstellerin, gegen Iman Gustafsson, General-Guisan-Strasse 28, 6300 Zug, Gesuchsgegnerin, betreffend Mietausweisung (Rechtsschutz nach Art. 257 ZPO; ES 2018 238), hat der Einzelrichter des Kantonsgerichtes des Kantons Zug am 11. Juni 2018 entschieden:
1. Die Gesuchsgegnerin wird gerichtlich angewiesen, die 5½-Zimmer-Maisonettewohnung im 5./6. OG an der General-Guisan-Strasse 28, 6300 Zug, mit Kellerabteil, bis spätestens Montag, 25. Juni 2018, 12.00 Uhr, zu räumen und der Gesuchstellerin zu übergeben.
Für den Fall der Missachtung dieses Entscheids wird der Gesuchsgegnerin der polizeiliche Vollzug des Entscheids sowie die Überweisung an den Strafrichter wegen Ungehorsams gegen amtliche Verfügungen gemäss Art. 292 StGB (Strafe: Busse) angedroht.
2. Die Gerichtskosten werden wie folgt festgesetzt:
Fr. 750.- Entscheidgebühr
Die Gerichtskosten werden der Gesuchsgegnerin auferlegt und mit dem von der Gesuchstellerin geleisteten Kostenvorschuss von Fr. 750.- verrechnet. Die Gesuchsgegnerin hat der Gesuchstellerin den Kostenvorschuss im Umfang von Fr. 750.- zu ersetzen.
3. Gegen diesen Entscheid kann binnen 10 Tagen seit der Zustellung schriftlich, begründet und mit bestimmten Anträgen unter Beilage des angefochtenen Entscheides Beschwerde beim Obergericht des Kantons Zug eingereicht werden. Gerügt werden kann die unrichtige Rechtsanwendung und/oder die offensichtlich unrichtige Feststellung des Sachverhaltes (Art. 320 ZPO). Die Beschwerdeschrift kann in Papierform (je ein Exemplar für das Gericht und jede Gegenpartei) oder elektronisch, versehen mit einer anerkannten elektronischen Signatur, eingereicht werden (Art. 130 Abs. 1 und 2 ZPO).
In summarischen Verfahren gelten gemäss Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO die Bestimmungen über den Stillstand der Fristen («Gerichtsferien») nicht.
4. Mitteilung an:
- Parteien (an die Gesuchstellerin unter Rückgabe der eingereichten Belege; an die Gesuchsgegnerin mittels Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug)
- Gerichtskasse

Zug, 15. Juni 2018 Kantonsgericht des Kantons Zug

845738

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen AXA Vorsorgestiftung, Winterthur, c/o AXA Leben AG, General Guisan-Strasse 40, 8400 Winterthur, Gesuchstellerin, gegen YourTarget GmbH, Bösch 73, 6331 Hünenberg, Gesuchsgegnerin, betreffend Konkurseröffnung in der Betreibung Nr. 8555 des Betreibungsamtes Hünenberg (EK 2018 179), wird die Gesuchsgegnerin unter Hinweis auf Art. 166 ff. SchKG aufgefordert, am Montag, 2. Juli 2018, 9.00 Uhr, in Zug, Gerichtsgebäude, Aabachstrasse 3, Büro Nr. 218, 2. Stock, vor dem Konkursrichter des Kantons Zug zur gerichtlichen Verhandlung über das gestellte Konkursbegehren zu erscheinen. Bei vorheriger vollständiger Zahlung der Forderung und der Betreibungskosten im Betrag von total Fr. 5224.85 fällt die Verhandlung dahin. Die Zahlung ist an die Gläubigerin zu richten und beim Konkursrichter durch Quittung nachzuweisen.

Zug, 15. Juni 2018 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

845761

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Handelsregisteramt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, Postfach 857, 6301 Zug, Gesuchsteller, gegen DSTV Multimedia Swiss AG, ohne Domizil, 6300 Zug, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2018 264), liess der Gesuchsteller am 16. Mai 2018 folgende Anträge einreichen:
1. Es seien in Anwendung von Art. 941a OR die für die Behebung des nachfolgend beschriebenen Organisationsmangels erforderlichen Massnahmen zu treffen. Auf diese Massnahme kann nur verzichtet werden, sofern die Gesellschaft während der Dauer dieses Verfahrens den gesetzmässigen Zustand wieder herstellt und gegenüber dem Gericht den Nachweis der entsprechenden Eintragung im Handelsregister erbringt.
2. Eventualantrag: Sollte die Gesellschaft zur Durchführung der angeordneten Massnahmen und zu deren Eintragung in das Handelsregister nicht Hand bieten, so sei die Gesellschaft aufzulösen und es sei, gestützt auf Art. 731b OR, gegebenenfalls ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs anzuordnen.
3. Alles unter Kostenfolgen zulasten der Gesellschaft.
Die Gesuchsgegnerin erhält die Gelegenheit, dazu innert 10 Tagen seit Publikation eine schriftliche Stellungnahme (im Doppel) einzureichen. Diese Frist steht während der Gerichtsferien nicht still (Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO). Unterbleibt eine Stellungnahme innert Frist, gelten Begehren und Tatsachendarstellung des Gesuchstellers als unbestritten. Diese Publikation erfolgt zudem unter der Androhung, dass die Gesuchsgegnerin aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet würde, wenn keine Stellungnahme bzw. Wiederherstellung des rechtsmässigen Zustandes innert Frist erfolgt.

Zug, 15. Juni 2018 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

845553

Kaufmännisches Bildungszentrum Zug - www.kbz-zug.ch

Weiterbildungskurse, Lehrgänge, Informationsabende
KBZ Management und Führung

BPT 011.01: Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis inkl. HWD: 2 Semester, Montag und Mittwoch (17.45-21.00 Uhr) und Samstag (7.30-12.25 Uhr), ab 20. August 2018, Fr. 10600.-
HWD 02.14: Höheres Wirtschaftsdiplom HWD, edupool.ch: 2 Semester, Freitag (8.25- 16.30 Uhr), ab 24. August 2018, Fr. 5300.-
SVF 010.14: Leadership SVF - Zertifikat SVF: 1 Semester, Dienstag- und Donnerstagabend (17.45-21.00 Uhr), ab März 2019, Fr. 3400.-
SVF 020.09: Management SVF - Zertifikat SVF: 2 Semester, Dienstag (8.25-16.25 Uhr), ab 23. Oktober 2018, Fr. 5900.-
SVF 030.04: Vorbereitung zur SVF Berufsprüfung - Dienstag und Dienstagabend: 3x, Dienstag (8.15-16.30 Uhr), Dienstagabend (18.00-21.15 Uhr), ab 21. August 2018, Fr. 800.-
SVF 040.02: Führungsfachleute mit eidg. Fachausweis: 3 Semester, Dienstag und Donnerstag (17.45-21.00 Uhr), ab März 2019, Fr. 10100.-

KBZ Berufsmaturität

BBM 030.01: Berufsmaturität für gelernte Berufsleute BM2 - Typ Wirtschaft (berufsbegleitend): 4 Semester, 2 Nachmittage/Abende Montag/Mittwoch (13.00-20.55 Uhr), ab 20. August 2018
VBM 040.01: Berufsmaturität für gelernte Berufsleute BM2 - Typ Wirtschaft (Vollzeit): 2 Semester, Montag bis Freitag (7.35-16.35 Uhr), ab 20. August 2018

KBZ Marketing und Verkauf

BPM 210.12: Marketingfachleute mit eidg. Fachausweis inkl. Sachbearbeiter/in Marketing und Verkauf, edupool.ch: 3 Semester, Dienstag (17.45-21.00 Uhr) und Samstag (8.00- 11.15 Uhr), ab 27. Oktober 2018, Fr. 10600.-
BPV 210.12: Verkaufsfachleute Innendienst mit eidg. Fachausweis inkl. Sachbearbeiter/in Marketing und Verkauf, edupool.ch: 3 Semester, Dienstag (17.45-21.00 Uhr) und Samstag (8.00-11.15 Uhr), ab 27. Oktober 2018, Fr. 10600.-
SBM 013.17: Sachbearbeiter/in Marketing und Verkauf, edupool.ch: 2 Semester, Donnerstag (18.00-21.15 Uhr), ab 27. Oktober 2018, Fr. 3400.-
SBM 014.02: Sachbearbeiter/in Marketing und Verkauf, edupool.ch: 1 Semester, Dienstag (17.45-21.00 Uhr) und Samstag (8.00-11.15 Uhr), ab 27. Oktober 2018, Fr. 3400.-
SBO 010.03: Online Marketing (inkl. Social Media) Zertifikat KBZ: 8 Monate, Donnerstag (18.00-21.15 Uhr), ab 25. Oktober 2018, Fr. 2700.-

KBZ Finanzen

SBR 023.02: Sachbearbeiter/in Rechnungswesen (Tag) - edupool.ch: 2 Semester, Montag (8.30-16.15 Uhr), ab 27. Oktober 2018, Fr. 5700.-
BPT 020.18: Treuhänder/in mit eidg. Fachausweis (Abend) - inkl. Sachbearbeiter/in Treuhand: 6 Semester, Di (17.30-21.30 Uhr) und Sa (8.00-12.00 Uhr), ab 27. Oktober 2018, Fr. 17000.-
BPT 025.05: Passerelle - zu Treuhänder/in mit eidg. Fachausweis: 1 Semester, Dienstag (17.30-21.30 Uhr) und Samstag (8.00-12.00 Uhr), ab April 2019, Fr. 1400.-
SBT 012.15: Sachbearbeiter/in Treuhand: 3 Semester, Dienstag (17.30-21.30 Uhr) ab Oktober 2018 Fr. 5700.-
SBT 023.01: Sachbearbeiter/in Treuhand: 2 Semester, Montag (8.30-16.15 Uhr) ab 22. Oktober 2018, Fr. 5700.-
SBI 010.04: Sachbearbeiter/in Immobilien Bewirtschaftung - edupool.ch: 2 Semester, Mittwoch (17.45-21.00 Uhr) und vereinzelte Samstage (7.35-14.00 Uhr), ab 22. August 2018, Fr. 4100.-
SBI 020.01: Sachbearbeiter/in Immobilien-Buchhaltung edupool.ch: 1 Semester, Mittwoch (17.45-21.00 Uhr), ab 24. Oktober 2018, Fr. 2100.-
SBI 020.01: Sachbearbeiter/in Immobilien Buchhaltung - edupool.ch: 1 Semester, Mittwoch (17.45-21.00 Uhr), ab 27. Oktober 2018, Fr. 2100.-

KBZ Handelsschule

SBH 20.28: Handelsschule edupool.ch: 2 Semester, Samstag (7.35-14.00 Uhr) und Mittwoch (18.15-21.30 Uhr), ab 22. August 2018, Fr. 5200.-
SBH 16.28: Handelsschule edupool.ch: 2 Semester, Montag (7.35-17.15 Uhr), ab 20. August 2018, Fr. 5200.-
SBH 60.24: Handelsschule edupool.ch: 1 Semester, Donnerstag und Freitag (7.35- 17.15 Uhr), ab 23. August 2018, Fr. 5200.-

KBZ Personal

SBP 010.36 Sachbearbeiter/in Personalwesen, edupool.ch: 1 Semester, Mittwoch (18.00- 21.15 Uhr) und Samstag (8.00-11.15 Uhr), ab 24. Oktober 2018, Fr. 3400.-
SBP 030.01 Sachbearbeiter/in Personalwesen, edupool.ch: 2 Semester, Mo (18.00- 21.15 Uhr), ab 1. Oktober 2018, Fr. 3400.-
BPP 120.09 HR-Fachleute mit eidg. Fachausweis: 2 Semester, Mi (18.00-21.15 Uhr) und Sa (8.00-12.00 Uhr), ab 13. Juni 2018, Fr. 8400.-
BPP 110.05 HR-Fachleute mit eidg. Fachausweis: 3 Semester, Mi (18.00-21.15 Uhr) und Sa (8.00-11.15 Uhr), ab 24. Oktober 2018, Fr. 11800.-
SCH 700.02: Module 2 bis 5 - Ausbilder/in mit eidg. Fachausweis: 26x, tagsüber, ab 15. Oktober 2018, Fr. 8660.-
SCH 703.02: Modul 3 - Individuelle Lernprozesse - eidg. Fachausweis Ausbildner/in: 5x, tagsüber, ab 7. September 2018, Fr. 1390.-
SCH 600.03: SVEB Zertifikat Praxisausbildner/in, Lernbegleitung mit Einzelpersonen durchführen: ab 30. August 2019, Fr. 4170.-

KBZ Office Management und Informatik

SA 050.33: Protokollführung, 1x Donnerstag (8.30-16.30 Uhr), 6. Dezember 2018, Fr. 400.-
DE 030.05: Moderne Geschäftskorrespondenz, Samstag (8.00-12.00 Uhr), ab 3. November 2018, Fr. 400.-
BPD 010.16: Direktionsassistenz mit eidg. Fachausweis: 4 Semester, Donnerstag (18.00- 21.15 Uhr) und Samstag (7.35-13.45 Uhr), ab 25. Oktober 2018, Fr. 14900.-
BPT 011.01: Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis: 2 Semester, Montag und Mittwoch (17.45-21.00 Uhr) und Samstag (7.30-12.25 Uhr), ab 20. August 2018, Fr. 10600.-
BPT 015.05: Technische Kaufleute mit eidg. FA inkl. HWD - Montag- und Mittwochabend, Samstag: 3 Semester, Montag und Mittwoch (17.45-21.00 Uhr) und Samstag (7.30- 12.25 Uhr), ab 27. Oktober 2018, Fr. 15900.-
HWD 02.14: Höheres Wirtschaftsdiplom HWD edupool.ch: 2 Semester, Freitag (8.25- 16.30 Uhr), ab 24. August 2018, Fr. 5300.-
HWD 03.02: Höheres Wirtschaftsdiplom HWD edupool.ch - Montag- und Mittwochabend, Samstag: 1 Semester, Montag und Mittwoch (17.45-21.00 Uhr) und Samstag (7.30-12.25 Uhr), ab 9. Januar 2019, Fr. 5300.-
SVF 010.14: Leadership SVF, Dienstag- und Donnerstagabend (17.45-21.00 Uhr), 1 Semester, ab März 2019, Fr. 3400.-
SVF 020.09: Management SVF - Zertifikat SVF: 2 Semester, Dienstag- und Donnerstagabend (17.45-21.00 Uhr), ab 23. Oktober 2018, Fr. 5900.-
SVF 030.04: Vorbereitung zur SVF Berufsprüfung - Dienstag und Dienstagabend: 3x, Dienstag (8.15-16.30 Uhr), Dienstagabend (18.00-21.15 Uhr), ab 21. August 2018, Fr. 800.-
SVF 040.02: Führungsleute mit eidg. Fachausweis,3 Semester, Dienstag- und Donnerstagabend (17.45-21.00 Uhr), ab 19. März 2019, Fr. 10100.-
IK 010.21: Office-Diplomkurs, Stufe 1, Grundlagen der Informatik: 1 Semester, Mittwoch (18.20-21.10 Uhr), ab 29. August 2018, Fr. 1100.-
IK 020.21: Office-Diplomkurs, Stufe 2, Vertiefung der Informatik: 1 Semester, Montag (18.20-21.10 Uhr), ab 3. September 2018, Fr. 1100.-
IK 050.20: Office-Diplomkurs, Stufe 3, SIZ Informatik-Anwender II: 1 Semester, Montag (18.20-21.10 Uhr), ab 17. September 2018, Fr. 1100.-
IK 062.02: Office-Diplomkurs - Stufe 4 - Power User EXCEL - SIZ PU41 - Dienstagabend: 1 Semester, Dienstag, (18.00-21.15 Uhr), ab 21. August 2018, Fr. 1100.-
IK 103.01: Impuls-Kurse PowerPoint - Präsentationen gekonnt gestalten: 4x, Mittwoch, (18.00-21.15 Uhr), ab 30. Mai 2018, Fr. 400.-
IK 104.01: Impuls-Kurse Word - grosse Dokumente professionell gestalten: 4x, Mittwoch, (18.00-21.15 Uhr), ab 5. September 2018, Fr. 400.-
IK 107.01: Impuls-Kurse Excel - Anspruchsvolle Funktionen - Datenimport und Datenanalyse mittels Pivot: 4x, Mittwoch, (18.00-21.15 Uhr), ab 22. August 2018, Fr. 400.-
IK 108.01: Impuls-Kurse Word-Vorlagen und Feldfunktionen - Seriendruck, Feldfunktionen, Formularfelder: 4x, Mittwoch, (18.00-21.15 Uhr), ab 31. Oktober 2018, Fr. 400.-
PM 020.06: Projektmanagement, edupool.ch, Dienstag (18.00-21.00 Uhr), ab März 2019, Fr. 1200.-

KBZ Detailhandel

VMD 010.03: Verkaufsmanager/in im Detailhandel: 1 Semester, Dienstag (8.50- 16.50 Uhr), ab 21. August 2018, Fr. 3250.-
VPD 010.02: Verkaufsprofi im Detailhandel: 1 Semester, Mittwoch (8.30-16.30 Uhr), ab 22. August 2018, Fr. 3250.-
VMM 010.02: Visual Marketing & Merchandising (Fashion, Design & Sales), Montag (8.30-16.20 Uhr), ab 15. Oktober 2018, Fr. 4250.-
VFS 10.02 Fashion Store Spezialist/in, 2 Semester, Dienstag (8.30-16.20 Uhr), ab 21. August 2018, Total Fr. 8980.-
VOS 010.01 Online Store Manager/in, 2 Semester, Dienstag (8.30-16.20 Uhr), ab 21. August 2018, Total Fr. 8980.-

KBZ Sprachen

Ab August 2018 wieder neue Sprachkurse (Aufbaukurse: Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch) und Diplomlehrgänge (Deutsch, Englisch, Französisch)

KBZ Einzelkurse

RW 010.05: Rechnungswesen 1 - Grundkurs: Mittwochabend (17.45-21.00 Uhr), ab 22. August 2018, Fr. 700.-
RW 020.05: Rechnungswesen 2 - Aufbaukurs: Mittwochabend (17.45-21.00 Uhr), ab 14. November 2018, Fr. 700.-
RW 030.04: Rechnungswesen 3 - Vertiefungskurs, Refresher: Donnerstag (17.45- 21.00 Uhr), ab 23. August 2018, Fr. 500.-
FA 011.38: Refresher - Mathematik «Basic»: Mittwoch (18.30-21.00 Uhr), ab 22. August 2018, Fr. 500.-

Nächster Informationsabend:

Dienstag, 26. Juni 2018, 18.30 Uhr (alle Angebote)
Die Informationsabende finden am KBZ statt (Aabachstrasse 7, Zug). Beachten Sie dort die Zimmerangabe auf den Informationsbildschirmen. Aus Platzgründen können wir hier nur eine Auswahl unserer Kurse und Lehrgänge auflisten. Für Informationen zu weiteren Ausbildungen (Sprachschule, Informatikschule, etc.) bitten wir Sie, uns direkt zu kontaktieren. Sämtliche Infos sind auch unter www.kbz-zug.ch abrufbar.
Kaufmännisches Bildungszentrum Zug, Aabachstrasse 7, 6300 Zug, Telefon 041 728 57 57, E-Mail: info.wbz@zg.ch, Internet www.kbz-zug.ch    

Zug, 8. Juni 2018 Kaufmännisches Bildungszentrum Zug

845272

Kirchgemeindeversammlung

Montag, 25. Juni 2018, 19.30 Uhr im Pfarreiheim St. Martin Baar

Traktanden:

1. Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 4. Dezember 2017
Antrag des Kirchenrates
2. Verwaltungsbericht und Jahresrechnung 2017
Bericht und Anträge der Rechnungsprüfungskommission
Jahresbericht und Rechnung 2017 der Stiftung St. Wendelin
Kenntnisnahme
3. Projektierungskredit für die Erneuerung und den Umbau des Pfarreiheims St. Martin
Bericht und Antrag des Kirchenrates
4. Reglement der Katholischen Kirchgemeinde Baar für die Familiengräber bei der Pfarrkirche St. Martin
Bericht und Antrag des Kirchenrates

Stimmrechtsbeschwerde:

Wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen (so genannte abstimmungs- und wahlrechtliche Mängel) kann gemäss § 17bis des Gemeindegesetzes in Verbindung mit § 67 ff. des Wahl- und Abstimmungsgesetzes innert folgender Fristen Beschwerde beim Regierungsrat geführt werden: Tritt der Beschwerdegrund vor dem Abstimmungstag ein, ist die Beschwerde innert 10 Tagen seit der Entdeckung einzureichen. Ist die Frist am Abstimmungstag noch nicht abgelaufen, wird sie bis zum 20. Tag nach dem Abstimmungstag verlängert. In allen übrigen Fällen beträgt die Beschwerdefrist 20 Tage seit dem Abstimmungstag. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Kirchgemeindeversammlungsbeschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit als möglich beizufügen.

Baar, 15. Juni 2018 Der Kirchenrat

845937

Konkursamtliche Steigerung

Aus verschiedenen Konkursmassen werden am Mittwoch, 20. Juni 2018, um 14.00 Uhr, in 6300 Zug, Aabachstrasse 5, Verwaltungsgebäude 1 an der Aa, im Sitzungszimmer 611, 6. OG unter anderem nachfolgend aufgeführte Wertschriften, Marken und Pfändungsurkunden versteigert:
- diverse registrierte Marken unter anderem:
«IZU Ein Stück Schweiz», «BTFX Brokersclub Forex Trading», «Space World», «m&b», «decorate YOUR WAY», «SWISS decor»
- verschiedene Pfändungsverlustscheine
- Schuldanerkennungen, auf natürliche Personen lautend
- diverse WIR Guthaben
- Beteiligungen
Der Verkauf erfolgt gegen unmittelbare Barzahlung. Die Konkursverwaltung übernimmt keine Gewähr für die Werthaltigkeit, die Einbringlichkeit und Übertragbarkeit der Positionen. Zwischenverkauf vorbehalten. Änderungen bleiben vorbehalten.
Weitere Informationen unter www.zg.ch/ka

Zug, 15. Juni 2018 Konkursamt Zug

845727

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldnerin: Axentum Holding AG, Fabrikstrasse 5, 6330 Cham
Datum der Konkurseröffnung: 6. Februar 2018
Konkursverfahren: summarisch
Eingabefrist: 30 Tage nach der Publikation

Zug, 15. Juni 2018 Konkursamt Zug
6301 Zug

845816

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldnerin: DuoMax AG, Lindenstrasse 14, 6340 Baar
Datum der Konkurseröffnung: 11. Mai 2018
Konkursverfahren: summarisch
Eingabefrist: 30 Tage nach der Publikation

Zug, 15. Juni 2018 Konkursamt Zug
6301 Zug

845818

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldnerin: MetaCure GmbH, ohne Domizil, 6300 Zug
Datum des Auflösungsentscheids: 31. Januar 2018
Konkursverfahren: summarisch
Eingabefrist: 30 Tage nach der Publikation

Zug, 15. Juni 2018 Konkursamt Zug
6301 Zug

845819

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldnerin: BVAG Berliner Versicherung Aktiengesellschaft, Tino-Schwierzina-Strasse 32, DE-12089 Berlin
Datum der Konkurseröffnung: 13. November 2017
Konkursverfahren: summarisch
Eingabefrist: 30 Tage nach der Publikation
Bemerkungen: Die Eingabefrist gilt für Aussonderungsansprüche (Dritteigentum), für pfandgesicherte Forderungen sowie für privilegierte Forderungen der 1. und 2. Klasse gemäss Art. 219 Abs. 4 SchKG, von Gläubigern mit Wohnsitz oder Sitz in der Schweiz. Alle übrigen Gläubiger mit Wohnsitz oder Sitz in der Schweiz werden aus verfahrensökonomischen Gründen ebenfalls aufgefordert, innert der Eingabefrist ihre Forderung beim Konkursamt schriftlich anzumelden.

Zug, 15. Juni 2018 Konkursamt Zug
6301 Zug

845820

Konzessionswesen

Zugersee, Gesuch um Konzessionserweiterung für einen Badesteg
beim Grundstück (GS) 127, Zugerstrasse 45, Gemeinde Walchwil

Im Zusammenhang mit dem Baugesuch für den Ersatz des bestehenden Badesteges beim GS 127 an der Zugerstrasse 45, Gemeinde Walchwil, stellte Franziska Stadlin, Zug, ein Gesuch um Erweiterung ihrer Konzession für die erhebliche Inanspruchnahme öffentlicher Gewässer. Der Badesteg liegt auf der Seeparzelle und damit ausserhalb der Bauzonen (Koordinaten: 680810 / 218025). Er soll im Zuge des Bauvorhabens um 1,2 m verlängert werden.
Das Konzessions- und Baugesuch liegt vom 15. Juni bis zum 4. Juli 2018 bei der Gemeindeverwaltung Walchwil, Dorfstrasse 23, Walchwil, sowie beim kantonalen Amt für Raumplanung, Verwaltungsgebäude 1, Aabachstrasse 5, in Zug, öffentlich auf.
Während der Auflagefrist können Personen, deren Rechte oder Pflichten von der Konzession berührt sind und andere Personen, Organisationen oder Behörden, denen ein Rechtsmittel gegen den Entscheid zusteht, beim Amt für Raumplanung des Kantons Zug, Verwaltungsgebäude 1, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Einsprache erheben. Die Einsprache muss eine Begründung und einen Antrag enthalten

Zug, 11. Juni 2018 Amt für Raumplanung

845724

Konzessionswesen

Zugersee, Gesuch um Konzessionserweiterung für einen Badesteg
beim Grundstück (GS) 127, Zugerstrasse 45, Gemeinde Walchwil

Im Zusammenhang mit dem Baugesuch für den Ersatz des bestehenden Badesteges beim GS 127 an der Zugerstrasse 45, Gemeinde Walchwil, stellte Franziska Stadlin, Zug, ein Gesuch um Erweiterung ihrer Konzession für die erhebliche Inanspruchnahme öffentlicher Gewässer. Der Badesteg liegt auf der Seeparzelle und damit ausserhalb der Bauzonen (Koordinaten: 680810/218025). Er soll im Zuge des Bauvorhabens um 1,2 m verlängert werden.
Das Konzessions- und Baugesuch liegt vom 15. Juni bis zum 4. Juli 2018 bei der Gemeindeverwaltung Walchwil, Dorfstrasse 23, Walchwil, sowie beim kantonalen Amt für Raumplanung, Verwaltungsgebäude 1, Aabachstrasse 5, in Zug, öffentlich auf.
Während der Auflagefrist können Personen, deren Rechte oder Pflichten von der Konzession berührt sind und andere Personen, Organisationen oder Behörden, denen ein Rechtsmittel gegen den Entscheid zusteht, beim Amt für Raumplanung des Kantons Zug, Verwaltungsgebäude 1, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Einsprache erheben. Die Einsprache muss eine Begründung und einen Antrag enthalten

Zug, 11. Juni 2018 Amt für Raumplanung

845723

845840

Lastenverzeichnisse

Schuldnerin: 1C Commercial Real Estate AG, 6300 Zug, ohne Domizil
Auflagefrist Lastenverzeichnis: 15. Juni 2018 bis 5. Juli 2018
Bemerkungen: Die Lastenverzeichnisse folgender Grundstücke der Konkursitin liegen zur Einsicht auf:
Grundbuch Gemeinde Balsthal, Grundstück-Nr. 2959: 16953 m² Industrie-Gebäude, Werkareal 1, 2, 4, 5, 8 und 9A
Grundbuch Gemeinde Balsthal, Grundstück-Nr. 3432; 4934 m² Industrie-Gebäude, Werkareal 10 und 11
Grundbuch Gemeinde Balsthal, Grundstück-Nr. 3456: 2886 m² Industrie-Gebäude, Werkareal 9

Zug, 15. Juni 2018 Konkursamt Zug
6301 Zug

845821

Museen Zug

Ausführliche Homepages finden Sie auf www.museenzug.ch

Kunsthaus Zug

Ein Ort für moderne und zeitgenössische Kunst
Dorfstrasse 27, 6301 Zug
Telefon 041 725 33 44, Fax 041 725 33 45, E-Mail: info@kunsthauszug.ch
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag, 12.00-18.00 Uhr; Samstag und Sonntag, 10.00-17.00 Uhr

Museum Burg Zug

Die interaktive Dauerausstellung setzt neue Schwerpunkte in der Darstellung der Zuger Geschichte.
Kirchenstrasse 11, 6300 Zug
Telefon 041 728 29 70, E-Mail: info@burgzug.ch
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag, 14.00-17.00 Uhr; Sonntag, 10.00-17.00 Uhr
Weitere Informationen unter www.burgzug.ch

Museum für Urgeschichte(n)

Eine Zeitreise von den altsteinzeitlichen Sammlerinnen bis zu den Kriegern des Frühmittelalters
Hofstrasse 15, 6300 Zug
Telefon 041 728 28 80, E-Mail: info.urgeschichte@zg.ch
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 14.00-17.00 Uhr

423991

Ortsbildschutzzone Wart

Öffentliche Auflage der Ortsbildschutzzone Wart
(Teilrevision des Zonenplanes und der Bauordnung)

Die Baugruppe Wart (bestehend aus den Gebäudegruppen Wart, Wartrain und Wartstein sowie dem Schützenhaus) ist eine historische Anlage in Hünenberg. Das Gebiet wird von verschiedenen Eigentümerschaften in unterschiedlicher Nutzung genutzt. Ein Teil des Ensembles gehört der Korporation Hünenberg. Sie hat einen Prozess angestossen, um die Baugruppe Wart zu erhalten, und in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und dem Kanton die zukünftigen Nutzungsformen der Gebäude zu definieren. Dafür müssen der Zonenplan und die Bauordnung angepasst werden.
Nach erfolgter Vorprüfung durch die Baudirektion wird die Ortsbildschutzzone Wart im Sinne von § 39 Abs. 2 und 3 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug während 30 Tagen öffentlich aufgelegt.
Folgende Planungsakten liegen öffentlich auf:

Verbindlicher Bestandteil

1. Teiländerung Bauordnung Hünenberg
2. Teiländerung des Zonenplane Hünenberg

Orientierender Bestandteil

3. Planungsbericht nach Art. 47 RPV
4. Vorprüfungsbericht der Baudirektion vom 4. April 2018
5. Schutzwürdigkeit der Gebäudegruppe Wart, Bericht der Denkmalpflege vom 22. September 2014
Die öffentliche Auflage erfolgt von Freitag, 15. Juni 2018, bis Montag, 16. Juli 2018, während der ordentlichen Bürozeiten (Montag bis Freitag, 8.00 bis 11.45 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr, Montag bis 18.00 Uhr) im 2. Obergeschoss des Gemeindehauses Hünenberg, Chamerstrasse 11. Die Unterlagen sind auch auf der Website der Einwohnergemeinde Hünenberg (www.huenenberg.ch), unter der Rubrik «Aktuell» einsehbar.
Gemäss § 39 Abs. 3 PBG können während der Auflagefrist beim Gemeinderat Hünenberg, Postfach 261, 6331 Hünenberg, schriftlich Einwendungen gegen die Ortsbildschutzzone Wart erhoben werden. Nach Ablauf der Auflagefrist stimmt die Gemeinde über die Anträge des Gemeinderates in Kenntnis der Einwendungen und der Vorbehalte der Baudirektion ab. Mit der Abstimmung sind die Einwendungen erledigt (§ 39 Abs. 4 PBG).

Hünenberg, 15. Juni 2018 Gemeinderat

845640