Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldner: Neue Trulli AG, CHE-107.961.705, Oberneuhofstrasse 5, 6340 Baar
Art des Konkursverfahrens: summarisch
Datum des Auflösungsentscheids: 7. Juli 2020
Rechtliche Hinweise:
Frist: 1 Monat
Ablauf der Frist: 24. November 2020
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 23. Oktober 2020 Konkursamt Zug

882832

Längere Öffnungszeiten in gastgewerblichen Betrieben

Im Foyer der Einwohnerdienste Steinhausen liegt folgendes Gesuch betreffend generell längere Öffnungszeiten zur Einsichtnahme auf.

Gastro 4-Towers GmbH, Turmstrasse 18, 6312 Steinhausen

Gesuchstellerin: Susanna Schweri, wohnhaft Huobrain 16b, 6333 Hünenberg See

Längere Öffnungszeiten: Freitag auf Samstag sowie Samstag auf Sonntag, jeweils bis 03.00 Uhr

Einsprachen mit Antrag und Begründung sind gemäss § 45 Planungs- und Baugesetz des Kantons Zug schriftlich beim Gemeinderat Steinhausen einzureichen.

Steinhausen, 16. Oktober 2020 Gemeinde Steinhausen
Sicherheit und Bevölkerungsschutz

882620

Mobilfunkantenne

Mobilfunkanlage ZGLE, Swisscom (Schweiz) AG, GS 3361, General-Guisan-Strasse 39, Zug
Aufgrund Umverteilung der bewilligten Sendeleistung auf bestimmte Frequenzbänder, was kein erneutes Baubewilligungsverfahren erforderte, wurde verlangt, dass nach erneuter Inbetriebnahme der Anlage eine Abnahmemessung durchgeführt werde. Diese Messungen sind in der Zwischenzeit erfolgt. Eine Zusammenfassung des Messberichts liegt im Stadthaus an der Gubelstrasse 22, am Empfangsschalter im Erdgeschoss, zur Information auf.

Zug, 16. Oktober 2020 Baudepartement Stadt Zug

882623

Museen Zug

Kunsthaus Zug

Ein Ort für moderne und zeitgenössische Kunst
Dorfstrasse 27, 6301 Zug
Telefon 041 725 33 44, Fax 041 725 33 45, E-Mail: info@kunsthauszug.ch
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag, 12.00-18.00 Uhr; Samstag und Sonntag, 10.00-17.00 Uhr
Museum Burg Zug
Die interaktive Dauerausstellung setzt neue Schwerpunkte in der Darstellung der Zuger Geschichte.
Kirchenstrasse 11, 6300 Zug
Telefon 041 728 29 70, E-Mail: info@burgzug.ch
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag, 14.00-17.00 Uhr; Sonntag, 10.00-17.00 Uhr
Weitere Informationen unter www.burgzug.ch

Museum für Urgeschichte(n)

Eine Zeitreise von den altsteinzeitlichen Sammlerinnen bis zu den Kriegern des Frühmittelalters
Hofstrasse 15, 6300 Zug
Telefon 041 728 28 80, E-Mail: info.urgeschichte@zg.ch
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 14.00-17.00 Uhr

872209

Neu erschienen: Jahrbuch TUGIUM 36/2020

Vor wenigen Tagen ist das neue TUGIUM herausgekommen, das wissenschaftliche Jahrbuch des Kantons Zug.
Das TUGIUM berichtet im ersten Teil über die Tätigkeiten des Staatsarchivs, des Amts für Denkmalpflege und Archäologie, des Kantonalen Museums für Urgeschichte/n und des Museums Burg Zug im vergangenen Jahr. Im zweiten Teil informieren Forschungsbeiträge über neue Erkenntnisse zur Archäologie und Geschichte des Kantons Zug. Vonseiten der Archäologie und Denkmalpflege sind es dieses Jahr Beiträge über rätselhafte «Steinberge» am Nordufer des Zugersees, über die Geschichte des Lorzedeltas zwischen Baar und Zug seit der Späteiszeit und über eine Fassadenrenovation am Kloster Maria Opferung. Historischen Themen gewidmet sind Beiträge über den Autor der städtebaulichen Vision «St. Europ», über den Landesstreik 1918 in Zug, über die Metallwarenfabrik Zug im frühen 20. Jahrhundert und über die Geschichte des Zuger Kantonsrats seit 1848.
Das neue TUGIUM ist im Buchhandel und bei den beteiligten Ämtern und Museen erhältlich. Es kostet Fr. 25.-. Die Berichte und Forschungsbeiträge im TUGIUM sind in einer gut verständlichen Sprache geschrieben und reich bebildert. Sie richten sich an eine breite Öffentlichkeit.

Zug, 23. Oktober 2020 Redaktion TUGIUM

882804

Ombudsstelle Kanton Zug

Vermittlung in Konfliktsituationen mit Behörden

Fühlen Sie sich von den Behörden des Kantons oder Ihrer Gemeinde missverstanden?
Haben Sie das Gefühl, nicht zu Ihrem Recht zu kommen?
Ist Ihre Beziehung zur öffentlichen Verwaltung belastet?
Verwirren Sie Vorschriften oder Verwaltungsabläufe?
Die Ombudsfrau unterstützt die Suche nach Lösungen bei Schwierigkeiten zwischen der Bevölkerung und kantonalen und gemeindlichen Verwaltungsstellen.
Die Ombudsstelle Kanton Zug ist für Sie da: Unabhängig, neutral, vertraulich, kostenlos.
Ombudsstelle Kanton Zug: Bernadette Zürcher, Ombudsfrau, Alpenstrasse 14, 6300 Zug
Telefon 041 711 71 45, E-Mail: ombudsstelle@zug.ch, www.ombudsstelle-zug.ch.

Ombudsstelle Kanton Zug

872206

Orientierungsabend Sekundarstufe I

Im Hinblick auf den Übertritt von der Primarschule in die Sekundarstufe I möchten wir den Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler der 6. Primarklassen die Möglichkeit bieten, die Kooperative Sekundarstufe I Cham und die Wege zu Bildung und Beruf in der Schweiz näher kennenzulernen.
Wir laden Sie daher herzlich zu folgendem Orientierungsabend ein:

Mittwoch, 4. November 2020, 19.30 Uhr, im Lorzensaal Cham

Im Lorzensaal gilt Maskenpflicht. Wir bitten Sie daher eine Maske mitzubringen.
Nach dem offiziellen Teil haben Sie die Gelegenheit, mit Lehrpersonen der Sekundarstufe I und mit Mitgliedern der Schulleitung Cham persönlich ins Gespräch zu kommen. Vertreter der weiterführenden Schulen laden zu eigenen Informationsveranstaltungen ein.
Wir hoffen, mit dieser Einladung Ihr Interesse geweckt zu haben und freuen uns auf Ihren Besuch.
Im Moment gehen wir davon aus, dass dieser Infoabend stattfinden wird. Wir bitten Sie jedoch, kurz vor dem Anlass unsere Website zu konsultieren: www.schulen-cham.ch
Sollte der Anlass nicht durchgeführt werden können beziehungsweise dürfen, werden wir dies auf der Website publizieren.

Cham, 23. Oktober 2020 Einwohnergemeinde Cham
Bildung

882734

Pro Senectute - Beratung in der Gemeinde

Pro Senectute Kanton Zug bietet im Auftrag der Einwohnergemeinde Fachberatung für Altersfragen in Cham an.
Haben Sie Fragen rund ums Alter?
Stefanie Waldburger, Fachperson für Altersfragen der Pro Senectute Kanton Zug, berät Sie und/oder Ihre Angehörigen jeweils am letzten Montag im Monat in finanziellen, rechtlichen oder persönlichen Angelegenheiten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Vertiefte Gespräche können im Anschluss an die Erstberatung vereinbart werden. Die kostenlosen Beratungen finden im Quartierbüro, Hünenbergerstrasse 3 in Cham statt.
Daten: 26. Oktober, 30. November und 14. Dezember 2020, jeweils von 14.00-16.00 Uhr

Cham, 23. Oktober 2020 Einwohnergemeinde Cham
Soziales und Gesundheit

882885

RAV Zug - Unsere Dienstleistungen für Arbeitgebende

Die Stellenmeldepflicht ist für Arbeitgebende seit dem 8. Juni 2020 wieder in Kraft.

Sie können freie Stellen auf der Hotline 041 728 25 70 oder via Internet: www.arbeit.swiss melden. Mitarbeitende unserer Kontaktstelle Arbeitgeber beraten Sie gerne und besuchen Ihren Betrieb, wenn Sie dies wünschen.

Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM)
Regionales Arbeitsvermittlungszentrum (RAV)
Volkswirtschaftsdirektion

872213

RAV-Zug - Öffentliche Arbeitsvermittlung

Das Regionale Arbeitsvermittlungszentrum (RAV) Zug führt im Auftrag des Kantons im Hertizentrum 6, 6303 Zug, die öffentliche Arbeitsvermittlung durch.

Unsere Dienstleistung für Arbeitnehmende mit Wohnsitz im Kanton Zug:

- Erstanmeldung für Personen aus allen Zuger Gemeinden
- Unterstützung bei der Stellensuche
- Stellenvermittlung vor und während der Arbeitslosigkeit

Wichtige Information zum Coronavirus

Aufgrund der ausserordentlichen Lage gibt es eine Änderung für die persönliche Beratung im RAV Zug. Nach Absprache mit der beratenden Person können Beratungs- und Kontrollgespräche auch weiterhin telefonisch durchgeführt werden.

Ihre Anmeldung

Ab 1. September 2020 erfolgt die Anmeldung und das Erstgespräch wieder durch persönliches Erscheinen auf dem RAV. Ausnahmen sind nur in gut begründeten Fällen möglich. Die Person hat sich mit einem amtlichen Ausweis und der AHV-Nummer (z.B. AHV-Ausweis, Krankenversicherungskarte) zu identifizieren.
Weitere wichtige Informationen für Ihre Anmeldung und für die persönliche Beratung finden Sie auf unserer Homepage www.rav-zg.ch

Wir sind telefonisch erreichbar unter 041 728 25 88:

Montag bis Freitag, 8.00-11.45 Uhr und 13.15-17.00 Uhr
Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie unter Telefonnummer 041 728 25 88 einen Termin für die Anmeldung zu vereinbaren.

Wichtiger Hinweis:

Befürchten Sie, eine Kündigung zu erhalten, ist Ihnen bereits gekündigt worden, verlieren Sie Ihre Stelle aus anderen Gründen oder haben Sie selber Ihre Stelle gekündigt? In diesen Situationen sind frühzeitig Abklärungen notwendig, wenn Sie eine Verzögerung oder Kürzung der Versicherungsleistung vermeiden wollen.
Die Kündigungszeit muss zur Stellensuche genutzt werden. Sie müssen all Ihre Stellenbewerbungen für den späteren Nachweis lückenlos schriftlich dokumentieren können.
Sollten Sie Wiedereinsteigerin sein und sind Sie gewillt, dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen, dann melden Sie sich beim RAV wie oben erwähnt an mit dem Stichwort «Wiedereinsteigerin».
Weitere Tipps erhalten Sie unter der Homepage www.arbeit.swiss.

Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM)
Regionales Arbeitsvermittlungszentrum (RAV)
Volkswirtschaftsdirektion

872212

Reklamegesuch

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• Hochbauamt Kanton Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug: Reklameeinrichtung beim Gebäude Assek.-Nr. 1155a auf GS-Nr. 159, Leihgasse 11. Einsprachefrist bis und mit 4. November 2020. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 16. Oktober 2020 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

882544

Schalter- und Büroschliessung Kanzlei

Der Schalter für Apostillen und Beglaubigungen und die Büros der Kanzlei bei der Staatskanzlei des Kantons Zug, Regierungsgebäude, Seestrasse 2, Zug, sind am Freitagnachmittag, 30. Oktober 2020, geschlossen.
Im Ausweisbüro gelten die üblichen Öffnungszeiten.

Zug, 23. Oktober 2020 Staatskanzlei des Kantons Zug

881655

Schwarzarbeit lohnt sich nicht - weder für Arbeitgeber noch für Mitarbeitende!

Wussten Sie, dass für Sie als Arbeitgeber das Risiko beträchtlich ist? In einer Unfallsituation sind Ihre Mitarbeitenden nicht versichert und Sie tragen die vollen Kosten!
Wussten Sie, dass für Sie als Mitarbeitende die Einbussen im Rentenalter gravierend sind und zwar sowohl bei der AHV als auch bei der Pensionskasse?
Die GGZ@Work-Jobbörse hilft Ihnen - zu Non-Profit-Konditionen - Schwarzarbeit zu vermeiden.
Wir erledigen für Sie die Lohnadministration. So sind die Mitarbeitenden bei uns angestellt und korrekt versichert (AHV/IV, Unfallversicherung und BVG). Nutzen Sie dieses Angebot zum Beispiel bei Kleinaufträgen, wiederkehrenden Reinigungseinsätzen oder für Aushilfen.
Diese Dienstleistung wird von der AHV Ausgleichskasse Zug begrüsst und unterstützt.
Fragen Sie unverbindlich an. Das Team der Jobbörse erklärt Ihnen gerne die weiteren Details und sichert Ihnen absolute Diskretion zu.
GGZ@Work-Jobbörse, Industriestrasse 22, 6300 Zug, Telefon 041 727 61 71, jobboerse@ggz.ch
Die GGZ@Work-Jobbörse ist eine Institution der Gemeinnützigen Gesellschaft Zug.

GGZ@Work-Jobbörse Amt für Wirtschaft und Arbeit

872211

872220

Signalisation

Industriestrasse, Grienbachstrasse bis Göblistrasse; Änderung von Verkehrsanordnungen und Aufhebung der bewirtschafteten Parkplätze

Folgende Verkehrsanordnungen wurden vom Stadtrat gestützt auf Art. 3 Abs. 2 des Strassenverkehrsgesetzes vom 19. Dezember 1958 (SVG; SR 741.01) und § 5 der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr und die Strassensignalisation am 22. September 2020 erlassen (Beschluss Nr. 479.20) und von der Sicherheitsdirektion des Kantons Zug am 9. Oktober 2020 genehmigt:
1. Auf der Industriestrasse, zwischen der Grienbachstrasse und der Göblistrasse in der Stadtgemeinde Zug: Aufhebung von drei bewirtschafteten Parkfeldern nördlich der Ahornstrasse (Stadtratsbeschluss vom 23. September 1997). Aufhebung von sieben bewirtschafteten Parkfeldern auf Höhe des Werkhofs der Stadt Zug (Stadtratsbeschluss vom 23. September 1997)    
2. Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
3. Der Entscheid tritt nach unbenutztem Ablauf der Beschwerdefrist bzw. nach der rechtskräftigen Erledigung allfälliger Beschwerden mit dem Entfernen der Signalisationen und Markierungen in Kraft.
4. Widerhandlungen gegen die Verkehrsanordnung werden nach Art. 27 und 90 SVG geahndet.

Zug, 23. Oktober 2020 Stadtrat von Zug

882708

Signalisation

Verzweigung Göbli-/Alte Baarerstrasse; Flankierende Massnahmen im Zusammenhang mit der Tangente Zug/Baar

Folgende Verkehrsanordnungen wurden vom Stadtrat gestützt auf Art. 3 Abs. 2 des Strassenverkehrsgesetzes vom 19. Dezember 1958 (SVG; SR 741.01) und § 5 der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr und die Strassensignalisation am 22. September 2020 erlassen (Beschluss Nr. 478.20) und von der Sicherheitsdirektion des Kantons Zug am 9. Oktober 2020 genehmigt:
1. Auf der Alten Baarerstrasse im Verzweigungsbereich mit der Göblistrasse in der Stadtgemeinde Zug: Vorschriftssignal «Verbot für Motorwagen und Motorräder» (Signal 2.13 SSV) mit dem Zusatz «ausgenommen Bus, Vorschriftssignal «Abbiegen nach rechts verboten» (Signal 2.42 SSV), Vorschriftssignal «Abbiegen nach links verboten» (Signal 2.43 SSV), Vortrittsignal «Kein Vortritt» (Signal 3.02 SSV).    
2. Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
3. Der Entscheid tritt nach unbenutztem Ablauf der Beschwerdefrist bzw. nach der rechtskräftigen Erledigung allfälliger Beschwerden mit dem Aufstellen der Signale in Kraft (Art. 107 Abs. 1 SSV).
4. Widerhandlungen gegen die Verkehrsanordnung werden nach Art. 27 und 90 SVG geahndet.

Zug, 23. Oktober 2020 Stadtrat von Zug

882709

Spitex Kanton Zug

Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung, Mahlzeitendienst, Nachtdienst sowie Fachbereiche Palliative Care, Psychiatrische Pflege, Demenz und Wundpflege.
Neuhofstrasse 21, 6340 Baar, Telefon 041 729 29 29, E-Mail: info@spitexzug.ch

Spitex Kanton Zug

872218

Stellenausschreibung

Interessieren Sie sich für eine gesetzeskonforme bauliche Entwicklung unserer Stadt? Wollen Sie Bauherrschaften und Projektierende beraten, Bauvorhaben beurteilen und das gesamte Baubewilligungsverfahren abwickeln? Bringen Sie Ihre Kompetenzen ein und übernehmen Sie Verantwortung in der Abteilung Baubewilligungen des Baudepartementes der Stadt Zug.

Wir suchen per 1. April 2021 oder nach Vereinbarung eine engagierte Persönlichkeit als

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Baubewilligungen, 100% - JobID 23682

Ihre Hauptaufgaben: Prüfung, Koordination und Behandlung von Bauanfragen und Baugesuchen; Beratung und Erteilen von Auskünften zu baurechtlichen Fragen; administrative Bearbeitung von Einsprachen; Verfassen von Protokollen, Vernehmlassungen, Stellungnahmen und Anträgen.
Das bringen Sie mit: Abgeschlossenes Studium der Architektur oder Raumplanung, Ausbildung als Hochbauzeichner/in oder gleichwertige Ausbildung mit Praxis und entsprechender Weiterbildung; Berufserfahrung im Planungs-, Bau- und Umweltrecht von Vorteil; idealerweise Kenntnisse in der baurechtlichen Prüfung von Bauvorhaben; sehr gute IT-Anwenderkenntnisse; exakte und selbstständige Arbeitsweise sowie stilsicherer schriftlicher Ausdruck; Fähigkeit, mit unterschiedlichen Anspruchsgruppen adäquat zu kommunizieren; Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen; Interesse und Freude am Kontakt mit der Bevölkerung und mit Fachpersonen; teamorientierte und belastbare Persönlichkeit mit positiver Ausstrahlung sowie konstruktiver und kooperativer Grundhaltung.
Wir bieten Ihnen: Ausserordentlich interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit; dynamisches Umfeld; ein gut eingespieltes Team; fortschrittliche Anstellungsbedingungen und gute Sozialleistungen.
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis 30. Oktober 2020 vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 23682) oder an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug (personaldienst@stadtzug.ch). Weitere Informationen zu Ihrer zukünftigen Stelle erhalten Sie von Marietta Huser, Leiterin Baubewilligungen, Telefon 058 728 96 91.

Zug, 2. Oktober 2020 Personaldienst der Stadt Zug

881677

Stellenausschreibung

Wollen Sie in einem lebhaften Betrieb einen wichtigen Beitrag für den Unterhalt der städtischen Anlagen leisten? Sie unterstützen als Allrounderin oder Allrounder den städtischen Werkhof bei jeder Witterung und teils auch am Wochenende. Bringen Sie Ihre Kompetenzen ein und übernehmen Sie Verantwortung im Baudepartement der Stadt Zug.

Für unseren Werkhof suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine belastbare, flexible und einsatzfreudige Person als

Mitarbeiterin Unterhalt/Mitarbeiter Unterhalt, 80-100% - JobID 24110

Ihre Hauptaufgaben: Unterhalt von Strassen und Wegen; Pflege von Anlagen und Spielplätzen; Transporte mit Lastwagen; tatkräftige Unterstützung in anderen Bereichen des Werkhofs; Einsätze im Winterdienst mit Lastwagen oder Kleintraktor; Mithilfe bei Veranstaltungen und bei Reinigungseinsätzen an Wochenenden.
Unsere Anforderungen: Abgeschlossene handwerkliche Grundausbildung (z.B. Maurerin/ Maurer, Zimmerin/Zimmermann, Strassenbauerin/Strassenbauer) mit einigen Jahren Berufserfahrung; Führerausweis Kategorie C; fundierte Fahrpraxis; selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise; körperlich belastbare, initiative sowie teamfähige Persönlichkeit.
Wir bieten Ihnen: Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem eingespielten Team; moderne Arbeitsgeräte mit entsprechender Infrastruktur; fortschrittliche Anstellungsbedingungen.
Wir freuen uns auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen, welche Sie bitte bis 4. November 2020 vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 24110) bzw. an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, personaldienst@stadtzug.ch senden. Für nähere Angaben zur Stelle steht Ihnen Roland Pfister, Co-Leiter Werkhof, Telefon 058 728 97 31, gerne zur Verfügung.

Zug, 23. Oktober 2020 Personaldienst der Stadt Zug

882711

Stellenausschreibung

Möchten Sie sich im Rahmen eines Praktikums in unseren schulergänzenden Einrichtungen engagieren? Bereitet es Ihnen Freude, Kindergarten- und Schulkinder in deren Freizeit zu betreuen? Erlernen Sie das Begleiten von Kindergruppen in der schulergänzenden Betreuung als Spiel- und Gestaltungsort. Das Angebot steht Kindergarten- und Primarschulkindern von Montag bis Freitag während der Schulwochen offen. Auch während der Schulferien betreuen wir die Kinder an einem Standort.

Wir bieten per 1. April 2021 Praktikumsstellen für ein halbes oder ein ganzes Jahr

sozialpädagogische Praktika, 80% - JobID 24197 (Jahresarbeitszeit)

(Vorpraktikum oder Ausbildungspraktikum für FH-/HF-Absolvent/innen)

Ihre Hauptaufgaben: Im Zentrum steht die Betreuung von Kindergarten- und Schulkindern im Rahmen der pädagogischen Konzeption: Beobachten, begleiten und unterstützen der individuellen Lern- und Entwicklungsprozesse sowie sozialen Prozesse der Kinder; begleiten von heterogenen Kindergruppen bei der Gestaltung ihrer Freizeit; übernehmen von organisatorischen und administrativen Aufgaben (Protokollführung etc.); tatkräftiges Unterstützen des Teams im Betreuungsalltag; Mitarbeit während der Öffnungswochen in der Regel je von Montag bis Freitag und während zwei Ferienwochen von 08.00 bis 18.00 Uhr in der Ferienbetreuung «Ferien-Zug».
Das bringen Sie mit: Eine abgeschlossene Berufslehre/Matura; Interesse an inhaltlichen Weiterentwicklungen des Angebots sowie Bereitschaft, Neues kennenzulernen; eine verantwortungsbewusste, teamfähige, kreative als auch humorvolle Persönlichkeit, die auch in hektischen Zeiten die Ruhe bewahrt.
Wir bieten Ihnen: Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team; ein sozialpädagogisches Arbeitsfeld, in dem Sie auf Kinder eingehen und mit der Zeit immer selbstständiger Gruppen leiten und fördern können; eine individuelle, qualifizierte Anleitung mit Themen aus den Bereichen Bildung, Betreuung und Erziehung.
Interessiert? Bitte senden Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 30. November 2020 an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, vorzugsweise über das Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 24197) oder (personaldienst@stadtzug.ch). Für nähere Angaben zur Stelle steht Ihnen Martin Alessandri, Standortleiter Freizeitbetreuung Zentrum, Mobile 079 861 28 81, gerne zur Verfügung.

Zug, 23. Oktober 2020 Personaldienst der Stadt Zug

882712