Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Seetalgarage AG, CHE-443.334.196, Neuhofstrasse 5A, 6340 Baar
Datum des Auflösungsentscheids: 26. Mai 2021
Datum der Einstellung: 6. Mai 2022
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Das Konkursverfahren wird mangels Aktiven als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der genannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten, falls der geleistete Vorschuss nicht ausreichen sollte.
Publikation nach Art. 230 und 230a SchKG.
Ergänzende rechtliche Hinweise:
Über die bereits nach Art. 731b Abs. 1bis Ziff. 3 OR aufgelöste Seetalgarage AG wird der Konkurs eröffnet und die am 26. Mai 2022 eröffnete Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs wird als Konkursverfahren weitergeführt.
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 23. Mai 2022
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902735

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Blackwheels Motor Club GmbH in Liquidation, CHE-458.396.384, Baarerstrasse 79, 6300 Zug
Datum des Auflösungsentscheids: 15. Dezember 2021
Datum der Einstellung: 9. Mai 2022
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Das Konkursverfahren wird mangels Aktiven als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der genannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten, falls der geleistete Vorschuss nicht ausreichen sollte.
Publikation nach Art. 230 und 230a SchKG.
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 23. Mai 2022
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902736

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Kristijan Tica, Staatsbürgerschaft: Bosnien und Herzegowina, Geburtsdatum: 25. September 1998, Neuhausstrasse 2, 6318 Walchwil
Datum der Konkurseröffnung: 6. Januar 2022
Datum der Einstellung: 9. Mai 2022
Kostenvorschuss: Fr. 4000.-
Rechtliche Hinweise:
Das Konkursverfahren wird mangels Aktiven als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der genannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten, falls der geleistete Vorschuss nicht ausreichen sollte.
Publikation nach Art. 230 und 230a SchKG.
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 23. Mai 2022
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902737

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: i-tronic GmbH, CHE-409.978.440, Ruessenstrasse 5B, 6340 Baar
Datum des Auflösungsentscheids: 28. Dezember 2021
Datum der Einstellung: 9. Mai 2022
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Das Konkursverfahren wird mangels Aktiven als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der genannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten, falls der geleistete Vorschuss nicht ausreichen sollte.
Publikation nach Art. 230 und 230a SchKG.
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 23. Mai 2022
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902732

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Top Eisen GmbH, CHE-220.927.852, Dorfstrasse 40, 6340 Baar
Datum der Konkurseröffnung: 4. Januar 2022
Datum der Einstellung: 9. Mai 2022
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Das Konkursverfahren wird mangels Aktiven als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der genannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten, falls der geleistete Vorschuss nicht ausreichen sollte.
Publikation nach Art. 230 und 230a SchKG.
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 23. Mai 2022
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902733

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Bronx-Industries GmbH, CHE-112.460.946, Vorderbergstrasse 7, 6318 Walchwil
Datum der Konkurseröffnung: 10. Dezember 2021
Datum der Einstellung: 5. Mai 2022
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Das Konkursverfahren wird mangels Aktiven als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der genannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten, falls der geleistete Vorschuss nicht ausreichen sollte.
Publikation nach Art. 230 und 230a SchKG.
Ergänzende rechtliche Hinweise:
Über die bereits nach Art. 731b Abs. 1bis Ziff. 3 OR aufgelöste Bronx-Industries GmbH wird der Konkurs eröffnet und die am 10. Dezember 2021 eröffnete Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs wird als Konkursverfahren weitergeführt.
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 23. Mai 2022
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902734

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Leo Transport GmbH in Liquidation, CHE-132.684.905, Oberneuhofstrasse 5, 6340 Baar
Datum der Konkurseröffnung: 2. März 2021
Datum der Einstellung: 6. Mai 2022
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Das Konkursverfahren wird mangels Aktiven als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der genannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten, falls der geleistete Vorschuss nicht ausreichen sollte.
Publikation nach Art. 230 und 230a SchKG.
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 23. Mai 2022
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902729

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: RMS Real Marketing Solutions AG, CHE-116.361.556, Chamerstrasse 44, 6331 Hünenberg
Datum des Auflösungsentscheids: 22. Juli 2020
Datum der Einstellung: 5. Mai 2022
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Das Konkursverfahren wird mangels Aktiven als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der genannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten, falls der geleistete Vorschuss nicht ausreichen sollte.
Publikation nach Art. 230 und 230a SchKG.
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 23. Mai 2022
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902730

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Kico Armierungen GmbH, CHE-286.308.728, Bösch 21, 6331 Hünenberg
Datum der Konkurseröffnung: 21. September 2021
Datum der Einstellung: 9. Mai 2022
Kostenvorschuss: Fr. 2600.-
Rechtliche Hinweise:
Das Konkursverfahren wird mangels Aktiven als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der genannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten, falls der geleistete Vorschuss nicht ausreichen sollte.
Publikation nach Art. 230 und 230a SchKG.
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 23. Mai 2022
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902731

Einwohnergemeindeversammlung

Dienstag, 31. Mai 2022, 20.00 Uhr, Lindenhalle Neuheim

Es gelangen folgende Traktanden zur Beschlussfassung:
1. Genehmigung des Protokolls der Einwohnergemeindeversammlung vom 14. Dezember 2021
2. Genehmigung der Jahresrechnung 2021
3. Verschiedenes
Die Versammlungsunterlagen werden in alle Haushaltungen versandt. Weitere Exemplare der detaillierten Rechnung 2021 können bei der Gemeindeverwaltung bezogen oder direkt über unsere Webseite www.neuheim.ch unter der Rubrik «Politik/Gemeindeversammlung» abgerufen werden. Das ausführliche Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 14. Dezember 2021 liegt für die Stimmberechtigten während den ordentlichen Bürozeiten in der Gemeindeverwaltung zur Einsicht auf.

Rechtsmittelbelehrung für Verwaltungsbeschwerde:

Gegen Gemeindeversammlungsbeschlüsse kann gemäss § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes (GG; BGS 171.1) in Verbindung mit § 39 ff. des Verwaltungsrechtspflegegesetzes (VRG; BGS 162.1) innert 20 Tagen seit der Mitteilung beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Gemeindeversammlungsbeschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Rechtsmittelbelehrung für Stimmrechtsbeschwerde:

Gestützt auf § 17bis GG in Verbindung mit § 67 des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen (Wahl- und Abstimmungsgesetz, WAG; BGS 131.1) kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen beim Regierungsrat Beschwerde geführt werden. Die Beschwerde ist innert zehn Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens jedoch am zehnten Tag nach der amtlichen Veröffentlichung der Ergebnisse im Amtsblatt einzureichen (§ 67 Abs. 2 WAG). Bei Abstimmungs- und Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Abstimmungs- oder Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG). Die Beschwerde hat keine aufschiebende Wirkung (§ 67 Abs. 3 WAG).

Stimmrecht:

An der Gemeindeversammlung sind gemäss § 27 der Kantonsverfassung (KV; BGS 111.1) und § 3 WAG die in der Gemeinde Neuheim wohnhaften Schweizer Bürgerinnen und Bürger, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und nicht wegen dauernder Urteilsunfähigkeit unter umfassender Beistandschaft stehen oder durch eine vorsorgebeauftragte Person vertreten werden (Art. 398 des Schweizerischen Zivilgesetzbuch; ZGB; SR 210), stimmberechtigt. Das Stimmrecht kann frühestens fünf Tage nach der Hinterlegung der erforderlichen Ausweisschriften ausgeübt werden.

Neuheim, 6. Mai 2022 Gemeinderat Neuheim

902366

Entzug des Fahrzeugausweises und der Kontrollschilder

Fahrzeugdaten: ZG 30855, Lancia Voyager 3.6 (PW)
Halter: new body concept GmbH
Bisherige Adresse: Lindenmatt 6, 6343 Rotkreuz
Gemäss Art. 68 Abs. 2 des Strassenverkehrsgesetzes vom 19. Dezember 1958 (SVG) sowie Art. 7 Abs. 2 der Verkehrsversicherungsverordnung (VVV) sind der Fahrzeugausweis und die Kontrollschilder zu entziehen, sobald die Haftpflichtversicherung erloschen ist. Aufgrund des Sachverhalts wird gestützt auf Art. 16 Abs. 1 SVG verfügt:
1. Der Fahrzeugausweis und die Kontrollschilder ZG 30855 werden entzogen.
2. Der Fahrzeugausweis und die Kontrollschilder sind innert 5 Tagen dem Strassenverkehrsamt abzugeben.
3. Innert derselben Frist kann ein neuer Versicherungsnachweis (Prämienquittung genügt nicht) hinterlegt werden. Der Entzug wird dann hinfällig.
4. Die Kosten dieser Verfügung betragen Fr. 100.-.
5. Bei Nichtbefolgung wird die Polizei mit dem Einzug der Kontrollschilder und des Fahrzeugausweises beauftragt resp. die Kontrollschilder im Polizeifahndungsregister Ripol ausgeschrieben. Die Gebühr dafür beträgt Fr. 150.- resp. Fr. 50.-.
6. Wer Ausweise/Kontrollschilder verwendet, die nicht für sein Fahrzeug bestimmt sind, wer entzogene Ausweise/Kontrollschilder trotz behördlicher Aufforderung nicht abgibt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft (Art. 97 Abs. 1 lit. b SVG)

Rechtsmittel

Gegen diese Verfügung kann innert 30 Tagen nach der Mitteilung beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen. Einer allfälligen Beschwerde wird die aufschiebende Wirkung entzogen.

Steinhausen, 13. Mai 2022 Strassenverkehrsamt des Kantons Zug
Bereich Zulassung

902632

Entzug des Fahrzeugausweises und der Kontrollschilder

Fahrzeugdaten: ZG 101280, AUDI S7 Sportback (PW)
Halter: U-Consult Real Estate GmbH
Bisherige Adresse: Baarerstrasse 135, 6300 Zug
Gemäss Art. 68 Abs. 2 des Strassenverkehrsgesetzes vom 19. Dezember 1958 (SVG) sowie Art. 7 Abs. 2 der Verkehrsversicherungsverordnung (VVV) sind der Fahrzeugausweis und die Kontrollschilder zu entziehen, sobald die Haftpflichtversicherung erloschen ist. Aufgrund des Sachverhalts wird gestützt auf Art. 16 Abs. 1 SVG verfügt:
1. Der Fahrzeugausweis und die Kontrollschilder ZG 101280 werden entzogen.
2. Der Fahrzeugausweis und die Kontrollschilder sind innert 5 Tagen dem Strassenverkehrsamt abzugeben.
3. Innert derselben Frist kann ein neuer Versicherungsnachweis (Prämienquittung genügt nicht) hinterlegt werden. Der Entzug wird dann hinfällig.
4. Die Kosten dieser Verfügung betragen Fr. 100.-.
5. Bei Nichtbefolgung wird die Polizei mit dem Einzug der Kontrollschilder und des Fahrzeugausweises beauftragt resp. die Kontrollschilder im Polizeifahndungsregister Ripol ausgeschrieben. Die Gebühr dafür beträgt Fr. 150.- resp. Fr. 50.-.
6. Wer Ausweise/Kontrollschilder verwendet, die nicht für sein Fahrzeug bestimmt sind, wer entzogene Ausweise/Kontrollschilder trotz behördlicher Aufforderung nicht abgibt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft (Art. 97 Abs. 1 lit. b SVG)

Rechtsmittel

Gegen diese Verfügung kann innert 30 Tagen nach der Mitteilung beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen. Einer allfälligen Beschwerde wird die aufschiebende Wirkung entzogen.

Steinhausen, 13. Mai 2022 Strassenverkehrsamt des Kantons Zug
Bereich Zulassung

902624

Ergebnisse der Korporationsgemeinde vom 4. Mai 2022

Traktanden:

1. Genehmigung des Protokolls der Korporationsgemeinde vom 5. Mai 2021
Das Protokoll wurde gutgeheissen und verdankt.
2. Genehmigung der Jahresrechnung 2021; Bericht und Antrag der Rechnungsprüfungskommission
Die Jahresrechnung 2021 wurde einstimmig genehmigt und dem Verwaltungsrat Entlastung erteilt.
3. Budget für das Jahr 2022 mit Vorjahresvergleich; Bericht und Antrag der Rechnungsprüfungskommission
Dem Budget 2022 wurde einstimmig zugestimmt.
4. Kreditbegehren Baukosten Scheune Wartrain
Das Kreditbegehren wurde einstimmig genehmigt.
5. Kreditbegehren Sanierung und Einrichtung Restaurant Wart
Dem Kredit wurde ohne Gegenstimme zugestimmt.
Gegen Gemeindeversammlungsbeschlusse kann gemass § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes in Verbindung mit § 39 ff. des Verwaltungsrechtspflegegesetzes innert 20 Tagen seit der Mitteilung beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Frist beginnt mit dem auf die Gemeindeversammlung folgenden Tag zu laufen. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Gemeindeversammlungsbeschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Hünenberg, 13. Mai 2022 Der Verwaltungsrat

902605

Ergänzungswahl

für zwei Ersatzmitglieder des Verwaltungsgerichts vom 15. Mai 2022
A. Urnengang

Am Sonntag, 15. Mai 2022 (inkl. den gesetzlichen Vortagen), findet eine Ergänzungswahl für zwei Ersatzmitglieder des Verwaltungsgerichts statt.

B. Zustellung des Stimmmaterials

Jede wahlberechtigte Person erhält im Verlauf der viertletzten Woche vor dem Wahlsonntag das Wahlmaterial. Dieses besteht aus:
- dem Zustellkuvert (das zugleich als Rücksendekuvert dient);
- dem Stimmrechtsausweis;
- dem Stimmzettelkuvert;
- dem Wahlzettelbogen (Majorz) und
- Flyer «Gültig wählen».
Wer das Wahlmaterial oder Teile davon nicht erhalten hat oder vermisst, teilt dies bis zum Büroschluss am Freitagabend vor dem Wahl- oder Abstimmungssonntag der Gemeindekanzlei mit. Die Gemeindekanzlei ersetzt hierauf das fehlende Material. Ersatzweise abgegebene Stimmrechtsausweise sind durch die Gemeindekanzlei als Doppel zu bezeichnen und im Stimmregister vorzumerken. Sie berechtigen zur brieflichen Stimmabgabe oder zur Stimmabgabe an der Urne (Vorurne; Haupt- oder Nebenurne). In gleicher Weise kann das Urnenbüro der Haupturne einer stimmberechtigten Person das Material noch am Sonntag abgeben, wenn diese glaubhaft macht, dass sie sich aus entschuldbaren Gründen nicht rechtzeitig an die Gemeindekanzlei wenden konnte.

C. Stimmabgabe

1. Persönliche Stimmabgabe an der Urne

Die Wahlberechtigten geben ihre Stimme persönlich in einem Abstimmungslokal ihrer Wohngemeinde ab. In Gemeinden mit Nebenurnen steht es ihnen frei, an der Haupturne oder an einer Nebenurne zu stimmen. Die Stimmabgabe erfolgt während den ordentlichen Abstimmungszeiten. Stimmlokale und Abstimmungszeiten sind auf dem Stimmrechtsausweis angegeben.
Für die Stimmabgabe an der Urne ist der Wahlzettel zu Hause handschriftlich auszufüllen. Nebst dem handschriftlich ausgefüllten Wahlzettel ist der Stimmrechtsausweis in das Stimmlokal mitzubringen. Der Stimmrechtsausweis ist dem Urnenbüro abzugeben. Anschliessend ist der Wahlzettel mit der Rückseite nach oben dem Urnenbüro zum Stempeln vorzulegen. Nach dem Stempeln ist der Wahlzettel in die Urne zu werfen.

2. Briefliche Stimmabgabe

Jede wahlberechtigte Person kann ihre Stimme brieflich abgeben. Die briefliche Stimmabgabe ist sofort nach Erhalt des Stimmmaterials zulässig.
Für die briefliche Stimmabgabe ist der Wahlzettel von der wahlberechtigten Person handschriftlich auszufüllen. Der handschriftlich ausgefüllte Wahlzettel ist in das Stimmzettelkuvert zu legen. Das Stimmzettelkuvert ist zu verschliessen (zukleben; nur so gültig) und darf keine Angaben über die wahlberechtigte Person enthalten. Anschliessend ist das verschlossene Stimmzettelkuvert mit dem unterschriebenen Stimmrechtsausweis in das amtliche Rücksendekuvert zu legen. Bitte darauf achten, dass die Anschrift der Gemeinde korrekt im Zustellkuvert sichtbar ist. Das Rücksendekuvert (Zustellkuvert) ist zu verschliessen. Das verschlossene Zustellkuvert kann entweder per Post an die Gemeindekanzlei gesandt werden oder durch die wahlberechtigte oder eine andere Person bei der Gemeindekanzlei abgegeben oder während den ordentlichen Abstimmungszeiten in ein Stimmlokal überbracht werden. Die Gemeinde trägt die Portokosten im Inland. Die Postaufgabe hat rechtzeitig zu erfolgen, so dass das Rücksendekuvert noch vor dem Wahlsonntag bei der Gemeindekanzlei eintrifft.

3. Stimmabgabe behinderter Menschen

Urteilsfähige Wahlberechtigte, die wegen einer Behinderung dauernd unfähig sind, die für die Stimmabgabe nötigen Handlungen selbst vorzunehmen, können ihr Stimmrecht mit Hilfe der Gemeindeschreiberin bzw. des Gemeindeschreibers oder einer Stellvertretung ausüben. Ein entsprechendes Begehren ist bis spätestens zum drittletzten Tag vor dem Wahlsonntag einzureichen.

D. Stimmregister

Die Stimmregister liegen bei den Gemeindekanzleien für die Stimmberechtigten zur Einsicht auf.

Zug, 6. und 13. Mai 2022 Staatskanzlei des Kantons Zug

902309

Fachstelle Alter und Gesundheit der Stadt Zug

Beratung und Information zum Wohnen im Alter und den Dienstleistungen
Persönliche Beratungen auf Voranmeldung
Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug
Telefon 058 728 98 50, E-Mail: alterundgesundheit@stadtzug.ch

Fachstelle Alter und Gesundheit der Stadt Zug

872217

Fasnachtsumzug in Steinhausen - Verkehrseinschränkungen

Am Samstag, 14. Mai 2022, 14.30 Uhr, findet in Steinhausen der Fasnachtsumzug statt.
Damit die Sicherheit gewährleistet werden kann, muss der Verkehr umgeleitet und einzelne Strassenzüge ganz gesperrt werden. Die Zugerstrasse und der Zentrumskreisel werden ab 14.15 Uhr für die Dauer des Umzuges vollständig gesperrt. Die Umleitungen sind signalisiert und werden so rasch wie möglich wieder aufgehoben.
Das Dorfzentrum (Zentrumskreisel) bleibt für den Privatverkehr bis Sonntag, 15. Mai 2022, 07.00 Uhr weiterhin gesperrt. Die Umleitungen für diese Sperrung werden ebenfalls signalisiert.
Die Bushaltestelle Oele wird ab Samstag, 14. Mai 2022, 14.00 Uhr bis Betriebsschluss beidseitig nicht bedient. Die Bushaltestelle Zentrum wird an die Kirchmattstrasse (zwischen Gemeindesaal und Coop) verlegt. Am Sonntag, 15. Mai 2022, ab Betriebsbeginn, nach 05.00 Uhr, verkehren die ZVB-Busse wieder auf den üblichen Routen.
Wir bitten die Bevölkerung und die Verkehrsteilnehmer den Anordnungen der Polizei, den Verkehrsdiensten sowie der Feuerwehr Folge zu leisten und danken für Ihr Verständnis.

Steinhausen, 6. Mai 2022 Gemeinde Steinhausen
Sicherheit und Bevölkerungsschutz

902417

Feuerwehrübungen

Montag, 16. Mai, ab 19.30 Uhr, im Depot: Fotoshooting mit der ganzen Feuerwehr
Donnerstag, 19. Mai, ab 19.00 Uhr, im Depot: Übung der Gruppe Absturzsicherung

Hünenberg, 13. Mai 2022 Feuerwehrkommando

901782

Gemeindeversammlung

Montag, 30. Mai 2022, 20.00 Uhr in der AEGERIHALLE

Traktanden der Gemeindeversammlung vom 30. Mai 2022

1. Protokoll der Gemeindeversammlung vom 31. Mai 2021
2. Rechnung 2021
3. Voranschlag 2022
4. Kreditbegehren Wasserversorgung
4.1 Kredit Ersatz Wasserleitung Zugerbergstrasse Nrn. 72-80
4.2 Kredit Ersatz Wasserleitung Ennermattstrasse
4.3 Kredit Ersatz Wasserleitung Seestrasse
5. Kreditbegehren für die Sanierung der «Unteren Eggstrasse» und die Sanierung der «Schwarzenbachstrasse»
6. Kredit für die Erstellung von Hauptleitungen für den Wärmeverbund Unterägeri und den Zusammenschluss mit den bestehenden Nahwärmeverbünden Calanda, Chilematt und Schönenbüel
7. Nachtragskredit für Mehrkosten für Mehrfamilienhaus Sprungstrasse 21 und 23
8. Erteilung eines Verhandlungsmandats für den Erwerb des Baufeldes 1a, Ahornstrasse 28
9. Projektierungskredit für Neubauten auf Baufeld 9 (2. Ausbauetappe Zimel, Cluster Süd)
10. Projektierungskredit 2. Ausbauetappe Allmendstrasse (Gewerbezone Rain)
11. Projektierungskredit für Neubau Restaurant Schützen mit Anteil Wohnungen
12. Zonenplanänderungen auf Korporationsrgebiet zuhanden gemeindlicher Zonenplanung 2024
Soweit uns die Adressen bekannt sind, werden den Korporationsgenossinnen und Korporationsgenossen die Unterlagen zur Gemeindeversammlung direkt zugestellt. Sie liegen auch auf der Korporationskanzlei auf, wo weitere Exemplare während der Bürozeit jederzeit bezogen oder angefordert werden können.
Ausserhalb des Kantons Zug wohnhafte Korporationsgenossinnen und Korporationsgenossen erhalten die Gemeindevorlage ebenfalls zugestellt, wenn sie die Unterlagen auf der Korporationskanzlei anfordern.
Zudem können die Unterlagen zur Gemeindeversammlung vom 30. Mai 2022 auf der Website der Korporation Unterägeri www.korporation-unteraegeri.ch eingesehen werden.

Unterägeri, 6. Mai 2022 Korporationsrat Unterägeri

902416

Gemeindeversammlung vom Dienstag, 14. Juni 2022

Für die nächste Gemeindeversammlung vom Dienstag, 14. Juni 2022, 19.30 Uhr, Gemeindesaal, besteht folgende Traktandenliste:
1. Protokoll der Gemeindeversammlung vom 9. Dezember 2021 - Genehmigung
2. Geschäftsbericht 2021 - Kenntnisnahme
3. Rechnung 2021 - Genehmigung
4. Interpellation der SVP Baar zur Unabhängigkeit, Zukunft und Aufsichtsrolle der RGPK - Beantwortung
5. Interpellation der Mitte Baar betreffend «Planerische und tatsächliche Integration der Region Unterfeld ins Baarer Dorfleben» - Beantwortung

Rechtsmittelbelehrung Stimmrechtsbeschwerde

Gestützt auf § 67 des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen (Wahl- und Abstimmungsgesetz, WAG; BGS 131.1) vom 28. September 2006 kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, Beschwerde geführt werden. Die Beschwerde ist innert zehn Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens jedoch am zehnten Tag nach der amtlichen Veröffentlichung der Ergebnisse im Amtsblatt einzureichen (§ 67 Abs. 2 WAG). Bei Abstimmungs- und Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Abstimmungs- oder Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG). Die Beschwerde hat keine aufschiebende Wirkung (§ 67 Abs. 3 WAG).

Hinweis betreffend Stimmrecht

An der Gemeindeversammlung sind gemäss § 27 der Kantonsverfassung (BGS 111.1) alle in der Gemeinde Baar wohnhaften Schweizerinnen und Schweizer stimmberechtigt, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und die nicht unter umfassender Beistandschaft stehen (Art. 398 des Schweizerischen Zivilgesetzbuches, ZGB; SR 210). Das Stimmrecht kann frühestens fünf Tage nach der Hinterlegung der erforderlichen Ausweisschriften ausgeübt werden.

Baar, 13. Mai 2022 Einwohnergemeinde Baar
Gemeinderat

902297

Generalversammlung der Gemeinde Risch Immobilien AG

Die ordentliche Generalversammlung 2022 findet am Mittwoch, 18. Mai 2022, 18.00 Uhr, im Mehrzweckraum der Turnhalle Dorfmatt (1. Stock) in Rotkreuz statt.
Die Einladung zur Generalversammlung 2022 ist für die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Risch ZG bestimmt, sie sind herzlich dazu eingeladen.
Im Anschluss an den offiziellen Teil findet ein kleiner Apéro statt.
Aus organisatorischen Gründen werden Interessenten gebeten, sich per E-Mail für die Teilnahme anzumelden unter: info@griag-risch.ch
Die Unterlagen für die Generalversammlung 2022 mit Traktandenliste und Geschäftsbericht 2021 können Sie auf der Website der Griag, www.griag-risch.ch, herunterladen.

Rotkreuz, 29. April 2022 Gemeinde Risch Immobilien AG
Dr. Jürg Ruf, Verwaltungsratspräsident

902148