Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

Vorladung Schlichtungsverhandlung (Dossier Nr. 204/22)

Klagende Partei: Robert Nabenhauer Consulting, Weidenhofstrasse 22, 9323 Steinach
vertreten durch: RA M.A. HSG Samuel Horner, Advokatur 107, Rorschacher Strasse 107, 9000 St. Gallen
Beklagte Partei: Ian Worsley, Aabachstrasse 28, 6300 Zug
Die Parteien werden aufgefordert, persönlich an der Vermittlungsverhandlung im Friedensrichteramt Zug, Gubelstrasse 22, 6301 Zug am Mittwoch, 15. Juni 2022, 13.30 Uhr zu erscheinen. Die Parteien werden auf die Bestimmungen von Art. 202 bis 212 ZPO, insbesondere auf die Säumnisfolgen in Art. 206 ZPO, aufmerksam gemacht.
Der Friedensrichter behält sich in Anwendung von Art. 128 Abs. 1 ZPO vor, im Falle des unentschuldigten Nichterscheinens einer Partei eine Ordnungsbusse von bis zu Fr. 200.- auszusprechen.
Ein Personalausweis mit Foto und bei Gesellschaften ein aktueller HR-Auszug sind zur Verhandlung mitzubringen.
Mitteilung an:
- RA M.A. HSG Samuel Horner, Advokatur 107, Rorschacher Strasse 107, 9000 St. Gallen
- Ian Worsley, Aabachstrasse 28, 6300 Zug (amtliche Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug)

Zug, 13. Mai 2022 Einwohnergemeinde Zug
Friedensrichteramt

902762

Vorläufige Konkursanzeige

Schuldner: ALPERE GmbH in Liquidation, CHE-271.295.703, ohne Domizil, 6340 Baar
Datum des Auflösungsentscheids: 14. April 2022
Aufgelöste Gesellschaft gemäss Art. 731b OR
Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902719

Vorläufige Konkursanzeige

Schuldner: Géza Gyula Stacho, ausgeschlagener Erbschaft, Heimatort: Zug, Staatsbürgerschaft: Schweiz, Geburtsdatum: 22. September 1945, Todesdatum: 22. März 2022, wohnhaft gewesen: Frauensteinmatt 1, 6300 Zug
Datum der Konkurseröffnung: 4. Mai 2022
Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902722

Vorläufige Konkursanzeige

Schuldner: YASH Technologies GmbH, CHE-309.743.712, Bahnhofstrasse 21, 6300 Zug
Datum des Auflösungsentscheids: 14. April 2022
Aufgelöste Gesellschaft gemäss Art. 731b OR
Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902723

Vorläufige Konkursanzeige

Schuldner: MW Investment AG, CHE-437.565.623, Bundesplatz 14, 6302 Zug
Datum des Auflösungsentscheids: 7. April 2022
Aufgelöste Gesellschaft gemäss Art. 731b OR
Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902720

Vorläufige Konkursanzeige

Schuldner: 3H20 Capital GmbH, CHE-238.261.024, Mühlebühlstrasse 32, 8623 Wetzi- kon ZH
Datum des Auflösungsentscheids: 14. April 2022
Aufgelöste Gesellschaft gemäss Art. 731b OR
Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902721

Vorläufige Konkursanzeige

Schuldner: Green City Solutions AG, CHE-448.016.993, Neuhofstrasse 1, 6340 Baar
Datum des Auflösungsentscheids: 7. April 2022
Aufgelöste Gesellschaft gemäss Art. 731b OR
Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902714

Vorläufige Konkursanzeige

Schuldner: Ilona Carmen Burki, ausgeschlagene Erbschaft, Heimatort: Lohn, Staatsbürgerschaft: Schweiz, Geburtsdatum: 17. April 1976, Todesdatum: 6. März 2022, wohnhaft gewesen: Grundstrasse 25, 6340 Baar
Datum der Konkurseröffnung: 3. Mai 2022
Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902715

Vorläufige Konkursanzeige

Schuldner: LeoNexT Unternehmensberatung GmbH, CHE-112.746.779, Bahnhofstrasse 7, 6300 Zug
Datum der Konkurseröffnung: 6. Mai 2022
Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902717

Zuger Seen - Kostenlose Karten-App

Die Zuger- und Ägeri-Seekarte können gratis auf das Tablet oder Smartphone (iOS- und Android-Systeme) geladen werden. Es liefert den Wassersportlern und Seetouristen nützliche Informationen und Bilder zu den geltenden Naturschutz-, Sperr- oder Wassersportzonen. Neu finden sich auch die Messwerte zu den aktuellen Wassertemperaturen und den Wasserständen. Ebenso sind die Fahrpläne zur Schifffahrt und den Buslinien während der Saison verlinkt.
Eine Übersicht der geltenden Regeln und Bestimmungen unterstützt das sichere Miteinander um und auf den Seen und gibt Hinweise zu den Alarmierungsstellen und dem kantonalen Schifffahrtsamt.

Steinhausen, 13. Mai 2022 Sicherheitsdirketion, Strassenverkehrsamt

902649

Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern

An vielen Stellen in der Gemeinde ragen Äste von Bäumen, Sträucher und Hecken in Strassen, Trottoirs und Fusswege hinein und behindern so das Befahren resp. Begehen derselben. Auch die notwendigen Sichtverhältnisse sind dadurch teilweise eingeschränkt. Wir bitten die Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer, die Bepflanzung auf ihrem Grundstück entlang von öffentlichen Strassen und Wegen zurückzuschneiden und machen auf folgende gesetzlichen Bestimmungen aufmerksam:
Nach § 41 Strassenreglement Gemeinde Steinhausen, in Verbindung mit §§ 26 und 27 Gesetz über Strassen und Wege (GSW), §§ 8 und 14 Verordnung zum Gesetz über Strassen und Wege (V GSW), sind Bäume und Sträucher, die an Kantons- und Gemeindestrassen und stehen, auf eine Höhe von 4,50 m senkrecht vom Strassenrand aufzulichten. An öffentlichen Fusswegen und im Bereich von Trottoirs genügt das Auflichten auf eine Höhe von 3,00 m. Im Bereich von Einmündungen privater Strassen, Zufahrten und Wegen in öffentliche Strassen sind Bäume, Sträucher und Grünhecken - nebst Beachtung der obgenannten Vorschriften - so zurückzuschneiden, dass die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird und gute Sichtverhältnisse gewährleistet sind.
Wir bitten die Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer um Kenntnisnahme und danken für Ihre Mithilfe. Wir weisen darauf hin, dass im Unterlassungsfalle die Arbeiten auf Kosten der Verantwortlichen durch die Gemeinde vorgenommen werden können.

Steinhausen, 13. Mai 2022 Einwohnergemeinde Steinhausen
Abteilung Bau und Umweld

902604

Zuschlag

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Zuger Kantonsspital AG
Beschaffungsstelle/Organisator: Zuger Kantonsspital AG, Landhausstrasse 11, 6340 Baar, Schweiz, E-Mail: direktion@zgks.ch, URL www.zgks.ch

1.2 Art des Auftraggebers

Andere Träger kantonaler Aufgaben

1.3 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.4 Auftragsart

Lieferauftrag

1.5 Staatsvertragsbereich

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Projekttitel der Beschaffung

Urologie-Tisch
Gegenstand und Umfang des Auftrags: siehe Ausschreibungsunterlagen

2.2 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 33192230 - Operationstische,
33111100 - Röntgentisch

3. Zuschlagsentscheid

3.2 Berücksichtigte Anbieter

Name: Siemens Healthcare AG, Freilagerstrasse 40, 8047 Zürich, Schweiz
Preis (Gesamtpreis): ohne Angabe

4. Andere Informationen

4.1 Ausschreibung

Publikation vom: 14. Januar 2022
Meldungsnummer 1238513

4.2 Datum des Zuschlags

Datum: 20. April 2022

4.3 Anzahl eingegangene Angebote

Anzahl Angebote: 2

Baar, 13. Mai 2022 Zuger Kantonsspital AG

902785

Zuschlag

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Zuger Kantonsspital AG
Beschaffungsstelle/Organisator: Zuger Kantonsspital AG, Landhausstrasse 11, 6340 Baar, Schweiz, E-Mail: direktion@zgks.ch, URL www.zgks.ch

1.2 Art des Auftraggebers

Andere Träger kantonaler Aufgaben

1.3 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.4 Auftragsart

Lieferauftrag

1.5 Staatsvertragsbereich

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Projekttitel der Beschaffung

Urologie-Tisch
Gegenstand und Umfang des Auftrags: siehe Ausschreibungsunterlagen

2.2 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 33192230 - Operationstische,
33111100 - Röntgentisch

3. Zuschlagsentscheid

3.2 Berücksichtigte Anbieter

Name: Siemens Healthcare AG, Freilagerstrasse 40, 8047 Zürich, Schweiz
Preis (Gesamtpreis): ohne Angabe

4. Andere Informationen

4.1 Ausschreibung

Publikation vom: 14. Januar 2022
Meldungsnummer 1238513

4.2 Datum des Zuschlags

Datum: 20. April 2022

4.3 Anzahl eingegangene Angebote

Anzahl Angebote: 2

Baar, 13. Mai 2022 Zuger Kantonsspital AG

902785

Öffentliche Auflage

Öffentliche Auflage des Beschlusses des Gemeinderats vom 3. Mai 2022 betreffend Teilrevision Zonenplan und Bauordnung - Waldschule Baar

Der Gemeinderat hat am 3. Mai 2022 der Teilrevision des Zonenplans und der Bauordnung für die Umsetzung einer Waldschule auf dem Grundstück GS Nr. 1039 zugestimmt. Gemäss § 41 Abs. 1 PBG ist jeder Beschluss über den Erlass, die Änderung und die Aufhebung von gemeindlichen Bauvorschriften, Zonen- oder Bebauungsplänen vom Gemeinderat einmal im Amtsblatt zu publizieren und während 20 Tagen öffentlich aufzulegen. Im Sinne dieser Bestimmung wird der Beschluss des Gemeinderats mit den folgenden Unterlagen aufgelegt:

Verbindlicher Bestandteil

1. Teilrevision Zonenplan - Waldschule, Massstab 1:1000 vom 22. April 2022
2. Teilrevision Bauordnung - Anpassung § 41, vom 22. April 2022

Orientierender Bestandteil

3. Bericht gemäss Art. 47 RPV vom 22. April 2022
4. Gemeinderatsbeschluss vom 26. Mai 2020; Verabschiedung für die Vorprüfung
5. Gemeinderatsbeschluss vom 3. Mai 2022; Beschluss im einfachen Verfahren
6. Vorprüfungsbericht der Baudirektion des Kantons Zug vom 27. August 2020
Die Auflage erfolgt von Freitag, 13. Mai 2022 bis und mit Mittwoch, 1. Juni 2022 während den ordentlichen Büroöffnungszeiten (Montag bis Freitag, 8.00 bis 11.45 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr, Montag bis 18.00 Uhr) im Erdgeschoss, Rathaustrasse 6, Baar. Die Unterlagen sind ebenfalls auf der Website der Einwohnergemeinde Baar einsehbar.
Gemäss § 41 Abs. 3 PBG kann während der Auflagefrist beim Regierungsrat Beschwerde erheben, wer von den Vorschriften und Plänen besonders berührt ist und ein schutzwürdiges Interesse an der Aufhebung oder Änderung des Beschlusses der Gemeinde hat. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Baar, 13. Mai 2022 Einwohnergemeinde Baar
Planung/Bau

902701

Öffentliche Planauflage

Gemeinde Risch/Gemeinde Hünenberg

Öffentliche Auflage eines Nationalstrassenprojekts
N04 EP Rütihof-Küssnacht/Landbeanspruchung Installationsplätze und Baustellenzufahrten (Ausführungsprojekt)
1. Das Eidg. Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK)

hat gestützt auf Art. 27bis 27b des Bundesgesetzes über die Nationalstrassen vom 8. März 1960 (NSG; SR 725.11) sowie auf Art. 12 der Verordnung über die Nationalstrassen vom 7. November 2007 (NSV; SR 725.111) sowie auf Art. 27 ff des Bundesgesetzes über die Enteignung (EntG; SR 711) das kombinierte ordentliche Plangenehmigungs- und Enteignungsverfahren eingeleitet.

2. Öffentliche Planauflage

Das Projekt liegt während der Auflagefrist beim Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, Zug und bei den Gemeinden Risch und Hünenberg auf den jeweiligen Gemeindekanzleien während den folgenden Öffnungszeiten zur öffentlichen Einsichtnahme auf:
Montag bis Freitag, 08.00 bis 11.45 Uhr/14.00 bis 17.00 Uhr.

Die Auflagefrist läuft vom 6. Mai 2022 bis 6. Juni 2022.

Das Bauvorhaben ist zur Veranschaulichung im Gelände ausgesteckt respektive profiliert (Art. 27a Abs. 1 NSG). Wird durch die Enteignung in Miet- und Pachtverträge eingegriffen, die nicht im Grundbuch vorgemerkt sind, so haben die Vermieter/innen und Verpächter/innen ihren Mieterinnen/Mietern und Pächterinnen/Pächtern sofort nach Empfang der persönlichen Anzeige davon Mitteilung zu machen und das ASTRA über solche Miet- und Pachtverhältnisse in Kenntnis zu setzen (Art. 32 EntG).

3. Verfügungsbeschränkung

Mit der Zustellung der persönlichen Anzeige oder des Enteignungsgesuchs an den zu Enteignenden dürfen ohne Zustimmung des ASTRA keine die Enteignung erschwerenden rechtlichen oder tatsächlichen Verfügungen mehr getroffen werden (Art. 42 EntG).

4. Anhörung betroffener Dritter

Wer nach den Vorschriften des Eidgenössischen Verwaltungsverfahrensgesetzes vom 20. Dezember 1968 (SR 172.021) Partei ist, kann gestützt auf Art. 27d Abs. 1 NSG während der Auflagefrist gegen das Ausführungsprojekt beim Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), Kochergasse 10, 3003 Bern, schriftlich mit Antrag und Begründung Einsprache erheben. Wer keine Einsprache erhebt, ist vom weiteren Verfahren ausgeschlossen. Die Gemeinden wahren ihre Interessen mit Einsprache. Innerhalb der Auflagefrist sind auch sämtliche enteignungsrechtliche Einwände (Art. 33 Abs. 1 Bst. a und b EntG) sowie Begehren um Sachleistung oder Begehren um Ausdehnung der Enteignung sowie die geforderte Enteignungsentschädigung beim UVEK geltend zu machen (Art. 33 Abs. 1 Bst. c, d und e EntG).

Zug, 6. Mai 2022 Baudirektion des Kantons Zug
Florian Weber, Regierungsrat

901961

Öffentliche Planauflage

Gemeinde Risch

Öffentliche Auflage eines Nationalstrassenprojekts
N04, EP Verzweigung Rütihof-Anschluss Küssnacht
SABA Fänn-Meierskappel (Ausführungsprojekt)
1. Das Eidg. Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK)

hat gestützt auf Art. 27bis 27b des Bundesgesetzes über die Nationalstrassen vom 8. März 1960 (NSG; SR 725.11) sowie auf Art. 12 der Verordnung über die Nationalstrassen vom 7. November 2007 (NSV; SR 725.111) sowie auf Art. 27 ff des Bundesgesetzes über die Enteignung (EntG; SR 711) das kombinierte ordentliche Plangenehmigungs- und Enteignungsverfahren eingeleitet.

2. Öffentliche Planauflage

Das Projekt liegt während der Auflagefrist beim Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, Zug und bei der Gemeinde Risch, Zentrum Dorfmatt, Rotkreuz während den folgenden Öffnungszeiten zur öffentlichen Einsichtnahme auf:
Montag bis Freitag, 08.00 bis 11.45 Uhr/14.00 bis 17.00 Uhr.

Die Auflagefrist läuft vom 6. Mai 2022 bis 6. Juni 2022.

Das Bauvorhaben ist zur Veranschaulichung im Gelände ausgesteckt respektive profiliert (Art. 27a Abs. 1 NSG). Wird durch die Enteignung in Miet- und Pachtverträge eingegriffen, die nicht im Grundbuch vorgemerkt sind, so haben die Vermieter/innen und Verpächter/innen ihren Mieterinnen/Mietern und Pächterinnen/Pächtern sofort nach Empfang der persönlichen Anzeige davon Mitteilung zu machen und das ASTRA über solche Miet- und Pachtverhältnisse in Kenntnis zu setzen (Art. 32 EntG).

3. Verfügungsbeschränkung

Mit der Zustellung der persönlichen Anzeige oder des Enteignungsgesuchs an den zu Enteignenden dürfen ohne Zustimmung des ASTRA keine die Enteignung erschwerenden rechtlichen oder tatsächlichen Verfügungen mehr getroffen werden (Art. 42 EntG).

4. Anhörung betroffener Dritter

Wer nach den Vorschriften des Eidgenössischen Verwaltungsverfahrensgesetzes vom 20. Dezember 1968 (SR 172.021) Partei ist, kann gestützt auf Art. 27d Abs. 1 NSG während der Auflagefrist gegen das Ausführungsprojekt beim Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), Kochergasse 10, 3003 Bern, schriftlich mit Antrag und Begründung Einsprache erheben. Wer keine Einsprache erhebt, ist vom weiteren Verfahren ausgeschlossen. Die Gemeinden wahren ihre Interessen mit Einsprache. Innerhalb der Auflagefrist sind auch sämtliche enteignungsrechtliche Einwände (Art. 33 Abs. 1 Bst. a und b EntG) sowie Begehren um Sachleistung oder Begehren um Ausdehnung der Enteignung sowie die geforderte Enteignungsentschädigung beim UVEK geltend zu machen (Art. 33 Abs. 1 Bst. c, d und e EntG).

Zug, 6. Mai 2022 Baudirektion des Kantons Zug
Florian Weber, Regierungsrat

901957

Öffentliche Planauflage

Gemeinde Risch

Öffentliche Auflage eines Nationalstrassenprojekts
N04 EP Verzweigung Blegi-Anschluss Brunnen
UEF Wildtierkorridor (ZG6) Brüglen Risch km 102.875 (Ausführungsprojekt)
1. Das Eidg. Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK)

hat gestützt auf Art. 27bis 27b des Bundesgesetzes über die Nationalstrassen vom 8. März 1960 (NSG; SR 725.11) sowie auf Art. 12 der Verordnung über die Nationalstrassen vom 7. November 2007 (NSV; SR 725.111) sowie auf Art. 27 ff des Bundesgesetzes über die Enteignung (EntG; SR 711) das kombinierte ordentliche Plangenehmigungs- und Enteignungsverfahren eingeleitet.

2. Öffentliche Planauflage

Das Projekt liegt während der Auflagefrist beim Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, Zug und bei der Gemeindekanzlei Risch, Zentrum Dorfmatt, Rotkreuz während den folgenden Öffnungszeiten zur öffentlichen Einsichtnahme auf:
Montag bis Freitag, 08.00 bis 11.45 Uhr/14.00 bis 17.00 Uhr.

Die Auflagefrist läuft vom 6. Mai 2022 bis 6. Juni 2022.

Das Bauvorhaben ist zur Veranschaulichung im Gelände ausgesteckt respektive profiliert (Art. 27a Abs. 1 NSG). Wird durch die Enteignung in Miet- und Pachtverträge eingegriffen, die nicht im Grundbuch vorgemerkt sind, so haben die Vermieter/innen und Verpächter/innen ihren Mieterinnen/Mietern und Pächterinnen/Pächtern sofort nach Empfang der persönlichen Anzeige davon Mitteilung zu machen und das ASTRA über solche Miet- und Pachtverhältnisse in Kenntnis zu setzen (Art. 32 EntG).

3. Verfügungsbeschränkung

Mit der Zustellung der persönlichen Anzeige oder des Enteignungsgesuchs an den zu Enteignenden dürfen ohne Zustimmung des ASTRA keine die Enteignung erschwerenden rechtlichen oder tatsächlichen Verfügungen mehr getroffen werden (Art. 42 EntG).

4. Anhörung betroffener Dritter

Wer nach den Vorschriften des Eidgenössischen Verwaltungsverfahrensgesetzes vom 20. Dezember 1968 (SR 172.021) Partei ist, kann gestützt auf Art. 27d Abs. 1 NSG während der Auflagefrist gegen das Ausführungsprojekt beim Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), Kochergasse 10, 3003 Bern, schriftlich mit Antrag und Begründung Einsprache erheben. Wer keine Einsprache erhebt, ist vom weiteren Verfahren ausgeschlossen. Die Gemeinden wahren ihre Interessen mit Einsprache. Innerhalb der Auflagefrist sind auch sämtliche enteignungsrechtliche Einwände (Art. 33 Abs. 1 Bst. a und b EntG) sowie Begehren um Sachleistung oder Begehren um Ausdehnung der Enteignung sowie die geforderte Enteignungsentschädigung beim UVEK geltend zu machen (Art. 33 Abs. 1 Bst. c, d und e EntG).

Zug, 6. Mai 2022 Baudirektion des Kantons Zug
Florian Weber, Regierungsrat

901959

Öffnungszeiten

Vom 16. bis 24. Mai 2022 bleibt die Bürgerkanzlei geschlossen.
In dringenden Fällen sind wir für Sie per Mail erreichbar:
buergergemeinde@baar.ch
Wir danken für Ihr Verständnis.

Baar, 13. Mai 2022 Bürgergemeinde Baar

902630

Öffnungszeiten an Auffahrt

Gemeindeverwaltung

Mittwoch, 25. Mai 2022, 09.00 Uhr bis 11.45 Uhr
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr offen
Donnerstag, 26. Mai 2022 geschlossen
Freitag, 27. Mai 2022 geschlossen
Bei einem Todesfall bitten wir Sie, mit Rogenmoser Bestattungen direkt Kontakt aufzunehmen (Telefon 041 750 30 01).

Bibliothek

Mittwoch, 25. Mai 2022, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr offen
Donnerstag, 26. Mai 2022 geschlossen
Freitag, 27. Mai 2022 geschlossen
Samstag, 28. Mai 2022, 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr offen

Ludothek

Donnerstag, 26. Mai 2022 geschlossen
Freitag, 27. Mai 2022, 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr offen
Samstag, 28. Mai 2022, 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr offen

Schulsekretariat/Schulergänzende Betreuung

Mittwoch, 25. Mai 2022, 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr offen
Donnerstag, 26. Mai 2022 geschlossen
Freitag, 27. Mai 2022 geschlossen

Ökihof

Mittwoch, 25. Mai 2022, 09.45 Uhr bis 11.30 Uhr
13.30 Uhr bis 15.30 Uhr offen
Donnerstag, 26. Mai 2022 geschlossen
Freitag, 27. Mai 2022, 09.45 Uhr bis 11.30 Uhr offen
13.30 Uhr bis 16.30 Uhr offen
Samstag, 28. Mai 2022, 08.00 Uhr bis 11.30 Uhr offen

Unterägeri, 13. Mai 2022 Einwohnergemeinde Unterägeri
Abteilung Präsidiales

902600

Öffnungszeiten Auffahrt

Das Schulsekretariat bleibt von Mittwoch, 25. Mai 2022, ab 16.00 Uhr bis Freitag, 27. Mai 2022 geschlossen. Ab Montag, 30. Mai 2022 sind wir wieder zu unseren gewohnten Öffnungszeiten für Sie da.

Steinhausen, 13. Mai 2022 Gemeinde Steinhausen
Bildung und Schule

902697