Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

Stellenausschreibung

Seit Sommer 2012 befinden sich unsere Primarschulen auf dem Weg zur individualisierenden Gemeinschaftsschule mit altersdurchmischtem Lernen in Doppelklassen. Für diesen Entwicklungsprozess wurden die Schulen mit dem Schweizer Schulpreis 2017 ausgezeichnet.
Auf Schuljahresbeginn Sommer 2018/19, d.h. Stellenantritt 1. August 2018 suchen wir eine

Primarlehrperson MS l /MS ll (28,33%)

- Das Pensum auf der MS I umfasst 6.5 ZE, davon 3 ZE Werken, weitere Fächer nach Absprache. Unterrichtstag: Donnerstag, 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr.
- Das Pensum auf der MS II umfasst 2 ZE, davon 1 ZE Musik und 1 ZE Deutsch. Unterrichtstag: Dienstagnachmittag, 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr.
Als innovative, flexible und aufgestellte Lehrperson schätzen Sie die Qualitäten einer geleiteten Schule. Für Sie stehen nebst dem Kind auch das Schulhausteam sowie eine gute Zusammenarbeit im Unterrichtsteam im Zentrum. Wir erwarten von Ihnen die für eine integrative Schule notwendige Grundhaltung und die Bereitschaft, mit schulischen Heilpädagogen oder Heilpädagoginnen im Teamteaching eng zusammenzuarbeiten. Sie verstehen es, die Kinder mit Einfühlungsvermögen und Engagement zu begleiten, ganzheitlich zu fördern und sind bereit, auch ein IS-Kind in der Klasse zu unterrichten.
Wir bieten Ihnen ein interessantes und zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld sowie eine gute Unterstützung in einer lebendigen und qualitätsbewussten Schule.
Wenn Sie sich angesprochen fühlen, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen so rasch als möglich an das Rektorat der Schulen Hünenberg, Rolf Schmid, Rektor, Postfach 452, 6331 Hünenberg. Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Schulleiter Schulhaus Rony, Urs Aregger (E-Mail: urs.aregger@schulen-huenenberg.ch; Tel. 041 785 45 01) gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Hünenberg, 15. Juni 2018 Rektorat Schulen Hünenberg

845792

Stellenausschreibung

Hünenberg ist mit rund 9000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine mittelgrosse Gemeinde im Kanton Zug. Zur Unterstützung unseres Ökihof-Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung

Aushilfen Ökihöfe

Sie unterstützen die Kundinnen und Kunden bei der korrekten Entsorgung der Güter und sind für die Ordnung auf unseren beiden Ökihöfen zuständig. Ihr Arbeitseinsatz erfolgt unregelmässig mit Schwergewicht Samstagvormittag und dauert jeweils ca. 2-4 Stunden oder als Ferienvertretung für 1-2 Wochen.
Weitere Auskünfte erteilt gern: Florian Bruderer, Werkmeister, Telefon 041 784 44 88 oder Daniela Frank, Personalverantwortliche, Telefon 041 784 44 71.
Sind Sie interessiert und körperlich fit? Dann senden Sie Ihre Bewerbung bis 2. Juli 2018 an: Gemeinde Hünenberg, Daniela Frank, Personalverantwortliche, Postfach 261, 6331 Hünenberg oder E-Mail: daniela.frank@huenenberg.ch.

Hünenberg, 15. Juni 2018 Gemeinde Hünenberg

845794

Stellenausschreibung

Hünenberg ist mit rund 9000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine mittelgrosse Gemeinde im Kanton Zug. Infolge Kündigung des bisherigen Stelleninhabers suchen wir per 1. September 2018 oder nach Vereinbarung eine/n

Leiter/in Präsidiales und Finanzen im Pensum von 80-100%

Ihre Aufgaben: Fachliche/organisatorische Leitung der Abteilung Finanzen und Präsidiales mit den Bereichen Dienstleistungszentrum, Einwohnerkontrolle, Informatik sowie Bestattungs- und Erbschaftsamt mit sechs direkt unterstellten Mitarbeitenden; Budget- und Finanzplanung; Rechnungslegung und Cashmanagement; Unterstützung/Beratung des Gemeinderates in finanzrelevanten Fragen und für strategische Zielsetzungen; Projektplanung und -steuerung; Anträge an Gemeinderat/Gemeindeversammlung und Vollzug von Beschlüssen; Operative Leitung, Organisation und Weiterentwicklung der Gemeinde im Leitungsteam.
Ihr Profil: Höhere Berufsbildung (eidg. FA), höhere Fachausbildung im Finanz- und Rechnungswesen oder betriebswirtschaftliches Studium; mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise in einer öffentlichen Verwaltung; ausgewiesene Führungserfahrung; ausgewiesene Erfahrung im Projekt- und Qualitätsmanagement; Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen; schnelle Auffassungsgabe, Belastbarkeit und Flexibilität; Team- und Kommunikationsfähigkeit.
Ihre Zukunft: Selbstständige, anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit in einem aufgestellten Team, zeitgemässe Arbeitsbedingungen und Besoldung, Weiterbildungsmöglichkeiten und moderne Infrastruktur.
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Guido Wetli, Gemeindeschreiber, Telefon 041 784 44 00, E-Mail: guido.wetli@huenenberg.ch. Weitere Informationen über die Gemeinde Hünenberg erhalten Sie unter www.huenenberg.ch. Sind Sie interessiert? Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Foto, Angaben über die bisherigen Tätigkeiten und Zeugniskopien bis 2. Juli 2018 an: Gemeinde Hünenberg, Daniela Frank, Personalverantwortliche, Postfach 261, 6331 Hünenberg.

Hünenberg, 15. Juni 2018 Gemeinde Hünenberg

845795

Stellenausschreibung

Liegt Ihnen eine kundenorientierte Benutzung unseres vielfältigen Bibliothekangebots am Herzen? Verfügen Sie über gute Kenntnisse der Bildungslandschaft, über Erfahrung in der Projektführung und eine Affinität für aktuelle gesellschaftliche Trends? Bringen Sie Ihre Kompetenzen ein und übernehmen Sie Verantwortung in der Bibliothek Zug.
Wir suchen per 1. September 2018 oder nach Vereinbarung eine fachkompetente Persönlichkeit als

Fachbereichsleiterin/Fachbereichsleiter Kundendienste, 90-100%, JobID 16121

Ihre Hauptaufgaben: Verantwortlich für ein aktuelles, attraktives Vermittlungs- und Veranstaltungsangebot der Bibliothek Zug; sicherstellen eines kundenorientierten Benutzungs- und Beratungsdienstes; personelle und fachliche Führung zweier Teams; verantwortlich für das Marketing und Kommunikation des Angebots; Organisation des Fachbereichs inkl. Budgetierung und Controlling der Ausgaben.
Das bringen Sie mit: Höhere Bibliothekarische Fachausbildung (Informations- und Dokumentationsspezialist/in FH oder MAS Information Science bzw. gleichwertige Ausbildung); Führungsausbildung sowie Weiterbildungen in der Kommunikation und Kulturvermittlung; eine führungserfahrene Persönlichkeit mit hoher Sozialkompetenz und überzeugendem Auftreten; Erfahrung bzw. fundierte Weiterbildung im Projektmanagement; ausgezeichnete Deutsch- sowie Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil; strategisches Denken und hohe Innovationsbereitschaft.
Wir bieten Ihnen: Eine verantwortungsvolle, spannende und vielseitige Aufgabe in einem teamorientierten Umfeld; fortschrittliche Anstellungsbedingungen und attraktive Sozialleistungen.

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Bitte richten Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 18. Juni 2018 über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 16121) oder an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, E-Mail: personaldienst@stadtzug.ch. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Pia Rutishauser, Leiterin Bibliothek, Telefon 041 728 23 21, sowie Susanne Manz, Teamleiterin Kulturelle Bildung und Vermittlung, Telefon 041 728 22 91, gerne zur Verfügung.

Zug, 29. Mai 2018 Personaldienst Stadt Zug
www.stadtzug.ch

845177

Stellenausschreibung

Die Stadtverwaltung Zug mit rund 770 Mitarbeitenden ist ein qualitätsbewusstes und kundenorientiertes Dienstleistungsunternehmen. Der Rechtsdienst erfüllt die notariellen Aufgaben der Stadtverwaltung.
Infolge Mutterschaftsurlaub der derzeitigen Stelleninhaberin suchen wir befristet von 1. Oktober 2018 bis 30. April 2019 eine fachkompetente

Urkundsperson (Notarin/Notar), 70-80%, JobID 16113

(Nach dem 30. April 2019 besteht bei gegenseitigem Interesse die Option auf Festanstellung in einem kleineren Pensum)

Ihre Hauptaufgaben: Vornahme von öffentlichen Beurkundungen, insbesondere auf dem Gebiet des Immobiliarsachenrechts, des Ehegüter- und des Erbrechts; Rechtsberatung von Kundinnen und Kunden; Erstellen und bearbeiten von Verträgen im Immobiliarsachenrecht, Ehegüter- und Erbrecht für Dritte sowie für die Stadt Zug; amtliche Beglaubigungen.
Das bringen Sie mit: Masterabschluss bzw. Lizenziat in Rechtswissenschaften oder abgeschlossene Notariatslehre; Zuger Anwaltspatent oder Zürcher Notarpatent bzw. anderes gleichwertiges Patent auf dem Gebiet der öffentlichen Beurkundung; sehr gute praktische und theoretische Kenntnisse im Immobiliarsachenrecht sowie im Ehegüter- und Erbrecht; stilsicheres Deutsch und gute mündliche Fremdsprachenkenntnisse (Englisch); ausgezeichnete IT-Anwenderkenntnisse; zuverlässige, exakte und selbstständige Arbeitsweise; dienstleistungsorientierte, zuverlässige und flexible Persönlichkeit mit hoher Sozialkompetenz.
Wir bieten Ihnen: Eine interessante, abwechslungsreiche und kundenorientierte Tätigkeit in einem kleinen Team; fortschrittliche Anstellungsbedingungen und attraktive Sozialleistungen; evtl. Fortführung der Stelle ab 1. Mai 2019 in einem kleineren Pensum (ca. 40%).

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Bitte richten Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 18. Juni 2018 vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 16113) oder an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, E-Mail: personaldienst@stadtzug.ch. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Beat Moos, Leiter Rechtsdienst, Telefon 041 728 21 08, gerne zur Verfügung.

Zug, 29. Mai 2018 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

845178

Stellenausschreibung

Möchten Sie gerne zu einem zeitgemässen, spannenden und vielseitigen Medienbestand der Bibliothek Zug beitragen? Verfügen Sie über eine strategische, prozessorientierte Denkweise und ein fundiertes Know-how in den Informations- und Webtechnologien? Bringen Sie Ihre Kompetenzen ein und übernehmen Sie Verantwortung in den Bibliothekarischen Diensten der Stadt Zug.
Wir suchen per 1. September 2018 oder nach Vereinbarung eine fachkompetente Persönlichkeit als

Fachbereichsleiterin/Fachbereichsleiter Bibliothekarische Dienste, 90-100%
JobID 16122

Ihre Hauptaufgaben: Verantwortlich für die Auswahl, Erwerbung, Katalogisierung, Aufbewahrung und Vermittlung der Medien; personelle und fachliche Führung zweier Teams; Organisation des Fachbereichs inkl. Budgetierung und Controlling der Ausgaben.
Das bringen Sie mit: Höhere Bibliothekarische Fachausbildung (Informations- und Dokumentationsspezialist/in FH oder MAS Information Science bzw. gleichwertige Ausbildung); eine führungserfahrene Persönlichkeit mit hoher Sozialkompetenz und überzeugendem Auftreten; fundiertes Know-how im Bestandesmanagement; Erfahrung bzw. Weiterbildung im Projektmanagement; vertieftes Wissen im Bereich Datenmanagement und Verbünden, Sondersammlungen und deren Vermittlung; ausgezeichnete Deutsch- sowie Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil; strategisches Denken und hohe Innovationsbereitschaft.
Wir bieten Ihnen: Eine verantwortungsvolle, spannende und vielseitige Aufgabe in einem teamorientierten Umfeld; fortschrittliche Anstellungsbedingungen und attraktive Sozialleistungen.

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Bitte richten Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 18. Juni 2018 vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 16122) oder an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, E-Mail: personaldienst@stadtzug.ch. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen gerne Pia Rutishauser, Leiterin Bibliothek, Telefon 041 728 23 21, sowie Barbara Kostezer, Stv. Leiterin Bibliothek, Telefon 041 728 23 20, zur Verfügung.

Zug, 29. Mai 2018 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

845183

Stellenausschreibung

Die Gemeinde Risch mit über 10500 Einwohnerinnen und Einwohnern ist eine dynamisch wachsende Gemeinde im westlichen Teil des Kantons Zug. Im Ortsteil Rotkreuz, direkt neben dem Bahnhof, besteht ein modernes, auf Kundennähe und Dienstleistungsbereitschaft ausgerichtetes Verwaltungszentrum.
Infolge Austritt der bisherigen Stelleninhaberin suchen wir per 1. September 2018 oder nach Vereinbarung eine/n

Sozialarbeiter/in FH (Pensum 80%)

Ihre Aufgaben: Als Sozialarbeiter/in übernehmen Sie die Beratung und Begleitung von Einzelpersonen und Familien im Rahmen der persönlichen und wirtschaftlichen Sozialhilfe. Ihr vielseitiger Aufgabenbereich umfasst die fundierten Subsidiaritätsabklärungen sowie die Prüfung der Anspruchsberechtigung und die Ausrichtung der Sozialhilfeleistungen im Rahmen der gesetzlichen Grundlagen. In Beratungsgesprächen entwickeln Sie gemeinsam mit den Hilfesuchenden individuelle Ziele und initiieren berufliche und soziale Integrationsprozesse. Sie sind für die Koordination in der Zusammenarbeit mit Behörden und Institutionen verantwortlich und erledigen die damit zusammenhängenden administrativen Arbeiten mit der Unterstützung unseres Fachsekretariates.
Unsere Anforderungen: Für diese Tätigkeit bringen Sie eine abgeschlossene Ausbildung in Sozialer Arbeit FH (oder vergleichbare Ausbildung) und idealerweise einige Jahre Berufserfahrung, vorzugsweise in der gesetzlichen Sozialarbeit mit. Sie sind belastbar, flexibel, kommunikativ sowie team- und konfliktfähig. Sie verfügen über Durchsetzungsvermögen und eine schnelle Auffassungsgabe. Ein freundlicher und kompetenter Umgang mit unseren Klientinnen und Klienten, gute EDV-Kenntnisse (Office-Anwendungen und evtl. Klib) und eine stilsichere mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in Deutsch runden Ihr Profil ab.
Unsere Leistungen: Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem gut eingespielten Team. Es erwarten Sie zeitgemässe Arbeitsbedingungen und eine der Verantwortung entsprechende Besoldung mit gut ausgebauten Sozialleistungen.
Kontakt: Fühlen Sie sich angesprochen und bringen die notwendigen Qualifikationen mit? Dann senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Foto an die Gemeinde Risch, Peter Stöckli, Leiter Personal, Zentrum Dorfmatt, 6343 Rotkreuz. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Frau Patricia Max, Bereichsleiterin Soziale Dienste, Telefon 041 798 18 92, gerne zur Verfügung. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Rotkreuz, 6. Juni 2018 Gemeinde Risch

845211

Stellenausschreibung

Die Stadt Zug führt im Schulzentrum Maria Opferung einen Mittagstisch für Kindergarten- und Primarschulkinder sowie für die Schülerinnen und Schüler der Heilpädagogischen Schule.
Im Rahmen eines Arbeitsversuchs, einer Re-Integration in den Arbeitsmarkt oder als Anschlusslösung an eine PRA-Ausbildung suchen wir per 20. August 2018 eine/einen

Verpflegungsmitarbeiter/in im Praktikum - JobID 16196

Pensum 50-60% Jahresarbeitszeit, befristet auf ein Schuljahr
Ihre Hauptaufgaben: Arbeitszeit an 4-5 Schultagen pro Unterrichtswoche zwischen 9.00 und 15.00 Uhr; Aufdecken und Abräumen, Abwasch- und Reinigungsarbeiten; allgemeine Rüstarbeiten; Verantwortung für Sauberkeit, Hygiene und lebensmittelrechtliche Sicherheit; Regenerieren und Anrichten der Speisen.
Unsere Anforderungen: Erfahrung in der Hauswirtschaft/Küche; gute Deutschkenntnisse; Flexibilität und ein gewisses Mass an Selbstständigkeit oder den Wunsch, dies zu entwickeln; kundenorientiertes Arbeiten; Interesse am Umgang mit Kindern und Jugendlichen.
Wir bieten Ihnen: Eine abwechslungsreiche Arbeit; ein förderndes, aber auch forderndes Arbeitsumfeld; Selbstständiges Arbeiten; ein engagiertes und kooperatives Team.

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Bitte senden Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 20. Juni 2018 an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, E-Mail: personaldienst@stadtzug.ch bzw. über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis. com (JobID 16196). Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Brigitte Portmann, Leiterin Heilpädagogische Schule Zug, Telefon 041 725 41 50, gerne zur Verfügung.

Zug, 6. Juni 2018 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

845583

Stellenausschreibung

Die Geschäftsstelle Kind Jugend Familie ist die zentrale Drehscheibe für die Bereiche Soziokultur, Frühe Kindheit sowie familien- und schulergänzende Kinderbetreuung in der Stadt Zug. Bereitet es Ihnen Freude, administrative Aufgaben zu übernehmen und in täglichem Kontakt mit Eltern und Familien zu stehen? Sind Sie eine dienstleistungsorientierte Persönlichkeit und auf der Suche nach einer neuen Aufgabe?
Für die administrative Abwicklung von Betreuungsgutscheinen suchen wir per 1. Oktober 2018 eine/einen

Kaufm. Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter, 50%, JobID 16209

Ihre Hauptaufgaben: Erfassen, bearbeiten und überprüfen von eingereichten Anträgen; Ausstellen von Bescheinigungen der Betreuungsgutscheine inkl. finanzieller Abwicklung; Korrespondenz (selbstständig); Pflegen der Datenbank; Vornehmen von einfachen Datenerhebungen und -auswertungen; Erarbeiten und Durchführen von Elterninformationen; Absprachen mit Eltern, Erziehungsberechtigten, Steuerbehörden, Kindertagesstätten
Das bringen Sie mit: Abgeschlossene kaufmännische Grundausbildung; fundierte IT-Anwenderkenntnisse (Windowsprogramme, Scolaris von Vorteil); ausgeprägtes Zahlenflair; ausgezeichnete Deutsch- und gute mündliche/schriftliche Englischkenntnisse; speditive und exakte Arbeitsweise; hohe Selbstständigkeit, Flexibilität und Kundenorientierung; diskrete Persönlichkeit mit freundlichen Umgangsformen und Teamfähigkeit
Wir bieten Ihnen: Ein abwechslungsreiches Tätigkeitsgebiet; gute Einführung in die neue Aufgabe; fortschrittliche Arbeitsbedingungen und attraktive Sozialleistungen

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Bitte senden Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 18. Juni 2018 an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug (E-Mail: personaldienst@stadtzug.ch) bzw. über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 16209). Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Andrea Früh, Fachstellenleiterin Betreuung, Telefon 041 728 21 29, gerne zur Verfügung.

Zug, 7. Juli 2018 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

845609

Stellenausschreibung

Die Schule Menzingen sucht mit Stellenantritt 1. September 2018 oder nach Vereinbarung

eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter, Pensum 40-50%

für die Schulergänzende Betreuung
Betreuung nach Mass
Module (Mittagstisch, Nachmittags- und Ferienbetreuung) individuell auf die Bedürfnisse der Kinder, der Schule und der Eltern abgestimmt.
Ihr Profil: Sie haben Freude am Umgang mit Kindern im schulpflichtigen Alter. Sie haben Erfahrung in Betreuung und Erziehung von Kindern. Sie sind motiviert, neugierig, kreativ und humorvoll. Sie sind flexibel und offen für Neues. Sie sind interessiert, sich weiterzuentwickeln und weiterzubilden. Sie lieben Teamarbeit und können Kritik konstruktiv anbringen und entgegennehmen.
Wir bieten: Ein angenehmes, wertschätzendes Arbeitsklima; Intervision und Teamarbeit; Weiterbildungsmöglichkeiten.

Haben wir Sie für diese Aufgabe angesprochen? Dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis 27. Juni 2018 an die Leiterin Schulergänzende Betreuung, Maria Marghitola, Schulhaus Sonnengrund, 6313 Menzingen oder in elektronischer Form an: maria.marghitola@schule. menzingen.ch
Gerne gibt Ihnen die Leiterin, Maria Marghitola, Telefon 076 246 37 29, nähere Auskunft über diese Stelle. Wir freuen uns auf Sie.

Menzingen, 15. Juni 2018 Einwohnergemeinde Menzingen
Abteilung Schule

845720

Stellenausschreibung

VAM Zug sucht

ehrenamtliche Mentorinnen/Mentoren für neues Angebot «Mentoring 50 plus»

Das Angebot «Mentoring 50 plus» ist aus der kantonalen Kampagne «Alter hat Potenzial» entstanden. Der Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM) Zug ist Veranstalter dieses Angebots, das Anfang 2018 startet. Mit dem neuen Angebot «Mentoring 50 plus» sollen ausgewählte Stellensuchende, die beim RAV registriert, anspruchsberechtigt und älter als 50 Jahre alt sind, von einer Mentorin oder einem Mentor beim Bewerbungsprozess begleitet und unterstützt werden.
Als ehrenamtliche Mentorin oder Mentor bringen Sie Ihre Zeit und Ihr berufliches Netzwerk ein. Idealerweise erfüllen Sie folgende Voraussetzungen: Mehrere Jahre Berufserfahrung; aktiv im Berufsleben; gutes berufliches Netzwerk im Kanton Zug und Umgebung; Fähigkeit, Menschen zu motivieren und zu unterstützen; Bereitschaft zum unentgeltlichen Engagement.
Sind Sie interessiert, sich als Mentorin oder Mentor zu engagieren? Ihre Kontaktaufnahme freut uns! Fredy Omlin, VAM Zug, Hertizentrum 6, 6303 Zug, Telefon 041 728 25 88, E-Mail: info@vam.zg.ch.

Verein für Arbeitsmarktmassnahmen Zug (VAM Zug)
Volkswirtschaftsdirektion

836070

Stellenausschreibung

Das Verwaltungsgericht des Kantons Zug ist die oberste kantonale Gerichtsbehörde in Verwaltungssachen. Wir suchen per 1. Oktober 2018 oder nach Vereinbarung eine/n

Gerichtsschreiberin/Gerichtsschreiber (100%)

Ihre Aufgaben: Sie helfen mit bei der Verfahrensleitung und Vorbereitung der Gerichtssitzungen. Sie redigieren Urteile und Verfügungen vornehmlich im Sozialversicherungsrecht. Sie führen Protokoll bei Augenscheinen, Befragungen und Gerichtssitzungen.

Unsere Anforderungen: Sie verfügen über ein abgeschlossenes juristisches Hochschulstudium; Anwaltspatent und praktische Berufserfahrung erwünscht. Sie sind gewandt im schriftlichen Ausdruck und bereit zum exakten und effizienten Arbeiten.

Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein der Ausbildung und den Anforderungen der Stelle entsprechendes Gehalt, fortschrittliche Sozialleistungen, gleitende Arbeitszeit und ein zeitgemässes Arbeitsumfeld in einem kleinen Team.
Bewerbung/Auskunft: Richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis 22. Juni 2018 per Post an den Generalsekretär des Verwaltungsgerichts, lic. iur. George Kammann, An der Aa 6, Postfach, 6301 Zug.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen lic. iur. Felix Gysi, Verwaltungsrichter, gerne zur Verfügung (Telefon 041 728 52 70).

Zug, 29. Mai 2018 Rechtspflege, Verwaltungsgericht

845176

Stellenmeldepflicht für Arbeitgebende ab 1. Juli 2018

Informationen für die Unternehmen des Kantons Zug
Die Stellenmeldepflicht für Arbeitgebende tritt am 1. Juli 2018 in Kraft. Diese gilt ausschliesslich für bestimmte Berufsarten/Tätigkeiten mit einer Arbeitslosenquote von acht Prozent oder höher.

Kernstück des Gesetzes ist ein fünftägiger Informationsvorsprung für alle Stellensuchenden, die beim RAV gemeldet sind. Die Liste der Berufsarten hat das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO auf www.arbeit.swiss/stellenmeldepflicht aufgeschaltet.

Schnellcheck/Check-Up

Da die Arbeitgebenden die Stellen nach Funktion und nicht zwingend nach Berufsart ausschreiben, können Fragen auftauchen, ob eine Meldepflicht besteht oder nicht. Der Bund hat deshalb auf www.arbeit.swiss/stellenmeldepflicht einen Schnellcheck/Check-Up aufgeschaltet. Bei Unklarheiten entscheidet im Kanton Zug die Kontaktstelle für Arbeitgeber des RAV, ob eine Stelle gemeldet werden muss. Damit kann eine rasche und verlässliche Umsetzung garantiert werden.

Vorgehen

Die effizienteste Art der Stellenmeldung erfolgt einfach und rasch online über das Portal www.arbeit.swiss/stellenmeldepflicht. Die Meldung kann aber auch per E-Mail, telefonisch oder schriftlich erfolgen. Die Zuteilung zum zuständigen RAV erfolgt automatisch. Das Amt für Wirtschaft und Arbeit fokussiert in den ersten Monaten auf die Einführung des Systems und übernimmt in dieser Zeit hauptsächlich eine beratende und informierende Rolle. Die Firmen sind aufgerufen, noch aktiver als bisher Stellen zu melden, um als Gegenleistung von einer kostenlosen Rekrutierungsmöglichkeit zu profitieren.

Erklärvideo

Der Bund stellt zur besseren Verständlichkeit ein Kurzvideo zur Verfügung unter:
www.arbeit.swiss/secoalv/de/home/menue/unternehmen/stellenmeldepflicht.html
Eine ausführliche Information finden Sie unter:
www.rav-zg.ch/index.php?inhalt=fuer_arbeitgebende

Kontakt

Kontaktstelle für Arbeitgeber RAV Zug, Tel. 041 728 25 70, kag@rav.zg.ch, www.rav-zg.ch

Zug, 15. Juni 2018 Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA)
Regionales Arbeitsvermittlungszentrum (RAV)
Volkswirtschaftsdirektion (VD)

845297

Steuerbezug 2018 «Natürliche Personen»

Orientierung der Finanzdirektion

Ende Juni 2018 wird allen Privatpersonen, welche zu diesem Zeitpunkt im Kanton Zug Wohnsitz haben, über Grundeigentum verfügen oder einen Geschäftsbetrieb besitzen, die provisorische Steuerrechnung für 2018 zugestellt. Diese basiert in der Regel auf der letzten definitiven Veranlagung oder allfälligen, seither speziell mitgeteilten Einkommens- oder Vermögensangaben.
Sie haben folgende Zahlungsmöglichkeiten:
- Bezahlung des gesamten Rechnungsbetrages bis spätestens 31. Dezember 2018. Bitte beachten Sie, dass der Regierungsrat entschieden hat, ab 2016 keinen Skonto mehr zu gewähren.
- Bezahlung in Raten: Als Vorschlag liegt ein Einzahlungsschein für die Halbjahresrate bei. Besteht Ende Oktober 2018 eine Restforderung, werden wir Ihnen im November 2018 eine Übersicht mit Einzahlungsschein zustellen. Andere Ratenzahlungen können vereinbart werden. Wenden Sie sich bitte an die für Sie zuständige Ansprechperson (Name und Telefonnummer sind auf der Rechnung ersichtlich). Zudem besteht die Möglichkeit, online Ratenzahlungen zu erfassen. Bitte beachten Sie den beiliegenden Info-Flyer «ZUGLOGIN».
Allfällige Verrechnungssteuerguthaben sind in Abzug gebracht, sofern diese zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung bereits verarbeitet sind.
Personen, die bis zum 10. Juli 2018 keine provisorische Rechnung erhalten haben und im Jahr 2018 ein steuerbares Einkommen und/oder Vermögen erwarten, können sich bei der Kantonalen Steuerverwaltung Zug, Telefon 041 728 26 11, melden.
Die provisorische Steuerrechnung ist in Bezug auf die Zahlungspflicht der definitiven Rechnung gleichgestellt. Ist der Rechnungsbetrag bis 31. Dezember 2018 nicht vollumfänglich bezahlt, erhalten Sie Ende Januar 2019 eine Mahnung. Der provisorischen Steuerrechnung liegt ein Merkblatt mit weiteren Angaben bei.
Erst nach Einreichung der Steuererklärung für die Steuerperiode 2018 (im Jahr 2019) ist es möglich, definitive Veranlagungen vorzunehmen und dementsprechend die definitive Steuerrechnung auszustellen.
Für die termingerechte Bezahlung der Steuern danken wir Ihnen bestens.

Zug, 8. Juni 2018 Finanzdirektion des Kantons Zug
Heinz Tännler, Regierungsrat

845381

Stipendienausschreibung

Die Bürgergemeinde Risch als Vertreterin der Stiftung Peter Mathias Werder (1881), Risch, richtet alle 3 Jahre an jugendliche Bürgerinnen und Bürger der Bürgergemeinde Risch, die sich in Ausbildung befinden, ein Stipendium aus.
Bewerbungsschreiben mit Angaben zur Person, zur Berufslehre bzw. Schule oder zum Studium, sind bis spätestens am 10. August 2018 an den Präsidenten des Bürgerrates Risch, Bürgergemeinde Risch, Patrick Wahl, Allrütiweg 9, 6343 Rotkreuz, einzureichen.

Rotkreuz, 15. Juni 2018 Bürgergemeinde Risch

845643

Teilnehmerauswahl

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Einwohnergemeinde Cham
Beschaffungsstelle/Organisator: Abteilung Planung und Hochbau, Einwohnergemeinde Cham, zu Hdn. von Mirjam Landwehr, Dorfplatz 6, Postfach 265, 6330 Cham, Schweiz,E-Mail: mirjam.landwehr@cham.ch
1.2 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.3 Verfahrensart
Selektives Verfahren
1.4 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Aufgabenbeschrieb
Die Einwohnergemeinde Cham sucht für die Gesamtortsplanungsrevision ein Planungsbüro oder Planungsteam, welches für die Gemeinde die Projektleitung und fachübergreifende inhaltliche Bearbeitung des Raumentwicklungskonzeptes und der Gesamtrevision Richt- und Nutzungsplanung übernimmt (Fachbereiche Raumplanung, Städtebau, Freiraumplanung).
3. Zugelassene Anbieter
3.1 Zur Angebotsabgabe werden folgende Anbieterinnen und Anbieter eingeladen
Name: Planteam S AG, Inseliquai 10, 6005, Luzern, Schweiz
Name: Metron Raumentwicklung AG, Stahlrain 2, 5200, Brugg, Schweiz
Name: ewp AG Effretikon, Rikonerstrasse 4, 8307, Effretikon, Schweiz
Name: EBP Schweiz AG, Mühlebachstrasse 11, 8032, Zürich, Schweiz
Name: Suter von Känel Wild AG Siedlung Landschaft Verkehr Umwelt, Förrlibuck-strasse 30, 8005, Zürich, Schweiz
Name: Zeitraum Planungen AG, Brünigstrasse 25, 6005, Luzern, Schweiz
4. Angaben zur Teilnehmerauswahl
4.1 Begründung
Die genannten Anbieter und Anbieterinnen erfüllen die Eignungskriterien gemäss Ausschreibung vom: 13. April 2018
im Publikationsorgan: simap.ch, Tec 21, Amtsblatt Zug
4.2 Teilnehmerbeschränkung (Art. 15 BöB)
Keine Angaben
4.3 Bemerkungen
Von den ausgewählten Teams werden jeweils die federführenden Büros genannt.
4.4 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diesen Entscheid kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen und muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten.
Cham, 15. Juni 2018 Einwohnergemeinde Cham
24

845900

Teilnehmerauswahl

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Einwohnergemeinde Cham
Beschaffungsstelle/Organisator: Abteilung Planung und Hochbau, Einwohnergemeinde Cham, zu Hdn. von Mirjam Landwehr, Dorfplatz 6, Postfach 265, 6330 Cham, Schweiz,E-Mail: mirjam.landwehr@cham.ch
1.2 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.3 Verfahrensart
Selektives Verfahren
1.4 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Aufgabenbeschrieb
Die Einwohnergemeinde Cham sucht für die Gesamtortsplanungsrevision ein Planungsbüro oder Planungsteam, welches für die Gemeinde die Projektleitung und fachübergreifende inhaltliche Bearbeitung des Raumentwicklungskonzeptes und der Gesamtrevision Richt- und Nutzungsplanung übernimmt (Fachbereiche Raumplanung, Städtebau, Freiraumplanung).
3. Zugelassene Anbieter
3.1 Zur Angebotsabgabe werden folgende Anbieterinnen und Anbieter eingeladen
Name: Planteam S AG, Inseliquai 10, 6005, Luzern, Schweiz
Name: Metron Raumentwicklung AG, Stahlrain 2, 5200, Brugg, Schweiz
Name: ewp AG Effretikon, Rikonerstrasse 4, 8307, Effretikon, Schweiz
Name: EBP Schweiz AG, Mühlebachstrasse 11, 8032, Zürich, Schweiz
Name: Suter von Känel Wild AG Siedlung Landschaft Verkehr Umwelt, Förrlibuck-strasse 30, 8005, Zürich, Schweiz
Name: Zeitraum Planungen AG, Brünigstrasse 25, 6005, Luzern, Schweiz
4. Angaben zur Teilnehmerauswahl
4.1 Begründung
Die genannten Anbieter und Anbieterinnen erfüllen die Eignungskriterien gemäss Ausschreibung vom: 13. April 2018
im Publikationsorgan: simap.ch, Tec 21, Amtsblatt Zug
4.2 Teilnehmerbeschränkung (Art. 15 BöB)
Keine Angaben
4.3 Bemerkungen
Von den ausgewählten Teams werden jeweils die federführenden Büros genannt.
4.4 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diesen Entscheid kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen und muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten.
Cham, 15. Juni 2018 Einwohnergemeinde Cham
24

845900

Temporäre Verkehrsbehinderung

Anlässlich der Veranstaltung Jazz im Dorf, vom 22. Juni 2018, wird das Teilstück der Rigistrasse (Zufahrt von der Hünenbergerstrasse bis AndreasKlinik) von 19.00 bis 24.00 Uhr gesperrt. Die Zufahrt zur AndreasKlinik erfolgt über die Sinserstrasse - Röhrliberg- oder Mööslimattstrasse - Rigistrasse - Zufahrt Klinik. Die Umleitung ist signalisiert. Die Zufahrt zum Parkhaus Rigiplatz ist gewährleistet.

Cham, 15. Mai 2018 Einwohnergemeinde Cham
Verkehr und Sicherheit

845408

Terminplanung 2019

Im Interesse einer frühzeitigen Planung gibt der Gemeinderat folgende wichtige Termine für 2019 bekannt:
Samstag, 26. Januar: Inthronisation
Sonntag, 10. Februar: Abstimmung
Freitag, 8. März: Jahresrapport Feuerwehr
Samstag, 4. Mai: Gesprächsrunde Gemeinderat
Sonntag, 19. Mai: Abstimmung
Mittwoch, 5. Juni: Unternehmerapéro
Montag, 17. Juni: Gemeindeversammlung
Donnerstag, 1. August: Bundesfeier
Freitag, 30. August: Jungbürgerfeier
Montag, 2. September: Feier Altersjubilare
Samstag, 28. September: Brogge-Märt
Sonntag, 20. Oktober: National- und Ständeratswahlen        
Samstag, 9. November: Gesprächsrunde Gemeinderat            
Freitag, 15. November: Begrüssung Neuzuzüger
Sonntag, 24. November: Abstimmung
Freitag, 29. November: Weihnachtsmarkt
Sonntag, 1. Dezember: evtl. 2. Wahlgang Ständeratswahlen
Donnerstag, 5. Dezember: Iffelen- und Chlausumzug
Montag, 9. Dezember: Gemeindeversammlung
Donnerstag, 12. Dezember: Apéro am Lichterweg

Hünenberg, 8. Juni 2018 Gemeinde Hünenberg

845234

Universitäre Medizinalpersonen

Dr. med. Denise Roth, in Oberägeri, wird die Berufsausübungsbewilligung als Ärztin im Kanton Zug erteilt.
Dr. med. vet. Andrea Giovanni Togni, in Massagno, wird die Berufsausübungsbewilligung als Tierarzt im Kanton Zug erteilt.

Zug, 15. Juni 2018 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

845903