Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

Vorläufige Konkursanzeige

Schuldner: Emil Walter Voser, ausgeschlagene Erbschaft, Heimatort: Neuenhof, Staatsbürgerschaft: Schweiz, Geburtsdatum: 24. August 1935, Todesdatum: 10. Dezember 2020, wohnhaft gewesen: Rigistrasse 169, 6340 Baar
Datum der Konkurseröffnung: 18. Februar 2021
Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.

Zug, 26. Februar 2021 Konkursamt Zug

886977

Vorläufige Konkursanzeige

Schuldner: BOSON Technology AG, CHE-471.228.978, Baarerstrasse 82, 6302 Zug
Datum des Auflösungsentscheids: 26. Januar 2021
Aufgelöste Gesellschaft gemäss Art. 731b OR
Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.

Zug, 26. Februar 2021 Konkursamt Zug

886972

Vorläufige Konkursanzeige

Schuldner: Tell Bauservice GmbH, CHE-395.430.955, Chamerstrasse 172, 6300 Zug
Datum der Konkurseröffnung: 17. Februar 2021
Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.

Zug, 26. Februar 2021 Konkursamt Zug

886973

Vorläufige Konkursanzeige

Schuldner: Fabesol AG, CHE-304.573.130, Bösch 83B, 6331 Hünenberg
Datum des Auflösungsentscheids: 26. Januar 2021
Aufgelöste Gesellschaft gemäss Art. 731b OR
Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.

Zug, 26. Februar 2021 Konkursamt Zug

886974

Zuger Preis für Zivilcourage

Der Kanton Zug sucht mutige Menschen, die engagiert und uneigennützig handelten, um anderen Menschen zu helfen. Kurz gesagt: Persönlichkeiten mit Zivilcourage. Die Sicherheitsdirektion anerkennt dieses persönliche Engagement und verleiht deshalb jährlich den «Zuger Preis für Zivilcourage».

Ausgezeichnet werden Personen, die sich im vergangenen Jahr für ihre Mitmenschen und deren Sicherheit eingesetzt haben. Damit soll die Bereitschaft der Zugerinnen und Zuger gefördert werden, verstärkt im Sinne der Gesellschaft zu handeln und füreinander Verantwortung zu übernehmen. Nicht nur besondere Taten von Zugerinnen und Zugern sollen belohnt werden. Auch Personen aus anderen Kantonen, die im Kanton Zug Zivilcourage bewiesen haben, kommen für den «Zuger Preis für Zivilcourage» in Frage.

Attraktiver Preis

Der «Zuger Preis für Zivilcourage» wird von der Sicherheitsdirektion auf Antrag einer Jury vergeben. Die Preissumme beträgt Fr. 1000.-.

Preisverleihung

Die Preisverleihung findet anlässlich der Tagung der Sicherheitsverantwortlichen von Kanton und Gemeinden am Mittwoch, 2. Juni 2021, in Neuheim statt. (Covid-19: Gegenwärtig wird mit einer Präsenzveranstaltung gerechnet.)

Anmeldung

Nominationsvorschläge für den «Zuger Preis für Zivilcourage» können nur von Drittpersonen eingereicht werden. Als Preisträgerin oder Preisträger kommt in Frage, wer sich im Jahr 2020 mit ihrem oder seinem couragierten Handeln für die Sicherheit im Kanton Zug eingesetzt hat.
Bitte melden Sie die möglichen Kandidatinnen und Kandidaten schriftlich bis 31. März 2021 an die Sicherheitsdirektion des Kantons Zug, «Zuger Preis für Zivilcourage», Postfach, 6301 Zug, oder per E-Mail an info.sd@zg.ch und dokumentieren Sie die Meldung mit entsprechenden Nachweisen, z. B. mit Fotos oder Berichten.

Zug, 19. Februar 2021 Sicherheitsdirektion des Kantons Zug
Beat Villiger, Regierungsrat

886796

Zuschlag

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Triaplus AG, 6317 Oberwil Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Triaplus AG
Integrierte Psychiatrie
Herr Christian Kieliger, zu Hdn. von Herrn Christian Kieliger, Widenstrasse 55, 6317 Oberwil Zug, Schweiz, Telefon 041 726 37 50, E-Mail: christian.kieliger@triaplus.ch, URL www.triaplus.ch

1.2 Art des Auftraggebers

Andere Träger kantonaler Aufgaben

1.3 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.4 Auftragsart

Lieferauftrag

1.5 Staatsvertragsbereich

Ja

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Projekttitel der Beschaffung

Telekommunikation Ersatzbeschaffung für die Klinik und Aussenstandorte. Die Telefonie soll im Zuge des Technologiewandels auf VoIP zu einer modernen ICT Gesamtlösung (Unified Communication & Collaboration) umgebaut werden.

2.2 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 32000000 - Rundfunk- und Fernsehgeräte, Kommunikations- und Fernmeldeanlagen und Zubehör,
30000000 - Maschinen, Material und Zubehör für Büro und Computer, ausser Möbeln und Softwarepaketen

3. Zuschlagsentscheid

3.1 Zuschlagskriterien

Investitionskosten Gewichtung 35%
Betriebskosten Gewichtung 30%
Technische Beurteilung Produkt Gewichtung 20%
Referenzen Gewichtung 5%
Organisatorische Leistungsfähigkeit Gewichtung 5%
Fachliche Leistungsfähigkeit Gewichtung 5%

3.2 Berücksichtigte Anbieter

Liste der Anbieter
Name: swisspro Solutions AG, In der Luzberzen 1, 8902 Urdorf, Schweiz
Preisspanne der eingegangenen Angebote: von Fr. 308248.- bis Fr. 1059852.-

4. Andere Informationen

4.1 Ausschreibung

Publikation vom: 14. Februar 2020
im Publikationsorgan: www.simap.ch, Kantonsblatt Kantone ZG/LU/UR/SZ
Meldungsnummer 1119723

4.2 Datum des Zuschlags

Datum: 24. September 2020

4.3 Anzahl eingegangene Angebote

Anzahl Angebote: 14

Oberwil Zug, 26. Februar 2021 Triaplus AG

887034

Zuschlag

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Triaplus AG, 6317 Oberwil Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Triaplus AG
Integrierte Psychiatrie
Herr Christian Kieliger, zu Hdn. von Herrn Christian Kieliger, Widenstrasse 55, 6317 Oberwil Zug, Schweiz, Telefon 041 726 37 50, E-Mail: christian.kieliger@triaplus.ch, URL www.triaplus.ch

1.2 Art des Auftraggebers

Andere Träger kantonaler Aufgaben

1.3 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.4 Auftragsart

Lieferauftrag

1.5 Staatsvertragsbereich

Ja

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Projekttitel der Beschaffung

Telekommunikation Ersatzbeschaffung für die Klinik und Aussenstandorte. Die Telefonie soll im Zuge des Technologiewandels auf VoIP zu einer modernen ICT Gesamtlösung (Unified Communication & Collaboration) umgebaut werden.

2.2 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 32000000 - Rundfunk- und Fernsehgeräte, Kommunikations- und Fernmeldeanlagen und Zubehör,
30000000 - Maschinen, Material und Zubehör für Büro und Computer, ausser Möbeln und Softwarepaketen

3. Zuschlagsentscheid

3.1 Zuschlagskriterien

Investitionskosten Gewichtung 35%
Betriebskosten Gewichtung 30%
Technische Beurteilung Produkt Gewichtung 20%
Referenzen Gewichtung 5%
Organisatorische Leistungsfähigkeit Gewichtung 5%
Fachliche Leistungsfähigkeit Gewichtung 5%

3.2 Berücksichtigte Anbieter

Liste der Anbieter
Name: swisspro Solutions AG, In der Luzberzen 1, 8902 Urdorf, Schweiz
Preisspanne der eingegangenen Angebote: von Fr. 308248.- bis Fr. 1059852.-

4. Andere Informationen

4.1 Ausschreibung

Publikation vom: 14. Februar 2020
im Publikationsorgan: www.simap.ch, Kantonsblatt Kantone ZG/LU/UR/SZ
Meldungsnummer 1119723

4.2 Datum des Zuschlags

Datum: 24. September 2020

4.3 Anzahl eingegangene Angebote

Anzahl Angebote: 14

Oberwil Zug, 26. Februar 2021 Triaplus AG

887034

Änderung Strassen- und Baulinienplan Oberdorfstrasse

Gestützt auf § 38 Abs. 1 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug vom 26. November 1998 (Stand 1. Juli 2019), liegen ab Freitag, 26. Februar 2021, bis und mit Montag, 29. März 2021, zu Bürozeiten auf der Gemeindekanzlei Walchwil, folgende Unterlagen zur öffentlichen Einsichtnahme auf:

Änderung des Baulinien- und Strassenplans vom 17. Februar 2015 (Teil Ost und West)
Vorprüfungsbericht des kantonalen Tiefbauamtes vom 2. November 2020

Während der Auflagefrist kann beim Gemeinderat Walchwil, Dorfstrasse 23, 6318 Walchwil, Einsprache erheben, wer von den Plänen berührt ist und ein schutzwürdiges Interesse an deren Unterlassung oder Änderung hat.

Walchwil, 26. Februar 2021 Gemeinde Walchwil
Abteilung Bau/Planung

886877