Amtlich / Einwohnergemeinden

Altersrat Ägerital - Gut zu Wissen beim Älterwerden

Der Altersrat Ägerital lädt Seniorinnen und Senioren von Unter- und Oberägeri zum Informations-Anlass «Gut zu Wissen beim Älterwerden im Ägerital» ein. Spitex und Pro Senectute stellen ihre Dienste vor und geben Auskunft. Donnerstag, 20. September 2018, 14.30 Uhr, im Samariter-Theorieraum im Ökihof Unterägeri.

Unterägeri, 31. August 2018 Einwohnergemeinde Unterägeri
Monika Stäheli, Altersrat Ägerital

849517

Altersrat Ägerital - Gut zu Wissen beim Älterwerden

Der Altersrat Ägerital lädt Seniorinnen und Senioren von Unter- und Oberägeri zum Informations-Anlass «Gut zu Wissen beim Älterwerden im Ägerital» ein. Spitex und Pro Senectute stellen ihre Dienste vor und geben Auskunft. Donnerstag, 20. September 2018, 14.30 Uhr, im Samariter-Theorieraum im Ökihof Unterägeri.

Oberägeri, 31. August 2018 Einwohnergemeinde Oberägeri
Altersrat Ägerital

849518

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

- Alterszentren Zug, mit den Zentren Frauensteinmatt, Herti und Neustadt, Bewohneranmeldung, Hertizentrum 7, 6303 Zug
Telefon 041 729 64 64, E-Mail: bewohneranmeldung@alterszentrenzug.ch
- Seniorenzentrum Mülimatt, Mülimatt 3, 6317 Oberwil bei Zug
Telefon 041 560 15 15, E-Mail: info@muelimatt.ch
- Chlösterli, Chlösterli 1, 6314 Unterägeri
Telefon 041 754 66 00, E-Mail: info@chloesterli.ch

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

723000

Altpapiersammlung in der Gemeinde Risch 2018

Die Altpapiersammlungen in der Gemeinde Risch werden durch die Firma Heggli AG ausgeführt. Diese finden jeweils auf dem ganzen Gemeindegebiet statt.

Dienstag, 18. September 2018, ganzes Gemeindegebiet
Dienstag, 20. November 2018, ganzes Gemeindegebiet

Für die Altpapiersammlung gelten folgende Rahmenbedingungen:
- Das Altpapier wird bei den Container/Abfallsammelstellen abgeholt
- Das Altpapier muss ab 7.00 Uhr gut sichtbar bereitgestellt werden (kein Karton und Altpapier in Säcken)
- Das Altpapier muss gebündelt sein (keine Papiersäcke)
Bei nicht abgeholtem Altpapier setzen Sie sich bitte direkt mit der Firma Heggli AG, Telefon 041 318 33 22 in Verbindung.
Der Karton und zerkleinertes Papier vom Aktenvernichter können während den Öffnungszeiten direkt beim Ökihof abgegeben werden.

Rotkreuz, 7. September 2018 Gemeinde Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

849159

Anpassung Zonen- und Bebauungsplan Cham Nord 01

Änderung im vereinfachten Verfahren

Der Gemeinderat Cham hat dem Plandossier zur Teilrevision des Zonenplans sowie des Bebauungsplans Cham Nord 01 am 22. Mai 2018 zugestimmt und dieses der Baudirektion des Kantons Zug zur Vorprüfung eingereicht. Mit dem Vorprüfungsbericht vom 2. August 2018 stimmte der Kanton den Teilrevisionen mit einem Vorbehalt zu. Der Vorbehalt wurde eingearbeitet und das Plandossier am 28. August 2018 vom Gemeinderat für die öffentliche Auflage freigegeben. Gemäss Planungs- und Baugesetz wird die Teilrevision vom 7. September bis 7. Oktober 2018 öffentlich aufgelegt. Sollten innert Frist keine Einwendungen eingehen oder diese gütlich beigelegt werden, kann die Teilrevision des Reklamereglements im vereinfachten Verfahren gemäss § 40 PBG durch den Gemeinderat beschlossen werden.
Im Planauflagezimmer Dorfplatz 6 in Cham liegen folgende Unterlagen auf:
- Teiländerung Zonenplan 1:1000 vom 20. August 2018
- Bebauungsplan Cham Nord 01 (Änderungsplan) vom 20. August 2018
- Planungsbericht gemäss Art. 47 RPV vom 20. August 2018
- Vorprüfung Teilrevision des Bebauungsplans Cham Nord 01 und des Zonenplans Gemeinde Cham vom 9. August 2018
Weitere Beilagen zum Plandossier (zur Information und damit ohne Einwendungsmöglichkeiten):
- Protokollauszug der Gemeinderatssitzung vom 28. August 2018
Alle Dokumente sind auch unter www.cham.ch in der Rubrik «Aktuelles» abrufbar.
Einwendungen mit Antrag und Begründung sind an den Gemeinderat Cham, Mandelhof, Postfach 265, 6330 Cham, zu richten.
Für Auskünfte wenden Sie sich an Mirjam Landwehr, Telefon 041 723 87 59, E-Mail: mirjam.landwehr@cham.ch, oder Erich Staub, Telefon 041 723 87 51, E-Mail: erich.staub@cham.ch.

Cham, 7. September 2018 Einwohnergemeinde Cham
Abteilung Planung und Hochbau

849744

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Steinhausen Abteilung Bau und Umwelt
Beschaffungsstelle/Organisator: Gemeinde Steinhausen
Abteilung Bau und Umwelt, zu Hdn. von Herr Silvan Renggli, Bahnhofstrasse 3, 6312 Steinhausen, Schweiz, E-Mail: silvan.renggli@steinhausen.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Gemeinde Steinhausen
Abteilung Bau und Umwelt, zu Hdn. von Silvan Renggli, Bahnhofstrasse 3, 6312 Steinhausen, Schweiz, E-Mail: silvan.renggli@steinhausen.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
28. September 2018
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 24. Oktober 2018, Uhrzeit: 16.00
1.5 Datum der Offertöffnung
24. Oktober 2018, Uhrzeit: 16.00, Bemerkungen: Die Offertöffnung findet nicht öffentlich statt.
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Planung und Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 221.1 Fenster in Holz- Metall (Renovationsfenster)
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 44221100 - Fenster
Baukostenplannummer (BKP): 2211 - Fenster aus Holz/Metall
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Ersatz der bestehenden Fenster durch Renovationsfenster.
2.7 Ort der Ausführung
6312 Steinhausen
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
18 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Bemerkungen: Gemäss Angaben in den Unterlagen.
3. Bedingungen
3.6 Subunternehmer
Gemäss Allgemeinen Offert- und Vertragsbedingungen unter Ziffer 11
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
3 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14. September 2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Steinhausen, 14. September 2018 Gemeinde Steinhausen
Abteilung Bau und Umwelt
37

850104

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Steinhausen Abteilung Bau und Umwelt
Beschaffungsstelle/Organisator: Gemeinde Steinhausen
Abteilung Bau und Umwelt, zu Hdn. von Silvan Renggli, Bahnhofstrasse 3, 6312 Steinhausen, Schweiz, E-Mail: silvan.renggli@steinhausen.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Gemeinde Steinhausen
Abteilung Bau und Umwelt, zu Hdn. von Silvan Renggli, Bahnhofstrasse 3, 6312 Steinhausen, Schweiz, E-Mail: silvan.renggli@steinhausen.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
28. September 2018
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 24. Oktober 2018, Uhrzeit: 16.00
1.5 Datum der Offertöffnung
24. Oktober 2018, Uhrzeit: 16.00, Bemerkungen: Die Offertöffnung findet nicht öffentlich statt.
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 23 Elektroanlagen
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45311000 - Installation von Elektroanlagen
Baukostenplannummer (BKP): 23 - Elektroanlagen
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Rückbau und Neuinstallation der Elektroanlagen.
2.7 Ort der Ausführung
6312 Steinhausen
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
18 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Bemerkungen: Gemäss Angaben in den Unterlagen.
3. Bedingungen
3.6 Subunternehmer
Gemäss Allgemeinen Offert- und Vertragsbedingungen unter Ziffer 11
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
3 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14. September 2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Steinhausen, 14. September 2018 Gemeinde Steinhausen
Abteilung Bau und Umwelt
37

850105

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Steinhausen Abteilung Bau und Umwelt
Beschaffungsstelle/Organisator: Gemeinde Steinhausen
Abteilung Bau und Umwelt, zu Hdn. von Silvan Renggli, Bahnhofstrasse 3, 6312 Steinhausen, Schweiz, E-Mail: silvan.renggli@steinhausen.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Gemeinde Steinhausen
Abteilung Bau und Umwelt, zu Hdn. von Silvan Renggli, Bahnhofstrasse 3, 6312 Steinhausen, Schweiz, E-Mail: silvan.renggli@steinhausen.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
28. September 2018
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 24. Oktober 2018, Uhrzeit: 16.00
1.5 Datum der Offertöffnung
24. Oktober 2018, Uhrzeit: 16.00, Bemerkungen: Die Offertöffnung findet nicht öffentlich statt.
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 24 Heizungsanlagen
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 42512300 - Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen
Baukostenplannummer (BKP): 24 - Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und Kälteanlagen
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Rückbau und Neuinstallation der Heizungsanlage.
2.7 Ort der Ausführung
6312 Steinhausen
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
18 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Bemerkungen: Gemäss Angaben in den Unterlagen.
3. Bedingungen
3.6 Subunternehmer
Gemäss Allgemeinen Offert- und Vertragsbedingungen unter Ziffer 11
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
3 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14. September 2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Steinhausen, 14. September 2018 Gemeinde Steinhausen
Abteilung Bau und Umwelt
37

850106

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Steinhausen Abteilung Bau und Umwelt
Beschaffungsstelle/Organisator: Gemeinde Steinhausen
Abteilung Bau und Umwelt, zu Hdn. von Silvan Renggli, Bahnhofstrasse 3, 6312 Steinhausen, Schweiz, E-Mail: silvan.renggli@steinhausen.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Gemeinde Steinhausen
Abteilung Bau und Umwelt, zu Hdn. von Silvan Renggli, Bahnhofstrasse 3, 6312 Steinhausen, Schweiz, E-Mail: silvan.renggli@steinhausen.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
28. September 2018
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 24. Oktober 2018, Uhrzeit: 16.00
1.5 Datum der Offertöffnung
24. Oktober 2018, Uhrzeit: 16.00, Bemerkungen: Die Offertöffnung findet nicht öffentlich statt.
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 244 Lüftungsanlagen
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45331210 - Installation von Lüftungsanlagen
Baukostenplannummer (BKP): 244 - Lüftungsanlagen
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Rückbau und Neuinstallation der Lüftungsanlage.
2.7 Ort der Ausführung
6312 Steinhausen
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
18 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Bemerkungen: Gemäss Angaben in den Unterlagen.
3. Bedingungen
3.6 Subunternehmer
Gemäss Allgemeinen Offert- und Vertragsbedingungen unter Ziffer 11
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
3 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14. September 2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Steinhausen, 14. September 2018 Gemeinde Steinhausen
Abteilung Bau und Umwelt
37

850107

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Steinhausen Abteilung Bau und Umwelt
Beschaffungsstelle/Organisator: Gemeinde Steinhausen
Abteilung Bau und Umwelt, zu Hdn. von Silvan Renggli, Bahnhofstrasse 3, 6312 Steinhausen, Schweiz, E-Mail: silvan.renggli@steinhausen.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Gemeinde Steinhausen
Abteilung Bau und Umwelt, zu Hdn. von Silvan Renggli, Bahnhofstrasse 3, 6312 Steinhausen, Schweiz, E-Mail: silvan.renggli@steinhausen.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
28. September 2018
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 24. Oktober 2018, Uhrzeit: 16.00
1.5 Datum der Offertöffnung
24. Oktober 2018, Uhrzeit: 16.00, Bemerkungen: Die Offertöffnung findet nicht öffentlich statt.
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 245 Klimaanlagen
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 42512000 - Klimaanlagen
Baukostenplannummer (BKP): 245 - Klimaanlagen
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Rückbau und Neuinstallation der Klimaanlagen.
2.7 Ort der Ausführung
6312 Steinhausen
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
18 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Bemerkungen: Gemäss Angaben in den Unterlagen.
3. Bedingungen
3.6 Subunternehmer
Gemäss Allgemeinen Offert- und Vertragsbedingungen unter Ziffer 11
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
3 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14. September 2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Steinhausen, 14. September 2018 Gemeinde Steinhausen
Abteilung Bau und Umwelt
37

850108

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Steinhausen Abteilung Bau und Umwelt
Beschaffungsstelle/Organisator: Gemeinde Steinhausen
Abteilung Bau und Umwelt, zu Hdn. von Silvan Renggli, Bahnhofstrasse 3, 6312 Steinhausen, Schweiz, E-Mail: silvan.renggli@steinhausen.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Gemeinde Steinhausen
Abteilung Bau und Umwelt, zu Hdn. von Silvan Renggli, Bahnhofstrasse 3, 6312 Steinhausen, Schweiz, E-Mail: silvan.renggli@steinhausen.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
28. September 2018
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 24. Oktober 2018, Uhrzeit: 16.00
1.5 Datum der Offertöffnung
24. Oktober 2018, Uhrzeit: 16.00, Bemerkungen: Die Offertöffnung findet nicht öffentlich statt.
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 25 Sanitäranlagen
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45332400 - Installation von Sanitäreinrichtungen
Baukostenplannummer (BKP): 25 - Sanitäranlagen
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Rückbau und Neuinstallation der Sanitärinstallationen.
2.7 Ort der Ausführung
6312 Steinhausen
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
18 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Bemerkungen: Gemäss Angaben in den Unterlagen.
3. Bedingungen
3.6 Subunternehmer
Gemäss Allgemeinen Offert- und Vertragsbedingungen unter Ziffer 11
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
3 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14. September 2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Steinhausen, 14. September 2018 Gemeinde Steinhausen
Abteilung Bau und Umwelt
37

850109

Baugesuch

Auf der Gemeindekanzlei Walchwil liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Teisseire Fabienne, Zugerstrasse 96, 6318 Walchwil: Neubau Carport, Zugerstrasse 96, GS-Nr. 177 und GS-Nr. 109. Einsprachefrist bis und mit 26. September 2018. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Walchwil, 7. September 2018 Gemeinde Walchwil Abteilung Bau/Planung

849599

Baugesuch

In der Abteilung Planung/Bau/Sicherheit der Einwohnergemeinde Risch, liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Knüsel Treuhand und Verwaltung; Projektverfasser Emch+Berger WSB AG, Gewerbe- strasse 11, 6330 Cham: Ersatz Steinkorbmauer Zufahrtsstrasse Eichmatt, GS-Nrn. 1797, 1813, Eichmatt 49, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 26. September 2018.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Risch, 6343 Risch einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Rotkreuz, 7. September 2018 Gemeindeverwaltung Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

849738

Baugesuch

In der Abteilung Bau der Einwohnergemeinde Menzingen, liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Marlis Baumann, Paradiesli, 6313 Menzingen: Pergola (2 x 2 m), Windschutz für Balkon (kalt), Paradiesli, 6313 Menzingen, Assek.-Nr. 416b, GS-Nr. 1739, ausserhalb der Bauzone,     Koordinaten 686949/223905. Einsprachefrist bis und mit 3. Oktober 2018. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Menzingen, 6313 Menzingen einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Menzingen, 14. September 2018 Gemeindeverwaltung Menzingen

849989

Baugesuch

Bei der Abteilung Bau und Sicherheit der Einwohnergemeinde Oberägeri, im Rathaus, liegt folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Niklaus Graber und Christoph Steiger, Architekten ETH/BSA/SIA GmbH, Alpenstrasse 1, 6004 Luzern: Umbau des bestehenden Einfamilienhauses Assek.-Nr. 1179a, PROJEKTÄNDERUNG 5: Teilversetzung Wand des Kelleranbaus bei best. Gebäude, Schwerzelrain 7, Assek.-Nr. 1179a, GS-Nr. 816. Einsprachefrist bis und mit 3. Oktober 2018.
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Oberägeri, 6315 Oberägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Oberägeri, 14. September 2018 Abteilung Bau und Sicherheit

850123

Baugesuche

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• LANDI Zugerland, Genossenschaft, Oberallmendstrasse 24, 6300 Zug; Projektverfasser G&A Architekten, Gotthardstrasse 31, 6460 Altdorf: Abbruch Gebäude Assek.-Nrn. 1166a, 1166c, 1166e und 1166f sowie Umbau Gebäude Assek.-Nr. 1166b mit Neubau Einstellhalle und oberirdischen Parkplätzen auf GS-Nr. 2015, Lättichstrasse 4, als geändertes Projekt. Einsprachefrist bis und mit 3. Oktober 2018. Die Profile sind erstellt.
• Steinmann Haustechnik AG, Sanitär Heizung, Gewerbestrasse 3, 6340 Baar, als Beauftragte: Luft-Wasser-Wärmepumpe beim Gebäude Assek.-Nr. 2160a auf GS-Nr. 3227, Rebmattli 7. Einsprachefrist bis und mit 3. Oktober 2018. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 14. September 2018 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

849874

Baugesuche

Bei der Abteilung Planung und Hochbau, Dorfplatz 6, 6330 Cham, liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Weibel Reto, Moosmattstrasse 12, 6331 Hünenberg: Terrainauffüllung (teilweise ausgeführt), Dürrenast, Niederwil, GS-Nr. 833. Einsprachefrist bis und mit 3. Oktober 2018.
• Magnus und Gregor Sidler, Dorfstrasse 95a, 6332 Hagendorn: Energieversorgung Mehrfamilienhaus mit Lorzenwasser, Entwurf der gewässerschutzrechtlichen Nutzungsbewilligung sowie der fischereirechtlichen Bewilligung, Dorfstrasse 64, GS-Nr. 1015. Einsprachefrist bis und mit 3. Oktober 2018.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) dem Gemeinderat im Doppel einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Cham, 14. September 2018 Planung und Hochbau

849897

Baugesuche

Beim Baudepartement der Stadt Zug, St.-Oswalds-Gasse 20, am Auskunftsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 7.30 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr, nachstehende Baugesuche auf:
• Salt Mobile SA, Rue de Caudray 4, 1020 Renens: Mobilfunkanlage mit Geräteanlage auf dem Flachdach Wohn- und Geschäftshaus Assek.-Nr. 2484a, GS-Nr. 888, Baarerstrasse 2. Einsprachefrist bis und mit 26. September 2018.
• Zünti Trinkler Architekten Zug, Mühlegasse 18, 6340 Baar: Abbruch Mehrfamilienhaus und Schopf Assek.-Nr. 701a+b, Chamerstrasse 132: Neubau Mehrfamilienhaus mit Praxis, Photovoltaikanlage, Garagen, zwei Autoabstellplätze, GS-Nr. 121, Chamerstrasse 132. Einsprachefrist bis und mit 26. September 2018.
• Stadt Zug, Departement Soziales, Umwelt und Sicherheit, Zeughausgasse 9, 6301 Zug: Eine digitale Plakatstelle, doppelseitig, beleuchtet mit Stadtplan, Anstelle der F200 Plakatstelle, parallel zum Bundesplatz, GS-Nr. 844, Höhe Bundesplatz 8. Einsprachefrist bis und mit 26. September 2018.
• Stadt Zug, Departement Soziales, Umwelt und Sicherheit, Zeughausgasse 9, 6301 Zug: Eine digitale Plakatstelle, doppelseitig, beleuchtet mit Stadtplan, Anstelle der F200 Plakatstelle, quer zur Baarer-/Bundesstrasse, GS-Nr. 844, Höhe Bundesplatz 2. Einsprachefrist bis und mit 26. September 2018.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, St.-Oswalds-Gasse 20, Postfach 1258, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 7. September 2018 Baudepartement Stadt Zug

849580

Baugesuche

Auf der Gemeindekanzlei Walchwil liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Peter Schellinger Architekt GmbH, Haldenstrasse 1, 6340 Baar: Einbau Dachgauben, Ausbau Wohnzimmer, kleinere Anpassungen im EG, Forchwaldstrasse 90, 6318 Walchwil, Assek.-Nr. 919a, GS-Nr. 1211. Einsprachefrist bis und mit 3. Oktober 2018. Die Profile sind erstellt.
• Schnarwyler-Hürlimann Ronald und Sybille, Zugerstrasse 36, 6318 Walchwil; Projektverfasser: CST Architekten AG, Baarerstrasse 88, 6300 Zug: Neubau private Fussgängerunterführung, Zugerstrasse 36, Assek.-Nr. 154C, GS-Nr. 155, GS-Nr. 154 und GS-Nr. 142. Einsprachefrist bis und mit 3. Oktober 2018.
• iHomeU GmbH, Verenaweg 17, 6343 Buonas: Abbruch Wohnhaus Assek.-Nr. 595a und Neubau Einfamilienhaus, Blimoosstrasse 4, GS-Nr. 748. Einsprachefrist bis und mit 3. Oktober 2018. Die Profile sind erstellt.
• Sturm Sebastian und Tina, Burghaldenstrasse 22, 5400 Baden; Projektverfasser: Hürlimann + Beck Architekten AG, Vorderbergstrasse 11, 6318 Walchwil: Umbau Einfamilienhaus, Blimoosstrasse 5, Assek.-Nr. 449a, GS-Nr. 878. Einsprachefrist bis und mit 3. Oktober 2018. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Walchwil, 14. September 2018 Abteilung Bau/Planung

849737

Baugesuche

Beim Baudepartement der Stadt Zug, St.-Oswalds-Gasse 20, am Auskunftsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 7.30 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr, nachstehende Baugesuche auf:
• Confiserie Café Speck Metalli, Baarerstrasse 22, 6300 Zug: Aussenbestuhlung Confiersie Speck Metalli auf der Nordseite Wohn- und Geschäftshaus Assek.-Nr. 3059a, GS-Nr. 576, Metallstrasse 2. Einsprachefrist bis und mit 3. Oktober 2018.
• Stadt Zug, Finanzdepartement, Immobilien, Zeughausgasse 9, 6301 Zug: Nutzungsänderung Verwaltungsgebäude zu Bürogebäude, Assek.-Nr. 195a, GS-Nr. 1192, Kolinplatz 15, Umlagerung Nutzungsanteil Wohnen von GS-Nr. 4821, Frauensteinmatt Parkhaus Assek.- Nr. 3867a, zu GS-Nr. 1192, Stadthaus Assek.-Nr. 195a, Kolinplatz 15. Einsprachefrist bis und mit 3. Oktober 2018.
• Stadt Zug, Finanzdepartement, Immobilien, Zeughausgasse 9, 6301 Zug: Nutzungsänderung Verwaltungsgebäude mit Laden zu Bürogebäude mit Laden, Assek.-Nr. 200a, GS-Nr. 1037, Ägeristrasse 7, Umlagerung Nutzungsanteile Wohnen von GS-Nr. 4822, Zentrum Frauensteinmatt Assek.-Nrn. 3874a, 3872a, Frauensteinmatt 1, 4, 6, zu GS-Nr. 1037, Verwaltungsgebäude mit Laden, Assek.-Nr. 200a, Ägeristrasse 7. Einsprachefrist bis und mit 3. Oktober 2018.
• Wohnbaugenossenschaft Heimat, Lauriedhofweg 10, 6300 Zug: Abbruch sechs Mehrfamilienhäuser Lauriedhofweg 12-20, Neubau Arealbebauung Lauriedhofweg mit drei Mehrfamilienhäuser, Haus A-C mit WWZ Energiezentrale, Autoeinstellhalle, GS-Nr. 2544, Lauriedhofweg. Abgeänderte Pläne. Neuer Fluchttreppenausgang Nord. Einsprachefrist bis und mit 3. Oktober 2018.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, St.-Oswalds-Gasse 20, Postfach 1258, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 14. September 2018 Baudepartement Stadt Zug

850082