Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 16. November 2018
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Einwohnergemeinden

Lichterumzug der Kindergärten Unterägeri

Dieses Jahr findet der Lichterumzug der Kindergärten am Donnerstag, 15. November 2018 statt.
Route: Start: 18.15 Uhr in der Binzenmatt (Korporation) - Lorzenweg - Zugerbergstrasse (ab Metzgerei Villiger) - Dorfplatz - Oberdorfstrasse - Alte Landstrasse - Richtung Schulanlage Acher - Singen auf dem Pausenplatz der Primarschulanlage Acher.
Die Kindergärtler freuen sich über viele Zuschauer.
Die Zuschauer stehen am Strassenrand oder schliessen sich hinter dem Umzug an!

Unterägeri, 2. November 2018 Kindergartenteam
der Schule Unterägeri

852569

Lichterumzug Walchwil

Strassensperrung/Verkehrsbehinderungen auf der Dorfstrasse

Am Donnerstag, 15. November 2018 findet der traditionelle Lichterumzug statt. Die Dorfstrasse (Restaurant Engel bis Dorfplatz/Einfahrt Bahnhofstrasse) wird für den Durchgangsverkehr von 18.35 bis ca. 19.00 Uhr gesperrt.
Wir bitten Fahrzeuglenkerinnen und Fahrzeuglenker den Weisungen und Signalisationen Folge zu leisten.

Walchwil, 2. November 2018 Abteilung Infrastruktur/Sicherheit

851766

Mobile Pro Senectute - Beratung vor Ort

Freitag, 16. November 2018, 14.30-16.30 Uhr

Beratung durch Fachperson für Altersfragen in finanziellen, rechtlichen oder persönlichen Angelegenheiten.
Pro Senectute Kanton Zug bietet die Dienstleistung «Mobile Pro Senectute - Beratung vor Ort» auch in Rotkreuz an. Unsere Fachperson für Altersfragen berät Sie und/oder Ihre Angehörigen monatlich jeweils an einem Nachmittag in finanziellen, rechtlichen oder persönlichen Angelegenheiten.
Die Beratungen sind kostenlos und finden beim Sozialdienst Risch, Zentrum Dorfmatt, Rotkreuz jeweils von 14.30 bis 16.30 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an: Daniela Lischer, dipl. Sozialarbeiterin FH und zuständig für die Gemeinde Risch, Telefon 041 727 50 57, E-Mail: daniela.lischer@zg.prosenectute.ch

Rotkreuz, 9. November 2018 Einwohnergemeinde Risch
Soziales/Gesundheit

848952

Mobilfunkantenne

Mitteilung

Mobilfunkanlage LU070-5, Sunrise Communications AG, Alpenstrasse 9, Zug. Aufgrund Umverteilung der bewilligten Sendeleistung auf bestimmte Frequenzbänder, was kein erneutes Baubewilligungsverfahren erforderte, wurde verlangt, dass nach erneuter Inbetriebnahme der Anlage eine Abnahmemessung durchgeführt werde. Diese Messung ist in der Zwischenzeit erfolgt. Eine Zusammenfassung des Messberichts liegt zur Information auf.

Zug, 2. November 2018 Baudepartement Stadt Zug

852599

Papier- und Kartonsammlung

(Karton aus Haushaltungen ohne Industrie und Gewerbe)
Montag, 12. November 2018: Gebiet 2
Dienstag, 13. November 2018: Gebiet 3
Mittwoch, 14. November 2018: Gebiet 1
Gebiets-Zuordnung siehe Abfallkalender oder Strassenverzeichnis unter:
www.cham.ch - Umwelt/Energie/Entsorgung.
Hinweise:
- Sammelgut getrennt und gut sichtbar am Strassenrand oder beim Containerabstellplatz bis 7.00 Uhr am Sammeltag bereitstellen.
- Es wird nur gebündeltes Papier mitgenommen. Papierschnitzel aus Aktenvernichtern werden nicht mitgenommen.
Bei Fragen konsultieren Sie das Entsorgungsmerkblatt, den Werkhof (Telefon 041 723 87 90) oder die Abfuhrfirma Franz Twerenbold AG (Telefon 041 761 42 09).

Cham, 2. November 2018 Einwohnergemeinde Cham
Werkhof

851767

Planauflage

Plangenehmigungsverfahren für Starkstromanlagen

- Vorlage Nr. S-0172729.1, Transformatorenstation Ladepark Porsche (Neubau Trafostation auf Parzelle Nr. 2278/Koordinaten: 675780/222538)
- Vorlage Nr. L-0228935.1, 20 kV-Kabelleitung zwischen den Transformatorenstationen Ladepark Porsche

Beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat ist das oben erwähnte Plangenehmigungsgesuch eingegangen.
Bauherrschaft: WWZ Netze AG, Chollerstrasse 24, 6300 Zug
Die Gesuchsunterlagen werden wie folgt öffentlich aufgelegt:
Auflagezeit: Freitag, 9. November bis Montag, 10. Dezember 2018 während der Bürozeiten
Auflageorte:
- Gemeindeverwaltung, Zentrum Dorfmatt, 6343 Rotkreuz
- Sekretariat des Amtes für Raumplanung, Verwaltungsgebäude 1, an der Aa, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, 3. Stock
Auskünfte: Philipp Schneider, Amt für Raumplanung des Kantons Zug, Tel. 041 728 54 90
Die öffentliche Auflage hat den Enteignungsbann nach den Artikeln 42-44 des Enteignungsgesetzes (EntG; SR 711) zur Folge.
Wer nach den Vorschriften des Verwaltungsverfahrensgesetzes (SR 172.021) oder des EntG Partei ist, kann während der Auflagefrist beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat, Planvorlagen, Luppmenstrasse 1, 8320 Fehraltorf, Einsprache erheben. Wer keine Einsprache erhebt, ist vom weiteren Verfahren ausgeschlossen.
Innerhalb der Auflagefrist sind auch sämtliche enteignungsrechtlichen Einwände sowie Begehren um Entschädigung oder Sachleistung geltend zu machen. Nachträgliche Einsprachen und Begehren nach den Artikeln 39-41 EntG sind ebenfalls beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat einzureichen.

Fehraltorf, 9. November 2018 Eidgenössisches Starkstrominspektorat
Planvorlagen
Luppmenstrasse 1, 8320 Fehraltorf

852960

Planauflage Bebauungsplan «Im Blatt»

Gestützt auf § 39 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug vom 26. November 1998, liegen ab Freitag, 9. November bis und mit Montag, 10. Dezember 2018, auf der Gemeindekanzlei Neuheim, während den ordentlichen Büroöffnungszeiten (Montag bis Freitag 8.00-11.30 Uhr, Montag 14.00-17.30 Uhr, Dienstag und Donnerstag 14.00- 17.00 Uhr und Freitag 14.00-16.00 Uhr) folgende Pläne und Dokumente zur öffentlichen Einsichtnahme auf:

- Bebauungsplan «Im Blatt» mit Bestimmungen, Plan Nr. 422-08, 1:500 vom 1. Dezember 2017
- Ergänzungsplan 1, Plan Nr. 422-08/1, 1:500 vom 12. September 2018
- Ergänzungsplan 2, Plan Nr. 422-08/2, 1:2000 vom 12. September 2018
- Erläuterungsbericht nach Art. 47 RPV vom 12. September 2018
- Beschluss des Gemeinderates Nr. 389 vom 12. Dezember 2017 (Verabschiedung für die Vorprüfung)
- Vorprüfungsbericht der Baudirektion des Kantons Zug vom 4. April 2018
- Beschluss des Gemeinderates Nr. 225 vom 02.10.2018 (Verabschiedung der Anpassungen)

Während der Auflagefrist können gemäss § 39 Abs. 3 PBG beim Gemeinderat Neuheim, Dorfplatz 5, 6345 Neuheim schriftlich Einwendungen gegen den Bebauungsplan «Im Blatt» erhoben werden. Die Einwendungen müssen einen Antrag und eine Begründung enthalten.

Neuheim, 9. November 2018 Abteilung Bau und Planung

853039

Publikationen von Baugesuchen im Dezember 2018

Publikationen von Baugesuchen während der Weihnachtszeit führen häufig dazu, dass Betroffene von ihren Einsprachemöglichkeiten nicht - oder nur unter erschwerten Bedingungen - Gebrauch machen können.

Im Dezember 2018 gilt daher folgende Regelung:
Am Freitag, 28. Dezember 2018 erscheint kein Amtsblatt.
Am Freitag, 14. und Freitag, 21. Dezember 2018 werden keine Baugesuche im Amtsblatt publiziert.

Die letzte Möglichkeit zur Publikation von Baugesuchen für das Jahr 2018 sind die Ausgaben des Amtsblatts Nr. 48 und 49 vom 30. November beziehungsweise 7. Dezember 2018 (2. Publikation). Für diese Publikationen sind die Baugesuche bis spätestens Donnerstag, 22. November 2018, 17.00 Uhr, der Einwohnergemeinde Unterägeri, Seestrasse 2, 6314 Unterägeri, einzureichen.

Nach dem 22. November 2018 eingereichte Baugesuche werden erst im Amtsblatt Nr. 1/2019 vom 4. Januar 2019 publiziert.

Für die Publikation vom 4. Januar 2019, sind die Baugesuche bis spätestens Montag, 17. Dezember 2018, der Einwohnergemeinde Unterägeri, Seestrasse 2, 6314 Unterägeri, einzureichen.

Unterägeri, 9. November 2018 Einwohnergemeinde Unterägeri
Abt. Bau und Unterhalt

852626

Publikationen von Baugesuchen im Dezember 2018

Publikationen von Baugesuchen während der Weihnachtszeit führen häufig dazu, dass Betroffene von ihren Einsprachemöglichkeiten nicht - oder nur unter erschwerten Bedingungen - Gebrauch machen können.
Im Dezember 2018 gilt daher folgende Regelung: Am 14. Dezember 2018 werden nur Baugesuche publiziert, die bereits in der Vorwoche erstmals publiziert waren. Am 21. und 28. Dezember 2018 werden keine Baugesuche ausgeschrieben. Die letzten Möglichkeiten zur Ausschreibung von Baugesuchen für das Jahr 2018 sind die Ausgaben vom 7. beziehungsweise 14. Dezember 2018. Für diese Ausschreibung sind die Baugesuche bis spätestens Donnerstag, 29. November 2018, 17.00 Uhr, der Einwohnergemeinde Steinhausen, Abteilung Bau und Umwelt, Bahnhofstrasse 3, 6312 Steinhausen, einzureichen. Für Publikationen im Amtsblatt Nr. 1/2019 vom 4. Januar 2019 sind Baugesuche bis spätestens Donnerstag, 27. Dezember 2018, 17.00 Uhr, einzureichen.

Steinhausen, 26. Oktober 2018 Gemeinde Steinhausen
Bau und Umwelt

849237

Publikationen von Baugesuchen im Dezember 2018

Publikationen von Baugesuchen während der Weihnachtszeit führen häufig dazu, dass Betroffene von ihren Einsprachemöglichkeiten nicht - oder nur unter erschwerten Bedingungen - Gebrauch machen können.
Im Dezember 2018 gilt daher folgende Regelung:

Am Freitag, 28. Dezember 2018 erscheint kein Amtsblatt.
Am Freitag, 14. und Freitag, 21. Dezember 2018 werden keine Baugesuche im Amtsblatt publiziert.

Die letzte Möglichkeit zur Publikation von Baugesuchen für das Jahr 2018 sind die Ausgaben des Amtsblatts Nr. 48 und 49 vom 30. November beziehungsweise 7. Dezember 2018 (2. Publikation). Für diese Publikationen sind die Baugesuche bis spätestens Donnerstag, 22. November 2018, 17.00 Uhr, dem Baudepartement Stadt Zug, St.-Oswalds-Gasse 20, Postfach 1258, 6301 Zug, einzureichen.

Nach dem 22. November 2018 eingereichte Baugesuche werden erst im Amtsblatt Nr. 1/2019 vom 4. Januar 2019 publiziert.

Für die Publikation vom 4. Januar 2019, sind die Baugesuche bis spätestens Montag, 17. Dezember 2018, dem Baudepartement Stadt Zug, St.-Oswalds-Gasse 20, Postfach 1258, 6301 Zug, einzureichen.

Zug, 2. November 2018 Baudepartement Stadt Zug

852601

Schulen Risch - Schulbesuchstage 12.-14. November 2018

Gerne laden wir Sie zum Schulbesuch auf allen Schulstufen ein.
Es ist uns ein Anliegen, allen Einwohnerinnen und Einwohnern einen Einblick in den Schulalltag zu bieten. Die Unterrichtszeiten entsprechen den jeweiligen Stundenplänen der einzelnen Klassen.
Damit sich die Schulkinder optimal auf den Unterricht konzentrieren können, bitten wir die Besucher, Rücksicht zu nehmen und möglichst keine Kleinkinder in den Unterricht mitzubringen. Besten Dank für Ihre Unterstützung!
Die Schulen Risch laden Sie zudem herzlich zu einem Besuch in der Kaffeestube ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich gemütlich mit anderen Eltern und Lehrpersonen zu unterhalten.
Standort der Kaffeestube: Schulhaus 1, Modulare Tagesschule, in Rotkreuz, jeweils von 9.30 bis 10.30 Uhr
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Abteilung Bildung/Kultur

Rotkreuz, 26. Oktober 2018 Gemeinde Risch
Abteilung Bildung/Kultur

851329

Sitzung Grosser Gemeinderat: 20. November 2018, 17.00 Uhr

Traktanden

1. Genehmigung der Traktandenliste und des Protokolls Nr. 8 vom 18. September 2018
2. Eingänge parlamentarische Vorstösse und Eingaben
3. Motion FDP-Fraktion vom 21. September 2018: Genügend Plätze in der Freizeitbetreuung für gesuchstellende (berufstätige) Stadtzuger Eltern mit schulpflichtigen Kindern
Überweisung
4. Gebietsplanung Hertizentrum, 2. Lesung: Fortsetzung der Beratung
- Bebauungsplan Hertizentrum, Plan Nr. 7507, einschliesslich Umweltverträglichkeitsbericht
- Zonenplanänderung Hertizentrum, Plan Nr. 7807
- Änderung der Bauordnung § 54c Bauzone mit speziellen Vorschriften Hertizentrum
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2430.2 vom 13. März 2018
Bericht und Antrag der BPK Nr. 2430.3 vom 27. März 2018, 22. Mai 2018 und 19. Juni 2018
Bericht und Antrag der BPK Nr. 2430.1 vom 2. Oktober 2018
Stadtratsbeschluss Nr. 547.18 vom 23. Oktober 2018
5. Postulat FDP-Fraktion und Mitunterzeichnende vom 27. März 2018: Keine Gebühren an Sonn- und Feiertagen auf Kurzzeitparkplätzen
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2505 vom 23. Oktober 2018
6. Volksinitiative «JA zur Parkraumbewirtschaftung mit Mass (Parkrauminitiative)»
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2489 vom 5. Juni 2018
Bericht und Antrag der GPK Nr. 2489.1 vom 1. Oktober 2018
7. Zuger Seefest/Wiederkehrender Beitrag 2019 bis 2022 an den Verein «Zug Sports»
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2501 vom 2. Oktober 2018
Bericht und Antrag der GPK Nr. 2501.1 vom 29. Oktober 2018
8. Verschiedene parlamentarische Vorstösse betreffend Alterszentrum Waldheim
a) Motion der Fraktionen SVP, FDP und CVP vom 3. Februar 2012 betreffend Altersheim Waldheim «Sanfte Sanierung» - Preiswerter Wohnraum für ältere Menschen
b) Motion Michèle Kottelat, glp, vom 14. Mai 2013 betreffend Quartierbezogene Alterswohnpolitik: Waldheim als Seniorenzentrum mit Alterswohnungen für die umliegenden Quartiere
c) Postulat Martina Arnold und Isabelle Reinhart, beide CVP, vom 24. August 2010 zur Weiterführung des Altersheims Waldheim
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2508 vom 6. November 2018
9. Teilrevision der Geschäftsordnung des Grossen Gemeinderats der Stadt Zug (GSO): 2. Lesung
Bericht und Antrag Büro GGR Nr. 2496.1 vom 30. Oktober 2018
10. Interpellation Anna Spescha, SP, vom 22. Mai 2018 betreffend Pensionskassen
Antwort des Stadtrats Nr. 2502 vom 2. Oktober 2018
11. Interpellation FDP-Fraktion vom 13. September 2018: Städtebauliche Entwicklungsstrategie VISION 2050
Antwort des Stadtrats Nr. 2503 vom 2. Oktober 2018
12. Interpellation Fraktion Alternative-CSP vom 12. Oktober 2018: Transparenz und Plakatierung in der Stadt Zug bei den Gesamterneuerungswahlen 2018
Antwort des Stadtrats Nr. 2506 vom 30. Oktober 2018
13. Mitteilungen

Zug, 7. November 2018 Hugo Halter, Präsident Grosser Gemeinderat
Martin Würmli, Stadtschreiber
Stadtkanzlei Zug

852999

Spitex Kanton Zug

Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung, Mahlzeitendienst sowie Beratung und Anleitung zu diesen Bereichen. Neu: Nachtdienst für pflegerische Leistungen.
Neuhofstrasse 21, 6340 Baar, Telefon 041 729 29 29, E-Mail: info@spitexzug.ch

Spitex Kanton Zug

722998

Stellenausschreibung

Wir suchen für den Unterhalt der Schulanlage Wiesental auf Anfang Februar 2019 oder nach Vereinbarung eine freundliche, ausgeglichene Persönlichkeit

Hauswart/Hauswartin, Arbeitspensum 100%

Ihre Hauptaufgaben: Unterhalt und Reinigung der gesamten Anlage (Primarschule), inklusive Aussen- und Grünanlagen; Überwachung und Wartung aller technischen Anlagen; Ausführung kleinerer Reparaturarbeiten; Organisation und Führung des Reinigungspersonals; Zusammenarbeit mit dem Schulleiter, den Lehrpersonen, Vereinen und externen Benutzern.
Wir erwarten von Ihnen: Fachmann Betriebsunterhalt oder abgeschlossene handwerkliche Ausbildung; Zusatzausbildung als eidgenössisch diplomierter Hauswart oder die Bereitschaft, diese zu absolvieren; Erfahrung in der Gebäudereinigung und Haustechnik; belastbare, teamfähige und zuverlässige Persönlichkeit; Freude am Umgang mit Kindern und Erwachsenen; Idealalter 35 bis 50 Jahre; Bereitschaft für Pikettdienst; Abend- und Wochenenddienst nach Absprache.
Wir bieten: Selbstständige, verantwortungsvolle Tätigkeit, vielfältiger Umgang mit Menschen; für Sie und Ihre Familie steht eine Hauswartwohnung zur Verfügung.
Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Foto). Bitte senden Sie diese bis 26. November 2018 an die Einwohnergemeinde Baar, Personaldienst, Postfach, 6341 Baar. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Silvio Speri, Leiter Unterhalt, Telefon 041 769 05 25.

Baar, 9. November 2018 Einwohnergemeinde Baar
Liegenschaften / Sport

852774

Stellenausschreibung

Cham ist eine attraktive Gemeinde am Zugersee mit rund 17000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Die Schulen Cham mit 250 Mitarbeitenden verfügen über moderne Strukturen und sechs Schulzentren. Es werden über 1600 Kinder und Jugendliche vom Kindergarten bis zur 3. Oberstufe unterrichtet. Die Schulen Cham bieten im Rahmen der Modularen Tagesschulen eine Ganztagesbetreuung für alle Kindergarten- und Primarschulkinder an. Für dieses schulergänzende Betreuungsangebot suchen wir für das Schulzentrum Kirchbühl per 1. Februar 2019 oder nach Vereinbarung befristet bis Ende Schuljahr 2019/2020 (mit Option auf Verlängerung)

eine Betreuerin/einen Betreuer

(35-45%, auf 3 Tage verteilt [Montag, Dienstag und Donnerstag, Jahresarbeitszeit)

Ihre Aufgaben: Betreuung der Kinder in den verschiedenen Betreuungsangeboten; Leben und Vorleben des pädagogischen Konzeptes; Orientierung an den festgelegten pädagogischen Standards; Planung, Organisation und Durchführung von Projekten; Unterstützung der Leitung in diversen administrativen Aufgaben.
Unser Angebot: Verantwortungsvolle Aufgabe mit Kindern im Kindergarten- und Primarschulalter; zukunftsgerichtete und innovative Schulen mit moderner Organisation; vielfältiges und gestaltbares Arbeitsfeld; erfahrenes und engagiertes Team mit guter Zusammenarbeitskultur; zeitgemässe Arbeitsbedingungen; Jahresarbeitszeit und 13 Wochen Schulferien.
Ihr Profil: Erfahrung im Bereich der Betreuung und Freizeitgestaltung mit altersdurchmischten Gruppen; Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Kreativität und eigenverantwortliche Arbeitsweise; aufgeschlossene, reflektierte und flexible Persönlichkeit; Pädagogische Ausbildung erwünscht.
Wir freuen uns auf Ihre vollständigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen an die Einwohnergemeinde Cham, Zentrale Dienste, Postfach, 6330 Cham oder per E-Mail als PDF-Anhang an: personal@cham.ch.
Für Auskünfte stehen Ihnen Ferdinand Grüter, Standortleiter Modulare Tagesschule Kirchbühl (041 723 85 38, ferdinand.grueter@schulen-cham.ch) sowie Mirjam Wallimann, Bereichsleiterin Modulare Tagesschulen (041 723 88 34, mirjam.wallimann@cham.ch) gerne zur Verfügung. Informationen finden Sie auch auf www.cham.ch oder www.schulen-cham.ch.

Cham, 9. November 2018 Einwohnergemeinde Cham

852903

Stellenausschreibung

Interessieren Sie sich für die Feuerwehr? Wollen Sie den Dienstbetrieb der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zug (FFZ) in den Bereichen Infrastruktur und Logistik unterstützen? Bringen Sie Ihre Kompetenzen ein und übernehmen Sie Verantwortung im Feuerwehramt der Stadt Zug. Die vollamtlichen Feuerwehrleute sind Mitglieder der FFZ.

Wir suchen per 1. April 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Stv. Fachbereichsleiter/Fachbereichsleiterin Logistik, 100% (JobID 17262)

Ihre Hauptaufgaben: Bewirtschaftung der Feuerwehr-Verwaltungssoftware im Bereich Logistik; Vertretung des Fachbereichsleiters Logistik bei dessen Abwesenheit; diverse administrative Aufgaben für den Bereich Logistik; Ausführung und Koordination der Kurslogistik GVZG; Retablierung von Feuerwehrmaterial nach Einsätzen, Kursen und Übungen; periodische Wartung von Feuerwehrfahrzeugen und -Gerätschaften; Feuerwehreinsätze und Pikettdienste im Rahmen der dienstlich zugeteilten Funktionen.
Das bringen Sie mit: Technische Grundausbildung (vorzugsweise LKW-/Landmaschinen- oder Automechaniker) sowie eine Weiterbildung im kaufmännischen Bereich; mehrjährige Erfahrung im Unterhalt von Fahrzeugen und Geräten; gute IT-Kenntnisse sowie Deutschkenntnisse in Wort und Schrift; Führerschein Kat. C oder C118 (vorhanden oder bereit zu absolvieren); Führerschein für Motorboot (vorhanden oder bereit zu absolvieren); kompetentes und freundliches Auftreten; ausgeglichene und belastbare Persönlichkeit, die auch in herausfordernden Situationen lösungsorientiert und ruhig agiert; qualitätsbewusste, strukturierte und exakte Arbeitsweise; hat den Rang des Feuerwehrunteroffiziers inne; Bereitschaft und Freude, der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zug beizutreten und Einsätze ausserhalb der Arbeitszeiten zu leisten.
Wir bieten Ihnen: Dynamisches Umfeld sowie ausserordentlich abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Tätigkeiten; sorgfältige Einführung in den Aufgabenbereich; fortschrittliche Anstellungsbedingungen.
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre komplette Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis 18. November 2018, vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 17262) oder an den Personaldienst der Stadt Zug, Sonya Schürmann, Personalleiterin, Postfach 1258, 6301 Zug (E-Mail: personaldienst@stadtzug.ch). Weitere Informationen zu Ihrer zukünftigen Stelle erhalten Sie von Daniel Jauch, Leiter Feuerwehramt, Telefon 041 728 18 01.

Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

Zug, 2. November 2018 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

852483

Stellenausschreibung

Wollen Sie durch Ihr Engagement einen wichtigen Beitrag leisten, um eine Infrastrukturanlage der Stadtschulen Zug instand zu halten? Dann sind Sie die/der Richtige. Für die Reinigung der Schul- und Freizeitbetreuungsanlagen Guthirt suchen wir per 1. Januar 2019 eine pflichtbewusste Person als

Reinigungsmitarbeiterin/Reinigungsmitarbeiter, 50-60% - JobID 17211

Sie unterstützen tatkräftig die Hauswartin und den Hauswart in einem lebhaften Schulbetrieb mit rund 330 Kindern.
Ihre Hauptaufgaben: Mitarbeit in der Wochenreinigung sowie Grund- und Zwischenreinigungen; Pikett- und Wochenenddienst bei Drittbelegungen der Schulräumlichkeiten nach Anweisung; Stellvertretung des Hauswartepaars.
Unsere Anforderungen: Mehrjährige Erfahrung in der Unterhaltsreinigung; sehr gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse; gute IT-Anwenderkenntnisse; Freude und Gespür im Umgang mit Schülerinnen und Schülern sowie Erwachsenen; gründliche, speditive und selbstständige Arbeitsweise; dienstleistungsorientierte, zuverlässige sowie flexible Persönlichkeit; Bereitschaft zu unregelmässigen Einsätzen.
Wir bieten Ihnen: Selbstständige und abwechslungsreiche Tätigkeit; fortschrittliche Anstellungsbedingungen; gute Sozialleistungen.
Wir freuen uns auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen, welche Sie bitte bis 12. November 2018 vorzugsweise über das Ostendis-Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 17211) bzw. an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug (E-Mail: personaldienst@stadtzug.ch) senden. Für nähere Angaben zur Stelle steht Ihnen Kurt Weiss, Schulleiter Guthirt, Telefon 041 728 17 41, gerne zur Verfügung.

Zug, 9. November 2018 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

852830

Stellenausschreibung

Die Einwohnergemeinde Oberägeri erbringt Dienstleistungen für rund 6000 Einwohnerinnen und Einwohner. Das Sekretariat der Abteilung Bildung ist die Drehscheibe des Schulbetriebs. Per 1. Mai 2019 oder nach Vereinbarung suchen wir eine kompetente und engagierte Persönlichkeit als

Sachbearbeiterin Sekretariat Bildung/Sachbearbeiter Sekretariat Bildung 60%

Sie entlasten und unterstützen den Leiter des Sekretariats Bildung und erledigen die Sekretariatsarbeiten zusammen mit Ihrer Arbeitskollegin. Sie sind für die Finanzadministration der Abteilung verantwortlich. Zudem sind Sie Ansprech- und Auskunftsperson am Schalter und Telefon.
Wir erwarten: Kaufmännische Ausbildung mit Kenntnissen im Finanz- und Rechnungswesen; Berufserfahrung, nach Möglichkeit im Schul- oder Verwaltungsbereich; Fremdsprachenkenntnisse (Englisch, Französisch in Wort und Schrift); gute EDV-User-Kenntnisse; Dienstleistungsorientierung; hohe Sozialkompetenzen; gute Umgangsformen; Teamfähigkeit.
Wir bieten: Interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer modernen, gut aufgestellten Verwaltung; attraktive Anstellungsbedingungen und zeitgemässe Infrastrukturen; eine wertschätzende Betriebskultur und ein motiviertes Team.
Haben Sie ein Flair für Zahlen, verfügen Sie über eine selbstständige Arbeitsweise und kommunizieren Sie gerne in Fremdsprachen, dann sind Sie unsere Wunschkandidatin oder unser Wunschkandidat. Interessiert Sie diese attraktive Herausforderung? Dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung an: Einwohnergemeinde Oberägeri, Personaldienst, Alosenstrasse 2, 6315 Oberägeri oder E-Mail: personal@oberaegeri.ch
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Roland Merz, Leiter Sekretariat Bildung, Telefon 041 723 81 04, E-Mail: roland.merz@oberaegeri.ch.
Weitere Informationen über unsere Gemeinde erfahren Sie unter www.oberaegeri.ch und über die Schule unter www.schule-oberaegeri.ch

Oberägeri, 9. November 2018 Einwohnergemeinde Oberägeri

852776

Stellenausschreibung - Schule

Die Schule Oberägeri ist eine geleitete Schule mit über 600 Kindern und Jugendlichen sowie rund 90 engagierten Lehrpersonen. An unserer Schule verfügen wir über gute Ressourcen, die einen innovativen Unterricht ermöglichen.
Der Unterricht auf der Sekundarstufe I findet schulartendurchmischt statt. In den Fächern Mathematik, Französisch, Englisch und Deutsch besuchen die Jugendlichen den Unterricht in den Niveaugruppen A und B. Zudem arbeiten die Jugendlichen in einem bestimmten Umfang selbstständig im Lernstudio. Die Lehrpersonen begleiten und unterstützen sie dabei.
Für eine optimale Unterstützung unserer Schülerinnen und Schüler im Lernprozess suchen wir Sie für eine Semester-Stelle vom 1. Februar 2019 bis 31. Juli 2019 als

Lehrperson Sekundarstufe I, Pensum ca. 60%

Fächer: Französisch, Deutsch, Bildnerisches Gestalten
Unterrichtstage: Montag und Donnerstag ganzer Tag, Dienstagmorgen und Freitagnachmittag
Wir erwarten: Die Lehrberechtigung für die Sekundarstufe I; die Unterrichtsberechtigung für die oben genannten Fächer; Freude am ganzheitlichen Unterrichten und hohe Sozialkompetenz; die Bereitschaft zur Zusammenarbeit im Team.
Wir bieten Ihnen eine gute Einführung an Ihrem neuen Arbeitsplatz, ein zeitgemässes Arbeitsumfeld in einem kollegialen Team und Mitgestaltungsmöglichkeiten. Die Anstellungsbedingungen und Besoldung richten sich nach den kantonalen Richtlinien.
Unter www.schule-oberaegeri.ch erfahren Sie mehr über unsere Schule. Persönliche Auskünfte erhalten Sie von Franz Hugener, Schulleiter, Telefon 041 723 81 41, E-Mail: franz.hugener@oberaegeri.ch.
Ihr nächster Schritt: Fühlen Sie sich angesprochen und sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns, Sie kennenzulernen. Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an: Schule Oberägeri, Schulsekretariat, Schulweg 1, 6315 Oberägeri, E-Mail: rektorat@oberaegeri.ch (als PDF- Anhang).

Oberägeri, 2. November 2018 Schulsekretariat

852598

Verkehrsanordnung Räbeliechtli-Umzug 2018

Verkehrsumleitung und Verkehrseinschränkungen anlässlich des Räbeliechtli-Umzuges in Rotkreuz
Räbeliechtli-Umzug: Donnerstag, 15. November 2018, 19.00 bis 20.45 Uhr
Umzugsroute: Meierskappelerstrasse - Waldetenstrasse - Küntwilerstrasse - Luzernerstrasse - Buonaserstrasse - Zentrum Dorfmatt
Während des Umzuges ist mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen und die Durchfahrt ist analog der Umzugsroute zeitweise nicht möglich.
Bitte beachten Sie die temporären Signalisationen und die Anweisungen der Polizei sowie des Verkehrsdienstes der Feuerwehr Risch/Rotkreuz.

Rotkreuz, 9. November 2018 Einwohnergemeinde Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

852693