Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 24. September 2021
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Einwohnergemeinden

Stellenausschreibung

Begeistern Sie politische Themen sowie strategische/operative Verwaltungsaufgaben und wollen Sie hier eine zentrale Drehscheibenfunktion wahrnehmen? Kennen Sie sich zudem in der Bildungslandschaft aus und sind eine dynamische, zielorientierte und wertschätzende Persönlichkeit? Dann sollten Sie unbedingt weiterlesen.

Infolge Pensionierung der bisherigen Stelleninhaberin suchen wir per 1. Februar 2022 oder nach Vereinbarung eine/n initiative/n und kompetente/n

Departementssekretärin/Departementssekretär für das Bildungsdepartement, 75%
JobID 30374

Ihre Hauptaufgaben: Führen des Departementssekretariats; Unterstützen der Departementsvorsteherin sowie der Führungskräfte in politischen, administrativen und personellen Aufgaben; koordinieren der departementsinternen Aufgaben; terminliches Führen und Überwachen der Vorlagen für das Stadtparlament (inkl. parlamentarischer Vorstösse); führen der Jahresplanung (Departementsziele, Aktions- und Strategieplan); verantwortlich für die departementsinterne sowie -externe Kommunikation inkl. Publikationen, Druckerzeugnisse, öffentliche Anlässe usw.
Das bringen Sie mit: Abgeschlossenes Studium (z.B. Wirtschaft, Politologie oder Recht) oder Fachhochschulabschluss in Business Administration - Public & Nonprofit Management; Projektmanagement-Erfahrung sowie fundierte Kenntnisse über Verwaltungsabläufe und politische Prozesse; fundierte Kenntnisse und Erfahrung in Finanz- und Rechnungswesen sowie in strategischem Management; stilsicheres Deutsch, ausgezeichnete IT- und Organisationskenntnisse; Flexibilität, Eigeninitiative, Belastbarkeit sowie integrative Eigenschaften gehören zu Ihren Kernkompetenzen.
Wir bieten Ihnen: Eine verantwortungsvolle, spannende und ausserordentlich abwechslungsreiche Tätigkeit; moderne Infrastruktur; fortschrittliche Anstellungsbedingungen und gute Sozialleistungen.
Sind Sie interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre komplette Bewerbung bis 26. September 2021 vorzugsweise über das Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 30374) oder an Sonya Schürmann, Leiterin Personaldienst der Stadt Zug (personaldienst@stadtzug.ch). Für weitere Informationen steht Ihnen Stadträtin Vroni Straub, Telefon 058 728 94 01, gerne zur Verfügung.

Zug, 17. September 2021 Personaldienst der Stadt Zug

893779

Stellenausschreibung

Die Zuger Gemeinde Menzingen zählt mit ihren rund 4600 Einwohnerinnen und Einwohnern zu einem privilegierten Wohn- und Arbeitsort. Zwischen dem Zuger- und Zürichsee auf 800 m ü. M. ist Menzingen in einer einmaligen Moränenlandschaft eingebettet. Die Gemeinde bietet eine hervorragende Lebensqualität mit einem vielfältigen Vereinsleben und einer persönlichen Atmosphäre.
Per sofort oder nach Vereinbarung suchen wir eine/n

Techn. Sachbearbeiter*in Abteilung Bau (100%)

Ihr Aufgabengebiet: Innerhalb der Abteilung Bau sind Sie verantwortlich für die Prüfung und Behandlung von Baugesuchen sowie die Beratung von Bauherrschaften, Architekten und Planern. Sie pflegen Kontakte zu kantonalen Fachstellen und koordinieren Aufgaben mit externen Dienstleistern. Weiter wirken Sie in Projekten mit und unterstützen den Abteilungsleiter in seinen vielfältigen Aufgabengebieten.
Sie bieten uns: Sie verfügen über eine technische Ausbildung im Baubereich mit kaufm. Weiterbildung (z.B. technischer Kaufmann) oder eine kaufm. Grundausbildung. Der Abschluss des Fachmoduls Bauwesen der Hochschule Luzern oder einer ähnlichen Weiterbildung ist von Vorteil. Zudem haben Sie auf einer Bauverwaltung und im Bau- und Planungsrecht Erfahrungen sammeln können.
Eine hohe Dienstleistungsorientierung, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen sowie eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit zeichnen Sie aus. Sie sind selbständiges, zuverlässiges sowie exaktes Arbeiten gewohnt, belastbar und teamorientiert. Weiter verfügen Sie über gute MS-Office- (Word, Power Point, Excel) und von Vorteil über GemDat-Kenntnisse.
Wir bieten Ihnen: Sie finden im Team der Abteilung Bau ein vielseitiges, abwechslungsreiches und selbstständiges Arbeitsgebiet. Wir bieten Ihnen gute Sozialleistungen und Weiterbildungsmöglichkeiten, Jahresarbeitszeit sowie einen modernen Arbeitsplatz.
Sind Sie interessiert? Dann möchten wir Sie so schnell wie möglich kennen lernen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen mit Foto bis 10. Oktober 2021 an: Einwohnergemeinde Menzingen, Gemeindekanzlei, Postfach, 6313 Menzingen oder per E-Mail an info@menzingen.ch. Ergänzende Auskünfte erteilt Ihnen gerne der Leiter der Abteilung Bau, Cornel Zürcher, Telefon 041 757 22 02. Weitere Infos finden Sie auf der Gemeindewebsite menzingen.ch.

Menzingen, 17. September 2021 Einwohnergemeinde Menzingen
Kanzlei

893820

Stellenausschreibung

Baar ist mit 25000 Einwohner/innen die bevölkerungsmässig zweitgrösste Gemeinde des Kantons Zug. Durch die gesellschaftliche, ökonomische und landschaftliche Attraktivität sowie die Nähe zu den Zentren Zug, Zürich und Luzern weist die Gemeinde eine dynamische Entwicklung auf und verfügt als bedeutender Wirtschaftsstandort über 26000 Arbeitsplätze.
Die Dienststelle Siedlungs- und Verkehrsplanung der Abteilung Planung/Bau ist zuständig für alle raumplanerischen und verkehrlichen Belange und Fragestellungen der Gemeinde. Abgestimmt auf die Bedürfnisse der Bevölkerung und der Wirtschaft setzen wir uns für eine nachhaltige sowie qualitätsvolle Entwicklung ein. Innerhalb der Dienststelle pflegen wir einen intensiven fachlichen Austausch. Die räumliche Nähe zu wichtigen Schnittstellen der Verwaltung und der kollegiale Umgang untereinander unterstützen unsere Arbeit.
Zur Ergänzung des jungen und motivierten Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine oder einen

Projektleiterin Verkehrsplanung/Projektleiter Verkehrsplanung, Arbeitspensum 80%

Ihre Aufgaben: Leitung und Bearbeitung von Verkehrskonzepten, Betriebs- und Gestaltungskonzepten, Studien, Ausbau Bahnhof Baar (STEP 2035) usw.; verkehrliche Beurteilung von Arealentwicklungen; Verfassen von Stellungnahmen zum Thema Verkehr; Mitarbeit in interdisziplinären Arbeitsgruppen mit internen und externen Teilnehmer/innen.
Sie bringen mit: Hochschul- oder Fachhochschulabschluss mit Schwerpunkt Verkehrs- und/oder Raumplanung; Erfahrung in vergleichbaren Tätigkeiten in der öffentlichen Verwaltung oder der Privatwirtschaft; zielorientiertes Arbeiten mit Eigenverantwortung und Eigeninitiative; Verhandlungsgeschick, gute kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift sowie sicheres Auftreten.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine selbstständige, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit spannenden Projekten sowie die Möglichkeit, die Zukunft von Baar mitzugestalten. Es erwarten Sie attraktive Anstellungsbedingungen sowie Weiterbildungsmöglichkeiten.
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Foto senden Sie bitte an die Einwohnergemeinde Baar, Personaldienst, Postfach, 6341 Baar oder an bewerbung@baar.ch. Weitere Auskünfte zur Stelle erteilt Ihnen gerne Philipp Weber, Leiter Siedlungs- und Verkehrsplanung, Telefon 041 769 04 11 sowie René Strehler, Abteilungsleiter Planung/Bau, Telefon 041 769 04 10.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Baar, 17. September 2021 Einwohnergemeinde Baar
Planung/Bau

893865

Stellenausschreibung

Infolge Mutterschaft einer Lehrperson suchen wir ab Januar (Schulbeginn 6. Januar 2022) bis Schuljahresende (31. Juli 2022) eine

Primarlehrperson 1./2. Klasse, 80-85%

Arbeitstage: Montag/Dienstag/Mittwoch und Freitag.
Der Slogan «Fürs Läbe gärn ... Gärn im Läbe!» umrahmt die Vision in unserem Leitbild. Sie sind dementsprechend eine Lehrperson, die «fürs Läbe gärn» die Kinder mit viel Engagement und Einfühlungsvermögen begleitet und ganzheitlich fördert. Sie bringen nach Möglichkeit Erfahrung im Unterrichten von altersgemischten Primarklassen mit und verfügen über ein breites, fundiertes didaktisches Repertoire.
Wir erwarten von Ihnen die für eine integrative und altersdurchmischte Schule notwendige Grundhaltung und die Bereitschaft, mit dem gesamten Team eng zusammenzuarbeiten. Wir bieten Ihnen ein interessantes und zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld sowie eine gute Unterstützung in einer lebendigen und qualitätsbewussten Schule.
Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen so zeitnah wie möglich per E-Mail an das Rektorat der Schulen Hünenberg, z.H. Rolf Schmid, Rektor (rektorat@schulen-huenenberg.ch). Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Schulleiter Kemmatten, Johannes Iten (Tel. 041 785 46 46, johannes.iten@schulen-huenenberg.ch) oder der Rektor (Tel. 041 785 45 45) sehr gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Hünenberg, 17. September 2021 Rektorat Schulen Hünenberg

893787

Stellenausschreibung

Sind Sie eine zielorientierte und engagierte Persönlichkeit sowie auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung? Haben Sie Freude am direkten Kundenkontakt? Verfügen Sie über eine kaufmännische Grundausbildung, Fremdsprachenkenntnisse und einen gültigen Führerausweis? Dann lesen Sie weiter.

Wir suchen per 1. Februar 2022 oder nach Vereinbarung eine motivierte Person als

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Betreibungsamt im Innen- und Aussendienst

80-100% - JobID 30278

Ihre Hauptaufgaben: Verarbeitung von Betreibungs- und Fortsetzungsbegehren; Zustellung von betreibungsamtlichen Dokumenten intern und extern; Bedienung des Kundenschalters, der Kasse sowie der Telefonzentrale; Erledigung von fachspezifischer Korrespondenz.
Das bringen Sie mit: Abgeschlossene kaufmännische Grundbildung oder gleichwertige Ausbildung; Erfahrung im Bereich Verwaltungspolizei bzw. Berufserfahrung im Polizeiwesen von Vorteil; einwandfreie IT-Kenntnisse sowie stilsicheres Deutsch in Wort und Schrift; Fremdsprachenkenntnisse (E/F); Führerausweis der Kategorie B; strukturierte und exakte Arbeitsweise; eine gefestigte und teamorientierte Persönlichkeit; Gewandtheit im Umgang mit unterschiedlichen Menschen gekoppelt mit einer guten Kommunikationsfähigkeit sowie adäquatem Durchsetzungsvermögen.
Wir bieten Ihnen: Eine dynamische und kundenorientierte Tätigkeit; gute Einführung in die neue Aufgabe; fortschrittliche Arbeitsbedingungen und attraktive Sozialleistungen.
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Sie. Bitte senden Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 20. September 2021 an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, personaldienst@stadtzug.ch oder über das Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 30278). Für telefonische Auskünfte zur Stelle steht Ihnen Cornelia Löhri, Leiterin Betreibungsamt, Telefon 058 728 93 51, gerne zur Verfügung.

Zug, 17. September 2021 Personaldienst der Stadt Zug

893723

Stellenausschreibung

Lehrstelle Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ

Handwerkliche Begabung, Freude am Arbeiten in und um eine grössere Schulanlage und die Bereitschaft, jeden Tag wiederholende Tätigkeiten anzupacken gehören zu den Voraussetzungen dieses Berufes. Die vielfältigen Aufgaben umfassen die fachgemässe Reinigung der Schulanlage, das Überwachen und Warten von haustechnischen Anlagen, das Kontrollieren von Heizungen und Elektroinstallationen.
Wir bieten: Zeitgemässe Anstellungsbedingungen; gründliche Einführung in die Arbeitswelt.
Wir erwarten: Abgeschlossene Schulbildung; handwerkliches Geschick; Lern- und Einsatzbereitschaft; Zuverlässigkeit; Freude an der Zusammenarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen.
Die Ausbildung zur Fachfrau/zum Fachmann Betriebsunterhalt mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis dauert 3 Jahre. Mit einer fundierten, praktischen und theoretischen Ausbildung werden die künftigen Berufsleute gründlich in die vielfältigen und interessanten Aufgaben eingeführt.

Oberägeri, 10. September 2021 Einwohnergemeinde Oberägeri
Personaldienst

893653

Stellenausschreibung

Das Badmeister-Team des Hallen- und Freibades Lättich braucht Verstärkung. Wir suchen per sofort/nach Vereinbarung

Badmeister-Aushilfen (Anstellung im Stundenlohn)

Ihre Aufgabe: Zusammen mit einem Badmeister/einer Badmeisterin werden Sie vorwiegend an Wochenenden und Feiertagen (ca. einmal im Monat) im Aufsichts- und anschliessend im Reinigungsdienst eingesetzt.
Ihr Profil: Freude an der Arbeit in einem sehr lebhaften Bad; Mindestalter 18 Jahre; Schwimmbrevet Pool plus oder PRO (aktualisiert); Ausweis Nothelferkurs CPR.
Interessiert? Dann melden Sie sich bei unserem Betriebsleiter, Marco Weber (Telefon 041 767 27 10 oder per E-Mail: marco.weber@baar.ch). Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und Bewerbung.

Baar, 10. September 2021 Einwohnergemeinde Baar
Liegenschaften/Sport

893681

Stellenausschreibung

Cham ist eine attraktive Gemeinde am Zugersee mit rund 17000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Die Schulen Cham mit 250 Mitarbeitenden verfügen über moderne Strukturen und sechs Schulzentren. Es werden über 1700 Kinder und Jugendliche vom Kindergarten bis Ende Sekundarstufe 1 unterrichtet. Die Schulen Cham bieten im Rahmen der Modularen Tagesschulen eine Ganztagesbetreuung für alle Kindergarten- und Primarschulkinder an. Für dieses schulergänzende Betreuungsangebot suchen wir für das Schulzentrum Kirchbühl per 1. Januar 2022 oder nach Vereinbarung befristet bis Ende Schuljahr 2022/2023 (mit Option auf Verlängerung)

eine Betreuerin/einen Betreuer

(38%, Montag, Dienstag, Donnerstag, Mittagsbetreuung und Ufzgi-Club, Jahresarbeitszeit)

Ihre Aufgaben: Betreuung der Kinder in den verschiedenen Betreuungsangeboten (Modulare Tagesschule und Ferienbetreuung) im Speziellen auch im Ufzgi-Club; Leben und Vorleben des pädagogischen Konzeptes; Orientierung an den festgelegten pädagogischen Standards; Planung, Organisation und Durchführung von Projekten; Unterstützung der Leitung in diversen administrativen Aufgaben.
Unser Angebot: Verantwortungsvolle Aufgabe mit Kindern im Kindergarten- und Primarschulalter; zukunftsgerichtete und innovative Schulen mit moderner Organisation; vielfältiges und gestaltbares Arbeitsfeld; erfahrenes und engagiertes Team mit guter Zusammenarbeitskultur; zeitgemässe Arbeitsbedingungen; Jahresarbeitszeit und bis 12 Wochen Schulferien.
Ihr Profil: Erfahrung im Bereich der Betreuung und Freizeitgestaltung mit altersdurchmischten Gruppen; Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Kreativität und eigenverantwortliche Arbeitsweise; aufgeschlossene, reflektierte und flexible Persönlichkeit; pädagogische Ausbildung im Speziellen für den Ufzgi-Club erwünscht.
Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung online. Zu finden ist der Bewerbungslink auf unserer Homepage www.cham.ch unter offene Stellen.
Für Auskünfte stehen Ihnen Ferdinand Grüter, Standortleiter Modulare Tagesschule Kirchbühl (041 723 85 38) sowie Mirjam Wallimann, Bereichsleiterin Modulare Tagesschulen (041 723 88 34) gerne zur Verfügung. Informationen finden Sie auch auf www.cham.ch oder www.schulen-cham.ch.

Cham, 10. September 2021 Einwohnergemeinde Cham

893613

Stellenausschreibung

Infolge Mutterschaft einer Lehrperson suchen wir ab Ende November 2021 (evtl. früher) bis Schuljahresende (31. Juli 2020) eine

Primarlehrperson MS II (5./6. Klasse), 30-50%

Fächerprofil: Sport, Musik, Deutsch, NMG, Mathematik, optional Englisch
Der Slogan «Fürs Läbe gärn ... Gärn im Läbe!» umrahmt die Vision in unserem Leitbild. Sie sind dementsprechend eine Lehrperson, die «fürs Läbe gärn» die Kinder mit viel Engagement und Einfühlungsvermögen begleitet und ganzheitlich fördert. Sie bringen nach Möglichkeit Erfahrung im Unterrichten von altersgemischten Primarklassen mit und verfügen über ein breites, fundiertes didaktisches Repertoire.
Wir erwarten von Ihnen die für eine integrative und altersdurchmischte Schule notwendige Grundhaltung und die Bereitschaft, mit dem gesamten Team eng zusammenzuarbeiten. Wir bieten Ihnen ein interessantes und zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld sowie eine gute Unterstützung in einer lebendigen und qualitätsbewussten Schule.
Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen so rasch als möglich per E-Mail an das Rektorat der Schulen Hünenberg, z.H. Rolf Schmid, Rektor (rektorat@schulen-huenenberg.ch). Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Schulleiterin Ehret A, Renate Durrer (Telefon 041 785 45 35, renate.durrer@schulen-huenenberg.ch) oder der Rektor (Telefon 041 785 45 45) sehr gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Hünenberg, 10. September 2021 Rektorat Schulen Hünenberg

893657

Stellenausschreibung

Steinhausen ist eine attraktive Gemeinde im Kanton Zug mit rund 10000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Es liegt uns viel daran, den kaufmännischen Beruf in seiner ganzen Vielfalt zu fördern und entsprechende Bildungschancen zu schaffen. Wir bieten per 1. August 2022 eine

Lehrstelle als Kauffrau/Kaufmann EFZ, Profil E

Du profitierst von einer breiten und soliden Grundbildung. Während der dreijährigen Ausbildung erhältst du Einblick in die vielfältigen Tätigkeitsbereiche und unterschiedlichen Abteilungen einer öffentlichen Verwaltung. Die Ausbildung basiert auf dem Bildungsplan der Branche «öffentliche Verwaltung».
Als Lernende/Lernender übernimmst du verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einem dynamischen Umfeld; dabei wirst du durch erfahrene Berufsleute begleitet, gefördert, aber auch gefordert. Somit bist du nach deiner Lehrzeit optimal auf die Berufswelt vorbereitet.
Voraussetzungen für diese Lehre bei der Gemeinde Steinhausen sind eine abgeschlossene Sekundarschule Stufe A mit guten Leistungen und das Beherrschen des Zehnfingersystems. Ebenfalls erwarten wir eine offene, wissbegierige und lernbereite Persönlichkeit, die gerne mit Kundschaft und im Team arbeitet und dabei zuverlässig, verantwortungsbewusst und motiviert vorzugehen versteht.
Der nächste Schritt: Sende bitte deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien Oberstufe, Multicheck, Stellwerk und/oder Basic Check) an: bewerbungen@steinhausen.ch
Weitere Auskünfte:
Für ergänzende Informationen kontaktiere bitte: Ursula Eibel, Personalverantwortliche, 041 748 11 39 oder ursula.eibel@steinhausen.ch

Steinhausen, 10. September 2021 Gemeinde Steinhausen, Präsidiales

893599

Stellenausschreibung

Steinhausen ist eine attraktive Gemeinde im Kanton Zug mit rund 10000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Es liegt uns viel daran, die Berufsbildungschancen zu fördern und entsprechend Ausbildungsmöglichkeiten für junge, zukünftige Betriebsunterhalts-Profis zu schaffen. Wir bieten per 1. August 2022 eine vielseitige und abwechslungsreiche

Lehrstelle als Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ, Schwerpunkt Hausdienst

Du profitierst von einer breiten und soliden dreijährigen Grundbildung. Die vielfältigen Aufgaben beinhalten den Unterhalt der Gebäude, Betriebsanlagen und Grünflächen, die Wartung der Haustechnik, Reinigungsarbeiten, Schneeräumung und kleinere Reparaturen. Dabei wirst du durch erfahrene Berufsleute begleitet, gefördert, aber auch gefordert. Somit bist du nach deiner Lehrzeit optimal auf die Berufswelt vorbereitet.
Voraussetzungen für diese Lehre sind: Abschluss der obligatorischen Schulzeit, handwerkliches Geschick, praktisch-technisches Verständnis, Freude am Arbeiten im Freien, Zuverlässigkeit und körperliche Belastbarkeit.
Der nächste Schritt: Sende bitte deine vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

bewerbungen@steinhausen.ch

Weitere Auskünfte: Für ergänzende Informationen kontaktiere bitte: Erich Ritter, Leiter Hauswartung Schulanlage Sunnegrund, 079 224 54 40 oder erich.ritter@steinhausen.ch

Steinhausen, 10. September 2021 Gemeinde Steinhausen, Präsidiales

893597

Stellenausschreibung

Steinhausen ist eine attraktive Gemeinde im Kanton Zug mit rund 10000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Es liegt uns viel daran, die Berufsbildungschancen zu fördern und entsprechend Ausbildungsmöglichkeiten für junge, zukünftige Betriebsunterhalts-Profis zu schaffen. Wir bieten per 1. August 2022 eine vielseitige und abwechslungsreiche

Lehrstelle als Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ, Schwerpunkt Werkdienst

Du profitierst von einer breiten und soliden dreijährigen Grundbildung. Die vielfältigen Aufgaben beinhalten den Unterhalt der Betriebsanlagen, Strassen und Grünflächen, die Wartung der technischen Anlagen, das Arbeiten mit Maschinen und Geräten generell, Schneeräumung und kleinere Reparaturen. Dabei wirst du durch erfahrene Berufsleute begleitet, gefördert, aber auch gefordert. Somit bist du nach deiner Lehrzeit optimal auf die Berufswelt vorbereitet.
Voraussetzungen für diese Lehre sind: Abschluss der obligatorischen Schulzeit, handwerkliches Geschick, praktisch-technisches Verständnis, Freude am Arbeiten im Freien, Zuverlässigkeit und körperliche Belastbarkeit.
Der nächste Schritt: Sende bitte deine vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

bewerbungen@steinhausen.ch

Weitere Auskünfte: Für ergänzende Informationen kontaktiere bitte: Markus Marbacher, Leiter Werkdienst, 041 748 11 33 oder markus.marbacher@steinhausen.ch

Steinhausen, 10. September 2021 Gemeinde Steinhausen, Präsidiales

893598

Stellenausschreibung

Sie mögen den Umgang mit Menschen, die sich zum Element Wasser hingezogen fühlen? Dann sind Sie in den städtischen Hallenbädern Herti und Loreto am richtigen Ort. In unseren Bädern tummeln sich Schülerinnen und Schüler genauso wie Wassersportbegeisterte aus Vereinen, Anfänger und fortgeschrittene Kursteilnehmende und die breite Öffentlichkeit. Reizt Sie ein Engagement in einem solchen Umfeld?

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung dienstleistungsorientierte und flexible Personen als

Hilfsbadmeisterin/Hilfsbadmeister - Auf Abruf und Bedarf - JobID 30114

Ihre Hauptaufgaben: Aufsichts-, Rettungs- und Sanitätsdienst; zuständig für Sicherheit und Ordnung; Betreuen der Badegäste; allgemeine Reinigungsarbeiten; Mithilfe bei Unterhalts- und Reparaturarbeiten.
Das bringen Sie mit: Abgeschlossene handwerkliche oder technische Berufslehre; gültiges Brevet igba Pro (BiP) oder SLRG Brevet Pro Pool; gültige «BLS-AED SRC-Komplettkurs»-Ausbildung; sehr gute Deutschkenntnisse; teamfähige, flexible, dienstleistungsorientierte und engagierte Persönlichkeit mit einem zuvorkommenden Auftreten und Freude am Kontakt mit unterschiedlichen Menschen; selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise; Bereitschaft für Einsätze am Wochenende sowie für Einsätze auf Abruf und Bedarf unter der Woche sowie für Pikettdienst (Zweischichtbetrieb).
Wir bieten Ihnen: Eine selbstständige, verantwortungsvolle und kontaktorientierte Tätigkeit in einem kleinen Team; sorgfältige Einführung ins Arbeitsgebiet.
Wir freuen uns, Sie kennenzulernen und Ihre komplette Bewerbung zu erhalten. Bitte senden Sie diese bis 20. September 2021, vorzugsweise über das Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 30114) oder an den Personaldienst der Stadt Zug, Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst, personaldienst@stadtzug.ch. Weitere Informationen zu Ihrer zukünftigen Stelle erhalten Sie von Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst, Telefon 058 728 90 65.

Zug, 10. September 2021 Personaldienst der Stadt Zug

893533

Städtische Gesetzgebung

In die Amtliche Sammlung der Ratsbeschlüsse der Stadt Zug, Band 15, wurde aufgenommen:
- StRB Nr. 475.21 vom 31. August 2021 betreffend Kultur: Verein Jam On; Wiederkehrender Beitrag an den Verein Jam On für 2022-2025
Dieser Beschluss kann bei der Stadtkanzlei Zug, Stadthaus, Gubelstrasse 22, bezogen werden.

Zug, 17. September 2021 Stadtkanzlei Zug

893782

Städtische Gesetzgebung

In die Amtliche Sammlung der Ratsbeschlüsse der Stadt Zug, Band 15, wurde aufgenommen:
- StRB Nr. 477.21 vom 31. August 2021 betreffend Stadtentwicklung: Verein Zuger Stadtführungen; Wiederkehrender Beitrag 2022-2025, Leistungsvereinbarung
Dieser Beschluss kann bei der Stadtkanzlei Zug, Stadthaus, Gubelstrasse 22, bezogen werden.

Zug, 17. September 2021 Stadtkanzlei Zug

893783

Tagesfamilien - Meldepflicht

Wir weisen auf folgende gesetzlichen Bestimmung hin:
«Wer sich allgemein anbietet, Kinder unter zwölf Jahren gegen Entgelt regelmässig tagsüber in seinem Haushalt zu betreuen, muss dies der Behörde melden» (Art. 12 Abs. 1 der Verordnung über die Aufnahme von Pflegekindern, Pflegekinderverordnung, PAVO). Tagesbetreuungsverhältnisse, die über die kantonale Koordinations- und Vermittlungsstelle KiBiZ in Zug laufen, sind bereits gemeldet.
Für Meldungen, Fragen oder weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Stadt Zug, Bewilligung und Aufsicht Familienergänzende Kinderbetreuung, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug, Telefon 058 728 98 55, E-Mail: melanie.waelter@stadtzug.ch

Zug, 17. September 2021 Departement Soziales,
Umwelt und Sicherheit

893526

Temporäre Temporeduktion Blegistrasse, 6343 Rotkreuz

Für die Gewährleistung der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer hat die Abteilung Planung/Bau/Sicherheit der Gemeinde Risch die folgende temporäre Temporeduktion auf der Blegistrasse in 6343 Rotkreuz genehmigt:
- Temporäre Temporeduktion von 80 km/h auf 60 km/h ab der Kreuzung Birkenstrasse/ Blegistrasse bis zur Kreuzung Holzhäusern/Blegistrasse im Zusammenhang mit der Baustelle an der Blegistrasse 3 in 6343 Rotkreuz, befristet bis 31. Dezember 2022.
Im Eingangsbereich der Gemeinde Risch, Zentrum Dorfmatt, liegen die folgenden Unterlagen zur Einsicht auf:
- Verfügung der Gemeinde Risch, Abteilung Planung/Bau/Sicherheit, vom 17. September 2021
- Antrag vom 10. September 2021 inkl. Situations- und Signalisationsplan
Gegen diesen Entscheid kann innert 20 Tagen nach der Mitteilung im Amtsblatt, d.h. bis und mit 6. Oktober 2021, beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Rotkreuz, 17. September 2021 Einwohnergemeinde Risch,
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

893916

Verkehrsanordnungen Hinterbergstrasse Walchwil

Mit Beschluss vom 16. November 2020 sowie 22. März 2021 hat der Gemeinderat die Signalisation und Markierung entlang der Hinterbergstrasse beschlossen. Er erlässt, gestützt auf Art. 3 und Art. 106 des Strassenverkehrsgesetzes, den dazugehörenden Ausführungsbestimmungen, § 5 der Verordnung über den Strassenverkehr und die Strassensignalisation sowie mit Genehmigung der Sicherheitsdirektion des Kantons Zug, folgende Verkehrsanordnungen:

Entlang der Hinterbergstrasse:

1.1 Auf der Hinterbergstrasse bei der Einmündung der Wihelstrasse; Vortrittssignal «Kein Vortritt» (Signal 3.02 SSV)
1.2 Auf der Hinterbergstrasse bei der Einmündung der Zämattlistrasse; Vortrittssignal «Kein Vortritt» (Signal 3.02 SSV)
1.3 Auf der Hinterbergstrasse bei der Einmündung Aeschrain; Vortrittssignal «Kein Vortritt» (Signal 3.02 SSV)
1.4 Auf der Hinterbergstrasse bei der Einmündung der Erschliessung «Hinterbergstrasse 19 bis 25»; Vortrittssignal «Stop» (Signal 3.01 SSV)
1.5 Auf der Hinterbergstrasse bei der Einmündung der Juhenstrasse; Vortrittssignal «Kein Vortritt» (Signal 3.02 SSV)
Gegen diese Entscheide (1.1 bis 1.5) kann innert 30 Tagen seit dieser Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit als möglich beizulegen.
Die Signalisations- und Markierungspläne (Vorderbergstrasse: Nr. 20.203-02.8 vom 1. April 2021, rev. 04. August 2021/Hinterbergstrasse: Nr. 20.203-02.7 vom 31. März 2021, rev. 4. August 2021) liegen in der Gemeindeverwaltung Walchwil, Dorfstrasse 23, 6318 Walchwil zur Einsicht auf.
Die Verkehrsanordnungen treten nach dem Anbringen der Signale in Kraft. Übertretungen werden nach Art. 27, Abs. 1 und Art. 90 SVG, geahndet.

Walchwil, 17. September 2021 Einwohnergemeinde Walchwil
Gemeinderat

893900

Verkehrsanordnungen Vorderbergstrasse Walchwil

Mit Beschluss vom 16. November 2020 sowie 22. März 2021 hat der Gemeinderat die Signalisation und Markierung entlang der Vorderbergstrasse beschlossen. Er erlässt, gestützt auf Art. 3 und Art. 106 des Strassenverkehrsgesetzes, den dazugehörenden Ausführungsbestimmungen, § 5 der Verordnung über den Strassenverkehr und die Strassensignalisation sowie mit Genehmigung der Sicherheitsdirektion des Kantons Zug, folgende Verkehrsanordnungen:

Entlang der Vorderbergstrasse:

1.1 Auf der Vorderbergstrasse bei der Einmündung der Tonishofstrasse; Vortrittssignal «Stop» (Signal 3.01 SSV)
1.2 Auf der Vorderbergstrasse bei der Einmündung Haltlirain; Vortrittssignal «Kein Vortritt» (Signal 3.02 SSV)
1.3 Auf der Vorderbergstrasse bei der Einmündung der Gruebstrasse; Vortrittssignal «Kein Vortritt» (Signal 3.02 SSV)
1.4 Auf der Vorderbergstrasse bei der Einmündung der Haltenstrasse; Vortrittssignal «Stop» (Signal 3.01 SSV)
1.5 Auf der Vorderbergstrasse bei der Einmündung der Sagenstrasse; Vortrittssignal «Kein Vortritt» (Signal 3.02 SSV)
1.6 Auf der Vorderbergstrasse bei der Einmündung der Blimoosstrasse; Vortrittssignal «Kein Vortritt» (Signal 3.02 SSV)
1.7 Auf der Vorderbergstrasse bei der Einmündung Mundschöpfiweg; Vortrittssignal «Kein Vortritt» (Signal 3.02 SSV)
1.8 Auf der Vorderbergstrasse bei der Einmündung der Rägetenstrasse; Vortrittssignal «Kein Vortritt» (Signal 3.02 SSV)
1.9 Auf der Vorderbergstrasse bei der Einmündung der Mägeristrasse; Vortrittssignal «Kein Vortritt» (Signal 3.02 SSV)
1.10 Auf der Vorderbergstrasse bei der Einmündung der Dürrenburgstrasse; Vortrittssignal «Stop» (Signal 3.01 SSV)
Gegen diese Entscheide (1.1 bis 1.10) kann innert 30 Tagen seit dieser Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit als möglich beizulegen.
Die Signalisations- und Markierungspläne (Vorderbergstrasse: Nr. 20.203-02.8 vom 1. April 2021, rev. 4. August 2021/Hinterbergstrasse: Nr. 20.203-02.7 vom 31. März 2021, rev. 4. August 2021) liegen in der Gemeindeverwaltung Walchwil, Dorfstrasse 23, 6318 Walchwil zur Einsicht auf.
Die Verkehrsanordnungen treten nach dem Anbringen der Signale in Kraft. Übertretungen werden nach Art. 27, Abs. 1 und Art. 90 SVG, geahndet.

Walchwil, 17. September 2021 Einwohnergemeinde Walchwil
Gemeinderat

893899

Verkehrseinschränkung Zuger Trophy

Anlässlich der Veranstaltung Zuger Trophy ist von Montag, 6. September 2021 bis Freitag, 1. Oktober 2021, auf dem Trottoir im Bereich Kantonsstrasse Oberägeri-Morgarten, auf der Naasstrasse sowie in den Gebieten Bergwald und Bergmatt, besondere Vorsicht aufgrund von Läuferinnen und Läufern geboten. Die Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer sind gebeten, Rücksicht zu nehmen und das Tempo entsprechend anzupassen.
Ebenfalls ist während der erwähnten Zeit auf der Strecke von der Gulmstrasse über die Grodstrasse, Zigerhüttli bis Raten, mit Läuferinnen/Läufern und Radfahrerinnen/Radfahrern zu rechnen. Teilnehmer der Zuger Trophy sind verpflichtet, dem Landwirtschaftsverkehr Vortritt zu gewähren und im Falle eines Überholmanövers/Kreuzverkehrs Platz zu machen (kurzes Absteigen vom Rennvelo oder Mountainbike). Ausserdem darf kein Abfall in die Wiesen geworfen werden. Auf der Strecke ist mit vermehrtem landwirtschaftlichen Verkehr zu rechnen.

Oberägeri, 3. September 2021 Abteilung Bau und Sicherheit

892334