Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 27. März 2020
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Einwohnergemeinden

Gemeindliche Urnenabstimmung vom 17. Mai 2020

Ankündigung

Am Sonntag, 17. Mai 2020, findet eine gemeindliche Urnenabstimmung statt. Es wird über folgende Vorlage abgestimmt: Gemeindeordnung der Einwohnergemeinde Oberägeri

Urnenöffnungszeiten

Vorurne Rathaus:

Donnerstag, 14. Mai 2020, 10.30 bis 11.30 Uhr
Freitag, 15. Mai 2020, 10.30 bis 11.30 Uhr

Haupturne Rathaus:

Sonntag, 17. Mai 2020, 11.00 bis 12.00 Uhr

Stimmrecht, Stimmregister

Stimmberechtigt sind alle in der Gemeinde Oberägeri gesetzlich niedergelassenen Schweizer Bürgerinnen und Bürger, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und im Stimmregister eingetragen sind (§4 WAG). Personen, die wegen dauernder Urteilsunfähigkeit unter umfassender Beistandschaft (Art. 398 ZGB) stehen oder durch eine vorsorgebeauftragte Person vertreten werden, haben kein Stimmrecht.

Rechtsmittelbelehrung für Stimmrechtsbeschwerde

Gestützt auf § 17bis des Gesetzes über die Organisation und die Verwaltung der Gemeinden (Gemeindegesetz, GG; BGS 171.1) vom 4. September 1980 in Verbindung mit § 67 ff des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen (Wahl- und Abstimmungsgesetz, WAG; BGS 131.1) vom 28. September 2006 kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen beim Regierungsrat Beschwerde geführt werden.
Die Beschwerde ist innert zehn Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens jedoch am zehnten Tag nach der amtlichen Veröffentlichung der Ergebnisse im Amtsblatt einzureichen. In der Beschwerdeschrift ist der Sachverhalt kurz darzustellen. Bei Abstimmungs- und Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Abstimmungs- oder Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG).

Oberägeri, 13. März 2020 Gemeinderat Oberägeri

875331

Gemeindliche Urnenabstimmung vom 17. Mai 2020

Am Sonntag, 17. Mai 2020 findet die gemeindliche Urnenabstimmung über die Gemeindeordnung statt.
Stimmberechtigt sind alle gemäss § 27 der Kantonsverfassung (BGS 111.1) in der Gemeinde Unterägeri wohnhaften Schweizerinnen und Schweizer, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und nicht unter umfassender Beistandschaft stehen (Art. 398 ZGB; SR 210). Das Stimmrecht kann frühestens fünf Tage nach der Hinterlegung der erforderlichen Ausweisschriften ausgeübt werden.
Die Abstimmungszeiten und -modalitäten werden in den Amtsblättern vom 8. und 15. Mai 2020 veröffentlicht.
Die vollständigen Abstimmungsunterlagen werden den Stimmberechtigten im April 2020 zugestellt.

Unterägeri, 20. März 2020 Gemeinderat Unterägeri

874283

Gemeindliche Urnenabstimmung vom 17. Mai 2020

Am Sonntag, 17. Mai 2020, findet eine gemeindliche Urnenabstimmung statt betreffend:

Bebauungsplan «Im Blatt»

Stimmberechtigt sind alle gemäss § 27 der Kantonsverfassung in der Gemeinde Neuheim gesetzlich niedergelassenen Schweizer Bürgerinnen und Bürger, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und im Stimmregister (§ 4 WAG) eingetragen sind. Personen, die wegen dauernder Urteilsunfähigkeit unter umfassender Beistandschaft (Art. 398 ZGB) stehen oder durch eine vorsorgebeauftragte Person vertreten werden, haben kein Stimmrecht. Das Stimmrecht kann frühestens fünf Tage nach der Hinterlegung der erforderlichen Ausweisschriften ausgeübt werden.
In Bezug auf die Abstimmungszeiten und -modalitäten wird auf die jeweils im Amtsblatt enthaltene Publikation der Staatskanzlei zu den eidgenössischen Abstimmungen vom 17. Mai 2020 hingewiesen.
Gestützt auf § 17bis Gemeindegesetz (BGS 171.1) in Verbindung mit § 67 des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen (Wahl- und Abstimmungsgesetz, WAG; BGS 131.1) vom 28. September 2006 kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen beim Regierungsrat Beschwerde geführt werden. Die Beschwerde ist innert zehn Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens jedoch am zehnten Tag nach der amtlichen Veröffentlichung der Ergebnisse im Amtsblatt einzureichen (§ 67 Abs. 2 WAG). Bei Abstimmungs- und Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Abstimmungs- oder Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG). Die Beschwerde hat keine aufschiebende Wirkung (§ 67 Abs. 3 WAG).

Neuheim, 20. März 2020 Einwohnergemeinde Neuheim
Gemeinderat

875482

Gemeindliche Urnenabstimmung vom Sonntag, 17. Mai 2020

Neben der eidgenössischen Abstimmung vom 17. Mai 2020 findet auch eine gemeindliche Urnenabstimmung statt. Dabei wird den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern folgende Vorlage unterbreitet:

Gebietsplanung Unterfeld Süd, Baar - Teilrevision Zonenplan und Bauordnung
Hinweis betreffend Stimmrecht

Stimmberechtigt sind alle gemäss § 27 der Kantonsverfassung (BGS 111.1) in der Gemeinde Baar wohnhaften Schweizerinnen und Schweizer, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und nicht unter umfassender Beistandschaft stehen (Art. 398 ZGB; SR 210). Das Stimmrecht kann frühestens fünf Tage nach der Hinterlegung der erforderlichen Ausweisschriften ausgeübt werden.
In Bezug auf die Abstimmungszeiten und -modalitäten wird auf die jeweils im Amtsblatt enthaltene Publikation der Staatskanzlei zur eidgenössischen Abstimmung vom 17. Mai 2020 hingewiesen.

Baar, 13. März 2020 Einwohnergemeinde Baar
Präsidiales/Kultur

875108

Häckselaktion

An folgenden Tagen wird im April 2020 in unserer Gemeinde eine kostenlose (bis 1/4 Std.) Häckselaktion durchgeführt:
- Freitag, 3. April 2020, 09.00-12.00 und 13.30-16.30 Uhr
- Samstag, 4. April 2020, 09.00-12.00 und 13.30-16.30 Uhr
Private Interessenten in der Gemeinde Unterägeri, die das Häckselgut im eigenen Garten wiederverwerten, können sich bis Donnerstag, 2. April 2020 beim Werkhof Unterägeri, Telefon 041 750 32 30 melden (08.00-09.00 und 13.15-13.45 Uhr).
Wichtig: Beim Häckselgut muss es sich um grobes, verholztes Material handeln (auch Äste). Der Gartenabraum muss bei guter Zufahrtsmöglichkeit bereitgestellt werden. Eine Hilfsperson muss zur Verfügung stehen.

Unterägeri, 20. März 2020 Einwohnergemeinde Unterägeri
Abteilung Bau

873382

Häcksleraktion 2020

Am Donnerstag, 2. April 2020, ab 08.00 Uhr, führt der Werkhof Risch die alljährliche Häcksleraktion durch. Dieses Angebot dient ausschliesslich privaten Haushalten, die das Häckselgut im eigenen Garten wiederverwerten. Bis zu 30 Minuten können die Dienste des Werkhofs gratis genutzt werden. Für zusätzlich benötigte Zeit wird ein Ansatz von Fr. 150.- pro Stunde verrechnet. Zum Häckselgut gehören Äste und Zweige, jedoch keine pflanzlichen Stängel. Das Material ist bei einer guten Zufahrtsmöglichkeit bereitzustellen. Es wird kein Häckselgut abgeführt.
Interessenten, die von diesem Angebot profitieren möchten, melden sich bitte bis Dienstag, 31. April 2020 bei der Abteilung Planung/Bau/Sicherheit unter 041 798 18 43 oder christoph.paul@rischrotkreuz.ch, mit der ungefähren Angabe der benötigten Zeit.

Risch, 20. März 2020 Abteilung Planung/Bau/Sicherheit
Gemeinde Risch

875090

Infostelle Wohnen im Alter

Die Fachstelle Gesundheit/Alter der Einwohnergemeinde Baar informiert Seniorinnen und Senioren und deren Angehörige bei Fragen rund um das Thema «Wohnen im Alter». Baarerinnen und Baarer können bei der Fachstelle Auskünfte zu unterschiedlichen Wohn-, Betreuungs- und Pflegeangeboten einholen und sich konkret beraten lassen. Das Angebot dient als Orientierungshilfe, wenn es beispielsweise darum geht, ambulante Unterstützungsmöglichkeiten auszuloten, geeignete Dienstleistungen und Fachstellen zu finden oder einen Heimeintritt zu planen. Die Fachstelle Gesundheit/Alter kennt die zahlreichen Beratungsstellen und Angebote, welche sich in Baar und in der Region befinden. Kontakt: Telefon 041 769 07 30, Barbara Hotz, Leiterin Fachstelle Gesundheit/Alter.

Baar, 20. März 2020 Fachstelle Gesundheit/Alter der Einwohnergemeinde Baar

875414

Marktwesen

Ägerimärcht 2020

Am Sonntag, 6. und Montag, 7. September 2020, findet der diesjährige Ägerimärcht statt. Schriftliche Anmeldungen für einen Standplatz (keine Lunapark-Schausteller) werden bis 31. März 2020 entgegengenommen. Spätere Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Anmeldeformulare finden Sie auf unserer Gemeinde-Website unter www.unteraegeri.ch - > Verwaltung - > Online-Schalter - > Ägerimärcht Anmeldung
Anmeldeadresse: Einwohnergemeinde Unterägeri, Marktwesen, Postfach 79, 6314 Unterägeri.

Unterägeri, 13. März 2020 Einwohnergemeinde Unterägeri
Marktwesen

873381

Musikschule Hünenberg - Infomorgen

Musikschule Hünenberg - Informationsmorgen Instrumentenwahl 2020

Samstag, 21. März 2020, 10.00-12.00 Uhr
Schulhaus Ehret C, Hünenberg
Alle Instrumente, welche an der Musikschule unterrichtet werden, können besichtigt, gehört und ausprobiert werden. Unsere Lehrpersonen stehen den Eltern und Kindern für Fragen und Ratschläge gerne zur Verfügung. Zudem informieren wir Sie gerne über die Möglichkeit eines unverbindlichen Besuchs von Grundstufen- und/oder Instrumentalunterricht in der Woche vom 23.-27. März 2020. Weitere Auskünfte erhalten Sie beim Musikschulsekretariat unter Telefon 041 785 45 70. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Hünenberg, 13. März 2020 Einwohnergemeinde Hünenberg
Musikschule

873997

Reklamegesuch

Bei der Abteilung Planung und Hochbau, Dorfplatz 6, 6330 Cham, liegt zu den Bürozeiten folgendes Reklamegesuch zur Einsicht auf:
• Coop Mineraloel AG, Hegenheimermattweg 65, Postfach 964, 4123 Allschwil: Digitalscreen, Hinterbergstrasse 6, 6330 Cham, Assek. Nr. 2069a, GS Nr. 3075. Einsprachefrist bis und mit 8. April 2020.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) dem Gemeinderat im Doppel einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Cham, 20. März 2020 Einwohnergemeinde Cham
Planung und Hochbau

875458

Reklamegesuch

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• Clear Channel Schweiz AG, Rothusstrasse 2b, 6331 Hünenberg: Zwei Reklametafeln auf GS-Nr. 3267, Blegistrasse 21 und 23. Einsprachefrist bis und mit 8. April 2020. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 20. März 2020 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

875471

Saisoneröffnung Minigolf Schanz, Zug

Die offizielle Saisoneröffnung mit Gratisminigolf findet am Samstag, 28. März statt.
Die Anlage und das Beizli sind bereits geöffnet.
Thömi und Alexandra freuen sich auf die neue Saison und Ihren Besuch.
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie immer unter www.stadtzug.ch/minigolf
Weitere Auskünfte unter 079 258 53 35

Zug, 20. März 2020 Minigolfanlage auf der Schanz

875330

Schalterschliessung Gemeindeverwaltung

Die Schalter der Gemeindeverwaltung sind seit Donnerstag, 19. März 2020, für Kundenkontakte geschlossen. Die Massnahme gilt solange, wie das Verbot privater und öffentlicher Veranstaltungen aufrecht erhalten bleibt, mindestens bis am 19. April 2020. Die Schliessung der Schalter dient dazu, die Gesundheit der Kundinnen und Kunden sowie der Mitarbeitenden der Gemeindeverwaltung zu schützen und die Übertragungen des Corona-Virus zu verhindern.
Das Dienstleistungsangebot der Gemeindeverwaltung wird aufrechterhalten. Die Kontaktaufnahme kann per Telefon oder E-Mail erfolgen. Die Kontaktangaben sind auf der Webseite der Gemeinde (www.rischrotkreuz.ch) einsehbar. Weiter besteht die Möglichkeit, bei dringenden und wichtigen Anliegen einen persönlichen Termin zu vereinbaren und vor Ort eine Besprechung durchzuführen.
- Stabstellen Präsidiales (SBB-Tageskarten, Todesfälle, Einwohnerkontrolle): 041 798 18 18
- Abteilung Finanzen/Controlling: 041 798 18 63
- Abteilung Bildung/Kultur, Schulsekretariat: 041 798 09 20
- Abteilung Planung/Bau/Sicherheit (öffentliche Auflage): 041 798 18 38
- Abteilung Soziales/Gesundheit: 041 798 18 90

Weitergehend gilt Folgendes:

- Die Herausgabe von SBB-Tageskarten wird während der Dauer des Verbots von privaten und öffentlichen Veranstaltungen, mindestens bis am 19. April 2020, eingestellt. Bereits gekaufte und nicht verwendete Tageskarten werden zurückerstattet. Bitte senden Sie uns die Tageskarten mit Angabe einer Bank- oder Postverbindung per Post zurück (Gemeinde Risch, Stabstellen Präsidiales, Zentrum Dorfmatt, 6343 Rotkreuz). Reservierte, aber noch nicht abgeholte Tageskarten, werden storniert.
- Bei Todesfällen werden die Abklärungen und Vorkehrungen per Telefon abgewickelt (Telefon 041 798 18 18).
- Die öffentliche Auflage (Baugesuche) ist weiterhin zugänglich. Hierzu ist während den Büroöffnungszeiten eine telefonische Kontaktaufnahme mit der Abteilung Planung/Bau/ Sicherheit nötig (Telefon 041 798 18 38).

Rotkreuz, 20. März 2020 Gemeinderat Risch

875539

Signalisation Rüschenweg

Signalisation eines allgemeinen Fahrverbots

Folgende Verkehrsanordnung wurde vom Stadtrat gestützt auf Art. 3 Abs. 2 SVG und § 5 der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr und die Strassensignalisation am 18. Februar 2020 beschlossen (Beschluss Nr. 58.20) und durch die Sicherheitsdirektion des Kantons Zug am 6. März 2020 genehmigt:
1. Auf dem Rüschenweg, zwischen der Ägeristrasse (Kantonsstrasse 381) und der alten Baarerstrasse (Gemeindestrasse) in der Stadtgemeinde Zug; Vorschriftssignal «Allgemeines Fahrverbot in beiden Richtungen) (Signal 2.01 SSV) mit dem Zusatz «ausgenommen Bewohner Rüschenhof».
2. Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
3. Der Entscheid tritt nach unbenutztem Ablauf der Beschwerdefrist bzw. nach der rechtskräftigen Erledigung allfälliger Beschwerden mit dem Aufstellen der Signale in Kraft (Art. 107 Abs. 1 SSV).
4. Widerhandlungen gegen die Verkehrsanordnung werden nach Art. 27 und 90 SVG geahndet.

Zug, 20. März 2020 Stadtrat von Zug

875473

Stadt Zug: Melden Sie jetzt Ihr Kind für die Spielgruppe an

Die Abteilung Kind Jugend Familie der Stadt Zug empfiehlt allen interessierten Eltern, ihre kleinen Kinder ab drei Jahren nun für die Spielgruppe für das kommende Schuljahr 2020/21 anzumelden. Setzen Sie sich möglichst bald mit der jeweiligen Spielgruppe in Verbindung und sichern Sie sich einen Platz. Mehr Informationen zu den Spielgruppen in der Stadt Zug sind unter www.stadtzug.ch/kinderbetreuung zu finden.

Zug, 6. März 2020 Stadt Zug
Bildungsdepartement

874914

Stellenausschreibung

Risch mit über 11000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist eine dynamisch wachsende Gemeinde im westlichen Teil des Kantons Zug. Unser Anliegen ist es, effiziente Dienstleistungen für unsere Einwohnerinnen, Einwohner und Firmen zu erbringen.
Mit dem Ausbau der Modularen Tagesschule am Standort Rotkreuz suchen wir zur Ergänzung des Betreuungsteams per 1. August 2020 eine/n

Stellvertreter/in für die Standortleitung Modulare Tagesschule (Pensum 70-80%)

Die Modulare Tagesschule der Gemeinde Risch ist ein freiwilliges, kostenpflichtiges Angebot der Abteilung Bildung/Kultur. Mit dem Angebot der Modularen Tagesschule besteht eine schulergänzende Betreuung, welche Kindern vom Kindergarteneintritt bis zur 6. Klasse während allen Schulwochen von Montag bis Freitag zur Verfügung steht.
Ihre Aufgaben: Sie stellen gemeinsam mit den anderen Betreuungspersonen die Qualität der Betreuung sicher und schaffen eine angenehme, positive Atmosphäre für die Kinder und die Mitarbeitenden. Ihr Tätigkeitsgebiet umfasst einerseits die Betreuung der Kinder in den verschiedenen Betreuungsmodulen von Montag bis Freitag, die Mitgestaltung des pädagogischen Alltags, die Koordination und Planung des Tagesablaufs/der Tagesaktivitäten und Übernahme der Tagesverantwortung sowie andererseits die Unterstützung der Standortleitung in fachlichen, organisatorischen und administrativen Aufgaben und der operativen Leitungsverantwortung bei Abwesenheit der Standortleitung.
Unsere Anforderungen: Sie sind eine empathische Fachperson mit einer abgeschlossenen Berufslehre als Fachfrau/mann Betreuung Kind EFZ oder einer gleichwertigen pädagogischen Ausbildung, welche bereits mehrjährige Erfahrung mit Primarschulkindern/Jugendlichen gesammelt hat. Sie haben Freude an der Arbeit mit Kindern, sind versiert im Umgang mit Eltern und verfügen über eine hohe Kommunikations- und Sozialkompetenz. Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität, Kreativität und eigenverantwortliche Arbeitsweise zeichnen Sie aus. Sie sind offen gegenüber neuen Entwicklungen und bereit zur stetigen Weiterbildung. Eine sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in Deutsch, gute PC-Kenntnisse für die Organisation und Administration sowie eine schnelle Auffassungsgabe und Arbeitsweise runden Ihr Profil ab.
Unsere Leistungen: Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit in einem gut eingespielten Team. Es erwarten Sie zeitgemässe Arbeitsbedingungen und eine der Verantwortung entsprechende Besoldung.
Kontakt: Fühlen Sie sich angesprochen und bringen die notwendigen Voraussetzungen mit? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung an tiziano.conte@rischrotkreuz.ch.
Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Gabriela Walker, Leiterin Modulare Tagesschule, Telefon 041 798 16 82, gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Rotkreuz, 20. März 2020 Gemeinde Risch

875418

Stellenausschreibung

Wir suchen für eine 3. Realklasse auf das Schuljahr 2020/21 (Stellenantritt: 1. August 2020; Schuljahresbeginn: 17. August 2020)

eine Fachlehrperson Sekundarstufe I, 90-100%

mit dem Fächerprofil Mathematik, Natur und Technik, Deutsch, Räume-Zeiten-Gesellschaften und allenfalls Bewegung und Sport.
Sie verfügen über die entsprechende Ausbildung als Lehrperson Sekundarstufe I, vollständig oder soweit möglich mit dem aufgeführten Fächerprofil.
Der Slogan «Fürs Läbe gärn ... Gärn im Läbe!» umrahmt die Vision in unserem Leitbild. Sie sind dementsprechend eine Lehrperson, die «fürs Läbe gärn» die Schülerinnen und Schüler mit Einfühlungsvermögen und Engagement begleitet, ganzheitlich fördert und auf die Berufswelt vorbereitet. Sie verstehen es, Ihr didaktisch-methodisches Repertoire gezielt einzusetzen und die Heterogenität in der Klasse zu nutzen. Sie verfügen eventuell bereits über Erfahrung auf dieser Stufe und leben die Grundsätze von «Beurteilen und Fördern». Zudem sind Sie motiviert und vielleicht schon gewohnt, die Möglichkeiten der ICT und der neuen Medien im Unterricht zu nutzen.
Als kooperative, kommunikative und teamfähige Lehrperson ist für Sie die Zusammenarbeit im Unterrichtsteam eine Selbstverständlichkeit.
Wir erwarten von Ihnen die für eine integrative Schule notwendige Grundhaltung und die Bereitschaft, mit schulischen Heilpädagogen oder Heilpädagoginnen eng zusammenzuarbeiten. Wir bieten Ihnen ein interessantes und zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld sowie eine gute Unterstützung in einer lebendigen und qualitätsbewussten Schule.
Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen bis spätestens Dienstag, 3. April 2020 an das Rektorat der Schulen Hünenberg, Rolf Schmid, Rektor, Postfach 452, 6331 Hünenberg oder per E-Mail an rektorat@schulen-huenenberg.ch.
Für weitere Auskünfte (z.B. Stundenplan) steht Ihnen der Schulleiter der Sekundarstufe I, Reto Kurmann (Telefon 041 785 45 82, E-Mail: reto.kurmann@schulen-huenenberg.ch) gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Hünenberg, 20. März 2020 Rektorat Schulen Hünenberg

875516

Stellenausschreibung

Steinhausen ist eine attraktive Gemeinde im Kanton Zug mit 10000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Wir suchen per 1. Mai 2020 oder nach Vereinbarung für unsere Abteilung Soziales und Gesundheit eine/n

Sozialarbeiter/in FH/HF mit kleiner Teamführung, Arbeitspensum 80%

Ihre Aufgaben: Im Rahmen der gesetzlichen Sozialarbeit übernehmen Sie die Beratung und Begleitung von Einzelpersonen und Familien in der persönlichen und wirtschaftlichen Sozialhilfe. Ihr vielseitiger Aufgabenbereich umfasst die fundierten Subsidiaritätsabklärungen sowie die Prüfung der Anspruchsberechtigung und die Ausrichtung der Sozialhilfeleistungen im Rahmen der gesetzlichen Grundlagen.
Als Teamleiter/in sind Sie für die personelle, fachliche und organisatorische Leitung des gemeindlichen Sozialdienstes verantwortlich. Als Stellvertreter/in der Abteilungsleiterin Soziales und Gesundheit erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten auch in den übergeordneten Themen der Sozialen Arbeit und des Gesundheitswesens einzusetzen.
Unsere Erwartungen: Sie verfügen über einen Fachhochschulabschluss in sozialer Arbeit (Sozialarbeiter/in FH oder HF) mit mehrjähriger Berufserfahrung in der gesetzlichen Sozialarbeit in der wirtschaftlichen und persönlichen Sozialhilfe. Führungserfahrung sowie idealerweise eine betriebswirtschaftliche Grund- oder Weiterbildung sind von Vorteil. In persönlicher Hinsicht zählen Kommunikationsfähigkeit und vernetztes Denken ebenso zu Ihren Stärken wie Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit und Verhandlungsgeschick. Sie führen Ihre Mitarbeitenden zielorientiert und besitzen ein hohes Mass an Sozialkompetenz. Eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in Deutsch, gute Informatik-Anwenderkenntnisse (MS Office und idealerweise KLIB.net) sowie eine schnelle Auffassungsgabe und Arbeitsweise runden Ihr Profil ab.
Unser Angebot: Wir bieten eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem gut eingespielten Team. Es erwarten Sie eine grosszügige Infrastruktur, zeitgemässe Anstellungsbedingungen und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Sind Sie interessiert? Ihre Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis 27. März 2020 an: Gemeinde Steinhausen, Personalbüro, Bahnhofstrasse 3, Postfach 164, 6312 Steinhausen oder an bewerbungen@steinhausen.ch.
Für weitere Auskünfte kontaktieren Sie bitte Catherine Wehrli, Abteilungsleiterin Soziales und Gesundheit (Telefon 041 748 11 47) oder Thomas Guntli, Gemeindeschreiber (Telefon 041 748 11 13).

Steinhausen, 13. März 2020 Gemeinde Steinhausen
Präsidiales

875185

Stellenausschreibung

Cham ist eine attraktive Gemeinde am Zugersee mit rund 17000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Die Schulen Cham mit 250 Mitarbeitenden verfügen über moderne Strukturen und sechs Schulzentren. Es werden über 1700 Kinder und Jugendliche vom Kindergarten bis zur 3. Oberstufe unterrichtet. Die Schulen Cham bieten im Rahmen der Modularen Tagesschulen eine Ganztagesbetreuung für alle Kindergarten- und Primarschulkinder an. Für dieses schulergänzende Betreuungsangebot suchen wir für die Schulzentren Städtli 1 und Kirchbühl ab 1. August 2020 oder nach Vereinbarung

eine Stellvertreterin/einen Stellvertreter Standortleitung Modulare Tagesschule Städtli 1 (40-50%, Mo, Di und Do, Mittags- und Nachmittagsbetreuung, Jahresarbeitszeit)
eine Stellvertreterin/einen Stellvertreter Standortleitung Modulare Tagesschule Kirchbühl (70-80%, Mo bis Fr, Mittags- und Nachmittagsbetreuung, Jahresarbeitszeit)

Ihre Aufgaben: Unterstützung der Leitung in fachlichen, organisatorischen und administrativen Aufgaben; Betreuung der Kinder in den verschiedenen Betreuungsangeboten (Modulare Tagesschule und Ferienbetreuung); Leben und Vorleben des pädagogischen Konzeptes; Orientierung an den festgelegten pädagogischen Standards; Planung, Organisation und Durchführung von Projekten; operative Leitungsverantwortung bei Abwesenheit der Standortleitung.
Unser Angebot: Verantwortungsvolle Aufgabe mit Kindern im Kindergarten- und Primarschulalter; zukunftsgerichtete und innovative Schulen mit moderner Organisation; vielfältiges und gestaltbares Arbeitsfeld; erfahrenes und engagiertes Team mit guter Zusammenarbeitskultur; zeitgemässe Arbeitsbedingungen; Jahresarbeitszeit und bis 12 Wochen Schulferien.
Ihr Profil: Abgeschlossenes Fachhochschul- resp. Hochschulstudium in Sozialpädagogik oder eine gleichwertige pädagogische Grundausbildung (z.B. Primarlehrerdiplom); Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen; Erfahrung im Bereich Freizeitpädagogik mit altersdurchmischten Gruppen; Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Kreativität und eigenverantwortliche Arbeitsweise; aufgeschlossene, reflektierte und flexible Persönlichkeit.
Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung online. Zu finden sind die Bewerbungslinks auf unserer Homepage www.cham.ch unter offene Stellen.
Für Auskünfte stehen Ihnen Nicole Wyss, Standortleiterin Modulare Tagesschule Städtli 1 (041 723 85 58), Ferdinand Grüter, Standortleiter Modulare Tagesschule Kirchbühl (041 723 85 38) sowie Mirjam Wallimann, Bereichsleiterin Modulare Tagesschulen (041 723 88 34) gerne zur Verfügung. Informationen finden Sie auch auf www.cham.ch oder www.schulen-cham.ch.

Cham, 13. März 2020 Einwohnergemeinde Cham

875213

Stellenausschreibung

Cham ist eine attraktive Gemeinde am Zugersee mit rund 17000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Das Betreibungsamt bearbeitet jährlich gegen 4000 Betreibungen und gehört zu den grösseren Betreibungsämtern im Kanton Zug. Zur Wiederbesetzung einer frei gewordenen Stelle suchen wir auf 1. Mai 2020 oder nach Vereinbarung

eine Stellvertreterin/einen Stellvertreter des Leiters Betreibungsamt (Pensum 60-100%)

Ihre Aufgaben: Vollzug von Pfändungen, Retentionen, Arreste und Verwertungen; Abfassen von Pfändungs-, Retentions- und Arresturkunden; Führen der Lohnpfändungskontrolle und Abrechnen von Lohnpfändungen; Bearbeiten der Anliegen (persönlich, telefonisch und schriftlich) von Schuldnern, Gläubigern, Arbeitgebern, Amtsstellen usw.; Vertretung bzw. Übernahme der alleinigen Amtsführung bei Abwesenheit des Amtsleiters.
Unser Angebot: Interessante, selbstständige und abwechslungsreiche Aufgabe, bei der Sie Ihre Fähigkeiten und Ihr Wissen optimal einsetzen können; kompetentes, kollegiales und motiviertes Team und eine moderne Infrastruktur; zeitgemässe Anstellungsbedingungen sowie Weiterbildungsmöglichkeiten.
Ihr Profil: Fähigkeitszeugnis (gemäss §4 EG SchKG) bzw. Diplom der höheren Fachbildung; kaufmännische Ausbildung sowie ausgewiesene Berufserfahrung im Betreibungswesen; zielorientierte, kommunikationssichere Persönlichkeit mit hohem Verantwortungsbewusstsein, Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen; diskret, flexibel, arbeitet gerne im Team und hat Freude am Umgang mit Menschen; selbstständige, genaue und zuverlässige Arbeitsweise; gute Deutsch- und EDV-Kenntnisse (BEA.NET, MS Office).
Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis 31. März 2020 als PDF an david.kneubuehl@cham.ch.
Für Auskünfte stehen Ihnen David Kneubühl, Leiter Betreibungsamt, unter 041 723 88 61 oder david.kneubuehl@cham.ch sowie Yvonne Schmid-Murer, unter 041 723 88 67 oder yvonne.schmid@cham.ch gerne zur Verfügung.    

Cham, 10. März 2020 Einwohnergemeinde Cham

875288