Amtlich / Einwohnergemeinden

Feuerwehrübungen

Montag, 1. März, ab 19.30 Uhr, im Depot: AS-Of/Elektro-Übung
Dienstag, 2. März, ca. 18.30 Uhr: KFS KATA-Probealarm ganze Feuerwehr
Dienstag, 2. März, ab 19.30 Uhr, im Depot: Fahrtraining MWD Gr 1

Hünenberg, 26. Februar 2021 Feuerwehrkommando

886934

Gemeinderatsbeschluss: Zonenplanänderung Camping Morgarten

Der Gemeinderat hat am 22. Februar 2021 gestützt auf § 40 PBG folgende Zonenplanänderung genehmigt:

Zonenplanänderung GS 1383, GS 1386 - Camping Morgarten, Teufi Morgarten

Gestützt auf § 41 PBG wird der Gemeinderatsbeschluss während 20 Tagen, vom 26. Februar 2021 bis und mit 18. März 2021, öffentlich aufgelegt. Während der Auflagefrist kann beim Regierungsrat Beschwerde erheben, wer von den Vorschriften oder Plänen besonders berührt ist und ein schutzwürdiges Interesse an der Aufhebung oder Änderung des Beschlusses der Gemeinde hat.

Oberägeri, 26. Februar 2021 Abteilung Bau und Sicherheit

887062

Infostelle Wohnen im Alter

Die Fachstelle Gesundheit/Alter der Einwohnergemeinde Baar informiert interessierte Seniorinnen und Senioren und deren Angehörige bei Fragen rund um das Thema «Wohnen im Alter». Baarerinnen und Baarer können bei der Fachstelle Auskünfte zu unterschiedlichen Wohn-, Betreuungs- und Pflegeangeboten einholen und sich konkret beraten lassen. Das Angebot dient als Orientierungshilfe, wenn es beispielsweise darum geht, ambulante Unterstützungsmöglichkeiten auszuloten, geeignete Dienstleistungen und Fachstellen zu finden oder einen Heimeintritt zu planen. Die Fachstelle Gesundheit/Alter kennt die zahlreichen Beratungsstellen und Angebote, welche sich in Baar und in der Region befinden. Kontakt: Telefon 041 769 07 30, Barbara Hotz, Leiterin Fachstelle Gesundheit/Alter.

Baar, 19. Februar 2021 Fachstelle Gesundheit Alter
der Einwohnergemeinde Baar

886660

Neue Öffnungszeiten der Haupturne

Die Öffnungszeiten der Haupturne, für die persönliche Stimmabgabe an Abstimmungs- und Wahlsonntagen, sind vom Gemeinderat ab dem nächsten Abstimmungssonntag (7. März 2021) neu von 09.00 bis 10.00 Uhr festgelegt worden.

Rotkreuz, 26. Februar 2021 Gemeinderat Risch

886416

Papier- und Kartonsammlung

(Karton aus Haushaltungen ohne Industrie und Gewerbe)
Montag, 8. März 2021: Gebiet 2
Dienstag, 9. März 2021: Gebiet 3
Mittwoch, 10. März 2021: Gebiet 1
Gebiets-Zuordnung siehe Abfallkalender oder Strassenverzeichnis unter: www.cham.ch - Umwelt/Energie/Entsorgung.

Hinweise:

- Sammelgut getrennt und gut sichtbar am Strassenrand oder beim Containerabstellplatz bis 07.00 Uhr am Sammeltag bereitstellen.
- Es wird nur gebündeltes Papier mitgenommen. Papierschnitzel aus Aktenvernichtern werden nicht mitgenommen.
Bei Fragen konsultieren Sie das Entsorgungsmerkblatt, den Werkhof (Telefon 041 723 87 90) oder die Abfuhrfirma Franz Twerenbold AG (041 761 42 09).

Cham, 26. Februar 2021 Einwohnergemeinde Cham, Werkhof

886933

Reklamegesuch

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• GOtthard FASTcharge AG, Aargauerstrasse 182, 8048 Zürich, als Projektverfasser: Reklamepylon sowie Werbedisplay auf GS-Nr. 3729, Blegistrasse 1. Einsprachefrist bis und mit 10. März 2021. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 19. Februar 2021 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

886767

Signalisation

Flurweg; temporäre Sperrung während den Bauarbeiten am Projekt Circulago

Das Departement Soziales, Umwelt und Sicherheit hat am 18. Februar 2021, gestützt auf § 6 Absatz 1 der Verordnung über den Strassenverkehr und die Strassensignalisation vom 22. Februar 1977 (BGS 751.21) und auf § 21 der Delegationsverordnung der Stadt Zug vom 12. April 2016, verfügt:
1. Flurweg; temporäre Sperrung für den Fahrzeugverkehr während den Bauarbeiten am Fernwärme-Cluster Lüssi/Loreto.
2. Gegen diesen Beschluss kann innert 20 Tagen seit der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizufügen. Allfälligen Beschwerden wird die aufschiebende Wirkung entzogen.

Zug, 26. Februar 2021 Departement Soziales,
Umwelt und Sicherheit

886873

Stellenausschreibung

Wollen Sie einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung unserer Stadt leisten? Sehen Sie Ihre neue berufliche Herausforderung im Projektmanagement und in der Koordination von gemeindlichen Kampagnen und Öffentlichkeitsarbeit? Bringen Sie Ihre Kompetenzen ein und unterstützen Sie unser kleines Team im Aufbau des Nachhaltigkeitsmanagements, der Berichterstattung und der Kommunikation im Rahmen einer nachhaltigen Stadtentwicklung.

Per sofort oder nach Vereinbarung suchen wir für unsere Abteilung Umwelt und Energie eine fachkompetente Persönlichkeit als

Projektleiterin/Projektleiter Nachhaltigkeit, befristet, 40% - JobID 25124

Ihre Hauptaufgaben: Unterstützung in der Initiative, Evaluation, Koordination, Begleitung und Umsetzung von Projekten und Massnahmen sowie der Berichterstattung im Bereich der «Nachhaltigen Entwicklung»; fachtechnische Unterstützung sowie Mitverfassen von Anträgen, Stellungnahmen, Mitberichten bzgl. Nachhaltigkeit und deren strategische Ausrichtung im Auftrag der Verwaltung, des Parlaments und für die Bevölkerung der Stadt Zug; Führen des Sekretariats der Nachhaltigkeitskommission.
Das bringen Sie mit: Abgeschlossene Ausbildung als Ingenieur, vorzugsweise mit Fachrichtung Umweltwissenschaften oder Nachhaltigkeit (Niveau Fachhochschule FH Master oder Uni/ETH Master); Weiter- oder Ausbildung im Bereich SDG und Nachhaltigkeitsberichterstattung; Erfahrung im Projekt- und Qualitätsmanagement sowie in der Öffentlichkeitsarbeit bzw. Kommunikation; stilsicheres Deutsch in Wort und Schrift sowie Grundkenntnisse in Englisch und Französisch; ausgezeichnete IT-Anwenderkenntnisse; eine selbstständige, proaktive und flexible Arbeitsweise.
Wir bieten Ihnen: Eine auf zwei Jahre befristete Stelle sowie eine verantwortungsvolle, spannende und vielseitige Aufgabe in einem teamorientierten Umfeld; sorgfältige Einarbeitung in ein nicht alltägliches Arbeitsgebiet.
Interessiert? Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Bitte senden Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 1. März 2021 vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 25124) oder an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, personaldienst@stadtzug.ch. Für Auskünfte steht Ihnen gerne Walter Fassbind, Leiter Umwelt und Energie, Telefon 058 728 98 71 zur Verfügung.

Zug, 19. Februar 2021 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

886615

Stellenausschreibung

Mitarbeiterin Werkhof/Mitarbeiter Werkhof 100%

Ihr Aufgabengebiet: Als Mitarbeiter/in Werkdienst nehmen Sie selbstständig oder im Team Pflege- und Unterhaltsarbeiten in den Bereichen Strassen (Gemeindestrassen, Wanderwege und Ruhebänke), Kanalisation, Spielplätze, Friedhof und Märkte (Weihnachtsmarkt, Chilbi) wahr. Ebenfalls gehören Umweltschutzaufgaben (Ökihofbetreuung, Abfallentsorgung, Tierkörpersammelstelle) sowie das Bestattungswesen zu Ihren Aufgaben. Weiter ist ein selbständiger Winterpikettdienst fester Bestandteil in Ihrem Aufgabenbereich.
Sie bieten uns: Sie haben eine abgeschlossene Berufsbildung im bauhandwerklichen Bereich oder im Gartenbau/Forst und bringen Berufserfahrung (von Vorteil in einem Werkbetrieb) mit. Handwerkliches Geschick sowie technisches Verständnis für Fahrzeuge und Gerätschaften zählen zu Ihren Stärken. Ferner besitzen Sie mindestens den Führerschein Kat. B, Kat. C wäre wünschenswert. Sie sind zuverlässig, teamfähig, belastbar, lösungsorientiert, verfügen über eine gute Konstitution und haben Freude an der Arbeit im Freien. Weiter sind Sie bereit, Pikettdienst zu leisten und teilweise unregelmässig (Nacht- und Wochenendeinsätze) zu arbeiten. Gute Umgangsformen, Kundenorientierung, eine schnelle Auffassungsgabe und speditive Arbeitsweise runden Ihr Profil ab. Für den Winterdienst sollte der Arbeitsplatz innert nützlicher Frist erreichbar sein - vorzugsweise liegt Ihr Wohnsitz in der Gemeinde Menzingen selber.
Wir bieten Ihnen: Sie finden im Team ein vielseitiges, abwechslungsreiches und selbstständiges Arbeitsgebiet mit Freiraum für Eigeninitiative, gute Weiterbildungsmöglichkeiten, Sozialleistungen und Jahresarbeitszeit.
Sind Sie interessiert? Dann möchten wir Sie so schnell wie möglich kennenlernen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen mit Foto bis 21. März 2021 an: Einwohnergemeinde Menzingen, Gemeindekanzlei, Rathaus, Postfach, 6313 Menzingen. Bei Fragen stehen Ihnen Cornel Zürcher, Leiter Bau, Telefon 041 757 22 02, oder Reto Schmuki, Stv. Leiter Werk- und Ökihof, Telefon 041 755 15 27, gerne zur Verfügung. Weiter Infos finden Sie unter www.menzingen.ch.

Menzingen, 26. Februar 2021 Einwohnergemeinde Menzingen
Präsidiales

887020

Stellenausschreibung

Das Hallen- und Freibad Lättich ist mit rund 350000 Eintritten pro Jahr und einem Aussenbereich von rund 16000 Quadratmetern das grösste Schwimmbad der Region. Die beliebte Sport- und Freizeiteinrichtung verfügt über Innen- und Aussenbäder, Freizeitanlagen, Dampfbad, Kleinkinderbereiche und modernste Bad-Technik.
Wir suchen per Sommer 2021 oder nach Vereinbarung eine kundenorientierte, führungserfahrene Persönlichkeit als

Chefbadmeisterin/Chefbadmeister (Arbeitspensum 100%)

Ihre Aufgabe: Mit Ihrem Team von 4 weiteren Badmeistern/innen sowie Aushilfsbadmeistern/innen sorgen Sie für einen jederzeit sicheren und geordneten Badebetrieb. Sie übernehmen die Führungsverantwortung und die Einsatzplanung vom Badmeister- und Anlagewart-Team. Sie sind verantwortlich für die Badeaufsicht, die Badwassertechnik sowie die Hygiene und arbeiten auch selbst im täglichen Schichtbetrieb mit.
Wir erwarten: Gültiges Brevet Pro Pool der SLRG mit BLS-AED oder gültiges Brevet igba Pro; Weiterbildung Badangestelltenkurs BAKU IGBA; Erfahrung als Badmeister mit Führungsaufgaben; sicheres, freundliches und bestimmtes Auftreten; konsequent, gradlinig und durchsetzungsstark; gute Umgangsformen und Bereitschaft sich für unsere Kunden als Dienstleister zu engagieren; kommunikative und integre Persönlichkeit; Bereitschaft für unregelmässige Arbeitszeiten (Schichtdienst) und Pikettdienst; sehr gute Kommunikation in Deutsch (mündlich und schriftlich); Wohnsitz in der näheren Umgebung von Baar.
Wir bieten: Eine interessante und verantwortungsvolle Führungsaufgabe in einer modernen Bad- und Freizeitanlage; zeitgemässe Anstellungsbedingungen.
Interessiert? Richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf mit Foto, Zeugnisse und Ausweise) bis 19. März 2021 an die Einwohnergemeinde Baar, Personaldienst, Postfach, 6341 Baar oder bewerbung@baar.ch. Für weitere Auskünfte zur Stelle wenden Sie sich an Philipp Schwerzmann, Abteilungsleiter Liegenschaften/Sport (041 769 05 10), oder Urban Schicker, heutiger Chefbadmeister (041 767 27 00).

Baar, 19. Februar 2021 Einwohnergemeinde Baar
Liegenschaften/Sport

886720

Stellenausschreibung

Praktikumsjahr in der Bibliothek Baar

Als Vorbereitung auf den Studiengang Information Science BSc bieten wir Ihnen die Möglichkeit, das für die Zulassung zum Studium vorausgesetzte Praktikumsjahr in der Bibliothek Baar zu absolvieren. Sie lernen während des Praktikums den beruflichen Alltag unserer lebhaften, attraktiven und modernen Bibliothek kennen und erhalten Einblick in die vielseitigen Arbeitsbereiche.
Verfügen Sie über einen Maturitätsabschluss oder eine Berufsausbildung mit Berufsmaturität und sind Sie interessiert an einem Fachhochschulstudium in Informationswissenschaften? Sind Sie kontaktfreudig, fasziniert vom Berufsfeld Bibliothek und interessiert an Büchern und neuen Medien? Dann freuen wir uns, Sie kennenzulernen!
Das Praktikum beginnt am 1. September 2021 oder nach Vereinbarung und dauert 1 Jahr. Das Arbeitspensum beträgt 80%.
Mehr Informationen zur Bibliothek Baar finden Sie unter bibliothek.baar.ch. Für Fragen und Auskünfte steht Ihnen Irene Weibel unter 041 769 01 78 oder unter E-Mail: irene.weibel@baar.ch sehr gerne zur Verfügung.
Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung mit Foto bis 12. März 2021 an die Einwohnergemeinde Baar, Personaldienst, Postfach, 6341 Baar oder an bewerbung@baar.ch. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Baar, 19. Februar 2021 Einwohnergemeinde Baar
Präsidiales/Kultur

886659

Stellenausschreibung

Hünenberg ist mit rund 8900 Einwohnerinnen und Einwohnern eine mittelgrosse Gemeinde im Kanton Zug. Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir per 1. Juli 2021 oder nach Vereinbarung eine/n aufgestellte/n

Mitarbeiterin Hausdienst/Mitarbeiter Hausdienst im Teilpensum von 50%

Ihre Aufgaben: Reinigung und Unterhalt von gemeindlichen Liegenschaften (Gemeindehaus, Bibliothek/Ludothek, öffentliche WCs und Polizeiposten); Mitverantwortung für Ordnung und Sauberkeit in und um obgenannte Liegenschaften; Mithilfe Reinigung und Unterhalt von weiteren gemeindlichen Liegenschaften.
Ihr Profil: Reinigungserfahrung in gemeindlichen Liegenschaften; selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise; Kommunikationsfähigkeit und Dienstleistungsbereitschaft; gute Deutschkenntnisse, hohe Verschwiegenheit und Vertraulichkeit.
Ihre Zukunft: Abwechslungsreiche und selbstständige Tätigkeit in einem kleinen Team, moderne Infrastruktur, zeitgemässe Besoldung, angenehmes Arbeitsklima, Arbeitstage: Montag bis Freitag jeweils am Vormittag, Arbeitsbeginn: 05.00 Uhr
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Daniela Frank, Personalverantwortliche, Telefon 041 784 44 71.
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung inkl. Strafregisterauszug bis 8. März 2021 unter www.huenenberg.ch - Aktuell - offene Stellen.

Hünenberg, 26. Februar 2021 Einwohnergemeinde Hünenberg

886875

Stellenausschreibung

Schon vor rund 10000 Jahren haben Menschen erkannt: In Steinhausen lebt es sich gut. In den letzten Jahrzehnten hat sich die Zuger Gemeinde zu einem urbanen Dorf mit rund 10000 Einwohnerinnen und Einwohnern entwickelt. Die Gemeindeverwaltung ist in sechs Verwaltungsabteilungen gegliedert. Wir suchen per 1. Oktober 2021 oder nach Vereinbarung eine/einen

Gemeindeschreiberin/Gemeindeschreiber, Arbeitspensum 100%

Ihre Aufgaben: Leitung der Gemeindeverwaltung/Gemeindekanzlei; Protokollierung der Sitzungen des Gemeinderates und der Gemeindeversammlung; Führung der Abteilung Präsidiales; Führung unterschiedlicher Projekte; zum Beispiel in den Bereichen Organisationsentwicklung, Kommunikation, Digitalisierung, Rechtsetzung; Projektleitung unter Einbezug der aktuellen Management- und Führungsinstrumente; Zuständigkeit für die Durchführung der Wahlen und Abstimmungen; Beratung des Gemeinderates sowie des Gemeindepräsidenten in sämtlichen Geschäften, insbesondere in strategischen und juristischen Fragen; Kommunikation an externe und interne Anspruchsgruppen; Führung der Sammlung des Gemeinderechts.
Unsere Erwartungen: Sie verfügen über eine höhere Aus-/Weiterbildung im Bereich des Öffentlichen Gemeinwesens, des Verwaltungs- oder verwaltungsnahen Umfelds; zum Beispiel Abschluss in Betriebsökonomie mit Schwerpunkt auf das Management im öffentlichen Sektor sowie in Politik, DAS Öffentliches Gemeinwesen, Fachausweis Verwaltungsmanagement, Gemeindeschreiber/in-Diplom o.Ä.; Sie haben vertiefte Kenntnisse im Staats- und Verwaltungsrecht; Sie bringen Berufserfahrung aus einer gleichwertigen Funktion im Verwaltungsumfeld mit und sind eine versierte Führungspersönlichkeit; Sie gewinnen durch Ihre Dienstleistungsorientierung, Ihre Offenheit und Ihre Teamfähigkeit gepaart mit Kommunikationstalent und politischem Gespür im Umgang mit den Behörden und der Öffentlichkeit; Sie sind verhandlungsstark und Ihre sichere, adressatengerechte schriftliche sowie mündliche Ausdrucksweise ist offenkundig; Sie denken, handeln und organisieren gleichermassen vernetzt und analytisch wie vorausschauend und Prioritäten setzend.
Unser Angebot: In dieser Drehscheibenfunktion erhalten Sie die Chance, Bestehendes zu optimieren und weiterzuentwickeln, auch neue Themen aufzunehmen und Lösungsansätze zu konzipieren. Wir bieten abwechslungsreiche Herausforderungen in einem spannenden Tätigkeitsfeld mit vielfältigen Kontakten zu internen und externen Anspruchsgruppen. Der Arbeitsplatz befindet sich in den modernen Büroräumlichkeiten des Rathauses.
Ihr nächster Schritt: Senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an: Ursula Eibel, Personalverantwortliche, ursula.eibel@steinhausen.ch
Weitere Auskünfte:
Für ergänzende Informationen wenden Sie sich bitte an: Hans Staub, Gemeindepräsident, Telefon 041 748 11 15, hans.staub@steinhausen.ch

Steinhausen, 26. Februar 2021 Gemeinde Steinhausen, Präsidiales

887015

Stellenausschreibung

Risch mit über 11100 Einwohnerinnen und Einwohnern ist eine dynamisch wachsende Gemeinde im westlichen Teil des Kantons Zug. Unser Anliegen ist es, effiziente Dienstleistungen für unsere Einwohner/innen und Firmen zu erbringen.
Interessiert Sie die Kinderbetreuung? Arbeiten Sie gerne in einem gut eingespielten Team? Haben Sie Freude am Umgang mit Kindern und sind Sie an pädagogischen Fragen interessiert? Wenn Sie diese Fragen mit ja beantworten können, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
Für die Modulare Tagesschule suchen wir per 16. August 2021 eine/n

Praktikant/in Modulare Tagesschule (Pensum ca. 80%)

Die Modulare Tagesschule der Gemeinde Risch ist ein freiwilliges, kostenpflichtiges Angebot der Abteilung Bildung/Kultur. Mit dem Angebot der Modularen Tagesschule besteht eine schulergänzende Betreuung, welche Kindern vom Kindergarteneintritt bis zur 6. Klasse während allen Schulwochen von Montag bis Freitag zur Verfügung steht.
Ihre Aufgaben: Als Praktikant/in der Modularen Tagesschule helfen Sie mit in der Aufsicht und Betreuung der Kinder während der Schulwochen von Montag bis Freitag, 10.30 Uhr bis 18.00 Uhr. Ebenso gehört das Verrichten von täglich anfallenden Hausarbeiten zu Ihren Aufgaben. Das Praktikum dauert mindestens ein Semester (bis zu den Sportferien im Februar 2022); bevorzugt wird das ganze Schuljahr (bis 8. Juli 2022).
Unsere Anforderungen: Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufslehre oder über einen Maturaabschluss und möchten Erfahrungen im Bereich Kinderbetreuung bei Schulkindern sammeln. Sie haben Freude am Umgang mit Kindern, sind belastbar, flexibel, engagiert und konfliktfähig. Ferner zeichnen Sie sich durch sehr gute Umgangsformen, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein aus. Eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in Deutsch sowie eine schnelle Auffassungsgabe und Arbeitsweise runden Ihr Profil ab.
Unsere Leistungen: Wir bieten Ihnen ein anspruchsvolles, interessantes und vielseitiges Praktikum in einem gut eingespielten Team sowie zeitgemässe Arbeitsbedingungen.
Kontakt: Fühlen Sie sich angesprochen und bringen die notwendigen Voraussetzungen mit? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung an tiziano.conte@rischrotkreuz.ch.
Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Gabriela Walker, Leiterin Modulare Tagesschule, Telefon 041 798 16 82, gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Rotkreuz, 26. Februar 2021 Gemeinde Risch

886902

Stellenausschreibung

Risch mit über 11100 Einwohnerinnen und Einwohnern ist eine dynamisch wachsende Gemeinde im westlichen Teil des Kantons Zug. Unsere stark frequentierte Schul- und Gemeindebibliothek erbringt vielseitige Dienstleistungen, in deren Zentrum die Leseförderung sowie die Medienberatung stehen. Mit einem Bestand von rund 27500 Medien verfügen wir über ein attraktives und aktuelles Angebot, welches von fast 5200 Mitgliedern genutzt wird.
Infolge Pensionierung einer Mitarbeiterin suchen wir per 1. Juli 2021 oder nach Vereinbarung eine/n

Bibliothekarin/Bibliothekar (Pensum 25-35%)

Ihre Aufgaben: Zu den Hauptaufgaben gehören die Ausleihe und Beratung, die Aktionen zur Leseförderung, die Mitarbeit bei der Organisation von Bibliotheksanlässen, das Erwerben und Aufarbeiten neuer Medien, die Bestandespflege und -präsentation sowie die Betreuung von einzelnen Schulklassen.
Unsere Anforderungen: Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung und besitzen mehrjährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position. Idealerweise haben Sie die Ausbildung als Fachmann/frau Information und Dokumentation EFZ und/oder das Diplom als Bibliothekarin/Bibliothekar (SAB oder I+D) absolviert oder sind bereit, dieses in nächster Zeit anzugehen. Sie sind eine selbstständige, teamfähige, zeitlich flexible, belastbare und verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit sehr guten Deutschkenntnissen (mündlich und schriftlich), welche Freude an einem lebhaften Betrieb hat. Weiter sind Sie bereit, zu unregelmässigen Arbeitszeiten (am Abend, teilweise am Samstag sowie während den Schulferien) Einsätze zu leisten. Ein freundlicher und kompetenter Umgang mit Kunden und gute Kommunikationsfähigkeiten runden Ihr Profil ab. Sie handeln überlegt, fachlich versiert und entwickeln Initiative, um den Alltagsbetrieb laufend zu optimieren.
Unsere Leistungen: Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem kleinen Team. Es erwarten Sie zeitgemässe Arbeitsbedingungen und eine der Verantwortung entsprechende Besoldung mit gut ausgebauten Sozialleistungen.
Kontakt: Fühlen Sie sich angesprochen und bringen Sie die notwendigen Qualifikationen mit? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung an tiziano.conte@rischrotkreuz.ch.
Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Nadia Christen, Bibliotheksleitung, Telefon 041 798 16 81, gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Rotkreuz, 26. Februar 2021 Gemeinde Risch

886872

Stellenausschreibungen

Hünenberg ist mit rund 8900 Einwohnerinnen und Einwohnern eine mittelgrosse Gemeinde im Kanton Zug. Die Gemeinde Hünenberg bietet per August 2021 folgende Lehrstellen an:

Basisbildung Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ Hausdienst
Basisbildung Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ Werkdienst
Zusatzlehre Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ Hausdienst
Zusatzlehre Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ Werkdienst

Die Basisbildung richtet sich an Jugendliche, welche die Sekundar- oder Realschule absolviert haben und eine vorwiegend praktische Tätigkeit ausüben möchten. Freude an körperlicher Arbeit, Reinigung und Unterhalt von Schulanlagen und öffentlichen Gebäuden, Unterhalt des öffentlichen Strassennetzes sowie der gemeindlichen Grünanlagen, Eigenverantwortung, Zuverlässigkeit, Motivation und manuelles Geschick sind wichtige Voraussetzungen zum Erlernen dieses interessanten Berufes.
Die Zusatzlehre ist für junge Erwachsene gedacht, die bereits eine Lehre mit EFZ abgeschlossen haben und einen anderen/zusätzlichen Berufszweig einschlagen möchten.
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gern: Daniela Frank, Personalverantwortliche, Telefon 041 784 44 71.
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung bis 8. März 2021 unter www.huenenberg.ch - Aktuell - offene Stellen.

Hünenberg, 26. Februar 2021 Einwohnergemeinde Hünenberg

886876

Tagesfamilien - Meldepflicht

Wir weisen auf folgende gesetzliche Bestimmung hin:
«Wer sich allgemein anbietet, Kinder unter zwölf Jahren gegen Entgelt regelmässig tagsüber in seinem Haushalt zu betreuen, muss dies der Behörde melden (Art. 12 Abs. 1 der Verordnung über die Aufnahme von Pflegekindern, Pflegekinderverordnung, PAVO). Tagesbetreuungsverhältnisse, die über die kantonale Koordinations- und Vermittlungsstelle KiBiZ in Zug laufen, sind bereits gemeldet.
Für Meldungen, Fragen oder weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Stadt Zug, Fachstelle Bewilligung und Aufsicht Familienergänzende Kinderbetreuung, Gubel- strasse 22, Postfach, 6301 Zug, Telefon 058 728 98 55, E-Mail: melanie.waelter@stadtzug.ch

Zug, 26. Februar 2021 Departement Soziales,
Umwelt und Sicherheit

886770

Temporäre Signalisationsänderung - Aufhebung

Der Gemeinderat hebt mit Beschluss vom 18. Januar 2021 die wie nachfolgend aufgeführte und im Zusammenhang mit der Überbauung Carmel im Amtsblatt vom 27. Juli 2012 und 3. August 2012 publizierte und im Zusammenhang der Arbeiten beim KSM weitergeführte, im Amtsblatt vom 18. März 2016 und 25. März 2016 temporär verfügte Signalisation an der Haldenstrasse
- den Einbahnverkehr,
- Tempo 30 auf der Haldenstrasse
- und das generelle Parkverbot
und die damit zusammenhängende, nachfolgend aufgeführte Signalisation auf.
- Höhe Provisorium KSM in Richtung Dorf: Vorschriftensignal «Einfahrt verboten» (Signal 2.02 SSV)
- Ab Einlenker Carmel bis Höhe Provisorium KSM: Vorschriftensignal «Höchstgeschwindigkeit 30 km/h» (Signal 2.30 SSV)
- Höhe Seminarstrasse: Hinweissignal «Einbahnstrasse mit Gegenverkehr von Radfahrern (Signal 4.08.1 SSV)
Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen nach der Mitteilung beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich beizufügen.
Der Entscheid tritt nach unbenutztem Ablauf der Beschwerdefrist bzw. nach der rechtskräftigen Erledigung allfälliger Beschwerden mit dem Entfernen/Aufstellen der Signale in Kraft (Art. 107 Abs. 1 Signalisationsverordnung, SSV).
Mit Rechtskraft dieses Aufhebungsbeschlusses gilt bei der Haldenstrasse Tempo 50 Generell.
Wir danken der Bevölkerung für ihr Verständnis.

Menzingen, 26. Februar 2021 Einwohnergemeinde Menzingen
Abteilung Zentrale Dienste

887057

Verkehrsanordnung Haldenstrasse

Der Gemeinderat hat am 18. Januar 2021 gestützt auf Art. 3 Abs. 2 des Strassenverkehrsgesetzes und § 5 der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr und die Strassensignalisation sowie nach der Genehmigung durch die Sicherheitsdirektion des Kantons Zug folgende Verkehrsanordnung erlassen:
Entlang der Haldenstrasse;
- Vorschriftssignal «Parkieren verboten» (Signal 2.50 SSV) mit den ergänzenden Angaben «Wiederholungstafel» (5.04 SSV), «Anfangstafel» (5.05 SSV), «Endetafel» (5.06 SSV) und dem Zusatz «beidseitig»
Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen nach der Mitteilung beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich beizufügen.
Der Entscheid tritt nach unbenutztem Ablauf der Beschwerdefrist bzw. nach der rechtskräftigen Erledigung allfälliger Beschwerden mit dem Aufstellen der Signale in Kraft (Art. 107 Abs. 1 Signalisationsverordnung, SSV). Widerhandlungen gegen die Verkehrsanordnung werden nach Art. 27 und 90 SVG geahndet.

Menzingen, 26. Februar 2021 Einwohnergemeinde Menzingen
Abteilung Zentrale Dienste

887056

Verkehrsanordnung Villa Neudorf und Spritzenhaus

Der Gemeinderat hat am 18. Januar 2021 gestützt auf Art. 3 Abs. 2 des Strassenverkehrsgesetzes und § 5 der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr und die Strassensignalisation sowie nach der Genehmigung durch die Sicherheitsdirektion des Kantons Zug folgende Verkehrsanordnung erlassen:
Bei der gemeindlichen Liegenschaft «Spritzenhaus», Neudorfstrasse 14 (GS 87);
- Vorschriftssignal «Parkieren verboten» (Signal 2.50 SSV) mit den Zusätzen «ganzer Platz» und «Querpfeil»
- Markierungen: «Parkverbotslinien» (6.22 SSV)
Bei den Parkplätzen der gemeindlichen Liegenschaft «Villa Neudorf», Neudorfstrasse 16 (GS 86);
- Hinweissignal «Parkieren mit Parkscheibe» (Signal 4.18 SSV) und Anpassung der Markierung von zwei Parkfeldern (von gelb auf blau) entlang der Neudorfstrasse.
Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen nach der Mitteilung beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich beizufügen.
Widerhandlungen gegen die signalisierte Verkehrsanordnung wird nach Art. 27 und 90 SVG zur Anzeige gebracht.
Der Entscheid tritt nach unbenutztem Ablauf der Beschwerdefrist bzw. nach der rechtskräftigen Erledigung allfälliger Beschwerden mit dem Aufstellen der Signale in Kraft (Art. 107 Abs. 1 Signalisationsverordnung, SSV).

Menzingen, 26. Februar 2021 Abteilung Zentrale Dienste
Einwohnergemeinde Menzingen

886930