Amtlich / Einwohnergemeinden

Baugesuche

Auf der Gemeindekanzlei Walchwil liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Gianni Masoch, Mundschöpfiweg 2, 6318 Walchwil: Erstellung Gartenunterstand und Sichtschutzwand (bereits erstellt), Mundschöpfiweg 2, Assek.-Nr. 499a, GS-Nr. 971. Einsprachefrist bis und mit 26. Mai 2021.
• Paul und Marlise Betschart, Utigli 3, 6318 Walchwil: Neuer Fassadenanstrich und Geländerersatz, Utigli 3, Assek.-Nr. 383a und 383b, GS-Nr. 710. Einsprachefrist bis und mit 26. Mai 2021.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Walchwil, 7. Mai 2021 Gemeinde Walchwil
Abteilung Bau/Planung

889272

Einwohnergemeindeversammlung

Montag, 7. Juni 2021 um 19.30 Uhr im Saal Dorfmatt in Rotkreuz

Traktanden:

1. Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 24. November 2020
2. Rechnung 2020
3. Vorvertrag mit der Katholischen Kirchgemeinde Risch
4. Änderung des Reglements über den Schulzahnarztdienst
5. Baukredit Erweiterung Friedhof Rotkreuz
6. Rahmenkredit für den Unterhalt und den Ausbau des gemeindlichen Abwassernetzes
7. Teilrevision des Reglements über die familien- und schulergänzende Betreuung
8. Verschiedenes
Die Botschaft mit den Berichten und Anträgen des Gemeinderates wurde allen Haushaltungen um den 14. Mai 2021 zugestellt. Wer keine Vorlage erhalten hat, kann diese bei der Gemeindekanzlei beziehen oder unter www.rischrotkreuz.ch einsehen.
Das Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 24. November 2020 sowie weitere Akten zu den Traktanden liegen ab Freitag, 14. Mai 2021 auf der Gemeindeverwaltung zur Einsichtnahme auf. Dort kann auch die ausführliche Rechnung mit den Detailkonti bezogen werden.

Schutzkonzept

Für die Durchführung der Gemeindeversammlung wurde ein Schutzkonzept gemäss Verordnung über Massnahmen in der besonderen Lage zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie vom 19. Juni 2020 ausgearbeitet. Das Schutzkonzept ist auf der Webseite der Gemeinde Risch unter www.rischrotkreuz.ch - Stichwort «Gemeindeversammlung» aufgeschaltet.

Stimmrecht

An der Gemeindeversammlung sind gemäss § 27 der Kantonsverfassung alle in der Gemeinde Risch wohnhaften Schweizer Bürgerinnen und Bürger stimmberechtigt, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und nicht unter umfassender Beistandschaft stehen (Art. 398 ZGB). Das Stimmrecht kann frühestens 5 Tage nach der Hinterlegung des Heimatscheines oder einer anderen gleichbedeutenden Ausweisschrift ausgeübt werden.

Allgemeine Verwaltungsbeschwerde

Gegen Gemeindeversammlungsbeschlüsse kann gemäss § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes in Verbindung mit § 39 ff. des Verwaltungsrechtspflegegesetzes innert 20 Tagen seit der Mitteilung beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Frist beginnt mit dem auf die Gemeindeversammlung folgenden Tag zu laufen. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Gemeindeversammlungsbeschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit als möglich beizufügen.

Stimmrechtsbeschwerde

Wegen Verletzung des Stimmrechtes wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen (so genannte abstimmungs- und wahlrechtliche Mängel) kann gemäss § 17bis des Gemeindegesetzes in Verbindung mit § 67 ff. des Wahl- und Abstimmungsgesetzes innert folgender Fristen Beschwerde beim Regierungsrat geführt werden: Die Beschwerde ist innert zehn Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens jedoch am zehnten Tag nach der amtlichen Veröffentlichung im Amtsblatt einzureichen. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Gemeindeversammlungsbeschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit als möglich beizufügen.

Rotkreuz, 14. Mai 2021 Gemeinderat Risch

889505

Einwohnergemeindeversammlung

Dienstag, 18. Mai 2021, 20.00 Uhr, Lindenhalle Neuheim

Es gelangen folgende Traktanden zur Beschlussfassung:
1. Genehmigung des Protokolls der Einwohnergemeindeversammlung vom 15. Dezember 2020
2. Genehmigung der Jahresrechnung 2020
3. Neuer Konzessionsvertrag mit der WWZ AG
4. Teilrevision: Reglement über den Schulzahnarzt-Dienst
5. Verschiedenes
Die Versammlungsunterlagen wurden in alle Haushaltungen versandt. Weitere Exemplare des Botschaftsberichts sowie der detaillierten Rechnung 2020 können bei der Gemeindeverwaltung bezogen oder direkt über unsere Webseite www.neuheim.ch unter der Rubrik «Politik/Gemeindeversammlung» abgerufen werden. Das ausführliche Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 15. Dezember 2020 liegt für die Stimmberechtigten während den ordentlichen Bürozeiten in der Gemeindeverwaltung zur Einsicht auf.

Rechtsmittelbelehrung für Verwaltungsbeschwerde:

Gegen Gemeindeversammlungsbeschlüsse kann gemäss § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes (GG; BGS 171.1) in Verbindung mit § 39 ff. des Verwaltungsrechtspflegegesetzes (VRG; BGS 162.1) innert 20 Tagen seit der Mitteilung beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Gemeindeversammlungsbeschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Rechtsmittelbelehrung für Stimmrechtsbeschwerde:

Gestützt auf § 17bis GG in Verbindung mit § 67 des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen (Wahl- und Abstimmungsgesetz, WAG; BGS 131.1) kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen beim Regierungsrat Beschwerde geführt werden. Die Beschwerde ist innert zehn Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens jedoch am zehnten Tag nach der amtlichen Veröffentlichung der Ergebnisse im Amtsblatt einzureichen (§ 67 Abs. 2 WAG). Bei Abstimmungs- und Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Abstimmungs- oder Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG). Die Beschwerde hat keine aufschiebende Wirkung (§ 67 Abs. 3 WAG).

Stimmrecht:

An der Gemeindeversammlung sind gemäss § 27 der Kantonsverfassung (KV; BGS 111.1) und § 3 WAG die in der Gemeinde Neuheim wohnhaften Schweizer Bürgerinnen und Bürger, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und nicht wegen dauernder Urteilsunfähigkeit unter umfassender Beistandschaft stehen oder durch eine vorsorgebeauftragte Person vertreten werden (Art. 398 des Schweizerischen Zivilgesetzbuch; ZGB; SR 210), stimmberechtigt. Das Stimmrecht kann frühestens fünf Tage nach der Hinterlegung der erforderlichen Ausweisschriften ausgeübt werden.

Neuheim, 14. Mai 2021 Gemeinderat Neuheim

889550

Eröffnung des Schwimmbades Rotkreuz

Das Schwimmbad Rotkreuz wird am Samstag, 15. Mai 2021 eröffnet und schliesst diese Saison bereits verfrüht am 15. August 2021 (aufgrund von Sanierungsarbeiten). Für die Eröffnung und einen reibungslosen Betrieb unter den aktuellen Umständen mit der Corona-Pandemie wird ein Schutzkonzept erarbeitet und auf der Gemeindehomepage veröffentlicht. Dieses wird unter anderem Kapazitätsbeschränkungen für das Freibad sowie für die Schwimmbecken beinhalten.
Das Bad ist an schönen Tagen jeweils von 09.00-20.00 Uhr (Sonntag 09.00-19.00 Uhr) geöffnet. Als Bademeister ist Patrick Tarakdijan zuständig. Für den Billettverkauf und Kioskbetrieb ist Herr Norbert Téglàs verantwortlich. Seit Beginn der letzten Saison 2020 ist im Schwimmbad Rotkreuz nebst der Barzahlung auch die Bezahlung mit EC-Karten möglich.
Kinder, welche einen Ausweis vom Wassersicherheitscheck WSC besitzen, werden gebeten, diesen Ausweis und das Armband ins Schwimmbad mitzunehmen. Mit dieser Kennzeichnung wird die Badeaufsicht übersichtlicher.
Schulklassen sollen sich vor einem Besuch immer frühzeitig anmelden: Telefon 079 538 47 32.
Achtung: Die bereits ausgestellten 12er-Abos haben noch eine letzte Gültigkeit bis 31. Mai 2022. Danach sind diese nicht mehr gültig und werden nicht angenommen.
Die Papiereintritte aus den früheren Jahren werden nicht mehr akzeptiert.
Weitere Infos, das Schutzkonzept sowie Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Risch unter der Rubrik Planung/Bau/Sicherheit, Tiefbau, Plätze und Anlagen, Badi Rotkreuz.

Rotkreuz, 7. Mai 2020 Einwohnergemeinde Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

889442

Fachstelle Alter und Gesundheit der Stadt Zug

Beratung und Information zum Wohnen im Alter und den Dienstleistungen
Persönliche Beratungen auf Voranmeldung
Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug
Telefon 058 728 98 50, E-Mail: alterundgesundheit@stadtzug.ch

Fachstelle Alter und Gesundheit der Stadt Zug

872217

Gemeindeversammlung

Donnerstag, 10. Juni 2021, 20.00 Uhr, Dorfplatz Steinhausen

Traktanden

1. Protokoll der Gemeindeversammlung vom 3. Dezember 2020    
2. Verwaltungsbericht 2020
3. Jahresrechnungen 2020
4. Reglement über den Schulzahnarzt-Dienst    
5. Verpflichtungskredit für die Durchführung eines zweistufigen Studienauftrags zur Verdichtung der Schulanlage Sunnegrund
6. Baukredit für die Umlegung der Misch- und Regenabwasserleitung Oele, Grundstück Nr. 127
7. Motion betreffend Abgabe der Grundstücke Nr. 822 oder Nrn. 127 und 829 im Baurecht an eine Wohnbaugenossenschaft - Behandlung
8. Baukredit für die Regenabwasserleitung Mattenstrasse, Hochwachtstrasse bis Mattenweg, und Eschenstrasse sowie Einführung Tempo-30-Zone
Die Berichte und Anträge zu den Traktanden werden an alle Haushaltungen versandt.
Weitere Exemplare können im Rathaus bezogen werden. Die detaillierten Rechnungen können auf der Website www.steinhausen.ch unter der Rubrik «Verwaltung/Finanzen und Volkswirtschaft/Budget und Rechnung» abgerufen oder bei der Abteilung Finanzen und Volkswirtschaft bestellt werden. Das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 3. Dezember 2020 liegt ab Montag, 17. Mai 2021 während der Öffnungszeiten im Rathaus zur Einsicht auf und kann auf www.steinhausen.ch heruntergeladen werden.
Allfällige Anträge und Voten, die der Gemeindeversammlung in Schriftform vorgelegt werden sollen, sind der Gemeindekanzlei bis am Donnerstag, 3. Juni 2021 in elektronischer Form (E-Mail, USB-Stick) abzugeben. Der Gemeinderat behält sich vor, umfangreiche Foliensätze zu kürzen.

Hinweis betreffend Stimmrecht

An der Gemeindeversammlung sind gemäss § 27 der Kantonsverfassung alle in der Gemeinde Steinhausen wohnhaften Schweizerinnen und Schweizer stimmberechtigt, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und die nicht unter umfassender Beistandschaft stehen (Art. 398 ZGB), sofern sie den Heimatschein mindestens fünf Tage vor der Gemeindeversammlung hinterlegt haben.

Rechtsmittelbelehrung für Stimmrechtsbeschwerde

Gestützt auf § 17bis des Gemeindegesetzes (BGS 171.1) in Verbindung mit §§ 67 ff. des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen (Wahl- und Abstimmungsgesetz, WAG; BGS 131.1) kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, Beschwerde geführt werden. Die Beschwerde ist innert zehn Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens jedoch am zehnten Tag nach der amtlichen Veröffentlichung der Ergebnisse im Amtsblatt einzureichen (§ 67 Abs. 2 WAG). Bei Abstimmungs- und Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Abstimmungs- oder Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG).

Rechtsmittelbelehrung für Verwaltungsbeschwerde

Gegen Gemeindeversammlungsbeschlüsse kann gemäss § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes (GG; BGS 171.1) in Verbindung mit den §§ 39 ff. des Verwaltungsrechtspflegegesetzes (VRG; BGS 162.1) innert 20 Tagen seit der Mitteilung beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Gemeindeversammlungsbeschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Schutzkonzept

Das Schutzkonzept der Gemeindeversammlung wird auf der Website www.steinhausen.ch unter der Rubrik «Gemeindeversammlung/10. Juni 2021» publiziert.

Steinhausen, 14. Mai 2021 Gemeinde Steinhausen

889615

Gemeindeversammlung vom Dienstag, 15. Juni 2021

Für die nächste Gemeindeversammlung vom Dienstag, 15. Juni 2021, 19.30 Uhr, Waldmannhalle Baar, besteht folgende Traktandenliste:
1. Protokoll der Gemeindeversammlung vom 16. März 2021 - Genehmigung
2. Geschäftsbericht 2020 - Kenntnisnahme
3. Rechnung 2020 - Genehmigung
4. Gebäude für die Schulergänzende Betreuung, Primarschule Sennweid - Genehmigung Baukredit
5. Interpellation der SP Baar betreffend «Attraktive und sichere Veloverbindungen» - Beantwortung
6. Interpellation der Alternative - die Grünen Baar zum Abbruch der «Scheibenhäuser» in Inwil - Beantwortung

Rechtsmittelbelehrung Stimmrechtsbeschwerde

Gestützt auf § 67 des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen (Wahl- und Abstimmungsgesetz, WAG; BGS 131.1) vom 28. September 2006 kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, Beschwerde geführt werden. Die Beschwerde ist innert zehn Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens jedoch am zehnten Tag nach der amtlichen Veröffentlichung der Ergebnisse im Amtsblatt einzureichen (§ 67 Abs. 2 WAG). Bei Abstimmungs- und Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Abstimmungs- oder Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG). Die Beschwerde hat keine aufschiebende Wirkung (§ 67 Abs. 3 WAG).

Hinweis betreffend Stimmrecht

An der Gemeindeversammlung sind gemäss § 27 der Kantonsverfassung (BGS 111.1) alle in der Gemeinde Baar wohnhaften Schweizerinnen und Schweizer stimmberechtigt, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und die nicht unter umfassender Beistandschaft stehen (Art. 398 des Schweizerischen Zivilgesetzbuches, ZGB; SR 210). Das Stimmrecht kann frühestens fünf Tage nach der Hinterlegung der erforderlichen Ausweisschriften ausgeübt werden.

Baar, 14. Mai 2021 Einwohnergemeinde Baar
Gemeinderat

889315

Generalversammlung der Gemeinde Risch Immobilien AG (Griag)

Ordentliche Generalversammlung der Gemeinde Risch Immobilien AG (Griag) vom 19. Mai 2021

Die ordentliche Generalversammlung 2021 findet am 19. Mai 2021, 18.00 Uhr, statt. Aufgrund der aktuell geltenden COVID-Schutzvorschriften und der Einschränkungen für die Anzahl Teilnehmer an Veranstaltungen wird die GV über eine Videokonferenz durchgeführt.
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.
Die Unterlagen für die Generalversammlung 2021 mit Traktandenliste und Geschäftsbericht 2020 können Sie auf der Website der Gemeinde Risch, www.rischrotkreuz.ch, oder auf der Website der Griag, www.griag-risch.ch, herunterladen.
Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Risch, die an der Video-GV teilnehmen möchten, melden sich bitte mit einer E-Mail an: info@griag-risch.ch. Sie erhalten den Link für die Einwahl in die Videokonferenz zugestellt.

Rotkreuz, 7. Mai 2021 Gemeinde Risch Immobilien AG
Dr. Jürg Ruf, Verwaltungsratspräsident

889282

Gut betreut und gepflegt

Informationsplattform des Kantons Zug und der Stadt Zug www.pflege-zug.ch präsentiert eine umfassende Übersicht über die bestehenden Dienstleistungsangebote für die ältere Bevölkerung. Persönliche Beratung bei der Fachstelle Alter und Gesundheit, Stadthaus, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Telefon 058 728 98 50, E-Mail: alterundgesundheit@stadtzug.ch

Departement Soziales, Umwelt,
Sicherheit (SUS)

888797

Ortsplanungsrevision: Räumliche Strategie 2040

Öffentliche Mitwirkung zur räumlichen Strategie 2040

Die räumliche Strategie 2040 zeigt in den Bereichen Wachstum, Siedlungsentwicklung, Freiraum- und Landschaftsentwicklung sowie Verkehr die Hauptziele und Handlungsanweisungen für die gewünschte räumliche Entwicklung auf und dient als Grundlage für die nachgelagerte Überarbeitung der kommunalen Richt- und Zonenpläne sowie der Bauordnung.
Die aktuellen Unterlagen zur räumlichen Strategie 2040 können online auf www.walchwil.ch abgerufen werden. Interessierte sind eingeladen Ihre Vorschläge und Anregungen bis 31. August 2021 über das dafür vorgesehene Formular auf der Homepage der Gemeinde Walchwil zu übermitteln.

Walchwil, 14. Mai 2021 Gemeinde Walchwil
Abteilung Bau/Planung

889663

Plangenehmigungsverfahren für Starkstromanlagen

Öffentliche Planauflage

Vorlage Nr. S-0176161.1, Transformatorenstation Hünenberg-Drälikon; Neubau Transformatorenstation am selben Standort, Gemeinde Hünenberg

Beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat ist das oben erwähnte Plangenehmigungsgesuch eingegangen.
Gesuchstellerin: Centralschweizerische Kraftwerke AG, Täschmattstrasse 4, 6015 Luzern; im Namen der Elektro-Genossenschaft Hünenberg (EGH), Chamerstrasse 22a, 6331 Hünenberg
Die Gesuchsunterlagen werden wie folgt öffentlich aufgelegt:
Auflagezeit: Montag, 17. Mai bis Mittwoch, 16. Juni 2021 während den Bürozeiten
Auflageorte Kanton Zug:
- Einwohnergemeinde Hünenberg, Chamerstrasse 11, 6331 Hünenberg
- Sekretariat des Amts für Raum und Verkehr, Verwaltungsgebäude 1, an der Aa, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, 3. Stock
Auskünfte: Reto Spiess, Amt für Raum und Verkehr des Kantons Zug, Tel. 041 728 54 84
Die öffentliche Auflage hat den Enteignungsbann nach den Artikeln 42-44 des Enteignungsgesetzes (EntG; SR 711) zur Folge.
Wer nach den Vorschriften des Verwaltungsverfahrensgesetzes (SR 172.021) oder des EntG Partei ist, kann während der Auflagefrist beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat, Planvorlagen, Luppmenstrasse 1, 8320 Fehraltorf, Einsprache erheben. Wer keine Einsprache erhebt, ist vom weiteren Verfahren ausgeschlossen.
Innerhalb der Auflagefrist sind auch sämtliche enteignungsrechtlichen Einwände sowie Begehren um Entschädigung oder Sachleistung geltend zu machen. Nachträgliche Einsprachen und Begehren nach den Artikeln 39-41 EntG sind ebenfalls beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat einzureichen.
Eidgenössisches Starkstrominspektorat, Planvorlagen, Luppmenstrasse 1, 8320 Fehraltorf

Zug, 14. Mai 2021 Amt für Raum und Verkehr

889624

Reklamegesuch

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• Andermatt Schmidhof AG, Schmidhof, 6340 Baar: Reklameeinrichtung auf GS-Nr. 1418, Schmidhof 1, als nachträgliches Reklamegesuch. Einsprachefrist bis und mit 26. Mai 2021.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 7. Mai 2021 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

889338

Sanierung Vorderbergstrasse Walchwil

Zum Schluss der Sanierungsarbeiten auf der Vorderbergstrasse im Abschnitt Gibelegg wird der Deckbelag eingebaut. Für diese Arbeiten wird die Vorderbergstrasse im Bereich Gibelegg aus qualitäts- und verkehrstechnischen Gründen komplett gesperrt.
Die temporäre Vollsperrung findet wie folgt statt: Dienstag, 18. Mai 2021, von 17.00 Uhr bis Donnerstag, 20. Mai 2021, um 6.00 Uhr. Während der Sperrung wird der Verkehr über die Hinterbergstrasse umgeleitet. Die Zufahrt über den Zugerberg ist ebenfalls möglich.
Wichtig: Die Zufahrt zu den Liegenschaften Gibelmatt, Mittelgibel und Hobüel ist während der Vollsperrung nicht möglich. Der Durchgang für Fussgänger bleibt gewährleistet.
Die Belagsarbeiten sind temperatur- und witterungsabhängig. Bei ungünstigen Witterungsverhältnissen oder unvorhergesehenen Behinderungen am Bau wird der Einbau verschoben.
Wir danken der Bevölkerung für das Verständnis.

Walchwil, 7. Mai 2021 Gemeinde Walchwil
Abteilung Bau/Planung

889078

Schul- und Gemeindebibliothek Walchwil - Auffahrt

Unsere Bibliothek ist von Donnerstag, 13. Mai bis Sonntag, 16. Mai 2021 geschlossen.
Ab Montag, 17. Mai 2021 sind wir gerne wieder für Sie da.

Walchwil, 7. Mai 2021 Schul- und Gemeindebibliothek Walchwil
Die Bibliothekarinnen

889440

Seebad Walchwil

Das Seebad öffnet zur neuen Badesaison 2021 (täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr).
Zutritt: Kinder ab dem 11. Altersjahr können ohne Begleitung Erwachsener das Seebad nutzen. Für die Aufsicht sind jedoch die Eltern zuständig.
Die Eintrittspreise sowie die Kosten für die Saisonkarten sind unverändert.
Gemäss den Corona-Bestimmungen ist die Anzahl Badegäste auf der Liegewiese sowie im Restaurationsteil beschränkt - es muss Distanz gehalten werden und in den Garderoben und WC-Anlagen gilt Maskenpflicht.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen viel Vergnügen sowie einen sonnigen Sommer.

Walchwil, 7. Mai 2021 Einwohnergemeinde Walchwil
Infrastruktur/Sicherheit

889390

Sperrung Hirsgarten - Ruderregatta 2021

Aufgrund der Corona-Bestimmung darf die nationale Ruderregatta nur ohne Publikum durchgeführt werden. Um den traditionellen Anlass auszutragen, muss das Hirsgartenareal vom Samstag, 22. Mai 2021, 8.00 Uhr bis Sonntag, 23. Mai 2021, 17.00 Uhr für den Publikumsverkehr gesperrt werden.
Der Zugang zum Schiffsteg ist für die Benützer des Kursschiffes möglich; der Weg wird durch die Posten des Verkehrsdienstes sichergestellt.
Der Radweg kann gemäss Umleitungssignalisation befahren werden.
Das gesamte Gelände (inkl. Hirsi-Lounge) steht während der Sperrung nur den Wettkampfteilnehmern und deren Helfern zur Verfügung, unter Berücksichtigung des gültigen Covid-Schutzkonzeptes.

Cham, 14. Mai 2021 Einwohnergemeinde Cham
Verkehr und Sicherheit

889542

Spitex Kanton Zug

Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung, Mahlzeitendienst, Nachtdienst sowie Fachbereiche Palliative Care, Psychiatrische Pflege, Demenz und Wundpflege.
Neuhofstrasse 19a, 6340 Baar, Telefon 041 729 29 29, E-Mail: info@spitexzug.ch

Spitex Kanton Zug

872218

Stellenausschreibung

Wollen Sie wichtige Infrastrukturanlagen der Stadt Zug instand halten und damit optimale Voraussetzungen für die Nutzerinnen und Nutzer schaffen? Reizt Sie der Umgang mit sportbegeisterten Menschen, seien es Schülerinnen und Schüler, Vereine, Anfänger, Profis oder die breite Öffentlichkeit? Dann sind Sie die/der Richtige für den Unterhalt der Aussensportanlagen und der Turnhalle Schützenmatt in der Stadt Zug.

Per 1. Juli 2021 oder nach Vereinbarung suchen wir eine selbstständige und initiative Persönlichkeit als

Anlagewartin/Anlagewart, 100% - JobID 27108

Ihre Hauptaufgaben: Sicherstellen der hohen Verfügbarkeit der Anlagen und Objekte; Reinigung, Pflege und technischer Unterhalt der Gebäude und Anlagen (inkl. Turnhalle Schützenmatt); Aufbieten von Fachhandwerkern; Spiel- und Trainingsbetrieb organisieren in Zusammenarbeit mit der Abteilung Sport und den Vereinen; Wartung und Unterhalt von Geräten (inkl. Sportgeräte); Unterstützung der Veranstalter bei Grossanlässen betr. sachgemässer Benützung der Sportanlagen und vieles mehr.
Das bringen Sie mit: Abgeschlossene technische Grundausbildung (Ausbildung als Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt inkl. Weiterbildung zum Hauswart von Vorteil); mehrjährige Berufserfahrung in einem vergleichbaren Umfeld; technisches Geschick und gute IT-Anwenderkenntnisse; ausgezeichnete Deutschkenntnisse; äusserst dienstleistungsorientierte, zuverlässige und belastbare Persönlichkeit mit hoher Sozialkompetenz; gute körperliche Verfassung und Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitszeiten; hohe Flexibilität und Eigeninitiative gepaart mit natürlichem Durchsetzungsvermögen.
Wir bieten Ihnen: Eine selbstständige, abwechslungsreiche, verantwortungsvolle und kontaktorientierte Tätigkeit sowie fortschrittliche Anstellungsbedingungen mit guten Sozialleistungen.
Interessiert? Bitte senden Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 24. Mai 2021 an Monique Mill, Sachbearbeiterin Personaldienst der Stadt Zug, (personaldienst@stadtzug.ch) oder direkt über das Ostendis-Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 27108). Für weitere Auskünfte steht Ihnen Michael Stadlin, Teamleiter Sportanlagen, gerne zur Verfügung, Telefon 041 710 63 47.

Zug, 7. Mai 2021 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

889439

Stellenausschreibung

Sind Sie eine dienstleistungsorientierte und empathische Persönlichkeit auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Bereitet es Ihnen zudem Freude, Jugendliche anzuleiten, sorgfältig zu arbeiten und anspruchsvolle administrative Aufgaben in einer Drehscheibenfunktion zu übernehmen? Dann lesen Sie weiter.

Per 1. November 2021 oder nach Vereinbarung suchen wir für das Departementssekretariat Soziales, Umwelt und Sicherheit eine zuverlässige Persönlichkeit als

Departementsassistentin/Departementsassistent 100% - JobID 26951

Ihre Hauptaufgaben: Empfang und Telefondienst für das Departementssekretariat und für andere Abteilungen; Bearbeitung Posteingang/-ausgang, inkl. elektronischer Post; Unterstützen des Departementssekretärs in seinen Alltagsgeschäften sowie Führen der Geschäftskontrolle; Vorbereitung von Kaderrapporten und Sitzungen sowie Protokollführung; redigieren von Fachberichten sowie politischen Vorlagen und Anträgen etc.; administrativer Support der Fachstelle Alter und Gesundheit inkl. Statistik und Rechnungscontrolling; administrativer Support des Fachbereichs Bewilligungen inkl. Rechnungswesen.
Das bringen Sie mit: Abgeschlossene kaufmännische Grundbildung; Erfahrung im Sekretariatsbereich, vorzugsweise Kanzlei, Anwaltsbüro oder in der öffentlichen Verwaltung; Freude und Geduld, junge Menschen im kaufmännischen Bereich auszubilden; ausgezeichnete Deutschkenntnisse sowie IT-Anwenderkenntnisse (Windowsoberfläche); selbstständige und exakte Arbeitsweise; hohe Sozialkompetenz, freundliche Umgangsformen und Teamfähigkeit; Flexibilität, Zuverlässigkeit sowie Belastbarkeit gepaart mit Freude an einer Drehscheibenfunktion.
Wir bieten Ihnen: Interessante Herausforderungen in einem vielseitigen Aufgabenbereich; sorgfältige Einführung in die unterschiedlichen Fachbereiche; fortschrittliche Anstellungsbedingungen mit guten Sozialleistungen.
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre komplette Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis 24. Mai 2021 an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, personaldienst@stadtzug.ch, oder direkt über das Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 26951). Weitere Informationen zu Ihrer zukünftigen Stelle erhalten Sie von Daniel Stadlin, Departementssekretär, Departement Soziales, Umwelt und Sicherheit, Telefon 058 728 98 11.

Zug, 7. Mai 2021 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

889457

Stellenausschreibung

Möchten Sie sich im Rahmen eines Praktikums in unseren schulergänzenden Einrichtungen engagieren? Bereitet es Ihnen Freude, Kindergarten- und Schulkinder in deren Freizeit zu betreuen? Erlernen Sie das Begleiten von Kindergruppen in der schulergänzenden Betreuung als Spiel- und Gestaltungsort. Das Angebot steht Kindergarten- und Primarschulkindern von Montag bis Freitag während der Schulwochen offen. Auch während der Schulferien betreuen wir die Kinder an einem Standort.

Wir bieten per 1. Oktober 2021 Praktikumsstellen für ein halbes oder ein ganzes Jahr

Sozialpädagogische Praktika, 80% (Jahresarbeitszeit) - JobID 26565 (Vorpraktikum oder Ausbildungspraktikum für FH-/HF-Absolvent/innen)

Ihre Hauptaufgaben: Im Zentrum steht die Betreuung von Kindergarten- und Schulkindern im Rahmen der pädagogischen Konzeption: Beobachten, begleiten und unterstützen der individuellen Lern- und Entwicklungsprozesse sowie sozialen Prozesse der Kinder; Begleiten von heterogenen Kindergruppen bei der Gestaltung ihrer Freizeit; übernehmen von organisatorischen und administrativen Aufgaben (Protokollführung etc.); tatkräftiges Unterstützen des Teams im Betreuungsalltag; Mitarbeit während der Öffnungswochen in der Regel je von Montag bis Freitag und während der Schulferienzeit von 8.00 bis 18.00 Uhr in der Ferienbetreuung «Ferien-Zug».
Das bringen Sie mit: Eine abgeschlossene Berufslehre/Matura; Interesse an inhaltlichen Weiterentwicklungen des Angebots sowie Bereitschaft, Neues kennenzulernen; eine verantwortungsbewusste, teamfähige, kreative als auch humorvolle Persönlichkeit, die auch in hektischen Zeiten die Ruhe bewahrt.
Wir bieten Ihnen: Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team; ein sozialpädagogisches Arbeitsfeld, in dem Sie auf Kinder eingehen und mit der Zeit immer selbstständiger Gruppen leiten und fördern können; eine individuelle, qualifizierte Anleitung mit Themen aus den Bereichen Bildung, Betreuung und Erziehung.
Interessiert? Bitte senden Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 31. Mai 2021 an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, vorzugsweise über das Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 26565) oder (personaldienst@stadtzug.ch). Für nähere Angaben zur Stelle steht Ihnen Martin Alessandri, Standortleiter Freizeitbetreuung Zentrum, Mobile 079 861 28 81, gerne zur Verfügung.

Zug, 14. Mai 2021 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

889467