Amtlich / Einwohnergemeinden

Feuerwehrübungen

Freitag, 26. Juni, ab 19.05 Uhr, im Depot zur Veschiebung nach Rotkreuz: Sanitätsübung
Samstag 27. Juni, ab 08.00 Uhr, im Depot zur Verschiebung in die Schönau: Löschzugübung 1. und 2. Zug
Samstag, 27. Juni, ab 08.00 Uhr, im Depot zur Verschiebung in die Schönau: freiwillige Sanitätsübung
Montag, 29. Juni, ab 19.30 Uhr, im Depot: Atemschutzübung
Mittwoch, 1. Juli, ab 19.30 Uhr, im Depot: Of-Sitzung

Hünenberg, 26. Juni 2020 Feuerwehrkommando

878440

Hallenbad über den Sommer geöffnet

Die Hallenbad-Revision konnte schon ausgeführt werden und daher bleibt das Hallenbad über den Sommer geöffnet. Für Fragen steht Ihnen Markus Jund (Bereichsleiter Bäder), Telefon 041 723 89 51 zur Verfügung.

Cham, 26. Juni 2020 Planung und Hochbau

878617

Hallenschliessungen

Sporthalle Ochsenmatt

Während den Sommerferien bleibt die Sporthalle Ochsenmatt vom Samstag, 4. Juli 2020 bis Sonntag, 2. August 2020 für jegliche Benützung (Halle, Garderoben und Duschen) geschlossen.

Zentrum Schützenmatt

Während den Sommerferien bleibt das Zentrum Schützenmatt vom Samstag, 4. Juli 2020 bis Sonntag, 2. August 2020 für jegliche Benützung (Halle, Garderoben und Duschen) geschlossen.

Schulhäuser Dorf und Marianum

Während den Sommerferien bleiben die Schulhäuser Dorf und Marianum vom Samstag, 4. Juli 2019 bis Sonntag, 19. Juli 2020 für jegliche Benützung geschlossen.

Menzingen, 26. Juni 2020 Liegenschaftsverwaltung Menzingen

878248

Längere Öffnungszeiten in gastgewerblichen Betrieben

In der Abteilung Sicherheit und Verkehr der Einwohnergemeinde Stadt Zug, Gubel- strasse 22, liegt folgendes Gesuch betreffend generell längeren Öffnungszeiten zur Einsicht auf: B&B Sportsbar, Dammstrasse 25, 6300 Zug; Gesuchstellerin: Baraulac AG, Postplatz 2, 6300 Zug, beantragte längere Öffnungszeiten: Montagabend bis Dienstagmorgen 02.00- 05.00 Uhr (bewilligt bis 02.00 Uhr), Dienstagabend bis Mittwochmorgen 02.00- 05.00 Uhr (bewilligt bis 02.00 Uhr), Mittwochabend bis Donnerstagmorgen 02.00-05.00 Uhr (bewilligt bis 02.00 Uhr), Donnerstagabend bis Freitagmorgen 02.00-05.00 Uhr (bewilligt bis 02.00 Uhr), Freitagabend bis Samstagmorgen 02.00-05.00 Uhr (bewilligt bis 02.00 Uhr), Samstagabend bis Sonntagmorgen 02.00-05.00 Uhr (bewilligt bis 02.00 Uhr), und Sonntagabend bis Montagmorgen 02.00-05.00 Uhr (bewilligt bis 02.00 Uhr).
Einsprachen sind gemäss § 13 des Gastgewerbegesetzes innert der Auflagefrist schriftlich und im Doppel dem Stadtrat von Zug, Postfach, 6301 Zug, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten. Die Auflage- und Einsprachefrist gilt bis und mit Mittwoch, 8. Juli 2020.

Zug, 19. Juni 2020 Sicherheit und Verkehr Stadt Zug

877753

Ortsplanung Gemeinde Steinhausen

Öffentliche Vernehmlassung zur Räumlichen Strategie 2040 inkl. Landschaftsentwicklungskonzept (LEK)

Im Rahmen der Ortsplanungsrevision Steinhausen hat der Gemeinderat die Räumliche Strategie 2040 sowie das integrierende Landschaftsentwicklungskonzept (LEK) für die öffentliche Vernehmlassung verabschiedet. Die Vernehmlassung dauert vom 26. Juni bis 4. September 2020. Die entsprechenden Dokumente können im Rathaus Steinhausen, Einwohnerdienste, eingesehen werden. Zudem stehen auch sämtliche Dokumente auf der gemeindlichen Homepage, unter der Rubrik «Ortsplanungsrevision», zur Verfügung.
Während der öffentlichen Vernehmlassung können sich Interessierte zur Räumlichen Strategie 2040, zum LEK sowie den weiteren Grundlagenberichten schriftlich äussern. Für die Eingaben steht auf der gemeindlichen Homepage ein Mitwirkungsformular zur Verfügung. Die Eingaben sind bis spätestens 4. September 2020 via Mitwirkungsformular oder schriftlich an die Gemeinde Steinhausen, Mitwirkung Ortsplanungsrevision, Bahnhofstrasse 3, Postfach 164, 6312 Steinhausen oder per E-Mail an buu@steinhausen.ch einzureichen.
Für Interessierte stehen während der öffentlichen Vernehmlassung Sprechstunden mit Vertretern des Gemeinderates sowie der Abteilung Bau und Umwelt zur Verfügung. Diese Sprechstunden finden ausschliesslich gegen Voranmeldung statt. Die Termine sind auf der gemeindlichen Homepage ersichtlich. Allfällige Fragen zur öffentlichen Vernehmlassung können auch direkt per E-Mail an buu@steinhausen.ch gerichtet werden.

Steinhausen, 26. Juni 2020 Gemeinde Steinhausen
Bau und Umwelt

878508

Sommerzeit - Lesezeit

Sommerferien

Ergreifen Sie die Gelegenheit und decken Sie sich mit Ferienlektüre, Wanderkarten und Reisebüchern ein, denn wir haben Ferien vom 4. Juli bis 28. Juli 2020.
An folgenden Mittwochabenden haben wir geöffnet:

Mittwoch, 29. Juli, 17.45-19.45 Uhr
Mittwoch, 5. August, 17.45-19.45 Uhr
Mittwoch, 12. August, 17.45-19.45 Uhr

Walchwil, 26. Juni 2020 Schul- und Gemeindebibliothek Walchwil
Die Bibliothekarinnen

878554

Sonntags- und Feiertagsverkäufe 2020

Sonntags- und Feiertagsverkäufe 2020 - Abendverkauf

Die Einwohnergemeinde Cham bewilligt den Sonntags- und Feiertagsverkauf, am Dienstag, 8. Dezember 2020 und Sonntag, 20. Dezember 2020 ab 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr.
Für die Abendverkäufe in der Weihnachtswoche und Neujahrswoche dürfen die Verkaufsgeschäfte am 23. Dezember und am 30. Dezember 2020, bis 21.00 Uhr offen haben.

Cham, 26. Juni 2020 Einwohnergemeinde Cham
Verkehr und Sicherheit

878544

Sonntags- und Feiertagsverkäufe 2020 in Hünenberg

Gestützt auf § 5 Abs. 2 des Ruhetags- und Ladenöffnungsgesetzes hat die Abteilung Sicherheit und Umwelt die Ladenöffnung in der Gemeinde Hünenberg an folgenden beiden Tagen bewilligt:

- Samstag, 15. August 2020, 08.00-17.00 Uhr (Mariä Himmelfahrt)
- Sonntag, 20. Dezember 2020, 10.00-17.00 Uhr

Die Geschäftsleitung entscheidet selber, ob das Geschäft an diesen Tagen geöffnet wird.

Hünenberg, 26. Juni 2020 Einwohnergemeinde Hünenberg
Sicherheit und Umwelt

878007

Stadtratsbeschluss Nr. 314.20 vom 23. Juni 2020

betreffend Kantonsrat: Patrick Röösli, Zug; Gewählterklärung

Der Stadtrat nimmt vom Bericht des Präsidialdepartements Kenntnis und

beschliesst:

1. Patrick Röösli, 6300 Zug, wird per 1. August 2020 als Kantonsrat für den Rest der Legislatur 2019/2022 für gewählt erklärt.
2. Gegen diesen Beschluss kann innert 10 Tagen nach der Amtsblattpublikation beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizufügen.
3. Dieser Beschluss wird im Amtsblatt des Kantons Zug bekannt gegeben.
4. Die Stadtkanzlei wird mit dem Vollzug beauftragt.

Zug, 23. Juni 2020 Stadtkanzlei Zug

878625

Stellenausschreibung

Per 1. August 2020 ist im Werkdienst der Gemeinde Oberägeri eine

Lehrstelle Fachmann/Fachfrau Betriebsunterhalt Werkdienst

zu besetzen.
Handwerkliche Begabung, Freude am Arbeiten im Freien und in der Natur, gute Zusammenarbeit im Team und die Bereitschaft, jeden Tag neue Aufgaben anzupacken, gehören zu den Voraussetzungen dieses Berufes. Die vielfältigen Aufgaben umfassen das Arbeiten mit Maschinen und Geräten zur Landschaftspflege, zum Strassenunterhalt, zur Entsorgung, zu Reinigungszwecken und zum Gebäudeunterhalt.
Wir bieten: Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten; zeitgemässe Anstellungsbedingungen; gründliche Einführung in die Arbeitswelt.
Wir erwarten: Abgeschlossene Schulbildung und Bereitschaft eine Schnupperwoche zu absolvieren; robuste Gesundheit; Lern- und Einsatzbereitschaft; Zuverlässigkeit; Teamfähigkeit.
Interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an: Einwohnergemeinde Oberägeri, Personaldienst, 6315 Oberägeri oder personal@oberaegeri.ch.
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an: Herbert Iten, Lehrlingsverantwortlicher Werkhof, Telefon 041 750 31 02
www.oberaegeri.ch

Oberägeri, 19. Juni 2020 Einwohnergemeinde Oberägeri
Personaldienst

878346

Stellenausschreibung

Es ist uns ein grosses Anliegen, dass die Sicherheit des Schulwegs stets gewährleistet ist. Um weiterhin den Kindern bei der Überquerung der Zugerstrasse am Dorfplatz und in der Euw behilflich zu sein, benötigen wir Ihre Mithilfe. Die Abteilung Sicherheit und Dienste sucht per 17. August 2020 eine/n verantwortungsbewusste/n

Mitarbeiterin für den Lotsendienst/Mitarbeiter für den Lotsendienst

Die Einsätze finden an den Schultagen um 07.05-08.30 Uhr, von 11.35-12.10 Uhr und von 13.00-13.30 Uhr statt. Könnten Sie es sich vorstellen, als Aushilfe das Lotsendienstteam zu entlasten? Für den Einsatz werden Sie versichert und entlöhnt.
Sind Sie interessiert oder haben noch Fragen? Manuela Kummer, 041 754 55 04 erteilt Ihnen gerne weitere Auskünfte. Senden Sie Ihre Bewerbung bis 15. Juli 2020 an die Abteilung Sicherheit und Dienste, Postfach 79, 6314 Unterägeri.

Unterägeri, 19. Juni 2020 Gemeindeverwaltung Unterägeri

878439

Stellenausschreibung

Risch mit über 11000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist eine dynamisch wachsende Gemeinde im westlichen Teil des Kantons Zug. Im Ortsteil Rotkreuz, direkt neben dem Bahnhof, besteht ein modernes, auf Kundennähe und Dienstleistungsbereitschaft ausgerichtetes Verwaltungszentrum. Hier befindet sich auch der Bereich Generationen und Gesellschaft der Abteilung Soziales/Gesundheit.
Infolge Austritts der bisherigen Stelleninhaberin, suchen wir per 1. August eine/n

Soziokulturelle/n Animator/in FH oder Gemeindeanimator/in HF (Pensum 80%)

Ihre Aufgaben: Sie sind dem Bereichsleiter Generationen und Gesellschaft unterstellt und Ihr Aufgabengebiet umfasst die soziokulturelle Arbeit mit unterschiedlichsten Alters- und Anspruchsgruppen (Jugend, ältere Menschen, Migrationsbevölkerung). Sie initiieren eigene Projekte, weshalb Projektmanagement, Vernetzung auf gemeindlicher sowie kantonaler Ebene und Einsätze in der sozialräumlichen Arbeit zu Ihren Aufgaben gehören. Ergänzend dazu schreiben Sie Konzepte und Berichte sowie Medienmitteilungen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit. Zudem wünschen wir uns Erfahrung in der Quartierarbeit und der Praxisausbildung von Studierenden der FH oder HF.
Unsere Anforderungen: Sie verfügen über einen Fachhochschulabschluss in der soziokulturellen Animation oder haben die Ausbildung zur/zum Gemeindeanimator/in HF absolviert. Idealerweise sind Sie PraxisausbildnerIn für die Hochschulen/Fachhochschulen und konnten bereits Berufserfahrung sammeln. Sie sind selbstständiges Arbeiten gewöhnt und bringen als engagiertes Teammitglied aktiv Ideen ein. Die gute Zusammenarbeit mit Verwaltung, Schule, politischen Gremien sowie Vereinen und Verbänden ist für Sie gleichermassen selbstverständlich wie ein aufmerksames Gehör für unterschiedlichste Anliegen von Jugendlichen und Erwachsenen. Sie sind zielorientiert, flexibel und bereit, teilweise auch ausserhalb von üblichen Öffnungszeiten und an Wochenenden Arbeitseinsätze zu leisten. Ein freundlicher Umgang mit unseren Kunden sowie eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise runden Ihr Profil ab.
Unsere Leistungen: Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem gut eingespielten Team. Es erwarten Sie zeitgemässe Arbeitsbedingungen und eine der Verantwortung entsprechende Besoldung mit gut ausgebauten Sozialleistungen.
Kontakt: Fühlen Sie sich angesprochen und bringen Sie die notwendigen Qualifikationen mit? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung an tiziano.conte@rischrotkreuz.ch.
Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Werner Lehmann, Bereichsleiter Generationen und Gesellschaft, Telefon 041 798 18 83 gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Rotkreuz, 19. Juni 2020 Gemeinde Risch

878223

Stellenausschreibung

Winterdienstleistungen Gemeinde Walchwil

Die Einwohnergemeinde Walchwil leistet den alljährlichen Winterdienst auf Gemeinde- und Privatstrassen.
Wir suchen infolge Pensionierung auf die Wintersaison 2020/2021 eine Nachfolgeregelung für die kommenden Jahre.
Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber erbringt die Leistungen gemäss dem Winterdienst-Einsatzplan und erfüllt auch eine Stellvertreterfunktion. Die Anstellung erfolgt aufgrund der geltenden, neuen ART-Ansätze (Traktor bis 100 PS, entsprechender Schneepflug und Salzstreuer). Wochenendzuschläge (ohne Nachtzuschläge) sowie das Wartgeld werden zusätzlich ausbezahlt.
Wir erwarten: Angenehme Umgangsformen, Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität. Bereitschaft für unregelmässige Arbeitszeiten (abends, Wochenende). Ortskenntnisse sind unerlässlich. Wohnsitz in der Gemeinde von Vorteil.
Wir bieten: Interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kleinen Team. Einen fest zugeteilten Zuständigkeitsbereich (Strassenabschnitt/Rayon gemäss Winterdienst-Einsatzplanung).
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre vollständige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an: Gemeindeverwaltung Walchwil, Abteilung Infrastruktur/Sicherheit, Dorfstrasse 23, 6318 Walchwil. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne der Leiter Unterhalt, Franz Hürlimann (Telefon 079 341 90 74) - zuständig für die Organisation Winterdienst.
Walchwil ZG im Internet: www.walchwil.ch

Walchwil, 26. Juni 2020 Abteilung Infrastruktur/Sicherheit

878553

Stellenausschreibung

Hünenberg ist mit rund 9000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine mittelgrosse Gemeinde im Kanton Zug. Zur Unterstützung unseres Badmeisters suchen wir im Strandbad Hünenberg für die Sommersaison 2020 (ca. Ende Juni bis Mitte September)

Aushilfen Badeaufsicht für unregelmässige Einsätze auf Abruf im Stundenlohn

Als gute/r Schwimmer/in unterstützen oder vertreten Sie den Bademeister bei Engpässen im Strandbad Hünenberg bei der Badeaufsicht vor allem an Wochenenden. Ein Fachbrevet und CPR sind von Vorteil.
Weitere Auskünfte erteilt gern: Daniela Frank, Personalverantwortliche, Telefon 041 784 44 71.
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung bis 29. Juni 2020 unter www.huenenberg.ch - Toplinks - offene Stellen.

Hünenberg, 19. Juni 2020 Gemeinde Hünenberg

878452

Stellenausschreibung

«Aufbau einer gemeinsamen Beurteilungskultur»

Dieses Jahresziel der Stadtschulen Zug gilt in hohem Masse für die Heilpädagogische Schule (HPS) Zug. Sie ist eine Tagesschule für ca. 50 Kinder und Jugendliche mit einer kognitiven Beeinträchtigung und/oder Mehrfachbehinderung zwischen 4 und 18 Jahren.
Wir suchen per 15. August 2020 oder nach Vereinbarung einen/eine

Physiotherapeutin/Physiotherapeuten 30-40%

Sie verfügen über: Eine in der Schweiz anerkannte Ausbildung in Physiotherapie; Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit einer kognitiven Beeinträchtigung und/ oder Mehrfachbehinderung; Fachkompetenz, Selbstständigkeit und Initiative; Offenheit für die Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team einer Sonderschule.
Ihre Aufgabe umfasst: Therapie, Förderung und Begleitung der Kinder auf der Grundlage unseres Schul- und Therapiekonzeptes; enge Zusammenarbeit mit den Therapeutinnen (insbesondere Physiotherapeutin) sowie allen Lehrpersonen, Fachpersonen anderer Disziplinen und Eltern; Teilnahme an interdisziplinären Standortgesprächen und Gesamtschulanlässen; alle mit der Therapie in Zusammenhang stehenden administrativen Aufgaben wie Bericht- und Antragerstellung, Erfassung der geleisteten Therapien und Ähnliches.
Wir bieten: Eine vielfältige und spannende Tätigkeit im Rahmen einer Sonderschule mit Zuger Schulferien; ein engagiertes und kooperatives Team.
Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne die Schulleiterin der HPS Zug, Brigitte Portmann, Telefon 058 728 88 50.
Ihre elektronische Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und Foto richten Sie an brigitte.portmann@stadtschulenzug.ch bis spätestens 3. Juli 2020.

Zug, 26. Juni 2020 Einwohnergemeinde Zug
Stadtschulen

878506

Strassenreparaturen, Belagsarbeiten; Gemeindestrasse

Aufgrund verschiedener Strassenreparaturarbeiten auf dem Gemeindegebiet Oberägeri wird es vom 6. Juli 2020 bis 10. Juli 2020 (KW 28) an verschiedenen Strassenabschnitten zu Verkehrsbehinderungen und kurzfristigen Sperrungen respektive Umleitungen, kommen. Witterungsbedingtes Verschiebedatum ist die Folgewoche.
Wir bitten Sie als Verkehrsteilnehmer, die Signalisation zu beachten und danken für das Verständnis.

Oberägeri, 26. Juni 2020 Abteilung Bau und Sicherheit

878543

Temporäre Verkehrsanordnung - Altgasse/Oberneuhof

Die Überführung, welche das Gebiet Altgasse/Oberneuhofstrasse verbindet, wird seit Jahren als Schleichweg genutzt. Der Schleichverkehr macht ca. 60% des Verkehrsaufkommens aus. Dabei entstehen immer wieder gefährliche Situationen zwischen Motorisiertem-, Fahrrad- und Fussverkehr sowie grössere Rückstaus.
Damit die Sicherheit erhöht werden kann, erlässt der Gemeinderat gestützt auf Art. 3 des eidgenössischen Strassenverkehrsgesetzes (SVG) und § 6 Abs. 2 der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr und die Strassensignalisation folgende temporären Verkehrsanordnungen:

1) Auf der Oberneuhofstrasse

- Vorschriftssignal «Höchstgeschwindigkeit 30» (Sig. 2.30 SSV)
- Vorschriftssignal «Sackgasse mit Ausnahmen» (Sig. 4.09.1 SSV)
- Vorschriftssignal «Verbot für Motorwagen und Motorräder» (Sig. 2.13 SSV) und dem Zusatz «Busse und Zubringerdienst gestattet»

2) Auf der Altgasse

- Vorschriftssignal «Höchstgeschwindigkeit 30» (Sig. 2.30 SSV)
- Vorschriftssignal «Abbiegen nach rechts verboten» (Sig. 2.42 SSV) und dem Zusatz «Busse, Velos und Unterhaltsfahrzeuge gestattet»
- Vorschriftssignal «Abbiegen nach links verboten» (Sig. 2.43 SSV) und dem Zusatz «Busse, Velos und Unterhaltsfahrzeuge gestattet»
- Vorschriftssignal «Verbot für Motorwagen und Motorräder» (Sig. 2.13 SSV) und dem Zusatz «Busse und Zubringerdienst gestattet»
- Vorschriftssignal «Ende der Höchstgeschwindigkeit» (Sig. 2.53 SS
- Vorschriftssignal «Sackgasse mit Ausnahmen» (Sig. 4.09.1 SSV)
Die temporären Verkehrsanordnungen treten nach erfolgter Publikation und Signalisation in Kraft. Einer allfälligen Verwaltungsbeschwerde wird gemäss § 45 Abs. 1 des kantonalen Verwaltungsrechtspflegegesetzes die aufschiebende Wirkung entzogen.
Widerhandlungen gegen die Verkehrsanordnungen werden nach Art. 27 Abs. 1 und Art. 90 SVG geahndet.

Baar, 26. Juni 2020 Einwohnergemeinde Baar
Sicherheit/Werkdienst

878690

Temporäre Verkehrsanordnung «Winzrüti»

Ab Juni 2020 bis voraussichtlich Ende April 2020, mit Beginn der Überbauung WUB Winzrüti, in Allenwinden, wird die Winzrütistrasse stärker frequentiert sein. Die Winzrütistrasse dient als Zubringerstrasse für den Bauverkehr. Damit die Sicherheit für die Anwohnerinnen und Anwohner des Quartiers Winzrüti, welche zu Fuss oder mit dem Velo unterwegs sind erhöht werden kann, erlässt der Gemeinderat gestützt auf Art. 3 des eidgenössischen Strassenverkehrsgesetzes (SVG) und § 6 Abs. 2 der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr und die Strassensignalisation folgende temporären Verkehrsanord- nungen:

In Allenwinden, auf der Winzrütistrasse

- Vorschriftssignal «Höchstgeschwindigkeit 30» (Sig. 2.30 SSV)
- Vorschriftssignal «Parkieren verboten» (Sig. 2.50 SSV und Sig. 5.04 SSV)
Die temporären Verkehrsanordnungen treten nach erfolgter Publikation und Signalisation in Kraft. Einer allfälligen Verwaltungsbeschwerde wird gemäss § 45 Abs. 1 des kantonalen Verwaltungsrechtspflegegesetzes die aufschiebende Wirkung entzogen.
Widerhandlungen gegen die Verkehrsanordnungen werden nach Art. 27 Abs. 1 und Art. 90 SVG geahndet.

Allenwinden, 26. Juni 2020 Einwohnergemeinde Baar
Sicherheit/Werkdienst

878507

Öffentliche Auflage

Lärmsanierung Stadtstrasse Zug, Aabachstrasse, Abschnitt Chamerstrasse-Gotthardstrasse

Gemäss den einschlägigen Vorschriften, insbesondere der Lärmschutzverordnung (LSV) des Bundes, wird das Projekt Lärmsanierung Stadtstrasse, Teilbereich Aabachstrasse zwischen Chamerstrasse und Gotthardstrasse

vom 19. Juni bis 9. Juli 2020

bei der Stadtverwaltung Zug, Gubelstrasse 22, 6300 Zug, am Empfangsschalter im Erdgeschoss, öffentlich aufgelegt.
Innert der Auflagefrist können die vom Projekt betroffenen Personen und Behörden Einsprache erheben. Die Einsprachen müssen schriftlich erfolgen und haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten. Sie sind dem Baudepartement der Stadt Zug, Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug, einzureichen.

Zug, 19. Juni 2020 Baudepartement Stadt Zug

878460

Öffentlicherklärung privater Abwasseranlagen

Gestützt auf Artikel 10 des gemeindlichen Abwasserreglements werden folgende, private Abwasseranlagen öffentlich erklärt:
Die Schmutzwasserleitungen vom Kontrollschacht (KS) KS 58304 bis KS 21937, KS 21945 bis KS 21943 sowie von KS 48066 bis KS 21920 im Eggboden. Ausserdem die Regenwasserleitungen von KS 26458 bis KS 54135 sowie von KS 21949 bis KS 28936 im Eggboden.
Der Kanalisationskatasterplan zur Eigentumsbestimmung dieser Abwasserleitungen wird von Freitag, 26. Juni 2020 bis und mit Montag, 27. Juli 2020, im Rathaus der Gemeinde Oberägeri öffentlich aufgelegt.
Während der Auflagefrist können betroffene Grundeigentümer schriftlich Einsprache beim Gemeinderat Oberägeri, Alosenstrasse 2, 6315 Oberägeri, erheben. Einsprachen haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Oberägeri, 26. Juni 2020 Abteilung Bau und Sicherheit

878660