Einwohnergemeinden / Risch

Baugesuche

Im Eingangsbereich der Gemeindeverwaltung Risch liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Konsortium Waldhof, Waldetenstrasse 21, 6343 Rotkreuz; vertreten durch Hausherr Architektur AG, Lindenmatt 12, 6343 Rotkreuz: Abbruch Scheune und Nebengebäude; Neubau 5 Wohngebäude mit geringem Gewerbeanteil; Teil des einfachen Bebauungsplans «Waldhof-Lindenmatt, Rotkreuz», GS-Nrn. 2328 und 2328, Waldhof 7, Lindenmatt 17, 19, 21 und 23, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 9. Dezember 2020. Die Profile sind erstellt.
• AMC International AG, Buonaserstrasse 30, 6343 Rotkreuz: Rückbau Brunnenanlage, Sanierung bestehender Parkplätze und Erstellung von vier neuen Parkplätzen mit Ladestation für Elektrofahrzeuge beim Büro und Lagergebäude Assek.-Nr. 425a, GS-Nr. 160, Buonaserstrasse 30, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 9. Dezember 2020. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Risch, 6343 Risch einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Rotkreuz, 20. November 2020 Gemeinde Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

883879

Baugesuche

Im Eingangsbereich der Gemeindeverwaltung Risch liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Nerpas Dieter, Floraweg 11, 6343 Buonas; Projektverfasser: marty architektur ag, Ratskellergasse 2, 6430 Schwyz: Neubau von 3 Parkplätzen beim 3-Familienhaus Assek.-Nr. 941a, GS-Nr. 608, Floraweg 6, Buonas. Einsprachefrist bis und mit 2. Dezember 2020. Die Profile sind erstellt.
• Dedukic Nesim und Mirsada, Buonaserstrasse 28b, 6343 Rotkreuz: Balkonverglasung (Wintergarten) im 3. OG des 23-Familienhauses Assek.-Nr. 878a, GS-Nr. 1733, Buonaserstrasse 28b, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 2. Dezember 2020.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Risch, 6343 Risch einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Rotkreuz, 13. November 2020 Gemeinde Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

883523

Einwohnergemeindeversammlung

Dienstag, 24. November 2020 um 19.30 Uhr im Saal Dorfmatt in Rotkreuz

Traktanden:

1. Protokoll der Gemeindeversammlung vom 9. September 2020
2. Budget 2021
3. Finanzplan 2021-2025
4. Aufhebung des Submissionsreglements
Die Botschaft mit den Berichten und Anträgen des Gemeinderates wurde allen Haushaltungen um den 30. Oktober 2020 zugestellt. Wer keine Vorlage erhalten hat, kann diese bei der Gemeindekanzlei beziehen oder unter www.rischrotkreuz.ch einsehen.
Das Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 9. September 2020 sowie weitere Akten zu den Traktanden liegen ab Freitag, 30. Oktober 2020 auf der Gemeindeverwaltung zur Einsichtnahme auf.

Schutzkonzept

Für die Durchführung der Gemeindeversammlung wurde ein Schutzkonzept gemäss Verordnung über Massnahmen in der besonderen Lage zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie vom 19. Juni 2020 ausgearbeitet. Das Schutzkonzept ist auf der Webseite der Gemeinde Risch unter www.rischrotkreuz.ch - Stichwort «Gemeindeversammlung» aufgeschaltet.

Stimmrecht

An der Gemeindeversammlung sind gemäss § 27 der Kantonsverfassung alle in der Gemeinde Risch wohnhaften Schweizer Bürgerinnen und Bürger stimmberechtigt, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und nicht unter umfassender Beistandschaft stehen (Art. 398 ZGB). Das Stimmrecht kann frühestens fünf Tage nach der Hinterlegung des Heimatscheines oder einer anderen gleichbedeutenden Ausweisschrift ausgeübt werden.

Allgemeine Verwaltungsbeschwerde

Gegen Gemeindeversammlungsbeschlüsse kann gemäss § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes in Verbindung mit § 39 ff. des Verwaltungsrechtspflegegesetzes innert 20 Tagen seit der Mitteilung beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Frist beginnt mit dem auf die Gemeindeversammlung folgenden Tag zu laufen. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Gemeindeversammlungsbeschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit als möglich beizufügen.

Stimmrechtsbeschwerde

Wegen Verletzung des Stimmrechtes wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen (so genannte abstimmungs- und wahlrechtliche Mängel) kann gemäss § 17bis des Gemeindegesetzes in Verbindung mit § 67 ff. des Wahl- und Abstimmungsgesetzes innert folgender Fristen Beschwerde beim Regierungsrat geführt werden: Die Beschwerde ist innert zehn Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes spätestens jedoch am zehnten Tag nach der amtlichen Veröffentlichung im Amtsblatt einzureichen. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Gemeindeversammlungsbeschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit als möglich beizufügen.

Rotkreuz, 30. Oktober 2020 Gemeinderat Risch

883032

Zuschlag

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Risch Immobilien AG, Lindenmatt 6
Beschaffungsstelle/Organisator: Büro für Bauökonomie AG, zu Hdn. von Roger Gort, Zähringerstrasse 19, 6003 Luzern, Schweiz, Telefon 058 451 77 51, E-Mail: roger.gort@bfbag.ch
1.2 Art des Auftraggebers
Andere Träger kommunaler Aufgaben
1.3 Verfahrensart
Freihändiges Verfahren
1.4 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Bebauungsplan Buonaserstrasse, Etappe II, Bau eines neuen Pflegezentrums - Planerleistungen
2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: [12] Architektur; technische Beratung und Planung und integrierte technische Leistungen; Stadt- und Landschaftsplanung; zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung
2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71200000 - Dienstleistungen von Architekturbüros,
71420000 - Landschaftsgestaltung,
71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
3. Zuschlagsentscheid
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Hinweis: Architektur / Bauleitung
Name: Ramser Schmid Architekten GmbH, Ankerstrasse 53, 8004 Zürich, Schweiz
Preis: Fr. 3117296.- ohne MwSt.
Hinweis: Landschaftsarchitektur
Name: KOLB Landschaftsarchitektur GmbH, Hardturmstrasse 175, 8005 Zürich, Schweiz
Preis: Fr. 119750.- ohne MwSt.
Hinweis: Bauingenieur
Name: CES Bauingenieur AG, Seestrasse 94, 6052 Hergiswil, Schweiz
Preis: Fr. 192574.- ohne MwSt.
Hinweis: Elektroingenieur
Name: Elektrokonstrukt AG, Littauerboden 1, 6014 Luzern, Schweiz
Preis: Fr. 209117.- ohne MwSt.
Hinweis: HLKK-Ingenieur inkl. MSRL und Gebäudeautomation
Name: H5 Haustechnik AG, Bösch 65, 6331 Hünenberg, Schweiz
Preis: Fr. 712259.- ohne MwSt.
Hinweis: Sanitäringenieur
Name: Amstein + Walthert Luzern AG, Allmendstrasse 18, 6048 Horw, Schweiz
Preis: Fr. 467325.- ohne MwSt.
Hinweis: Bauphysik, Akustik
Name: Gartenmann Engineering AG, Cysatstrasse 23A, 6004 Luzern, Schweiz
Preis: Fr. 27750.- ohne MwSt.
Hinweis: Lichtplanung
Name: Mettler + Partner Licht AG, Am Wasser 55, 8049 Zürich, Schweiz
Preis: Fr. 56030.- ohne MwSt.
Hinweis: Brandschutzplaner
Name: Abicht Zug AG, Industriestrasse 55, 6300 Zug, Schweiz
Preis: Fr. 85844.- ohne MwSt.
Hinweis: Projektleitung Bauherr
Name: Büro für Bauökonomie AG, Zähringerstrasse 19, 6003 Luzern, Schweiz
Preis: Fr. 195000.- ohne MwSt.
3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Begründung: Der Bebauungsplan Buonaserstrasse beruht auf einem städtebaulichen Wettbewerbsverfahren mit Projektvorschlag für die Etappe I und Baukörper sowie Nutzungsvorschlägen für die weiteren Etappen.
Die Etappe II soll nun zusammen mit der Etappe I realisiert werden. Städtebaulich, wirtschaftlich und betrieblich stehen die beiden Etappen in einem engen Konnex. Sie teilen sich einen gemeinsamen Aussenraum, sind über die Einstellhalle baulich miteinander verbunden und das neue Pflegezentrum wird diverse Dienstleistungen für die Alterswohnungen der Etappe I bereitstellen.
Die nun zu beauftragenden Planer erbrachten für die Etappe I Leistungen, die eng in Verbindung stehen mit denjenigen, die nun für die Etappe II notwendig sind. U.a. haben sie für die Etappe II bereits ein Richtprojekt sowie eine Machbarkeitsstudie erstellt.
Die Beauftragung neuer Planer würde zu komplexen planerischen und baulichen Abgrenzungsproblemen aber auch zu urheberrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit den bisher erbrachten und sich auf die Etappe II auswirkenden Planerleistungen führen.
Gemäss § 9 Abs. 1 lit. c und f SubV werden die Leistungen den bisherigen Leistungserbringern der Etappe I im freihändigen Verfahren vergeben.
4. Andere Informationen
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 17. November 2020
4.4 Sonstige Angaben
Vorbehalten bleiben die notwendigen Bewilligungen und Kreditgenehmigungen der zuständigen politischen Behörden sowie die Beschaffungsreife des Projekts.
4.5 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann innert 10 Tagen seit der Veröffentlichung Beschwerde beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, An der Aa 6, Postfach, 6301 Zug geführt werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen und hat einen Antrag und dessen Begründung zu enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich beizufügen.
Rotkreuz, 20. November 2020 Gemeinde Risch Immobilien AG
47

883925

Öffentliche Auflage

Einfacher Bebauungsplan «Blegi 3 - Rotkreuz», ersetzt EBP RI-2020-067, GS-Nrn. 924, 1879, 1885, Blegistrasse 3, Rotkreuz
Gestützt auf § 38 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug liegen seit Freitag, 20. November 2020 bis und mit Montag, 21. Dezember 2020, im Eingangsbereich der Gemeindeverwaltung Risch, Zentrum Dorfmatt, zu den üblichen Bürozeiten, die Unterlagen zum einfachen Bebauungsplan «Blegi 3 - Rotkreuz» öffentlich auf.
Während der Auflagefrist können schriftliche Einwendungen an den Gemeinderat Risch, Zentrum Dorfmatt, 6343 Rotkreuz, eingereicht werden. Diese sind im Doppel einzureichen und haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Rotkreuz, 20. November 2020 Gemeindeverwaltung Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

883880

Öffentliche Auflage

Einfacher Bebauungsplan «Waldhof-Lindenmatt, Rotkreuz», GS-Nrn. 1527, 1564, 2328, 2329, Lindenmatt, Rotkreuz
Gestützt auf § 38 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug liegen seit Freitag, 13. November 2020 bis und mit Montag, 14. Dezember 2020, im Eingangsbereich der Gemeindeverwaltung Risch, Zentrum Dorfmatt, zu den üblichen Bürozeiten, die Unterlagen zum einfachen Bebauungsplan «Waldhof-Lindenmatt» öffentlich auf.
Während der Auflagefrist können schriftliche Einwendungen an den Gemeinderat Risch, Zentrum Dorfmatt, 6343 Rotkreuz, eingereicht werden. Diese sind im Doppel einzureichen und haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Rotkreuz, 13. November 2020 Gemeindeverwaltung Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

883555