Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 5. März 2021
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Einwohnergemeinden / Menzingen

Baugesuche

In der Abteilung Bau der Einwohnergemeinde Menzingen liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Peter Hegglin, Nussli, 6313 Edlibach: Erstellen eines Gartensitzplatzes beim Gebäude Assek.-Nr. 203g, Nussli 1, 6313 Edlibach, Assek.-Nr. 203g, GS-Nr. 365. Einsprachefrist bis und mit 10. März 2021. Ohne Profilierung.
• Hegmaplan AG, Baarerstrasse 112, 6300 Zug, Projektänderung zu bewilligtem Baugesuch: Sitzplatzverglasungen, Anpassung Fenstereinteilung im Attikageschoss und Gartenschopf, Eustrasse 10, 6313 Menzingen, Assek.-Nr. -, GS-Nr. 70. Einsprachefrist bis und mit 10. März 2021. Ohne Profilierung.
• Hitz Holzbau AG, Industriestrasse 11, 6345 Neuheim: Erweiterung Terrasse beim Gebäude Assek.-Nr. 143a, Boden 2, 6313 Finstersee, Assek.-Nr. 143a, GS-Nr. 880. Einsprachefrist bis und mit 10. März 2021. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Menzingen, 6313 Menzingen einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Menzingen, 19. Februar 2021 Einwohnergemeinde Menzingen

886664

Stellenausschreibung

Mitarbeiterin Werkhof/Mitarbeiter Werkhof 100%

Ihr Aufgabengebiet: Als Mitarbeiter/in Werkdienst nehmen Sie selbstständig oder im Team Pflege- und Unterhaltsarbeiten in den Bereichen Strassen (Gemeindestrassen, Wanderwege und Ruhebänke), Kanalisation, Spielplätze, Friedhof und Märkte (Weihnachtsmarkt, Chilbi) wahr. Ebenfalls gehören Umweltschutzaufgaben (Ökihofbetreuung, Abfallentsorgung, Tierkörpersammelstelle) sowie das Bestattungswesen zu Ihren Aufgaben. Weiter ist ein selbständiger Winterpikettdienst fester Bestandteil in Ihrem Aufgabenbereich.
Sie bieten uns: Sie haben eine abgeschlossene Berufsbildung im bauhandwerklichen Bereich oder im Gartenbau/Forst und bringen Berufserfahrung (von Vorteil in einem Werkbetrieb) mit. Handwerkliches Geschick sowie technisches Verständnis für Fahrzeuge und Gerätschaften zählen zu Ihren Stärken. Ferner besitzen Sie mindestens den Führerschein Kat. B, Kat. C wäre wünschenswert. Sie sind zuverlässig, teamfähig, belastbar, lösungsorientiert, verfügen über eine gute Konstitution und haben Freude an der Arbeit im Freien. Weiter sind Sie bereit, Pikettdienst zu leisten und teilweise unregelmässig (Nacht- und Wochenendeinsätze) zu arbeiten. Gute Umgangsformen, Kundenorientierung, eine schnelle Auffassungsgabe und speditive Arbeitsweise runden Ihr Profil ab. Für den Winterdienst sollte der Arbeitsplatz innert nützlicher Frist erreichbar sein - vorzugsweise liegt Ihr Wohnsitz in der Gemeinde Menzingen selber.
Wir bieten Ihnen: Sie finden im Team ein vielseitiges, abwechslungsreiches und selbstständiges Arbeitsgebiet mit Freiraum für Eigeninitiative, gute Weiterbildungsmöglichkeiten, Sozialleistungen und Jahresarbeitszeit.
Sind Sie interessiert? Dann möchten wir Sie so schnell wie möglich kennenlernen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen mit Foto bis 21. März 2021 an: Einwohnergemeinde Menzingen, Gemeindekanzlei, Rathaus, Postfach, 6313 Menzingen. Bei Fragen stehen Ihnen Cornel Zürcher, Leiter Bau, Telefon 041 757 22 02, oder Reto Schmuki, Stv. Leiter Werk- und Ökihof, Telefon 041 755 15 27, gerne zur Verfügung. Weiter Infos finden Sie unter www.menzingen.ch.

Menzingen, 26. Februar 2021 Einwohnergemeinde Menzingen
Präsidiales

887020

Temporäre Signalisationsänderung - Aufhebung

Der Gemeinderat hebt mit Beschluss vom 18. Januar 2021 die wie nachfolgend aufgeführte und im Zusammenhang mit der Überbauung Carmel im Amtsblatt vom 27. Juli 2012 und 3. August 2012 publizierte und im Zusammenhang der Arbeiten beim KSM weitergeführte, im Amtsblatt vom 18. März 2016 und 25. März 2016 temporär verfügte Signalisation an der Haldenstrasse
- den Einbahnverkehr,
- Tempo 30 auf der Haldenstrasse
- und das generelle Parkverbot
und die damit zusammenhängende, nachfolgend aufgeführte Signalisation auf.
- Höhe Provisorium KSM in Richtung Dorf: Vorschriftensignal «Einfahrt verboten» (Signal 2.02 SSV)
- Ab Einlenker Carmel bis Höhe Provisorium KSM: Vorschriftensignal «Höchstgeschwindigkeit 30 km/h» (Signal 2.30 SSV)
- Höhe Seminarstrasse: Hinweissignal «Einbahnstrasse mit Gegenverkehr von Radfahrern (Signal 4.08.1 SSV)
Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen nach der Mitteilung beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich beizufügen.
Der Entscheid tritt nach unbenutztem Ablauf der Beschwerdefrist bzw. nach der rechtskräftigen Erledigung allfälliger Beschwerden mit dem Entfernen/Aufstellen der Signale in Kraft (Art. 107 Abs. 1 Signalisationsverordnung, SSV).
Mit Rechtskraft dieses Aufhebungsbeschlusses gilt bei der Haldenstrasse Tempo 50 Generell.
Wir danken der Bevölkerung für ihr Verständnis.

Menzingen, 26. Februar 2021 Einwohnergemeinde Menzingen
Abteilung Zentrale Dienste

887057

Verkehrsanordnung Haldenstrasse

Der Gemeinderat hat am 18. Januar 2021 gestützt auf Art. 3 Abs. 2 des Strassenverkehrsgesetzes und § 5 der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr und die Strassensignalisation sowie nach der Genehmigung durch die Sicherheitsdirektion des Kantons Zug folgende Verkehrsanordnung erlassen:
Entlang der Haldenstrasse;
- Vorschriftssignal «Parkieren verboten» (Signal 2.50 SSV) mit den ergänzenden Angaben «Wiederholungstafel» (5.04 SSV), «Anfangstafel» (5.05 SSV), «Endetafel» (5.06 SSV) und dem Zusatz «beidseitig»
Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen nach der Mitteilung beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich beizufügen.
Der Entscheid tritt nach unbenutztem Ablauf der Beschwerdefrist bzw. nach der rechtskräftigen Erledigung allfälliger Beschwerden mit dem Aufstellen der Signale in Kraft (Art. 107 Abs. 1 Signalisationsverordnung, SSV). Widerhandlungen gegen die Verkehrsanordnung werden nach Art. 27 und 90 SVG geahndet.

Menzingen, 26. Februar 2021 Einwohnergemeinde Menzingen
Abteilung Zentrale Dienste

887056

Verkehrsanordnung Villa Neudorf und Spritzenhaus

Der Gemeinderat hat am 18. Januar 2021 gestützt auf Art. 3 Abs. 2 des Strassenverkehrsgesetzes und § 5 der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr und die Strassensignalisation sowie nach der Genehmigung durch die Sicherheitsdirektion des Kantons Zug folgende Verkehrsanordnung erlassen:
Bei der gemeindlichen Liegenschaft «Spritzenhaus», Neudorfstrasse 14 (GS 87);
- Vorschriftssignal «Parkieren verboten» (Signal 2.50 SSV) mit den Zusätzen «ganzer Platz» und «Querpfeil»
- Markierungen: «Parkverbotslinien» (6.22 SSV)
Bei den Parkplätzen der gemeindlichen Liegenschaft «Villa Neudorf», Neudorfstrasse 16 (GS 86);
- Hinweissignal «Parkieren mit Parkscheibe» (Signal 4.18 SSV) und Anpassung der Markierung von zwei Parkfeldern (von gelb auf blau) entlang der Neudorfstrasse.
Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen nach der Mitteilung beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich beizufügen.
Widerhandlungen gegen die signalisierte Verkehrsanordnung wird nach Art. 27 und 90 SVG zur Anzeige gebracht.
Der Entscheid tritt nach unbenutztem Ablauf der Beschwerdefrist bzw. nach der rechtskräftigen Erledigung allfälliger Beschwerden mit dem Aufstellen der Signale in Kraft (Art. 107 Abs. 1 Signalisationsverordnung, SSV).

Menzingen, 26. Februar 2021 Abteilung Zentrale Dienste
Einwohnergemeinde Menzingen

886930