Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 16. November 2018
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Einwohnergemeinden / Stadt Zug

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

- Alterszentren Zug, mit den Zentren Frauensteinmatt, Herti und Neustadt, Bewohneranmeldung, Hertizentrum 7, 6303 Zug
Telefon 041 729 64 64, E-Mail: bewohneranmeldung@alterszentrenzug.ch
- Seniorenzentrum Mülimatt, Mülimatt 3, 6317 Oberwil bei Zug
Telefon 041 560 15 15, E-Mail: info@muelimatt.ch
- Chlösterli, Chlösterli 1, 6314 Unterägeri
Telefon 041 754 66 00, E-Mail: info@chloesterli.ch

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

723000

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, Fax 041 728 23 72, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, Fax 041 728 23 72, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
30. November 2018
Bemerkungen: Die schriftliche Beantwortung erfolgt bis am 7. Dezember 2018
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 19. Dezember 2018, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Vermerk auf Zustellsendung: BKP 271 Gipserarbeiten
1.5 Datum der Offertöffnung:
19. Dezember 2018, Uhrzeit: 16.00, Ort: Baudepartement Stadt Zug
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 271 Gipserarbeiten, Schulhaus Riedmatt
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
27100
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
Baukostenplannummer (BKP): 2710 - Verputzarbeiten (innere),
2711 - Spezielle Gipserarbeiten,
2832 - Deckenbekleidungen aus Gips
Normpositionen-Katalog (NPK): 643 - Trockenbauarbeiten: Wände,
651 - Deckenbekleidungen aus Trockenbauplatten,
671 - Gipserarbeiten: Innenputze und Stuckaturen
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Leichtbauwände, Innenputze und Gipslochdecken
2.7 Ort der Ausführung
Riedmatt 41, 6300 Zug
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 1. Februar 2019, Ende: 31. Dezember 2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 1. Februar 2019 und Ende 31. Dezember 2019
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Fr. 0.00
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 9. November 2018 bis 19. Dezember 2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Baudepartement Stadt Zug
Service organisateur/Entité organisatrice: Abteilung Hochbau, à l’attention de Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 21 75, Fax 041 728 23 72,E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
BKP 271 Gipserarbeiten, Schulhaus Riedmatt
2.2 Description détaillée du projet
Leichtbauwände, Innenputze und Gipslochdecken
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45000000 - Travaux de construction
Baukostenplannummer (BKP): 2710 - Enduits intérieurs,
2711 - Cloisons, revêtements et habillages en plâtrerie,
2832 - Plafonds en panneaux de plâtre
Normpositionen-Katalog (NPK): 643 - Construction à sec: Cloisons, doublages, revêtements,
651 - Faux-plafonds en plâtre et autres panneaux à poser à sec,
671 - Plâtrerie: Enduits et staff
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 19. décembre 2018, Heure: 16.00
Zug, 9. November 2018 Baudepartement Stadt Zug
45

853015

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesend@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Baudepartement Stadt Zug
Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesend@stadtzug.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
30. November 2018
Bemerkungen: Die schriftliche Beantwortung erfolgt bis am 7. Dezember 2018
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 19. Dezember 2018, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Vermerk auf Zustellsendung: BKP 281.1 Hartbeton Submission
1.5 Datum der Offertöffnung:
19. Dezember 2018, Uhrzeit: 16.00, Ort: Baudepartement Stadt Zug
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 281.1 Hartbeton
2.3 Aktenzeichen/Projektnummer
28110
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
Baukostenplannummer (BKP): 2811 - Fugenlose Bodenbeläge
Normpositionen-Katalog (NPK): 662 - Bodenbeläge aus Zement, Magnesia, Kunstharz und Bitumen
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Geschliffener Hartbeton
2.7 Ort der Ausführung
Riedmatt 41, 6300 Zug
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 1. Februar 2019, Ende: 31. Dezember 2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 1. Februar 2019 und Ende 31. Dezember 2019
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Fr. 0.00
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 9. November 2018 bis 19. Dezember 2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Baudepartement Stadt Zug
Service organisateur/Entité organisatrice: Abteilung Hochbau, à l’attention de Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesend@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
BKP 281.1 Hartbeton
2.2 Description détaillée du projet
Geschliffener Hartbeton
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45000000 - Travaux de construction
Baukostenplannummer (BKP): 2811 - Revêtements de sols sans joints
Normpositionen-Katalog (NPK): 662 - Revêtements de sols: ciment, magnésie, résine et bitume
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 19. décembre 2018, Heure: 16.00
Zug, 9. November 2018 Baudepartement Stadt Zug
45

853016

Ausschreibung Bewilligungsverfahren Veloverleih

Im Frühling 2019 soll für die Bevölkerung der Region Zug ein neues Mobilitätsangebot in Form von Freefloating-Veloverleihsystemen bereitstehen. Anbieter können sich nun für eine Bewilligung bewerben. Die Stadt stellt ein Kontingent von maximal 500 Velos zur Verfügung und schafft mit der Ausschreibung klare Rahmenbedingungen für einen geordneten Betrieb. Die Stadt Zug ist in diesem Verfahren weder Auftraggeberin noch Bestellerin. Sie ist einzig verantwortlich für einen ordentlichen Strassenraum und ist Bewilligungsbehörde. Die Vorgaben an potenzielle Anbieter richten sich deshalb insbesondere an die Gewährleistung eines geordneten Betriebes. Die Verleihsysteme sind kein offizielles städtisches Angebot, sondern eine privatkommerzielle Tätigkeit mit eigenem unternehmerischem Risiko. Bewerbungen werden bis 1. Dezember 2018 entgegengenommen. Ziel ist es, im Frühling 2019 mit dem ersten Angebot zu starten. Ausschreibungsunterlagen: www.stadtzug.ch/veloverleih

Zug, 9. November 2018 Umwelt und Energie Stadt Zug

852804

Baugesuche

Beim Baudepartement der Stadt Zug, St.-Oswalds-Gasse 20, am Auskunftsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 7.30 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr, nachstehende Baugesuche auf:
• Nauer Marcel, Schwerzelrain 6, 6315 Oberägeri: Erweiterung Dachaufbau, Wohnungsumbau Dachgeschoss, Wohn- und Geschäftshaus Assek.-Nr. 3195a, GS-Nr. 818, Rigistras-se 2. Neue Eingabe. Einsprachefrist bis und mit 21. November 2018.
• ZugSports, Chamerstrasse 56a, 6300 Zug: Bau eines Waldparcours mit Kunst im Gebiet Gimenen/Oberwil, Brunnenbach, Oberboden, Schlier und Stutz, GS-Nr. 1869. Ausserhalb der Bauzonen. Koordinaten: 681800/222200. Einsprachefrist bis und mit 21. November 2018.
• Stadt Zug, Finanzdepartement, Immobilien, Zeughausgasse 9, 6301 Zug: Umbauten im Unter- bis Dachgeschoss, Velo- und Mofaabstellplätze, Geschäftshaus Assek.-Nr. 3915a, GS-Nr. 4537, Gubelstrasse 22. Abgeänderte Pläne. Neue Photovoltaikanlage auf der Südseite, Lüftungskamine. Einsprachefrist bis und mit 21. November 2018.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, St.-Oswalds-Gasse 20, Postfach 1258, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 2. November 2018 Baudepartement Stadt Zug

852596

Fachstelle Alter und Gesundheit der Stadt Zug

Beratung und Information zum Wohnen im Alter und den Dienstleistungen
Persönliche Beratungen auf Voranmeldung
Zeughausgasse 9, Postfach 1258, 6300 Zug
Telefon 041 728 23 87, E-Mail: alterundgesundheit@stadtzug.ch

Fachstelle Alter und Gesundheit der Stadt Zug

658764

Mobilfunkantenne

Mitteilung

Mobilfunkanlage LU070-5, Sunrise Communications AG, Alpenstrasse 9, Zug. Aufgrund Umverteilung der bewilligten Sendeleistung auf bestimmte Frequenzbänder, was kein erneutes Baubewilligungsverfahren erforderte, wurde verlangt, dass nach erneuter Inbetriebnahme der Anlage eine Abnahmemessung durchgeführt werde. Diese Messung ist in der Zwischenzeit erfolgt. Eine Zusammenfassung des Messberichts liegt zur Information auf.

Zug, 2. November 2018 Baudepartement Stadt Zug

852599

Publikationen von Baugesuchen im Dezember 2018

Publikationen von Baugesuchen während der Weihnachtszeit führen häufig dazu, dass Betroffene von ihren Einsprachemöglichkeiten nicht - oder nur unter erschwerten Bedingungen - Gebrauch machen können.
Im Dezember 2018 gilt daher folgende Regelung:

Am Freitag, 28. Dezember 2018 erscheint kein Amtsblatt.
Am Freitag, 14. und Freitag, 21. Dezember 2018 werden keine Baugesuche im Amtsblatt publiziert.

Die letzte Möglichkeit zur Publikation von Baugesuchen für das Jahr 2018 sind die Ausgaben des Amtsblatts Nr. 48 und 49 vom 30. November beziehungsweise 7. Dezember 2018 (2. Publikation). Für diese Publikationen sind die Baugesuche bis spätestens Donnerstag, 22. November 2018, 17.00 Uhr, dem Baudepartement Stadt Zug, St.-Oswalds-Gasse 20, Postfach 1258, 6301 Zug, einzureichen.

Nach dem 22. November 2018 eingereichte Baugesuche werden erst im Amtsblatt Nr. 1/2019 vom 4. Januar 2019 publiziert.

Für die Publikation vom 4. Januar 2019, sind die Baugesuche bis spätestens Montag, 17. Dezember 2018, dem Baudepartement Stadt Zug, St.-Oswalds-Gasse 20, Postfach 1258, 6301 Zug, einzureichen.

Zug, 2. November 2018 Baudepartement Stadt Zug

852601

Sitzung Grosser Gemeinderat: 20. November 2018, 17.00 Uhr

Traktanden

1. Genehmigung der Traktandenliste und des Protokolls Nr. 8 vom 18. September 2018
2. Eingänge parlamentarische Vorstösse und Eingaben
3. Motion FDP-Fraktion vom 21. September 2018: Genügend Plätze in der Freizeitbetreuung für gesuchstellende (berufstätige) Stadtzuger Eltern mit schulpflichtigen Kindern
Überweisung
4. Gebietsplanung Hertizentrum, 2. Lesung: Fortsetzung der Beratung
- Bebauungsplan Hertizentrum, Plan Nr. 7507, einschliesslich Umweltverträglichkeitsbericht
- Zonenplanänderung Hertizentrum, Plan Nr. 7807
- Änderung der Bauordnung § 54c Bauzone mit speziellen Vorschriften Hertizentrum
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2430.2 vom 13. März 2018
Bericht und Antrag der BPK Nr. 2430.3 vom 27. März 2018, 22. Mai 2018 und 19. Juni 2018
Bericht und Antrag der BPK Nr. 2430.1 vom 2. Oktober 2018
Stadtratsbeschluss Nr. 547.18 vom 23. Oktober 2018
5. Postulat FDP-Fraktion und Mitunterzeichnende vom 27. März 2018: Keine Gebühren an Sonn- und Feiertagen auf Kurzzeitparkplätzen
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2505 vom 23. Oktober 2018
6. Volksinitiative «JA zur Parkraumbewirtschaftung mit Mass (Parkrauminitiative)»
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2489 vom 5. Juni 2018
Bericht und Antrag der GPK Nr. 2489.1 vom 1. Oktober 2018
7. Zuger Seefest/Wiederkehrender Beitrag 2019 bis 2022 an den Verein «Zug Sports»
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2501 vom 2. Oktober 2018
Bericht und Antrag der GPK Nr. 2501.1 vom 29. Oktober 2018
8. Verschiedene parlamentarische Vorstösse betreffend Alterszentrum Waldheim
a) Motion der Fraktionen SVP, FDP und CVP vom 3. Februar 2012 betreffend Altersheim Waldheim «Sanfte Sanierung» - Preiswerter Wohnraum für ältere Menschen
b) Motion Michèle Kottelat, glp, vom 14. Mai 2013 betreffend Quartierbezogene Alterswohnpolitik: Waldheim als Seniorenzentrum mit Alterswohnungen für die umliegenden Quartiere
c) Postulat Martina Arnold und Isabelle Reinhart, beide CVP, vom 24. August 2010 zur Weiterführung des Altersheims Waldheim
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2508 vom 6. November 2018
9. Teilrevision der Geschäftsordnung des Grossen Gemeinderats der Stadt Zug (GSO): 2. Lesung
Bericht und Antrag Büro GGR Nr. 2496.1 vom 30. Oktober 2018
10. Interpellation Anna Spescha, SP, vom 22. Mai 2018 betreffend Pensionskassen
Antwort des Stadtrats Nr. 2502 vom 2. Oktober 2018
11. Interpellation FDP-Fraktion vom 13. September 2018: Städtebauliche Entwicklungsstrategie VISION 2050
Antwort des Stadtrats Nr. 2503 vom 2. Oktober 2018
12. Interpellation Fraktion Alternative-CSP vom 12. Oktober 2018: Transparenz und Plakatierung in der Stadt Zug bei den Gesamterneuerungswahlen 2018
Antwort des Stadtrats Nr. 2506 vom 30. Oktober 2018
13. Mitteilungen

Zug, 7. November 2018 Hugo Halter, Präsident Grosser Gemeinderat
Martin Würmli, Stadtschreiber
Stadtkanzlei Zug

852999

Spitex Kanton Zug

Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung, Mahlzeitendienst sowie Beratung und Anleitung zu diesen Bereichen. Neu: Nachtdienst für pflegerische Leistungen.
Neuhofstrasse 21, 6340 Baar, Telefon 041 729 29 29, E-Mail: info@spitexzug.ch

Spitex Kanton Zug

722998

Stellenausschreibung

Interessieren Sie sich für die Feuerwehr? Wollen Sie den Dienstbetrieb der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zug (FFZ) in den Bereichen Infrastruktur und Logistik unterstützen? Bringen Sie Ihre Kompetenzen ein und übernehmen Sie Verantwortung im Feuerwehramt der Stadt Zug. Die vollamtlichen Feuerwehrleute sind Mitglieder der FFZ.

Wir suchen per 1. April 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Stv. Fachbereichsleiter/Fachbereichsleiterin Logistik, 100% (JobID 17262)

Ihre Hauptaufgaben: Bewirtschaftung der Feuerwehr-Verwaltungssoftware im Bereich Logistik; Vertretung des Fachbereichsleiters Logistik bei dessen Abwesenheit; diverse administrative Aufgaben für den Bereich Logistik; Ausführung und Koordination der Kurslogistik GVZG; Retablierung von Feuerwehrmaterial nach Einsätzen, Kursen und Übungen; periodische Wartung von Feuerwehrfahrzeugen und -Gerätschaften; Feuerwehreinsätze und Pikettdienste im Rahmen der dienstlich zugeteilten Funktionen.
Das bringen Sie mit: Technische Grundausbildung (vorzugsweise LKW-/Landmaschinen- oder Automechaniker) sowie eine Weiterbildung im kaufmännischen Bereich; mehrjährige Erfahrung im Unterhalt von Fahrzeugen und Geräten; gute IT-Kenntnisse sowie Deutschkenntnisse in Wort und Schrift; Führerschein Kat. C oder C118 (vorhanden oder bereit zu absolvieren); Führerschein für Motorboot (vorhanden oder bereit zu absolvieren); kompetentes und freundliches Auftreten; ausgeglichene und belastbare Persönlichkeit, die auch in herausfordernden Situationen lösungsorientiert und ruhig agiert; qualitätsbewusste, strukturierte und exakte Arbeitsweise; hat den Rang des Feuerwehrunteroffiziers inne; Bereitschaft und Freude, der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zug beizutreten und Einsätze ausserhalb der Arbeitszeiten zu leisten.
Wir bieten Ihnen: Dynamisches Umfeld sowie ausserordentlich abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Tätigkeiten; sorgfältige Einführung in den Aufgabenbereich; fortschrittliche Anstellungsbedingungen.
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre komplette Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis 18. November 2018, vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 17262) oder an den Personaldienst der Stadt Zug, Sonya Schürmann, Personalleiterin, Postfach 1258, 6301 Zug (E-Mail: personaldienst@stadtzug.ch). Weitere Informationen zu Ihrer zukünftigen Stelle erhalten Sie von Daniel Jauch, Leiter Feuerwehramt, Telefon 041 728 18 01.

Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

Zug, 2. November 2018 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

852483

Stellenausschreibung

Wollen Sie durch Ihr Engagement einen wichtigen Beitrag leisten, um eine Infrastrukturanlage der Stadtschulen Zug instand zu halten? Dann sind Sie die/der Richtige. Für die Reinigung der Schul- und Freizeitbetreuungsanlagen Guthirt suchen wir per 1. Januar 2019 eine pflichtbewusste Person als

Reinigungsmitarbeiterin/Reinigungsmitarbeiter, 50-60% - JobID 17211

Sie unterstützen tatkräftig die Hauswartin und den Hauswart in einem lebhaften Schulbetrieb mit rund 330 Kindern.
Ihre Hauptaufgaben: Mitarbeit in der Wochenreinigung sowie Grund- und Zwischenreinigungen; Pikett- und Wochenenddienst bei Drittbelegungen der Schulräumlichkeiten nach Anweisung; Stellvertretung des Hauswartepaars.
Unsere Anforderungen: Mehrjährige Erfahrung in der Unterhaltsreinigung; sehr gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse; gute IT-Anwenderkenntnisse; Freude und Gespür im Umgang mit Schülerinnen und Schülern sowie Erwachsenen; gründliche, speditive und selbstständige Arbeitsweise; dienstleistungsorientierte, zuverlässige sowie flexible Persönlichkeit; Bereitschaft zu unregelmässigen Einsätzen.
Wir bieten Ihnen: Selbstständige und abwechslungsreiche Tätigkeit; fortschrittliche Anstellungsbedingungen; gute Sozialleistungen.
Wir freuen uns auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen, welche Sie bitte bis 12. November 2018 vorzugsweise über das Ostendis-Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 17211) bzw. an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug (E-Mail: personaldienst@stadtzug.ch) senden. Für nähere Angaben zur Stelle steht Ihnen Kurt Weiss, Schulleiter Guthirt, Telefon 041 728 17 41, gerne zur Verfügung.

Zug, 9. November 2018 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

852830