Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 15. November 2019
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Einwohnergemeinden / Stadt Zug

10. Sitzung des Grossen Gemeinderats: 19. November 2019

Traktanden

1. Genehmigung der Traktandenliste und des Protokolls Nr. 9 vom 1. Oktober 2019
2. Eingänge parlamentarische Vorstösse und Eingaben
3. Ornithologischer Verein der Stadt Zug (OVZ): Jährlich wiederkehrende Beiträge an die Kosten der Betreuung der Tiergehege für die Jahre 2020 bis 2023
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2550 vom 3. September 2019
Bericht und Antrag der GPK Nr. 2550.1 vom 23. September 2019
4. Motion Gregor R. Bruhin und Philip C. Brunner, beide SVP, und Mitunterzeichnende, vom 20. März 2019: Keine weiteren Parkplatzaufhebungen in der Innenstadt
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2557 vom 22. Oktober 2019
5. Interpellation der SVP-Fraktion vom 12. September 2019: Wie kann vermieden werden, dass Stadtzuger Steuergeld für Negativzinsen indirekt an die Schweizer Nationalbank zurückfliesst?
Antwort des Stadtrats Nr. 2556 vom 22. Oktober 2019
6. Interpellation von Thomas Dubach, SVP, vom 30. Juli 2019: Freizeitbetreuung
Antwort des Stadtrats Nr. 2558 vom 29. Oktober 2019
7. Interpellation der Fraktionen SVP und glp vom 10. Oktober 2019: «Fragen zur Transparenz: Fragwürdige Entscheidungen der Kulturkommission»
Antwort des Stadtrats Nr. 2559 vom 5. November 2019
8. Interpellation der Fraktionen SVP und glp vom 16. Oktober 2019: «Verbindliche Kommissionsentscheidungen - Unzulässige Rechtspraxis in der Stadt Zug?»
Antwort des Stadtrats Nr. 2560 vom 5. November 2019
9. Mitteilungen

Zug, 6. November 2019 Bruno Zimmermann
Präsident Grosser Gemeinderat
Martin Würmli, Stadtschreiber

869919

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

- Alterszentren Zug, mit den Zentren Frauensteinmatt, Herti und Neustadt, Bewohneranmeldung, Hertizentrum 7, 6303 Zug
Telefon 041 729 64 64, E-Mail: bewohneranmeldung@alterszentrenzug.ch
- Seniorenzentrum Mülimatt, Mülimatt 3, 6317 Oberwil bei Zug
Telefon 041 560 15 15, E-Mail: info@muelimatt.ch
- Chlösterli, Chlösterli 1, 6314 Unterägeri
Telefon 041 754 66 00, E-Mail: info@chloesterli.ch

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

723000

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Zugerbergbahn AG
Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Paul Knüsel, Stadthaus, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Paul Knüsel, Stadthaus, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
29. November 2019
Bemerkungen: Die Beantwortung erfolgt schriftlich bis 6. Dezember 2019
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 20. Dezember 2019, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die Unterlagen sind 2-fach in Papierform und 1x digital einzureichen.
Vermerk auf Zustellkuvert;
ZBB Seilbahn- und Gleisbau
1.5 Datum der Offertöffnung
20. Dezember 2019, Uhrzeit: 16.00, Ort: Stadthaus Zug
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
162.0 Seilbahn- und Gleisbau Zugerbergbahn ZBB
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
2019-162.0
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45234116 - Gleisbauarbeiten,
45000000 - Bauarbeiten
Baukostenplannummer (BKP): 162 - Bahnen
Normpositionen-Katalog (NPK): 225 - Gleisbau, Sicherungsanlagen und Weichenheizungen
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Trasseesanierung Zugerbergbahn ZBB
siehe Baubeschrieb Submission 162.0
2.7 Ort der Ausführung
Zug, Schönegg - Zugerberg
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
36 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja
Beschreibung der Verlängerungen: Abhängig der Projektgenehmigung/-bewilligung
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 31. Januar 2020 und Ende 29. Dezember 2023
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Fr. 0.-
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
15 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Zugerbergbahn AG
Service organisateur/Entité organisatrice: Baudepartement Stadt Zug, à l’attention de Paul Knüsel, Stadthaus, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Suisse, Téléphone 058 728 96 70, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
162.0 Seilbahn- und Gleisbau Zugerbergbahn ZBB
2.2 Description détaillée du projet
Trasseesanierung Zugerbergbahn ZBB
siehe Baubeschrieb Submission 162.0
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45234116 - Travaux de construction de voies,
45000000 - Travaux de construction
Baukostenplannummer (BKP): 162 - Voies ferrées
Normpositionen-Katalog (NPK): 225 - Voies ferrées
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 20 décembre 2019, Heure: 16.00
Zug, 8. November 2019 Baudepartement Stadt Zug
45

869958

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Zugerbergbahn AG
Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Paul Knüsel, Stadthaus, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Paul Knüsel, Stadthaus, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
29. November 2019
Bemerkungen: Die Beantwortung erfolgt schriftlich bis 6. Dezember 2019
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 20. Dezember 2019, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Papierform und 1x digital einzureichen.
Vermerk auf Zustellkuvert;
ZBB Seilbahn- und Gleisbau
1.5 Datum der Offertöffnung
20. Dezember 2019, Uhrzeit: 16.00, Ort: Stadthaus Zug
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
162.1 Material- und Bauseilbahn Zugerbergbahn ZBB
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
2019-162.1
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45234000 - Bauarbeiten für Eisenbahnlinien und Seilbahnsysteme,
45000000 - Bauarbeiten
Baukostenplannummer (BKP): 162 - Bahnen
Normpositionen-Katalog (NPK): 740 - Transportanlagen
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Material- und Bauseilbahn für die Trasseesanierungsarbeiten
2.7 Ort der Ausführung
Zug, Schönegg - Zugerberg
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
36 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja
Beschreibung der Verlängerungen: Abhängig der Projektgenehmigung/-bewilligung
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 31. Januar 2020 und Ende 29. Dezember 2023
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Fr. 0.-
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
15 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch,
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Paul Knüsel, Stadthaus, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Zugerbergbahn AG
Service organisateur/Entité organisatrice: Baudepartement Stadt Zug, à l’attention de Paul Knüsel, Stadthaus, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Suisse, Téléphone 058 728 96 70, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch,
ou à l’adresse suivante:
Nom: Baudepartement Stadt Zug, à l’attention de Paul Knüsel, Stadthaus, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Suisse, Téléphone 058 728 96 70, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
162.1 Material- und Bauseilbahn Zugerbergbahn ZBB
2.2 Description détaillée du projet
Material- und Bauseilbahn für die Trasseesanierungsarbeiten
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45234000 - Travaux de construction de voies ferrées et de systèmes de transport par câble,
45000000 - Travaux de construction
Baukostenplannummer (BKP): 162 - Voies ferrées
Normpositionen-Katalog (NPK): 740 - Installations de transport
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 20 décembre 2019, Heure: 16.00
Zug, 8. November 2019 Baudepartement Stadt Zug
45

869959

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Claudius Berchtold, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 97 12, E-Mail: claudius.berchtold@ stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
29. November 2019
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 20. Dezember 2019, Uhrzeit: 16.00
1.5 Datum der Offertöffnung:
20. Dezember 2019, Uhrzeit: 16.00, Ort: Baudepartement Stadt Zug
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Ue Hofstrasse Zug, Infrastrukturmassnahmen SBB Zugersee Ost
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
60625 SBB Zugersee Ost, SKF, Objekt Nr. 748
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45221100 - Bauarbeiten für Brücken,
45221110 - Bau von Brücken
Normpositionen-Katalog (NPK): 103 - Kostengrundlagen,
111 - Regiearbeiten,
112 - Prüfungen,
113 - Baustelleneinrichtung,
117 - Abbrüche und Demontagen,
131 - Instandsetzung und Schutz von Betonbauten,
151 - Bauarbeiten für Werkleitungen,
161 - Wasserhaltung,
172 - Abdichtungen für Bauwerke unter Terrain und für Brücken,
211 - Baugruben und Erdbau,
221 - Fundationsschichten für Verkehrsanlagen,
222 - Abschlüsse, Pflästerungen, Plattendecken und Treppen,
223 - Belagsarbeiten,
237 - Kanalisationen und Entwässerungen,
247 - Lehr-, Schutz- und Montagegerüste,
281 - Fahrzeug- Rückhaltesysteme und Geländer,
315 - Vorgefertigte Elemente aus Beton und künstlichen Steinen
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Bei der Ue Hofstrasse handelt es sich um eine Brücke über die SBB-Linie Zug-Arth Goldau. Die alte Brückenplatte aus dem Jahr 1958 soll abgebrochen und durch eine neue ersetzt werden. Die alten Widerlagerwände sind in einem guten Zustand und werden nicht abgebrochen. Die neue Brückenplatte wird in Teilen vorfabriziert und in der Mitte mit einem Ortbetonstück verbunden.
Abbruch und Einbau der Brücke erfolgen während der SBB-Streckensperre Zug-Arth Goldau. Der Strassenverkehr wird über die bis dann fertig erstellte Mänibachstrasse umgeleitet.
2.7 Ort der Ausführung
Stadt Zug
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
15 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Ja
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 3. August 2020 und Ende 30. April 2021
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch,
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Claudius Berchtold, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 97 12, E-Mail: claudius.berchtold@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 8. November 2019 bis 20. Dezember 2019
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Zug, 8. November 2019 Baudepartement Stadt Zug
45

869954

Baugesuch

Im Stadthaus an der Gubelstrasse 22, am Empfangsschalter im Erdgeschoss, liegt jeweils Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr nachstehendes Baugesuch auf:
• Korporation Zug, Poststrasse 16, 6300 Zug; vertreten durch: Müller Müller Architekten AG, Artherstrasse 1, 6300 Zug: Abbruch Lagerraum, Holzlager und Jauchengrube, Umbauten und Sanierung landwirtschaftliches Wohn- und Betriebsgebäude, Assek.-Nr. 573a, Autounterstand, fünf Autoabstellplätze, GS-Nr. 1857, Juchenegg 2. Ausserhalb Bauzonen; Koordinaten: 2682523/1221978, Landwirtschaftszone. Einsprachefrist bis 19. November 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 31. Oktober 2019 Baudepartement Stadt Zug

869534

Baugesuche

Im Stadthaus an der Gubelstrasse 22, am Empfangsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr nachstehende Baugesuche auf:
• Emre Cevik & Hazal Gastro GmbH, Kilchbergstrasse 8, 8134 Adliswil: Aussenfortluftrohr an der Westfassade Wohn- und Geschäftshaus Assek.-Nr. 3150a, GS-Nr. 811, Bahnhof- strasse 19. Bereits erstellt. Einsprachefrist bis und mit 27. November 2019.
• Nauer Marcel, Schwerzelrain 6, 6315 Oberägeri: Erweiterung Dachaufbau, Wohnungsumbau Dachgeschoss, Wohn- und Geschäftshaus Assek.-Nr. 3195a, GS-Nr. 818, Rigi- strasse 2. Abgeänderte Pläne. Nutzungsänderung Technikraum zu Fitness, zwei zusätzliche Oblichter. Einsprachefrist bis und mit 27. November 2019.
• V-Zug Immobilien AG, Industriestrasse 66, 6302 Zug: Neubau Mobility Hub Zug Nord, GS-Nrn. 3257, 4072, 4971, Industriestrasse 61. UVP Verfahren: Abschliessende Voruntersuchung/Umweltverträglichkeitsbericht UVB. Angepasster Bericht. Einsprachefrist bis und mit 9. Dezember 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 8. November 2019 Baudepartement Stadt Zug

869900

Einwohnerkontrolle der Stadt Zug ab 16.00 Uhr geschlossen

Am Mittwoch, 13. November 2019 ist die Einwohnerkontrolle der Stadt Zug ab 16.00 Uhr geschlossen.
Das Betreibungsamt ist normal geöffnet.
Besten Dank für Ihr Verständnis.

Zug, 31. Oktober 2019 Stadtkanzlei Zug

869356

Fachstelle Alter und Gesundheit der Stadt Zug

Beratung und Information zum Wohnen im Alter und den Dienstleistungen
Persönliche Beratungen auf Voranmeldung
Zeughausgasse 9, Postfach 1258, 6300 Zug
Telefon 041 728 23 87, E-Mail: alterundgesundheit@stadtzug.ch

Fachstelle Alter und Gesundheit der Stadt Zug

658764

Spitex Kanton Zug

Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung, Mahlzeitendienst, Nachtdienst sowie Fachbereiche Palliative Care, Psychiatrische Pflege, Demenz und Wundpflege.
Neuhofstrasse 21, 6340 Baar, Telefon 041 729 29 29, E-Mail: info@spitexzug.ch

Spitex Kanton Zug

722998

Stadtratsbeschluss Nr. 544.19 vom 5. November 2019

betreffend Ablauf Referendumsfrist: GGR-Beschluss Nr. 1699 vom 1. Oktober 2019

Die Referendumsfrist für den Beschluss Nr. 1699 vom 1. Oktober 2019 betreffend Erweiterung Schulanlage Loreto, Wettbewerbs- und Projektkredit ist am 4. November 2019 unbenützt abgelaufen:
Der Stadtrat nimmt vom Bericht des Präsidialdepartements Kenntnis und

beschliesst:

1. Der unbenützte Ablauf der Referendumsfrist für den GGR-Beschluss Nr. 1699 vom 1. Oktober 2019 betreffend Erweiterung Schulanlage Loreto, Wettbewerbs- und Projektkredit wird im Amtsblatt des Kantons Zug bekannt gegeben.
2. Der Beschluss Nr. 1699 wird in die Amtliche Sammlung der Ratsbeschlüsse aufgenommen.
3. Die Stadtkanzlei wird mit dem Vollzug beauftragt.

Zug, 5. November 2019 Stadtkanzlei Zug

870005

Stellenausschreibung

Liegt Ihnen eine kundenorientierte Auswahl der Medien in der Bibliothek Zug am Herzen? Haben Sie ein Flair für die Erschliessung und Bereitstellung von Medien? Dann sind Sie unsere Kandidatin bzw. unser Kandidat für unsere moderne Bibliothek.

Für die Bibliothek Zug suchen wir per 1. März 2020 oder nach Vereinbarung eine engagierte und kompetente Persönlichkeit als

Mitarbeiterin/Mitarbeiter Medienbearbeitung, 80-100% - JobID 20392

Ihre Hauptaufgaben: Mitarbeit im Bestandesmanagement der Freihandabteilung (Schwerpunkt Kinder- und Jugendmedien); Mitarbeit in der Erschliessung von Medien; verantwortlich für die Kontrolle und Kontierung aller Medienrechnungen; Bestellungen und Erwerbungen von physischen Medien; verantwortlich für die Ausrüstung und Bereitstellung der Medien; Unterstützung bei Veranstaltungen, Führungen, Schulungen etc.
Das bringen Sie mit: Grundbildung Information und Dokumentation oder Buchhändler/in bzw. gleichwertige Ausbildung mit Grundkurs SAB; einige Jahre Berufserfahrung in einer öffentlichen Bibliothek; fundiertes Wissen im Bereich traditionelle und neue Medien; fundierte Kenntnisse in RDA; ausgezeichnete Deutschkenntnisse; Fremdsprachenkenntnisse (mind. eine Fremdsprache erwünscht); strukturierte, selbstständige und genaue Arbeitsweise; teamorientierte, freundliche und flexible Persönlichkeit mit Freude am Umgang mit Menschen.
Wir bieten Ihnen: Eine spannende und vielseitige Aufgabe in einem teamorientierten Umfeld; fortschrittliche Anstellungsbedingungen und attraktive Sozialleistungen.
Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Bitte senden Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 15. November 2019 vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 20392) oder an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, personaldienst@stadtzug.ch. Für Auskünfte zur Vakanz steht Ihnen Gaby Mattmann, Fachbereichsleiterin Bibliothekarische Dienste, gerne zur Verfügung. Telefon 041 728 23 23, ab 7. November 2019 mittags gilt die Telefonnummer: 058 728 95 09.

Zug, 8. November 2019 Personaldienst Stadt Zug
www.stadtzug.ch

869684

Stellenausschreibung

«Weiterentwicklung der lernförderlichen Beurteilung»

An den Stadtschulen Zug werden in 139 Abteilungen 2429 Kinder und Jugendliche unterrichtet. Für diese Aufgabe suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung für die Schuleinheit Zentrum eine/einen

Logopädin/Logopäden 40-50% (JobID 20343)

Ihre Aufgaben: Abklärung und Therapie von Kindern im Kindergartenalter bis zu Jugendlichen der Oberstufe; Beratung und Zusammenarbeit mit den Bezugspersonen der Kinder und Jugendlichen; interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Lehrpersonen und Fachstellen.
Wir erwarten: EDK anerkannte Ausbildung in Logopädie; Offenheit für die Unterstützung von integrierten Schülerinnen und Schülern; Motivation und Flexibilität für die Arbeit in einem vielseitigen logopädischen Umfeld; gewohnt an selbstständige Arbeitsweise und administrativ versiert.
Wir bieten Ihnen: Arbeit in einem gut eingerichteten Ambulatorium, Einführung in Ihr Arbeitsfeld durch eine Mentorin; regelmässiger Austausch im Fachteam; optimale Anstellungsbedingungen und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen. Bitte richten Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen mit Foto bis 13. Dezember 2019 an das Rektorat der Stadtschulen Zug (rektorat.schulen@stadtzug.ch) oder über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 20343). Ihre Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet gerne die Bereichsleiterin Logopädie, Claudia Waser, Telefon 058 728 88 57, oder die Schulleiterin, Corinne Oesch, Telefon 058 728 85 50.

Zug, 8. November 2019 Einwohnergemeinde Zug
Stadtschulen

869470

Stellenausschreibung

«Weiterentwicklung der lernförderlichen Beurteilung»

Dieser Jahresschwerpunkt begleitet alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie alle Schülerinnen und Schüler der Stadtschulen Zug durch das Schuljahr 2019/2020.
Infolge Kündigung des Stelleninhabers suchen wir für die Co-Leitung der Schuleinheit Zentrum auf 1. Januar 2020 oder nach Vereinbarung eine Führungspersönlichkeit mit pädagogischem Hintergrund als

Schulleiterin/Schulleiter 60% (JobID 20672)

Das Pensum kann bis 100% mit Unterrichtstätigkeit ergänzt werden.

Als Co-Leiterin/-Leiter haben Sie die personelle Verantwortung für die rund 30 Lehrpersonen des Zyklus 2 der Schuleinheit Zentrum und sind für die Hausleitung der Schule Kirchmatt zuständig. Sie arbeiten eng mit der Co-Schulleiterin zusammen, welche die personelle Verantwortung für die Lehrpersonen des Zyklus 1 der Schuleinheit Zentrum innehat.
Ihre hauptsächlichen Aufgaben: Pädagogische, personelle, administrative und organisatorische Führung; Sicherung und Optimierung der Schulqualität; pädagogische Weiterentwicklung.
Wir erwarten: Anerkanntes Diplom als Lehrperson und Schulleiterausbildung; Freude und Wille zur Führungs- und Leitungstätigkeit in einer Co-Leitung; mental belastbare und integre Persönlichkeit; Flexibilität und organisatorisches Geschick; Kommunikationsstärke, hohe Sozialkompetenz.
Wir bieten Ihnen: Vielseitige Kaderposition; Mitwirkungsmöglichkeiten und Einbindung in der städtischen Gesamtschulleitung; sorgfältige Einführung in die neue Aufgabe; gute Anstellungsbedingungen und Sozialleistungen.
Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen. Bitte richten Sie Ihre komplette Bewerbung mit Foto bis 26. November 2019 an das Rektorat der Stadtschulen Zug (rektorat.schulen@stadtzug.ch) oder über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (Job ID 20672). Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Corinne Oesch, Co-Leitung Schuleinheit Zentrum, Telefon 058 728 85 50 zur Verfügung.

Zug, 8. November 2019 Einwohnergemeinde Zug
Stadtschulen

869902

Zuschlag

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug
Stadtplanung, zu Hdn. von Harald Klein, St.-Oswalds-Gasse 20, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 59, E-Mail: harald.klein@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.3 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.4 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Ausschreibung Planerleistung Revision Ortsplanung Zug 2025: Mandat Konzept für Mobilität und Freiraum
2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: [12] Architektur; technische Beratung und Planung und integrierte technische Leistungen; Stadt- und Landschaftsplanung; zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung
2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71400000 - Stadtplanung und Landschaftsgestaltung,
71248000 - Projektaufsicht und Dokumentation,
71240000 - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen,
71241000 - Durchführbarkeitsstudie, Beratung, Analyse,
71242000 - Entwurf und Gestaltung, Kostenschätzung
3. Zuschlagsentscheid
3.1 Zuschlagskriterien
gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Metron Verkehrsplanung AG, Stahlrain 2, 5200 Brugg, Schweiz
Preis: Fr. 177996.00 mit MwSt. 7,7%
4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung
Publikation vom: 17. Mai 2019
Meldungsnummer 1076943
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 29. Juli 2019
4.3 Anzahl eingegangene Angebote
Anzahl Angebote: 3
Zug, 8. November 2019 Baudepartement Stadt Zug
45

869952

Zuschlag

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug, Stadtplanung, zu Hdn. von Harald Klein, St.-Oswalds-Gasse 20, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 59, E-Mail: harald.klein@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.3 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.4 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Ausschreibung Planerleistung Revision Ortsplanung Zug 2025: Raumplanung und Koordination
2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: [12] Architektur; technische Beratung und Planung und integrierte technische Leistungen; Stadt- und Landschaftsplanung; zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung
2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71400000 - Stadtplanung und Landschaftsgestaltung,
71248000 - Projektaufsicht und Dokumentation,
71240000 - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen,
71241000 - Durchführbarkeitsstudie, Beratung, Analyse,
71242000 - Entwurf und Gestaltung, Kostenschätzung
3. Zuschlagsentscheid
3.1 Zuschlagskriterien
gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Planteam S AG, Inseliquai 10, 6005 Luzern, Schweiz
Preis: Fr. 128747.00 mit MwSt. 7,7%
4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung
Publikation vom: 17. Mai 2019
Meldungsnummer 1077009
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 29. Juli 2019
4.3 Anzahl eingegangene Angebote
Anzahl Angebote: 2
Zug, 8. November 2019 Baudepartement Stadt Zug
45

869953

Öffentliche Ruhetage und Ladenöffnungszeiten

Am Sonntag, 15. sowie 22. Dezember 2019 wird die generelle Öffnung der Verkaufsgeschäfte bewilligt. Es gelten die gesetzlichen Rahmenöffnungszeiten von 10.00 bis längstens 17.00 Uhr, an Samstagen ab 08.00 Uhr bis längstens 17.00 Uhr.

Zug, 8. November 2019 Sicherheit und Verkehr Stadt Zug

869941

Öffnungszeiten der Bibliothek Zug

Am Sonntag, 10. November 2019 ist die Bibliothek Zug (ausser Studienbibliothek) von 11.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Zug, 8. November 2019 Bibliothek Zug

869611