Einwohnergemeinden / Stadt Zug

Ablauf Referendumsfrist

Die Referendumsfrist für den Beschluss Nr. 1739 vom 14. Dezember 2022 betreffend Motion der FDP-Fraktion vom 9. November 2016 «Pflege Rechtssammlung Stadt Zug», Erfüllung des teilweise erheblich erklärten Motionsbegehrens, Aufhebung verschiedener gegenstandsloser Gemeinderatsbeschlüsse und Abschreibung des Vorstosses ist am 17. Januar 2022 unbenützt abgelaufen.
Dieser Beschluss wird in die Amtliche Sammlung der Ratsbeschlüsse aufgenommen.

Zug, 21. Januar 2022 Stadtkanzlei Zug

898535

Ablauf Referendumsfrist

Die Referendumsfrist für den Beschluss Nr. 1738 vom 14. Dezember 2022 betreffend Budget 2022 und Finanzplan 2022 bis 2025 ist am 17. Januar 2022 unbenützt abgelaufen.
Dieser Beschluss wird in die Amtliche Sammlung der Ratsbeschlüsse aufgenommen.

Zug, 21. Januar 2022 Stadtkanzlei Zug

898534

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

- Alterszentren Zug, mit den Zentren Frauensteinmatt, Herti und Neustadt, Bewohneranmeldung, Gotthardstrasse 29, 6300 Zug
Telefon 041 725 38 07, E-Mail: bewohneranmeldung@alterszentrenzug.ch
- Seniorenzentrum Mülimatt, Mülimatt 3, 6317 Oberwil bei Zug
Telefon 041 560 15 15, E-Mail: info@muelimatt.ch
- Chlösterli, Chlösterli 1, 6314 Unterägeri
Telefon 041 754 66 00, E-Mail: info@chloesterli.ch

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

872219

Angebotsbeschluss

Gestützt auf § 2 Abs. 1 des Reglements über die Bestellung von Leistungen des öffentlichen Verkehrs vom 29. September 2020 wird der Angebotsbeschluss jährlich publiziert. Aktuell für das Jahr 2022 gilt der folgende rechtskräftige Beschluss:
Beschluss des Grossen Gemeinderats von Zug Nr. 1721 betreffend Angebotsbeschluss gemäss § 2 des Reglements über die Bestellung von Leistungen des öffentlichen Verkehrs.
Der Grosse Gemeinderat von Zug beschliesst in Kenntnis von Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2629 vom 9. Dezember 2020:
1. Gestützt auf § 2 Abs. 3 des Gesetzes über den öffentlichen Verkehr vom 22. Februar 2007 (BGS 751.31) wird folgendes Zusatzangebot des öffentlichen Verkehrs in der Stadt Zug festgelegt: Standseilbahn Schönegg-Zugerberg: von Montag bis Freitag täglich 27 Seilzüge sowie samstags und sonntags täglich 25 Seilzüge zusätzlich zum Grundangebot des Kantons Zug.
2. Die Ausgaben für das Zusatzangebot werden der Erfolgsrechnung, Konto 5700/3634.56, Leistungsauftrag Zugerbergbahn AG, belastet.

Zug, 21. Januar 2022 Departement Soziales,
Umwelt und Sicherheit

898547

Baugesuche

Im Stadthaus an der Gubelstrasse 22, am Empfangsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr nachstehende Baugesuche auf:
• Food, Passion & Fire AG, Artherstrasse 108, 6317 Oberwil: Aussenanlagen mit Holzterrasse, verschiedenen Grillstationen, Sunset-Bar, Restaurant Kreuz, GS-Nr. 1493, Artherstrasse 108. Einsprachefrist bis und mit 9. Februar 2022.
• Hürlimann Tobias, Zugerstrasse 16, 6318 Walchwil; in Vertretung: Eine Luft-Wasser-Wärme-Pumpe auf der nordöstlichen Seite Terrassenhaus Assek.-Nr. 2062a, GS-Nr. 3077, Terrassenweg 7a. Einsprachefrist bis und mit 9. Februar 2022.
• Kretz Architektur, Alte Steinhauserstrasse 19, 6330 Cham; in Vertretung: Neubau zwei 2-Familienhäuser mit Büros, Autoeinstellhalle, 2 Autoabstellplätze, GS-Nr. 1443, Zugerbergstrasse/Schwertstrasse. Einsprachefrist bis und mit 9. Februar 2022.
• Rohrer Jürg, Fliederweg 6, 6300 Zug: Gedeckter Sitzplatz auf der Nordseite Doppeleinfamilienhaus Asssek.-Nr. 993a, GS-Nr. 2328, Fliederweg 6. Einsprachefrist bis und mit 9. Februar 2022.
• Royal Partner GmbH, Baarerstrasse 53, 6300 Zug: Umbauten im Erdgeschoss, Take-Away Donuts-Laden, Wohn- und Geschäftshaus Assek.-Nr. 3247a, GS-Nr. 493, Baarerstrasse 53. Einsprachefrist bis und mit 9. Februar 2022.
• Stadt Zug, Baudepartement, Gubelstrasse 22, 6301 Zug; vertreten durch: Gauch & Schwartz Architekten, Industriestrasse 31, 6300 Zug: Neubau Schultrakt 6, Hauswirtschafts- und Mittagstisch Trakt 7, neue Umgebungsgestaltung mit Beachvolleyballfeld und gedeckter Tischtennisplatz, sechs Unterflurcontainer, GS-Nrn. 624, 2713, Loretostrasse. Einsprachefrist bis und mit 9. Februar 2022.
• Tennis Club Allmend Zug, Riedmattweg 20, 6300 Zug: Saisonal genutzte Traglufthalle südöstlich des bestehenden Clubhauses, Assek.-Nr. 3947a, GS-Nr. 96, Riedmattweg 20. Einsprachefrist bis und mit 9. Februar 2022.
• Teucher Claudia, Hertistrasse 23a, 6300 Zug: Ein Autoabstellplatz, Abbruch und Neubau Velobox auf der Südseite, Reiheneinfamilienhaus Assek.-Nr. 1157a, GS-Nr. 305, Hertistrasse 23a. Einsprachefrist bis und mit 9. Februar 2022.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 21. Januar 2022 Baudepartement Stadt Zug

898533

Baugesuche

Im Stadthaus an der Gubelstrasse 22, am Empfangsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr nachstehende Baugesuche auf:
• Anlagestiftung Turidomus, Obstgartenstrasse 19, 8042 Zürich. Baertschi Partner AG, Landstrasse 28, 5420 Ehrendingen: Neuer Entrauchungsschacht östlich Wohn- und Geschäftshaus, Assek.-Nr. 2903a, GS-Nr. 2712, Baarerstrasse 82. Einsprachefrist bis und mit 2. Februar 2022.
• Arbeitsgemeinschaft Abenteuerspielplatz Fröschi, Fröschenmatt, 6300 Zug: Neubauten, Unterstand für Stroh sowie gedeckte Sitzplätze, GS-Nr. 77, Abenteuerspielplatz Fröschi, Fröschenmatt. Ausserhalb der Bauzonen. Verschiedene Koordinaten. Einsprachefrist bis und mit 2. Februar 2022.
• Pensionskasse der V-ZUG AG, Industriestrasse 66, 6302 Zug; vertreten durch: Flüeler Architektur + Baumanagement AG, Höhenweg 3b, 6300 Zug: Erdbebenertüchtigung an den vier Mehrfamilienhäusern Assek.-Nrn. 2560a, 2561a, 2562a, 2563a, GS-Nrn. 3632, 3633, 3634, 3635, Steinhauserstrasse 13/15/17/19. Einsprachefrist bis und mit 2. Februar 2022.
• Siam 4 U AG, Seestrasse 3, 6300 Zug: Boulevard Gastronomie Restaurant Gotthärdli am See, neben der neuen Vogelvoliere, GS-Nr. 2030, Seestrasse. Befristet vom 1. März bis 31. Oktober 2022. Einsprachefrist bis und mit 2. Februar 2022.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 14. Januar 2022 Baudepartement Stadt Zug

898183

Beschluss des Grossen Gemeinderats von Zug Nr. 1740

betreffend Totalrevision Energiereglement

Der Grosse Gemeinderat von Zug beschliesst in Kenntnis von Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2644 vom 28. September 2021 (1. Lesung) und 2644.3 vom 2. November 2021 (2. Lesung):
1. Die Totalrevision des Energiereglements wird zum Beschluss erhoben.
2. Dieses Reglement untersteht dem fakultativen Referendum gemäss § 8 der Gemeindeordnung der Stadt Zug vom 1. Februar 2005.
3. Dieses Reglement tritt am 1. Januar 2022 in Kraft. Es wird im Amtsblatt des Kantons Zug bekannt gegeben und in die Amtliche Sammlung der Ratsbeschlüsse aufgenommen.
4. Der Stadtrat wird mit dem Vollzug beauftragt.
5. Gegen diesen Beschluss kann
a) gemäss § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes in Verbindung mit §§ 39 ff. des Verwaltungsrechtspflegegesetzes beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdefrist beträgt 20 Tage und der Fristenlauf beginnt am Tag nach der Veröffentlichung im Amtsblatt. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
b) gemäss § 17bis des Gemeindegesetzes in Verbindung mit §§ 67 ff. des Wahl- und Abstimmungsgesetzes wegen Verletzung des Stimmrechts beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Stimmrechtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdefrist beträgt zehn Tage und der Fristenlauf beginnt am Tag nach der Veröffentlichung im Amtsblatt. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Referendumsfrist: 21. Februar 2022

Zug, 21. Januar 2022 Tabea Zimmermann Gibson, Präsidentin
Martin Würmli, Stadtschreiber

898575

Beschluss des Grossen Gemeinderats von Zug Nr. 1741

betreffend Stiftung Kellertheater am Burgbach; Erhöhung des wiederkehrenden Beitrags für die Jahre 2022 bis 2025

Der Grosse Gemeinderat von Zug beschliesst in Kenntnis von Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2696 vom 16. November 2021:
1. Der Stiftung Kellertheater am Burgbach, Zug, wird für die Jahre 2022 bis 2025 ein jährlich wiederkehrender Beitrag von Fr. 160000.- bewilligt.
2. Dieser Beitrag wird der Erfolgsrechnung, Konto 3635.01/1600, Kellertheater Burgbach, belastet.
3. Dieser Beschluss tritt sofort in Kraft. Er wird im Amtsblatt des Kantons Zug bekannt gegeben und in die Amtliche Sammlung der Ratsbeschlüsse aufgenommen.
4. Der Stadtrat wird mit dem Vollzug beauftragt.
5. Gegen diesen Beschluss kann
a) gemäss § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes in Verbindung mit §§ 39 ff. des Verwaltungsrechtpflegegesetzes beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdefrist beträgt 20 Tage und der Fristenlauf beginnt am Tag nach der Veröffentlichung im Amtsblatt. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
b) gemäss § 17bis des Gemeindegesetzes in Verbindung mit §§ 67 ff. des Wahl- und Abstimmungsgesetzes wegen Verletzung des Stimmrechts beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Stimmrechtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdefrist beträgt zehn Tage und der Fristenlauf beginnt am Tag nach der Veröffentlichung im Amtsblatt. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 21. Januar 2022 Tabea Zimmermann Gibson, Präsidentin
Martin Würmli, Stadtschreiber

898576

Fachstelle Alter und Gesundheit der Stadt Zug

Beratung und Information zum Wohnen im Alter und den Dienstleistungen
Persönliche Beratungen auf Voranmeldung
Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug
Telefon 058 728 98 50, E-Mail: alterundgesundheit@stadtzug.ch

Fachstelle Alter und Gesundheit der Stadt Zug

872217

Gut betreut und gepflegt

Informationsplattform des Kantons Zug und der Stadt Zug www.pflege-zug.ch präsentiert eine umfassende Übersicht über die bestehenden Dienstleistungsangebote für die ältere Bevölkerung. Persönliche Beratung bei der Fachstelle Alter und Gesundheit, Stadthaus, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Telefon 058 728 98 50, E-Mail: alterundgesundheit@stadtzug.ch

Departement Soziales, Umwelt,
Sicherheit (SUS)

888797

Neues Energie-Förderprogramm 2022 der Stadt Zug

Das Energie-Förderprogramm der Stadt Zug unterstützt den Informationsaustausch zu Energie-, Klima- und Nachhaltigkeitsthemen sowie Massnahmen, die den Einsatz lokaler erneuerbarer Energie fördern und die Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen reduzieren. Im Förderprogramm 2022 setzt die Energiekommission auf das bewährte Angebot in den Bereichen Beratung, Bildung, Wärme, Elektrizität und Mobilität. Das Programm orientiert sich an den Bedürfnissen der Stadt Zug und kann damit die Programme des Kantons Zug und des Bundes sinnvoll ergänzen.
Details zum Energie-Förderprogramm 2022 und weitere Informationen finden Sie unter www.stadtzug.ch/energiefoerderprogramme oder direkt beim Sekretariat der Energiekommission unter 058 728 98 70.
Departement Soziales, Umwelt und Sicherheit
Sekretariat der Energiekommission

Zug, 14. Januar 2022 Einwohnergemeinde Zug

898158

Planauflage Baulinienplan Ägerisaumweg, Plan Nr. 8023

Gestützt auf § 39a des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug vom 26. November 1998, liegt ab Freitag, 14. Januar 2022, bis und mit Montag, 14. Februar 2022, bei der Stadtverwaltung Zug, Gubelstrasse 22, 6300 Zug, Planauflage beim Empfang, jeweils von Montag bis Freitag, von 08.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr, folgender Plan zur öffentlichen Einsichtnahme auf:
- Baulinienplan Ägerisaumweg mit den dazugehörigen Erläuterungen (Planungsbericht)
Während der Auflagefrist können schriftliche Einwendungen zu diesem Plan an den Stadtrat von Zug, Postfach, 6301 Zug, eingereicht werden.
Wer von den Plänen direkt berührt ist und ein schutzwürdiges Interesse an deren Unterlassung oder Änderung hat, kann während der Auflagefrist schriftlich Einsprache an den Stadtrat von Zug, Postfach, 6301 Zug, einreichen.
Direktbetroffene Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer werden persönlich angeschrieben.
Die Einwendungen und Einsprachen müssen einen Antrag und eine Begründung enthalten.
Alle Unterlagen können zudem auf www.stadtzug.ch eingesehen werden. Bei allfälligen Fragen stehen während der Auflagefrist Harald Klein, Stadtplaner, oder Daniel Bader, Projektleiter Verkehrsplanung, zur Verfügung.

Zug, 14. Januar 2022 Baudepartement Stadt Zug

898300

Signalisation/Parkraumbewirtschaftung

Loretohöhe; Verlängerung temporäre Aufhebung der öffentlichen Parkierungsfläche für ca. sechs Personenwagen zur Benützung als Installationsplatz

Das Departement Soziales, Umwelt und Sicherheit hat am 12. Januar 2022 gestützt auf § 6 Absatz 1 der Verordnung über den Strassenverkehr und die Strassensignalisation vom 22. Februar 1977 (BGS 751.21) und auf § 21 der Delegationsverordnung der Stadt Zug vom 12. April 2016, verfügt:
1. Loretohöhe; Verlängerung temporäre Aufhebung der öffentlichen Parkierungsfläche für ca. sechs Personenwagen zur Benützung als Bauplatzinstallationsfläche ab Mitte Januar 2022 bis zur Fertigstellung der Circulago-Bauarbeiten in diesem Gebiet.
2. Gegen diesen Beschluss kann innert 20 Tagen seit der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizufügen. Allfälligen Beschwerden wird die aufschiebende Wirkung entzogen.

Zug, 21. Januar 2022 Sicherheit und Verkehr, SUS

898466

Signalisation/Parkraumbewirtschaftung

Schönegg; temporäre Aufhebung von sechs öffentlichen Parkplätzen

Das Departement Soziales, Umwelt und Sicherheit hat am 12. Januar 2022, gestützt auf § 6 Absatz 1 der Verordnung über den Strassenverkehr und die Strassensignalisation vom 22. Februar 1977 (BGS 751.21) und auf § 21 der Delegationsverordnung der Stadt Zug vom 12. April 2016, verfügt:
1. Schönegg, Parkierungsfläche innerhalb der Wendeschleife; temporäre Aufhebung von sechs öffentlichen Parkplätzen zur Benützung als Aufstellplatz für Bahnersatz-Busse bis zum Ende der Bauarbeiten (voraussichtlich Frühjahr 2023), Vorschriftssignal «Parkieren verboten» (Signal 2.50 SSV) mit Zusatz «ausgenommen Busse im Linienverkehr».
2. Gegen diesen Beschluss kann innert 20 Tagen seit der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizufügen. Allfälligen Beschwerden wird die aufschiebende Wirkung entzogen.

Zug, 21. Januar 2022 Sicherheit und Verkehr, SUS

898465

Spitex Kanton Zug

Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung, Mahlzeitendienst, Nachtdienst sowie Fachbereiche Palliative Care, Psychiatrische Pflege, Demenz und Wundpflege.
Neuhofstrasse 19a, 6340 Baar, Telefon 041 729 29 29, E-Mail: info@spitexzug.ch

Spitex Kanton Zug

872218

Stellenausschreibung

Wollen Sie in einem lebhaften Betrieb einen wichtigen Beitrag für den Unterhalt der städtischen Anlagen leisten? Sie unterstützen den Werkhof bei jeder Witterung und teils auch am Wochenende. Interessiert, Ihre Fachkompetenz bei uns einzubringen und eigenverantwortlich zu handeln? Dann lesen Sie weiter.

Für unseren Werkhof suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine belastbare, flexible und teamfähige Person als

Mitarbeiterin/Mitarbeiter Unterhalt und Strassenmarkierung, 100% - JobID 33242

Ihre Hauptaufgaben: Markierungen auf Strassen, Trottoirs und Wegen; Unterhalt von Holzbrücken und -stegen; kleben und verteilen von Plakaten; Seeufer: Reinigung in den städtischen Anlagen; Installation der Beflaggung bei Anlässen und Unterhalt der Fahnenburgen; Montage und Demontage der Weihnachtsbeleuchtung mit Hebebühnen; Führen und bedienen eines Kommunalfahrzeuges mit Schneepflug und Salzstreuer im Winterdienst; Pikettdienst/Wochenendreinigung und Mithilfe in anderen Bereichen des Werkhofs.
Das bringen Sie mit: Abgeschlossene handwerkliche Grundausbildung mit einigen Jahren Berufserfahrung, idealerweise im Bereich der Strassenmarkierung und/oder Holzverarbeitungsbranche; technisches Flair für Maschinen; Führerausweis Kategorie B, von Vorteil Lastwagenausweis Kategorie C; sehr gute Deutschkenntnisse; selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise; dienstleistungsorientierte und zuverlässige Persönlichkeit; gute körperliche Verfassung (schwindelfrei) und Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitseinsätzen (auch an Wochenenden); Wohnort Zug und Umgebung von Vorteil.
Wir bieten Ihnen: Eine fundierte Einführung in einem eingespielten Team; moderne Arbeitsgeräte mit entsprechender Infrastruktur; fortschrittliche Anstellungsbedingungen.
Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen, welche Sie bitte bis 18. Februar 2022 vorzugsweise über das Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 33242) bzw. an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, personaldienst@stadtzug.ch senden. Für nähere Angaben zur Stelle steht Ihnen Urs Hubatka, Leiter Werkhof, Telefon 058 728 97 31 sowie Josef Kälin, Vorarbeiter Unterhalt und Reinigung, Telefon 058 728 97 60, gerne zur Verfügung.

Zug, 21. Januar 2022 Personaldienst der Stadt Zug

898590

Stellenausschreibung

Interessieren Sie sich für die Mitarbeit in einer modernen Bibliothek? Liegt Ihnen eine kundenorientierte Benutzung unserer aktuellen und attraktiven Medien am Herzen? Haben Sie Freude an der Betreuung und Beratung unseres vielfältigen Publikums? Dann freuen wir uns, Sie kennenzulernen.

Für die Bibliothek Zug suchen wir per 1. Juni 2022 oder nach Vereinbarung eine dienstleistungsorientierte und verantwortungsbewusste Persönlichkeit als

Mitarbeiterin Kundendienste/Mitarbeiter Kundendienste, 70% - JobID 33169

Ihre Hauptaufgaben: Kundenberatung und -betreuung sowie Recherchen für unser Publikum; Pflege, Präsentation und Ordnungsarbeiten des Medienbestands; Vermittlung von Medienkompetenz (analog und digital, auch bei Schulungen und Klassenführungen); Mitarbeit und Entwicklung bei weiteren Serviceangeboten (Lieferdienst, digitale Angebote, E-Mailbearbeitung etc.).
Das bringen Sie mit: Grundbildung Information und Dokumentation oder Buchhändler/in bzw. gleichwertige Ausbildung mit Grundkurs SAB; fundiertes Wissen im Bereich traditionelle und neue Medien; Flair für eine attraktive und kundenorientierte Medienpräsentation; ausgezeichnete Deutschkenntnisse sowie Fremdsprachenkenntnisse (mind. eine Fremdsprache erwünscht); eine kundenorientierte und sorgfältige Arbeitsweise sowie hohe Dienstleistungsorientierung; eine teamorientierte, engagierte und flexible Persönlichkeit mit Freude am Umgang mit Kundinnen/Kunden.
Wir bieten Ihnen: Eine spannende und vielseitige Tätigkeit in einem teamorientierten Umfeld; Entwicklungsmöglichkeiten: z.B. mittelfristig Übernahme der Stellvertretung der Teamleitung; fortschrittliche Anstellungsbedingungen und gute Sozialleistungen.
Interessiert? Bitte senden Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 31. Januar 2022 an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, personaldienst@stadtzug.ch oder über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 33169). Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen Ursula Weiss, Teamleiterin Benutzung, Telefon 058 728 95 17, gerne zur Verfügung.

Zug, 21. Januar 2022 Personaldienst der Stadt Zug

898569

Stellenausschreibung

Interessieren Sie sich für Zuger (Zeit-)Geschichte, Politik, Kultur und deren Dokumentation und Vermittlung für unterschiedliche Zielgruppen einer Bibliothek? Möchten Sie Ihr Fachwissen und Ihre Berufserfahrung für die analoge und digitale Sammlung einsetzen und bringen bereits Führungserfahrung mit?

Für das Team Zuger Sammlung und Dokumentation der Bibliothek Zug suchen wir per 1. Juni 2022 oder nach Vereinbarung eine fachkompetente und engagierte Führungspersönlichkeit als

Teamleiterin/Teamleiter Zuger Sammlung und Dokumentation, 80% (JobID 33162)

Ihre Hauptaufgaben: Führung des Teams und Weiterentwicklung des Bereichs; Verantwortung für die Pflege, Erschliessung und Ausbau der analogen und digitalen Zuger Sammlung und Dokumentation; Sicherstellung und Weiterentwicklung des kantonalen Sammlungs-, Dokumentations- und Vermittlungsauftrags für analoge und digitale Zuger Informationen und Medien; proaktive Digitalisierungsplanung; Entwicklung und Aufbau eines Vermittlungsangebots mit dem Anspruch, die Sammlung und Dokumentation einem breiten Publikum zugänglich zu machen; als Mitglied des Leitungsteams aktiv an der Positionierung und Ausrichtung der Bibliothek Zug mitarbeiten; Pflegen und Entwickeln von Schnittstellen zu anderen Kulturinstitutionen.
Das bringen Sie mit: Höhere Fachausbildung (Informations- und Dokumentationsspezialist/in FH oder MAS Information Science) oder in geistes- oder sozialwissenschaftlicher Richtung bzw. vergleichbare Ausbildung; mehrjährige Führungserfahrung; ausgewiesene Erfahrung in der Kulturvermittlung und fundierte Kenntnisse im Sammlungsumfeld sowie von entsprechenden Anwendungen und Technologien; Projekterfahrung und konzeptionelle Fähigkeiten; hohes Dienstleistungs- und Qualitätsbewusstsein, ausgezeichnete schriftliche und mündliche Ausdrucksweise; initiative, belastbare und freundliche Art.
Wir bieten Ihnen: Eine verantwortungsvolle, spannende und ausserordentlich abwechslungsreiche Führungstätigkeit; fortschrittliche Anstellungsbedingungen und gute Sozialleistungen.
Sind Sie interessiert? Bitte senden Sie Ihre komplette Bewerbung vorzugsweise über das Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 33162) oder an Sonya Schürmann, Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, personaldienst@stadtzug.ch. Für nähere Angaben zur Stelle steht Ihnen Jasmin Leuze, Leiterin Bibliothek Zug, Telefon 058 728 95 01, gerne zur Verfügung.

Zug, 21. Januar 2022 Personaldienst der Stadt Zug

898568

Stellenausschreibung

Im Rahmen der Offenen Tagesschule führt die Stadt Zug Einrichtungen der schulergänzenden Betreuung. Das Angebot steht Kindergarten- und Primarschulkindern von Montag bis Freitag von 12.00 bis 18.00 Uhr während den Schulwochen zur Verfügung. Auch während den Schulferien betreuen wir die Kinder an einem Standort.

Für unsere Standorte Oberwil sowie Herti suchen wir per 1. Mai 2022 und 1. August 2022 eine/n

Gruppenleiterin/Gruppenleiter, 70-80% (Jahresarbeitszeit) - JobID 33138

Ihre Hauptaufgaben: Verantwortlich für die Umsetzung des pädagogischen Konzepts (gemeinsam mit der Standortleitung und einem engagierten Team); Betreuungstätigkeit während den Öffnungszeiten; Leitung eines Teams (Gruppe); Zusammenarbeit mit den Eltern, den Lehrpersonen, der Schulsozialarbeit und der Hauswartung; Führen des Ferienbetreuungsangebotes (FerienZug).
Das bringen Sie mit: Soziale oder pädagogische Ausbildung HF Kindheitspädagogik oder FH Sozialpädagogik; Ausbildung zur Praxisausbildnerin/zum Praxisausbildner; mehrere Jahre Erfahrung in einem vergleichbaren Umfeld (Führungserfahrung von Vorteil); administrative Fähigkeiten; verantwortungsbewusste, selbstständige Persönlichkeit, welche zudem sportlich, dynamisch und naturverbunden ist.
Wir bieten Ihnen: Eine verantwortungsvolle, spannende und vielseitige Aufgabe mit Gestaltungsmöglichkeiten in einem teamorientierten und innovativen Arbeitsfeld; fortschrittliche Anstellungsbedingungen sowie gute Sozialleistungen.
Interessiert? Bitte senden Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 30. Januar 2022 an Sonya Schürmann, Leiterin Personaldienst der Stadt Zug (personaldienst@stadtzug.ch) oder vorzugsweise direkt über das Ostendis-Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 33138). Für weitere Auskünfte steht Ihnen Eva Hagedorn, Standortleiterin KJF, gerne zur Verfügung, Telefon 079 449 60 71.

Zug, 21. Januar 2022 Personaldienst der Stadt Zug

898380

Stellenausschreibung

Wollen Sie sich weiterentwickeln und eine spannende Führungsfunktion übernehmen? Fühlen Sie sich in einem engagierten Team mit vielseitigen Herausforderungen wohl? Wenn Sie sich zudem als dienstleistungsorientiert und organisationsstark beschreiben, sollten Sie unbedingt weiterlesen.

Infolge Pensionierung der bisherigen Stelleninhaberin suchen wir per 1. Juni 2022 oder nach Vereinbarung für unsere Abteilung Soziale Dienste eine initiative und zuverlässige Persönlichkeit als

Fachbereichsleitung Sozialdienst, 80% - JobID 33023

Ihre Hauptaufgaben: Personelle und fachliche Führung von acht Mitarbeitenden des Fachbereichs Sozialdienst; Erarbeitung von Prozessabläufen, Mitwirkung bei Projekten und Umsetzung von strategischen Leitlinien; Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch in verschiedenen Gremien; Übernahme von Fallarbeiten aus dem Fachgebiet «Sozialdienst»; Erarbeiten von Entscheidungsgrundlagen zu Handen der Leitung und der politischen Gremien.
Das bringen Sie mit: Fachhochschulabschluss in Sozialarbeit mit mehrjähriger Berufserfahrung in der gesetzlichen Sozialarbeit, vorzugsweise auf einem Sozialdienst; Führungserfahrung in einem Sozialdienst oder in einem vergleichbaren Umfeld verbunden mit Gestaltungswillen, Umsetzungsfähigkeit und ausgeprägtem Koordinationsflair; angenehmer Umgang mit den unterschiedlichsten Anspruchsgruppen; Flexibilität, Eigeninitiative, Belastbarkeit sowie exakte und selbstständige Arbeitsweise.
Wir bieten Ihnen: Eine verantwortungsvolle, spannende und ausserordentlich abwechslungsreiche Führungstätigkeit; ein motiviertes Team und ein attraktiver Arbeitsplatz im neu renovierten Stadthaus ganz in der Nähe des Bahnhofs; fortschrittliche Anstellungsbedingungen und gute Sozialleistungen.
Sind Sie interessiert? Bitte senden Sie Ihre komplette Bewerbung vorzugsweise über das Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 33023) oder an Sonya Schürmann, Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, personaldienst@stadtzug.ch. Für nähere Angaben zur Stelle steht Ihnen Luzia Gisler, Leiterin Soziale Dienste, Telefon 058 728 98 31, gerne zur Verfügung.

Zug, 14. Januar 2022 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

898181