Einwohnergemeinden / Stadt Zug

Beschluss des Grossen Gemeinderats von Zug Nr. 1688

Budget 2019 und Finanzplan 2019 bis 2022

Der Grosse Gemeinderat von Zug beschliesst in Kenntnis von Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2500 vom 23. Oktober 2018:
1. Die Steuern für das Jahr 2019 werden wie folgt festgesetzt:
1.1. Die Einkommens- und Vermögenssteuern für natürliche Personen sowie die Reingewinn- und Kapitalsteuern für juristische Personen mit 54% auf der Basis der kantonalen Einheitsansätze.
1.2. Die Hundesteuer mit Fr. 100.-.
Für Wachhunde auf Bauernhöfen sowie für Rettungs-, Polizei-, Militär-, Blinden-, Therapie- und auf Schweiss geprüfte Hunde kann die Hundesteuer auf Gesuch hin erlassen werden.
2. Das für das Jahr 2019 aufgestellte Budget wird genehmigt.
3. Der Finanzplan 2019 bis 2022 wird zur Kenntnis genommen.
4. Ziffern 1 und 2 dieses Beschlusses treten auf den 1. Januar 2019 in Kraft. Bezüglich Ziffer 1 dieses Beschlusses bleibt das fakultative Referendum gemäss § 8 der Gemeindeordnung vorbehalten.
5. Dieser Beschluss wird im Amtsblatt veröffentlicht und in die Amtliche Sammlung der Ratsbeschlüsse aufgenommen.
6. Der Stadtrat wird mit dem Vollzug beauftragt.
7. Gegen diesen Beschluss kann
a) gemäss § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes in Verbindung mit §§ 39 ff. des Verwaltungsrechtpflegegesetzes beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdefrist beträgt 20 Tage und der Fristenlauf beginnt am Tag nach der Veröffentlichung im Amtsblatt. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
b) gemäss § 17bis des Gemeindegesetzes in Verbindung mit §§ 67 ff. des Wahl- und Abstimmungsgesetzes wegen Verletzung des Stimmrechts beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Stimmrechtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdefrist beträgt zehn Tage und der Fristenlauf beginnt am Tag nach der Veröffentlichung im Amtsblatt. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Referendumsfrist: 15. Dezember 2018 bis 14. Januar 2019

Zug, 11. Dezember 2018 Hugo Halter, Präsident
Martin Würmli, Stadtschreiber
Stadtkanzlei Zug

854965

Bildungsdepartement Stadt Zug - Spezielle Öffnungszeiten

Die Schalter und Sekretariate der Abteilungen des Bildungsdepartements sind ab Samstag, 22. Dezember 2018, bis und mit Mittwoch, 2. Januar 2019, geschlossen. Dies betrifft die Schulverwaltung, die Abteilung Sport und das Departementssekretariat an der Ägeristrasse 7. Die Musikschule an der Bundesstrasse 2 sowie die Geschäftsstelle Kind Jugend Familie an der Zeughausgasse 9 sind ab Samstag, 22. Dezember 2018, bis und mit Sonntag, 6. Januar 2019, geschlossen.
Die Bibliothek Zug ist ab Montag, 24. Dezember 2018, bis und mit Mittwoch, 26. Dezember 2018, geschlossen. Ebenfalls geschlossen ist die Bibliothek Zug ab Montag, 31. Dezember 2018, bis und mit Mittwoch, 2. Januar 2019.

Die Hallenbäder Herti und Loreto sind wie folgt geöffnet:
Herti:

Samstag, 22. Dezember bis Mittwoch, 26. Dezember, 09.00-17.00 Uhr; Donnerstag, 27. Dezember, bis Freitag, 28. Dezember, 06.15-07.45 und 12.00-21.45 Uhr; Samstag, 29. Dezember, bis Mittwoch, 2. Januar 2019, 09.00-17.00 Uhr.

Loreto:

Samstag, 22. Dezember, 12.00-17.00 Uhr, Sonntag, 23. Dezember, bis Mittwoch, 26. Dezember, 09.00-17.00 Uhr, Donnerstag, 27. Dezember, bis Freitag, 28. Dezember, 06.15- 07.45 und 12.00-18.00 Uhr; Samstag, 29. Dezember, 12.00-17.00 Uhr; Sonntag, 30. Dezember, bis Mittwoch, 2. Januar 2019, 09.00-17.00 Uhr.

Zug, 14. Dezember 2018 Bildungsdepartement Stadt Zug

854306

Entsorgung Weihnachten und Neujahr 2018/2019

Ökihof Zug

Samstag, 22. Dezember 2018: Geöffnet von 8.00 bis 13.00 Uhr
Montag, 24. Dezember 2018: Geöffnet von 9.0 bis 11.30 Uhr (Hl. Abend)
Dienstag, 25. Dezember 2018: Geschlossen (Weihnachten)
Mittwoch, 26. Dezember 2018: Geschlossen (Stephanstag)
Donnerstag, 27. Dezember 2018: Geöffnet von 9.00 bis 11.30 und von 13.00 bis 16.30 Uhr
Freitag, 28. Dezember 2018: Geöffnet von 9.00 bis 11.30 und von 13.00 bis 18.30 Uhr
Samstag, 29. Dezember 2018: Geöffnet von 8.00 bis 13.00 Uhr
Montag, 31. Dezember 2018: Geöffnet von 9.00 bis 11.30 Uhr (Silvester)
Dienstag, 1. Januar 2019: Geschlossen (Neujahr)
Mittwoch, 2. Januar 2019: Geschlossen (Berchtoldstag)
Donnerstag, 3. Januar 2019: Geöffnet von 9.00 bis 11.30 und von 13.00 bis 16.30 Uhr

Brockenhaus Zug

Samstag, 22. Dezember 2018: Geöffnet von 9.00 bis 13.00 Uhr
Vom 24. Dezember 2018 bis und mit 2. Januar 2019 ist das Brockenhaus geschlossen.
Brockenhaus Annahme: Gleiche Öffnungszeiten wie Ökihof Zug
Das Personal vom Ökihof bedankt sich bei Ihnen und wünscht Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Zug, 14. Dezember 2018 Baudepartement Stadt Zug

854828

Längere Öffnungszeiten in gastgewerblichen Betrieben

In der Abteilung Sicherheit und Verkehr der Einwohnergemeinde Stadt Zug, Zeughausgasse 9, liegt folgendes Gesuch betreffend generell längeren Öffnungszeiten zur Einsicht auf:
B&B Sportsbar, Dammstrasse 25, 6300 Zug; Gesuchstellerin: Baraulac AG, Postplatz 2, 6300 Zug, beantragte längere Öffnungszeiten:
Montagabend bis Dienstagmorgen 02.00 Uhr, Dienstagabend bis Mittwochmorgen 02.00 Uhr, Mittwochabend bis Donnerstagmorgen 02.00 Uhr, Donnerstagabend bis Freitagmorgen 02.00 Uhr, Freitagabend bis Samstagmorgen 02.00, Samstagabend bis Sonntagmorgen 02.00 Uhr und Sonntagabend bis Montagmorgen 02.00 Uhr.
Einsprachen sind gemäss § 13 des Gastgewerbegesetzes innert der Auflagefrist schriftlich und im Doppel dem Stadtrat von Zug, Postfach, 6301 Zug, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.
Die Auflage- und Einsprachefrist gilt bis und mit Donnerstag, 27. Dezember 2018.

Zug, 7. Dezember 2018 Sicherheit und Verkehr Stadt Zug

853680

Stellenausschreibung

«Lernen verstehen»

Dieser Jahresschwerpunkt begleitet alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie alle Schülerinnen und Schüler der Stadtschulen Zug durch das Schuljahr 2018/2019.
Infolge Pensionierung des jetzigen Stelleninhabers suchen wir für die Co-Leitung der Schuleinheit Zentrum auf 1. August 2019 eine Führungspersönlichkeit mit pädagogischem Hintergrund als

Schulleiterin/Schulleiter 60%

Das Pensum kann bis 100% mit Unterrichtstätigkeit ergänzt werden.

Als Co-Leiterin/-Leiter haben Sie die personelle Verantwortung für die rund 30 Lehrpersonen des Zyklus 2 der Schuleinheit Zentrum und sind für die Hausleitung der Schule Kirchmatt zuständig. Sie arbeiten eng mit der Co-Schulleiterin zusammen, welche die personelle Verantwortung für die Lehrpersonen des Zyklus 1 der Schuleinheit Zentrum innehat.
Ihre hauptsächlichen Aufgaben: Pädagogische, personelle, administrative und organisatorische Führung; Sicherung und Optimierung der Schulqualität; pädagogische Weiterentwicklung.
Wir erwarten: Anerkanntes Diplom als Lehrperson und Schulleiterausbildung; Freude und Wille zur Führungs- und Leitungstätigkeit in einer Co-Leitung, mental belastbare und integre Persönlichkeit; Flexibilität und organisatorisches Geschick; Kommunikationsstärke, hohe Sozialkompetenz.
Wir bieten Ihnen: Vielseitige Kaderposition; Mitwirkungsmöglichkeiten und Einbindung in der städtischen Gesamtschulleitung; sorgfältige Einführung in die neue Aufgabe; gute Anstellungsbedingungen und Sozialleistungen.
Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und dem Vermerk «Schulleitung Zentrum» bis 20. Dezember 2018 an Urs Landolt, Rektor der Stadtschulen Zug, Postfach, 6301 Zug. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Esther Brandenberg, Prorektorin, Telefon 041 728 21 43, zur Verfügung.

Zug, 7. Dezember 2018 Einwohnergemeinde Zug
Stadtschulen

854274

Stellenausschreibung

Sind Sie vielseitig interessiert, haben eine rasche Auffassungsgabe und schätzen den lebhaften Betrieb in einem grossen und vielseitigen Betreibungsamt? Setzen Sie sich gerne mit rechtlichen Grundlagen auseinander und haben eine Affinität für Zahlen? Das Betreibungsamt ist für sämtliche Betreibungsverfahren in der Stadt Zug und für die Gemeinde Steinhausen zuständig und wir suchen für unser eingespieltes Team per sofort oder nach Vereinbarung eine engagierte Persönlichkeit als:

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Betreibungsamt, 80%

befristet (JobID 17511)

Ihre Hauptaufgaben: Beraten der Kunden am Schalter und am Telefon; Ausfertigen von betreibungsamtlichen Dokumenten; Führen des Firmenverzeichnisses; Erledigung von allgemeinen Sekretariatsarbeiten.
Das bringen Sie mit: Abgeschlossene kaufmännische Grundausbildung; Interesse an rechtlichen Fragen (Fachkenntnisse/SchKG-Kenntnisse); stilsicheres Deutsch und Zahlenflair; exakte und zuverlässige Arbeitsweise sowie rasche Auffassungsgabe; eine motivierte, selbstständige, belastbare Persönlichkeit.
Wir bieten Ihnen: Interessante und kontaktorientierte Tätigkeit sowie ein aufgestelltes Team; eine sorgfältige Einführung in das Arbeitsgebiet; einen modern eingerichteten Arbeitsplatz in der Nähe des Bahnhofs; fortschrittliche Anstellungsbedingungen; befristete Anstellung für ein Jahr mit Option auf Festanstellung.
Wir freuen uns auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 4. Januar 2019 an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst (E-Mail: personaldienst@stadtzug.ch) vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 17511). Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Cornelia Löhri, Leiterin Betreibungsamt, Telefon 041 728 21 32, gerne zur Verfügung.

Zug, 14. Dezember 2018 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

854703

Stellenausschreibung

«Lernen verstehen»

Dieser Jahresschwerpunkt begleitet alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie alle Schülerinnen und Schüler der Stadtschulen Zug durch das Schuljahr 2018/2019.
Infolge Pensionierung des jetzigen Stelleninhabers suchen wir für die Leitung der Schule Oberwil auf 1. August 2019 eine Führungspersönlichkeit mit pädagogischem Hintergrund als

Schulleiterin/Schulleiter 60%

(Das Pensum kann bis 100% mit Unterrichtstätigkeit ergänzt werden.)

In der Schule Oberwil werden 210 Schülerinnen und Schüler vom Kindergarten bis zur 6. Klasse von 28 Lehrpersonen in 11 altersdurchmischten Doppelklassen unterrichtet.
Ihre hauptsächlichen Aufgaben: Pädagogische, personelle, administrative und organisatorische Führung der Schule; Sicherung und Optimierung der Schulentwicklung und Schulqualität; pädagogische Weiterentwicklung.
Wir erwarten: Anerkanntes Diplom als Lehrperson und Schulleiterausbildung; Freude und Wille zur Führungs- und Leitungstätigkeit; mental belastbare und integere Persönlichkeit; Flexibilität und organisatorisches Geschick; Kommunikationsstärke, hohe Sozialkompetenz.
Wir bieten Ihnen: Vielseitige Kaderposition; Mitwirkungsmöglichkeiten und Einbindung in der städtischen Gesamtschulleitung; sorgfältige Einführung in die neue Aufgabe; gute Anstellungsbedingungen und Sozialleistungen.
Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit Foto, den üblichen Unterlagen und dem Vermerk «Schulleitung Oberwil» bis 20. Dezember 2018 an Urs Landolt, Rektor der Stadtschulen Zug, Ägeristrasse 7, Postfach, 6301 Zug. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Esther Brandenberg, Prorektorin Kindergarten- und Primarstufe (Telefon 041 728 21 43) zur Verfügung.

Zug, 7. Dezember 2018 Stadtschulen Zug
www.stadtschulenzug.ch

854143

Stellenausschreibung

«Lernen Verstehen»

Dieser Leitsatz begleitet alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie alle Schülerinnen und Schüler der Stadtschulen Zug durch das Schuljahr 2018/2019.
Die Heilpädagogische Schule der Stadt Zug bietet Unterricht, Therapie und Betreuung für rund 50 Kinder und Jugendliche mit einer kognitiven Beeinträchtigung oder Mehrfachbehinderung zwischen 4 und 18 Jahren.
Wir suchen für das Schuljahr 2019/2020

5 Jahrespraktikantinnen/Jahrespraktikanten

(35-40 Stunden pro Schulwoche an 5 Tagen, entspricht einem 70- bis 80%-Pensum)

Ihre Aufgaben umfassen: Mithilfe in der Aufsicht, Betreuung und Förderung unserer Kinder und Jugendlichen auf der Grundlage unseres Schulkonzeptes; Einsatz in einem Schullager und einer Sportwoche.
Sie verfügen über: Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen; Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit einer Beeinträchtigung; Offenheit für die Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team.
Wir bieten: Vorpraktikum/Jahrespraktikum für eine pädagogische oder soziale Ausbildung; eine vielfältige und spannende Tätigkeit; ein engagiertes und kooperatives Team; interne Fortbildungsmöglichkeiten.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen bis 17. Dezember 2018 an die Schulleiterin der Heilpädagogischen Schule Zug: Brigitte Portmann, Schulzentrum Maria Opferung, Klosterstrasse 2a, 6300 Zug, Telefon 041 725 41 50, brigitte.portmann@ stadtschulenzug.ch

Zug, 7. Dezember 2018 Einwohnergemeinde Zug
Stadtschulen

854510

Stellenausschreibung

«Lernen verstehen»

Dieser Leitsatz begleitet alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie alle Schülerinnen und Schüler der Stadtschulen Zug durch das Schuljahr 2018/2019.
Die Heilpädagogische Schule der Stadt Zug bietet Unterricht, Therapie und Betreuung für rund 50 Kinder und Jugendliche mit einer kognitiven Beeinträchtigung und/oder Mehrfachbehinderung zwischen 4 und 18 Jahren.
Als Ergänzung des Teams der freiwilligen schulergänzenden Freizeitbetreuung suchen wir für das Schuljahr 2019/2020 einen

Sozialpädagogen mit 50- bis 60%-Pensum

Ihre hauptsächlichen Aufgaben: Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit einer kognitiven Beeinträchtigung während der Öffnungszeiten (Montag bis Freitag 12.00-18.00 Uhr) in den Schulwochen; Mitgestaltung von Ausflügen und Anlässen der HPS Zug; Einsätze im FerienZugPlus, einem integrativen Betreuungsangebot in den Schulferien; Stellvertretung der Bereichsleitung Freizeitbetreuung.
Wir erwarten: Ausbildung in Sozialpädagogik oder vergleichbare, anerkannte Ausbildung; praktische Erfahrung mit Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigung; Sicherheit und Standfestigkeit in komplexen pädagogischen Situationen; Selbstständigkeit, Offenheit und Flexibilität; aufgrund der Teamzusammensetzung werden männliche Bewerber unter vierzig Jahren bevorzugt.
Wir bieten Ihnen: Eine längerfristige, vielfältige und spannende Tätigkeit; ein engagiertes und kooperatives Team; Weiterbildungsmöglichkeiten und Supervision.
Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen bis 11. Januar 2019 an Urs Landolt, Rektor Stadtschulen Zug, Ägeri- strasse 7, Postfach 1258, 6301 Zug. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Brigitte Portmann, Schulleiterin der Heilpädagogischen Schule (Telefon 041 725 41 50) gerne zur Verfügung.

Zug, 14. Dezember 2018 Einwohnergemeinde Zug
Stadtschulen

854914

Öffnungszeiten der Bibliothek Zug

Über Weihnachten (Montag, den 24. Dezember bis einschliesslich Mittwoch, den 26. Dezember 2018) und Neujahr (Montag, den 31. Dezember 2018 bis einschliesslich Mittwoch, den 2. Januar 2019) bleibt die Bibliothek Zug geschlossen.
Am verkaufsoffenen Sonntag, den 23. Dezember 2018 ist die Bibliothek (ausser Studienbibliothek) von 11.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Geniessen Sie entspannt den Sonntag bei gratis Kaffee, Gipfeli und der Sonntagspresse in der Bibliothek Zug!

Zug, 14. Dezember 2018 Bibliothek Zug

853918