Amtlich / Einwohnergemeinden

12. Sitzung des Grossen Gemeinderats von Zug

Die Sitzung des Grossen Gemeinderats von Zug am Dienstag, 14. Dezember 2021 wird im Theater Casino Zug durchgeführt, 14.00 Uhr. GGR-Sitzungen sind öffentlich.

Traktanden

1. Genehmigung der Traktandenliste und des Protokolls Nr. 11 vom 30. November 2021
2. Eingänge parlamentarische Vorstösse und Eingaben
3. Überweisung
Postulat der Fraktion Alternative-CSP vom 25. November 2021 betreffend «Optimierung von Lichtsignalanlagen».
4. Budget 2022 und Finanzplan 2022-2025
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2686 vom 19. Oktober 2021
Bericht und Antrag der Geschäftsprüfungskommission Nr. 2686.1 vom 15. November 2021
5. Kenntnisnahme Schulraumplanungsstrategie 2040 - Evaluation neue Schulareale
Bericht des Stadtrats Nr. 2685 vom 14. September 2021
Bericht und Antrag der Bau- und Planungskommission Nr. 2685.2 vom 3. November 2021
Bericht und Antrag der Geschäftsprüfungskommission Nr. 2685.1 vom 26. Oktober 2021
6. Motion der FDP-Fraktion vom 9. November 2016 betreffend «Pflege Rechtssammlung Stadt Zug», Erfüllung des teilweise erheblich erklärten Motionsbegehrens, Aufhebung verschiedener gegenstandsloser Gemeinderatsbeschlüsse und Abschreibung des Vorstosses
Bericht des Stadtrats Nr. 2455.2 vom 16. November 2021
7. Postulat der SVP-Fraktion vom 18. Mai 2021 betreffend «Lotsendienst beim Bundesplatz»
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2695 vom 26. Oktober 2021
8. Interpellation der SVP-Fraktion vom 21. April 2021 betreffend «Stimmen Worte und Taten überein - plant der Stadtrat Verkehrsbehinderungen während er das öffentlich verneint?»
Antwort des Stadtrats Nr. 2694 vom 16. November 2021
9. Motion Dagmar Amrein, ALG, und Mitunterzeichnende vom 6. September 2021 betreffend «Besondere Zeiten erfordern besondere Taten!».
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2697 vom 23. November 2021
10. Mitteilungen

Zug, 3. Dezember 2021 Tabea Zimmermann Gibson,
Präsidentin Grosser Gemeinderat
Martin Würmli, Stadtschreiber

896909

Abfuhrplan und Öffnungszeiten Ökihof - Mariä Empfängnis

Die Abfuhr von Hauskehricht vom Mittwoch, 8. Dezember 2021 entfällt. Die Tour 1 wird am Dienstag, 7. Dezember 2021 vorgeholt. Die Tour 2 wird am Donnerstag, 9. Dezember 2021 nachgeholt.
Der Ökihof Furenmatt ist über Mariä Empfängnis wie folgt geöffnet:
Dienstag, 7. Dezember 2021: 13.30-16.30 Uhr
Mittwoch, 8. Dezember 2021: Geschlossen
Donnerstag, 9. Dezember 2021: 13.30-16.30 Uhr
Wir verweisen auf das Entsorgungsmerkblatt mit den entsprechenden Datumsangaben.

Cham, 26. November 2021 Einwohnergemeinde Cham, Werkhof

896503

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug, Submission Hochbau, zu Hdn. von Submission Hochbau, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70,E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Submission Hochbau, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
10. Dezember 2021
Bemerkungen: Allfällige Fragen werden bis zum 17. Dezember 2021 schriftlich beantwortet (unter Wahrung der Anonymität)
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 14. Januar 2022, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Abgabe in verschlossenem Umschlag mit Vermerk «Submission Hochbau - BKP 230 - Notzimmer»
1.5 Datum der Offertöffnung
14. Januar 2022
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Staatsvertragsbereich
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
230 Elektroanlagen
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
072_230 Elektroanlagen
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45311000 - Installation von Elektroanlagen
Baukostenplannummer (BKP): 23 - Elektroanlagen
2.6 Gegenstand und Umfang des Auftrags
Gemäss Aufgabenbeschrieb/Leistungsverzeichnis
2.7 Ort der Ausführung
Zug
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 4. April 2022, Ende: 31. Januar 2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 4. April 2022 und Ende 31. Januar 2024
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen
Sprachen für Angebote: Deutsch
Sprache des Verfahrens: Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
8 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 3. Dezember 2021 bis 14. Januar 2022
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
3.13 Durchführung eines Dialogs
Nein
4. Andere Informationen
4.8 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Zug, 3. Dezember 2021 Baudepartement Stadt Zug
48

896914

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug, Submission Hochbau, zu Hdn. von Submission Hochbau, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70,E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Submission Hochbau, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
10. Dezember 2021
Bemerkungen: Allfällige Fragen werden bis zum 17. Dezember 2021 schriftlich beantwortet (unter Wahrung der Anonymität)
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 14. Januar 2022, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Abgabe in verschlossenem Umschlag mit Vermerk «Submission Hochbau - BKP 250 - Notzimmer»
1.5 Datum der Offertöffnung
14. Januar 2022
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Staatsvertragsbereich
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
250 Sanitäranlagen
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
072_250 Sanitäranlagen
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45332000 - Installateurarbeiten und Verlegung von Abwasserleitungen,
45332200 - Wasserinstallationsarbeiten,
45332300 - Verlegen von Abwasserleitungen,
45332400 - Installation von Sanitäreinrichtungen
Baukostenplannummer (BKP): 25 - Sanitäranlagen
2.6 Gegenstand und Umfang des Auftrags
Gemäss Aufgabenbeschrieb/Leistungsverzeichnis
2.7 Ort der Ausführung
Zug
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 4. April 2022, Ende: 31. Januar 2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 4. April 2022 und Ende 31. Januar 2024
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen
Sprachen für Angebote: Deutsch
Sprache des Verfahrens: Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
8 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 3. Dezember 2021 bis 14. Januar 2022
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
3.13 Durchführung eines Dialogs
Nein
4. Andere Informationen
4.8 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Zug, 3. Dezember 2021 Baudepartement Zug
48

896915

Baugesuch

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• August Portmann AG, Baarerstrasse 36, 6300 Zug: Neugestaltung Haupteingang sowie Fassadensanierung beim Gebäude Assek.-Nr. 1626a auf GS-Nr. 2450, Lättichstrasse 6. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 3. Dezember 2021 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

896840

Baugesuch

Beim Empfang der Einwohnergemeinde Unterägeri liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Della Casa Bau GmbH, Rothusstrasse 21, 6331 Hünenberg: Neubau Mehrfamilienhaus mit Wohnungen, Gewerbefläche und Einstellhalle, inkl. Abbruch best. Gebäude Assek.-Nrn. 300a, 300b, 300c und 300d, GS-Nr. 646, Zugerstrasse 7. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.

Die Baugesuchsunterlagen können auch digital bei der Abteilung Bau angefordert werden (marlene.friedrich@unteraegeri.ch).

Einsprachen gegen Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Unterägeri, 6314 Unterägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Unterägeri, 3. Dezember 2021 Gemeindeverwaltung Unterägeri
Bau

896787

Baugesuch

Im Foyer des Rathauses, Bahnhofstrasse 3, liegen folgende Baugesuchsunterlagen zur Einsichtnahme auf:
• Doris und Heinz Hug-Kottmann, Blickensdorferstrasse 18, 6312 Steinhausen; vertreten durch Anton Bachmann AG, Buonaserstrasse 32, 6343 Rotkreuz: Ersatz Ölheizung durch Luft-Wasser-Wärmepumpe, GS-Nr. 607, Blickensdorferstrasse 18. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021.
Einsprachen mit Antrag und Begründung sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Zug schriftlich beim Gemeinderat Steinhausen einzureichen.

Steinhausen, 3. Dezember 2021 Gemeinde Steinhausen
Bau und Umwelt

896816

Baugesuch

Auf der Gemeindekanzlei Walchwil liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Andreas Schaub, Surenweg 7, 6318 Walchwil: Installation einer PV-Anlage an bestehende Stützmauer, Surenweg 7, GS-Nr. 730. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Walchwil, 26. November 2021 Gemeinde Walchwil
Abteilung Bau/Planung

896580

Baugesuch

Auf der Gemeindekanzlei Walchwil liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Helmuth Naunheim, Hörndlirain 24, 6318 Walchwil: Ersetzen bestehender Palisadenwand durch Betonmauer, Hörndlirain 24, Assek.-Nr. 946a, GS-Nr. 1375. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Walchwil, 3. Dezember 2021 Gemeinde Walchwil
Abteilung Bau/Planung

896769

Baugesuche

In der Abteilung Planung und Hochbau, Dorfplatz 6, 6330 Cham, Planauflage, liegt folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Renate und Peter Gisler, Klostermatt 8, 6330 Cham: Sanierung und Umbau Reihen-Einfamilienhaus, Aussenpool, Pavillon, St. Jakobstrasse 66, 6330 Cham, Assek.-Nr. 995a, GS-Nr. 1866. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
• Einwohnergemeinde Cham, Mandelhof, Postfach 265, 6330 Cham: Vertreten durch NORAG Zug AG, Alpenblick 3, 6330 Cham: Sanierung Kleinschulhaus Enikon, Enikerweg 8, Cham, Assek.-Nr. 836a, GS-Nr. 1587. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 4 und 35 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) dem Gemeinderat im Doppel einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Cham, 26. November 2021 Planung und Hochbau

896685

Baugesuche

Beim Empfang der Einwohnergemeinde Unterägeri liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Als Vertretung Iten-Arnold Elektro AG, Gewerbestrasse 20, 6314 Unterägeri: Aufbau Photovoltaikanlage aufs Dach, GS-Nr. 2358, Ahornstrasse 24 und 26/Zimmelstrasse 23 und 25. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021.
• Der Projektverfasser: Daluz Gonzalez Architekten AG, Mühlebachstrasse 28, 8008 Zürich: Abbruch best. Gebäude (Assek.-Nrn. 746a, 746b und 746c) und Neubau Einfamilienhaus, GS-Nr. 830, Waldhofstrasse 8. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
• Der Projektverfasser: AIO-Solar GmbH, Grindel 3, 6017 Ruswil: Neubau Pergola mit Photovoltaik-Anlage, Aufbau Photovoltaik-Anlage aufs Dach, Aufbau Photovoltaik-Anlage an Garagenfront, GS-Nr. 1913, Assek.-Nr. 1497a, Waldhofstrasse 33. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
• AIO-Solar GmbH, Grindel 3, 6017 Ruswil: Aufbau Photovoltaikanlage aufs Dach, GS-Nr. 97, Wydenstrasse 18a und 18b. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021.

Die Baugesuchsunterlagen können auch digital bei der Abteilung Bau angefordert werden (marlene.friedrich@unteraegeri.ch).

Einsprachen gegen Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Unterägeri, 6314 Unterägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Unterägeri, 26. November 2021 Gemeindeverwaltung Unterägeri
Bau

896487

Baugesuche

Im Eingangsbereich der Gemeindeverwaltung Risch liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Hans Stadelmann, Ringstrasse 6, 6343 Rotkreuz: Carport beim Einfamilienhaus Assek.-Nr. 879a, GS-Nr. 905, Ringstrasse 6, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
• Bernet & Bernet Architektur AG, Luzernerstrasse 1, 6403 Küssnacht am Rigi: Ersatzbau Zweifamilienhaus Assek.-Nr. 130a, GS-Nr. 321, Seestrasse 8, Buonas. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
• Immohirt Zug AG, Untermüli 5, 6300 Zug: Unterflurcontainer, GS-Nrn. 698 und 1926, Sunneblick 1-29, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Risch, 6343 Risch einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Rotkreuz, 26. November 2021 Gemeindeverwaltung Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

896564

Baugesuche

Im Stadthaus an der Gubelstrasse 22, am Empfangsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr nachstehende Baugesuche auf:
• Archtetage Architekten AG, Lättichstrasse 8, 6340 Baar: Abbruch Einfamilienhaus und Garage Assek.-Nr. 966a+b, Zugerbergstrasse 30, Neubau 2-Familienhaus mit Photovoltaikanlage auf dem Flachdach, Doppelgarage, Carport mit 2 Autoabstellplätzen, Velo- und Gerätehaus, Swimming-Pool auf der Westseite, Sitzplätze mit Pergolen West- und Südseite, Velobox und 1 Autoabstellplatz/Umschlagplatz Ostseite, GS-Nr. 1430, Zugerbergstrasse. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021.
• Bernold Christina und Alexander, Rosenbergstrasse 23, 6300 Zug; vertreten durch: Graberschiess Architekten GmbH, Chamerstrasse 12c, 6300 Zug: Abbruch Einfamilienhaus Assek.-Nr. 1314a, Rosenbergstrasse 23: Neubau Mehrfamilienhaus mit Garagen und Photovoltaikanlage, 1 Autoabstellplatz, GS-Nr. 1948, Rosenbergstrasse 23. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021.
• BG Ingenieure und Berater AG, Lindenstrasse 16, 6340 Baar: Vier Unterflurcontainer südwestlich Restaurant Baarerhof, GS-Nr. 488, Innere Güterstrasse. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021.
• Caduff-Keller Susanne, Chamer Fussweg 27, 6300 Zug; vertreten durch: Ralph Wipfli Architektur AG, Schulhausstrasse 1, 6330 Cham: Neubau Doppelgarage auf der Nordostseite Einfamilienhaus Assek.-Nr. 1128a, GS-Nr. 171, Chamer Fussweg 27. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021.
• Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG, Bundesgasse 35, 3001 Bern: Rückbau Splitgerät, Einbau eines Klimagerätes im Dachgeschoss, Wohn- und Geschäftshaus Assek.-Nr. 155a, GS-Nrn. 1022, 1023, Zeughausgasse 2. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021.
• Stadt Zug, Baudepartement, Tiefbau, Gubelstrasse 22, 6301 Zug; vertreten durch: Ochsner & Ochsner AG, Gubelstrasse 17, 6300 Zug: Einbau von WC-Anlage, GS-Nrn. 769, 774, Vorstadt, Katastrophenbucht. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021.
• Stadt Zug, Baudepartement, Tiefbau, Gubelstrasse 22, 6301 Zug: Ein Unterflurcontainer südlich der Einfahrt zur Autoeinstellhalle Überbauung Schönau, GS-Nr. 2629, Oberwiler Kirchweg. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021.
• Steinmetz Roland und Wucke Norma, Huzlenstrasse 69, 8604 Volketswil; vertreten durch: Blank Architektur AG, Nordstrasse 5, 6300 Zug: Balkonanbau mit Treppenabgang Südseite, Umbauten Reiheneinfamilienhaus Assek.-Nr. 3200a, GS-Nr. 4324, Neufrauenstein 12. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021.
• APG SGA Allgemeine Plakatgesellschaft AG, Giesshübelstrasse 4, 8027 Zürich: Eine F200 (171 cm x 128 cm) Plakatstelle doppelseitig, unbeleuchtet, quer zur Industriestrasse, GS-Nr. 382, Höhe V-Zug, Fabrikgebäude Bau 2+3. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 26. November 2021 Baudepartement Stadt Zug

896645

Baugesuche

Im Eingangsbereich der Gemeindeverwaltung Risch liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• DEKIMA S.A., Boulevard Emmanuel Servais 14, 2535 Luxembourg, Luxemburg: Änderung der Raumeinteilung im 3. OG und Aufstellen von zwei Klimaaussengeräten auf dem Flachdach des Gewerbebaus Assek.-Nr. 818a, GS-Nr. 1529, Riedstrasse 1, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
• Markus Bisegger, Am Sientalweg 4, 6343 Rotkreuz: Totalsanierung Attikawohnung sowie Ersatz eines Fensters beim Mehrfamilienhaus Assek.-Nr. 1043a, GS-Nr. 1897, Am Sientalweg 4, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021.
• SGGS-Präsident Urs Zimmermann, Grundstrasse 3, 6343 Rotkreuz; Projektverfasser Wismer + Partner AG, Grundstrasse 3, 6343 Rotkreuz: Unterflurcontainer Grundstrasse 3 und 19, GS-Nrn. 1530 und 1532, Grundstrasse, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Risch, 6343 Risch einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Rotkreuz, 3. Dezember 2021 Gemeindeverwaltung Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

896764

Baugesuche

Bei der Abteilung Bau und Sicherheit der Einwohnergemeinde Oberägeri, im Rathaus, liegen folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Projektverfasser: Mathis Meier Architekten AG, Hauptstrasse 4, 6315 Oberägeri: Umbau Wohn- und Geschäftshaus Assek.-Nr. 857a, Bachweg 7, Assek.-Nr. 857a, GS-Nr. 722. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
• Joos & Mathys Architekten AG, Sihlfeldstrasse 10, 8003 Zürich: Umbau des best. Einfamilienhauses Assek.-Nr. 1004a, Alisbachweg 6, Assek.-Nr. 1004a, GS-Nr. 995. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
• Karl Nussbaumer, Gyreggstrasse 6, 6315 Alosen: Vordachverlängerung mit Wellblechverkleidung bei best. Materialunterstand und Container-Überdachung, Gyreggstrasse 6, GS-Nr. 1155. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021.
• Stiftung schuLpLus, Mitteldorfstrasse 21, 6315 Oberägeri, Projektverfasser: Röck Baggenstos Architekten AG, Mühlegasse 18, 6340 Baar: Neubau Schulpavillon und Luft-/Wasser-Wärmepumpe unter Abbruch des best. Gebäudes Assek.-Nr. 358e, Mitteldorfstrasse 23, Assek.-Nr. 358e, GS-Nr. 387. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
• Ida Imholz, Albisstrasse 17, 6340 Baar, Projektverfasser: Mathis Meier Architekten AG, Hauptstrasse 4, 6315 Oberägeri, Ersatzneubau Mehrfamilienhaus unter Abbruch des best. Gebäudes Assek.-Nr. 541a, Hofmattstrasse 17, Assek.-Nr. 541a, GS-Nr. 444. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Oberägeri, Alosenstrasse 2, 6315 Oberägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Oberägeri, 3. Dezember 2021 Abteilung Bau und Sicherheit

896945

Baugesuche

Im Stadthaus an der Gubelstrasse 22, am Empfangsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr nachstehende Baugesuche auf:
• CSL Partner Architekten AG, Marktgasse 15, 6340 Baar: Abbruch Einfamilienhaus und Doppelgarage Assek.-Nr. 1631a, Neubau Einfamilienhaus mit Doppelgarage und Photovoltaikanlage, Wendeplatz, GS-Nr. 657, Weinbergstrasse. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021.
• Göbli Immobilien AG, Poststrasse 4a, 6300 Zug: Neubau Wohnüberbauung Göbli, zwei Mehrfamilienhäuser, Baubereich Haus C+D, mit Autoeinstellhalle, Photovoltaikanlagen, 4 Autoabstellplätze, Veloabstellplätze, Zufahrtsbrücke, GS-Nr. 4994, Göblistrasse. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021
• Häfliger Bernadette und Hanspeter, Ägeristrasse 62, 6300 Zug: Terrassenvergrösserung auf der Nordwestseite Einfamilienhaus Assek.-Nr. 1392a, GS-Nr. 2072, Ägeristrasse 62. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021.
• Institut Montana Zugerberg AG, Schönfels 5, 6300 Zug; vertreten durch: Röck Baggenstos Architekten AG, Mühlegasse 18e, 6340 Baar: Abbruch Schulpavillon Assek.-Nr. 641h, Neubau Schulpavillon befristet, GS-Nr. 1849, Schönfels/Zugerberg. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021.
• Jego AG, Rothusstrasse 5b, 6331 Hünenberg: Einbau Garagentor an bestehender Baute Wohnhaus und Autounterstand, Assek.-Nr. 4151a+b, GS-Nr. 1602, Artherstrasse 193. Ausserhalb der Bauzonen. Landwirtschaftszone. Koord. 2680617/1220492. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021.
• Rüttimann Isabel Architekten, Artherstrasse 137a, 6317 Oberwil:. Abbruch Aussentreppe Nord, Anbau Ost und Überdachung Süd, Balkonanbau Nord- und Wintergarten Westseite, Autounterstand Ostseite, Photovoltaikanlage auf der Westseite, Umbauten Mehrfamilienhaus Assek.-Nr. 618a, Saunaeinbau im Neben-/Kellergebäude Assek.-Nr. 618d, GS-Nr. 1384, Artherstrasse 16. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021.
• Stadt Zug, Finanzdepartement, Immobilien, Gubelstrasse 22, 6301 Zug: Vergrösserung Aussengeräteschrank auf der Nordwestseite Turnhalle mit Aula, Schulanlage Kirchmatt, Assek.-Nr. 2288b, GS-Nr. 1345, Kirchmattstrasse 11. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021.
• Stadt Zug, Finanzdepartement, Immobilien, Gubelstrasse 22, 6301 Zug: Vergrösserung Aussengeräteraum, neue Rampe und Erneuerung Aussentreppe Westseite, Schulpavillon, Assek.-Nr. 2180b, GS-Nr. 3172, Gimenenstrasse 9. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021.
• Stadt Zug, Baudepartement, Hochbau, Gubelstrasse 22, 6301 Zug: Ersatz und Erhöhung Rauchwärmeabzugsklappen, Anpassung Aussentreppen und Gelände, Umbauten und Sanierung, Sporthalle Herti, Assek.-Nr. 3432a, GS-Nr. 36, General-Guisan-Strasse 2. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021.
• Zengaffinen André, Lüssirainstrasse 65, 6300 Zug: Luft-Wasser-Wärmepumpe auf der Südostseite, Ersatz Ölheizung, Reiheneinfamilienhaus Assek.-Nr. 3477a, GS-Nr. 4255, Lüssirainstrasse 65. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021.
• Lustenberger Andrea, Landhausweg 9, 6300 Zug: Abgestütztes Glasdach mit integrierter Sonnenstore auf der Westseite Einfamilienhaus Assek.-Nr. 1675a, GS-Nr. 2268, Landhausweg 9. Abgeänderte Pläne. Carport Nordseite, Erweiterung Trockenmauer. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021.
• V-Zug Infra AG, Industriestrasse 66, 6302 Zug: Abbruch Produktionshalle Nord, Assek.-Nr. 931y, Industriestrasse. Neubau Technologie Cluster, Zephyr Zentral Ost, Produktions- und Lagergebäude mit PV-Anlagen, GS-Nr. 1766, Industriestrasse. Abgeänderte Pläne. Vergrösserung Lüftungszentrale und PV-Anlage, Oblicht mit PV-Anlage. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 3. Dezember 2021 Baudepartement Stadt Zug

896966

Baugesuche

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• SympaHaus AG, Rothenring 22, 6051 Luzern, als Projektverfasser: Neubau Doppeleinfamilienhaus auf den GS-Nrn. 614 und 4469, Blumenweg 15. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
• dam project ag, Sonnhaldenstrasse 73, 6331 Hünenberg, Projektverfasser TOMIC & HORAT Architektur Bauleitung GmbH, Hinterbergstrasse 56, 6312 Steinhausen: Abbruch Gebäude Assek.-Nr. 1041a sowie Neubau Mehrfamilienhaus auf GS-Nr. 1110, Dorfstrasse 40b, 6319 Allenwinden. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
• Medela AG, Lättichstrasse 4b, 6341 Baar: Interne Umbauten sowie Lüftungsanlage auf dem Gebäude Assek.-Nr. 1916a auf GS-Nr. 2016, Lättichstrasse 4b. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
• Arno Matter, Rebmattstrasse 3, 6340 Baar: Anbau beim Gebäude Assek.-Nr. 1787a auf GS-Nr. 2781, Rebmattstrasse 3. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
• Irène und Beat Suter-Andermatt, Chlingenstrasse 1, 6340 Baar: Aufstockung sowie Anbau Erschliessungstreppe beim Gebäude Assek.-Nr. 1519a auf GS-Nr. 1922, Chlingenstrasse 1. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
• The Great GmbH, Sihlbruggstrasse 148, 6341 Baar: Einbau Restaurant im Gewerbegebäude Assek.-Nr. 2136a auf GS-Nr. 3139, Sihlbruggstrasse 148. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021.
• René und Esther Tomic, Aberenrain 44, 6340 Baar: Anbau Garage sowie Erhöhung Natursteinmauer beim Gebäude Assek.-Nr. 1372a auf GS-Nr. 2279, Aberenrain 44. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
• Einwohnergemeinde Baar, Abteilung Sicherheit/Werkdienst, Rathausstrasse 6, 6340 Baar: Unterflurcontainer auf GS-Nr. 1164, Leihgasse 20. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
• Acklin Metall- und Stahlbau AG, Industriestrasse 59, 6300 Zug, als Projektverfasser: Vordach mit Seitenwand beim Reihenhaus Assek.-Nr. 1530a auf GS-Nr. 1883, Aberenterrasse 15. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
• Hans und Roman Küng, Schmidtli, 6314 Neuägeri: Anbau Grillhaus beim Gebäude Assek.-Nr. 1775a auf GS-Nr. 949, Schmidtli, 6314 Neuägeri, Koordinaten 2685032/1223212, Bauvorhaben ausserhalb der Bauzonen. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 26. November 2021 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

896546

Baugesuche - Amtsblattausschreibungen Weihnachten 2021

Publikationen von Baugesuchen während der Weihnachtszeit führen häufig dazu, dass Betroffene von ihren Einsprachemöglichkeiten kaum oder gar nicht Gebrauch machen können.
Im Dezember 2021 gilt daher folgende Regelung:
Am 24. Dezember 2021 werden nur Baugesuche publiziert, die bereits in der Vorwoche erstmals publiziert waren.
Das Amtsblatt Nr. 52/2021 vom 31. Dezember 2021 fällt aus.
Die letzte Möglichkeit zur Ausschreibung von Baugesuchen für das Jahr 2021 sind die Ausgaben des Amtsblatts Nr. 50 und 51 vom 17. Dezember 2021 und 24. Dezember 2021.
Für diese Ausschreibungen müssen Baugesuche bis spätestens Donnerstag, 9. Dezember 2021, 17.00 Uhr, der Einwohnergemeinde Hünenberg, Abteilung Bau und Planung, Chamerstrasse 11, 6331 Hünenberg, eingereicht werden.

Hünenberg, 26. November 2021 Bau und Planung

895938

Beschluss des Grossen Gemeinderats von Zug Nr. 1736

betreffend Zug Tourismus; Gewährung eines jährlich wiederkehrenden Beitrags für die Jahre 2022 bis 2025

Der Grosse Gemeinderat von Zug beschliesst in Kenntnis von Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2684 vom 14. September 2021:
1. Dem Verein Zug Tourismus wird für die Erfüllung der beiliegenden Leistungsvereinbarung für die Jahre 2022 bis 2025 ein jährlich wiederkehrender Beitrag von Fr. 190000.- bewilligt.
2. Fallen die Einnahmen aus den Beherbergungsabgaben der Stadt Zug mindestens 20% unter die Einnahmen des Vorjahres, wird der Verein Zug Tourismus für die fehlenden Einnahmen von der Stadt Zug entschädigt.
3. Der Betrag wird der Erfolgsrechnung, Konto 3635.10/1800, Zug Tourismus, belastet.
4. Dieser Beschluss tritt sofort in Kraft. Er wird im Amtsblatt des Kantons Zug veröffentlicht und in die Amtliche Sammlung der Ratsbeschlüsse aufgenommen.
5. Mit dem Inkrafttreten dieses Beschlusses wird der Beschluss des Grossen Gemeinderates von Zug Nr. 1296 betreffend Zug Tourismus, wiederkehrender Jahresbeitrag, vom 25. Juni 2002 (SRZ 232.7) aufgehoben.
6. Der Stadtrat wird mit dem Vollzug beauftragt und ermächtigt, die beiliegende Leistungsvereinbarung mit dem Verein Zug Tourismus zu unterzeichnen.
7. Der Stadtrat wird mit dem Vollzug beauftragt.
8. Gegen diesen Beschluss kann
a) gemäss § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes in Verbindung mit §§ 39 ff. des Verwaltungsrechtpflegegesetzes beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdefrist beträgt 20 Tage und der Fristenlauf beginnt am Tag nach der Veröffentlichung im Amtsblatt. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
b) gemäss § 17bis des Gemeindegesetzes in Verbindung mit §§ 67 ff. des Wahl- und Abstimmungsgesetzes wegen Verletzung des Stimmrechts beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Stimmrechtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdefrist beträgt zehn Tage und der Fristenlauf beginnt am Tag nach der Veröffentlichung im Amtsblatt. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 3. Dezember 2021 Tabea Zimmermann Gibson, Präsidentin
Martin Würmli, Stadtschreiber

896918

Beschluss des Grossen Gemeinderats von Zug Nr. 1737

betreffend Verwendung Ertragsüberschuss 2019: Massnahmen zur Milderung der wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus, weitere Verwendung; Nachtragskredit (3. Runde)

Der Grosse Gemeinderat von Zug beschliesst in Kenntnis von Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2617.4 vom 28. September 2021:
1. Der Verwendung der finanziellen Mittel aus dem Coronafonds gemäss Vorlage Nr. 2617.4 wird zugestimmt.
2. Der Totalbetrag von Fr. 643710.36 wird der Erfolgsrechnung belastet. Das Budget 2021 wird somit überschritten. Die entstehenden Budgetüberschreitungen werden in der Jahresrechnung 2021 begründet.
3. Die Fondsentnahmen im Zuständigkeitsbereich des Stadtrates im Gesamtbetrag von Fr. 197140.30 werden zur Kenntnis genommen.
4. Dieser Beschluss tritt sofort in Kraft. Er wird im Amtsblatt des Kantons Zug veröffentlicht und in die Amtliche Sammlung der Ratsbeschlüsse aufgenommen.
5. Der Stadtrat wird mit dem Vollzug beauftragt.
6. Gegen diesen Beschluss kann
a) gemäss § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes in Verbindung mit §§ 39 ff. des Verwaltungsrechtpflegegesetzes beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdefrist beträgt 20 Tage und der Fristenlauf beginnt am Tag nach der Veröffentlichung im Amtsblatt. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
b) gemäss § 17bis des Gemeindegesetzes in Verbindung mit §§ 67 ff. des Wahl- und Abstimmungsgesetzes wegen Verletzung des Stimmrechts beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Stimmrechtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdefrist beträgt zehn Tage und der Fristenlauf beginnt am Tag nach der Veröffentlichung im Amtsblatt. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 3. Dezember 2021 Tabea Zimmermann Gibson, Präsidentin
Martin Würmli, Stadtschreiber

896919