Amtlich / Kantonale Mitteilungen

Abhandengekommene Wertpapiere und andere Titel

Kraftloserklärung Aktienzertifikat, lautend auf Nestlé AG mit Sitz in Vevey und Cham

Die aufgeführten Titel sind innert der genannten Frist nicht vorgewiesen worden und werden hiermit kraftlos erklärt.
Aktienzertifikat Nr. 11.176.082.9 über 12500 Namenaktien im Nominalwert von je Fr. 0.10 der Nestlé AG mit Sitz in Vevey und Cham
Ergänzende rechtliche Hinweise:
Art. 19 ZPO i.V.m. Art. 43 Abs. 1 ZPO, Art. 249 lit. d Ziff. 10 ZPO (Art. 865 ZGB) bzw. Art. 250 lit. d Ziff. 1 ZPO (Art. 971 ff. OR)
Kontaktstelle:
Kantonsgericht Zug, Einzelrichter, Aabachstrasse 3, 6300 Zug
Bemerkungen:
ES 2021 623 (Entscheid vom 6. Mai 2022)

Zug, 13. Mai 2022 Kantonsgericht Zug
Einzelrichter

902716

Abhandengekommene Wertpapiere und andere Titel

Aufruf Aktienzertifikat, lautend auf Nestlé AG mit Sitz in Vevey und Cham

1. Veröffentlichung
Aktienzertifikat Nr. 115818 über 300 Namenaktien im Nominalwert von je Fr. 0.10 der Nestlé AG mit Sitz in Vevey und Cham
Rechtliche Hinweise:
Die aufgeführten Wertpapiere und anderen Titel werden vermisst. Die unbekannten Inhaber oder Gläubiger werden hiermit aufgefordert, die erwähnten Titel innert der angegebenen Auskündungsfrist der Kontaktstelle vorzulegen resp. sich zu melden, ansonsten diese kraftlos erklärt werden.
Publikation nach Art. 983 und 984 OR - Art. 865 ZGB
Ergänzende rechtliche Hinweise:
Art. 19 ZPO i.V.m. Art. 43 Abs. 1 ZPO, Art. 249 lit. d Ziff. 10 ZPO (Art. 865 ZGB) bzw. Art. 250 lit. d Ziff. 1 ZPO (Art. 971 ff. OR)
Dauer der Auskündigung: 6 Monate ab dem ersten Veröffentlichungsdatum
Ablauf der Auskündigung: 30. November 2022
Kontaktstelle:
Kantonsgericht Zug, Einzelrichter, Aabachstrasse 3, 6300 Zug
Bemerkungen:
ES 2022 332

Zug, 13. Mai 2022 Kantonsgericht Zug
Einzelrichter

902718

Amtsblatt - Vorgezogener Annahmeschluss in der Woche 21

Vorverlegung der Annahme amtlicher Publikationen für die Ausgabe Nr. 21

Wegen des Feiertages «Auffahrt» vom Donnerstag, 26. Mai 2022 sind amtliche Publikationen für die Ausgabe Nr. 21 (Erscheinungsdatum: Freitag, 27. Mai 2022) bis Dienstag, 24. Mai 2022, 11.00 Uhr, aufzugeben.

Zug, 13. Mai 2022 Die Staatskanzlei

902748

Ausbildungszentrum Schönau - Tag der offenen Tür

Die Bevölkerung ist eingeladen, das Ausbildungszentrum Schönau zu besichtigen. Die Zivilschutzorganisation des Kantons Zug, die Zuger Polizei, der Rettungsdienst Zug, die Gebäudeversicherung Zug und die Feuerwehr Cham präsentieren sich vor Ort.
Wann: Samstag, 14. Mai 2022, 10.00-15.00 Uhr
Wo: Ausbildungszentrum Schönau, Lorzenstrasse 4, 6330 Cham
Der Tag der offenen Tür bietet der Bevölkerung die Gelegenheit, hinter die Kulissen des Ausbildungszentrums zu blicken. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein abwechslungsreiches und spannendes Programm. Auf dem Rundgang durch das Ausbildungszentrum erhalten Sie einen Einblick in die modernen Räumlichkeiten und können sich ein Bild vom Übungsgelände machen. Weiter besteht die Möglichkeit, eine unterirdische Zivilschutzanlage sowie einige Fahrzeuge der beteiligten Partnerorganisationen zu besichtigen. Eröffnet wird der Tag der offenen Tür um 10.00 Uhr im Bereich der Festwirtschaft mit der Begrüssung durch Sicherheitsdirektor Beat Villiger.
Die Kleidung sollte dem Wetter entsprechend angepasst werden. Der Anlass findet grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Weitere Information finden Sie unter:
www.zg.ch/zso
Die fünf Zuger Partnerorganisationen freuen sich auf Ihren Besuch.

Cham, 6. Mai 2022 Amt für Zivilschutz und Militär
Abteilung Zivilschutzorganisation

902149

Ausrichtung des Zuger Innovationspreises 2022

im Zusammenhang mit der Schaffung bzw. Sicherung von Arbeitsplätzen

Der Kanton Zug richtet im Jahr 2022 den traditionellen Zuger Innovationspreis an ein Unternehmen aus, das mit einer volkswirtschaftlich, sozial oder ökologisch sinnvollen und innovativen Dienstleistung oder einem Produkt neue Arbeitsplätze geschaffen oder bestehende Arbeitsplätze erhalten hat. Die Preissumme beträgt Fr. 10000.-. Der Preis wird vom Regierungsrat auf Antrag einer Jury vergeben und im Rahmen des «Zuger Innovationstags» am 21. September 2022 im Theater Casino Zug überreicht.
Als Preisträger kommen kleinere, mittlere oder grosse Unternehmen aus allen Wirtschaftssektoren mit einer Betriebsstätte (Hauptsitz oder Niederlassung) im Kanton Zug in Frage. Wichtige Kriterien für die Beurteilung durch die Jury sind die Idee und die Originalität der Innovation, der messbare Erfolg, das Durchsetzungsvermögen am Markt sowie die Wertschöpfung für den Zuger Wirtschaftsraum.
Interessentinnen und Interessenten sind aufgerufen, sich bis spätestens 3. Juni 2022 zu bewerben. Das Bewerbungsformular und weitere Informationen sind auf der Webseite www.zg.ch/innovationspreis abrufbar. Die Eingabe erfolgt elektronisch an folgende Adresse: nicole.kaspar@zg.ch. Auskünfte erteilt Andreas Conne, Sekretär der Jury, Telefon 041 728 55 02, andreas.conne@zg.ch.
Hinweis: Unternehmen, die sich für den Zuger Innovationspreis bewerben, haben die Möglichkeit, ihr Produkt einem breiten Publikum am «Innovation Desk: Zug (ID: Zug) - der Ausstellung innovativer Unternehmen», kostenlos zu präsentieren. Die Auswahl erfolgt durch das Technologie Forum Zug.

Zug, 4. März 2022 Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zug
Silvia Thalmann-Gut, Statthalterin

900128

Betriebsbewilligung

Der Physiotherapie Hammerer GmbH wird die Bewilligung für den Betrieb Physio im Choller, Chamerstrasse 172, 6300 Zug, als Organisation der Physiotherapie erteilt. Die Betriebsleitung und fachliche Leitung obliegt Sandra Hammerer, Physiotherapeutin.

Zug, 13. Mai 2022 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

902496

Bewilligungspflichtige Berufe im Gesundheitswesen

Andrea Beatrice Brazerol, in Kriens, wird die Berufsausübungsbewilligung als Hebamme im Kanton Zug erteilt.
Andrea Jennifer Studiger, in Unterägeri, wird die Berufsausübungsbewilligung als psychologische Psychotherapeutin im Kanton Zug erteilt.
Claudia Anna Elisabeth Mattes, in Zürich, wird die Berufsausübungsbewilligung als psychologische Psychotherapeutin im Kanton Zug erteilt.
Sven Schneider, in Menzingen, wird die Berufsausübungsbewilligung als Physiotherapeut im Kanton Zug erteilt.
Melanie Abt, in Baar, wird die Berufsausübungsbewilligung als Ergotherapeutin im Kanton Zug erteilt.
Fiona Afra Roozeboom, in Cham, wird die Berufsausübungsbewilligung als Podologin im Kanton Zug erteilt.

Zug, 13. Mai 2022 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

902422

Brut- und Setzzeit der Wildtiere

Erholungssuchende beeinflussen nicht nur die Aktivität, sondern auch die Raumnutzung der Wildtiere. Freilaufende Hunde bewirken dabei heftige Fluchtreaktionen bei Wildtieren. In Geländeteilen mit hoher Besucherfrequenz können Wildtiere ihre Ansprüche auf Ruhen und Fressen nur noch beschränkt decken und die Aufzucht der Jungen wird örtlich massiv beeinflusst.
Wir bitten deshalb, alle Hunde-Halterinnen und -Halter ihre Hunde jederzeit unter Kontrolle zu halten.
Wer sich auf den offiziellen Wegen aufhält und seinen Vierbeiner an der Leine oder unter direkter Aufsicht führt, trägt viel zum Schutz der Wildtiere bei.

Zug, 6. Mai 2022 Amt für Wald und Wild

902546

Eidgenössische Volksabstimmung vom 15. Mai 2022

A. Urnengang

Am Sonntag, 15. Mai 2022 (inkl. den gesetzlichen Vortagen), findet eine eidgenössische Volksabstimmung statt:

Eidgenössische Vorlagen:

- Änderung vom 1. Oktober 2021 des Bundesgesetzes über Filmproduktion und Filmkultur (Filmgesetz, FiG) (BBl 2021 2326);
- Änderung vom 1. Oktober 2021 des Bundesgesetzes über die Transplantation von Organen, Geweben und Zellen (Transplantationsgesetz) (BBl 2021 2328);
- Bundesbeschluss vom 1. Oktober 2021 über die Genehmigung und die Umsetzung des Notenaustausches zwischen der Schweiz und der EU betreffend die Übernahme der Verordnung (EU) 2019/1896 über die Europäische Grenz- und Küstenwache und zur Aufhebung der Verordnungen (EU) Nr. 1052/2013 und (EU) 2016/1624 (Weiterentwicklung des Schengen-Besitzstands) (BBl 2021 2333).

B. Zustellung des Stimmmaterials

Jede stimmberechtigte Person erhält im Verlauf der viertletzten Woche vor dem Abstimmungssonntag das Stimmmaterial. Dieses besteht aus:
- dem Zustellkuvert (das zugleich als Rücksendekuvert dient);
- dem Stimmrechtsausweis;
- den eidgenössischen Abstimmungsvorlagen;
- dem Stimmzettelbogen und
- dem Stimmzettelkuvert.
Wer das Stimmmaterial oder Teile davon nicht rechtzeitig erhalten hat oder sonst vermisst, teilt dies bis zum Büroschluss am Freitagabend vor dem Wahl- oder Abstimmungssonntag der Gemeindekanzlei mit. Die Gemeindekanzlei ersetzt hierauf das fehlende Material. Ersatzweise abgegebene Stimmrechtsausweise sind durch die Gemeindekanzlei als Doppel zu bezeichnen und im Stimmregister vorzumerken. Sie berechtigen zur brieflichen Stimmabgabe oder zur Stimmabgabe an der Urne (Vorurne; Haupt- oder Nebenurne).
In gleicher Weise kann das Urnenbüro der Haupturne einer stimmberechtigten Person das Material noch am Sonntag abgeben, wenn diese glaubhaft macht, dass sie sich aus entschuldbaren Gründen nicht rechtzeitig an die Gemeindekanzlei wenden konnte.

C. Stimmabgabe

1. Persönliche Stimmabgabe an der Urne

Die Stimmberechtigten geben ihre Stimme persönlich in einem Abstimmungslokal ihrer Wohngemeinde ab. In Gemeinden mit Nebenurnen steht es ihnen frei, an der Haupturne oder an einer Nebenurne zu stimmen. Die Stimmabgabe erfolgt während den ordentlichen Abstimmungszeiten. Stimmlokale und Abstimmungszeiten sind auf dem Stimmrechtsausweis angegeben. Für die Stimmabgabe an der Urne sind die Stimmzettel vorgängig handschriftlich auszufüllen. Nebst den handschriftlich ausgefüllten Stimmzetteln ist der Stimmrechtsausweis in das Stimmlokal mitzubringen. Der Stimmrechtsausweis ist dem Urnenbüro abzugeben. Anschliessend sind die Stimmzettel mit der Rückseite nach oben dem Urnenbüro zum Stempeln vorzulegen. Nach dem Stempeln sind die Stimmzettel in die Urne zu werfen.

2. Briefliche Stimmabgabe

Jede stimmberechtigte Person kann ihre Stimme brieflich abgeben. Die briefliche Stimmabgabe ist sofort nach Erhalt des Stimmmaterials zulässig. Für die briefliche Stimmabgabe sind die Stimmzettel von der stimmberechtigten Person handschriftlich auszufüllen. Die handschriftlich ausgefüllten Stimmzettel sind in das Stimmzettelkuvert zu legen. Das Stimmzettelkuvert ist zu verschliessen (zukleben; nur so gültig) und darf keine Angaben über die stimmberechtigte Person enthalten. Anschliessend ist das verschlossene Stimmzettelkuvert mit dem unterschriebenen Stimmrechtsausweis in das amtliche Rücksendekuvert (Zustellkuvert) zu legen. Bitte darauf achten, dass die Anschrift der Gemeinde korrekt im Rücksendekuvert sichtbar ist. Das Rücksendekuvert ist zu verschliessen. Das verschlossene Rücksendekuvert kann entweder per Post an die Gemeindekanzlei gesandt werden oder durch die stimmberechtigte oder eine andere Person bei der Gemeindekanzlei abgegeben oder während den ordentlichen Abstimmungszeiten in ein Stimmlokal überbracht werden. Die Gemeinde trägt die Portokosten im Inland. Die Postaufgabe hat rechtzeitig zu erfolgen, so dass das Rücksendekuvert noch vor dem Abstimmungssonntag bei der Gemeindekanzlei eintrifft.

3. Stimmabgabe behinderter Menschen

Urteilsfähige Stimmberechtigte, die wegen einer Behinderung dauernd unfähig sind, die für die Stimmabgabe nötigen Handlungen selbst vorzunehmen, können ihr Stimmrecht mit Hilfe der Gemeindeschreiberin bzw. des Gemeindeschreibers oder einer Stellvertretung ausüben. Ein entsprechendes Begehren ist bis spätestens zum drittletzten Tag vor dem Abstimmungssonntag einzureichen.

D. Stimmregister

Die Stimmregister liegen bei den Gemeindekanzleien für die Stimmberechtigten zur Einsicht auf.

Zug, 6. und 13. Mai 2022 Staatskanzlei des Kantons Zug

902298

Eidgenössische Volksabstimmung vom 15. Mai 2022

Stimmlokale, Abstimmungszeiten

Zug

Vorurne Stadthaus, Gubelstrasse 22, Erdgeschoss: Donnerstag und Freitag, 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr
Haupturne Burgbachsaal: Sonntag, 9.00 bis 12.00 Uhr

Oberägeri

Vorurne Rathaus: Donnerstag und Freitag, 10.30 bis 11.30 Uhr
Haupturne Rathaus: Sonntag, 10.00 bis 11.00 Uhr

Unterägeri

Vorurne Gemeindehaus: Donnerstag und Freitag, 9.00 bis 11.45 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
Haupturne Gemeindehaus: Sonntag, 11.00 bis 12.00 Uhr

Menzingen

Vorurne Rathaus: Donnerstag, 16.00 bis 17.00 Uhr; Freitag 15.00 bis 16.00 Uhr
Haupturne Rathaus: Sonntag, 9.45 bis 11.30 Uhr

Baar

Vorurne Gemeindebüro, Rathausstrasse 6: Donnerstag und Freitag, 8.00 bis 11.45 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr
Haupturne Mehrzweckraum Sternmatt I: Sonntag, 9.00 bis 11.30 Uhr
Nebenurnen Inwil, Rainhalde: Sonntag, 10.00 bis 11.00 Uhr; Allenwinden, neues Schulhaus: Sonntag, 9.30 bis 11.00 Uhr

Cham

Vorurne Einwohnerdienste Mandelhof: Donnerstag und Freitag, 16.00 bis 17.00 Uhr
Haupturne Mandelhof: Sonntag, 10.00 bis 12.00 Uhr

Hünenberg

Vorurne Einwohnerkontrolle, Gemeindehaus: Donnerstag und Freitag, 8.00 bis 11.45 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr
Haupturne Einwohnerkontrolle, Gemeindehaus: Sonntag, 10.00 bis 11.30 Uhr

Steinhausen

Vorurne Einwohnerdienste, Bahnhofstrasse 3: Donnerstag, 8.00 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr, Freitag, 8.00 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 16.00 Uhr
Haupturne Rathaus, Bahnhofstrasse 3: Sonntag, 10.00 bis 11.30 Uhr

Risch

Vorurne Schalter Einwohnerkontrolle, Zentrum Dorfmatt: Ab Erhalt der Stimmunterlagen von 8.00 bis 11.45 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr
Haupturne Rathaus, Zentrum Dorfmatt, Rotkreuz: Sonntag, 9.00 bis 10.00 Uhr

Walchwil

Vorurne Gemeindeverwaltung, Dorfstrasse 23: Donnerstag und Freitag, 8.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
Haupturne Gemeindeverwaltung, Dorfstrasse 23: Sonntag, 11.00 bis 12.00 Uhr

Neuheim

Vorurne Gemeindehaus: Donnerstag, 16.00 bis 17.00 Uhr; Freitag, 10.30 bis 11.30 Uhr
Haupturne Gemeindehaus: Sonntag, 10.00 bis 12.00 Uhr

Zug, 6. und 13. Mai 2022 Staatskanzlei des Kantons Zug

902299

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Belle Fleur GmbH, CHE-231.489.081, ohne Domizil, 6300 Zug
Datum des Auflösungsentscheids: 22. Dezember 2021
Datum der Einstellung: 9. Mai 2022
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Das Konkursverfahren wird mangels Aktiven als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der genannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten, falls der geleistete Vorschuss nicht ausreichen sollte.
Publikation nach Art. 230 und 230a SchKG.
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 23. Mai 2022
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902738

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Seetalgarage AG, CHE-443.334.196, Neuhofstrasse 5A, 6340 Baar
Datum des Auflösungsentscheids: 26. Mai 2021
Datum der Einstellung: 6. Mai 2022
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Das Konkursverfahren wird mangels Aktiven als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der genannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten, falls der geleistete Vorschuss nicht ausreichen sollte.
Publikation nach Art. 230 und 230a SchKG.
Ergänzende rechtliche Hinweise:
Über die bereits nach Art. 731b Abs. 1bis Ziff. 3 OR aufgelöste Seetalgarage AG wird der Konkurs eröffnet und die am 26. Mai 2022 eröffnete Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs wird als Konkursverfahren weitergeführt.
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 23. Mai 2022
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902735

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Blackwheels Motor Club GmbH in Liquidation, CHE-458.396.384, Baarerstrasse 79, 6300 Zug
Datum des Auflösungsentscheids: 15. Dezember 2021
Datum der Einstellung: 9. Mai 2022
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Das Konkursverfahren wird mangels Aktiven als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der genannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten, falls der geleistete Vorschuss nicht ausreichen sollte.
Publikation nach Art. 230 und 230a SchKG.
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 23. Mai 2022
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902736

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Kristijan Tica, Staatsbürgerschaft: Bosnien und Herzegowina, Geburtsdatum: 25. September 1998, Neuhausstrasse 2, 6318 Walchwil
Datum der Konkurseröffnung: 6. Januar 2022
Datum der Einstellung: 9. Mai 2022
Kostenvorschuss: Fr. 4000.-
Rechtliche Hinweise:
Das Konkursverfahren wird mangels Aktiven als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der genannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten, falls der geleistete Vorschuss nicht ausreichen sollte.
Publikation nach Art. 230 und 230a SchKG.
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 23. Mai 2022
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902737

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: i-tronic GmbH, CHE-409.978.440, Ruessenstrasse 5B, 6340 Baar
Datum des Auflösungsentscheids: 28. Dezember 2021
Datum der Einstellung: 9. Mai 2022
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Das Konkursverfahren wird mangels Aktiven als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der genannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten, falls der geleistete Vorschuss nicht ausreichen sollte.
Publikation nach Art. 230 und 230a SchKG.
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 23. Mai 2022
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902732

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Top Eisen GmbH, CHE-220.927.852, Dorfstrasse 40, 6340 Baar
Datum der Konkurseröffnung: 4. Januar 2022
Datum der Einstellung: 9. Mai 2022
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Das Konkursverfahren wird mangels Aktiven als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der genannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten, falls der geleistete Vorschuss nicht ausreichen sollte.
Publikation nach Art. 230 und 230a SchKG.
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 23. Mai 2022
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902733

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Bronx-Industries GmbH, CHE-112.460.946, Vorderbergstrasse 7, 6318 Walchwil
Datum der Konkurseröffnung: 10. Dezember 2021
Datum der Einstellung: 5. Mai 2022
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Das Konkursverfahren wird mangels Aktiven als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der genannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten, falls der geleistete Vorschuss nicht ausreichen sollte.
Publikation nach Art. 230 und 230a SchKG.
Ergänzende rechtliche Hinweise:
Über die bereits nach Art. 731b Abs. 1bis Ziff. 3 OR aufgelöste Bronx-Industries GmbH wird der Konkurs eröffnet und die am 10. Dezember 2021 eröffnete Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs wird als Konkursverfahren weitergeführt.
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 23. Mai 2022
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902734

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Leo Transport GmbH in Liquidation, CHE-132.684.905, Oberneuhofstrasse 5, 6340 Baar
Datum der Konkurseröffnung: 2. März 2021
Datum der Einstellung: 6. Mai 2022
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Das Konkursverfahren wird mangels Aktiven als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der genannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten, falls der geleistete Vorschuss nicht ausreichen sollte.
Publikation nach Art. 230 und 230a SchKG.
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 23. Mai 2022
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902729

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: RMS Real Marketing Solutions AG, CHE-116.361.556, Chamerstrasse 44, 6331 Hünenberg
Datum des Auflösungsentscheids: 22. Juli 2020
Datum der Einstellung: 5. Mai 2022
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Das Konkursverfahren wird mangels Aktiven als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der genannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten, falls der geleistete Vorschuss nicht ausreichen sollte.
Publikation nach Art. 230 und 230a SchKG.
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 23. Mai 2022
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902730

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Kico Armierungen GmbH, CHE-286.308.728, Bösch 21, 6331 Hünenberg
Datum der Konkurseröffnung: 21. September 2021
Datum der Einstellung: 9. Mai 2022
Kostenvorschuss: Fr. 2600.-
Rechtliche Hinweise:
Das Konkursverfahren wird mangels Aktiven als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der genannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten, falls der geleistete Vorschuss nicht ausreichen sollte.
Publikation nach Art. 230 und 230a SchKG.
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 23. Mai 2022
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 13. Mai 2022 Konkursamt Zug

902731