Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 20. April 2018
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Kantonale Mitteilungen

Stellenausschreibung

Die Gebäudeversicherung Zug ist eine selbstständige, öffentlich-rechtliche Anstalt des Kantons Zug. Sie versichert seit über 200 Jahren alle Gebäude im Kanton Zug obligatorisch gegen Feuer- und Elementarschäden. Zudem nimmt sie im Auftrag des Kantons Zug die Aufgaben in den Bereichen Brandschutz und Feuerwehr wahr. Bedingt durch interne Umstrukturierungen und Pensionierungen ist bei der Gebäudeversicherung Zug per 1. Juni 2018 oder nach Vereinbarung eine Stelle als

juristische Mitarbeiterin/juristischer Mitarbeiter (80-100%)

zu besetzen.
Zum Aufgabengebiet dieser Stabstelle gehören: Die Koordination der Geschäfte und Sitzungen des Verwaltungsrates sowie der Geschäftsleitung; der Rechtsdienst und das Personalwesen der Gebäudeversicherung Zug; die Beratung und Unterstützung der Geschäftsleitung und des Verwaltungsrates in juristischen und organisatorischen Belangen; die Leitung von Projekten.
Unsere Anforderungen: Wir wenden uns an eine integre, selbstständige und engagierte Persönlichkeit mit juristischem Hochschulabschluss sowie Berufserfahrung aus einer ähnlichen Funktion im Bereich Verwaltungsrat/Geschäftsleitung. Sie bringen Fachwissen im Verwaltungsrecht mit, vorteilsweise aus einer Tätigkeit für die öffentliche Hand, und im Versicherungsbereich. Wünschenswert wären zudem Kenntnisse des Personalwesens und der Informatik von KMUs oder der öffentlichen Verwaltung.
Sie sind eine ausgeglichene, durchsetzungsstarke Persönlichkeit und überzeugen durch ein sicheres, gepflegtes Auftreten. Diskretion, Eigeninitiative und Selbstständigkeit sind weitere Eigenschaften, die Sie auszeichnen. Sie erfassen schnell die anstehenden Aufgaben und setzen die Prioritäten richtig.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine interessante Herausforderung in einem innovativen Umfeld. Sie übernehmen und gestalten eine neu geschaffene Funktion. Sie arbeiten in einer überschaubaren Organisationseinheit mit guter Infrastruktur. Sie sind nach dem Modell der Jahresarbeitszeit angestellt. Lohn und Sozialleistungen richten sich nach dem Personalgesetz des Kantons Zug.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Ihre Bewerbung richten Sie bis 7. Mai 2018 an Max Uebelhart, Direktor, Gebäudeversicherung Zug, Poststrasse 10, 6300 Zug oder per E-Mail an max.uebelhart@zg.ch.
Für Auskünfte wenden Sie sich ebenfalls an Max Uebelhart, Telefon 041 726 90 91.

Zug, 5. März 2018 Gebäudeversicherung Zug

842147

Stellenausschreibung

Die Koordinationsstelle für Ortsplanungen und Baugesuche des Amtes für Raumplanung sucht per 1. Juli 2018 oder nach Vereinbarung eine/n

Raumplanerin/Raumplaner (80-100%)

Ihre Aufgaben: Der Lebens- und Wirtschaftsraum des Kantons Zug zeichnet sich durch eine hohe Dynamik aus. Die Abteilung Ortsplanung und Baugesuche sorgt für den koordinierten Ablauf der planungs- und baurechtlichen Verfahren. Als Projektleiter/in setzen Sie die kantonalen Vorgaben in die Planungen der Gemeinden um. Sie prüfen Ortsplanungen und Bebauungspläne und nehmen Stellung zu siedlungsplanerischen Fragen. Ferner sorgen Sie für die fristgerechte und gesetzeskonforme Abwicklung von Baugesuchen innerhalb und ausserhalb der Bauzonen. Sie arbeiten mit weiteren Amtsstellen zusammen und beraten Gemeinden, Architekten und Private in Fragen des Planungs- und Baurechts, der Siedlungsplanung und der Architektur.
Unsere Anforderungen: Die ideale Voraussetzung für diese Stelle ist ein Hochschul- oder Fachhochschulabschluss in Raumplanung oder Architektur. Sie verfügen über Berufspraxis und Erfahrung in städtebaulichen und raumplanerischen Fragen. Sie arbeiten gerne interdisziplinär, gehen offen auf Menschen zu und zeichnen sich durch Verhandlungsgeschick aus. Zudem bringen Sie eine hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit mit und arbeiten gerne in einem kleinen Team.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen die Chance, mit Ihrer Arbeit die räumliche Zukunft des Kantons mitzuprägen. Sie finden bei uns Gestaltungsfreiraum. Eine offene Diskussionskultur prägt das Klima in der Zuger Verwaltung. Gute Weiterbildungsmöglichkeiten runden unser Angebot ab.
Bewerbung/Auskunft: Falls Sie einen aktiven Beitrag für den Lebensraum des Kantons Zug leisten wollen, richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 4. Mai 2018 an: Amt für Raumplanung, Stichwort RaumplanerIn, Postfach, 6301 Zug.
Bei Fragen steht Ihnen Gilles Morf, Abteilungsleiter, gerne zur Verfügung (Telefon 041 728 54 88).
Weitere Informationen finden Sie unter www.zg.ch/raumplanung.

Zug, 5. April 2018 Baudirektion, Amt für Raumplanung

842148

Stellenausschreibung

Das Grundbuch- und Vermessungsamt des Kantons Zug ist das Kompetenzzentrum für Geoinformation und Geomatik sowie für das Grundbuchwesen. Es erfüllt seine Aufgaben in den Abteilungen Vermessung, Grundbuch und GIS-Fachstelle.
Infolge Pensionierung des bisherigen Stelleninhabers suchen wir für die Abteilung Vermessung (www.zg.ch/vermessung) auf den 1. September 2018 oder nach Vereinbarung eine/n

Geomatikerin oder Geomatiktechnikerin/Geomatiker oder Geomatiktechniker (80%)

Ihre Aufgaben: Als Fachperson sind Sie in der Verifikation der laufenden Nachführung der amtlichen Vermessung tätig. Weiter bearbeiten Sie verschiedene interessante Aufgaben der Bau- und Ingenieurvermessung im Büro und im Feld. Schliesslich unterstützen Sie uns in der periodischen Nachführung und bei der Bearbeitung von 3D-Aufgaben.
Unsere Anforderungen: Sie verfügen über einige Jahre praktische Erfahrungen in der Nachführung der amtlichen Vermessung und in der Bauvermessung. Die Arbeit mit geographischen Informationssystemen, CAD und Vermessungsprogrammen (rmDATA) sind Sie gewohnt, neue Applikationen sind Sie bereit zu erlernen. Wir stellen uns eine initiative Fachperson mit exakter und lösungsorientierter Arbeitsweise vor. Sie sind flexibel, kommunikativ, gut organisiert und schätzen die Arbeit in einem kleinen Team mit vielfältigen Aufgaben. Sie besitzen den Führerausweis für PKW (Kat. B).
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit in der amtlichen Vermessung des Kantons Zug. Bei Aufgaben aus der Bau- und Ingenieurvermessung pflegen Sie Kontakt mit unseren Auftraggeberinnen und Auftraggebern. Dazu stehen ein moderner Gerätepark (Leica), vollständig ausgerüstete Feldfahrzeuge und umfangreiche Softwarepakete zur Verfügung. Ein Arbeitsort an zentraler Lage in Zug und ein den Fähigkeiten und der Leistung entsprechendes Gehalt im Rahmen des kantonalen Personalgesetzes und Weiterbildungsmöglichkeiten runden unser Angebot ab.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 14. Mai 2018 an folgende Adresse: Grundbuch- und Vermessungsamt des Kantons Zug, Vermerk «Geomatiker/in Vermessung», Postfach 857, 6301 Zug.
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Reto Jörimann, Leiter Vermessung, Telefon 041 726 56 51, E-Mail: reto.joerimann@zg.ch.

Zug, 5. April 2018 Direktion des Innern
Grundbuch- und Vermessungsamt

842171

Stellenausschreibung

Das Obergericht des Kantons Zug sucht per 1. August 2018 oder nach Vereinbarung eine/n

Rechnungsführer/in/Leiter/in Gerichtskasse (90%, evtl. 100%)

Ihre Aufgaben: Die Gerichtskasse führt die Buchhaltung für alle Gerichte der Zivil- und Strafrechtspflege und für die Staatsanwaltschaft. Sie fakturiert die Entscheide, besorgt das Inkasso der Geldstrafen und Bussen sowie der gerichtlichen Kosten und wickelt den gesamten Zahlungsverkehr ab, soweit dieser nicht von der Finanzverwaltung besorgt wird.
Als Rechnungsführerin bzw. Rechnungsführer übernehmen Sie zusammen mit Ihrem Team sämtliche in der Kasse anfallenden Arbeiten, erledigen die Korrespondenz im Zusammenhang mit der Buchhaltung und dem Inkasso, erlassen Verfügungen und unterstützen die Amtsleitenden sowie das Obergericht bei der Budgetierung und der Finanzplanung. Zu Ihren Aufgaben gehören auch vielfältige telefonische Kontakte und Schalterdienst.
Als Leiterin bzw. Leiter der Kasse obliegt Ihnen zusätzlich deren personelle, fachliche und organisatorische Leitung. Sie führen ein Team von drei Personen, übernehmen die bei der Kasse anfallenden Aufgaben insbesondere auch in komplexeren Fällen und unterstützen und beraten die anderen Rechnungsführenden.
Unsere Anforderungen: Kaufmännische Grundausbildung und Weiterbildung als Fachfrau/Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis oder gleichwertige Ausbildung; mehrjährige Berufserfahrung in diesem Bereich, auch in leitender Funktion, möglichst bei einer öffentlichen Verwaltung oder in der Rechtspflege; sehr gute Informatik-Kenntnisse (wir benutzen MS Office, Tribuna V3 und XpertFinance); stilsichere mündliche und schriftliche Ausdrucksweise; zuverlässige, dienstleistungsorientierte und speditive Erledigung der Aufgaben; hohe Sozialkompetenz, schnelle Auffassungsgabe, Entscheidungsfreude, Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit und Flexibilität; sicheres und freundliches Auftreten; absolute Verschwiegenheit.
Unser Angebot: Es erwartet Sie eine vielseitige und interessante Aufgabe in einem kleinen Team. Wir bieten Ihnen zeitgemässe Anstellungsbedingungen und einen modernen Arbeitsplatz in der Altstadt von Zug.
Bewerbung/Auskunft: Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis spätestens 2. Mai 2018 an folgende Adresse: Obergericht des Kantons Zug, lic.iur. F. Ulrich, Präsident, Kirchenstrasse 6, Postfach, 6301 Zug.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Generalsekretärin des Obergerichts, lic.iur. M. Frey, gerne zur Verfügung (Telefon 041 723 62 32).

Zug, 6. April 2018 Rechtspflege, Obergericht

842200

Universitäre Medizinalpersonen

Dr. med. Thomas Freundt, in Urdorf, wird die Berufsausübungsbewilligung als Arzt im Kanton Zug erteilt.
Dr. med. Philipp Fischbacher, in Zürich, wird die Berufsausübungsbewilligung als Arzt im Kanton Zug erteilt.
Christina Andrea Hoppé, in Luzern, wird die Berufsausübungsbewilligung als Apothekerin im Kanton Zug erteilt.
Dr. med. Christoph Sebastian Kryenbühl, in Oberägeri, wird die Berufsausübungsbewilligung als Arzt im Kanton Zug erteilt.

Zug, 13. April 2018 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

842354

Verschiedenes

Schuldnerin: Agrokor d.d., Trg Drazena Petrovica 3, HR-1000 Zagreb

Bemerkungen:

1. Ante Ramljak wird als Sonderverwalter der Agrokor d.d. für das in der Schweiz gelegene Vermögen der Agrokor d.d. abgesetzt.
2. Zum Sonderverwalter betreffend das in der Schweiz gelegene Vermögen der Agrokor d.d. wird Fabris Perusko ernannt. Die Geschäftsführungsbefugnis betreffend das in der Schweiz gelegene Vermögen der Agrokor d.d. wird auf den neuen Sonderverwalter übertragen.
3. Gegen diesen Entscheid kann binnen 10 Tagen seit der Zustellung schriftlich, begründet und mit bestimmten Anträgen unter Beilage des angefochtenen Entscheides Beschwerde beim Obergericht des Kantons Zug eingereicht werden. Gerügt werden kann die unrichtige Rechtsanwendung und/oder die offensichtlich unrichtige Feststellung des Sachverhaltes (Art. 320 ZPO). Die Beschwerdeschrift kann in Papierform (je ein Exemplar für das Gericht und jede Gegenpartei) oder ektronisch, versehen mit einer anerkannten elektronischen Signatur, eingereicht werden (Art. 130 Abs. 1 und 2 ZPO). Im summarischen Verfahren gelten gemäss Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO die Bestimmungen über den Stillstand der Fristen («Gerichtsferien») nicht.

Zug, 13. April 2018 Kantonsgericht Zug

842331

Verschiedenes

Schuldner/in: LIANG Paul, Staatsbürgerschaft China, geboren am 28. Dezember 1960, Zugerstrasse 11, 6330 Cham
Bemerkungen: Inhaber des im Handelsregister eingetragenen Einzelunternehmens «China Rest. Bambus Liang Paul», Zugerstrasse 11, 6330 Cham.
Mit Urteil vom 29. März 2018 hat die II. Beschwerdeabteilung des Obergerichts des Kantons Zug die Beschwerde gutgeheissen und die Konkurseröffnung vom 6. Februar 2018 aufgehoben.

Zug, 13. April 2018 Konkursamt Zug

842350

Vorläufige Konkursanzeige

Schuldnerin: Polymer Coatings Trading GmbH, ohne Domizil, 6300 Zug
Datum des Auflösungsentscheids: 13. März 2018
Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.

Zug, 13. April 2018 Konkursamt Zug

842337

Vorläufige Konkursanzeige

Schuldnerin: RDP Management Services AG, Bösch 73, 6331 Hünenberg
Datum des Auflösungsentscheids: 15. März 2018
Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.

Zug, 13. April 2018 Konkursamt Zug

842338

Vorläufige Konkursanzeige

Schuldnerin: Apple of Eden AG, Untermüli 9, 6302 Zug
Datum der Konkurseröffnung: 3. April 2018
Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.

Zug, 13. April 2018 Konkursamt Zug

842334

Vorläufige Konkursanzeige

Schuldnerin: Pilatus Technology AG, Industriestrasse 7, 6300 Zug
Datum des Auflösungsentscheids: 13. März 2018
Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.

Zug, 13. April 2018 Konkursamt Zug

842335

Vorläufige Konkursanzeige

Schuldnerin: Zymtech Holding AG, 6300 Zug, ohne Domizil
Datum des Auflösungsentscheids: 1. März 2018
Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.

Zug, 13. April 2018 Konkursamt Zug

842336

Wahlen und Abstimmungen

Ansetzung eines kantonalen Urnengangs auf den 10. Juni 2018 für die Änderung der Verfassung des Kantons Zug (Anpassung an das Erwachsenenschutzrecht) vom 29. März 2018 (obligatorische Volksabstimmung)

Der Regierungsrat,

gestützt auf die §§ 31 Abs. 1 Bst. a, 34 Abs. 5, 36 sowie 79 der Kantonsverfassung vom 31. Januar 1894 (BGS 111.1) und § 24 des Gesetzes über Wahlen und Abstimmungen vom 28. September 2006 (WAG; BGS 131.1),

beschliesst:

1. Am 10. Juni 2018 findet ein kantonaler Urnengang statt.
2. Der obligatorischen Volksabstimmung unterliegt die Änderung der Verfassung des Kantons Zug (Anpassung an das Erwachsenenschutzrecht) vom 29. März 2018 (Vorlage Nr. 2762.20-15749).
3. Massgeblich ist der Zeitplan der Staatskanzlei.
4. Der Regierungsrat führt am Abstimmungstag keine Medienkonferenz durch.

Zug, 13. April 2018 Regierungsrat des Kantons Zug
Manuela Weichelt-Picard, Frau Landammann
Tobias Moser, Landschreiber

842324

Widerruf der Nachlassstundung

Schuldnerin: MERCURY CAPITAL AG, Seestrasse 5, 6300 Zug, CHE-112.740.831
Nachlassstundung widerrufen am: 6. April 2018
Hinweis: Wird der Nachlassvertrag abgelehnt oder die Nachlassstundung widerrufen (Art. 295 Abs. 5 und 298 Abs. 3), so kann jeder Gläubiger binnen 20 Tagen seit der Bekanntmachung über jeden Schuldner die sofortige Konkurseröffnung verlangen.
Bemerkungen: Mit Entscheid vom 6. April 2018 wurde die bis am 14. Mai 2018 bewilligte provisorische Nachlassstundung widerrufen.

Zug, 13. April 2018 Kantonsgericht Zug

842332

Öffentliche Auflage

Gesuch um Konzessionserneuerung für die Wärmeenergienutzung aus dem Zugersee

Die Wohngebäude an der Artherstrasse 34, 36, 38 (GS 1477, 1492, 1491) in der Stadtgemeinde Zug werden mit Wärmeenergie aus dem Zugersee beheizt. Der Wasser- und Energiebezug aus oberirdischen öffentlichen Gewässern bedarf einer kantonalen Konzession.
Das Gesuch um Konzessionserneuerung für die erwähnte Wärmeenergienutzung aus dem Zugersee sowie der Entwurf der neuen Konzession werden während 20 Tagen, d.h. vom 6. bis zum 25. April 2018, beim Baudepartement der Stadt Zug, St.-Oswaldsgasse 20, am Auskunftsschalter im Erdgeschoss, öffentlich aufgelegt.
Wer in seiner Rechtsstellung betroffen ist, kann während der Auflagefrist gegen die Erneuerung der Konzession beim Amt für Umweltschutz, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Einsprache erheben. Einsprachen sind mit einem Antrag zu versehen und zu begründen.

Zug, 3. April 2018 Amt für Umweltschutz
Rainer Kistler, Amtsleiter

842040

Öffentliche Auflage

Kantonale Nutzungszone für Abbau und Rekultivierung «Neutal», Gemeinde Neuheim, zur Realisierung einer Höherschüttung mit Bodenverbesserung

Regierungsratsbeschluss vom 27. März 2018 mit Eröffnung der Rekultivierungsbewilligung der Baudirektion und der forstrechtlichen Bewilligung der Direktion des Innern
1. Die kantonale Nutzungszone für Abbau und Rekultivierung «Neutal» wird im Bereich der Grundstücke (GS) 185, 191, 192, 193, 205, 217, 218, 717, 718 im Gebiet Neutal/Sennweid/Chnödli/Stöck, Gemeinde Neuheim, gemäss Plan vom 21. März 2018 (Plannummer ARK-101.1) ausgeschieden und deren Umweltverträglichkeit wird festgestellt.
2. Mit diesem Beschluss werden gleichzeitig die Bewilligung für die Rekultivierung im Gebiet «Neutal» der Baudirektion mit ihren Nebenbestimmungen vom 27. März 2018 sowie die forstrechtliche Verfügung der Direktion des Innern vom 21. März 2018 eröffnet.
3. (Auftrag an die Baudirektion zur Publikation des Entscheides)
4. (Auferlegung von Verfahrenskosten)
5. Gegen diesen Beschluss kann innert 30 Tagen ab erster Publikation im Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
6. (Adressaten des Beschlusses)
Hinweis: Die Auflage des Regierungsratsbeschlusses (inklusive Verfügungen der Baudirektion und der Direktion des Innern sowie Umweltverträglichkeitsbericht und seiner Beurteilung durch das Amt für Umweltschutz) erfolgt zu den üblichen Bürozeiten auf dem Sekretariat des Amts für Raumplanung, Verwaltungsgebäude 1 an der Aa, Aabachstrasse 5, Zug (3. OG) sowie auf der Gemeindeverwaltung Neuheim, Dorfplatz 5, Neuheim.

Zug, 4. April 2018 Baudirektion des Kantons Zug
Urs Hürlimann, Regierungsrat

842058

Öffentliche Auflage eines Gesuchs um Konzessionserneuerung

für die Trinkwassernutzung aus dem Ägerisee

Der Wasserbezug aus oberirdischen öffentlichen Gewässern bedarf einer kantonalen Konzession. Die öffentlichen Wasserversorgungen in den Gemeinden Oberägeri und Unterägeri beziehen mit dem Seewasserwerk Ägerital aus dem Ägerisee Wasser und bereiten dieses zu Trinkwasser auf.
Das Gesuch um Konzessionserneuerung für die Trinkwassernutzung aus dem Ägerisee sowie der Entwurf der neuen Konzession werden während 20 Tagen, d.h. vom 6. bis 25. April 2018, bei der Abteilung Bau und Sicherheit der Einwohnergemeinde Oberägeri, Alosenstrasse 2, öffentlich aufgelegt.
Wer in seiner Rechtsstellung betroffen ist, kann während der Auflagefrist gegen die Erneuerung der Konzession beim Amt für Umweltschutz, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Einsprache erheben. Einsprachen sind mit einem Antrag zu versehen und zu begründen.

Zug, 6. April 2018 Amt für Umweltschutz
Rainer Kistler, Amtsleiter

841796

Öffentliche Planauflage

Kantonsstrasse K, Neugasse/Blickensdorferstrasse, Gemeinde Baar
Lärmsanierung Abschnitt Weststrasse-Bachtalen

Gemäss den einschlägigen Vorschriften wird das Projekt «Lärmsanierung Abschnitt Weststrasse-Bachtalen» vom 6. bis 25. April 2018 bei der Gemeindeverwaltung Baar sowie beim Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, Zug öffentlich aufgelegt. Die Unterlagen sind auch auf der Homepage des Kantons Zug unter www.zug.ch/tba unter «öffentliche Auflagen» abrufbar.
Innert der Auflagefrist können die vom Projekt betroffenen Personen und Behörden Einsprache erheben. Die Einsprachen müssen schriftlich erfolgen und haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten. Sie sind der Baudirektion des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, einzureichen.

Zug, 29. März 2018 Baudirektion des Kantons Zug
Urs Hürlimann, Regierungsrat

841801