Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 7. Mai 2021
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Kantonale Mitteilungen

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Stiftung Flexibler Altersrücktritt (FAR) Gerüstbau, c/o ENGEL COPERA AG, Waldeggstrasse 37, 3097 Liebefeld, Gesuchstellerin, gegen Rinor Gerüstbau GmbH, Sumpfstrasse 24, 6312 Steinhausen, Gesuchsgegnerin, betreffend Konkurseröffnung in der Betreibung Nr. 239670 des Betreibungsamtes Zug (EK 2021 76), hat die Einzelrichterin des Kantonsgerichtes des Kantons Zug am 13. April 2021 entschieden:
1. Über die Rinor Gerüstbau GmbH, Sumpfstrasse 24, 6312 Steinhausen, wird der Konkurs eröffnet.
Datum der Konkurseröffnung: 13. April 2021, 09.15 Uhr.
2. Die Kosten dieses Entscheides betragen Fr. 200.- und werden mit dem von der Gesuchstellerin geleisteten Kostenvorschuss verrechnet. Sie sind ihr von der Gesuchsgegnerin zu vergüten.
3. Gegen diesen Entscheid kann binnen 10 Tagen seit der Zustellung schriftlich, begründet und mit bestimmten Anträgen unter Beilage des angefochtenen Entscheides Beschwerde beim Obergericht des Kantons Zug eingereicht werden. Gerügt werden kann die unrichtige Rechtsanwendung und/oder die offensichtlich unrichtige Feststellung des Sachverhaltes (Art. 320 ZPO). Die Beschwerdeschrift kann in Papierform (je ein Exemplar für das Gericht und jede Gegenpartei) oder elektronisch, versehen mit einer qualifizierten elektronischen Signatur, eingereicht werden (Art. 130 Abs. 1 und 2 ZPO). Im Konkurseröffnungsverfahren gelten gemäss Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO die Bestimmungen über den Stillstand der Fristen («Gerichtsferien») nicht. Hingegen sind die Betreibungsferien zu beachten.

Zug, 30. April 2021 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichterin

889079

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldner: bau.jobs ag, CHE-173.023.919, Sinserstrasse 65, 6330 Cham
Art des Konkursverfahrens: summarisch
Datum der Konkurseröffnung: 22. März 2019
Rechtliche Hinweise:
Frist: 1 Monat
Ablauf der Frist: 31. Mai 2021
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 30. April 2021 Konkursamt Zug

889133

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldner: MeinArzt in Hünenberg GmbH, CHE-306.750.070, Rebenweg 2, 6331 Hünenberg
Art des Konkursverfahrens: summarisch
Datum des Auflösungsentscheids: 4. November 2020
Rechtliche Hinweise:
Frist: 1 Monat
Ablauf der Frist: 30. Mai 2021
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 30. April 2021 Konkursamt Zug

889124

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldner: Karsten Traut GmbH, CHE-274.975.125, Kleinweid 11, 6330 Cham
Art des Konkursverfahrens: summarisch
Datum der Konkurseröffnung: 29. März 2021
Rechtliche Hinweise:
Frist: 1 Monat
Ablauf der Frist: 30. Mai 2021
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 30. April 2021 Konkursamt Zug

889125

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldner: Nathalie Bruderer, ausgeschlagene Erbschaft, Heimatort: Trogen, Staatsbürgerschaft: Schweiz, Geburtsdatum: 11. Dezember 1986, Todesdatum: 2. November 2020, wohnhaft gewesen: Eichholzstrasse 13, 6312 Steinhausen
Art des Konkursverfahrens: summarisch
Datum der Konkurseröffnung: 27. Januar 2021
Rechtliche Hinweise:
Frist: 1 Monat
Ablauf der Frist: 30. Mai 2021
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 30. April 2021 Konkursamt Zug

889126

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldner: Sacir Hodzic, ausgeschlagene Erbschaft, Staatsbürgerschaft: Bosnien und Herze-gowina, Geburtsdatum: 4. Januar 1953, Todesdatum: 15. November 2019, wohnhaft gewesen: Baarerstrasse 106, 6300 Zug
Art des Konkursverfahrens: summarisch
Datum der Konkurseröffnung: 17. April 2020
Rechtliche Hinweise:
Frist: 1 Monat
Ablauf der Frist: 30. Mai 2021
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 30. April 2021 Konkursamt Zug

889127

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldner: Andreas Brügger, Heimatort: Graben, Staatsbürgerschaft: Schweiz, Geburtsdatum: 25. Oktober 1955, Sattelstrasse 3, 6315 Morgarten
Art des Konkursverfahrens: summarisch
Datum der Konkurseröffnung: 16. März 2021
Rechtliche Hinweise:
Frist: 1 Monat
Ablauf der Frist: 30. Mai 2021
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug
Bemerkungen:
Inhaber des im Handelsregister des Kantons Zug erloschenen Einzelunternehmens «Brügger Informatik», Oberägeri

Zug, 30. April 2021 Konkursamt Zug

889129

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldner: Eldorex Advanced Engineering AG, CHE-111.989.380, Mühlegasse 12, 6340 Baar
Art des Konkursverfahrens: summarisch
Datum des Auflösungsentscheids: 28. Oktober 2020
Rechtliche Hinweise:
Ablauf der Frist: 30. April 2021
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 30. April 2021 Konkursamt Zug

889130

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldner: Talbot New Energy AG, CHE-223.019.810, Falkenweg 1, 6340 Baar
Art des Konkursverfahrens: summarisch
Datum der Konkurseröffnung: 17. März 2021
Rechtliche Hinweise:
Frist: 1 Monat
Ablauf der Frist: 31. Mai 2021
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 30. April 2021 Konkursamt Zug

889132

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldner: MALTEC Group AG, CHE-116.152.923, Hinterbergstrasse 24, 6312 Steinhausen
Art des Konkursverfahrens: summarisch
Datum der Konkurseröffnung: 6. Oktober 2020
Rechtliche Hinweise:
Frist: 1 Monat
Ablauf der Frist: 30. Mai 2021
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 30. April 2021 Konkursamt Zug

889135

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldner: Lydia Erna Hürlimann, ausgeschlagene Erbschaft, Heimatort: Walchwil, Staatsbürgerschaft: Schweiz, Geburtsdatum: 5. April 1947, Todesdatum: 4. Februar 2021, wohnhaft gewesen: Frauensteinmatt 1, 6300 Zug
Art des Konkursverfahrens: summarisch
Datum der Konkurseröffnung: 30. März 2021
Rechtliche Hinweise:
Frist: 1 Monat
Ablauf der Frist: 30. Mai 2021
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 30. April 2021 Konkursamt Zug

889136

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldner: plerion GmbH, CHE-142.261.794, Haldenstrasse 5, 6340 Baar
Art des Konkursverfahrens: summarisch
Datum der Konkurseröffnung: 2. Februar 2021
Rechtliche Hinweise:
Frist: 1 Monat
Ablauf der Frist: 30. Mai 2021
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 30. April 2021 Konkursamt Zug

889137

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldner: med&motion Zug AG, CHE-460.020.853, Innere Güterstrasse 2, 6300 Zug
Art des Konkursverfahrens: summarisch
Datum der Konkurseröffnung: 22. März 2021
Rechtliche Hinweise:
Frist: 1 Monat
Ablauf der Frist: 30. Mai 2021
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 30. April 2021 Konkursamt Zug

889138

Museen Zug

Öffnungszeiten und Serviceangebot der Museen können aufgrund behördlicher Anordnungen zur Bekämpfung von Covid-19 kurzfristig ändern.
Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch auf der Website des Museums.
Kunsthaus Zug

Ein Ort für moderne und zeitgenössische Kunst
Dorfstrasse 27, 6301 Zug
Telefon 041 725 33 44, Fax 041 725 33 45, E-Mail: info@kunsthauszug.ch
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag, 12.00-18.00 Uhr; Samstag und Sonntag, 10.00-17.00 Uhr
Museum Burg Zug
Die interaktive Dauerausstellung setzt neue Schwerpunkte in der Darstellung der Zuger Geschichte.
Kirchenstrasse 11, 6300 Zug
Telefon 041 728 29 70, E-Mail: info@burgzug.ch
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag, 14.00-17.00 Uhr; Sonntag, 10.00-17.00 Uhr
Weitere Informationen unter www.burgzug.ch

Museum für Urgeschichte(n)

Eine Zeitreise von den altsteinzeitlichen Sammlerinnen bis zu den Kriegern des Frühmittelalters
Hofstrasse 15, 6300 Zug
Telefon 041 728 28 80, E-Mail: info.urgeschichte@zg.ch
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 14.00-17.00 Uhr

872209

Nachlassverfahren

Aufhebung der Nachlassstundung infolge Sanierung

Schuldner: Content Relieve AG, CHE-106.919.209, c/o: Treforma AG, Grabenstrasse 25, 6340 Baar

Entscheid

Die der Schuldnerin bis 23. April 2021 gewährte definitive Nachlassstundung wird infolge Sanierung gemäss Art. 296a SchKG aufgehoben.
Gegen diesen Entscheid kann binnen 10 Tagen seit der Zustellung schriftlich, begründet und mit bestimmten Anträgen unter Beilage des angefochtenen Entscheides Beschwerde beim Obergericht des Kantons Zug eingereicht werden. Gerügt werden kann die unrichtige Rechtsanwendung und/oder die offensichtlich unrichtige Feststellung des Sachverhaltes (Art. 320 ZPO). Die Beschwerdeschrift kann in Papierform (je ein Exemplar für das Gericht und jede Gegenpartei) oder elektronisch, versehen mit einer anerkannten elektronischen Signatur, eingereicht werden (Art. 130 Abs. 1 und 2 ZPO). Im summarischen Verfahren gelten gemäss Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO die Bestimmungen über den Stillstand der Fristen («Gerichtsferien») nicht.
Datum der Aufhebung: 22. April 2021
Verfügende Stelle:
Kantonsgericht Zug, Aabachstrasse 3, 6300 Zug

Zug, 30. April 2021 Kantonsgericht Zug

889131

Obergericht des Kantons Zug

Urteil vom 21. April 2021
in Sachen
Wascosa AG, Werftestrasse 4, 6005 Luzern,
vertreten durch RA lic.iur. Bruno Krummenacher, Krummenacher Rechtsanwälte und Notare AG, Brünigstrasse 118, Postfach 1437, 6060 Sarnen,
Klägerin und Berufungsklägerin,
gegen
Servizi Speciali Integrativi SSI di Aldo Bordi, Via G. Casaregis 4a/17, I-16129 Genova,
vertreten durch Avv. Maddalena Paroletti und Avv. Paolo Iasiello, Studio Legale Iasiello - Paroletti - Occasione, Distacco di Piazza Marsala 3/8, I-16122 Genova,
Beklagte und Berufungsbeklagte,
betreffend Feststellung
(Berufung gegen den Entscheid des Kantonsgerichts Zug, 3. Abteilung, vom 13. August 2020)

Urteilsspruch

1. In Gutheissung der Berufung wird das Urteil des Kantonsgerichts Zug, 3. Abteilung, vom 13. August 2020 aufgehoben und die Sache wird im Sinne der Erwägungen zur Weiterführung des Verfahrens an die Vorinstanz zurückgewiesen.
2. Die Entscheidgebühr für das Berufungsverfahren wird auf Fr. 6000.- festgesetzt. Die Verteilung dieser Gebühr wird dem Kantonsgericht in seinem Endurteil überlassen.
3. Für das Berufungsverfahren wird die Parteientschädigung der Klägerin auf Fr. 7026.65 (inkl. MwSt.) festgesetzt. Die Verteilung dieser Parteientschädigung wird dem Kantonsgericht in seinem Endurteil überlassen.
4. Gegen diesen Zwischenentscheid ist die Beschwerde in Zivilsachen nach Art. 72 ff. des Bundesgerichtsgesetzes (BGG) zulässig, wenn er einen nicht wieder gutzumachenden Nachteil bewirken kann oder wenn die Gutheissung der Beschwerde sofort einen Endentscheid herbeiführen und damit einen bedeutenden Aufwand an Zeit oder Kosten für ein weitläufiges Beweisverfahren ersparen würde (Art. 93 Abs. 1 BGG). Die Beschwerdegründe richten sich nach den Art. 95 ff. BGG. Eine allfällige Beschwerde ist innert 30 Tagen seit Zustellung des Entscheids schriftlich, begründet und mit bestimmten Anträgen sowie unter Beilage des Entscheids und der Beweismittel (vgl. Art. 42 BGG) beim Schweizerischen Bundesgericht, 1000 Lausanne 14, einzureichen. Die Beschwerde hat in der Regel keine aufschiebende Wirkung.
5. Mitteilung an:
- Parteien, an die Beklagte mittels Publikation des Dispositivs im Amtsblatt des Kantons Zug
- Kantonsgericht Zug, 3. Abteilung (A3 2019 53)
- Gerichtskasse (im Dispositiv)

Zug, 26. April 2021 Obergericht des Kantons Zug
1. Zivilabteilung
Abteilungspräsident

889082

Ombudsstelle Kanton Zug

Vermittlung in Konfliktsituationen mit Behörden

Fühlen Sie sich von den Behörden des Kantons oder Ihrer Gemeinde missverstanden?
Haben Sie das Gefühl, nicht zu Ihrem Recht zu kommen?
Ist Ihre Beziehung zur öffentlichen Verwaltung belastet?
Verwirren Sie Vorschriften oder Verwaltungsabläufe?
Die Ombudsfrau unterstützt die Suche nach Lösungen bei Schwierigkeiten zwischen der Bevölkerung und kantonalen und gemeindlichen Verwaltungsstellen.
Die Ombudsstelle Kanton Zug ist für Sie da: Unabhängig, neutral, vertraulich, kostenlos.
Ombudsstelle Kanton Zug: Bernadette Zürcher, Ombudsfrau, Alpenstrasse 14, 6300 Zug
Telefon 041 711 71 45, E-Mail: ombudsstelle@zug.ch, www.ombudsstelle-zug.ch.

Ombudsstelle Kanton Zug

872206

RAV Zug - Unsere Dienstleistungen für Arbeitgebende

Stellen online melden

Sie können Ihre offenen Stellen direkt online über arbeit.swiss erfassen und im Job-Room publizieren. Die einfache Registrierung der Stelle wird durch eine Eingabemaske ermöglicht. Die Mitarbeitenden unserer Kontaktstelle Arbeitgeber beraten Sie gerne und besuchen Ihren Betrieb, wenn Sie dies wünschen.

Stellenmeldepflicht

In der Schweiz besteht eine sog. Stellenmeldepflicht in verschiedenen Berufsarten mit mindestens 5 Prozent Arbeitslosigkeit. Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) publiziert die Liste der meldepflichtigen Berufsarten sowie aktuelle Informationen auf arbeit.swiss. Sie können einfach und schnell prüfen, ob Ihre Stelle meldepflichtig ist. Das Check-Up Tool finden Sie unter:
Menü > Arbeitgeber > Stellenmeldepflicht > Check-Up.

Stellenvermittlungen

Suchen Sie neue Arbeitskräfte? Haben Sie eine Stellenvakanz, die es rasch zu besetzen gilt? Beim RAV Zug finden Sie ein grosses Potenzial an qualifizierten Stellensuchenden, die für Temporär- oder Festanstellungen sofort eingesetzt werden können. Als Partner offeriert Ihnen das RAV die Publikation Ihrer Stelle im Job-Room auf arbeit.swiss. Falls Sie die Stelle nicht publizieren wollen, bietet die Kontaktstelle Arbeitgeber gezielte Vorselektionen nach Ihren Kriterien an. Dadurch ermöglichen wir Ihnen ein einfaches Auswahlverfahren.
EURES
Möchten Sie Ihre Vakanz europaweit ausschreiben oder suchen Sie Ihre Mitarbeitenden im europäischen Raum? Auch hier sind wir Ihr Ansprechpartner und helfen Ihnen bei der Ausschreibung.
Kontaktaufnahme via Infoline: kag@rav.zg.ch oder 041 728 25 70

Regionales Arbeitsvermittlungszentrum (RAV)
Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM)
Volkswirtschaftsdirektion

872213

RAV-Zug - Öffentliche Arbeitsvermittlung

Das Regionale Arbeitsvermittlungszentrum (RAV) Zug führt im Auftrag des Kantons im Hertizentrum 6, 6303 Zug, die öffentliche Arbeitsvermittlung durch.

Unsere Dienstleistung für Arbeitnehmende mit Wohnsitz im Kanton Zug:

- Erstanmeldung für Personen aus allen Zuger Gemeinden
- Unterstützung bei der Stellensuche
- Stellenvermittlung vor und während der Arbeitslosigkeit

Wichtige Information zum Coronavirus

Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es Änderungen für die persönliche Beratung im RAV Zug. Nach Absprache mit der beratenden Person können Beratungs- und Kontrollgespräche auch weiterhin telefonisch durchgeführt werden.

Ihre Anmeldung

Ab sofort erfolgt die Anmeldung und das Erstgespräch wieder durch persönliches Erscheinen auf dem RAV. Ausnahmen sind nur in gut begründeten Fällen möglich. Die Person hat sich mit einem amtlichen Ausweis und der AHV-Nummer (z.B. AHV-Ausweis, Krankenversicherungskarte) zu identifizieren.
Weitere wichtige Informationen für Ihre Anmeldung und für die persönliche Beratung finden Sie auf unserer Homepage www.rav-zg.ch
Wir sind telefonisch erreichbar unter 041 728 25 88:
Montag bis Freitag, 8.00-11.45 Uhr und 13.15-17.00 Uhr

Wichtiger Hinweis:

Befürchten Sie, eine Kündigung zu erhalten, ist Ihnen bereits gekündigt worden, verlieren Sie Ihre Stelle aus anderen Gründen oder haben Sie selber Ihre Stelle gekündigt? In diesen Situationen sind frühzeitig Abklärungen notwendig, wenn Sie eine Verzögerung oder Kürzung der Versicherungsleistung vermeiden wollen.
Die Kündigungszeit muss zur Stellensuche genutzt werden. Sie müssen all Ihre Stellenbewerbungen für den späteren Nachweis lückenlos schriftlich dokumentieren können.
Sollten Sie Wiedereinsteigerin sein und sind Sie gewillt, dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen, dann melden Sie sich beim RAV wie oben erwähnt an mit dem Stichwort «Wiedereinsteigerin».
Weitere Tipps erhalten Sie unter der Homepage www.arbeit.swiss.

Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM)
Regionales Arbeitsvermittlungszentrum (RAV)
Volkswirtschaftsdirektion

872212

Regierungsratsbeschluss vom 27. April 2021

Ergänzungswahl für ein Mitglied des Obergerichts für den Rest der Amtsdauer 2019-2024: Gewählterklärung von Aldo Staub, Zug

Der Regierungsrat des Kantons Zug,
gestützt auf die §§ 31 Abs. 1 Bst. a, 35 Abs. 1, 40 Abs. 1 und 2, 57 Abs. 1, 58 Abs. 1 und § 67a Abs. 1 des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen (Wahl- und Abstimmungsgesetz, WAG) vom 28. September 2006 (BGS 131.1),

beschliesst:

1. Innert der gesetzlichen Frist wurde für die auf den 13. Juni 2021 angeordnete Ergänzungswahl für ein Ersatzmitglied des Obergerichts für den Rest der Amtsdauer 2019-2024 bei der Staatskanzlei ein Wahlvorschlag eingereicht, was der Anzahl der zu vergebenden Sitze entspricht.
2. Innert der gesetzlichen Frist wurden keine Mängel des Wahlvorschlags geltend gemacht.
3. Als Mitglied des Obergerichts für den Rest der Amtsdauer 2019-2024 wird in stiller Wahl für gewählt erklärt:
Aldo Staub, 1984, Richter, Feldhof 28, 6300 Zug, FDP.Die Liberalen Zug
4. Der für diese Ergänzungswahl auf Sonntag, 13. Juni 2021, angeordnete Urnengang entfällt.
5. Die Gewählterklärung gemäss Ziffer 3 dieses Beschlusses steht unter dem Vorbehalt der Feststellung der Gültigkeit dieser Ergänzungswahl durch den Kantonsrat.
6. Die Gewählterklärung wird im Zuger Amtsblatt vom 30. April 2021 publiziert.
7. Gegen diese Gewählterklärung kann innert 30 Tagen seit der Publikation des Entscheides im Amtsblatt Verwaltungsgerichtsbeschwerde beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, An der Aa 6, Postfach, 6301 Zug, eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Die Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 27. April 2021 Regierungsrat des Kantons Zug

889161