Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 13. Juli 2018
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Kantonale Mitteilungen

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen AIG Europe Limited, 58 Fenchurch Street, London EC3M 4AB, vertreten durch RA lic.iur. Marco Novoselac, gfb Rechtsanwälte AG, Hegibachstrasse 47, Postfach 1661, 8032 Zürich, Gesuchstellerin, gegen Mercury Insurance Brokers AG, Hinterbergstrasse 9, 6330 Cham, Gesuchsgegnerin, betreffend Rechtsöffnung in der Betreibung Nr. 2180151 des Betreibungsamtes Cham (ER 2018 368), reichte die Gesuchstellerin am 19. Juni 2018 ein Gesuch um provisorische Rechtsöffnung für Fr. 181462.95 nebst Zins zu 5 % seit dem 14. Juni 2017 sowie Betreibungskosten in der Höhe von Fr. 242.45 unter Kosten- und Entschädigungsfolgen zuzüglich MwSt. zu Lasten der Gesuchsgegnerin.
Die Gesuchsgegnerin erhält Gelegenheit, das Gesuch bei der Gerichtskanzlei einzusehen und dazu binnen 7 Tagen seit Publikation eine schriftliche Stellungnahme einzureichen. Diese Frist steht während der Gerichtsferien nicht still (Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO). Hingegen sind die Betreibungsferien zu berücksichtigen (Art. 56 Ziff. 2 SchKG). Gesuchsantwort und Beilagen sind in je einem Exemplar für das Gericht und für jede Gegenpartei einzureichen.
Wird die Eingabe nicht fristgerecht eingereicht, wird das Verfahren ohne die versäumte Handlung fortgeführt (Art. 147 Abs. 2 ZPO).

Zug, 6. Juli 2018 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

846788

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen AXA Vorsorgestiftung, Winterthur, c/o AXA Leben AG, General Guisan-Strasse 40, 8400 Winterthur, Gesuchstellerin, gegen YourTarget GmbH, Bösch 73, 6331 Hünenberg, Gesuchsgegnerin, betreffend Konkurseröffnung in der Betreibung Nr. 8555 des Betreibungsamtes Hünenberg (EK 2018 179), hat der Einzelrichter des Kantonsgerichtes des Kantons Zug am 2. Juli 2018 entschieden:
1. Über die YourTarget GmbH, Bösch 73, 6331 Hünenberg, wird der Konkurs eröffnet.
Datum der Konkurseröffnung: 2. Juli 2018, 9.15 Uhr.
2. Die Kosten dieses Entscheides betragen Fr. 200.- und werden mit dem von der Gesuchstellerin geleisteten Kostenvorschuss verrechnet. Sie sind ihr von der Gesuchsgegnerin zu vergüten.
3. Gegen diesen Entscheid kann binnen 10 Tagen seit der Zustellung schriftlich, begründet und mit bestimmten Anträgen unter Beilage des angefochtenen Entscheides Beschwerde beim Obergericht des Kantons Zug eingereicht werden (vgl. beiliegendes Merkblatt). Gerügt werden kann die unrichtige Rechtsanwendung und/oder die offensichtlich unrichtige Feststellung des Sachverhaltes (Art. 320 ZPO). Die Beschwerdeschrift kann in Papierform (je ein Exemplar für das Gericht und jede Gegenpartei) oder elektronisch, versehen mit einer anerkannten elektronischen Signatur, eingereicht werden (Art. 130 Abs. 1 und 2 ZPO). Im Konkurseröffnungsverfahren gelten gemäss Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO die Bestimmungen über den Stillstand der Fristen («Gerichtsferien») nicht. Hingegen sind die Betreibungsferien zu beachten.
4. Mitteilung an:
- Parteien, an die Gesuchsgegnerin mittels Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug
- Konkursamt Zug zum Vollzug
- Betreibungsamt Hünenberg
- Grundbuch- und Vermessungsamt des Kantons Zug
- Handelsregisteramt Zug
- Gerichtskasse

Zug, 6. Juli 2018 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

846811

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Handelsregisteramt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, Postfach 857, 6301 Zug, Gesuchsteller, gegen Giflex AG, Gewerbestrasse 5, 6330 Cham, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2018 315), liess der Gesuchsteller am 6. Juni 2018 folgende Anträge einreichen:
1. Es seien in Anwendung von Art. 941a OR die für die Behebung des nachfolgend beschriebenen Organisationsmangels erforderlichen Massnahmen zu treffen. Auf diese Massnahme kann nur verzichtet werden, sofern die Gesellschaft während der Dauer dieses Verfahrens den gesetzmässigen Zustand wieder herstellt und gegenüber dem Gericht den Nachweis der entsprechenden Eintragung im Handelsregister erbringt.
2. Eventualantrag: Sollte die Gesellschaft zur Durchführung der angeordneten Massnahmen und zu deren Eintragung in das Handelsregister nicht Hand bieten, so sei die Gesellschaft aufzulösen und es sei, gestützt auf Art. 731b OR, gegebenenfalls ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs anzuordnen.
3. Alles unter Kostenfolgen zulasten der Gesellschaft.
Die Gesuchsgegnerin erhält die Gelegenheit, dazu innert 10 Tagen seit Publikation eine schriftliche Stellungnahme (im Doppel) einzureichen. Diese Frist steht während der Gerichtsferien nicht still (Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO). Unterbleibt eine Stellungnahme innert Frist, gelten Begehren und Tatsachendarstellung des Gesuchstellers als unbestritten. Diese Publikation erfolgt zudem unter der Androhung, dass die Gesuchsgegnerin aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet würde, wenn keine Stellungnahme bzw. Wiederherstellung des rechtsmässigen Zustandes innert Frist erfolgt.

Zug, 6. Juli 2018 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

846813

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Handelsregisteramt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, Postfach 857, 6301 Zug, Gesuchsteller, gegen 800Sky Traxx AG, ohne Domizil, 6340 Baar, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2018 370), liess der Gesuchsteller am 2. Juli 2018 folgende Anträge einreichen:
1. Es seien in Anwendung von Art. 941a OR die für die Behebung des nachfolgend beschriebenen Organisationsmangels erforderlichen Massnahmen zu treffen. Auf diese Massnahme kann nur verzichtet werden, sofern die Gesellschaft während der Dauer dieses Verfahrens den gesetzmässigen Zustand wieder herstellt und gegenüber dem Gericht den Nachweis der entsprechenden Eintragung im Handelsregister erbringt.
2. Eventualantrag: Sollte die Gesellschaft zur Durchführung der angeordneten Massnahmen und zu deren Eintragung in das Handelsregister nicht Hand bieten, so sei die Gesellschaft aufzulösen und es sei, gestützt auf Art. 731b OR, gegebenenfalls ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs anzuordnen.
3. Alles unter Kostenfolgen zulasten der Gesellschaft.
Die Gesuchsgegnerin erhält die Gelegenheit, dazu innert 10 Tagen seit Publikation eine schriftliche Stellungnahme (im Doppel) einzureichen. Diese Frist steht während der Gerichtsferien nicht still (Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO). Unterbleibt eine Stellungnahme innert Frist, gelten Begehren und Tatsachendarstellung des Gesuchstellers als unbestritten. Diese Publikation erfolgt zudem unter der Androhung, dass die Gesuchsgegnerin aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet würde, wenn keine Stellungnahme bzw. Wiederherstellung des rechtsmässigen Zustandes innert Frist erfolgt.

Zug, 6. Juli 2018 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

846952

Kollokationsplan und Inventar

Schuldner/in: PONZIO Angelina, ausgeschlagene Erbschaft, von Bellinzona TI, geboren am 1. August 1955, gestorben am 13. Juni 2016, whft. gew. Zugerstrasse 37, 6330 Cham
Auflagefrist Kollokationsplan: 20 Tage nach erfolgter Publikation
Anfechtungsfrist Inventar: 10 Tage nach erfolgter Publikation

Zug, 6. Juli 2018 Konkursamt Zug

846902

Kollokationsplan und Inventar

Schuldnerin: CashmereWorld Shop GmbH, Ruessenstrasse 5A, 6340 Baar
Auflagefrist Kollokationsplan: 20 Tage nach erfolgter Publikation
Anfechtungsfrist Inventar: 10 Tage nach erfolgter Publikation

Zug, 6. Juli 2018 Konkursamt Zug

846903

Kollokationsplan und Inventar

Schuldnerin: AIK Security GmbH (vormals mit Sitz in Baar ZG), Ulmbergstrasse 4, 8002 Zürich
Auflagefrist Kollokationsplan: 20 Tage nach erfolgter Publikation
Anfechtungsfrist Inventar: 10 Tage nach erfolgter Publikation

Zug, 6. Juli 2018 Konkursamt Zug

846904

Kollokationsplan und Inventar

Schuldner/in: TOTH Tibor Jozsef, von Kilchberg ZH, geboren am 4. Oktober 1945, Birken- matt 1, 6343 Rotkreuz
Auflagefrist Kollokationsplan: 20 Tage nach erfolgter Publikation
Anfechtungsfrist Inventar: 10 Tage nach erfolgter Publikation
Bemerkungen: Allfällige Beschwerden gegen die Ausscheidung von Kompetenzstücken sind schriftlich im Doppel innert 10 Tagen seit der Publikation im Schweizerischen Handelsamtsblatt bei der II. Beschwerdeabteilung des Obergerichts Zug einzureichen.
Lastenverzeichnis: Grundbuch der Gemeinde Risch
Grundstück Nr. 6536; Bastel-/Hobbyraum
Grundstück Nr. 6539; 1½-Zimmer-Wohnung

Zug, 6. Juli 2018 Konkursamt Zug

846905

Kollokationsplan und Inventar

Schuldnerin: XCOMM TELECOMM AG, Rathausstrasse 14, 6340 Baar
Auflagefrist Kollokationsplan: 20 Tage nach erfolgter Publikation
Anfechtungsfrist Inventar: 10 Tage nach erfolgter Publikation

Zug, 6. Juli 2018 Konkursamt Zug

846906

Kollokationsplan und Inventar

Schuldnerin: Ensofin AG, Gewerbestrasse 5, 6330 Cham
Auflagefrist Kollokationsplan: 20 Tage nach erfolgter Publikation
Anfechtungsfrist Inventar: 10 Tage nach erfolgter Publikation

Zug, 6. Juli 2018 Konkursamt Zug

846907

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldnerin: Peter Odermatt Holzbau GmbH, Grundstrasse 20, 6343 Rotkreuz
Datum der Konkurseröffnung: 7. Mai 2018
Konkursverfahren: summarisch
Eingabefrist: 30 Tage nach der Publikation

Zug, 6. Juli 2018 Konkursamt Zug

846899

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldnerin: G5 Executive AG, General-Guisan-Strasse 6, 6300 Zug
Datum der Konkurseröffnung: 25. April 2018
Konkursverfahren: summarisch
Eingabefrist: 30 Tage nach der Publikation

Zug, 6. Juli 2018 Konkursamt Zug

846900

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldnerin: S&S Schalungsbau GmbH, Weinberghöhe 2, 6340 Baar
Datum der Konkurseröffnung: 24. April 2018
Konkursverfahren: summarisch
Eingabefrist: 30 Tage nach der Publikation

Zug, 6. Juli 2018 Konkursamt Zug

846901

846950

Lehrstellenausschreibung bei der kantonalen Verwaltung Zug

Eine gute Basisausbildung ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche berufliche Zukunft! In der kantonalen Verwaltung Zug erhalten Sie das nötige Rüstzeug für Ihren Beruf und lernen gleichzeitig die interessanten, breit gestreuten Aufgaben eines modernen Verwaltungsbetriebes kennen.
Auf 1. August 2019 bieten wir diverse Ausbildungsplätze für folgende Berufe an:

Kauffrau/Kaufmann EFZ (3 Jahre, alle Profile)
Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ; Fachrichtung Hausdienst (3 Jahre)
Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ; Fachrichtung Werkdienst (3 Jahre)
Fachfrau/Fachmann Information und Dokumentation EFZ (3 Jahre)
Forstwartin/Forstwart EFZ (3 Jahre)
ICT-Fachfrau EFZ/ICT-Fachmann EFZ (3 Jahre)
Informatikerin/Informatiker EFZ Fachrichtung Systemtechnik (4 Jahre)
Laborantin/Laborant EFZ, Fachrichtung Chemie (3 Jahre)
Berufsmatura-Praktikantinnen und -Praktikanten Wirtschaftsmittelschule (1 Jahr)

Voraussetzungen sind ein guter Sekundar- bzw. Realschulabschluss je nach Beruf oder gleichwertige Schulbildung. Laboranten-Lernende sollten ausserdem Freude und Begabung für mathematische Fächer mitbringen.
Weitere Informationen zu den einzelnen Berufen geben Ihnen folgende Berufsbildner/innen gerne:
- Kauffrau/Kaufmann: Claudia Pierami, Telefon 041 728 36 11
- Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt:
- Fachrichtung Hausdienst, Hochbauamt: Daniel Muff, Telefon 041 728 54 49
- Fachrichtung Hausdienst, Gew.-ind. Bildungszentrum (GIBZ): Valentin Bamert, Telefon 041 728 30 61
- Fachrichtung Werkdienst, Tiefbauamt: Alois von Euw, Telefon 041 728 48 94
- Fachfrau/Fachmann Information und Dokumentation: Irene Weibel, Telefon 041 728 29 30
- Forstwartin/Forstwart: Martin Ziegler, Telefon 041 728 39 58
- Informatikerin/Informatiker und ICT-Fachfrau/ICT-Fachmann: Susi Schlegel, Telefon 041 728 51 23
- Laborantin/Laborant: Urs Aschwanden, Telefon 041 723 74 80
- Berufsmatura-Praktikant/in:
- Amt für Sport: Pascale Giaimo, Telefon 041 728 35 80
- Kaufm. Bildungszentrum (KBZ): Monika Feldmann, Telefon 041 728 57 52
Wir freuen uns auf topmotivierte Bewerberinnen und Bewerber!
Schicken Sie Ihre Unterlagen mit Foto und Zeugniskopien bis 24. August 2018 an das Personalamt des Kantons Zug, Claudia Pierami, Lehrlingsverantwortliche, Baarerstrasse 53, Postfach, 6301 Zug.
Bewerbungen für die Lehrstelle als Informatikerin/Informatiker und ICT-Fachfrau/ICT-Fachmann senden Sie bitte direkt an das Amt für Informatik und Organisation, Susi Schlegel, Aabachstrasse 1, Postfach, 6301 Zug.
Bewerbungen für die Lehrstelle als Laborantin/Laborant EFZ senden Sie bitte direkt an das Amt für Verbraucherschutz, Labor AVS, Urs Aschwanden, Zugerstrasse 50a, 6312 Steinhausen.

Zug, 6. Juli 2018 Finanzdirektion, Personalamt

846776

Museen Zug

Ausführliche Homepages finden Sie auf www.museenzug.ch

Kunsthaus Zug

Ein Ort für moderne und zeitgenössische Kunst
Dorfstrasse 27, 6301 Zug
Telefon 041 725 33 44, Fax 041 725 33 45, E-Mail: info@kunsthauszug.ch
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag, 12.00-18.00 Uhr; Samstag und Sonntag, 10.00-17.00 Uhr

Museum Burg Zug

Die interaktive Dauerausstellung setzt neue Schwerpunkte in der Darstellung der Zuger Geschichte.
Kirchenstrasse 11, 6300 Zug
Telefon 041 728 29 70, E-Mail: info@burgzug.ch
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag, 14.00-17.00 Uhr; Sonntag, 10.00-17.00 Uhr
Weitere Informationen unter www.burgzug.ch

Museum für Urgeschichte(n)

Eine Zeitreise von den altsteinzeitlichen Sammlerinnen bis zu den Kriegern des Frühmittelalters
Hofstrasse 15, 6300 Zug
Telefon 041 728 28 80, E-Mail: info.urgeschichte@zg.ch
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 14.00-17.00 Uhr

423991

Nachlassstundung

Schuldnerin: Monetas AG, Unter Altstadt 29, 6300 Zug, CHE-335.879.932
Dauer der Nachlassstundung: 4 Monate
Nachlassstundung bis: 29. Oktober 2018
Sachwalter: RA Dr. Daniel Hunkeler, LL.M., Baur Hürlimann AG, Zürich
Bemerkungen:
1. Der Gesuchstellerin wird die definitive Nachlassstundung bis 29. Oktober 2018 bewilligt. Mit Ablauf dieses Termins fällt die Stundung automatisch dahin, es sei denn, ein allfälliges Gesuch um deren Verlängerung werde bewilligt.
2. Zum definitiven Sachwalter wird RA Dr. Daniel Hunkeler, LL.M., Baur Hürlimann AG, Zürich, ernannt.
3. Gegen diesen Entscheid kann binnen 10 Tagen seit der Zustellung schriftlich, begründet und mit bestimmten Anträgen unter Beilage des angefochtenen Entscheides Beschwerde beim Obergericht des Kantons Zug eingereicht werden. Gerügt werden kann die unrichtige Rechtsanwendung und/oder die offensichtlich unrichtige Feststellung des Sachverhaltes (Art. 320 ZPO). Die Beschwerdeschrift kann in Papierform (je ein Exemplar für das Gericht und jede Gegenpartei) oder elektronisch, versehen mit einer anerkannten elektronischen Signatur, eingereicht werden (Art. 130 Abs. 1 und 2 ZPO). Im summarischen Verfahren gelten gemäss Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO die Bestimmungen über den Stillstand der Fristen («Gerichtsferien») nicht.

Zug, 6. Juli 2018 Kantonsgericht Zug

846884

Ombudsstelle Kanton Zug

Vermittlung in Konfliktsituationen mit Behörden

Fühlen Sie sich von den Behörden des Kantons oder Ihrer Gemeinde missverstanden?
Haben Sie das Gefühl, nicht zu Ihrem Recht zu kommen?
Ist Ihre Beziehung zur öffentlichen Verwaltung belastet?
Verwirren Sie Vorschriften oder Verwaltungsabläufe?
Die Ombudsfrau unterstützt die Suche nach Lösungen bei Schwierigkeiten zwischen der Bevölkerung und kantonalen und gemeindlichen Verwaltungsstellen.
Die Ombudssstelle Kanton Zug ist für Sie da: Unabhängig, neutral, vertraulich, kostenlos.
Ombudsstelle Kanton Zug: Katharina Landolf, Ombudsfrau, Alpenstrasse 14, 6300 Zug
Telefon 041 711 71 45, Fax 041 711 71 49
E-Mail: ombudsstelle@zg.ch, www.ombudsstelle-zug.ch

Ombudsstelle Kanton Zug

629050

Provisorische Nachlassstundung

Schuldner/Schuldnerin: Buffi Barbara, Staatsbürgerschaft Italien, geboren am 4. Juli 1970, Chamerstrasse 74 b, 6300 Zug
Datum der prov. Nachlassstundung: 27. Juni 2018
Dauer der prov. Nachlassstundung: 2 Monate
bis: 27. August 2018
prov. Sachwalter: Gabriela von Sachs, Fachstelle triangel Schuldenberatung, Bundes- strasse 15, 6300 Zug

Zug, 6. Juli 2018 Kantonsgericht Zug

846881

RAV-Zug - Öffentliche Arbeitsvermittlung

Das Regionale Arbeitsvermittlungszentrum (RAV) Zug führt im Auftrag des Kantons im Hertizentrum 6, 6303 Zug, die öffentliche Arbeitsvermittlung durch.

Unsere Dienstleistung für Arbeitnehmende mit Wohnsitz im Kanton Zug:

- Erstanmeldung für Personen aus allen Zuger Gemeinden
- Unterstützung bei der Stellensuche (inkl. öffentlicher Stellencomputer)
- Stellenvermittlung vor und während der Arbeitslosigkeit

Unsere Öffnungszeiten RAV Zug:

Montag bis Freitag, 8.00-11.45 Uhr und 13.15-17.00 Uhr
Um Wartezeiten zu vermeiden, kann unter Telefonnummer 041 728 25 88 für folgende Zeiten ein Termin für die Anmeldung vereinbart werden:
Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag: 8.00-11.00 Uhr und 13.15-15.30 Uhr
Dienstag: 13.15-15.30 Uhr

Wichtiger Hinweis:

Befürchten Sie, eine Kündigung zu erhalten, ist Ihnen bereits gekündigt worden, verlieren Sie Ihre Stelle aus anderen Gründen oder haben Sie selber Ihre Stelle gekündigt? In diesen Situationen sind frühzeitig Abklärungen notwendig, wenn Sie eine Verzögerung oder Kürzung der Versicherungsleistung vermeiden wollen.
Die Kündigungszeit muss zur Stellensuche genutzt werden. Sie müssen all Ihre Stellenbewerbungen für den späteren Nachweis lückenlos schriftlich dokumentieren können.
Melden Sie sich unverzüglich beim RAV, Hertizentrum 6, 6303 Zug, im 1. Stock an.
Zur Anmeldung nehmen Sie bitte Kopien folgender Unterlagen mit:
- ID, Pass oder Fahrausweis (nur für Schweizer Staatsbürger)
- Ausländerausweis (ausländische Staatsangehörige)
- Kündigungsschreiben/befristeter Arbeitsvertrag
- Komplettes Bewerbungsdossier (Lebenslauf, alle Arbeitszeugnisse, Diplome, Zertifikate etc.)
Sollten Sie Wiedereinsteigerin sein und sind Sie gewillt, dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen, dann melden Sie sich beim RAV wie oben erwähnt an mit dem Stichwort «Wiedereinsteigerin».
Weitere Tipps erhalten Sie unter der Homepage www.arbeit.swiss, unserer Info-Telefonnummer 041 728 25 33 oder unserer Homepage www.rav-zg.ch.

Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM)
Regionales Arbeitsvermittlungszentrum (RAV)
Volkswirtschaftsdirektion

819396