Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 27. März 2020
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Kantonale Mitteilungen

RAV Zug - Unsere Dienstleistungen für Arbeitgebende

Sie können freie Stellen auf der Hotline 041 728 25 70 oder via Internet: www.arbeit.swiss melden. Mitarbeitende unserer Kontaktstelle Arbeitgeber beraten Sie gerne und besuchen Ihren Betrieb, wenn Sie dies wünschen.

Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM)
Regionales Arbeitsvermittlungszentrum (RAV)
Volkswirtschaftsdirektion

872213

RAV Zug - Öffentliche Arbeitsvermittlung

Das Regionale Arbeitsvermittlungszentrum (RAV) Zug führt im Auftrag des Kantons im Hertizentrum 6, 6303 Zug, die öffentliche Arbeitsvermittlung durch.

Unsere Dienstleistung für Arbeitnehmende mit Wohnsitz im Kanton Zug:

- Erstanmeldung für Personen aus allen Zuger Gemeinden
- Unterstützung bei der Stellensuche
- Stellenvermittlung vor und während der Arbeitslosigkeit

Wichtige Information zum Coronavirus

Aufgrund der ausserordentlichen Lage gibt es ein neues Anmeldeprozedere und auch Änderungen für die persönliche Beratung im RAV Zug.

Ihre Anmeldung

Ihre Anmeldung können Sie ab sofort komplett elektronisch via E-Mail oder auf dem Postweg via Brief machen.
Anmeldungen vor Ort am Schalter können nur noch in Ausnahmefällen vorgenommen werden. Rufen Sie uns dazu bitte vorher unter 041 728 25 88 an.
Weitere wichtige Informationen für Ihre Anmeldung und für die persönliche Beratung finden Sie auf unserer Homepage www.rav-zg.ch

Wir sind telefonisch erreichbar unter 041 728 25 88:

Montag bis Freitag, 8.00-11.45 Uhr und 13.15-17.00 Uhr

Wichtiger Hinweis:

Befürchten Sie, eine Kündigung zu erhalten, ist Ihnen bereits gekündigt worden, verlieren Sie Ihre Stelle aus anderen Gründen oder haben Sie selber Ihre Stelle gekündigt? In diesen Situationen sind frühzeitig Abklärungen notwendig, wenn Sie eine Verzögerung oder Kürzung der Versicherungsleistung vermeiden wollen.
Die Kündigungszeit muss zur Stellensuche genutzt werden. Sie müssen all Ihre Stellenbewerbungen für den späteren Nachweis lückenlos schriftlich dokumentieren können.
Sollten Sie Wiedereinsteigerin sein und sind Sie gewillt, dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen, dann melden Sie sich beim RAV wie oben erwähnt an mit dem Stichwort «Wiedereinsteigerin».
Weitere Tipps erhalten Sie unter der Homepage www.arbeit.swiss.

Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM)
Regionales Arbeitsvermittlungszentrum (RAV)
Volkswirtschaftsdirektion

872212

Regierungsratsbeschluss vom 16. März 2020

Amtsblattpublikation in elektronischer Form gemäss § 6 Abs. 3 des Publikationsgesetzes vom 29. Januar 1981 (BGS 152.3) auf der Website des Kantons Zug sowie per Mail (gemäss Verteiler im Beschluss) betreffend Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19): Ermächtigung zum Erlass eines Besuchsverbots in allen Spitälern und Alters- und Pflegeheimen des Kantons Zug

Der Regierungsrat,

gestützt auf § 56 Abs. 1 und § 57 Abs. 2 Bst. c des Gesetzes über das Gesundheitswesen im Kanton Zug (Gesundheitsgesetz, GesG) vom 30. Oktober 2008 (BGS 821.1) sowie § 6 Abs. 3 des Gesetzes über die Veröffentlichung der Gesetze und das Amtsblatt des Kantons Zug (Publikationsgesetz) vom 29. Januar 1981 (BGS 152.3),

verfügt:

1. Der Regierungsrat ermächtigt die Gesundheitsdirektion, per sofort ein Besuchsverbot für alle Spitäler, Alters- und Pflegeheime sowie Sozialen Einrichtungen im Kanton Zug zu erlassen und gegebenenfalls an die aktuelle Situation anzupassen oder aufzuheben.
2. Die Gesundheitsdirektion berücksichtigt dabei das Verhältnismässigkeitsprinzip und - soweit sinnvoll und möglich - die Regelungen in den angrenzenden Kantonen.
3. Betreffend Besuchsverbot in den Sozialen Einrichtungen koordiniert sich die Gesundheitsdirektion mit der Direktion des Innern.
4. Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen nach der Mitteilung beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich beizufügen.
5. Einer allfälligen Beschwerde gegen diesen Entscheid wird die aufschiebende Wirkung entzogen.
6. Dieser Entscheid gilt bis 20. Mai 2020.
7. Mitteilung per E-Mail (Bcc) an:
- alle Pflege- und Altersheime des Kantons Zug
- alle Spitäler des Kantons Zug
- alle Sozialen Einrichtungen des Kantons Zug
- alle Direktionen
- alle Einwohnergemeinden
- Staatskanzlei (zur Publikation im Amtsblatt und auf der Website des Kantons [je Ingress und Dispositiv Ziff. 1-7])
- Kommunikationsbeauftragter des Regierungsrats

Zug, 16. März 2020 Regierungsrat des Kantons Zug

875470

Schalter Handelsregisteramt geschlossen

Aufgrund der ausserordentlichen Lage rund um das Coronavirus bleiben die Schalter des Handelsregister- und Konkursamts ab sofort bis auf Weiteres geschlossen.
Sie erreichen uns weiterhin auf dem Postweg, via E-Mail und auch telefonisch. Alle Kontaktangaben finden Sie auf den Webseiten des Handelsregisteramts und des Konkursamts.

Zug, 20. März 2020 Handelsregisteramt Zug

875477

Schalter Konkursamt geschlossen

Aufgrund der ausserordentlichen Lage rund um das Coronavirus bleiben die Schalter des Handelsregister- und Konkursamts ab sofort bis auf Weiteres geschlossen.
Sie erreichen uns weiterhin auf dem Postweg, via E-Mail und auch telefonisch. Alle Kontaktangaben finden Sie auf den Webseiten des Handelsregisteramts und des Konkursamts.

Zug, 20. März 2020 Konkursamt Zug

875478

Schwarzarbeit lohnt sich nicht - weder für Arbeitgeber noch für Mitarbeitende!

Wussten Sie, dass für Sie als Arbeitgeber das Risiko beträchtlich ist? In einer Unfallsituation sind Ihre Mitarbeitenden nicht versichert und Sie tragen die vollen Kosten!
Wussten Sie, dass für Sie als Mitarbeitende die Einbussen im Rentenalter gravierend sind und zwar sowohl bei der AHV als auch bei der Pensionskasse?
Die GGZ@Work-Jobbörse hilft Ihnen - zu Non-Profit-Konditionen - Schwarzarbeit zu vermeiden.
Wir erledigen für Sie die Lohnadministration. So sind die Mitarbeitenden bei uns angestellt und korrekt versichert (AHV/IV, Unfallversicherung und BVG). Nutzen Sie dieses Angebot zum Beispiel bei Kleinaufträgen, wiederkehrenden Reinigungseinsätzen oder für Aushilfen.
Diese Dienstleistung wird von der AHV Ausgleichskasse Zug begrüsst und unterstützt.
Fragen Sie unverbindlich an. Das Team der Jobbörse erklärt Ihnen gerne die weiteren Details und sichert Ihnen absolute Diskretion zu.
GGZ@Work-Jobbörse, Industriestrasse 22, 6300 Zug, Telefon 041 727 61 71, jobboerse@ggz.ch
Die GGZ@Work-Jobbörse ist eine Institution der Gemeinnützigen Gesellschaft Zug.

GGZ@Work-Jobbörse Amt für Wirtschaft und Arbeit

872211

Staatsarchiv Zug - Lesesaal geschlossen

Wegen des Coronavirus bleibt der Lesesaal des Staatsarchivs Zug ab sofort bis am 19. April 2020 geschlossen.
Anfragen richten Sie bitte weiterhin an info.staatsarchiv@zg.ch
Die Ausstellung zu Bundesrat Philipp Etter ist bis auf Weiteres geschlossen.

Zug, 20. März 2020 Staatsarchiv Zug

875525

Stellenausschreibung

Ihre neue Herausforderung per 1. August 2020 oder nach Vereinbarung als

Handwerkerin/Handwerker mit Führerausweis Kat. C (100%)

Ihre Aufgaben: Zu Ihrem vielseitigen Aufgabenbereich gehören die Mitarbeit in den verschiedenen Unterhaltsgruppen wie Reinigung, bauliche Reparaturen, Grünpflege, Winterdienst und Unfalldienst. Der Einsatz im Winter- und Sommerpikettdienst und die Ausführung von Einzelaufträgen aller Art im allgemeinen Unterhaltsdienst gehören ebenfalls zum Pflichtenheft.
Ihr Profil: Für die Stelle als Handwerkerin/Handwerker verfügen Sie über eine abgeschlossene Berufslehre mit Fähigkeitszeugnis vorzugsweise als Strassenbauer/in, Betriebsfachmann/frau Fachrichtung Werkdienst oder Maurer/in. Sie sind belastbar, teamfähig und verfügen über Allrounder-Qualitäten. Der Besitz des Führerausweises Kat. C (LKW) ist Bedingung, Kat. CE (LKW-Anhänger) ist von Vorteil. Für den Einsatz im Sommer- und Winterpikettdienst muss der Wohnort im Kanton Zug oder in der näheren Umgebung liegen.
Unser Angebot: Wir bieten eine vielseitige, verantwortungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem lebhaften Betrieb sowie eine der Leistung und Erfahrung entsprechende Besoldung mit gut ausgebauten Sozialleistungen.
Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 15. April 2020 an das Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, Postfach, 6301 Zug oder per E-Mail an info.tba@zg.ch.
Für weitere Auskünfte stehen Ihnen der Bereichsleiter Betrieb, Alois von Euw (Telefon 041 728 48 94, alois.voneuw@zg.ch) oder der Abteilungsleiter, Andreas Defuns (Telefon 041 728 48 59, andreas.defuns@zg.ch), gerne zur Verfügung.
Ihr Arbeitsumfeld: Das Tiefbauamt plant, baut und unterhält das Kantonsstrassennetz im Kanton Zug. Weitere Aufgaben sind der Wasserbau sowie Teilfunktionen in den Bereichen Verkehrstechnik und Baupolizei.

Dem Strassenunterhalt obliegen folgende Aufgaben:

- Betrieb und projektfreier Unterhalt von Kantonsstrassen
- Bau, Unterhalt und Betrieb von Betriebs- und Sicherheitseinrichtungen
- Erhaltungsmanagement
- Grabenaufbrüche/Konzessionen von Werkleitungen im öffentlichen Raum

Zug, 20. März 2020 Baudirektion
Tiefbauamt

875311

Stellenausschreibung

Ihre neue Herausforderung per sofort oder nach Vereinbarung als

juristische/r oder betriebswirtschaftliche/r Mitarbeiter/in HR (80-100%)

Ihre Aufgaben: Bearbeitung von personalrechtlichen Fragestellungen; Erstellen von Kantonsrats- und Regierungsratsgeschäften, Berichten und Vernehmlassungen; Beratung und Unterstützung von Führungspersonen der Direktionen, Ämter und kantonalen Schulen; Führung von oder Mitarbeit bei allgemeinen HR- oder Rechtssetzungsprojekten; Mitarbeit in verschiedenen Gebieten des Personalwesens (je nach Profil und Interessen).
Ihr Profil: Hochschulabschluss bevorzugt in Rechtswissenschaft oder Betriebswirtschaft mit Vertiefung HRM; strukturiert und analytisch denkende Person mit praktischer Erfahrung in der Rechtsanwendung und/oder im Personalbereich; ausgewiesene Erfahrung in und Interesse an politischen Themen und verwaltungsrechtlichen Abläufen; Bereitschaft, sich in neue Themengebiete einzuarbeiten; hohe Dienstleistungsbereitschaft; sehr guter schriftlicher Ausdruck; gute IT-Anwenderkenntnisse.
Unser Angebot: Möglichkeit, das Aufgabengebiet je nach Profil und Interessen mitzugestalten; eine spannende und abwechslungsreiche Stelle mit Entwicklungspotenzial; ein angenehmes und kollegiales Umfeld in einem Team von 10 Personen; attraktive Anstellungsbedingungen mit Jahresarbeitszeit und Möglichkeit zum mobilen Arbeiten; einen modernen Arbeitsplatz nahe beim Bahnhof Zug; gute Weiterbildungsmöglichkeiten.
Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 30. März 2020. Bitte bewerben Sie sich via Bewerbungsplattform (www.zg.ch/offene Stellen).
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Fabio Lanfranchi, Leiter Personalamt, gerne zur Verfügung, Telefon 041 728 36 10, fabio.lanfranchi@zg.ch.
Ihr Arbeitsumfeld:
Das Personalamt unterstützt die Ämter in der effizienten Abwicklung der Personalprozesse und ist verantwortlich für die zentrale Personaladministration und das Lohnwesen. Es informiert und berät die Führungsverantwortlichen, die Mitarbeitenden und die Gemeinden sowie weitere Institutionen im Kanton Zug in allen Belangen des Personalwesens und sorgt für die einheitliche Anwendung des Personalrechts. Das Personalamt ist federführend bei der Entwicklung und Umsetzung der Personalstrategie, sorgt für ein zeitgemässes Weiterbildungsangebot und koordiniert die Berufsbildung.

Zug, 20. März 2020 Finanzdirektion
Personalamt

875342

Stellenausschreibung

Ihre neue Herausforderung per 1. Mai 2020 oder nach Vereinbarung als

Praktikantin/Praktikant im Bereich Kommunikation (50-60%)

Ihre Aufgaben: Sie bauen die Intranet- und Internetseite des Amts für Informatik und Organisation (AIO) auf; Sie helfen mit bei der Erarbeitung von interner und externer Kommunikation (Newsletter, Präsentationen); Sie erledigen allgemeine Sekretariatsaufgaben (Korrespondenz, Berichte).
Ihr Profil: Berufslehre oder Handelsschule; berufsbegleitend zum Studium möglich (Bereiche Kommunikation/Journalismus/Business Administration/ICT); Freude an der Sprache; einwandfreie mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in deutscher Sprache; genaue Arbeitsweise, vernetztes Denken; gute Anwenderkenntnisse in der MS-Office-Palette (v.a. Word, Power Point).
Unser Angebot: Eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit; ein dynamisches Amt mit über 50 Angestellten; flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit einer Anstellung über 1-2 Jahre; einen modernen Arbeitsplatz nahe beim Bahnhof Zug.
Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre elektronische Bewerbung mit Foto bis 30. April 2020 an andrea.eschmann@zg.ch.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Andrea Eschmann, Assistentin Leiter AIO, gerne zur Verfügung, Telefon 041 728 51 01, andrea.eschmann@zg.ch.
Ihr Arbeitsumfeld:
Das Amt für Informatik und Organisation (AIO) ist die zentrale Leistungserbringerin von Informatikleistungen für die kantonale Verwaltung und Justiz. Als Querschnittsamt sind wir zuständig für die IT-Infrastruktur des Kantons. Wir erbringen zudem Informatikleistungen für die Zuger Gemeinden und Dritte und unterstützen diese beim Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT).

Zug, 20. März 2020 Finanzdirektion
Amt für Informatik und Organisation

875454

Stellenausschreibung

Das Regionale Arbeitsvermittlungszentrum Zug (RAV) führt im Auftrag des Kantons die öffentliche Arbeitsvermittlung durch und ist für eine fachlich kompetente und umfassende Beratung, Betreuung und Vermittlung von Stellensuchenden verantwortlich.
Für unser Team suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/einen

Personalberaterin/Personalberater (100%) aus dem kaufmännischen Bereich

Ihre Aufgabe: Sie sind verantwortlich für die persönliche, verbindliche sowie zielgerichtete Beratung von stellensuchenden Personen in Fragen der beruflichen Wiedereingliederung, vermitteln geeignete Kandidatinnen und Kandidaten bei Arbeitgebern, führen die dabei anfallenden administrativen Arbeiten selbstständig aus und überwachen/kontrollieren die Erfüllung der Pflichten der Stellensuchenden.
Ihr Profil: Sie bringen eine abgeschlossene Lehre, vorzugsweise im kaufmännischen Bereich mit und können den eidg. Fachausweis als HR-Fachmann/HR-Fachfrau vorweisen. Sehr gute Englischkenntnisse setzen wir voraus, die Sie in den Beratungsgesprächen anwenden können. Es bereitet Ihnen Freude, mit verschiedensten Personen-, Alters- und Nationalitätengruppen aktiv an der Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt zu arbeiten. Ihr administratives und rechtliches Wissen ist die Basis einer kundenorientierten Tätigkeit. Zu Ihren Stärken zählen Eigenschaften wie Team- und Kommunikationsfähigkeit, grosse Belastbarkeit sowie eine positive Ausstrahlung und Arbeitseinstellung. Sie sind eine engagierte Persönlichkeit, die über ausgeprägte Sozial-/Beratungskompetenzen verfügt und es versteht, diese gewinnbringend im RAV einzusetzen.
Wir bieten: Einen von Eigenverantwortung geprägten Arbeitsbereich, welcher die Möglichkeit bietet, an der Weiterentwicklung des Zentrums mitzuarbeiten und sich stetig weiterzubilden. Wir führen Sie mit entsprechender Sorgfalt in Ihre Aufgabe ein und unterstützen Sie beim Schritt in eine neue berufliche Herausforderung.
Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen mit Foto vertraulich an: Personaladministration, RAV Zug, Hertizentrum 6, Postfach, 6303 Zug, Telefon 041 728 25 88

Zug, 20. März 2020 Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM)
Regionales Arbeitsvermittlungszentrum (RAV)
Volkswirtschaftsdirektion

875439

Stellenausschreibung

Ihre neue Herausforderung per 1. Juni 2020 oder nach Vereinbarung als

Fachfrau/Fachmann Soziale Arbeit

(80%, Sozialpädagoge/-pädagogin oder Sozialarbeiter/in)

Ihre Aufgaben: Beratung und Betreuung von Asylsuchenden und anerkannten Flüchtlingen im Bezugspersonensystem (persönliche Hilfe); Ausrichtung wirtschaftlicher Sozialhilfe nach SKOS- und Asyl-Richtlinien; Förderung und Fallführung in der sprachlichen, beruflichen und sozialen Integration; soziokulturelle Angebotsplanung und Durchführung; Pflege partnerschaftlicher Kooperation mit anderen Ämtern, Gemeinden sowie privaten Stellen; Fall- und Aktenführung gemäss Verordnung; spezielle, weitere Aufgaben, Mitwirkung in Arbeitsgruppen und Gremien nach Erfahrung, Eignung und Neigung.
Ihr Profil: Bachelor/FH/HFS Abschluss Soziale Arbeit (Sozialpädagogik oder Sozialarbeit); Erfahrung im Migrationsbereich; Erfahrung im stationären Arbeitsfeld; hohe Sozialkompetenz, Selbstreflexions- und Teamfähigkeit; Eigeninitiative und Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen; Offenheit und Neugierde; Interesse an Innovation und dem Thema digitale Transformation; stilsicher auf Deutsch in Wort und Schrift; Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil; sehr gute ICT-Kenntnisse/Anwendungskenntnisse; Fallführungssoftware KLIB.
Unser Angebot: Wir bieten zeitgemässe Anstellungsbedingungen und flexible Arbeitszeiten. Erwarten dürfen Sie eine anspruchsvolle, vielseitige und gestaltbare Tätigkeit in Zusammenarbeit mit einem motivierten Team in einem spannenden und sich dauernd verändernden Umfeld.
Interessiert? Auskünfte zur ausgeschriebenen Stelle erhalten Sie von Thomas Roth, Bereichsleiter Durchgangsstation Steinhausen, Telefon 041 723 66 71. Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 22. März 2020 elektronisch an sozialamt@zg.ch.
Ihr Arbeitsumfeld:
Die Abteilung Soziale Dienste Asyl (SDA) ist innerhalb des Kantonalen Sozialamtes zuständig für die Beratung, Betreuung, Unterstützung und Unterbringung von Einzelpersonen und Familien im Asyl, Flüchtlings-, Härtefall- und Nothilfebereich des ganzen Kantons Zug.

Zug, 13. März 2020 Direktion des Innern
Sozialamt

875176

Stellenausschreibung

Ihre neue Herausforderung per 1. Juni 2020 oder nach Vereinbarung als

Sozialarbeiterin FH/Sozialarbeiter FH (70%)

Ihre Aufgaben: Beratung von Asylsuchenden und anerkannten Flüchtlingen (persönliche Hilfe); finanzielle Existenzsicherung und Beratung: Ausrichtung wirtschaftlicher Sozialhilfe nach SKOS- und Asyl-Richtlinien; Förderung und Fallführung in der sprachlichen, beruflichen und sozialen Integration; Pflege partnerschaftlicher Kooperationen mit anderen Ämtern, Gemeinden sowie privaten Stellen; Fall- und Aktenführung gemäss Verordnung; spezielle, weitere Aufgaben, Mitwirkung in Arbeitsgruppen und Gremien nach Erfahrung, Eignung und Neigung.
Ihr Profil: Bachelor/FH-Abschluss Soziale Arbeit (vorzugsweise Schwerpunkt Sozialarbeit); Erfahrung im Migrationsbereich; Erfahrung in der Ausrichtung von wirtschaftlicher Sozialhilfe; Neugierde und Offenheit; Interesse an Innovation und dem Thema digitale Transformation; hohe Sozialkompetenz und Teamfähigkeit; Interesse an konzeptionellstrategischem Arbeiten; Eigeninitiative, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen; stilsicher auf Deutsch in Wort und Schrift; Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil; sehr gute ICT-Kenntnisse/Anwendungskenntnisse; Fallführungssoftware KLIBnet.
Unser Angebot: Wir bieten zeitgemässe Anstellungsbedingungen und flexible Arbeitszeiten. Erwarten dürfen Sie eine anspruchsvolle, vielseitige und gestaltbare Tätigkeit in Zusammenarbeit mit einem motivierten Team in einem spannenden und sich dauernd verändernden Umfeld.
Interessiert? Auskünfte zur ausgeschriebenen Stelle erhalten Sie von Jacqueline Furrer, Bereichsleiterin Sozialdienst, Telefon 041 728 48 11. Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 22. März 2020 elektronisch an sozialamt@zg.ch.
Ihr Arbeitsumfeld:
Die Abteilung Soziale Dienste Asyl (SDA) ist innerhalb des Kantonalen Sozialamtes zuständig für die Beratung, Betreuung, Unterstützung und Unterbringung von Einzelpersonen und Familien im Asyl, Flüchtlings-, Härtefall- und Nothilfebereich des ganzen Kantons Zug.

Zug, 13. März 2020 Direktion des Innern
Sozialamt

875177

Stellenausschreibung

Ihre neue Herausforderung per 1. Juni 2020 oder nach Vereinbarung als

Freiwilligenkoordinator/in im Zuger Asyl- und Flüchtlingsbereich (80%)

Ihre Aufgaben: Anwerbung und administrative Erfassung von Freiwilligen; Erstkontakt und Beratung bei Anfragen; fachliche Einführung und Begleitung von Freiwilligen; Begleitung und Beratung von Netzwerkgruppen und Projekten; Umsetzung des Konzepts Freiwilliges Engagement in der Abteilung Soziale Dienste Asyl auf dem Hintergrund der Integrationsagenda Schweiz; Weiterentwicklung der Freiwilligenarbeit; Zusammenarbeit mit anderen Ämtern, Gemeinden und privaten Stellen; Qualitätssicherung der Freiwilligenarbeit.
Ihr Profil: Bachelor/FH Abschluss Soziale Arbeit; CAS Freiwilligenmanagement von Vorteil; gute Vernetzung im Kanton Zug; Erfahrung im Migrationsbereich; Neugierde und Offenheit; Interesse an Innovation und dem Thema digitale Transformation; hohe Sozialkompetenz und Teamfähigkeit; konzeptionellstrategisches Arbeiten; Eigeninitiative, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen; stilsicher auf Deutsch in Wort und Schrift; Englischkenntnisse von Vorteil; sehr gute Administrations- und ITC-Kenntnisse.
Unser Angebot: Wir bieten zeitgemässe Anstellungsbedingungen und flexible Arbeitszeiten. Erwarten dürfen Sie eine anspruchsvolle, vielseitige und gestaltbare Tätigkeit in Zusammenarbeit mit einem motivierten Team in einem spannenden und sich dauernd verändernden Umfeld.
Interessiert? Auskünfte zur ausgeschriebenen Stelle erhalten Sie von Andy Tschümperlin, Abteilungsleiter Soziale Dienste Asyl, Telefon 041 728 48 07. Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 22. März 2020 elektronisch an sozialamt@zg.ch.
Ihr Arbeitsumfeld:
Die Abteilung Soziale Dienste Asyl (SDA) ist innerhalb des Kantonalen Sozialamtes zuständig für die Beratung, Betreuung, Unterstützung und Unterbringung von Einzelpersonen und Familien im Asyl-, Flüchtlings-, Härtefall- und Nothilfebereich des ganzen Kantons Zug.

Zug, 13. März 2020 Direktion des Innern
Sozialamt

875184

Stellenausschreibung

Ihre neue Herausforderung per 1. Juni 2020 oder nach Vereinbarung als

Programmleiterin/Programmleiter Gesundheitsförderung (80%)

Ihre Aufgaben: Verantwortung und Weiterentwicklung des kantonalen Aktionsprogramms (Schwerpunkt Gesundheitsförderung im Alter); Vernetzung und Koordination von Organisationen u.a. im Bereich «Alter» und «pflegende Angehörige»; Initiierung und Umsetzung von Projekten und Programmen; Leitung von Fachgremien; Verfassen von Konzepten und Stellungnahmen; Vertragsmanagement und Controlling der Subventionsvereinbarungen mit den Partnerorganisationen; interprofessionelle Zusammenarbeit in amts- und direktionsübergreifenden Projekten.
Ihr Profil: Hochschulabschluss (Uni, FH) in Sozialer Arbeit, Psychologie, Gesundheitsförderung oder Bewegungs- und Sportwissenschaften; Projekterfahren und umsetzungsstark; Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung und Kenntnisse der politischen Prozesse auf kantonaler Ebene von Vorteil; sehr gute sprachliche Fähigkeiten in Wort und Schrift und Affinität in der Moderation und Präsentation; Dienstleistungsorientierung, Selbstständigkeit, Eigeninitiative, Teamfähigkeit; vernetztes Denken und Organisationstalent.
Unser Angebot: Eine vielseitige, weitgehend selbstständige und anspruchsvolle Tätigkeit; ein angenehmes und kollegiales Umfeld in einem kleinen und hochmotivierten Team; eine angemessene Besoldung mit flexiblen Arbeitszeiten (Jahresarbeitszeit); gute Weiterbildungsmöglichkeiten.
Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 31. März 2020 vorzugsweise per E-Mail: sport@zug.ch oder an folgende Adresse: Amt für Sport des Kantons Zug, An der Aa 6, 6301 Zug.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Andreas Koltszynski, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, gerne zur Verfügung, Telefon 041 728 35 55, andreas.koltszynski@zg.ch.
Ihr Arbeitsumfeld: Die Gesundheitsförderung ist Teil des Amts für Sport. Das Amt für Sport steuert und realisiert in diesem Bereich Programme sowie Projekte, welche die körperliche und psychische Gesundheit und die Lebenskompetenzen der Zuger Bevölkerung fördern. Weiter wird der Breiten-, Jugend- und Erwachsenensport gefördert, das Sportfördergesetz des Bundes und das Zuger Sportgesetz umgesetzt und Aus- und Weiterbildungen organisiert.

Zug, 13. März 2020 Gesundheitsdirektion
Amt für Sport

875233

Stellenausschreibung

Ihre neue Herausforderung per sofort oder nach Vereinbarung als

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Kriminalanalyse (100%)

Ihre Aufgaben: Bearbeiten sämtlicher bei der Analysestelle anfallenden Aufgaben; systematische Erfassung, Evaluation sowie Analyse von personen-, fall- und sachbezogenen Informationen; Erkennen von Verbrechensmustern und Visualisierung der aufbereiteten Analysedaten; durchführen von Recherchen, klassifizieren von Daten und feststellen von kriminalpolizeilich wichtigen Zusammenhängen; Erstellen von Lage- und Analyseprodukten.
Ihr Profil: Universitärer Abschluss im Bereich Kriminalwissenschaften oder gleichwertige Ausbildung sowie Affinität für die polizeiliche Analysetätigkeit vorzugsweise mit Erfahrung im Bereich Datenanalyse.
oder...
Polizist/in mit eidg. Fachausweis und fundierter Berufserfahrung im Bereich der taktischen Kriminalanalyse; vertiefte EDV-Kenntnisse sowie besonderes Interesse in der Anwendung und Entwicklung von Datenbanken (vorzugsweise Erfahrung mit polizeilichen Softwareanwendungen wie FileMaker, ABI3/MyABI etc.); Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung von Geoinformationssystemen (z.B. Q-GIS) und Analysetools (z.B. Tableau, Microsoft BI); redaktionelles Geschick sowie eine gute Auftritts- und Kommunikationskompetenz; einwandfreie Kenntnisse in Deutsch (mündlich/schriftlich) sowie in Fremdsprachen von Vorteil (Englisch/Französisch).
Unser Angebot: Eine vielseitige und interessante Tätigkeit mit viel Potenzial im anspruchsvollen und dynamischen Umfeld der Polizei; vertiefte Einführung in den Bereich der taktischen Kriminalanalyse und die Möglichkeit zur Mitgestaltung und Mitentwicklung des Fachbereichs; ein motiviertes Spezialisten-Team und moderner Arbeitsplatz im Herzen von Zug mit guter ÖV-Anbindung; Anstellung und Besoldung nach kantonalen Richtlinien.
Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 31. März 2020 via Bewerbungsportal. Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen via Mail nicht berücksichtigt werden.
Für weitere Auskünfte stehen Ihnen der Dienstchef des Kantonalen Lagezentrums, Michael Rudolf, Telefon 041 728 43 52 oder der Chef der Kriminalpolizei, Thomas Nabholz, Telefon 041 728 42 20, gerne zur Verfügung.

Zug, 20. März 2020 Sicherheitsdirektion
Zuger Polizei

875378

Stellenausschreibung

Ihre neue Herausforderung per sofort oder nach Vereinbarung als

Projektleiter/in CAFM, Hochbauzeichner/in

(80-100%, Computer Aided Facility Management)

Ihre Aufgaben: Pflege der Daten von kantonseigenen Gebäuden; Bereitstellung Grundlagen des Flächenmanagements; Bearbeitung und Erstellung von CAD-Plänen; koordinieren des CAD-Datenaustausches mit externen Planern; Umsetzung des Kennzeichnungs- und Signaletik-Konzepts; stetige Weiterentwicklung unserer CAFM-Lösung zur Unterstützung unserer FM- und Bauprozesse.
Ihr Profil: Abgeschlossene Berufslehre als Hochbauzeichner/in oder gleichwertig; gute Kenntnisse in CAD (vorzugsweise AutoCAD); Berufserfahrung im Bereich CAFM und/oder Know-how im BIM sind von Vorteil; hohe Fach- und Sozialkompetenz; stetige Bereitschaft sich weiterzuentwickeln; Teamfähigkeit; Freude an der Zusammenarbeit mit internen und externen Personen.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe in einem Team, bestehend aus zwei Personen. In einem dynamischen Umfeld werden Sie gefordert und gefördert. Sie finden bei uns eine dienstleistungsorientierte und interessante Tätigkeit, attraktive Anstellungsbedingungen und einen modernen Arbeitsplatz Nähe Bahnhof Zug.
Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Foto, Zeugnissen und Referenzen. Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte mit dem Vermerk «Projektleiter/in CAFM» bis 17. April 2020 an das Hochbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug oder per E-Mail an info.hba@zg.ch.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Andreas Stalder, Leiter Zentrale Dienste, gerne zur Verfügung, Telefon 041 728 54 22, andreas.stalder@zg.ch.
Ihr Arbeitsumfeld:
Das Hochbauamt ist verantwortlich für 160 kantonseigene Gebäude und bebaute Liegenschaften. Dazu gehören die Planung und die Realisierung von Neubauten sowie die Werterhaltung der Hochbauten und deren Betrieb. Das Hochbauamt ist zudem verantwortlich für die Zumietung von Liegenschaften und erbringt diverse weitere Dienstleistungen (Postdienst, Restaurant usw.).

Zug, 13. März 2020 Baudirektion, Hochbauamt

875125

Universitäre Medizinalpersonen

Dr. med. Sandy Naumann, in Basel, wird die Berufsausübungsbewilligung als Ärztin im Kanton Zug erteilt.
Dr. med. Mattias Peter Tschannen, in Rifferswil, wird die Berufsausübungsbewilligung als Arzt im Kanton Zug erteilt.
Georg Franz Hermann Wilhelm Depenbrock, in Glarus, wird die Berufsausübungsbewilligung als Arzt im Kanton Zug erteilt.

Zug, 20. März 2020 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

875403

Verkehrsanordnungen

Kantonsstrassen 4b (Zugerstrasse), L (Ägeristrasse), M (Südstrasse) und V (Tangente Zug/ Baar) in der Gemeinde Baar

Im Zusammenhang mit dem Neubau der Tangente Zug/Baar hat die Sicherheitsdirektion mit Verfügung vom 13. März 2020 folgende, publikationspflichtige Verkehrsanordnungen erlassen:
Auf der Kantonsstrasse M (Südstrasse), Abschnitt Knoten «Süd-/Nordstrasse» bis Knoten «Neufeld» (Kantonsstrasse 4b) in der Gemeinde Baar;
- Vorschriftssignal «Einfahrt verboten» (Signal 2.02 SSV)
- Vorschriftssignal «Höchstgeschwindigkeit 60» (Signal 2.30 SSV) mit der ergänzenden Angabe «Wiederholungstafel» (5.04 SSV)
- Vorschriftssignal «Hindernis rechts umfahren» (Signal 2.34 SSV)
- Vortrittssignal «Kein Vortritt» (Signal 3.02 SSV)
- Vortrittssignal «Hauptstrasse» (Signal 3.03 SSV)
- Vorschriftssignal «Höchstgeschwindigkeit 50 generell» (Signal 2.30.1 SSV)
Auf der Kantonsstrasse 4b (Zugerstrasse) Abschnitt Knoten «Grabenstrasse» bis Knoten «Neufeld» in der Gemeinde Baar;
- Vorschriftssignal «Hindernis rechts umfahren» (Signal 2.34 SSV)
Auf der Kantonsstrasse V (Tangente Zug/Baar), Abschnitt Knoten «Neufeld» bis Knoten «Margel» (Kantonsstrasse L) in der Gemeinde Baar;
- Gefahrensignal «Lichtsignale» (Signal 1.27 SSV)
- Gefahrensignal «Andere Gefahren» (Signal 1.30 SSV)
- Gefahrensignal «Stau» (Signal 1.31 SSV)
- Vorschriftssignal «Allgemeines Fahrverbot in beiden Richtungen» (Signal 2.01 SSV) mit dem Text «Unterhaltsfahrzeuge gestattet»
- Vorschriftssignal «Verbot für Fahrräder und Motorfahrräder» (Signal 2.05 SSV)
- Vorschriftssignal «Höchstgeschwindigkeit 60» (Signal 2.30 SSV) mit der ergänzenden Angabe «Wiederholungstafel» (5.04 SSV)
- Vorschriftssignal «Höchstgeschwindigkeit 50 generell» (Signal 2.30.1 SSV)
- Vorschriftssignal «Hindernis rechts umfahren» (Signal 2.34 SSV)
- Vorschriftssignal «Kreisverkehrsplatz» (Signal 2.41.1 SSV)
- Vorschriftssignal «Parkieren verboten» (Signal 2.50 SSV) mit dem Text «Unterhaltsfahrzeuge gestattet»
- Vortrittssignal «Kein Vortritt» (Signal 3.02 SSV)
- Vortrittssignal «Hauptstrasse» (Signal 3.03 SSV)
Auf der Kantonsstrasse L (Ägeristrasse), vom Siedlungsende bis zum Kreisel «Talacher» in der Gemeinde Baar;
- Gefahrensignal «Lichtsignale» (Signal 1.27 SSV)
- Vorschriftssignal «Allgemeines Fahrverbot in beiden Richtungen» (Signal 2.01 SSV) sowie dem Text «Zubringerdienst gestattet»
- Vorschriftssignal «Verbot für Fahrräder und Motorfahrräder» (Signal 2.05 SSV)
- Vorschriftssignal «Höchstgeschwindigkeit 60» (Signal 2.30 SSV) mit der ergänzenden Angabe «Wiederholungstafel» (5.04 SSV)
- Vorschriftssignal «Hindernis rechts umfahren» (Signal 2.34 SSV)
- Vorschriftssignal «Abbiegen nach rechts verboten» (Signal 2.42 SSV)
- Vorschriftssignal «Parkieren verboten» (Signal 2.50 SSV) mit dem Text «Unterhaltsfahrzeuge gestattet»
- Vorschriftssignal «Ende der Höchstgeschwindigkeit 60» (Signal 2.53 SSV)
- Vorschriftssignal «Fussweg» (Signal 2.61 SSV)
- Vorschriftssignal «Gemeinsamer Rad- und Fussweg» (Signal 2.63.1 SSV)
- Vortrittssignal «Kein Vortritt» (Signal 3.02 SSV)
- Vortrittssignal «Hauptstrasse» (Signal 3.03 SSV)
Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen seit der Publikation im Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Widerhandlungen gegen die signalisierten Verkehrsanordnungen werden nach Art. 27 und 90 SVG zur Anzeige gebracht.

Zug, 20. März 2020 Sicherheitsdirektion des Kantons Zug
Beat Villiger, Regierungsrat

874866

Verzeichnis der Beratungsstellen

Allg. Beratung, Sozialhilfe

Sozialdienste der Gemeinden
Amt für Kindes- und
Erwachsenenschutz 041 723 79 70 www.zg.ch/kes

Arbeit, Arbeitslosigkeit

Arbeitslosenkasse ALK 041 728 37 40 www.zg.ch/alk
Ausgleichskasse Zug 041 560 47 00 www.akzug.ch
GGZ@Work - Berufsintegration 041 727 61 89 www.ggzatwork.ch
ProArbeit Zug 041 725 33 70 www.proarbeit-zug.ch
Regionales Arbeitsvermittlungs-
zentrum RAV 041 728 25 88 www.rav-zg.ch

Ausländische Staatsangehörige

Fachstelle Migration 041 531 50 00 www.fmzug.ch
Soziale Dienste Asyl 041 728 48 00 www.zg.ch/sozialamt

Behinderung, Krankheit

Alzheimervereinigung Zug,
Geschäfts- und Beratungsstelle 041 760 05 60 www.alz.ch/zg
Beratung für Schwerhörige und
Gehörlose 041 228 63 39 www.bfsug.ch
Diabetes Gesellschaft Zug 041 727 50 64 www.diabeteszug.ch
Heilpädagogischer Dienst Zug 041 728 75 55 www.hpd.ch
Hospiz Zug, Begleitung schwer
kranker und sterbender Menschen 079 324 64 46 www.hospiz-zug.ch
Insieme Cerebral Zug 041 710 85 00 www.insieme-cerebral.ch
IV-Stelle Zug 041 560 47 00 www.akzug.ch
Krebsliga Zug 041 720 20 45 www.krebsliga-zug.ch
Lungenliga Zentralschweiz 041 429 31 10 www.lungenliga-zentral- schweiz.ch
Palliativ Zug, Beratung für
schwerkranke Menschen 041 729 29 20 www.palliativ-zug.ch
Pro Infirmis, Beratungsstelle Zug 058 775 23 23 www.zug.proinfirmis.ch
Profil - Arbeit & Handicap 041 725 36 56 www.profil.proinfirmis.ch
Spitex Kanton Zug 041 729 29 29 www.spitexzug.ch
Suchtberatung 041 728 39 39 www.zg.ch/gesund

Familie

Alimenteninkasso und
Bevorschussungsstelle Zug 041 725 26 20 www.eff-zett.ch
Beratung/Begleitung
Einzel-, Paar- und
Familienberatung Triangel 041 728 80 80 www.triangel-zug.ch
Elterncoaching punkto 041 728 34 40 www.punkto-zug.ch
Elternnotruf (ausserhalb Öffnungszeiten
punkto) 0848 35 45 55 www.punkto-zug.ch
Eltern- und Familienberatung punkto 041 728 34 40 www.punkto-zug.ch
Mütter- und Väterberatung punkto 041 728 34 40 www.punkto-zug.ch
Paar- und Einzelberatung leb 041 711 51 76 www.leb-zug.ch
Paar- und Familienberatung 041 725 26 60 www.eff-zett.ch
Pränataldiagnostik 041 725 26 40 www.eff-zett.ch
Sexual- und Schwangerschafts-
beratung 041 725 26 40 www.eff-zett.ch
Zentralstelle für Adoption 041 723 79 84 www.zg.ch/kes

Kind, Jugend

Berufs- und Studienberatung
des Kantons Zug 041 728 32 18 www.zg.ch/biz
Jugendberatung Triangel 041 728 80 80 www.triangel-zug.ch
Jugendwohnungen punkto 041 728 34 40 www.punkto-zug.ch
Kinder- und Jugendberatung punkto 041 728 34 40 www.punkto-zug.ch
Medienberatung punkto 041 728 34 40 www.punkto-zug.ch
Mütter- und Väterberatung punkto 041 728 34 40 www.punkto-zug.ch
Telefonhilfe 147 147 www.147.ch

Opferberatung, Notruf

Die Dargebotene Hand 143 www.143.ch
Elternnotruf (ausserhalb Öffnungszeiten
punkto) 0848 35 45 55 www.punkto-zug.ch
Frauenhaus Luzern 041 360 70 00 www.frauenhaus-luzern.ch
Herberge für Frauen 041 727 76 86 www.herbergefuerfrauen.ch
Opferberatung 041 725 26 50 www.eff-zett.ch

Diverse

Budgetberatung 041 725 26 35 www.eff-zett.ch
Fachstelle Berufsabschluss
für Erwachsene 041 728 32 18 www.zg.ch/biz
Kantonale Datenschutzbeauftragte 041 728 31 87 www.datenschutz-zug.ch
KISS Zug, Nachbarschaftshilfe 076 283 50 90 www.kiss-zeit.ch
Kontaktstelle Selbsthilfe Zug 041 725 26 15 www.eff-zett.ch
Laufbahnberatung für Erwachsene 041 728 32 18 www.zg.ch/biz
LesBiSchwul Zug 041 710 48 75 www.lesbischwul.ch/zugerweb
Ombudsstelle Kanton Zug 041 711 71 45 www.ombudsstelle-zug.ch
Pro Juventute Kanton Zug 041 712 23 20 www.projuventute-zg.ch
Pro Senectute Zug 041 727 50 50 www.zg.prosenectute.ch
Schuldenberatung Triangel 041 728 80 80 www.triangel-zug.ch
Selbsthilfe Zug 041 728 80 75 www.triangel-zug.ch
Sozialberatung Leuchtturm 041 727 60 70 www.kath-zug.ch
Stipendienstelle Kanton Zug 041 728 31 91 www.zg.ch/biz

Hier finden Sie weitere Angebote und Informationen

Familienergänzende Kinderbetreuung www.kinderbetreuung-zug.ch
Sozialverzeichnis www.sozialinfo-zug.ch

872208