Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 27. November 2020
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Kantonale Mitteilungen

Kantonale Gesetzgebung

In die kantonale Gesetzessammlung, Band 39, wurde aufgenommen:
Nr. 2020/069. Verfügung über die Delegation von Befugnissen der Direktion des Innern im Bereich des Denkmalschutzes und der Archäologie an das Amt für Denkmalpflege und Archäologie. Änderung vom 13. November 2020 - 153.716.
Der Erlass kann unter bgs.zg.ch heruntergeladen werden oder bei der Staatskanzlei eingesehen und bezogen werden.
Gegen kantonale Erlasse kann innert 30 Tagen beim Schweizerischen Bundesgericht, Av. du Tribunal fédéral 29, 1000 Lausanne 14, Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerdefrist beginnt am Tage nach der Publikation im Amtsblatt zu laufen. Der angefochtene Erlass kann unter bgs.zg.ch heruntergeladen werden oder bei der Staatskanzlei eingesehen und bezogen werden und ist der Beschwerde zusammen mit allfälligen weiteren Beweismitteln beizulegen.

Zug, 18. November 2020 Staatskanzlei des Kantons Zug

883891

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Handelsregisteramt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Gesuchsteller, gegen ACK-Vertriebs-GmbH, Baarerstrasse 75, 6300 Zug, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2020 583), liess der Gesuchsteller am 9. November 2020 folgende Anträge einreichen:
1. Es seien in Anwendung von Art. 941a OR die für die Behebung des nachfolgend beschriebenen Organisationsmangels erforderlichen Massnahmen zu treffen. Auf diese Massnahme kann nur verzichtet werden, sofern die Gesellschaft während der Dauer dieses Verfahrens den gesetzmässigen Zustand wieder herstellt und gegenüber dem Gericht den Nachweis der entsprechenden Eintragung im Handelsregister erbringt.
2. Eventualantrag: Sollte die Gesellschaft zur Durchführung der angeordneten Massnahmen und zu deren Eintragung in das Handelsregister nicht Hand bieten, so sei die Gesellschaft aufzulösen und es sei, gestützt auf Art. 731b OR, gegebenenfalls ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs anzuordnen.
3. Alles unter Kostenfolgen zulasten der Gesellschaft.
Die Gesuchsgegnerin erhält die Gelegenheit, dazu innert 10 Tagen seit Publikation eine schriftliche Stellungnahme (im Doppel) einzureichen. Diese Frist steht während der Gerichtsferien nicht still (Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO). Unterbleibt eine Stellungnahme innert Frist, gelten Begehren und Tatsachendarstellung des Gesuchstellers als unbestritten. Diese Publikation erfolgt zudem unter der Androhung, dass die Gesuchsgegnerin aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet würde, wenn keine Stellungnahme bzw. Wiederherstellung des rechtsmässigen Zustandes innert Frist erfolgt.

Zug, 20. November 2020 Kantonsgericht Zug

883739

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Handelsregisteramt Zug, Aabachstrasse 5, 6301 Zug, Gesuchsteller, gegen GRS Goodload Resource S Ltd liab. Co, Zugerstrasse 86, 6318 Walchwil, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2020 531), hat der Einzelrichter des Kantonsgerichtes des Kantons Zug am 16. November 2020 entschieden:
1. Die GRS Goodload Resource S Ltd liab. Co, Zugerstrasse 86, 6318 Walchwil, wird aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet.
Datum der Auflösung: 16. November 2020, 10.00 Uhr.
2. Die Gerichtskosten betragen
Fr. 800.- Entscheidgebühr
und werden der Gesuchsgegnerin auferlegt.
3. Gegen diesen Entscheid kann innert 10 Tagen seit der Zustellung schriftlich, begründet und mit bestimmten Anträgen unter Beilage des angefochtenen Entscheides Berufung beim Obergericht des Kantons Zug eingereicht werden. Gerügt werden kann die unrichtige Rechtsanwendung und/oder die unrichtige Feststellung des Sachverhaltes (Art. 310 ZPO). Die Berufungsschrift kann in Papierform (je ein Exemplar für das Gericht und jede Gegenpartei) oder elektronisch, versehen mit einer qualifizierten elektronischen Signatur, eingereicht werden (Art. 130 Abs. 1 und 2 ZPO).
In summarischen Verfahren gelten gemäss Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO die Bestimmungen über den Stillstand der Fristen («Gerichtsferien») nicht.
4. Mitteilung an:
- Parteien, an die Gesuchsgegnerin mittels Publikation des Dispositivs im Amtsblatt des Kantons Zug
- Konkursamt Zug zum Vollzug (nach Eintritt der Rechtskraft)
- Betreibungsamt Walchwil (vorab zur Kenntnisnahme und nach Eintritt der Rechtskraft)
- Amt für Grundbuch und Geoinformation Zug (nach Eintritt der Rechtskraft)
- Gerichtskasse (im Dispositiv)

Zug, 20. November 2020 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

883812

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen LogCoop International AG, Zugerstrasse 195, Postfach 515, 6314 Unterägeri, vertreten durch RA Dr.iur. Christian Hochstrasser, ThomannFischer, Elisabethenstrasse 30, Postfach 632, 4010 Basel, Klägerin, gegen Babytrans S.A., Calle Electrónica, 9-11 Pol. Ind. Urtinsa, 28923 Alcorcón (Madrid), Spanien, Beklagte, betreffend Forderung (EV 2020 141), wird ein zur Vertretung bevollmächtigtes und über den Prozess orientiertes Organ der Beklagten auf Mittwoch, 16. Dezember 2020, 14.00 Uhr, zur Hauptverhandlung vor Kantonsgericht Zug, vorgeladen. Ein Personalausweis mit Foto ist zur Verhandlung mitzubringen. Die Verhandlung findet in Zug, Gerichtsgebäude, Aabachstrasse 3, Büro Nr. 009, Parterre, statt. Bei Säumnis einer Partei berücksichtigt das Gericht die Eingaben, die nach Massgabe der Zivilprozessordnung eingereicht worden sind. Im Übrigen kann es seinem Entscheid die Akten sowie die Vorbringen der anwesenden Partei zu Grunde legen (Art. 234 Abs. 1 ZPO in Verbindung mit Art. 219 ZPO); die Beweiserhebung von Amtes wegen bleibt dabei vorbehalten (Art. 153 ZPO). Bei Säumnis beider Parteien wird das Verfahren als gegenstandslos abgeschrieben und die Gerichtskosten werden den Parteien je zur Hälfte auferlegt (Art. 234 Abs. 2 ZPO).

Zug, 20. November 2020 Kantonsgericht Zug

883842

Kollokationsplan und Inventar

Schuldner: RS Financial Services AG, CHE-107.407.001, Löberenstrasse 47, 6300 Zug
Rechtliche Hinweise:
Auflagefrist Kollokationsplan: 20 Tage
Ablauf der Frist: 10. Dezember 2020
Anfechtungsfrist Inventar: 10 Tage
Ablauf der Frist: 30. November 2020
Auflagestelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 20. November 2020 Konkursamt Zug

883866

Kollokationsplan und Inventar

Schuldner: Cornelia WALDISPÜHL, Geburtsdatum: 14. Mai 1963, Allmendweg 9, 6330 Cham
Rechtliche Hinweise:
Auflagefrist Kollokationsplan: 20 Tage
Ablauf der Frist: 10. Dezember 2020
Anfechtungsfrist Inventar: 10 Tage
Ablauf der Frist: 30. November 2020
Auflagestelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug
Bemerkungen:
Allfällige Beschwerden gegen die Ausscheidung von Kompetenzstücken sind schriftlich im Doppel innert 10 Tagen seit der Publikation im Schweizerischen Handelsamtsblatt bei der II. Beschwerdeabteilung des Obergerichts Zug einzureichen.

Zug, 20. November 2020 Konkursamt Zug

883867

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldner: IOVO Ledger GmbH, CHE-194.909.668, ohne Domizil, 6300 Zug
Art des Konkursverfahrens: summarisch
Datum des Auflösungsentscheids: 10. Februar 2020
Rechtliche Hinweise:
Frist: 1 Monat
Ablauf der Frist: 21. Dezember 2020
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 20. November 2020 Konkursamt Zug

883853

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldner: MESSODIE INTERNATIONAL AG, CHE-349.196.259, Bahnhofstrasse 28, 6300 Zug
Art des Konkursverfahrens: summarisch
Datum des Auflösungsentscheids: 25. August 2020
Rechtliche Hinweise:
Frist: 1 Monat
Ablauf der Frist: 21. Dezember 2020
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 20. November 2020 Konkursamt Zug

883854

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldner: Equility AG, CHE-460.255.304, Dammstrasse 16, 6300 Zug
Art des Konkursverfahrens: summarisch
Datum der Konkurseröffnung: 29. Januar 2020
Rechtliche Hinweise:
Frist: 1 Monat
Ablauf der Frist: 21. Dezember 2020
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 20. November 2020 Konkursamt Zug

883855

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldner: Schicker Food Solutions GmbH, CHE-218.224.020, Baarerstrasse 2, 6300 Zug
Art des Konkursverfahrens: summarisch
Datum des Auflösungsentscheids: 20. Dezember 2019
Rechtliche Hinweise:
Frist: 1 Monat
Ablauf der Frist: 21. Dezember 2020
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 20. November 2020 Konkursamt Zug

883856

Konkurspublikation/Schuldenruf

Schuldner: M & D GmbH, CHE-110.189.833, Gotthardstrasse 26, 6300 Zug
Art des Konkursverfahrens: summarisch
Datum der Konkurseröffnung: 29. Oktober 2019
Rechtliche Hinweise:
Frist: 1 Monat
Ablauf der Frist: 21. Dezember 2020
Kontaktstelle:
Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug

Zug, 20. November 2020 Konkursamt Zug

883857

Museen Zug

Kunsthaus Zug

Ein Ort für moderne und zeitgenössische Kunst
Dorfstrasse 27, 6301 Zug
Telefon 041 725 33 44, Fax 041 725 33 45, E-Mail: info@kunsthauszug.ch
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag, 12.00-18.00 Uhr; Samstag und Sonntag, 10.00-17.00 Uhr
Museum Burg Zug
Die interaktive Dauerausstellung setzt neue Schwerpunkte in der Darstellung der Zuger Geschichte.
Kirchenstrasse 11, 6300 Zug
Telefon 041 728 29 70, E-Mail: info@burgzug.ch
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag, 14.00-17.00 Uhr; Sonntag, 10.00-17.00 Uhr
Weitere Informationen unter www.burgzug.ch

Museum für Urgeschichte(n)

Eine Zeitreise von den altsteinzeitlichen Sammlerinnen bis zu den Kriegern des Frühmittelalters
Hofstrasse 15, 6300 Zug
Telefon 041 728 28 80, E-Mail: info.urgeschichte@zg.ch
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 14.00-17.00 Uhr

872209

Ombudsstelle Kanton Zug

Vermittlung in Konfliktsituationen mit Behörden

Fühlen Sie sich von den Behörden des Kantons oder Ihrer Gemeinde missverstanden?
Haben Sie das Gefühl, nicht zu Ihrem Recht zu kommen?
Ist Ihre Beziehung zur öffentlichen Verwaltung belastet?
Verwirren Sie Vorschriften oder Verwaltungsabläufe?
Die Ombudsfrau unterstützt die Suche nach Lösungen bei Schwierigkeiten zwischen der Bevölkerung und kantonalen und gemeindlichen Verwaltungsstellen.
Die Ombudsstelle Kanton Zug ist für Sie da: Unabhängig, neutral, vertraulich, kostenlos.
Ombudsstelle Kanton Zug: Bernadette Zürcher, Ombudsfrau, Alpenstrasse 14, 6300 Zug
Telefon 041 711 71 45, E-Mail: ombudsstelle@zug.ch, www.ombudsstelle-zug.ch.

Ombudsstelle Kanton Zug

872206

RAV Zug - Unsere Dienstleistungen für Arbeitgebende

Die Stellenmeldepflicht ist für Arbeitgebende seit dem 8. Juni 2020 wieder in Kraft.

Sie können freie Stellen auf der Hotline 041 728 25 70 oder via Internet: www.arbeit.swiss melden. Mitarbeitende unserer Kontaktstelle Arbeitgeber beraten Sie gerne und besuchen Ihren Betrieb, wenn Sie dies wünschen.

Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM)
Regionales Arbeitsvermittlungszentrum (RAV)
Volkswirtschaftsdirektion

872213

RAV-Zug - Öffentliche Arbeitsvermittlung

Das Regionale Arbeitsvermittlungszentrum (RAV) Zug führt im Auftrag des Kantons im Hertizentrum 6, 6303 Zug, die öffentliche Arbeitsvermittlung durch.

Unsere Dienstleistung für Arbeitnehmende mit Wohnsitz im Kanton Zug:

- Erstanmeldung für Personen aus allen Zuger Gemeinden
- Unterstützung bei der Stellensuche
- Stellenvermittlung vor und während der Arbeitslosigkeit

Wichtige Information zum Coronavirus

Aufgrund der ausserordentlichen Lage gibt es eine Änderung für die persönliche Beratung im RAV Zug. Nach Absprache mit der beratenden Person können Beratungs- und Kontrollgespräche auch weiterhin telefonisch durchgeführt werden.

Ihre Anmeldung

Ab 1. September 2020 erfolgt die Anmeldung und das Erstgespräch wieder durch persönliches Erscheinen auf dem RAV. Ausnahmen sind nur in gut begründeten Fällen möglich. Die Person hat sich mit einem amtlichen Ausweis und der AHV-Nummer (z.B. AHV-Ausweis, Krankenversicherungskarte) zu identifizieren.
Weitere wichtige Informationen für Ihre Anmeldung und für die persönliche Beratung finden Sie auf unserer Homepage www.rav-zg.ch

Wir sind telefonisch erreichbar unter 041 728 25 88:

Montag bis Freitag, 8.00-11.45 Uhr und 13.15-17.00 Uhr
Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie unter Telefonnummer 041 728 25 88 einen Termin für die Anmeldung zu vereinbaren.

Wichtiger Hinweis:

Befürchten Sie, eine Kündigung zu erhalten, ist Ihnen bereits gekündigt worden, verlieren Sie Ihre Stelle aus anderen Gründen oder haben Sie selber Ihre Stelle gekündigt? In diesen Situationen sind frühzeitig Abklärungen notwendig, wenn Sie eine Verzögerung oder Kürzung der Versicherungsleistung vermeiden wollen.
Die Kündigungszeit muss zur Stellensuche genutzt werden. Sie müssen all Ihre Stellenbewerbungen für den späteren Nachweis lückenlos schriftlich dokumentieren können.
Sollten Sie Wiedereinsteigerin sein und sind Sie gewillt, dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen, dann melden Sie sich beim RAV wie oben erwähnt an mit dem Stichwort «Wiedereinsteigerin».
Weitere Tipps erhalten Sie unter der Homepage www.arbeit.swiss.

Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM)
Regionales Arbeitsvermittlungszentrum (RAV)
Volkswirtschaftsdirektion

872212

Rodungsvorhaben Parkplatz Lenkungsmassnahmen WNG Gutschwald

Die Korporation Oberägeri plant, im Gebiet «Langenegg» westlich des Waldnaturschutzgebiets «Gutschwald», Gemeinde Oberägeri, zwei Parkplatzstandorte aufzuheben und als Ersatz einen neuen Parkplatz mit 14 Parkfeldern an der Sparenstrasse zu schaffen (Koordinaten 2692660/1223025). Für dieses Projekt im Sinne einer Lenkungsmassnahme für Erholungssuchende muss sowohl definitiv als auch temporär Wald gerodet werden.
Die definitive Rodungsfläche beträgt rund 266 Quadratmeter auf den GS Nrn. 1061, 2295 und 2297. Die entsprechende Kompensation der Fläche soll auf GS Nr. 1061 in unmittelbarer Nähe sowohl durch Aufforstungen der bestehenden Parkierungsflächen als auch mit einer Massnahme zugunsten des Natur- und Landschaftsschutzes geleistet werden. Die Wiederaufforstung der temporären Rodungsfläche von rund 102 Quadratmetern erfolgt nach Abschluss der Bauarbeiten an Ort und Stelle.
Die Rodungsgesuchsunterlagen sind von Freitag, 13. November bis und mit Mittwoch, 2. Dezember 2020 während den ordentlichen Büroöffnungszeiten bei der Gemeindeverwaltung, Abteilung Bau und Sicherheit, Alosenstrasse 2, 6315 Oberägeri (8.00-11.30 Uhr, 13.30-17.00 Uhr, montags bis 09.00-11.30 Uhr, 13.30-18.00 Uhr), und beim Amt für Wald und Wild, Ägeristrasse 56, 6300 Zug (8.00-11.45, 14.00-17.00 Uhr), aufgelegt.
Während der Auflagefrist können Betroffene, die beschwerdeberechtigten Vereinigungen für Natur- und Heimatschutz sowie die örtlich betroffene Einwohnergemeinde gemäss § 3 Abs. 2 des Einführungsgesetzes zum Bundesgesetz über den Wald vom 17. Dezember 1998 (EG Waldgesetz; BGS 931.1) gegen das Rodungsvorhaben Einsprache erheben.
Allfällige Einsprachen gegen das Rodungsgesuch sind beim Amt für Wald und Wild, Ägeristrasse 56, Postfach, 6301 Zug, innert der Auflagefrist schriftlich einzureichen. Die Einsprachen müssen einen Antrag und eine Begründung enthalten.

Zug, 13. November 2020 Amt für Wald und Wild

883617

Schwarzarbeit lohnt sich nicht - weder für Arbeitgeber noch für Mitarbeitende!

Wussten Sie, dass für Sie als Arbeitgeber das Risiko beträchtlich ist? In einer Unfallsituation sind Ihre Mitarbeitenden nicht versichert und Sie tragen die vollen Kosten!
Wussten Sie, dass für Sie als Mitarbeitende die Einbussen im Rentenalter gravierend sind und zwar sowohl bei der AHV als auch bei der Pensionskasse?
Die GGZ@Work-Jobbörse hilft Ihnen - zu Non-Profit-Konditionen - Schwarzarbeit zu vermeiden.
Wir erledigen für Sie die Lohnadministration. So sind die Mitarbeitenden bei uns angestellt und korrekt versichert (AHV/IV, Unfallversicherung und BVG). Nutzen Sie dieses Angebot zum Beispiel bei Kleinaufträgen, wiederkehrenden Reinigungseinsätzen oder für Aushilfen.
Diese Dienstleistung wird von der AHV Ausgleichskasse Zug begrüsst und unterstützt.
Fragen Sie unverbindlich an. Das Team der Jobbörse erklärt Ihnen gerne die weiteren Details und sichert Ihnen absolute Diskretion zu.
GGZ@Work-Jobbörse, Industriestrasse 22, 6300 Zug, Telefon 041 727 61 71, jobboerse@ggz.ch
Die GGZ@Work-Jobbörse ist eine Institution der Gemeinnützigen Gesellschaft Zug.

GGZ@Work-Jobbörse Amt für Wirtschaft und Arbeit

872211

Stellenausschreibung

Ihre neue Herausforderung per 1. März 2021 oder nach Vereinbarung als

Berufsbeiständin Kinderschutz/Berufsbeistand Kinderschutz (90%)

Ihre Aufgaben: Führen von Massnahmen des Kindesschutzes; Unterstützung von Kindern und Jugendlichen sowie deren Eltern bei anstehenden Entwicklungsschritten und Besuchsregelungen; Zusammenarbeit mit der Fachbehörde KESB; Zusammenarbeit mit anderen Fachpersonen und Institutionen.
Ihr Profil: Tertiärer Abschluss in Sozialer Arbeit oder gleichwertige Ausbildung; Erfahrung im Kindesschutz; CAS-Mandatsführung im Kindesschutz oder die Bereitschaft, dieses Diplom zu erwerben; Verhandlungsgeschick und Gewandtheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck; gute EDV-Kenntnisse (Word, Excel, KLIB); Empathie gegenüber Menschen in speziellen Lebenssituationen; Selbstständigkeit, hohe Belastbarkeit, Flexibilität und Humor.
Unser Angebot: Verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit mit hoher Autonomie; Unterstützung durch qualifiziertes Sachbearbeitungs-Team; attraktiver Arbeitsplatz mit moderner Infrastruktur; grosszügiges Weiterbildungsangebot.
Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen. Bitte senden Sie diese über unsere Bewerbungsplattform (www.zg.ch/stellen).
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Gabriela Oeschger, Abteilungsleiterin, Telefon 041 723 79 10 gerne zur Verfügung.
Ihr Arbeitsumfeld: Das Amt für Kindes- und Erwachsenenschutz, Abteilung Mandatszentrum Zug, führt im Auftrag der KESB Zug zivilrechtliche Massnahmen im Kindes- und Erwachsenenschutz.

Zug, 20. November 2020 Direktion des Innern, Amt für Kindes-
und Erwachsenenschutz

883730

Stellenausschreibung

Ihre neue Herausforderung per 1. Februar 2021 oder nach Vereinbarung als

Sachbearbeiterin Administration/Sachbearbeiter Administration (90%)

Ihre Aufgaben: Effiziente Abwicklung der administrativen Mandatsführungsaufgaben, Einkommens- und Vermögensverwaltung (inkl. Zahlungsverkehr) in Zusammenarbeit mit der fallführenden Berufsbeistandsperson; Verantwortung für die Geltendmachung und Controlling von Ansprüchen aus Sozial- und Sachversicherungen und wirtschaftlicher Sozialhilfe; Kontakte mit Institutionen, Versicherungen und Klientinnen und Klienten.
Ihr Profil: Kaufmännische Grundausbildung, vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung; Erfahrung im Sozialbereich von Vorteil; Kenntnisse im Sozialversicherungsrecht; bei Eignung spätere Übernahme der Teamleitung möglich; bei Eignung Lehrlingsbetreuung, Erfahrung von Vorteil; sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse (MS Office und vorzugsweise KLIB); zuverlässige, exakte und selbstständige Arbeitsweise; Humor, Teamfähigkeit und Verschwiegenheit.
Unser Angebot: Interessante und anspruchsvolle Arbeit im Umfeld der gesetzlichen Sozialarbeit; zeitgemässe Anstellungsbedingungen; attraktiver Arbeitsplatz und moderne Infrastruktur; Weiterbildungsmöglichkeiten; aufgestelltes Team.
Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen. Bitte senden Sie diese über unsere Bewerbungsplattform (www.zg.ch/stellen).
Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Renata Truttmann, Teamleiterin Sachbearbeitung, Telefon 041 723 79 05 oder Gabriela Oeschger, Abteilungsleiterin Telefon 041 723 79 10 gerne zur Verfügung.
Ihr Arbeitsumfeld: Das Amt für Kindes- und Erwachsenenschutz, Abteilung Mandatszentrum Zug, führt im Auftrag der KESB Zug zivilrechtliche Massnahmen im Kindes- und Erwachsenenschutz.

Zug, 20. November 2020 Direktion des Innern, Amt für Kindes-
und Erwachsenenschutz

883732

Stellenausschreibung

Auf das neue Schuljahr 2021/2022 (Vertragsbeginn 1. August 2021) suchen wir eine

Kindergartenlehrperson (100%)

Ihre Aufgaben: Klassenlehrperson Kindergarten; Berufsauftrag als Lehrperson
Ihr Profil: Positive und teamorientierte Persönlichkeit mit überdurchschnittlichem Engagement; hohe Motivationsfähigkeit sowie ausserordentlich didaktische und pädagogische Fähigkeiten; differenzierenden Unterricht und Förderung des eigenverantwortlichen Lernens; Flair im Umgang mit multikulturellem Umfeld; hohe Kommunikationskompetenz in Deutsch und Englisch sowie Französisch; Organisationsfähigkeit, hohe Flexibilität und Belastbarkeit; schweizerische Lehrberechtigung mit mehrjähriger Berufserfahrung.
Unser Angebot: Ein kompetentes und professionelles Arbeitsumfeld; eine vielseitige Aufgabe an einer Privatschule in multikulturellem Umfeld; Vertrag für 2 Jahre (verlängerbar); Salär angelehnt an die Lohntabelle des Kantons Zug (inkl. Übersiedlungsentschädigung, bezahlte Hin- und Rückreise, Anteil an Wohnungsmiete).
Interessiert? Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, relevante Diplome, Foto) senden Sie bitte nur per E-Mail bis 14. Dezember 2020 an: Marc Schumacher, Schulleiter (marc.schumacher@swiss-school-edu.sg)
Mehr Informationen zur Schweizer Schule in Singapur finden Sie unter www.swiss-school.edu.sg
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Ihr Arbeitsumfeld: Als offiziell anerkannte Auslandschweizerschule sind wir klein, familiär, eingebettet in tropischer Landschaft, weg von verkehrsreichen Strassen und als grosszügige Lernoase angelegt. Zurzeit besuchen ca. 230 Kinder unsere Schule, mehrheitlich aus der Schweiz aber auch aus Deutschland und 15 weiteren Nationen. Wir stehen für ein qualitativ hochstehendes Bildungsangebot mit dem Ziel, unseren Schülerinnen und Schülern eigenverantwortliches und kreatives Lernen zu ermöglichen.

Zug, 5. November 2020 Direktion für Bildung und Kultur
Amt für gemeindliche Schulen

883448