Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 14. Februar 2020
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Kantonale Mitteilungen / Gesundheitsdirektion

Bewilligungspflichtige Berufe im Gesundheitswesen

Sandra Stoltenhoff, in Unterägeri, wird die Berufsausübungsbewilligung als Pflegefachfrau im Kanton Zug erteilt.
Maya Wehrli, in Zürich, wird die Berufsausübungsbewilligung als psychologische Psychotherapeutin im Kanton Zug erteilt.
Lucio Carraro, in Luzern, wird die Berufsausübungsbewilligung als psychologischer Psychotherapeut im Kanton Zug erteilt.
Wenke Mielisch, in Zug, wird die Berufsausübungsbewilligung als Pflegefachfrau im Kanton Zug erteilt.
Rosmarie Lea Egloff-Stalder, in Merenschwand, wird die Berufsausübungsbewilligung als Pflegefachfrau im Kanton Zug erteilt.
Dominique Manuela Borter, in Zürich, wird die Berufsausübungsbewilligung als psychologische Psychotherapeutin im Kanton Zug erteilt.
Katharina Elisabeth Emmenegger, in Edlibach, wird die Berufsausübungsbewilligung als medizinische Logopädin im Kanton Zug erteilt.

Zug, 7. Februar 2020 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

873659

Gesundheitswesen

Festlegung Referenztarife 2020 für die stationären Behandlungen im Bereich der Psychiatrie.
Die Gesundheitsdirektion hat gestützt auf Ziff. 3 des Regierungsratsbeschlusses vom 1. Dezember 2015 betreffend Referenztarife ab 1. Januar 2016 für stationäre Behandlungen im Rahmen der obligatorischen Krankenpflegeversicherung

beschlossen:

Vom 1. Januar bis 31. Dezember 2020 gelten folgende Referenztarife für Behandlungen im Rahmen der freien Spitalwahl (Art. 41 Abs. 1bis Bundesgesetz über die Krankenversicherung, KVG, SR 842.1):

Referenztarife Psychiatrie

Basispreis nach TARPSY (100%)
Erwachsene: Fr. 655.-
Kinder und Jugendliche: Fr. 679.-

Zug, 7. Februar 2019 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Statthalter

873582