Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 6. Dezember 2019
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Kantonale Mitteilungen / Sicherheitsdirektion

Aufforderung zur Fahrzeugprüfung

Fahrzeugdaten: ZG 98729, Audi A6 Avant 2.7 TDI (PW) Stammnummer: 213.124.547
Halter: Daniel Palkus
Bisherige Adresse: Ibelweg 7, 6300 Zug
Gemäss Art. 11 Abs. 1 des Bundesgesetzes über den Strassenverkehr vom 19. Dezember 1958 (SVG) darf der Fahrzeugausweis nur erteilt werden, wenn das Fahrzeug den Vorschriften entspricht, verkehrssicher ist und wenn die vorgeschriebene Haftpflichtversicherung besteht.
Die Fahrzeuge unterliegen der periodischen Prüfpflicht, gemäss Art. 33 der Verordnung über die technischen Anforderungen an Strassenfahrzeuge (VTS).
Aufgrund des Sachverhalts wird das Fahrzeug für den 17. Dezember 2019, 15.31 Uhr, Prüfbahn 4 zur periodischen Fahrzeugprüfung aufgefordert. Bleibt das Fahrzeug unentschuldigt der Fahrzeugprüfung fern, werden die Kontrollschilder und der Fahrzeugausweis kostenpflichtig entzogen.

Steinhausen, 29. November 2019 Strassenverkehrsamt des Kantons Zug
Bereich Zulassung

870809

Verkehrsanordnung in der Gemeinde Neuheim

Im Zusammenhang mit dem Strassensanierungsprojekt und dem Bau der Radstrecke Nr. 41 auf der Kantonsstrasse P (Sihlbruggstrasse) im Abschnitt «Knoten Sand AG» bis «Knoten Blatt» sowie dem Lärmsanierungsprojekt auf dem gleichen Strassenabschnitt hat die Sicherheitsdirektion auf Antrag der Baudirektion mit Verfügung vom 25. November 2019 folgende Verkehrsanordnungen erlassen:
Auf der Kantonsstrasse P (Sihlbruggstrasse) im Abschnitt «Talmühle» bis Höhe Liegenschaft «Sihlbruggstrasse 51» in der Gemeinde Neuheim:
- Vorschriftssignal «Höchstgeschwindigkeit 60 km/h» (Signal 2.30 SSV)
- Vorschriftssignal «Ende der Höchstgeschwindigkeit 60 km/h» (Signal 2.53 SSV)
- Vorschriftssignal «Überholen für Lastwagen verboten» (Signal 2.45 SSV)
Auf der Kantonsstrasse P (Sihlbruggstrasse) im Abschnitt Liegenschaft «Sihlbrugg- strasse 51 » bis «Knoten Blatt» in der Gemeinde Neuheim:
- Vorschriftssignal «Hindernis rechts umfahren» (Signal 2.34 SSV)
- Verschieben Vorschriftssignal «Höchstgeschwindigkeit 50 generell» (Signal 2.30.1 SSV) um rund 900 Meter in Richtung «Sihlbrugg» unter gleichzeitiger Aufhebung der «Höchstgeschwindigkeit 60 km/h» (Signale 2.30 und 2.53 SSV)
Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen seit der Publikation im Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen. Widerhandlungen gegen die signalisierten Verkehrsanordnungen werden nach Art. 27 und 90 SVG zur Anzeige gebracht.

Zug, 29. November 2019 Sicherheitsdirektion des Kantons Zug
Beat Villiger, Regierungsrat

871003