Kantonale Mitteilungen / Direktion des Innern

Brut- und Setzzeit der Wildtiere

Erholungssuchende beeinflussen nicht nur die Aktivität, sondern auch die Raumnutzung der Wildtiere. Freilaufende Hunde bewirken dabei heftige Fluchtreaktionen bei Wildtieren. In Geländeteilen mit hoher Besucherfrequenz können Wildtiere ihre Ansprüche auf Ruhen und Fressen nur noch beschränkt decken und die Aufzucht der Jungen wird örtlich massiv beeinflusst.
Wir bitten deshalb, alle Hunde-Halterinnen und -Halter ihre Hunde jederzeit unter Kontrolle zu halten.
Wer sich auf den offiziellen Wegen aufhält und seinen Vierbeiner an der Leine oder unter direkter Aufsicht führt, trägt viel zum Schutz der Wildtiere bei.

Zug, 6. Mai 2022 Amt für Wald und Wild

902546