Kantonale Mitteilungen / Kant. Stellenangebote

Stellenausschreibung

Der SONNENBERG in Baar ist ein heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum. Wir engagieren uns für die Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kantonsübergreifend bieten wir eine breite Palette von Leistungen in den Bereichen Integration und Beratung, separative Sonderschulung als Tagesschule oder Internat, heilpädagogische Früherziehung und berufliche Integration an.
Auf unseren Wohngruppen werden Kinder und Jugendliche verschiedenen Alters, Geschlechts und mit unterschiedlichen Behinderungen in ihrem ausserschulischen Alltag begleitet.
Per sofort oder nach Vereinbarung suchen wir für eine neu zusammengesetzte Wohngruppe mit 250-Tage-Angebot im Bereich Wohnen Plus (Mehrfachbehinderung) eine

Sozialpädagogin als Teamleiterin 80% (w./m.)

Ihre Aufgaben: Sie übernehmen die pädagogische und organisatorische Leitung eines Wohngruppenteams, führen 8 Mitarbeitende verschiedener Berufsgattungen und begleiten eine Praktikantin im Wohngruppenalltag; Sie betreuen und begleiten zusammen mit dem Wohngruppenteam bis zu 13 Kinder und Jugendliche in allen Aspekten ihres Alltags; Sie sind für die Gestaltung des Alltags mit den Kindern und Jugendlichen, die Förderung der lebenspraktischen Fähigkeiten und administrative Arbeiten verantwortlich; Sie leisten Bezugspersonenarbeit mit sozialpädagogischer Förderplanung und Elternzusammenarbeit; Sie gestalten die interdisziplinäre Kooperation mit Lehrpersonen und Therapeutinnen und nehmen an regelmässigen Sitzungen teil; Sie leisten Ihre Arbeitszeit während ca. 250 Tagen pro Jahr in den Schulwochen, Ferienentlastungswochen und Entlastungswochenenden und sind bei Bedarf bereit Nachtpikett-Einsätze zu machen.
Ihr Profil: Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung in Sozialpädagogik oder Sozialer Arbeit und bringen Erfahrung in diesen Berufsfeldern als Teamleiter/in mit; Sie haben Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit mehrfachen Behinderungen; Sie sind flexibel, kommunikativ, team- und kritikfähig. Ihre Haltung gegenüber unseren Kindern und Jugendlichen ist wertschätzend und ressourcenorientiert.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld, mit Raum, die Teamzusammenarbeit neu zu gestalten, eigene Ideen einzubringen und Eigenverantwortung zu übernehmen; wir bieten Ihnen ein motiviertes, interdisziplinäres und tragfähiges Umfeld sowie interessante Weiterbildungsmöglichkeiten; wir bieten Ihnen attraktive, zeitgemässe Anstellungsbedingungen sowie interessante Möglichkeiten für die Betreuung der eigenen Kinder.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen via E-Mail an bewerbung@sonnenberg-baar.ch oder schriftlich an: SONNENBERG, Human Resources, Landhausstrasse 20, 6340 Baar. Für Fragen steht Ihnen die Abteilungsleiterin Wohnen Plus, Regula Bruggmann, zur Verfügung (regula.bruggmann@sonnenberg-baar.ch oder Telefon 041 767 78 72).

Baar, 6. September 2019 SONNENBERG
Heilpädagogisches Schul-
und Beratungszentrum

866936

Stellenausschreibung

Der SONNENBERG in Baar ist ein heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum. Wir engagieren uns für die Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kantonsübergreifend bieten wir eine breite Palette von Leistungen in den Bereichen Integration und Beratung, separative Sonderschulung als Tagesschule oder Internat, heilpädagogische Früherziehung und berufliche Integration an.
Auf unseren Wohngruppen werden Kinder und Jugendliche verschiedenen Alters, Geschlechts und mit unterschiedlichen Behinderungen in ihrem ausserschulischen Alltag begleitet.
Per sofort oder nach Vereinbarung suchen wir für eine Wohngruppe im Bereich Wohnen Plus (Mehrfachbehinderung) einen/eine

Sozialpädagogen oder Fachperson Betreuung 60-80% (w./m.)

für eine befristete Stellvertretung bis Ende Dezember 2019, eventuell mit Verlängerung bis Ende Januar 2020.
Ihre Aufgaben: Sie betreuen und begleiten 6 bis 13 Kinder und Jugendliche einer Wohngruppe; Sie sind für die Gestaltung des Alltags mit den Kindern, die Förderung der lebenspraktischen Fähigkeiten und administrative Arbeiten verantwortlich; Sie gestalten die interdisziplinäre Kooperation mit Lehrpersonen und Therapeutinnen und nehmen an regelmässigen Wohngruppenteam- und Bereichsmeetings teil; Sie sind bereit an Wochenend- und Ferienentlastungsangeboten mitzuarbeiten.
Ihr Profil: Sie verfügen idealerweise über eine abgeschlossene Ausbildung in Sozialpädagogik, Sozialer Arbeit oder als Fachperson Betreuung und bringen bereits Erfahrung in diesen Berufsfeldern mit; Sie haben Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit mehrfachen Behinderungen; Sie sind flexibel, kommunikativ, team- und kritikfähig. Ihre Haltung gegenüber unseren Kindern und Jugendlichen ist wertschätzend und ressourcenorientiert.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld, mit Raum Ihre eigenen Ideen einzubringen und Eigenverantwortung zu übernehmen; wir bieten Ihnen ein motiviertes, interdisziplinäres und tragfähiges Umfeld sowie interessante Weiterbildungsmöglichkeiten; wir bieten Ihnen attraktive, zeitgemässe Anstellungsbedingungen sowie interessante Möglichkeiten für die Betreuung der eigenen Kinder.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen via E-Mail an bewerbung@sonnenberg-baar.ch oder per Post an: SONNENBERG, Human Resources Landhausstrasse 20, 6340 Baar. Für Fragen steht Ihnen gerne die Abteilungsleiterin Wohnen Plus, Frau Regula Bruggmann, zur Verfügung (regula.bruggmann@ sonnenberg-baar.ch oder Telefon 041 767 78 72).

Baar, 6. September 2019 SONNENBERG
Heilpädagogisches Schul-
und Beratungszentrum

866937

Stellenausschreibung

Der SONNENBERG in Baar ist ein heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum. Wir engagieren uns für die Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kantonsübergreifend bieten wir eine breite Palette von Leistungen in den Bereichen Integration und Beratung, separative Sonderschulung als Tagesschule oder Internat, heilpädagogische Früherziehung und berufliche Integration an.
Per sofort oder nach Vereinbarung suchen wir in einem Pensum von 80-100% eine/n

Logopädin (w./m.)

Ihre Aufgaben: Als Logopädie-Fachperson sind Sie in mehrere Klassenteams eingebunden und dort zuständig für die logopädische Förderung der Schülerinnen und Schüler; Sie sind verantwortlich für die fachspezifische und individuelle Umsetzung der im Team und mit den Eltern abgesprochenen Förderplanung für die Schülerinnen und Schüler; fachliche Beratungen von Mitarbeitenden gehören ebenfalls zu Ihrem Tätigkeitsgebiet.
Ihr Profil: Sie verfügen über ein EDK-anerkanntes Diplom als Logopädin/Logopäde und haben Erfahrung in der Arbeit mit Kindern mit Körper- und Mehrfachbehinderungen oder sind bereit, sich in diese Thematik einzuarbeiten; Kenntnisse in Diagnostik und Therapie von Schluck- und Essstörungen (idealerweise ein Weiterbildung im Bereich F.O.T.T.), in der Behandlung von Wahrnehmungsstörungen sowie Grundkenntnisse und Freude im Thema UK sind wünschenswert; Sie bringen Freude und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Sonderschülerinnen und Sonderschülern mit. Sie haben Verantwortungsbewusstsein und sind bereit, den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler entsprechend Veränderungen mitzugestalten; Sie sind eine flexible, kommunikative, team- und kritikfähige Persönlichkeit.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine vielseitige, anspruchsvolle und sinnvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld mit viel Raum, Ihre eigenen Ideen einzubringen und Eigenverantwortung zu übernehmen; nebst den Kolleginnen und Kollegen innerhalb der Abteilungen stehen Ihnen fach- und personalverantwortliche Personen für den professionellen Austausch zur Verfügung; wir bieten Ihnen attraktive, zeitgemässe Anstellungsbedingungen sowie interessante Möglichkeiten für die Betreuung der eigenen Kinder.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen via E-Mail an bewerbung@sonnenberg-baar.ch oder schriftlich an: SONNENBERG, Human Resources, Landhausstrasse 20, 6340 Baar. Bei Fragen steht Ihnen die Abteilungsleiterin Sehen Plus, Beatrice Merz, gerne unter 041 767 78 33 zur Verfügung.

Baar, 6. September 2019 SONNENBERG
Heilpädagogisches Schul-
und Beratungszentrum

866939

Stellenausschreibung

Der SONNENBERG in Baar ist ein heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum mit rund 230 Mitarbeitenden. Wir engagieren uns für die Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kantonsübergreifend bieten wir eine breite Palette von Leistungen in den Bereichen Integration und Beratung, separative Sonderschulung als Tagesschule oder Internat, heilpädagogische Früherziehung und berufliche Integration an.
In den Zentralen Diensten sorgen rund 30 Mitarbeitende für einen reibungslosen Betrieb der Institution SONNENBERG. Die verschiedenen Ressorts Finanzen/Administration, Human Resources, ICT, Verpflegung, Hotellerie, Medien und Technik/Sicherheit arbeiten eng zusammen. Dank der dienstleistungsorientierten Haltung tragen die Mitarbeitenden der Zentralen Dienste dazu bei, dass die Aufgaben im pädagogischen Kerngeschäft optimal erfüllt werden können.
Per 1. Januar 2020 oder nach Vereinbarung suchen wir einen

Leiter Zentrale Dienste 80-100% (w./m.)

Ihre Aufgaben: Sie organisieren, entwickeln und führen den Bereich Zentrale Dienste im Sinne der Strategie und des Leitbildes. Sie sind verantwortlich für das Finanzcontrolling und Reporting und sind an der Mitentwicklung der Gesamtinstitution beteiligt. Personell führen und begleiten Sie die sieben Kadermitarbeitenden Ihres Bereichs, vertreten ihre Anliegen in der Geschäftsleitung und sind im regelmässigen Austausch mit ihnen. Sie leiten Projekte und vernetzen sich innerhalb und ausserhalb des SONNENBERG. Zudem stellen Sie sicher, dass rechtliche und betriebliche Vorgaben innerhalb der Institution eingehalten werden und übernehmen Gremienarbeiten des Vereins und des Vorstandes.
Ihr Profil: Sie verfügen über eine hohe Kommunikations- und Sozialkompetenz und sind verhandlungssicher. Ihre lösungssorientierte Haltung fördert die gute Vernetzung und Zusammenarbeit innerhalb der Gesamtinstitution und auch gegenüber externen Partnern.
Sie verfügen über eine höhere betriebswirtschaftliche/finanzwirtschaftliche Ausbildung sowie über langjährige Erfahrung als Finanzverantwortliche/r eines Unternehmens. Ihre erfolgreiche Führungserfahrung von Kadermitarbeitenden und Erfahrungen in der Projektleitung runden Ihr Profil ab. Ein komplexes Arbeitsumfeld sowie heterogene Anspruchsgruppen bereiten Ihnen viel Freude und es gelingt Ihnen, dank Ihrer konzeptionellen und analytischen Denkweise die verschiedenen Bedürfnisse zu erkennen, zu kanalisieren und unternehmerisch umzusetzen. Das Themenfeld Pädagogik und die speziellen Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen interessieren Sie.
Unser Angebot: Diese Stelle bietet Ihnen eine spannende, herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem dynamischen Umfeld. Mit Ihrem motivierten und fachlich starken Team können Sie die Zentralen Dienste im SONNENBERG gestalten und weiterentwickeln.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann Senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen via E-Mail an bewerbung@sonnenberg-baar.ch oder schriftlich an: SONNENBERG, Human Resources, Landhausstrasse 20, 6340 Baar. Bei Fragen steht Ihnen der Direktor, Thomas Dietziker, gerne zur Verfügung (Telefon 041 767 78 33).

Baar, 6. September 2019 SONNENBERG
Heilpädagogisches Schul-
und Beratungszentrum

866940

Stellenausschreibung

Die Steuerverwaltung des Kantons Zug sucht zur Unterstützung für die Abteilung Zentrale Dienste per 1. Februar 2020 oder nach Vereinbarung eine/n

Mitarbeiterin/Mitarbeiter Aktenverwaltung (80-100%)

Vorerst in einem befristeten Anstellungsverhältnis bis Ende 2020 mit Aussicht auf Verlängerung der Anstellung oder spätere Festanstellung.
Ihre Aufgaben: Materielle und fachliche Vorbereitung sowie Kontrolle von zu scannenden Steuerakten; Digitalisieren (Scannen) von Dokumenten und Steuerakten; Qualitätskontrolle von gescannten Akten am PC-Bildschirm; Archivierung der gescannten Akten.
Ihr Profil: Körperliche Belastbarkeit, da teilweise stehende Arbeit, EDV-Kenntnisse; exakte und selbstständige Arbeitsweise; Teamfähigkeit; Bereitschaft nach Bedarf weitere Aufgaben zu übernehmen; Erfahrungen in ähnlicher Funktion von Vorteil.
Ihre Perspektiven: Eine vielseitige und interessante Tätigkeit in einer lebhaften Arbeitsatmosphäre, ein gut eingerichteter Arbeitsplatz im Zentrum von Zug sowie attraktive Anstellungsbedingungen.
Bewerbung/Auskunft. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen. Bitte senden Sie diese an die Steuerverwaltung des Kantons Zug, Patricia Pegoraro, Personalverantwortliche, Bahnhofstrasse 26, Postfach, 6301 Zug.
Für weitere Informationen steht Ihnen gerne unsere Personalverantwortliche, Patricia Pegoraro, zur Verfügung, Telefon 041 728 36 42.

Zug, 4. September 2019 Finanzdirektion
Steuerverwaltung

866957

Stellenausschreibung

Als selbstständiges öffentlich-rechtliches Kompetenzzentrum ist die Ausgleichskasse/IV-Stelle Zug mit vielfältigen Aufgaben im Sozialversicherungsbereich betraut. Wir handeln im Auftrag von Bund und Kanton, ziehen die gesetzlich vorgeschriebenen Beiträge ein, richten Leistungen an die Bezugsberechtigten aus und erbringen zahlreiche weitere Dienstleistungen. Die grosse sozialpolitische und volkswirtschaftliche Bedeutung der Sozialwerke verpflichtet uns zu einer modernen, wirtschaftlichen und transparenten Geschäftsführung.
Infolge Pensionierung des langjährigen Stelleninhabers per 1. August 2020 suchen wir eine ausgewiesene Führungspersönlichkeit als

Direktorin/Direktor der Ausgleichskasse/IV-Stelle Zug

In dieser anspruchsvollen Funktion tragen Sie die Verantwortung für die zukunftsweisende Unternehmensausrichtung in einem anforderungsreichen Umfeld. Sie verstehen es, zusammen mit den rund 100 Mitarbeitenden die vielfältigen Ziele erfolgreich umzusetzen. Dabei sind Ihnen Wertschätzung, partnerschaftliche Zusammenarbeit und konstruktive Kommunikation genauso wichtig wie betriebswirtschaftlicher Erfolg.
Sie sind eine erfahrene Führungsperson mit hoher Organisations- und Sozialkompetenz. Im wirtschaftlichen und politischen Umfeld können Sie sich sicher und diplomatisch bewegen und Netzwerke pflegen. Sie sind verantwortlich für die operative Gesamtleitung und koordinieren die einzelnen Geschäftsbereiche. Durch Ihr strategisches, innovatives Denken und Handeln sorgen Sie für die Weiterentwicklung eines sich stetig wandelnden Dienstleistungsbetriebes. Zudem arbeiten Sie mit den Direktionen und Departementen von Kanton und Bund eng zusammen. Sie unterstützen diese beim Erlass von Gesetzen und Verordnungen. Sie vertreten die Unternehmung nach aussen und wirken in verschiedenen nationalen Gremien aktiv mit. Dank Ihrer kommunikativen Stärke finden Sie schnell Zugang zu sämtlichen Partnern und können in Deutsch, Französisch und Englisch sicher kommunizieren.
Ihre Affinität für sozialpolitische, rechtliche und betriebswirtschaftliche Themen konnten Sie bereits erfolgreich unter Beweis stellen. Sie verfügen über einen Universitätsabschluss (vorzugsweise Rechtswissenschaften) und betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Im Weiteren bringen Sie mehrere Jahre Berufserfahrung im Sozialversicherungsbereich mit.
Es erwartet Sie ein spannendes und herausforderndes Aufgabengebiet im Umfeld der Sozialversicherungen. Wir bieten eine verantwortungsvolle Position mit viel Handlungsspielraum, ein motiviertes Team und attraktive Anstellungsbedingungen. Ihr Arbeitsort befindet sich im Zentrum von Zug.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung bis 15. Oktober 2019 an Regierungsrat Martin Pfister, Gesundheitsdirektor, Neugasse 2, Postfach, 6301 Zug; martin.pfister.rr@zg.ch.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den bisherigen Stelleninhaber Rolf Lindenmann: rolf.lindenmann@akzug.ch. Telefon 041 560 47 00. Weitere Informationen finden Sie unter www.akzug.ch.

Zug, 6. September 2019 Ausgleichskasse/IV-Stelle Zug

866965

Stellenausschreibung

Die kantonale Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) ist eine interdisziplinäre Fachbehörde und erfüllt ihre Aufgaben im Rahmen des neuen Kindes- und Erwachsenenschutzrechtes (KESR). Die Fachbehörde und die ihr unterstellten Abteilungen (unterstützende Dienste, Revisorat und Mandatsführung) sind der Direktion des Innern angegliedert.
Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde des Kantons Zug sucht zur Ergänzung des interdisziplinären Teams per sofort oder nach Vereinbarung ein

Behördenmitglied (80-100%)

aus den Bereichen Sozialpädagogik, Psychologie, Psychiatrie, Soziale Arbeit und/oder Rechtswissenschaft.

Ihre Aufgaben: In Ihrer Verantwortung liegt die Verfahrensleitung der zugewiesenen Geschäfte des Kindes- und Erwachsenenschutzes, ebenso der Erlass von Entscheiden in Einzelzuständigkeit und die Mitwirkung an Kollegialentscheiden der KESB. Als Mitglied der Fachbehörde führen Sie eigene Abklärungen durch und erteilen Abklärungsaufträge. Ausserdem gehört die persönliche Anhörung von Betroffenen und weiterer beteiligter Personen zu Ihren Aufgaben. Sie wirken auch an der Entwicklung der Rechtsanwendung im neuen KESR mit und beraten die Beiständinnen und Beistände sowie Fachstellen und Institutionen.
Ihr Profil: Wir wenden uns an eine integre, durchsetzungsstarke Persönlichkeit mit einem Abschluss (Universität, Fachhochschule) in Sozialpädagogik, Psychologie, Psychiatrie, Soziale Arbeit und/oder Rechtswissenschaft. Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung im Kindes- und Erwachsenenschutz sowie über fundierte Kenntnisse in der Verfahrensleitung und im neuen KESR. Zur Ihren Stärken zählen ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungskraft und Belastbarkeit. Als Teamplayer schätzen Sie die interdisziplinäre Zusammenarbeit, überzeugen durch kommunikatives Talent und sicheres Auftreten. Sie drücken sich mündlich wie schriftlich gewandt aus. Den Klienten und Klientinnen sowie deren Umfeld begegnen Sie mit Empathie und Verständnis.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine herausfordernde, interessante Tätigkeit in einem spannenden wie sensiblen Umfeld. Es erwarten Sie ein motiviertes Team und ein attraktiver Arbeitsplatz an zentraler Lage. Die Anstellungsbedingungen entsprechen der Verantwortung dieser Stelle.
Falls Sie diese anspruchsvolle Herausforderung anspricht, freuen wir uns auf Ihre schriftliche oder elektronische Bewerbung. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Gabriella Zlauwinen, Präsidentin der KESB (Telefon 041 723 79 80). Ihre Bewerbung richten Sie bis spätestens 30. September 2019 an: Amt für Kindes- und Erwachsenenschutz, Gabriella Zlauwinen, Bahnhofstrasse 12, 6300 Zug, oder an info.kes@zg.ch.

Zug, 5. September 2019 Direktion des Innern
Amt für Kindes- und
Erwachsenenschutz (KES)

867036

Stellenausschreibung

Der Zweckverband der Zuger Einwohnergemeinden (ZEBA) ist für die Bewirtschaftung von Abfällen verantwortlich. Als innovatives Unternehmen der öffentlichen Hand sind wir zuständig für die Sammlungen und Transporte sowie die Bewirtschaftung und Verwertung aller Siedlungsabfälle der 11 Gemeinden des Kantons Zug.

Infolge Pensionierung des heutigen Stelleninhabers suchen wir für unseren Hauptsitz in Cham per 1. Januar 2020 oder nach Vereinbarung eine/einen engagierte/n

Geschäftsführerin/Geschäftsführer, 80-90%

Ihre Hauptaufgaben: Führen der Geschäftsstelle des ZEBA im Auftrag des Verwaltungsrates; Bewirtschaftung des Siedlungsabfalls; verantwortlich für die Budgetierung und die Rechnungsführung; Erstellen und aktualisieren von Entsorgungskonzepten und Richtlinien inkl. Projekte; Unterstützung des Verwaltungsrats und der Delegierten der Gemeinden bei deren Aufgaben; Kontaktpflege zu ähnlichen Institutionen.
Das bringen Sie mit: Abgeschlossenes Studium im ökologischen und/oder betriebs-/volkswirtschaftlichen Bereich (Bsp. Umweltingenieur) sowie mehrere Jahre Erfahrung in einer ähnlich verantwortungsvollen Kaderfunktion; Verständnis für wirtschaftliche, abfallpolitische und ökologische Zusammenhänge; Verfahrenskenntnisse in Abfall- und Umweltrecht sowie Abfallbewirtschaftung (erwünscht); vernetztes Denken und Handeln gepaart mit Innovationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen; Organisationstalent, Belastbarkeit und Diplomatie sind Eigenschaften, welche Sie auszeichnen.
Wir bieten Ihnen: eine sehr selbstständige und herausfordernde Tätigkeit mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten; fortschrittliche Anstellungsbedingungen.
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre komplette Bewerbung bis 12. April 2019 an den Präsidenten des Verwaltungsrates, Postfach, 6330 Cham oder per E-Mail an bewerbung@zebazug.ch. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen der jetzige Stelleninhaber H. Schwarzenbach (Telefon 041 783 03 44) gerne zur Verfügung.

Cham, 6. September 2019 ZEBA Cham

866610

Stellenausschreibung

Die Steuerverwaltung des Kantons Zug sucht für die Abteilung Natürliche Personen per 1. Februar 2020 oder nach Vereinbarung einen/eine

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Wertschriftenprüfung (80-100%)

Ihre Aufgaben: Prüfen und Festlegen von steuerbaren Erträgen und Vermögenswerten von Wertschriften; Prüfen und Bearbeiten von Anträgen auf Rückerstattung der Verrechnungssteuern; Bearbeiten von Anträgen auf pauschale Steueranrechnung; Erteilen von telefonischen und schriftlichen Auskünften.
Ihr Profil: Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, Berufserfahrung im Wertschriftenbereich von Vorteil; Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit; freundliches Auftreten gegenüber Steuerkundschaft, Behörden, Banken und internen Abteilungen; schnelle Auffassungsgabe, Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein; gute Informatik- Anwenderkenntnisse, vorzugsweise Erfahrung mit Fachanwendung NEST.
Ihre Perspektiven: Eine vielseitige und interessante Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung in einer angenehmen, lebhaften Arbeitsatmosphäre, einen zeitgemässen Arbeitsplatz im Zentrum von Zug, attraktive Anstellungsbedingungen und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen. Bitte senden Sie diese vorzugsweise über unsere Bewerbungsplattform (www.zg.ch/offene Stellen) oder an die Steuerverwaltung des Kantons Zug, Patricia Pegoraro (patricia.pegoraro@zg.ch), Personalverantwortliche, Bahnhofstrasse 26, Postfach, 6301 Zug.
Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr zukünftiger Vorgesetzter, Marcel Widmer, Leiter der Gruppe Rückerstattungssteuern, gerne zur Verfügung, Telefon 041 728 38 15.

Zug, 28. August 2019 Finanzdirektion
Steuerverwaltung

866670

Stellenausschreibung

Die Steuerverwaltung des Kantons Zug sucht für die Rechtsabteilung per 1. Dezember 2019 oder nach Vereinbarung eine/einen

juristische Mitarbeiterin/juristischen Mitarbeiter

(80-100% - auch Jobsharing möglich)

Ihre Aufgaben: Unterstützung der Veranlagungs- und Bezugsabteilungen bei juristischen Fragestellungen in anspruchsvollen Dossiers; Verfassen von Einspracheentscheiden und von Vernehmlassungen an Gerichte und Ämter; Mitwirkung in weiteren Aufgabengebieten der Rechtsabteilung (z.B. Steuerstrafen); vielfältige juristische Abklärungen, vornehmlich in den Bereichen Steuerrecht, allgemeines Verwaltungsrecht und SchKG.
Ihr Profil: Juristische Ausbildung und Interesse am Steuerrecht und angrenzenden Rechtsgebieten, vorzugsweise mit Berufserfahrung; ausgeprägt lösungs- und kundenorientierte, speditive und exakte Arbeitsweise; Gewandtheit im schriftlichen Ausdruck.
Ihre Perspektiven: Eine vielseitige, interessante und weitgehend selbstständige Tätigkeit in einer angenehmen, lebhaften Arbeitsatmosphäre, ein zeitgemässer Arbeitsplatz im Zentrum von Zug sowie attraktive Anstellungsbedingungen und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Bewerbung/Kontakt: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen. Bitte senden Sie diese vorzugsweise über unsere Bewerbungsplattform (www.zg.ch unter «offene Stellen») oder an die Steuerverwaltung des Kantons Zug, Patricia Pegoraro (patricia.pegoraro@zg.ch), Personalverantwortliche, Bahnhofstrasse 26, Postfach, 6301 Zug.
Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr zukünftiger Vorgesetzter, Patrick Meier, Leiter Rechtsabteilung, gerne zur Verfügung, Telefon 041 728 26 52.

Zug, 29. August 2019 Finanzdirektion
Steuerverwaltung

866693

Stellenausschreibung

Das Personalamt des Kantons Zug informiert und berät die Führungsverantwortlichen, die Mitarbeitenden und die Gemeinden sowie weitere Institutionen in allen Belangen des Personalwesens und sorgt für die einheitliche Anwendung des Personalrechts. Es ist federführend bei der Entwicklung und Umsetzung der Personalstrategie, sorgt für ein zeitgemässes Weiterbildungsangebot, koordiniert die Berufsbildung, unterstützt die Ämter in der effizienten Abwicklung der Personalprozesse und ist verantwortlich für die zentrale Personaladministration und das Lohnwesen.
Wir suchen per 1. Dezember 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Lohnbuchhalterin/Lohnbuchhalter (100%)

Ihre Aufgaben: Sie unterstützen die aktuelle Lohnbuchhalterin und das Projektteam bei der Umstellung der Lohnbuchhaltungssoftware von «Xpert.HRM» zu «Abacus HR/Lohn». Infolge Pensionierung der aktuellen Stelleninhaberin übernehmen Sie dann im Sommer 2020 die Verantwortung für die zentrale Personaldatenbewirtschaftung und das Lohnwesen von rund 3000 Mitarbeitenden und Behördenmitgliedern. Die Funktion umfasst folgende Hauptaufgaben: Abwicklung der Lohnverarbeitung inkl. Zulagen/Spesen für Mitarbeitende im Monats- und Stundenlohn sowie der Entschädigungen für Behördenmitglieder; Pflege der Personal- und Lohndaten sowie Betreuung des gesamten Mutationswesens (Eintritte, Austritte, Pensenänderungen usw.); Abwicklung des Sozialversicherungswesens inkl. AHV, Unfallversicherung und Quellensteuer sowie Verarbeitung der Familienzulagen, Mutterschaften, EO usw.; Bearbeiten von Betriebs- und Nichtbetriebsunfällen sowie Schnittstelle zur Pensionskasse (Eintritts-, Mutations- und Austrittsmeldungen); Abstimmung der Bilanzkonti mit der Finanzbuchhaltung inkl. Jahresabschluss; Ausstellen der Arbeitgeber- und Zwischenverdienstbescheinigungen sowie individueller Dokumente; Mitarbeit bei Stellenplan und Personalbudget; Anlaufstelle für Vorgesetzte und Mitarbeitende bei Lohnfragen und Lohnabrechnungen.
Unsere Anforderungen: Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung; Weiterbildung im Lohn- oder Personalwesen (z. B. Sozialversicherungen, HR) erwünscht; ausgewiesene Berufserfahrung in der Lohnbuchhaltung einer vergleichbaren Organisation; exakte, zuverlässige Arbeitsweise und starke Dienstleistungsorientierung; grosse Selbstständigkeit, hohe Belastbarkeit, Flexibilität und Verschwiegenheit; Affinität zu IT-Anwendungen (Xpert.HRM oder Abacus von Vorteil, Excel).
Unser Angebot: Vielseitige, anspruchsvolle und sehr selbstständige Tätigkeit; angenehmes und kollegiales Umfeld in einem kleinen Team; moderner Arbeitsplatz direkt beim Bahnhof Zug; zeitgemässe Entlöhnung und flexible Arbeitszeiten (Jahresarbeitszeit).
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 24. September 2019. Bitte senden Sie diese vorzugsweise über unsere Bewerbungsplattform (www.zg.ch unter «offene Stellen») oder an das Personalamt des Kantons Zug, Fabio Lanfranchi, Baarerstrasse 53, 6300 Zug.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Fabio Lanfranchi, Leiter Personalamt, gerne zur Verfügung, Telefon 041 728 36 08, fabio.lanfranchi@zg.ch.

Zug, 29. August 2019 Finanzdirektion
Personalamt

866705

Stellenausschreibung

Am Gewerblich-industriellen Bildungszentrum Zug (GIBZ) arbeiten ca. 200 Mitarbeitende. Gegen 2000 Lernende besuchen den Unterricht in der Grundbildung und gegen 2700 in Kursen der beruflichen Weiterbildung.
Auf das 2. Semester des Schuljahres 2019/20 (Beginn 1. Februar 2020) suchen wir

Berufsschullehrpersonen für den Berufskundeunterricht im Bereich Informatiker

(4-12 Lektionen/Woche)

Ihre Aufgaben: Sie unterrichten berufskundliche Fächer im Bereich des WEB-Engineering, der Applikationsentwicklung und/oder Systemtechnik für Informatiker-Klassen.
Unsere Anforderungen: Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufslehre und einen Fachhochschulabschluss im Bereich Informatik. Ihr Fachwissen konnten Sie durch praktische Erfahrungen erweitern. Sie sind technikbegeistert, initiativ und arbeiten gerne mit jungen Berufslernenden zusammen. Dies erfordert aber auch Geduld, Beharrlichkeit und Durchsetzungsvermögen. Darüber hinaus sind Sie eine ausgewogene Persönlichkeit sowie team- und kommunikationsfähig.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen einen Einstieg in die interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit als Berufsschullehrperson. Sie haben bei uns die Möglichkeit, sich in die Thematik des Unterrichtens einzuarbeiten. Es besteht die Möglichkeit, Ihre Unterrichtstätigkeit auf ein Vollpensum zu erweitern. Die berufspädagogische Ausbildung können Sie ggf. bei uns berufsbegleitend nachholen. Die Besoldung richtet sich nach dem Personalgesetz des Kantons Zug.
Bewerbung/Auskunft: Interessiert? Dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Foto und Zeugniskopien an das Gewerblich-industrielle Bildungszentrum Zug, Andrea Mattmann, Personalassistentin, Baarerstrasse 100, Postfach, 6301 Zug. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Werner Odermatt, Prorektor Informatik, Telefon 041 728 30 42, werner.odermatt@zg.ch gerne zur Verfügung.

Zug, 29. August 2019 Volkswirtschaftsdirektion
Gewerblich-industrielles Bildungszentrum

866706

Stellenausschreibung

Der Zweckverband der Zuger Einwohnergemeinden (ZEBA) ist für die Bewirtschaftung von Abfällen verantwortlich. Als innovatives Unternehmen der öffentlichen Hand sind wir zuständig für die Sammlungen und Transporte sowie die Bewirtschaftung und Verwertung aller Siedlungsabfälle der 11 Gemeinden des Kantons Zug.
Infolge Pensionierung des heutigen Stelleninhabers suchen wir für unseren Hauptsitz in Cham per 1. März 2020 oder nach Vereinbarung eine/einen

Leiterin Finanzen/Leiter Finanzen, 80%

Ihre Hauptaufgaben: Verantwortlich für die Finanzen des Zweckverbandes inkl. Rechnungswesen, Finanzbuchhaltung, Anlagebuchhaltung sowie Investitionsrechnung; statistische Auswertungen für die Geschäftsführung und den Verwaltungsrat; Betreuung der Website www.zebazug.ch; allgemeine kaufmännische Tätigkeiten; Stellvertretung der Geschäftsführung.
Das bringen Sie mit: Kaufmännische Ausbildung mit mehrjähriger Erfahrung im Rechnungswesen (Bilanz- und Abschlusssicher) inkl. Weiterbildung im Finanzbereich (Fachausweis); Erfahrung mit ABACUS und ausgezeichnete Kenntnisse des Office-Pakets; Einsatzfreude, Initiative sowie Selbstständigkeit sind drei Eigenschaften, die Sie gerne ausleben wollen; Zuverlässigkeit und eine flexible Arbeitsweise.
Wir bieten Ihnen: Einen vielseitigen und selbstständigen Aufgabenbereich in einem dynamischen und öffentlichen Umfeld; sorgfältige Einführung in den Aufgabenbereich; fortschrittliche Anstellungsbedingungen.
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre komplette Bewerbung bis 7. Oktober 2019 an den Präsidenten des Verwaltungsrates, PF, 6330 Cham oder per E-Mail an: bewerbung@zebazug.ch. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen der jetzige Stelleninhaber E. Meienberg (Telefon 041 783 03 46) ab 16. September 2019 gerne zur Verfügung.

Cham, 13. September 2019 ZEBA Cham

867245

Stellenausschreibung

An der Fachmittelschule Kanton Zug (FMS Zug) ist infolge Pensionierung der jetzigen Stelleninhaberin auf 1. März 2020 die folgende Stelle neu zu besetzen:

Leitung Administration (80-90%)

Ihre Aufgaben: Als Leiter/in Administration tragen Sie zusammen mit der Leiterin Betriebsmanagement die Verantwortung für die Zentralen Dienste und sind Teil des Leitungsteams der FMS Zug.
Zu Ihren Aufgaben gehören: Co-Leitung der Zentralen Dienste; Führung der Sachbearbeiterin Administration; Sicherstellung des Dienstleistungsangebotes des Schulsekretariates; Führung des Finanz- und Rechnungswesens nach kantonalen Reglementen und Weisungen; Unterstützung der Schulleitung bei administrativen und koordinativen Aufgaben.
Unsere Anforderungen: Sie sind eine motivierte und engagierte Führungspersönlichkeit, die gerne im Team arbeitet; Sie zeigen hohe Sozialkompetenz im Umgang mit jugendlichen Lernenden und Lehrpersonen; Sie verfügen über eine solide fachliche Ausbildung und Berufserfahrung im administrativen Bereich; Sie haben eine hohe Selbststeuerungsfähigkeit, übernehmen Verantwortung, arbeiten zuverlässig und können Ihre Arbeit gut strukturieren; Sie arbeiten lösungsorientiert und sind offen für neue Ideen; Sie bewahren auch in hektischen Zeiten Ruhe und Übersicht; Sie haben sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse sowie einen sehr guten sprachlichen Ausdruck in Deutsch; Sie sind interessiert daran, eine lebendige Schule mit Fachkompetenz, persönlichem Engagement und pädagogischem Interesse längerfristig mitzugestalten. Während der Schulzeit arbeiten Sie 90-100%. Die Überzeit können Sie während der Schulferien kompensieren.
Unser Angebot: Die FMS Zug vermittelt als Vollzeitschule eine breite Allgemeinbildung und bereitet in den Profilen Pädagogik, Soziale Arbeit und Gesundheit auf ein Studium an einer Pädagogischen Hochschule, Fachhochschule oder höheren Fachschule vor. Mit rund 230 Schülerinnen und Schülern ist die FMS Zug eine kleine, persönliche Mittelschule mit hohem fachlichem Leistungsniveau und positivem Lernklima.
Es erwartet Sie... eine überschaubare, werteorientierte Schule mit engagierten Kolleginnen und Kollegen, einem unterstützenden Leitungsteam sowie mit einer partizipativen Schulkultur; ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum mit eigenständigem Gestaltungsspielraum sowie verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten; eine gute begleitete Einarbeitungszeit. Die jetzige Stelleninhaberin steht Ihnen für Einarbeitung und fachliche Anleitung in der Anfangszeit zur Seite; ein Arbeitsplatz mit zeitgemässer Infrastruktur an bevorzugter, gut erreichbarer Lage in der Stadt Zug. Besoldung und Anstellungsbedingungen richten sich nach dem Personalgesetz des Kantons Zug.
Bewerbungen/Auskunft. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre elektronische Bewerbung bis Montag, 23. September 2019, um 12.00 Uhr per E-Mail an Esther Breitenmoser, esther.breitenmoser@fms-zg.ch.
Die Vorstellungsgespräche finden am 26. September und 3. Oktober statt. Bitte reservieren Sie sich vorsorglich diese Zeitfenster.
Bei Fragen können Sie sich an Stefanie Michel-Loher, Leiterin Betriebsmanagement, stefanie.michel@zg.ch, Telefon 041 728 24 07 wenden. Ebenfalls steht Ihnen Vinzenz Gilabert, Rektor FMS Zug, vinzenz.gilabert@zg.ch, Telefon 041 728 24 00 für Fragen zur Verfügung. Unter www.fms-zg.ch finden Sie weitere Informationen zur FMS Zug.

Zug, 3. September 2019 Direktion für Bildung und Kultur
Fachmittelschule

866828