Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 17. Januar 2020
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Kantonale Mitteilungen

Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte

Mit Verfügung des Präsidenten der Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte vom 3. Januar 2020 wurde der Eintrag von RA lic.iur. Kurt Bättig, Zug, im Anwaltsregister infolge beruflicher Veränderung per sofort gelöscht.

Zug, 8. Januar 2020 Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte
I.A. des Präsidenten
Der Sekretär

872618

Ausgleichskasse Zug

Gestützt auf Art. 38 der Verordnung über die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHVV) erlässt die Ausgleichskasse Zug folgende Veranlagungsverfügung:
Colosseo GmbH, Albisriederstrasse 315, 8047 Zürich, wird verpflichtet, der Ausgleichskasse Zug für ausstehende Sozialversicherungsbeiträge Fr. 3853.- zu bezahlen. Dazu kommen 5% Verzugszinsen von Fr. 3798.65 seit 5. Juni 2019 sowie Betreibungskosten.
Wird gegen diese Verfügung keine Einsprache erhoben, so gilt der Rechtsvorschlag in der Betreibung Nr. 224204 als definitiv aufgehoben (vgl. Art. 80 SchKG bzw. Art. 54 Abs. 2 ATSG).
Gegen diese Verfügung kann innert 30 Tagen seit der Publikation im Amtsblatt bei der Ausgleichskasse Zug, Baarerstrasse 11, Postfach, 6302 Zug, schriftlich Einsprache erhoben werden.

Zug, 10. Januar 2020 Ausgleichskasse Zug

872498

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Zuger Kantonsspital AG
Beschaffungsstelle/Organisator: Zuger Kantonsspital AG, Landhausstrasse 11, 6340 Baar, Schweiz, E-Mail: direktion@zgks.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

Zuger Kantonsspital AG, Landhausstrasse 11, 6340 Baar, Schweiz, E-Mail: direktion@zgks.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

26. Januar 2020
Bemerkungen: siehe Ausschreibungsunterlagen

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 20. Februar 2020, Uhrzeit: 11.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: siehe Ausschreibungsunterlagen

1.5 Datum der Offertöffnung

20. Februar 2020, Uhrzeit: 11.00, Bemerkungen: Die Offertöffnung ist nicht öffentlich.

1.6 Art des Auftraggebers

Andere Träger kantonaler Aufgaben

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Lieferauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

Ja

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Lieferauftrages

Kauf

2.2 Projekttitel der Beschaffung

Videoendoskopie-System

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 33168000 - Ausrüstung für Endoskopie und Endochirurgie,
33168100 - Endoskopen

2.6 Detaillierter Produktebeschrieb

siehe Ausschreibungsunterlagen

2.7 Ort der Lieferung

Baar

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

120 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Ja
Bemerkungen: siehe Ausschreibungsunterlagen

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Liefertermin

Bemerkungen: siehe Ausschreibungsunterlagen

3. Bedingungen

3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

siehe Ausschreibungsunterlagen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 24. Januar 2020
Kosten: Keine

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.11 Gültigkeit des Angebotes

bis: 31. Dezember 2020

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 10. Januar 2020 bis 24. Januar 2020
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur

1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

Service demandeur/Entité adjudicatrice: Zuger Kantonsspital AG
Service organisateur/Entité organisatrice: Zuger Kantonsspital AG, Landhausstrasse 11, 6340 Baar, Suisse

1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres

sous www.simap.ch

2. Objet du marché

2.1 Titre du projet du marché

Videoendoskopie-System

2.2 Description détaillée des produits

voir dossier d’appel d’offres

2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

CPV: 33168000 - Appareils d’endoscopie et d’endochirurgie,
33168100 - Endoscopes

2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres

Date: 20 février 2020, Heure: 11.00
Remarques: voir dossier d’appel d’offres

Zug, 10. Januar 2020 Zuger Kantonsspital AG

872605

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Zuger Kantonsspital AG
Beschaffungsstelle/Organisator: Zuger Kantonsspital AG, Landhausstrasse 11, 6340 Baar, Schweiz, E-Mail: direktion@zgks.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

Zuger Kantonsspital AG, Landhausstrasse 11, 6340 Baar, Schweiz
E-Mail: direktion@zgks.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

26. Januar 2020
Bemerkungen: siehe Ausschreibungsunterlagen

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 20. Februar 2020, Uhrzeit: 11.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: siehe Ausschreibungsunterlagen

1.5 Datum der Offertöffnung

20. Februar 2020, Uhrzeit: 11.00, Bemerkungen: Die Offertöffnung ist nicht öffentlich.

1.6 Art des Auftraggebers

Andere Träger kantonaler Aufgaben

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Lieferauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

Ja

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Lieferauftrages

Kauf

2.2 Projekttitel der Beschaffung

Trocknungs- und Lagerungssysteme für Endoskope

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 33168000 - Ausrüstung für Endoskopie und Endochirurgie

2.6 Detaillierter Produktebeschrieb

siehe Ausschreibungsunterlagen

2.7 Ort der Lieferung

Baar

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

120 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein
Bemerkungen: siehe Ausschreibungsunterlagen

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Liefertermin

Bemerkungen: siehe Ausschreibungsunterlagen

3. Bedingungen

3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

siehe Ausschreibungsunterlagen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 24. Januar 2020
Kosten: Keine

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.11 Gültigkeit des Angebotes

bis: 31. Dezember 2020

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 10. Januar 2020 bis 24. Januar 2020
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur

1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

Service demandeur/Entité adjudicatrice: Zuger Kantonsspital AG
Service organisateur/Entité organisatrice: Zuger Kantonsspital AG, Landhausstrasse 11, 6340 Baar, Suisse

1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres

sous www.simap.ch

2. Objet du marché

2.1 Titre du projet du marché

Trocknungs- und Lagerungssystem für Endoskope

2.2 Description détaillée des produits

voir dossier d’appel d’offres

2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

CPV: 33168000 - Appareils d’endoscopie et d’endochirurgie

2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres

Date: 20 février 2020, Heure: 11.00
Remarques: voir dossier d’appel d’offres

Zug, 10. Januar 2020 Zuger Kantonsspital AG

872607

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Zuger Kantonsspital AG
Beschaffungsstelle/Organisator: Zuger Kantonsspital AG, Landhausstrasse 11, 6340 Baar, Schweiz, E-Mail: direktion@zgks.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

Zuger Kantonsspital AG, Landhausstrasse 11, 6340 Baar, Schweiz
E-Mail: direktion@zgks.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

26. Januar 2020
Bemerkungen: siehe Ausschreibungsunterlagen

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 20. Februar 2020, Uhrzeit: 11.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: siehe Ausschreibungsunterlagen

1.5 Datum der Offertöffnung

20. Februar 2020, Uhrzeit: 11.00, Bemerkungen: Die Offertöffnung ist nicht öffentlich.

1.6 Art des Auftraggebers

Andere Träger kantonaler Aufgaben

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Lieferauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

Ja

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Lieferauftrages

Kauf

2.2 Projekttitel der Beschaffung

Reinigungs- und Desinfektionsgeräte Endoskopie (RDG-Endoskopie)

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 33191000 - Sterilisierungs-, Desinfektions- und Reinigungsausrüstung

2.6 Detaillierter Produktebeschrieb

siehe Ausschreibungsunterlagen

2.7 Ort der Lieferung

Baar

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

120 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Ja
Bemerkungen: siehe Ausschreibungsunterlagen

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Liefertermin

Bemerkungen: siehe Ausschreibungsunterlagen

3. Bedingungen

3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

siehe Ausschreibungsunterlagen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 24. Januar 2020
Kosten: Keine

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.11 Gültigkeit des Angebotes

bis: 31. Dezember 2020

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 10. Januar 2020 bis 24. Januar 2020
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur

1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

Service demandeur/Entité adjudicatrice: Zuger Kantonsspital AG
Service organisateur/Entité organisatrice: Zuger Kantonsspital AG, Landhausstrasse 11, 6340 Baar, Suisse

1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres

sous www.simap.ch

2. Objet du marché

2.1 Titre du projet du marché

Reinigungs- und Desinfektionsgeräte Endoskopie (RDG-Endoskopie)

2.2 Description détaillée des produits

voir dossier d’appel d’offres

2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

CPV: 33191000 - Dispositifs de stérilisation, de désinfection et d’hygiène

2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres

Date: 20 février 2020, Heure: 11.00
Remarques: voir dossier d’appel d’offres

Zug, 10. Januar 2020 Zuger Kantonsspital AG

872608

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Zuger Kantonsspital AG
Beschaffungsstelle/Organisator: Zuger Kantonsspital AG, Landhausstrasse 11, 6340 Baar, Schweiz, E-Mail: direktion@zgks.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

Zuger Kantonsspital AG, Landhausstrasse 11, 6340 Baar, Schweiz
E-Mail: direktion@zgks.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

26. Januar 2020
Bemerkungen: siehe Ausschreibungsunterlagen

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 20. Februar 2020, Uhrzeit: 11.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: siehe Ausschreibungsunterlagen

1.5 Datum der Offertöffnung

20. Februar 2020, Uhrzeit: 11.00, Bemerkungen: Die Offertöffnung ist nicht öffentlich.

1.6 Art des Auftraggebers

Andere Träger kantonaler Aufgaben

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Lieferauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

Ja

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Lieferauftrages

Kauf

2.2 Projekttitel der Beschaffung

Reinigungs- und Desinfektionsgeräte OP (RDG-OP)

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 33191000 - Sterilisierungs-, Desinfektions- und Reinigungsausrüstung

2.6 Detaillierter Produktebeschrieb

siehe Ausschreibungsunterlagen

2.7 Ort der Lieferung

Baar

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

120 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Ja
Beschreibung der Optionen: siehe Ausschreibungsunterlagen

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Ja
Bemerkungen: siehe Ausschreibungsunterlagen

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Liefertermin

Bemerkungen: siehe Ausschreibungsunterlagen

3. Bedingungen

3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

siehe Ausschreibungsunterlagen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 24. Januar 2020
Kosten: Keine

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.11 Gültigkeit des Angebotes

bis: 31. Dezember 2020

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 10. Januar 2020 bis 24. Januar 2020
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur

1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

Service demandeur/Entité adjudicatrice: Zuger Kantonsspital AG
Service organisateur/Entité organisatrice: Zuger Kantonsspital AG, Landhausstrasse 11, 6340 Baar, Suisse

1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres

sous www.simap.ch

2. Objet du marché

2.1 Titre du projet du marché

Reinigungs- und Desinfektionsgeräte OP (RDG-OP)

2.2 Description détaillée des produits

voir dossier d’appel d’offres

2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

CPV: 33191000 - Dispositifs de stérilisation, de désinfection et d’hygiène

2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres

Date: 20 février 2020, Heure: 11.00
Remarques: voir dossier d’appel d’offres

Baar, 10. Januar 2020 Zuger Kantonsspital AG

872604

Ausweisbüro (Passbüro) geschlossen

Infolge Unterhaltsarbeiten bleiben die Schalter am Donnerstagvormittag, 16. Januar 2020 sowie am Freitagvormittag, 17. Januar 2020 geschlossen.
Ab Montag, 20. Januar 2020 gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten.

Wie komme ich am schnellsten zu einem Schweizer Pass oder einer Identitätskarte?

Ich beantrage den Ausweis online auf der Internetseite www.zg.ch/pass
Per Mail erhalte ich einen Link, um einen Termin für die persönliche Vorsprache am Schalter vom Ausweisbüro Zug zu vereinbaren. Hier werden Fotos und Fingerabdrücke aufgenommen und die Gebühren eingezogen. Nach der persönlichen Vorsprache am Schalter erhalte ich den neuen Ausweis innert 10 Arbeitstagen zugestellt.

Zug, 3. Januar 2020 Staatskanzlei des Kantons Zug
Ausweisbüro

871601

Beruf und Familie - und ich?

Familie und Erwerbsleben stellen ganz unterschiedliche Anforderungen an Mütter und Väter, an Frauen und Männer. Oft scheint es unmöglich, allen Ansprüchen gerecht zu werden und dabei auch noch Zeit für sich selbst zu finden. Das BIZ Zug organisiert einen Abend mit der Fachstelle UND sowie zwei Persönlichkeiten aus der Region. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich anregen.

Mittwoch, 22. Januar 2020, 19.15 bis 20.45 Uhr, BIZ Baarerstrasse 21, 6300 Zug

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.zg.ch/biz/agenda

Zug, 10. Januar 2020 Amt für Berufsberatung

872536

Betriebsbewilligung

Der Rückenpraxis Dr. Fekete GmbH wird die Bewilligung für den ärztlichen Betrieb an der Rigistrasse 1, 6330 Cham, erteilt. Die operative und fachliche Leitung obliegt Dr. med. Zsolt Fekete, Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates.
Der PHYSIOHELVETIA GmbH wird die Bewilligung für den Betrieb PHYSIOHELVETIA, Poststrasse 13, 6300 Zug, als Organisation der Physiotherapie erteilt. Die operative und fachliche Leitung obliegt Fabio Palma, Physiotherapeut.

Zug, 10. Januar 2020 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

872198

Bewilligungspflichtige Berufe im Gesundheitswesen

Manuella Tomaschett, in Luzern, wird die Berufsausübungsbewilligung als psychologische Psychotherapeutin im Kanton Zug erteilt.
Ralf Weyand, in Hausen am Albis, wird die Berufsausübungsbewilligung als Pflegefachmann im Kanton Zug erteilt.
Agneza Vehapi, in Kappel am Albis, wird die Berufsausübungsbewilligung als Pflegefachfrau im Kanton Zug erteilt.
Lukretia Irene Staub, in Zug, wird die Berufsausübungsbewilligung als Pflegefachfrau im Kanton Zug erteilt.
Priska Meisinger, in Unterägeri, wird die Berufsausübungsbewilligung als anerkannte Komplementärtherapeutin im Kanton Zug erteilt.

Zug, 10. Januar 2020 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

872196

BIZ Amt für Berufsberatung

Wir stehen Jugendlichen und Erwachsenen als kantonale Stelle bei der erfolgreichen Laufbahngestaltung zur Seite. Unsere Dienstleistungen:
- lnfothek mit Unterlagen und Auskünften zu Fragen betreffend Ausbildungen, Arbeitswelt und Laufbahngestaltung
- Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung
- Kurse und Workshops zu Laufbahnthemen
- Ausbildungsbeiträge in Form von Stipendien und Darlehen

Unsere Öffnungszeiten:

lnfothek: Di-Do, 13.15 bis 18.00 Uhr
Telefon: Mo-Fr, 08.00 bis 11.45 Uhr, 13.15 bis 17.30 Uhr (Fr bis 17.00 Uhr)
Beratung: Mo-Fr, auf Voranmeldung, 041 728 32 18, info.biz@zg.ch, www.zg.ch/biz
Stipendienstelle: Mo-Fr, auf Voranmeldung, 041 728 31 91, info.stip@zg.ch,
www.zg.ch/stipendien

BIZ Amt für Berufsberatung

872214

Brückenangebote Kanton Zug

1. Informationsabend Schuljahr 2020/21 - Dienstag, 14. Januar 2020, 19.30 Uhr bis ca. 20.30 Uhr in der Aula GIBZ, Baarerstrasse 100, 6300 Zug
Noch nicht so weit, die richtige Berufs- oder Ausbildungswahl nach der Oberstufe zu treffen? Dann könnte der Besuch eines kantonalen Brückenangebotes eine Lösung sein. Am Informationsabend stellen Lernende und Lehrpersonen das S-B-A (Schulisches Brückenangebot) und das K-B-A (Kombiniertes Brückenangebot) vor, zeigen Gemeinsamkeiten und Unterschiede ihrer Angebote auf und stehen für offene Fragen zur Verfügung. Es ist wünschenswert, wenn Eltern die interessierten Jugendlichen begleiten. Vorab können bereits Informationen der Homepage www.aba-zug.ch entnommen werden.

Zug, 3. Januar 2020 Brückenangebote des Kantons Zug

871894

Entzug des Fahrzeugausweises und der Kontrollschilder

Fahrzeugdaten: ZG 101256, Mercedes-Benz E63 AMG T 4m (PW)
Halter: Grain AG Swiss in Liquidation
Bisherige Adresse: Hinterbergstrasse 25, 6318 Walchwil
Gemäss Art. 68 Abs. 2 des Strassenverkehrsgesetzes vom 19. Dezember 1958 (SVG) sowie Art. 7 Abs. 2 der Verkehrsversicherungsverordnung (VVV) sind der Fahrzeugausweis und die Kontrollschilder zu entziehen, sobald die Haftpflichtversicherung erloschen ist. Aufgrund des Sachverhalts wird gestützt auf Art. 16 Abs. 1 SVG verfügt:
1. Der Fahrzeugausweis und die Kontrollschilder ZG 101256 werden entzogen.
2. Der Fahrzeugausweis und die Kontrollschilder sind innert 5 Tagen dem Strassenverkehrsamt abzugeben.
3. Innert derselben Frist kann ein neuer Versicherungsnachweis (Prämienquittung genügt nicht) hinterlegt werden. Der Entzug wird dann hinfällig.
4. Die Kosten dieser Verfügung betragen Fr. 100.-.
5. Bei Nichtbefolgung wird die Polizei mit dem Einzug der Kontrollschilder und des Fahrzeugausweises beauftragt resp. die Kontrollschilder im Polizeifahndungsregister Ripol ausgeschrieben. Die Gebühr dafür beträgt Fr. 150.- resp. Fr. 50.-.
6. Wer Ausweise/Kontrollschilder verwendet, die nicht für sein Fahrzeug bestimmt sind, wer entzogene Ausweise/Kontrollschilder trotz behördlicher Aufforderung nicht abgibt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft (Art. 97 Abs. 1 lit. b SVG).

Rechtsmittel

Gegen diese Verfügung kann innert 30 Tagen nach der Mitteilung beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen. Einer allfälligen Beschwerde wird die aufschiebende Wirkung entzogen.

Steinhausen, 10. Januar 2020 Strassenverkehrsamt des Kantons Zug
Bereich Zulassung

872532

Gebäudeprogramm 2019

Attraktive Beiträge an Gebäudesanierungen und GEAK Plus

Im Rahmen des Gebäudeprogramms 2019 fördert der Kanton Zug:
- Erstellung eines GEAK Plus (Gebäudeenergieausweis der Kantone mit Beratungsbericht): pauschal Fr. 1500.-.
- Massnahmen zur Wärmedämmung von Fassade, Dach, Wand und Boden gegen Erdreich: Fr. 60.- pro Quadratmeter
- Umfassende Gesamtsanierungen mit Minergie-Zertifikat: Beitragshöhe je nach Gebäudekategorie und erreichtem Standard
Weitere Informationen und Gesuchsportal: www.dasgebaeudeprogramm.ch.

Energiefachstelle des Kantons Zug

872215

Gerichtliches Verbot

Gemeinde Cham

Unberechtigten ist das Parkieren von Fahrzeugen aller Art auf der Liegenschaft GB Cham GS 1796 (im Grundbuch als «Langacher» bzw. «Langackerstrasse 21» bezeichnet) untersagt. Berechtigt sind ausschliesslich Besucher der Liegenschaft Langackerstrasse 21 auf den markierten Parkplätzen. Zuwiderhandlung wird auf Antrag mit Busse bis Fr. 2000.- bestraft.
Wer das Verbot nicht anerkennen will, hat binnen 30 Tagen seit dessen Publikation und Anbringung auf der Liegenschaft beim Kantonsgericht Zug, Aabachstrasse 3, 6300 Zug, Einsprache zu erheben. Die Einsprache bedarf keiner Begründung. Sie macht das Verbot gegenüber der einsprechenden Person unwirksam (Art. 260 ZPO).

Zug, 10. Januar 2020 Kantonsgericht Zug
Einzelrichter

872615

Gerichtliches Verbot

Gemeinde Cham

Unberechtigten ist das Parkieren von Fahrzeugen aller Art auf der Liegenschaft GB Cham GS 2821 (im Grundbuch als «Städtler Allmend» bzw. «Riedstrasse 8 und 10» bezeichnet) untersagt. Zuwiderhandlung wird auf Antrag mit Busse bis Fr. 2000.- bestraft.
Wer das Verbot nicht anerkennen will, hat binnen 30 Tagen seit dessen Publikation und Anbringung auf der Liegenschaft beim Kantonsgericht Zug, Aabachstrasse 3, 6300 Zug, Einsprache zu erheben. Die Einsprache bedarf keiner Begründung. Sie macht das Verbot gegenüber der einsprechenden Person unwirksam (Art. 260 ZPO).

Zug, 10. Januar 2020 Kantonsgericht Zug
Einzelrichter

872383

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Handelsregisteramt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Gesuchsteller, gegen Modern Roast GmbH, Dammstrasse 19, 6300 Zug, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2019 627), liess der Gesuchsteller am 24. Oktober 2019 folgende Anträge einreichen:
1. Es seien in Anwendung von Art. 941a OR die für die Behebung des nachfolgend beschriebenen Organisationsmangels erforderlichen Massnahmen zu treffen. Auf diese Massnahme kann nur verzichtet werden, sofern die Gesellschaft während der Dauer dieses Verfahrens den gesetzmässigen Zustand wieder herstellt und gegenüber dem Gericht den Nachweis der entsprechenden Eintragung im Handelsregister erbringt.
2. Eventualantrag: Sollte die Gesellschaft zur Durchführung der angeordneten Massnahmen und zu deren Eintragung in das Handelsregister nicht Hand bieten, so sei die Gesellschaft aufzulösen und es sei, gestützt auf Art. 731b OR, gegebenenfalls ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs anzuordnen.
3. Alles unter Kostenfolgen zulasten der Gesellschaft.
Die Gesuchsgegnerin erhält die Gelegenheit, dazu innert 10 Tagen seit Publikation eine schriftliche Stellungnahme (im Doppel) einzureichen. Diese Frist steht während der Gerichtsferien nicht still (Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO). Unterbleibt eine Stellungnahme innert Frist, gelten Begehren und Tatsachendarstellung des Gesuchstellers als unbestritten. Diese Publikation erfolgt zudem unter der Androhung, dass die Gesuchsgegnerin aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet würde, wenn keine Stellungnahme bzw. Wiederherstellung des rechtsmässigen Zustandes innert Frist erfolgt.

Zug, 10. Januar 2020 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

872535

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Handelsregisteramt Zug, Aabachstrasse 5, 6301 Zug, Gesuchsteller, gegen ICP International Consumer Products AG, ohne Domizil, 6300 Zug, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2019 722), hat der Einzelrichter des Kantonsgerichtes des Kantons Zug am 6. Januar 2020 entschieden:
1. Die ICP International Consumer Products AG, ohne Domizil, 6300 Zug, wird aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet.
Datum der Auflösung: 6. Januar 2020, 10.00 Uhr.
2. Die Gerichtskosten betragen
Fr. 800.- Entscheidgebühr
und werden der Gesuchsgegnerin auferlegt.
3. Gegen diesen Entscheid kann innert 10 Tagen seit der Zustellung schriftlich, begründet und mit bestimmten Anträgen unter Beilage des angefochtenen Entscheides Berufung beim Obergericht des Kantons Zug eingereicht werden. Gerügt werden kann die unrichtige Rechtsanwendung und/oder die unrichtige Feststellung des Sachverhaltes (Art. 310 ZPO). Die Berufungsschrift kann in Papierform (je ein Exemplar für das Gericht und jede Gegenpartei) oder elektronisch, versehen mit einer qualifizierten elektronischen Signatur, eingereicht werden (Art. 130 Abs. 1 und 2 ZPO).
In summarischen Verfahren gelten gemäss Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO die Bestimmungen über den Stillstand der Fristen («Gerichtsferien») nicht.
4. Mitteilung an:
- Parteien, an die Gesuchsgegnerin mittels Publikation des Dispositivs im Amtsblatt des Kantons Zug
- Konkursamt Zug zum Vollzug (nach Eintritt der Rechtskraft)
- Betreibungsamt Zug (vorab zur Kenntnisnahme und nach Eintritt der Rechtskraft)
- Amt für Grundbuch und Geoinformation Zug (nach Eintritt der Rechtskraft)
- Gerichtskasse (im Dispositiv)

Zug, 10. Januar 2020 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

872505

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Handelsregisteramt Zug, Aabachstrasse 5, 6301 Zug, Gesuchsteller, gegen International Expert Consulting GmbH - Supply Management, Zugerbergstrasse 29C, 6300 Zug, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2019 715), hat der Einzelrichter des Kantonsgerichtes des Kantons Zug am 6. Januar 2020 entschieden:
1. Die International Expert Consulting GmbH - Supply Management, Zugerbergstrasse 29C, 6300 Zug, wird aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet.
Datum der Auflösung: 6. Januar 2020, 10.00 Uhr.
2. Die Gerichtskosten betragen
Fr. 800.- Entscheidgebühr
und werden der Gesuchsgegnerin auferlegt.
3. Gegen diesen Entscheid kann innert 10 Tagen seit der Zustellung schriftlich, begründet und mit bestimmten Anträgen unter Beilage des angefochtenen Entscheides Berufung beim Obergericht des Kantons Zug eingereicht werden. Gerügt werden kann die unrichtige Rechtsanwendung und/oder die unrichtige Feststellung des Sachverhaltes (Art. 310 ZPO). Die Berufungsschrift kann in Papierform (je ein Exemplar für das Gericht und jede Gegenpartei) oder elektronisch, versehen mit einer qualifizierten elektronischen Signatur, eingereicht werden (Art. 130 Abs. 1 und 2 ZPO).
In summarischen Verfahren gelten gemäss Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO die Bestimmungen über den Stillstand der Fristen («Gerichtsferien») nicht.
4. Mitteilung an:
- Parteien, an die Gesuchsgegnerin mittels Publikation des Dispositivs im Amtsblatt des Kantons Zug
- Konkursamt Zug zum Vollzug (nach Eintritt der Rechtskraft)
- Betreibungsamt Zug (vorab zur Kenntnisnahme und nach Eintritt der Rechtskraft)
- Amt für Grundbuch und Geoinformation Zug (nach Eintritt der Rechtskraft)
- Gerichtskasse (im Dispositiv)

Zug, 10. Januar 2020 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

872506

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Handelsregisteramt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Gesuchsteller, gegen Sponchia Diamonds AG, Untermüli 9, 6300 Zug, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2019 724), liess der Gesuchsteller am 5. Dezember 2019 folgende Anträge einreichen:
1. Es seien in Anwendung von Art. 941a OR die für die Behebung des nachfolgend beschriebenen Organisationsmangels erforderlichen Massnahmen zu treffen. Auf diese Massnahme kann nur verzichtet werden, sofern die Gesellschaft während der Dauer dieses Verfahrens den gesetzmässigen Zustand wieder herstellt und gegenüber dem Gericht den Nachweis der entsprechenden Eintragung im Handelsregister erbringt.
2. Eventualantrag: Sollte die Gesellschaft zur Durchführung der angeordneten Massnahmen und zu deren Eintragung in das Handelsregister nicht Hand bieten, so sei die Gesellschaft aufzulösen und es sei, gestützt auf Art. 731b OR, gegebenenfalls ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs anzuordnen.
3. Alles unter Kostenfolgen zulasten der Gesellschaft.
Die Gesuchsgegnerin erhält die Gelegenheit, dazu innert 10 Tagen seit Publikation eine schriftliche Stellungnahme (im Doppel) einzureichen. Diese Frist steht während der Gerichtsferien nicht still (Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO). Unterbleibt eine Stellungnahme innert Frist, gelten Begehren und Tatsachendarstellung des Gesuchstellers als unbestritten. Diese Publikation erfolgt zudem unter der Androhung, dass die Gesuchsgegnerin aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet würde, wenn keine Stellungnahme bzw. Wiederherstellung des rechtsmässigen Zustandes innert Frist erfolgt.

Zug, 10. Januar 2020 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

872533