Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 21. Februar 2020
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

Abhandengekommene Wertpapiere und andere Titel

Folgepublikation Inhaber-Papier-Schuldbrief, lastend auf Liegenschaft GB Zug GS 9317

Die in diesem Aufruf aufgeführten Titel sind innert der genannten Frist nicht vorgewiesen worden und werden hiermit kraftlos erklärt.
{}
Inhaber-Papier-Schuldbrief ID.1000/015162 über Fr. 200000.-, im 2. Rang, Vorgang Fr.100000.-, 9% Maximalzins, errichtet am 7. Juni 1993, lastend auf der Liegenschaft GB Zug GS 9317 (Eigentümerin der Liegenschaft: Ursula von Matt, Zug)
Rechtliche Hinweise:
Publikation nach Art. 983 und 984 OR - Art. 865 ZGB
Art. 19 ZPO i.V.m. Art. 29 Abs. 4 ZPO bzw. Art. 43 Abs. 2 ZPO, Art. 249 lit. d Ziff. 10 ZPO (Art. 865 ZGB) bzw. Art. 250 lit. d Ziff. 1 ZPO (Art. 971 ff. OR)
Dauer der Auskündigung: 6 Monate ab dem ersten Veröffentlichungsdatum
Ablauf der Auskündigung: 31. Januar 2020
Kontaktstelle:
Kantonsgericht Zug, Einzelrichter, Aabachstrasse 3, 6300 Zug
Bemerkungen:
ES 2019 358

Zug, 14. Februar 2020 Kantonsgericht Zug
Einzelrichter

874054

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

- Alterszentren Zug, mit den Zentren Frauensteinmatt, Herti und Neustadt, Bewohneranmeldung, Hertizentrum 7, 6303 Zug
Telefon 041 729 64 64, E-Mail: bewohneranmeldung@alterszentrenzug.ch
- Seniorenzentrum Mülimatt, Mülimatt 3, 6317 Oberwil bei Zug
Telefon 041 560 15 15, E-Mail: info@muelimatt.ch
- Chlösterli, Chlösterli 1, 6314 Unterägeri
Telefon 041 754 66 00, E-Mail: info@chloesterli.ch

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

872219

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Einwohnergemeinde Unterägeri, Abteilung Bau
Beschaffungsstelle/Organisator: Einwohnergemeinde Unterägeri, Abteilung Bau, zu Hdn. von Markus Betschart, Seestrasse 2 / Postfach 79, 6314 Unterägeri, Schweiz, Telefon 041 754 55 25, E-Mail: Markus.Betschart@unteraegeri.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
Bemerkungen: keine Fragerunde vorgesehen
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 25. März 2020, Uhrzeit: 12.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Anzahl Exemplare: 2-fach einreichen
1.5 Datum der Offertöffnung
25. März 2020, Uhrzeit: 15.00, Ort: Einwohnergemeinde Unterägeri, Abteilung Bau, Bemerkungen: keine öff. Offertöffnung
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 112/201 Abbruch/Baugrubenaushub inkl.Spez. Tiefbau
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
4789
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214210 - Bau von Grundschulen
Baukostenplannummer (BKP): 201 - Baugrubenaushub,
112 - Rückbau
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Neubau Schulhaus Acher Mitte
2.7 Ort der Ausführung
Unterägeri
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
24 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Preis Gewichtung 60%
Qualität Gewichtung 20%
Termine Gewichtung 20%
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Unternehmervarianten müssen separat eingereicht werden und als solche klar bezeichnet sein. Sie müssen so gegliedert sein, dass sie mit dem Grundangebot vergleichbar sind. Das Grundangebot ist gleichwohl einzureichen.
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 6. Juli 2020 und Ende 11. Dezember 2020
Bemerkungen: Bauinstallation: 6. Juli 2020 / Abschluss Tiefbau: 11. Dezember 2020
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Angaben.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Angaben.
3.3 Zahlungsbedingungen
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Angaben.
3.4 Einzubeziehende Kosten
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Angaben.
3.5 Bietergemeinschaft
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Angaben.
3.6 Subunternehmer
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Angaben.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Angaben.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Angaben.
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
3 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14. Februar 2020 bis 25. März 2020
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.2 Geschäftsbedingungen
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Bedingungen.
4.3 Verhandlungen
keine Verhandlungen. Vorbehaltlich technische Bereinigung.
4.4 Verfahrensgrundsätze
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Angaben.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt und www.simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Einwohnergemeinde Unterägeri, Abteilung Bau
Service organisateur/Entité organisatrice: Einwohnergemeinde Unterägeri, Abteilung Bau, à l’attention de Herr Betschart, Seestrasse 2 / Postfach 79, 6314 Unterägeri, Suisse, Téléphone 041 754 55 25, E-Mail: Markus.Betschart@unteraegeri.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
CFC: 201 - Fouilles en pleine masse
CFC: 112 - Déconstruction
2.2 Description détaillée du projet
nouveau bâtiment scolaire «Acher Mitte»
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214210 - Travaux de construction d’écoles primaires
Baukostenplannummer (BKP): 201 - Fouilles en pleine masse,
112 - Déconstruction
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 25 mars 2020, Heure: 12.00
Unterägeri, 14. Februar 2020 Einwohnergemeinde Unterägeri
Abteilung Bau
7

874109

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gewässerschutzverband der Region Zugersee-Küssnachtersee-Ägerisee (GVRZ), Kläranlage Schönau
Beschaffungsstelle/Organisator: Gewässerschutzverband der Region Zugersee-Küssnachtersee-Ägerisee (GVRZ), Kläranlage Schönau, zu Hdn. von Bernd Kobler Dr., Lorzenstrasse 3, 6330 Cham, Schweiz, Telefon 041 784 11 55, E-Mail: info@gvrz.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

Adresse gemäss Kapitel 1.1

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

26. Februar 2020
Bemerkungen: Rückfragen sind schriftlich per E-Mail zu stellen an:
Rolf Burch (rolf.burch@prolewa.ch)
Nur fristgerecht und schriftlich eingereichte Fragen werden beantwortet an alle Anbieter per 28. Februar 2020

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 16. März 2020, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Eingang am Eingabeort massgebend (Poststempel ist nicht massgebend)

1.5 Datum der Offertöffnung

17. März 2020, Ort: GVRZ, Geschäftsstelle Kläranlage Schönau, Bemerkungen: Nicht öffentlich. Das Offertöffnungsprotokoll wird den Anbietern per E-Mail zugestellt.

1.6 Art des Auftraggebers

Andere Träger kommunaler Aufgaben

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Bauauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Bauauftrages

Ausführung

2.2 Projekttitel der Beschaffung

Sanierung Faulung, Kläranlage Schönau

2.3 Aktenzeichen/Projektnummer

I3995-E01/P0184

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 45311200 - Elektroinstallationsarbeiten
Baukostenplannummer (BKP): 23 - Elektroanlagen,
33 - Elektroanlagen

2.6 Detaillierter Projektbeschrieb

Elektroinstallationen für Neubau und bestehende Gebäude und Werkleitungsgänge, beinhaltend:
- Verfahrensinstallationen für ca. 400 Aggregate und Messungen
- Haustechnik und Nebenbetriebe
- Neuinstallationen, Umbau- und Rückbauarbeiten unter laufendem Betrieb
- Umbau und Inbetriebnahmen etappiert

2.7 Ort der Ausführung

Kläranlage Schönau, Lorzenstrasse 3, 6330 Cham

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 1. April 2020, Ende: 31. Dezember 2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Ausführungstermin

Beginn 1. Mai 2020 und Ende 30. November 2021
Bemerkungen: Sanierung Faulraum I: April 2020 bis November 2020
Sanierung Faulraum II: April 2021 bis November 2021

3. Bedingungen

3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

Gemäss Ausschreibungsunterlagen

3.2 Kautionen/Sicherheiten

Für den Bezug der Ausschreibungsunterlagen werden keine Depotkosten verlangt.

3.3 Zahlungsbedingungen

Das Angebot ist in Schweizer Franken (CHF) auszuarbeiten.
Mehrwertsteuer (MwSt.) ist separat auszuweisen.
Zahlungskonditionen: 30 Tage

3.4 Einzubeziehende Kosten

Gemäss Ausschreibungsunterlagen

3.5 Bietergemeinschaft

sind nicht zugelassen

3.6 Subunternehmer

sind nicht zugelassen (Ausnahme Zulieferfirmen)

3.7 Eignungskriterien

aufgrund der nachstehenden Kriterien:
- Der Bewerber erbringt den Nachweis, dass seine Firma im Laufe der letzten 5 Jahre mindestens 3 gleichwertige Aufträge unter laufendem Betrieb der Kläranlage oder Industrieanlage in der Schweiz installiert und erfolgreich abgeschlossen hat.
- Er verfügt über die erforderliche Konzession für die Erstellung von Elektroinstallationen in der CH
- formell korrekte und inhaltlich genügende Selbstdeklaration

3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:

Selbsdeklaration zu Arbeitsschutzbestimmungen, Steuern, Sozialabgaben, Vesicherungen, Betreibungsregisterauszug etc.
gemäss detaillierten Kriterien in den Ausschreibungsunterlagen.

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 18. Februar 2020
Kosten: Fr. 0.-

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.11 Gültigkeit des Angebotes

6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

zu beziehen von folgender Adresse:
Prolewa Elektro-Engineering AG, zu Hdn. von Rolf Burch, Industriestrasse 57, 6034 Inwil, Schweiz, Telefon 041 790 52 26, E-Mail: rolf.burch@prolewa.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 18. Februar 2020 bis 28. Februar 2020
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Die kompletten Ausschreibungsunterlagen inkl.
Beilagen werden nur in elektronischer Form per Mail abgegeben.
Anfrage an obenstehende Mail-Adresse

4. Andere Informationen

4.2 Geschäftsbedingungen

Allgemeine Offert- und Vertragsbedingungen für Inlandgeschäfte (AVB) des Verbandes Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute (VSA) vom November 2016

4.3 Verhandlungen

Preisverhandlungen sind ausgeschlossen.
Es sind Nettoangebote einzureichen. Skonti, Rabatte und allfällige weitere Abzüge müssen im Angebot aufgeführt werden.

4.6 Offizielles Publikationsorgan

SIMAP, Amtsblatt des Kantons Zug

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Cham, 14. Februar 2020 Gewässerschutzverband der Region
Zugersee-Küssnachtersee-Ägerisee (GVRZ)
Kläranlage Schönau

874108

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Triaplus AG, 6317 Oberwil Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Triaplus AG
Integrierte Psychiatrie
Christian Kieliger, zu Hdn. von Christian Kieliger, Widenstrasse 55, 6317 Oberwil Zug, Schweiz, Telefon 041 726 37 50, E-Mail: christian.kieliger@triaplus.ch, URL www.triaplus.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

Triaplus AG
Integrierte Psychiatrie
Uri, Schwyz und Zug
Nicht öffnen Offertunterlagen, zu Hdn. von Christian Kieliger, Widenstrasse 55, 6317 Oberwil Zug, Schweiz, Telefon 041 726 37 50, E-Mail: christian.kieliger@triaplus.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

13. März 2020

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 17. April 2020, Uhrzeit: 17.00

1.5 Datum der Offertöffnung

20. April 2020, Uhrzeit: 10.00, Ort: Oberwil Zug, Bemerkungen: nicht öffentlich

1.6 Art des Auftraggebers

Andere Träger kantonaler Aufgaben

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Lieferauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

Ja

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Lieferauftrages

Kauf

2.2 Projekttitel der Beschaffung

Telekommunikation Ersatzbeschaffung für die Klinik und Aussenstandorte. Die Telefonie soll im Zuge des Technologiewandels auf VoIP zu einer modernen ICT Gesamtlösung (Unified Communication & Collaboration) umgebaut werden.

2.3 Aktenzeichen/Projektnummer

ZG001

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 32000000 - Rundfunk- und Fernsehgeräte, Kommunikations- und Fernmeldeanlagen und Zubehör,
30000000 - Maschinen, Material und Zubehör für Büro und Computer, ausser Möbeln und Softwarepaketen

2.6 Detaillierter Produktebeschrieb

Systemausbau Telefonie
Hardware Grundausrüstung
Vermittlung
SIP-Systemapparate
Voicemail
Mobile Kommunikation
UCC
Alarmierung
Systembetreuung
Dienstleistungen
Beschaffung, Integration und Betrieb einer zentralen IP-Telefonie/UCC Lösung inklusive Alarmierung.
Leistungsbeschrieb siehe Ausschreibungsunterlagen.
Wartung

2.7 Ort der Lieferung

Oberwil Zug

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

60 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja
Beschreibung der Verlängerungen: 12 Monate. Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein oder Ja: Ja. Beschreibung: Es handelt sich um eine Beschaffung von Hardware. Die Lieferung kann zeitlich festgelegt werden. Für die Integration in den laufenden Betrieb ist die Termin-Planung mit dem Systemintegrator und der Triaplus AG detailliert abzusprechen. Für den Betrieb ist ein Wartungsvertrag mit einer minimalen Laufzeit von 5 Jahren abzu-schliessen.

2.9 Optionen

Ja
Beschreibung der Optionen: ZK1: Investitionskosten 35%, ZK2: Betriebskosten 30%, ZK3: Technische Beurteilung Produkt 20%, ZK4: Referenzen 5%, ZK5: Organisatorische Leistungsfähigkeit: 5%, ZK6: Fachliche Leistungsfähigkeit: 5%

2.10 Zuschlagskriterien

Investitionskosten Gewichtung 35%
Betriebskosten Gewichtung 30%
Technische Beurteilung Produkt Gewichtung 20%
Referenzen Gewichtung 5%
Organisatorische Leistungsfähigkeit Gewichtung 5%
Fachliche Leistungsfähigkeit Gewichtung 5%

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Liefertermin

Beginn 3. August 2020 und Ende 30. November 2020

3. Bedingungen

3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

Der Integrator muss einen Geschäftssitz in der Schweiz haben.
Er muss Erfahrungen mit der Telekommunikation und Alarmierung im Gesundheitsbereich ausweisen.

3.2 Kautionen/Sicherheiten

Bankgarantie bei Vorauszahlungen

3.3 Zahlungsbedingungen

Werden nicht vorgegeben

3.4 Einzubeziehende Kosten

Keine

3.5 Bietergemeinschaft

Bietergemeinschaften sind nicht zulässig

3.6 Subunternehmer

Subunternehmen sind beschränkt zugelassen. Zum Beispiel: Alarmierung UCC Schnittstel-len.
Positionen bei welchen Subunternehmen beigezogen werden sind in der Eingabe detailliert zu beschreiben.

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:

Referenzen gemäss Anforderungen aus dem Pflichtenheft

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 4. März 2022
Kosten: Fr. 1000.-
Zahlungsbedingungen: Bei der Einreichung eines gültigen Angebots wird Ihnen der Betrag rückerstattet

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.11 Gültigkeit des Angebotes

12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

zu beziehen von folgender Adresse:
Telecom Tettamanti GmbH, zu Hdn. von Armando Tettamanti, Grundstrasse 4b, 6343 Rotkreuz, Schweiz, Telefon 041 377 55 55, E-Mail: a.tettamanti@telecom-consulting.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14. Februar 2020
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen

4.2 Geschäftsbedingungen

Gemäss den Kriterien aus dem Pflichtenheft

4.3 Verhandlungen

Reine Abgebotsrunden resp. Preisverhandlungen werden keine durchgeführt. Im Rahmen von Nachverhandlungen können Angebotsbereinigungen oder Leistungsänderungen eine entsprechende Preisänderung zur Folge haben.

4.4 Verfahrensgrundsätze

Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen einhalten.

4.5 Sonstige Angaben

keine

4.6 Offizielles Publikationsorgan

www.simap.ch
Kantonsblatt Kantone ZG/LU/UR/SZ

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur

1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

Service demandeur/Entité adjudicatrice: Triaplus AG, 6317 Oberwil Zug
Service organisateur/Entité organisatrice: Triaplus AG, Integrierte Psychiatrie, Christian Kieliger, à l’attention de Christian Kieliger, Widenstrasse 55, 6317 Oberwil Zug, Suisse, Téléphone 041 726 37 50, E-Mail: christian.kieliger@triaplus.ch, URL www.triaplus.ch

1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres

à l’adresse suivante:
Nom: Telecom Tettamanti GmbH, à l’attention de Armando Tettamanti, Grundstrasse 4b, 6343 Rotkreuz, Suisse, Téléphone 041 377 55 55, E-Mail: a.tettamanti@telecom-consulting.ch

2. Objet du marché

2.1 Titre du projet du marché

Telekommunikation Ersatzbeschaffung für die Klinik und Aussenstandorte
Die Telefonie soll im Zuge des Technologiewandels auf VoIP zu einer modernen ICT Gesamtlösung (Unified Communication & Collaboration) umgebaut werden.

2.2 Description détaillée des produits

Systemausbau Telefonie
Hardware Grundausrüstung
Vermittlung
SIP-Systemapparate
Voicemail
Mobile Kommunikation
UCC
Alarmierung
Systembetreuung
Dienstleistungen
Beschaffung, Integration und Betrieb einer zentralen IP-Telefonie/UCC Lösung inklusive Alarmierung.
Leistungsbeschrieb siehe Ausschreibungsunterlagen.
Wartung

2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

CPV: 32000000 - Équipements et appareils de radio, de télévision, de communication, de télécommunication et équipements connexes,
30000000 - Machines, matériel et fourniture informatique et de bureau, excepté les meubles et logiciels

2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres

Date: 17 avril 2020, Heure: 17.00

Oberwil Zug, 14. Februar 2020 Triaplus AG

874111

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Triaplus AG, 6317 Oberwil Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Triaplus AG
Integrierte Psychiatrie
Christian Kieliger, zu Hdn. von Christian Kieliger, Widenstrasse 55, 6317 Oberwil Zug, Schweiz, Telefon 041 726 37 50, E-Mail: christian.kieliger@triaplus.ch, URL www.triaplus.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

Triaplus AG
Integrierte Psychiatrie
Uri, Schwyz und Zug
Nicht öffnen Offertunterlagen, zu Hdn. von Christian Kieliger, Widenstrasse 55, 6317 Oberwil Zug, Schweiz, Telefon 041 726 37 50, E-Mail: christian.kieliger@triaplus.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

13. März 2020

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 17. April 2020, Uhrzeit: 17.00

1.5 Datum der Offertöffnung

20. April 2020, Uhrzeit: 10.00, Ort: Oberwil Zug, Bemerkungen: nicht öffentlich

1.6 Art des Auftraggebers

Andere Träger kantonaler Aufgaben

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Lieferauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

Ja

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Lieferauftrages

Kauf

2.2 Projekttitel der Beschaffung

Telekommunikation Ersatzbeschaffung für die Klinik und Aussenstandorte. Die Telefonie soll im Zuge des Technologiewandels auf VoIP zu einer modernen ICT Gesamtlösung (Unified Communication & Collaboration) umgebaut werden.

2.3 Aktenzeichen/Projektnummer

ZG001

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 32000000 - Rundfunk- und Fernsehgeräte, Kommunikations- und Fernmeldeanlagen und Zubehör,
30000000 - Maschinen, Material und Zubehör für Büro und Computer, ausser Möbeln und Softwarepaketen

2.6 Detaillierter Produktebeschrieb

Systemausbau Telefonie
Hardware Grundausrüstung
Vermittlung
SIP-Systemapparate
Voicemail
Mobile Kommunikation
UCC
Alarmierung
Systembetreuung
Dienstleistungen
Beschaffung, Integration und Betrieb einer zentralen IP-Telefonie/UCC Lösung inklusive Alarmierung.
Leistungsbeschrieb siehe Ausschreibungsunterlagen.
Wartung

2.7 Ort der Lieferung

Oberwil Zug

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

60 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja
Beschreibung der Verlängerungen: 12 Monate. Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein oder Ja: Ja. Beschreibung: Es handelt sich um eine Beschaffung von Hardware. Die Lieferung kann zeitlich festgelegt werden. Für die Integration in den laufenden Betrieb ist die Termin-Planung mit dem Systemintegrator und der Triaplus AG detailliert abzusprechen. Für den Betrieb ist ein Wartungsvertrag mit einer minimalen Laufzeit von 5 Jahren abzu-schliessen.

2.9 Optionen

Ja
Beschreibung der Optionen: ZK1: Investitionskosten 35%, ZK2: Betriebskosten 30%, ZK3: Technische Beurteilung Produkt 20%, ZK4: Referenzen 5%, ZK5: Organisatorische Leistungsfähigkeit: 5%, ZK6: Fachliche Leistungsfähigkeit: 5%

2.10 Zuschlagskriterien

Investitionskosten Gewichtung 35%
Betriebskosten Gewichtung 30%
Technische Beurteilung Produkt Gewichtung 20%
Referenzen Gewichtung 5%
Organisatorische Leistungsfähigkeit Gewichtung 5%
Fachliche Leistungsfähigkeit Gewichtung 5%

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Liefertermin

Beginn 3. August 2020 und Ende 30. November 2020

3. Bedingungen

3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

Der Integrator muss einen Geschäftssitz in der Schweiz haben.
Er muss Erfahrungen mit der Telekommunikation und Alarmierung im Gesundheitsbereich ausweisen.

3.2 Kautionen/Sicherheiten

Bankgarantie bei Vorauszahlungen

3.3 Zahlungsbedingungen

Werden nicht vorgegeben

3.4 Einzubeziehende Kosten

Keine

3.5 Bietergemeinschaft

Bietergemeinschaften sind nicht zulässig

3.6 Subunternehmer

Subunternehmen sind beschränkt zugelassen. Zum Beispiel: Alarmierung UCC Schnittstel-len.
Positionen bei welchen Subunternehmen beigezogen werden sind in der Eingabe detailliert zu beschreiben.

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:

Referenzen gemäss Anforderungen aus dem Pflichtenheft

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 4. März 2022
Kosten: Fr. 1000.-
Zahlungsbedingungen: Bei der Einreichung eines gültigen Angebots wird Ihnen der Betrag rückerstattet

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.11 Gültigkeit des Angebotes

12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

zu beziehen von folgender Adresse:
Telecom Tettamanti GmbH, zu Hdn. von Armando Tettamanti, Grundstrasse 4b, 6343 Rotkreuz, Schweiz, Telefon 041 377 55 55, E-Mail: a.tettamanti@telecom-consulting.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14. Februar 2020
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen

4.2 Geschäftsbedingungen

Gemäss den Kriterien aus dem Pflichtenheft

4.3 Verhandlungen

Reine Abgebotsrunden resp. Preisverhandlungen werden keine durchgeführt. Im Rahmen von Nachverhandlungen können Angebotsbereinigungen oder Leistungsänderungen eine entsprechende Preisänderung zur Folge haben.

4.4 Verfahrensgrundsätze

Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen einhalten.

4.5 Sonstige Angaben

keine

4.6 Offizielles Publikationsorgan

www.simap.ch
Kantonsblatt Kantone ZG/LU/UR/SZ

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur

1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

Service demandeur/Entité adjudicatrice: Triaplus AG, 6317 Oberwil Zug
Service organisateur/Entité organisatrice: Triaplus AG, Integrierte Psychiatrie, Christian Kieliger, à l’attention de Christian Kieliger, Widenstrasse 55, 6317 Oberwil Zug, Suisse, Téléphone 041 726 37 50, E-Mail: christian.kieliger@triaplus.ch, URL www.triaplus.ch

1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres

à l’adresse suivante:
Nom: Telecom Tettamanti GmbH, à l’attention de Armando Tettamanti, Grundstrasse 4b, 6343 Rotkreuz, Suisse, Téléphone 041 377 55 55, E-Mail: a.tettamanti@telecom-consulting.ch

2. Objet du marché

2.1 Titre du projet du marché

Telekommunikation Ersatzbeschaffung für die Klinik und Aussenstandorte
Die Telefonie soll im Zuge des Technologiewandels auf VoIP zu einer modernen ICT Gesamtlösung (Unified Communication & Collaboration) umgebaut werden.

2.2 Description détaillée des produits

Systemausbau Telefonie
Hardware Grundausrüstung
Vermittlung
SIP-Systemapparate
Voicemail
Mobile Kommunikation
UCC
Alarmierung
Systembetreuung
Dienstleistungen
Beschaffung, Integration und Betrieb einer zentralen IP-Telefonie/UCC Lösung inklusive Alarmierung.
Leistungsbeschrieb siehe Ausschreibungsunterlagen.
Wartung

2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

CPV: 32000000 - Équipements et appareils de radio, de télévision, de communication, de télécommunication et équipements connexes,
30000000 - Machines, matériel et fourniture informatique et de bureau, excepté les meubles et logiciels

2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres

Date: 17 avril 2020, Heure: 17.00

Oberwil Zug, 14. Februar 2020 Triaplus AG

874111

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gewässerschutzverband der Region Zugersee-Küssnachtersee-Ägerisee (GVRZ), Kläranlage Schönau
Beschaffungsstelle/Organisator: Gewässerschutzverband der Region Zugersee-Küssnachtersee-Ägerisee (GVRZ), Kläranlage Schönau, zu Hdn. von Bernd Kobler Dr., Lorzenstrasse 3, 6330 Cham, Schweiz, Telefon 041 784 11 55, E-Mail: info@gvrz.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

Adresse gemäss Kapitel 1.1

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

26. Februar 2020
Bemerkungen: Rückfragen sind schriftlich per E-Mail zu stellen an:
Rolf Burch (rolf.burch@prolewa.ch)
Nur fristgerecht und schriftlich eingereichte Fragen werden beantwortet an alle Anbieter per 28. Februar 2020

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 16. März 2020, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Eingang am Eingabeort massgebend (Poststempel ist nicht massgebend)

1.5 Datum der Offertöffnung

17. März 2020, Ort: GVRZ, Geschäftsstelle Kläranlage Schönau, Bemerkungen: Nicht öffentlich. Das Offertöffnungsprotokoll wird den Anbietern per E-Mail zugestellt.

1.6 Art des Auftraggebers

Andere Träger kommunaler Aufgaben

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Bauauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Bauauftrages

Ausführung

2.2 Projekttitel der Beschaffung

Sanierung Faulung, Kläranlage Schönau

2.3 Aktenzeichen/Projektnummer

I3995-E01/P0184

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 45311200 - Elektroinstallationsarbeiten
Baukostenplannummer (BKP): 23 - Elektroanlagen,
33 - Elektroanlagen

2.6 Detaillierter Projektbeschrieb

Elektroinstallationen für Neubau und bestehende Gebäude und Werkleitungsgänge, beinhaltend:
- Verfahrensinstallationen für ca. 400 Aggregate und Messungen
- Haustechnik und Nebenbetriebe
- Neuinstallationen, Umbau- und Rückbauarbeiten unter laufendem Betrieb
- Umbau und Inbetriebnahmen etappiert

2.7 Ort der Ausführung

Kläranlage Schönau, Lorzenstrasse 3, 6330 Cham

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 1. April 2020, Ende: 31. Dezember 2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Ausführungstermin

Beginn 1. Mai 2020 und Ende 30. November 2021
Bemerkungen: Sanierung Faulraum I: April 2020 bis November 2020
Sanierung Faulraum II: April 2021 bis November 2021

3. Bedingungen

3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

Gemäss Ausschreibungsunterlagen

3.2 Kautionen/Sicherheiten

Für den Bezug der Ausschreibungsunterlagen werden keine Depotkosten verlangt.

3.3 Zahlungsbedingungen

Das Angebot ist in Schweizer Franken (CHF) auszuarbeiten.
Mehrwertsteuer (MwSt.) ist separat auszuweisen.
Zahlungskonditionen: 30 Tage

3.4 Einzubeziehende Kosten

Gemäss Ausschreibungsunterlagen

3.5 Bietergemeinschaft

sind nicht zugelassen

3.6 Subunternehmer

sind nicht zugelassen (Ausnahme Zulieferfirmen)

3.7 Eignungskriterien

aufgrund der nachstehenden Kriterien:
- Der Bewerber erbringt den Nachweis, dass seine Firma im Laufe der letzten 5 Jahre mindestens 3 gleichwertige Aufträge unter laufendem Betrieb der Kläranlage oder Industrieanlage in der Schweiz installiert und erfolgreich abgeschlossen hat.
- Er verfügt über die erforderliche Konzession für die Erstellung von Elektroinstallationen in der CH
- formell korrekte und inhaltlich genügende Selbstdeklaration

3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:

Selbsdeklaration zu Arbeitsschutzbestimmungen, Steuern, Sozialabgaben, Vesicherungen, Betreibungsregisterauszug etc.
gemäss detaillierten Kriterien in den Ausschreibungsunterlagen.

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 18. Februar 2020
Kosten: Fr. 0.-

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.11 Gültigkeit des Angebotes

6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

zu beziehen von folgender Adresse:
Prolewa Elektro-Engineering AG, zu Hdn. von Rolf Burch, Industriestrasse 57, 6034 Inwil, Schweiz, Telefon 041 790 52 26, E-Mail: rolf.burch@prolewa.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 18. Februar 2020 bis 28. Februar 2020
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Die kompletten Ausschreibungsunterlagen inkl.
Beilagen werden nur in elektronischer Form per Mail abgegeben.
Anfrage an obenstehende Mail-Adresse

4. Andere Informationen

4.2 Geschäftsbedingungen

Allgemeine Offert- und Vertragsbedingungen für Inlandgeschäfte (AVB) des Verbandes Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute (VSA) vom November 2016

4.3 Verhandlungen

Preisverhandlungen sind ausgeschlossen.
Es sind Nettoangebote einzureichen. Skonti, Rabatte und allfällige weitere Abzüge müssen im Angebot aufgeführt werden.

4.6 Offizielles Publikationsorgan

SIMAP, Amtsblatt des Kantons Zug

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Cham, 14. Februar 2020 Gewässerschutzverband der Region
Zugersee-Küssnachtersee-Ägerisee (GVRZ)
Kläranlage Schönau

874108

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Einwohnergemeinde Unterägeri, Abteilung Bau
Beschaffungsstelle/Organisator: Einwohnergemeinde Unterägeri, Abteilung Bau, zu Hdn. von Markus Betschart, Seestrasse 2 / Postfach 79, 6314 Unterägeri, Schweiz, Telefon 041 754 55 25, E-Mail: Markus.Betschart@unteraegeri.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
Bemerkungen: keine Fragerunde vorgesehen
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 25. März 2020, Uhrzeit: 12.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Anzahl Exemplare: 2-fach einreichen
1.5 Datum der Offertöffnung
25. März 2020, Uhrzeit: 15.00, Ort: Einwohnergemeinde Unterägeri, Abteilung Bau, Bemerkungen: keine öff. Offertöffnung
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 112/201 Abbruch/Baugrubenaushub inkl.Spez. Tiefbau
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
4789
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214210 - Bau von Grundschulen
Baukostenplannummer (BKP): 201 - Baugrubenaushub,
112 - Rückbau
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Neubau Schulhaus Acher Mitte
2.7 Ort der Ausführung
Unterägeri
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
24 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Preis Gewichtung 60%
Qualität Gewichtung 20%
Termine Gewichtung 20%
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Unternehmervarianten müssen separat eingereicht werden und als solche klar bezeichnet sein. Sie müssen so gegliedert sein, dass sie mit dem Grundangebot vergleichbar sind. Das Grundangebot ist gleichwohl einzureichen.
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 6. Juli 2020 und Ende 11. Dezember 2020
Bemerkungen: Bauinstallation: 6. Juli 2020 / Abschluss Tiefbau: 11. Dezember 2020
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Angaben.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Angaben.
3.3 Zahlungsbedingungen
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Angaben.
3.4 Einzubeziehende Kosten
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Angaben.
3.5 Bietergemeinschaft
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Angaben.
3.6 Subunternehmer
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Angaben.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Angaben.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Angaben.
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
3 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14. Februar 2020 bis 25. März 2020
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.2 Geschäftsbedingungen
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Bedingungen.
4.3 Verhandlungen
keine Verhandlungen. Vorbehaltlich technische Bereinigung.
4.4 Verfahrensgrundsätze
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Angaben.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt und www.simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Einwohnergemeinde Unterägeri, Abteilung Bau
Service organisateur/Entité organisatrice: Einwohnergemeinde Unterägeri, Abteilung Bau, à l’attention de Herr Betschart, Seestrasse 2 / Postfach 79, 6314 Unterägeri, Suisse, Téléphone 041 754 55 25, E-Mail: Markus.Betschart@unteraegeri.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
CFC: 201 - Fouilles en pleine masse
CFC: 112 - Déconstruction
2.2 Description détaillée du projet
nouveau bâtiment scolaire «Acher Mitte»
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214210 - Travaux de construction d’écoles primaires
Baukostenplannummer (BKP): 201 - Fouilles en pleine masse,
112 - Déconstruction
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 25 mars 2020, Heure: 12.00
Unterägeri, 14. Februar 2020 Einwohnergemeinde Unterägeri
Abteilung Bau
7

874109

Baugesuch

In der Abteilung Bau der Einwohnergemeinde Menzingen liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Gesuchsteller vertreten durch: Zürcher Holzbau AG, Sagenmattstrasse 22, 6313 Finstersee: Neubau Lager- und Gewerbehalle, Moos, 6313 Menzingen, Assek.-Nr. , GS-Nr. 1411. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Menzingen, 6313 Menzingen einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Menzingen, 14. Februar 2020 Einwohnergemeinde Menzingen

873982

Baugesuch

Im Foyer der Einwohnerkontrolle liegen folgende Baugesuchsunterlagen zur Einsichtnahme auf:
• Amt für Raum und Verkehr Kanton Zug, Aabachstrasse 5, 6301 Zug; vertreten durch Theiler Landschaft GmbH, Burgstrasse 41, 6331 Hünenberg: Neubau Trockenmauer Höfenstrasse, GS-Nr. 146, Höfenstrasse. Bauvorhaben teilweise ausserhalb der Bauzone, Koordinaten Ostwert 1227545, Nordwert 2680093. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020.
Einsprachen mit Antrag und Begründung sind gemäss § 45 Planungs- und Baugesetz des Kantons Zug schriftlich beim Gemeinderat Steinhausen einzureichen.
Dieses Projekt wird voraussichtlich mit einem Bundes- und Kantonsbeitrag unterstützt. Für gesamtschweizerisch tätige Schutzorganisationen besteht ein Beschwerderecht nach Art. 97 des Bundesgesetzes vom 29. April 1998 über die Landwirtschaft (SR 910.1).

Steinhausen, 14. Februar 2020 Gemeinde Steinhausen
Bau und Umwelt

873996

Baugesuch

Im Stadthaus an der Gubelstrasse 22, am Empfangsschalter im Erdgeschoss, liegt jeweils Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr nachstehendes Baugesuch auf:
• Stocker Rudolf, Ägeristrasse 61, 6300 Zug: Zwei Autoabstellplätze Nordost-/Südostseite, z.T. Stützmauerersatz, neuer Hauszugang, Wohnhaus Assek.-Nr. 1287a, GS-Nr. 1903, Ägeristrasse 61. Einsprachefrist bis und mit 26. Februar 2020.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 7. Februar 2020 Baudepartement Stadt Zug

873736

Baugesuch

In der Abteilung Bau der Einwohnergemeinde Menzingen, liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Staub-Elsener Karl Erben, Sonnhalde 1, 6313 Edlibach; vertreten durch Zehnder Metallbau, Zugerstrasse 43, 6314 Unterägeri: Anbau Vordächer Haupt- und Hintereingang bei MFH Assek.-Nr. 453a, Sonnhalde 1, 6313 Edlibach, Assek.-Nr. 453a, GS-Nr. 402. Einsprachefrist bis und mit 26. Februar 2020. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Menzingen, 6313 Menzingen einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Menzingen, 7. Februar 2020 Einwohnergemeinde Menzingen

873593

Baugesuch

Im Foyer der Einwohnerkontrolle liegen folgende Baugesuchsunterlagen zur Einsichtnahme auf:
• Hans Hausheer, Erli 3, 6312 Steinhausen: Umnutzung Stallraum zu Waschplatz, Assek.-Nr. 08.00038b, GS-Nr. 78, Erli 2. Bauvorhaben teilweise ausserhalb der Bauzone, Koordinaten Ostwert 2678844, Nordwert 1228508. Einsprachefrist bis und mit 26. Februar 2020.
Einsprachen mit Antrag und Begründung sind gemäss § 45 Planungs- und Baugesetz des Kantons Zug schriftlich beim Gemeinderat Steinhausen einzureichen.
Diese Projekt wird voraussichtlich mit einem Bundes- und Kantonsbeitrag unterstützt. Für gesamtschweizerisch tätige Schutzorganisationen besteht ein Beschwerderecht nach Art. 97 des Bundesgesetzes vom 29. April 1998 über die Landwirtschaft (SR 910.1).

Steinhausen, 7. Februar 2020 Gemeinde Steinhausen
Bau und Umwelt

873729

Baugesuche

In der Abteilung Bau und Planung der Einwohnergemeinde Hünenberg liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Burri Christian, Hubel 1, 6331 Hünenberg: Sanierung Waschplatz, Hubel, GS-Nr. 1476. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020. Die Profile sind erstellt.
Dieses Projekt wird voraussichtlich mit einem Bundes- und Kantonsbeitrag unterstützt. Für gesamtschweizerisch tätige Schutzorganisationen besteht ein Beschwerderecht nach Art. 97 des Bundesgesetzes vom 29. April 1998 über die Landwirtschaft (SR 910.1)
• Axess Architekten AG, Industriestrasse 8, 6300 Zug: Aussenparkplatz mit Stützmauer, St. Wolfgangstrasse 30 b, Assek.-Nr. 1006a, GS-Nr. 710. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020.
• Mattmann Dorothea und Otto, Reussblick 10, 6331 Hünenberg; Projektverfasser Barmettler Architekten, Fabrikstrasse 5, 6330 Cham: Abbruch bestehendes Haus und Neubau Zweifamilienhaus Schauburg, Schauburg 3, Assek.-Nr. 291a, GS-Nr. 19. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Hünenberg, 6331 Hünenberg einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Hünenberg, 14. Februar 2020 Bau und Planung

873889

Baugesuche

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• Bäckerei Nussbaumer AG, Hinterbergstrasse 15, 6330 Cham; Vertretung durch Sieber Franz, Artherstrasse 111, 6317 Oberwil bei Zug: Umnutzung zu Bäckerei mit Café im Gebäude Assek.-Nr. 416a auf GS Nr. 388, Langgasse 24. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020.
• Caruso & Partner Immobilien, Südstrasse 9a, 8180 Bülach; Projektverfasser Iten Landschaftsarchitekten, Oberdorfstrasse 8, 6314 Unterägeri: Unterflurcontainer mit Umgebungsanpassung beim Einkaufszentrum Oberdorf auf GS-Nr. 405, Oberdorfstrasse. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020. Die Profile sind erstellt.
• Remo Mathis, Sterenhof, 6319 Allenwinden; Vertretung durch Iten & Henggeler Holzbau AG, Gewerbezone 8, 6315 Morgarten: Scheunenanbau beim Gebäude Assek.-Nr. 314e auf GS-Nr. 933, Sterenhof, Allenwinden, Koordinaten 2683330/1224631, Bauvorhaben ausserhalb der Bauzonen. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020. Die Profile sind erstellt.
• Arborium AG, Aarbachstrasse 58, 6340 Baar; Projektverfasser Röck Baggenstos Architekten AG, Mühlegasse 18, 6340 Baar: Neubau Wohn- und Geschäftshaus mit Einstellhalle auf GS-Nr. 3310, Huebweidstrasse. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020. Die Profile sind erstellt.
• Arborium AG, Aarbachstrasse 58, 6340 Baar: Verlängerung Huebweidstrasse auf GS- Nrn. 2934, 4357, 711, 2923, 3310, 4194 und 4250, Huebweidstrasse. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020. Die Profile sind erstellt.
• Einwohnergemeinde Baar, Rathausstrasse 6, 6340 Baar; Projektverfasser 2Eck Architekten GmbH, Zugerstrasse 32, 6340 Baar: Schulprovisorium Sennweid auf GS-Nr. 2981, Deinikonerstrasse 7a. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020. Die Profile sind erstellt.
• Stiftung Pflegezentrum Baar, Landhausstrasse 17, 6340 Baar; Vertretung durch Takt Baumanagement AG, Seefeldstrasse 108, 8034 Zürich: Sanierung sowie Erweiterung des Gebäudes Hochhaus H21, Assek.-Nr. 1753a auf GS-Nr. 3914, Landhausstrasse 21. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020. Die Profile sind erstellt.
• Korporation Baar-Dorf, Ziegelhütte, 6340 Baar; Projektverfasser 2Eck Architekten GmbH, Zugerstrasse 32, 6340 Baar: Neubau Verbindungssteg zwischen Aussichtsplattform Vogelwinkel und Treppenturm Buebegunte auf GS-Nr. 1025, Koordinaten 2683626/1227387, Bauvorhaben ausserhalb der Bauzonen. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 14. Februar 2020 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

873900

Baugesuche

Auf der Gemeindekanzlei Walchwil liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Zanella Mario und Eliane, Gerbiweg 10, 6318 Walchwil: Neubau Pergola, Gerbiweg 10, Assek-Nr. 53a, GS-Nr. 38. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020. Die Profile sind erstellt.
• Hürlimann + Beck Architekten AG, Vorderbergstrasse 11, 6318 Walchwil: Umbau Mehrfamilienhaus, Hinterbergstrasse 38, Assek.-Nr. 552a, GS-Nrn. 344 und 811. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020. Die Profile sind erstellt.
• Stöckl Urs, Spiegelbergstrasse 3, 6318 Walchwil; Projektverfasser Musar Architekten AG, Zürichstrasse 14, 6004 Luzern: Abbruch Einfamilienhaus mit Assek.-Nr. 554a und Neubau Einfamilienhaus, Spiegelbergstrasse 3, GS-Nr. 985. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Walchwil, 14. Februar 2020 Gemeinde Walchwil
Abteilung Bau/Planung

873888

Baugesuche

Im Stadthaus an der Gubelstrasse 22, am Empfangsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr nachstehende Baugesuche auf:
• Altacarn GmbH, Urs Brugger, Im Rank 139, 6300 Zug: Nutzungsänderung Wohnen zu Kinderkrippe, Reiheneinfamilienhaus Assek.-Nr. 2920a, GS-Nr. 4017, Im Rank 139. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020.
• ArchStudio Architekten AG, Grubenstrasse 38, 8045 Zürich: Umbauten, Fenstervergrösserungen und Aussentreppen Südfassade, Rankengerüst auf dem Flachdach, neuer Aussenpool Südostseite, Einfamilienhaus Assek.-Nr. 3682a, GS-Nr. 4693, Schönegg 5d. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020.
• Gold-Nussbaumer Jürgen und Isabella, Guthirtstrasse 17, 6300 Zug; vertreten durch: Iten & Henggeler Holzbau AG, Gewerbezone 8, 6315 Morgarten: Provisorischer Ersatzbau nach Brand, Wohnhaus Assek.-Nr. 1888b, GS-Nr. 2763, Guthirtstrasse 17. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020.
• Stephan Häusler AG, Grabenstrasse 1b, 6340 Baar; vertreten durch: Flüeler Architektur und Baumanagement AG, Höhenweg 3b, 6300 Zug: Abbruch Einfamilienhaus Assek.- Nr. 1875a, Neubau 2-Familienhaus mit zwei Doppelgaragen, GS-Nrn. 2570, 2736, Höhenweg 7. Neue Eingabe. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020.
• Korporation Zug, Poststrasse 16, 6300 Zug: Zwischennutzung/Nutzungsänderung Haus Zentrum, Bürohaus zu Lager, Gewerbe und Büro, Assek.-Nrn. 172a, 174a, GS-Nrn. 1049, 1050, Zeughausgasse 9 und 11. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020.
• Zuger Kunstgesellschaft, Kunsthaus Zug, Dorfstrasse 27, 6301 Zug: Kunstinstallation auf der Umfassungsmauer Kunsthaus Nordwestseite, Kunsthaus Assek.-Nr. 246a, GS-Nr. 1308, Dorfstrasse 27. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020.
• Zuger Kunstgesellschaft, Kunsthaus Zug, Dorfstrasse 27, 6301 Zug: Kunstobjekt «Hütte», provisorischer Holzbau befristet auf 5 Jahre, GS-Nr. 1310, im Daheimpark, Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020.
• WWZ AG, Chollerstrasse 24, 6301 Zug; vertreten durch: S + B Baumanagement AG, Turmstrasse 30, 6312 Steinhausen: Aufhebung der Autoabstellplätze, Neubau Bürogebäude mit Autoeinstellhalle, GS-Nr. 3767, Zu- und Abluftschächte mit Stellfläche, neue Aussenkamine für Zu- und Abluft beim Betriebsgebäude GS-Nr. 3766, Chollerstrasse. Abgeänderte Pläne. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, Stadthaus, Gubelstrasse 22, Postfach, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 14. Februar 2020 Baudepartement Stadt Zug

874086

Baugesuche

In der Abteilung Planung/Bau/Sicherheit der Einwohnergemeinde Risch, liegen zu den Bürozeiten folgendes Baugesuche zur Einsicht auf:
• Zehnder Rolf, Steinweg 4, 6343 Buonas: Umnutzung Wirtschaftsraum im UG in eine 1½-Zimmer-Einliegerwohnung im best. EFH (neu 2-FMH) Assek.-Nr. 1037a, GS-Nr. 1877, Steinweg 4, Buonas. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020.
• Annette Bamert und Hansjörg Rudolph, Weidstrasse 15, 6343 Rotkreuz; vertreten durch crossbow + anchor gmbh, Haldenstrasse 5, 6340 Baar: Klima-Aussengerät auf Terrasse Attika beim MFH Assek.-Nr. 505a, GS-Nr. 1105, Weidstrasse 15, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020.
• iHomeU GmbH, Verenaweg 17, 6343 Buonas: Projektänderung BG 2018-068 (Fassadenänderung, Vergrösserung UG, Umgebungsgestaltung, Gebäudeerhöhung Haus A um 45 cm und Haus B um 20 cm), GS-Nr. 899, Verenaweg 17, Buonas, Assek.-Nr. 235a, GS- Nr. 899. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020. Die Profile sind erstellt.
• Rotkreuzhof-Immobilien AG, Sonnhaldenstrasse 4, 6343 Rotkreuz; Projektverfasser AM Architects GmbH, Steinenstrasse 7, 6004 Luzern: Abbruch diverse Gebäude und Überbauung Chäsimatt, GS-Nrn. 19, 20, 27, 28, 609, 1029, 2305, Chäsimatt, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Risch, 6343 Risch einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Rotkreuz, 14. Februar 2020 Gemeinde Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

873803

Baugesuche

In der Abteilung Bau der Einwohnergemeinde Unterägeri liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Florin Peter Hug, Alte Landstrasse 141, 6314 Unterägeri: Erweiterung des bestehenden Zauns (bereits erstellt), GS-Nr. 788, Assek.-Nr. 1849a, Alte Landstrasse 141. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020.
• Crowdhouse AG, Lerchenstrasse 24, 8045 Zürich: Abbruch best. Gebäude und Neubau Mehrfamilienhaus mit Gewerbe, GS-Nr. 679, Assek.-Nr. 284a, Lorzenstrasse 2. Einsprachefrist bis und mit 4. März 2020. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Unterägeri, 6314 Unterägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Unterägeri, 14. Februar 2020 Gemeindeverwaltung Unterägeri
Bau

873856

Baugesuche

In der Abteilung Bau der Einwohnergemeinde Unterägeri liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Als Vertretung: August Portmann AG, Baarerstrasse 36, 6300 Zug: Neubau Doppeleinfamilienhaus inkl. Abbruch best. Gebäude, GS-Nr. 97, Assek.-Nr. 660a, Wydenstrasse 18. Einsprachefrist bis und mit 26. Februar 2020. Die Profile sind erstellt.
• Korporation Unterägeri, Zugerbergstrasse 32, 6314 Unterägeri; vertreten durch UNIT Architekten, Werkhofstrasse 8, 6052 Hergiswil, Neubau Mehrfamilienhaus, Baufeld 4 (Bebauungsplan Zimel), GS Nr. 399, Ahornstrasse 22. Einsprachefrist bis und mit 26. Februar 2020. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Unterägeri, 6314 Unterägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Unterägeri, 7. Februar 2020 Gemeindeverwaltung Unterägeri
Bau

873598