Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 16. November 2018
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

Ablesen der Wasserzähler

Ab 29. Oktober bis ca. 23. November 2018 werden in der Gemeinde Baar die Wasserzähler abgelesen. Diese Arbeiten werden durch Mitarbeiter der Wasserversorgung ausgeführt. Im Zweifelsfall werden Ihnen unsere Mitarbeiter vor dem Einlass ins Haus gerne ihren Dienstausweis vorweisen.
Besten Dank für Ihre Unterstützung!

Baar, 26. Oktober 2018 Korporation Baar-Dorf
Wasserversorgung

852475

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

- Alterszentren Zug, mit den Zentren Frauensteinmatt, Herti und Neustadt, Bewohneranmeldung, Hertizentrum 7, 6303 Zug
Telefon 041 729 64 64, E-Mail: bewohneranmeldung@alterszentrenzug.ch
- Seniorenzentrum Mülimatt, Mülimatt 3, 6317 Oberwil bei Zug
Telefon 041 560 15 15, E-Mail: info@muelimatt.ch
- Chlösterli, Chlösterli 1, 6314 Unterägeri
Telefon 041 754 66 00, E-Mail: info@chloesterli.ch

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

723000

Altpapiersammlung in der Gemeinde Risch 2018

Die Altpapiersammlungen in der Gemeinde Risch werden durch die Firma Heggli AG ausgeführt. Diese finden jeweils dienstags, auf dem ganzen Gemeindegebiet statt.

Dienstag, 20. November 2018, ganzes Gemeindegebiet

Für die Altpapiersammlung gelten folgende Rahmenbedingungen:
- Das Altpapier wird bei den Containern/Abfallsammelstellen abgeholt
- Das Altpapier muss ab 7.00 Uhr gut sichtbar bereitgestellt werden (kein Karton und Altpapier in Säcken)
- Das Altpapier muss gebündelt sein (keine Papiersäcke)
Bei nicht abgeholtem Altpapier setzen Sie sich bitte direkt mit der Firma Heggli AG, Telefon 041 318 33 22 in Verbindung.
Der Karton und zerkleinertes Papier vom Aktenvernichter können während den Öffnungszeiten direkt beim Ökihof abgegeben werden.

Rotkreuz, 2. November 2018 Gemeinde Risch

852480

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Pädagogische Hochschule Zug Zugerbergstrasse 3
Beschaffungsstelle/Organisator: Pädagogische Hochschule Zug, Zugerbergstrasse 3, 6300 Zug, Schweiz, E-Mail: hans-peter.giger@phzg.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

Angebot Studierendensystem - Bitte nicht öffnen!
Pädagogische Hochschule Zug, zu Hdn. von Hans-Peter Giger, Zugerbergstrasse 3, 6300 Zug, Schweiz, E-Mail: hans-peter.giger@phzg.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

26. November 2018

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 18. Dezember 2018, Uhrzeit: 10.00

1.5 Datum der Offertöffnung

18. Dezember 2018, Uhrzeit: 10.30, Bemerkungen: Zimmer 316 (3. Stock), Pädagogische Hochschule Zug, Zugerbergstrasse 3, 6300 Zug

1.6 Art des Auftraggebers

Andere Träger kommunaler Aufgaben

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Lieferauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Lieferauftrages

Eine Kombination

2.2 Projekttitel der Beschaffung

Pflichtenheft Submission Studierendensystem Ablösung Evento Beschaffung Schulverwaltungssoftware mit Expertenleistungen zur Installation, Konfiguration, inkl. Migration und Schulung sowie einem Supportvertrag

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 48190000 - Unterrichtssoftwarepaket,
48613000 - Elektronische Datenverwaltung,
80430000 - Erwachsenenbildung auf Hochschulebene,
80490000 - Betrieb einer Bildungseinrichtung,
48614000 - Datenerfassungssystem,
72310000 - Datenverarbeitung,
80300000 - Dienstleistungen von Hochschulen,
80520000 - Ausbildungseinrichtungen

2.6 Detaillierter Produktebeschrieb

Die Pädagogische Hochschule Zug (PHZG) arbeitet seit einigen Jahren mit dem Studierendensystem Evento, welches für wesentliche administrative Prozesse eingesetzt wird.
Die neue Softwarelösung für die Schuladministration muss die heutigen Anforderungen erfüllen und für künftige Anforderungen weiterentwickelt werden.
Die Software muss die Arbeitsabläufe der PHZG möglichst exakt abbilden und wiedergeben, sodass die Hochschule ihre internen Abläufe bestmöglich weiterführen kann und zukünftig Optimierungen möglich sind.
Gesucht wird ein Komplettangebot, welches die Software und deren benutzerspezifische Installation, Konfiguration, inkl. Migration und Schulung sowie einen Supportvertrag beinhaltet.
Ziel des vorliegenden Projektes ist es, die produktive Einführung auf Basis einer Meilensteinplanung anfangs 2019 zu starten und per Mitte 2020 abzuschliessen.

2.7 Ort der Lieferung

Pädagogische Hochschule Zug
Zugerbergstrasse 3
6300 Zug

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

48 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Ausführungstermin

Bemerkungen: Siehe Pflichtenheft Submission Studierendensystem.

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: Keine

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 9. November 2018 Pädagogische Hochschule Zug

853011

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Risch Zentrum Dorfmatt
Beschaffungsstelle/Organisator: Peter Moor GmbH, zu Hdn. von David Meier, Schwingerstrasse 5, 8006 Zürich, Schweiz, E-Mail: meier@petermoor.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Peter Moor GmbH
«BKP 273 Schreinerarbeiten», Schwingerstrasse 5, 8006 Zürich, Schweiz, E-Mail: meier@petermoor.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 19. Dezember 2018, Uhrzeit: 12.00
1.5 Datum der Offertöffnung
20. Dezember 2018
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 273 Schreinerarbeiten Neu-/Umbauten Schulanlage Waldegg, Rotkreuz
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214000 - Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten
Baukostenplannummer (BKP): 273 - Schreinerarbeiten
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Die Schulanlage Waldegg wird ab Juni 2018 um zwei Neubauten erweitert. Zwei bestehende Schulgebäude werden umgebaut.
2.7 Ort der Ausführung
Rotkreuz
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
24 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Angebotspreis Gewichtung 60%
Terminplan Gewichtung 20%
Organigramm Gewichtung 10%
Qualitätsmanagement Gewichtung 10%
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Unternehmervarianten müssen separat eingereicht werden und als solche klar bezeichnet sein. Sie müssen so gegliedert sein, dass sie mit dem Grundangebot vergleichbar sind. Das Grundangebot ist gleichwohl einzureichen.
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Bemerkungen: Gemäss Ausschreibungsunterlagen
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Gemeinde Risch Zentrum Dorfmatt
Service organisateur/Entité organisatrice: Peter Moor GmbH, à l’attention de David Meier, Schwingerstrasse 5, 8006 Zürich, Suisse, E-mail: meier@petermoor.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
CFC 273 menuiserie
Neu-/Umbauten Schulanlage Waldegg, Rotkreuz
2.2 Description détaillée du projet
Le complexe scolaire de Waldegg sera agrandi par deux nouveaux bâtiments à partir de juin 2018. Deux bâtiments scolaires existants sont en cours de reconstruction.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214000 - Travaux de construction d’établissements d’enseignement et de centres de recherche
Baukostenplannummer (BKP): 273 - Menuiserie
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 19 décembre 2018, Heure: 12.00
Rotkreuz, 9. November 2018 Gemeinde Risch
45

853009

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Risch Zentrum Dorfmatt
Beschaffungsstelle/Organisator: Peter Moor GmbH, zu Hdn. von David Meier, Schwingerstrasse 5, 8006 Zürich, Schweiz, E-Mail: meier@petermoor.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Peter Moor GmbH
«BKP 379 Laboreinrichtungen», Schwingerstrasse 5, 8006 Zürich, Schweiz, E-Mail: meier@petermoor.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 19. Dezember 2018, Uhrzeit: 12.00
1.5 Datum der Offertöffnung
20. Dezember 2018
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 379 Laboreinrichtungen Neu-/Umbauten Schulanlage Waldegg, Rotkreuz
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214000 - Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten
Baukostenplannummer (BKP): 379 - Übriges
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Die Schulanlage Waldegg wird ab Juni 2018 um zwei Neubauten erweitert. Zwei bestehende Schulgebäude werden umgebaut.
2.7 Ort der Ausführung
Rotkreuz
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
24 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Angebotspreis Gewichtung 60%
Terminplan Gewichtung 20%
Organigramm Gewichtung 10%
Qualitätsmanagement Gewichtung 10%
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Unternehmervarianten müssen separat eingereicht werden und als solche klar bezeichnet sein. Sie müssen so gegliedert sein, dass sie mit dem Grundangebot vergleichbar sind. Das Grundangebot ist gleichwohl einzureichen.
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Bemerkungen: Gemäss Ausschreibungsunterlagen
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Gemeinde Risch Zentrum Dorfmatt
Service organisateur/Entité organisatrice: Peter Moor GmbH, à l’attention de David Meier, Schwingerstrasse 5, 8006 Zürich, Suisse, E-mail: meier@petermoor.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
CFC 379 Laboreinrichtungen
Neu-/Umbauten Schulanlage Waldegg, Rotkreuz
2.2 Description détaillée du projet
Le complexe scolaire de Waldegg sera agrandi par deux nouveaux bâtiments à partir de juin 2018. Deux bâtiments scolaires existants sont en cours de reconstruction.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214000 - Travaux de construction d’établissements d’enseignement et de centres de recherche
Baukostenplannummer (BKP): 379 - Divers
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 19 décembre 2018, Heure: 12.00
Rotkreuz, 9. November 2018 Gemeinde Risch
45

853010

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, Fax 041 728 23 72, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, Fax 041 728 23 72, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
30. November 2018
Bemerkungen: Die schriftliche Beantwortung erfolgt bis am 7. Dezember 2018
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 19. Dezember 2018, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Vermerk auf Zustellsendung: BKP 271 Gipserarbeiten
1.5 Datum der Offertöffnung:
19. Dezember 2018, Uhrzeit: 16.00, Ort: Baudepartement Stadt Zug
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 271 Gipserarbeiten, Schulhaus Riedmatt
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
27100
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
Baukostenplannummer (BKP): 2710 - Verputzarbeiten (innere),
2711 - Spezielle Gipserarbeiten,
2832 - Deckenbekleidungen aus Gips
Normpositionen-Katalog (NPK): 643 - Trockenbauarbeiten: Wände,
651 - Deckenbekleidungen aus Trockenbauplatten,
671 - Gipserarbeiten: Innenputze und Stuckaturen
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Leichtbauwände, Innenputze und Gipslochdecken
2.7 Ort der Ausführung
Riedmatt 41, 6300 Zug
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 1. Februar 2019, Ende: 31. Dezember 2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 1. Februar 2019 und Ende 31. Dezember 2019
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Fr. 0.00
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 9. November 2018 bis 19. Dezember 2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Baudepartement Stadt Zug
Service organisateur/Entité organisatrice: Abteilung Hochbau, à l’attention de Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 21 75, Fax 041 728 23 72,E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
BKP 271 Gipserarbeiten, Schulhaus Riedmatt
2.2 Description détaillée du projet
Leichtbauwände, Innenputze und Gipslochdecken
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45000000 - Travaux de construction
Baukostenplannummer (BKP): 2710 - Enduits intérieurs,
2711 - Cloisons, revêtements et habillages en plâtrerie,
2832 - Plafonds en panneaux de plâtre
Normpositionen-Katalog (NPK): 643 - Construction à sec: Cloisons, doublages, revêtements,
651 - Faux-plafonds en plâtre et autres panneaux à poser à sec,
671 - Plâtrerie: Enduits et staff
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 19. décembre 2018, Heure: 16.00
Zug, 9. November 2018 Baudepartement Stadt Zug
45

853015

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesend@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Baudepartement Stadt Zug
Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesend@stadtzug.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
30. November 2018
Bemerkungen: Die schriftliche Beantwortung erfolgt bis am 7. Dezember 2018
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 19. Dezember 2018, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Vermerk auf Zustellsendung: BKP 281.1 Hartbeton Submission
1.5 Datum der Offertöffnung:
19. Dezember 2018, Uhrzeit: 16.00, Ort: Baudepartement Stadt Zug
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 281.1 Hartbeton
2.3 Aktenzeichen/Projektnummer
28110
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
Baukostenplannummer (BKP): 2811 - Fugenlose Bodenbeläge
Normpositionen-Katalog (NPK): 662 - Bodenbeläge aus Zement, Magnesia, Kunstharz und Bitumen
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Geschliffener Hartbeton
2.7 Ort der Ausführung
Riedmatt 41, 6300 Zug
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 1. Februar 2019, Ende: 31. Dezember 2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 1. Februar 2019 und Ende 31. Dezember 2019
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Fr. 0.00
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 9. November 2018 bis 19. Dezember 2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Baudepartement Stadt Zug
Service organisateur/Entité organisatrice: Abteilung Hochbau, à l’attention de Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesend@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
BKP 281.1 Hartbeton
2.2 Description détaillée du projet
Geschliffener Hartbeton
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45000000 - Travaux de construction
Baukostenplannummer (BKP): 2811 - Revêtements de sols sans joints
Normpositionen-Katalog (NPK): 662 - Revêtements de sols: ciment, magnésie, résine et bitume
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 19. décembre 2018, Heure: 16.00
Zug, 9. November 2018 Baudepartement Stadt Zug
45

853016

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Pädagogische Hochschule Zug Zugerbergstrasse 3
Beschaffungsstelle/Organisator: Pädagogische Hochschule Zug, Zugerbergstrasse 3, 6300 Zug, Schweiz, E-Mail: hans-peter.giger@phzg.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

Angebot Studierendensystem - Bitte nicht öffnen!
Pädagogische Hochschule Zug, zu Hdn. von Hans-Peter Giger, Zugerbergstrasse 3, 6300 Zug, Schweiz, E-Mail: hans-peter.giger@phzg.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

26. November 2018

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 18. Dezember 2018, Uhrzeit: 10.00

1.5 Datum der Offertöffnung

18. Dezember 2018, Uhrzeit: 10.30, Bemerkungen: Zimmer 316 (3. Stock), Pädagogische Hochschule Zug, Zugerbergstrasse 3, 6300 Zug

1.6 Art des Auftraggebers

Andere Träger kommunaler Aufgaben

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Lieferauftrag

1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Lieferauftrages

Eine Kombination

2.2 Projekttitel der Beschaffung

Pflichtenheft Submission Studierendensystem Ablösung Evento Beschaffung Schulverwaltungssoftware mit Expertenleistungen zur Installation, Konfiguration, inkl. Migration und Schulung sowie einem Supportvertrag

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 48190000 - Unterrichtssoftwarepaket,
48613000 - Elektronische Datenverwaltung,
80430000 - Erwachsenenbildung auf Hochschulebene,
80490000 - Betrieb einer Bildungseinrichtung,
48614000 - Datenerfassungssystem,
72310000 - Datenverarbeitung,
80300000 - Dienstleistungen von Hochschulen,
80520000 - Ausbildungseinrichtungen

2.6 Detaillierter Produktebeschrieb

Die Pädagogische Hochschule Zug (PHZG) arbeitet seit einigen Jahren mit dem Studierendensystem Evento, welches für wesentliche administrative Prozesse eingesetzt wird.
Die neue Softwarelösung für die Schuladministration muss die heutigen Anforderungen erfüllen und für künftige Anforderungen weiterentwickelt werden.
Die Software muss die Arbeitsabläufe der PHZG möglichst exakt abbilden und wiedergeben, sodass die Hochschule ihre internen Abläufe bestmöglich weiterführen kann und zukünftig Optimierungen möglich sind.
Gesucht wird ein Komplettangebot, welches die Software und deren benutzerspezifische Installation, Konfiguration, inkl. Migration und Schulung sowie einen Supportvertrag beinhaltet.
Ziel des vorliegenden Projektes ist es, die produktive Einführung auf Basis einer Meilensteinplanung anfangs 2019 zu starten und per Mitte 2020 abzuschliessen.

2.7 Ort der Lieferung

Pädagogische Hochschule Zug
Zugerbergstrasse 3
6300 Zug

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

48 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Ausführungstermin

Bemerkungen: Siehe Pflichtenheft Submission Studierendensystem.

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: Keine

3.10 Sprachen für Angebote

Deutsch

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen

4.7 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 9. November 2018 Pädagogische Hochschule Zug

853011

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, Fax 041 728 23 72, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, Fax 041 728 23 72, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
30. November 2018
Bemerkungen: Die schriftliche Beantwortung erfolgt bis am 7. Dezember 2018
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 19. Dezember 2018, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Vermerk auf Zustellsendung: BKP 271 Gipserarbeiten
1.5 Datum der Offertöffnung:
19. Dezember 2018, Uhrzeit: 16.00, Ort: Baudepartement Stadt Zug
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 271 Gipserarbeiten, Schulhaus Riedmatt
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
27100
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
Baukostenplannummer (BKP): 2710 - Verputzarbeiten (innere),
2711 - Spezielle Gipserarbeiten,
2832 - Deckenbekleidungen aus Gips
Normpositionen-Katalog (NPK): 643 - Trockenbauarbeiten: Wände,
651 - Deckenbekleidungen aus Trockenbauplatten,
671 - Gipserarbeiten: Innenputze und Stuckaturen
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Leichtbauwände, Innenputze und Gipslochdecken
2.7 Ort der Ausführung
Riedmatt 41, 6300 Zug
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 1. Februar 2019, Ende: 31. Dezember 2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 1. Februar 2019 und Ende 31. Dezember 2019
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Fr. 0.00
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 9. November 2018 bis 19. Dezember 2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Baudepartement Stadt Zug
Service organisateur/Entité organisatrice: Abteilung Hochbau, à l’attention de Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 21 75, Fax 041 728 23 72,E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
BKP 271 Gipserarbeiten, Schulhaus Riedmatt
2.2 Description détaillée du projet
Leichtbauwände, Innenputze und Gipslochdecken
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45000000 - Travaux de construction
Baukostenplannummer (BKP): 2710 - Enduits intérieurs,
2711 - Cloisons, revêtements et habillages en plâtrerie,
2832 - Plafonds en panneaux de plâtre
Normpositionen-Katalog (NPK): 643 - Construction à sec: Cloisons, doublages, revêtements,
651 - Faux-plafonds en plâtre et autres panneaux à poser à sec,
671 - Plâtrerie: Enduits et staff
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 19. décembre 2018, Heure: 16.00
Zug, 9. November 2018 Baudepartement Stadt Zug
45

853015

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesend@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Baudepartement Stadt Zug
Abteilung Hochbau, zu Hdn. von Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesend@stadtzug.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
30. November 2018
Bemerkungen: Die schriftliche Beantwortung erfolgt bis am 7. Dezember 2018
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 19. Dezember 2018, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Vermerk auf Zustellsendung: BKP 281.1 Hartbeton Submission
1.5 Datum der Offertöffnung:
19. Dezember 2018, Uhrzeit: 16.00, Ort: Baudepartement Stadt Zug
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 281.1 Hartbeton
2.3 Aktenzeichen/Projektnummer
28110
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
Baukostenplannummer (BKP): 2811 - Fugenlose Bodenbeläge
Normpositionen-Katalog (NPK): 662 - Bodenbeläge aus Zement, Magnesia, Kunstharz und Bitumen
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Geschliffener Hartbeton
2.7 Ort der Ausführung
Riedmatt 41, 6300 Zug
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 1. Februar 2019, Ende: 31. Dezember 2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 1. Februar 2019 und Ende 31. Dezember 2019
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Fr. 0.00
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 9. November 2018 bis 19. Dezember 2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Baudepartement Stadt Zug
Service organisateur/Entité organisatrice: Abteilung Hochbau, à l’attention de Paul Knüsel, St.-Oswalds-Gasse 20, 6301 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesend@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
BKP 281.1 Hartbeton
2.2 Description détaillée du projet
Geschliffener Hartbeton
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45000000 - Travaux de construction
Baukostenplannummer (BKP): 2811 - Revêtements de sols sans joints
Normpositionen-Katalog (NPK): 662 - Revêtements de sols: ciment, magnésie, résine et bitume
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 19. décembre 2018, Heure: 16.00
Zug, 9. November 2018 Baudepartement Stadt Zug
45

853016

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Risch Zentrum Dorfmatt
Beschaffungsstelle/Organisator: Peter Moor GmbH, zu Hdn. von David Meier, Schwingerstrasse 5, 8006 Zürich, Schweiz, E-Mail: meier@petermoor.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Peter Moor GmbH
«BKP 273 Schreinerarbeiten», Schwingerstrasse 5, 8006 Zürich, Schweiz, E-Mail: meier@petermoor.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 19. Dezember 2018, Uhrzeit: 12.00
1.5 Datum der Offertöffnung
20. Dezember 2018
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 273 Schreinerarbeiten Neu-/Umbauten Schulanlage Waldegg, Rotkreuz
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214000 - Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten
Baukostenplannummer (BKP): 273 - Schreinerarbeiten
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Die Schulanlage Waldegg wird ab Juni 2018 um zwei Neubauten erweitert. Zwei bestehende Schulgebäude werden umgebaut.
2.7 Ort der Ausführung
Rotkreuz
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
24 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Angebotspreis Gewichtung 60%
Terminplan Gewichtung 20%
Organigramm Gewichtung 10%
Qualitätsmanagement Gewichtung 10%
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Unternehmervarianten müssen separat eingereicht werden und als solche klar bezeichnet sein. Sie müssen so gegliedert sein, dass sie mit dem Grundangebot vergleichbar sind. Das Grundangebot ist gleichwohl einzureichen.
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Bemerkungen: Gemäss Ausschreibungsunterlagen
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Gemeinde Risch Zentrum Dorfmatt
Service organisateur/Entité organisatrice: Peter Moor GmbH, à l’attention de David Meier, Schwingerstrasse 5, 8006 Zürich, Suisse, E-mail: meier@petermoor.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
CFC 273 menuiserie
Neu-/Umbauten Schulanlage Waldegg, Rotkreuz
2.2 Description détaillée du projet
Le complexe scolaire de Waldegg sera agrandi par deux nouveaux bâtiments à partir de juin 2018. Deux bâtiments scolaires existants sont en cours de reconstruction.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214000 - Travaux de construction d’établissements d’enseignement et de centres de recherche
Baukostenplannummer (BKP): 273 - Menuiserie
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 19 décembre 2018, Heure: 12.00
Rotkreuz, 9. November 2018 Gemeinde Risch
45

853009

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Risch Zentrum Dorfmatt
Beschaffungsstelle/Organisator: Peter Moor GmbH, zu Hdn. von David Meier, Schwingerstrasse 5, 8006 Zürich, Schweiz, E-Mail: meier@petermoor.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Peter Moor GmbH
«BKP 379 Laboreinrichtungen», Schwingerstrasse 5, 8006 Zürich, Schweiz, E-Mail: meier@petermoor.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 19. Dezember 2018, Uhrzeit: 12.00
1.5 Datum der Offertöffnung
20. Dezember 2018
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
BKP 379 Laboreinrichtungen Neu-/Umbauten Schulanlage Waldegg, Rotkreuz
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214000 - Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten
Baukostenplannummer (BKP): 379 - Übriges
2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
Die Schulanlage Waldegg wird ab Juni 2018 um zwei Neubauten erweitert. Zwei bestehende Schulgebäude werden umgebaut.
2.7 Ort der Ausführung
Rotkreuz
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
24 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Angebotspreis Gewichtung 60%
Terminplan Gewichtung 20%
Organigramm Gewichtung 10%
Qualitätsmanagement Gewichtung 10%
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Unternehmervarianten müssen separat eingereicht werden und als solche klar bezeichnet sein. Sie müssen so gegliedert sein, dass sie mit dem Grundangebot vergleichbar sind. Das Grundangebot ist gleichwohl einzureichen.
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Bemerkungen: Gemäss Ausschreibungsunterlagen
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Gemeinde Risch Zentrum Dorfmatt
Service organisateur/Entité organisatrice: Peter Moor GmbH, à l’attention de David Meier, Schwingerstrasse 5, 8006 Zürich, Suisse, E-mail: meier@petermoor.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
CFC 379 Laboreinrichtungen
Neu-/Umbauten Schulanlage Waldegg, Rotkreuz
2.2 Description détaillée du projet
Le complexe scolaire de Waldegg sera agrandi par deux nouveaux bâtiments à partir de juin 2018. Deux bâtiments scolaires existants sont en cours de reconstruction.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214000 - Travaux de construction d’établissements d’enseignement et de centres de recherche
Baukostenplannummer (BKP): 379 - Divers
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 19 décembre 2018, Heure: 12.00
Rotkreuz, 9. November 2018 Gemeinde Risch
45

853010

Ausschreibung Bewilligungsverfahren Veloverleih

Im Frühling 2019 soll für die Bevölkerung der Region Zug ein neues Mobilitätsangebot in Form von Freefloating-Veloverleihsystemen bereitstehen. Anbieter können sich nun für eine Bewilligung bewerben. Die Stadt stellt ein Kontingent von maximal 500 Velos zur Verfügung und schafft mit der Ausschreibung klare Rahmenbedingungen für einen geordneten Betrieb. Die Stadt Zug ist in diesem Verfahren weder Auftraggeberin noch Bestellerin. Sie ist einzig verantwortlich für einen ordentlichen Strassenraum und ist Bewilligungsbehörde. Die Vorgaben an potenzielle Anbieter richten sich deshalb insbesondere an die Gewährleistung eines geordneten Betriebes. Die Verleihsysteme sind kein offizielles städtisches Angebot, sondern eine privatkommerzielle Tätigkeit mit eigenem unternehmerischem Risiko. Bewerbungen werden bis 1. Dezember 2018 entgegengenommen. Ziel ist es, im Frühling 2019 mit dem ersten Angebot zu starten. Ausschreibungsunterlagen: www.stadtzug.ch/veloverleih

Zug, 9. November 2018 Umwelt und Energie Stadt Zug

852804

Ausserordentliche Korporationsversammlung

Ersatzwahl Korporationsrat
Dienstag, 27. November 2018, 19.00 Uhr, im Saal Ziegelhütte, Baar

Traktandenliste

1. Ersatzwahl Korporationsrat: Für den Rest der Amtsperiode 2017 bis 2020 ist ein neues Mitglied des Korporationsrates zu wählen.
2. Varia
Gemäss § 14 Abs. 2 Statuten der Korporation Baar-Dorf haben qualifizierte Kandidatinnen und Kandidaten persönlich ihre Kandidatur bis spätestens sieben Kalendertage vor der Versammlung schriftlich und unterzeichnet der Korporationsschreiberin einzureichen. Spätester Abgabetermin der Kandidatur ist somit: Dienstag, 20. November 2018, 17.00 Uhr.

Baar, 29. Oktober 2018 Der Korporationsrat

852543

Autoabstellplatz zu vermieten

Die Einwohnergemeinde Cham vermietet per 1. Dezember 2018 befristet bis 31. März 2019 einen ungedeckten Autoabstellplatz an der Obermühlestrasse. Der monatliche Mietzins beträgt Fr. 60.- pro Monat. Interessenten melden sich bitte bei der Abteilung Planung und Hochbau, Rahel Köppel, Telefon 041 723 87 50 oder E-Mail: rahel.koeppel@cham.ch

Cham, 9. November 2018 Planung und Hochbau

852778

Baarer Chilbi 2018

Chilbibetrieb

- Samstag, 17. November
- Sonntag, 18. November
- Montag, 19. November

Verkehrsumleitung

Samstag, 17. November 2018, ab 15.30 Uhr bis Montag, 19. November 2018, ca. 22.00 Uhr
- Hauptstrasse Zug - Zürich (Dorfstrasse - Bahnhofstrasse - Kreuzplatz)
- Hauptstrasse Zürich - Zug (Kreuzplatz - Neugasse - Kreisel - Weststrasse)

Kursverkehr der Zugerland Verkehrsbetriebe AG

Die Haltestellen Rathaus an der Dorfstrasse und Kreuzplatz an der Rathausstrasse werden nicht bedient. Als Ersatz dienen: Baar Bahnhof und die Haltestelle Kreuzplatz an der Marktgasse.
Die Parkplätze werden auch an der Chilbi bewirtschaftet. Benützen Sie bitte die öffentlichen Verkehrsmittel.

Baar, 9. November 2018 Einwohnergemeinde Baar
Sicherheit/Werkdienst

850598

Baugesuch

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• Carmen Strebel, Aberenrain 7, 6340 Baar, und Yves René Lauber, Spitalstrasse 23, 6110 Wolhusen, als Projektverfasser: Pergola sowie Holzsauna beim Gebäude Assek.-Nr. 824a auf GS-Nr. 2140, Aberenrain 7. Einsprachefrist bis und mit 28. November 2018. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 9. November 2018 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

852773

Baugesuch

Bei der Abteilung Bau und Sicherheit der Einwohnergemeinde Oberägeri, im Rathaus, liegt folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Meier Armin, Mitteldorfstrasse 7, 6315 Oberägeri, Räber Wilhelm, Mitteldorfstrasse 7, 6315 Oberägeri; Projektverfasser: Planungsbüro Lindauer, Sattelstrasse 65, 6416 Steinerberg: Neubau Mehrfamilienhaus unter Abbruch des best. Gebäudes Assek.-Nr. 552a, Mitteldorfstrasse 7, Assek.-Nr. 552a, GS-Nr. 367. Einsprachefrist bis und mit 28. November 2018. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Oberägeri, 6315 Oberägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Oberägeri, 9. November 2018 Abteilung Bau und Sicherheit

852870

Baugesuch

Auf der Gemeindekanzlei Walchwil liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Weber Bernhard und Monika, Surenweg 4, 6318 Walchwil: Ausbau Untergeschoss, Erweiterungen Erdgeschoss, Surenweg 4, Assek.-Nr. 440a, GS-Nr. 826. Einsprachefrist bis und mit 28. November 2018.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Walchwil, 9. November 2018 Gemeinde Walchwil
Abteilung Bau/Planung

852879