Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

12. Sitzung des Grossen Gemeinderats von Zug

Die Sitzung des Grossen Gemeinderats von Zug am Dienstag, 14. Dezember 2021 wird im Theater Casino Zug durchgeführt, 14.00 Uhr. GGR-Sitzungen sind öffentlich.

Traktanden

1. Genehmigung der Traktandenliste und des Protokolls Nr. 11 vom 30. November 2021
2. Eingänge parlamentarische Vorstösse und Eingaben
3. Überweisung
Postulat der Fraktion Alternative-CSP vom 25. November 2021 betreffend «Optimierung von Lichtsignalanlagen».
4. Budget 2022 und Finanzplan 2022-2025
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2686 vom 19. Oktober 2021
Bericht und Antrag der Geschäftsprüfungskommission Nr. 2686.1 vom 15. November 2021
5. Kenntnisnahme Schulraumplanungsstrategie 2040 - Evaluation neue Schulareale
Bericht des Stadtrats Nr. 2685 vom 14. September 2021
Bericht und Antrag der Bau- und Planungskommission Nr. 2685.2 vom 3. November 2021
Bericht und Antrag der Geschäftsprüfungskommission Nr. 2685.1 vom 26. Oktober 2021
6. Motion der FDP-Fraktion vom 9. November 2016 betreffend «Pflege Rechtssammlung Stadt Zug», Erfüllung des teilweise erheblich erklärten Motionsbegehrens, Aufhebung verschiedener gegenstandsloser Gemeinderatsbeschlüsse und Abschreibung des Vorstosses
Bericht des Stadtrats Nr. 2455.2 vom 16. November 2021
7. Postulat der SVP-Fraktion vom 18. Mai 2021 betreffend «Lotsendienst beim Bundesplatz»
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2695 vom 26. Oktober 2021
8. Interpellation der SVP-Fraktion vom 21. April 2021 betreffend «Stimmen Worte und Taten überein - plant der Stadtrat Verkehrsbehinderungen während er das öffentlich verneint?»
Antwort des Stadtrats Nr. 2694 vom 16. November 2021
9. Motion Dagmar Amrein, ALG, und Mitunterzeichnende vom 6. September 2021 betreffend «Besondere Zeiten erfordern besondere Taten!».
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2697 vom 23. November 2021
10. Mitteilungen

Zug, 3. Dezember 2021 Tabea Zimmermann Gibson,
Präsidentin Grosser Gemeinderat
Martin Würmli, Stadtschreiber

896909

Abfuhrplan und Öffnungszeiten Ökihof - Mariä Empfängnis

Die Abfuhr von Hauskehricht vom Mittwoch, 8. Dezember 2021 entfällt. Die Tour 1 wird am Dienstag, 7. Dezember 2021 vorgeholt. Die Tour 2 wird am Donnerstag, 9. Dezember 2021 nachgeholt.
Der Ökihof Furenmatt ist über Mariä Empfängnis wie folgt geöffnet:
Dienstag, 7. Dezember 2021: 13.30-16.30 Uhr
Mittwoch, 8. Dezember 2021: Geschlossen
Donnerstag, 9. Dezember 2021: 13.30-16.30 Uhr
Wir verweisen auf das Entsorgungsmerkblatt mit den entsprechenden Datumsangaben.

Cham, 26. November 2021 Einwohnergemeinde Cham, Werkhof

896503

Amtsblatt - Vorgezogener Annahmeschluss in der Woche 49

Vorverlegung der Annahme amtlicher Publikationen für die Ausgabe Nr. 49

Wegen des Feiertages «Mariä Empfängnis» vom Mittwoch, 8. Dezember 2021 sind amtliche Publikationen für die Ausgabe Nr. 49 (Erscheinungsdatum: Freitag, 10. Dezember 2021) bis Dienstag, 7. Dezember 2021, 11.00 Uhr, aufzugeben.

Zug, 26. November 2021 Die Staatskanzlei

896505

Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte

Mit Verfügung des Präsidenten der Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte vom 29. November 2021 wurde RA MLaw Jacqueline E. Brunner, Zug, per 1. Dezember 2021 in das Anwaltsregister des Kantons Zug eingetragen.
Mit Verfügung des Präsidenten der Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte vom 29. November 2021 wurde RA Dr.iur. Rolf Häfliger, Zug, per 1. Januar 2022 in das Anwaltsregister des Kantons Zug eingetragen und zur öffentlichen Beurkundung im Sinne von § 2 des Gesetzes über die öffentliche Beurkundung und die Beglaubigung in Zivilsachen ermächtigt.

Zug, 1. Dezember 2021 Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte
I.A. des Präsidenten
Der Sekretär

896965

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug, Submission Hochbau, zu Hdn. von Submission Hochbau, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70,E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Submission Hochbau, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
10. Dezember 2021
Bemerkungen: Allfällige Fragen werden bis zum 17. Dezember 2021 schriftlich beantwortet (unter Wahrung der Anonymität)
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 14. Januar 2022, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Abgabe in verschlossenem Umschlag mit Vermerk «Submission Hochbau - BKP 230 - Notzimmer»
1.5 Datum der Offertöffnung
14. Januar 2022
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Staatsvertragsbereich
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
230 Elektroanlagen
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
072_230 Elektroanlagen
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45311000 - Installation von Elektroanlagen
Baukostenplannummer (BKP): 23 - Elektroanlagen
2.6 Gegenstand und Umfang des Auftrags
Gemäss Aufgabenbeschrieb/Leistungsverzeichnis
2.7 Ort der Ausführung
Zug
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 4. April 2022, Ende: 31. Januar 2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 4. April 2022 und Ende 31. Januar 2024
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen
Sprachen für Angebote: Deutsch
Sprache des Verfahrens: Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
8 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 3. Dezember 2021 bis 14. Januar 2022
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
3.13 Durchführung eines Dialogs
Nein
4. Andere Informationen
4.8 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Zug, 3. Dezember 2021 Baudepartement Stadt Zug
48

896914

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug, Submission Hochbau, zu Hdn. von Submission Hochbau, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70,E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Submission Hochbau, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
10. Dezember 2021
Bemerkungen: Allfällige Fragen werden bis zum 17. Dezember 2021 schriftlich beantwortet (unter Wahrung der Anonymität)
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 14. Januar 2022, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Abgabe in verschlossenem Umschlag mit Vermerk «Submission Hochbau - BKP 250 - Notzimmer»
1.5 Datum der Offertöffnung
14. Januar 2022
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Staatsvertragsbereich
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
250 Sanitäranlagen
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
072_250 Sanitäranlagen
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45332000 - Installateurarbeiten und Verlegung von Abwasserleitungen,
45332200 - Wasserinstallationsarbeiten,
45332300 - Verlegen von Abwasserleitungen,
45332400 - Installation von Sanitäreinrichtungen
Baukostenplannummer (BKP): 25 - Sanitäranlagen
2.6 Gegenstand und Umfang des Auftrags
Gemäss Aufgabenbeschrieb/Leistungsverzeichnis
2.7 Ort der Ausführung
Zug
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 4. April 2022, Ende: 31. Januar 2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 4. April 2022 und Ende 31. Januar 2024
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen
Sprachen für Angebote: Deutsch
Sprache des Verfahrens: Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
8 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 3. Dezember 2021 bis 14. Januar 2022
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
3.13 Durchführung eines Dialogs
Nein
4. Andere Informationen
4.8 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Zug, 3. Dezember 2021 Baudepartement Zug
48

896915

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Kanton Zug, Sicherheitsdirektion, Schweiz
Beschaffungsstelle/Organisator: Zuger Polizei, An der Aa 4, 6301 Zug, Schweiz, E-Mail: Rechtsdienst.Polizei@zg.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

Zuger Polizei, KOA Recht
OD-Transporter - BITTE NICHT ÖFFNEN, Postfach, 6301 Zug, Schweiz, E-Mail: Rechtsdienst.Polizei@zg.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

14. Dezember 2021
Bemerkungen: Die für die Angebotserstellung relevanten Antworten werden anschliessend anonymisiert und auf https://www.simap.ch veröffentlicht. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 17. Januar 2022, Uhrzeit: 17.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Das Angebot muss als Papierexemplar in 2-facher Ausführung mit allen erforderlichen Unterschriften in einem verschlossenen Umschlag eingereicht werden. Über der Adresse muss der Vermerk «OD-Transporter - BITTE NICHT ÖFFNEN» angebracht werden. Persönliche Abgabe während der Öffnungszeiten der Polizeidienststelle Zug möglich. Bei Zusendung mittels Post oder Kurier ist der Anbieter für das rechtzeitige Eintreffen verantwortlich. Der Poststempel ist nicht massgebend. Zu spät eingetroffene, nicht vollständig ausgefüllte oder nicht handschriftlich unterzeichnete Angebote fallen bei der Evaluation und Vergabe ausser Betracht.

1.5 Datum der Offertöffnung:

18. Januar 2022, Ort: Zug

1.6 Art des Auftraggebers

Kanton

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Lieferauftrag

1.9 Staatsvertragsbereich

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Lieferauftrages

Kauf

2.2 Projekttitel der Beschaffung

2 Polizei-Ordnungsdienstfahrzeuge - Transporter

2.3 Aktenzeichen / Projektnummer

SD ZUPO 9.4/3

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 34130000 - Kraftfahrzeuge für den Gütertransport,
34114200 - Polizeifahrzeuge,
34144200 - Notfalleinsatzfahrzeuge,
34110000 - Personenkraftwagen

2.6 Gegenstand und Umfang des Auftrags

Die Ordnungsdiensteinsatzfahrzeuge müssen jederzeit einsetzbar, erprobt und möglichst in ähnlicher Form bereits bei anderen Polizeikorps im Einsatz stehen. Sie sollen den Insassen den notwendigen Fahrkomfort, Witterungsschutz sowie Schutz gegen auf das Fahrzeug geworfene Gegenstände bieten. Das mitgeführte Ausrüstungs- und Einsatzmaterial soll zweckmässig und materialschonend untergebracht werden können. Es ist mit bis zu 8000 km pro Jahr zu rechnen. Da die Fahrzeuge mit viel Zuladung, z.T. auch bei Alarmeinsatzfahrten und taktischen Fahrmanövern eingesetzt werden, müssen sie über eine hohe Motorenleistung, gutes Durchzugsvermögen und stabile Fahrdynamik verfügen. Die Ordnungsdiensteinsatzfahrzeuge müssen sich insbesondere für folgende Verwendungen eignen:
- Patrouillenfahrten / Überwachungen / Material- und Personentransport
- Einsatzfahrten mit Horn und Blaulicht und widrigsten Strassenverhältnissen

2.7 Ort der Lieferung

Zuger Polizei
An der Aa 4
6301 Zug

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

36 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Liefertermin

Beginn 30. November 2022

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: Keine

3.10 Sprachen

Sprachen für Angebote: Deutsch
Sprache des Verfahrens: Deutsch

3.11 Gültigkeit des Angebotes

bis: 1. August 2022

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

unter www.simap.ch,
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Zuger Polizei, KOA Recht, An der Aa 4, 6301 Zug, Schweiz, E-Mail: Rechtsdienst.Polizei@ zg.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 3. Dezember 2021 bis 17. Januar 2022
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

3.13 Durchführung eines Dialogs

Nein

4. Andere Informationen

4.7 Offizielles Publikationsorgan

Amtsblatt des Kantons Zug

4.8 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 3. Dezember 2021 Sicherheitsdirektion

896911

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Kanton Zug, Sicherheitsdirektion, Schweiz
Beschaffungsstelle/Organisator: Zuger Polizei, An der Aa 4, 6301 Zug, Schweiz, E-Mail: Rechtsdienst.Polizei@zg.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

Zuger Polizei, KOA Recht
OD-Kleinbus - BITTE NICHT ÖFFNEN, Postfach, 6301 Zug, Schweiz, E-Mail: Rechtsdienst. Polizei@zg.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

14. Dezember 2021
Bemerkungen: Die für die Angebotserstellung relevanten Antworten werden anschliessend anonymisiert und auf https://www.simap.ch veröffentlicht. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 17. Januar 2022, Uhrzeit: 17.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Das Angebot muss als Papierexemplar in 2-facher Ausführung mit allen erforderlichen Unterschriften in einem verschlossenen Umschlag eingereicht werden. Über der Adresse muss der Vermerk «OD-Kleinbus - BITTE NICHT ÖFFNEN» angebracht werden. Persönliche Abgabe während der Öffnungszeiten der Polizeidienststelle Zug möglich. Bei Zusendung mittels Post oder Kurier ist der Anbieter für das rechtzeitige Eintreffen verantwortlich. Der Poststempel ist nicht massgebend. Zu spät eingetroffene, nicht vollständig ausgefüllte oder nicht handschriftlich unterzeichnete Angebote fallen bei der Evaluation und Vergabe ausser Betracht.

1.5 Datum der Offertöffnung:

18. Januar 2022, Ort: Zug

1.6 Art des Auftraggebers

Kanton

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Lieferauftrag

1.9 Staatsvertragsbereich

Ja

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Lieferauftrages

Kauf

2.2 Projekttitel der Beschaffung

6 Polizei-Ordnungsdienstfahrzeuge - Kleinbusse

2.3 Aktenzeichen / Projektnummer

SD ZUPO 9.4/3

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 34114200 - Polizeifahrzeuge,
34144200 - Notfalleinsatzfahrzeuge,
34110000 - Personenkraftwagen,
34114400 - Kleinbusse

2.6 Gegenstand und Umfang des Auftrags

Die Ordnungsdiensteinsatzfahrzeuge müssen jederzeit einsetzbar, erprobt und möglichst in ähnlicher Form bereits bei anderen Polizeikorps im Einsatz stehen. Sie sollen den Insassen den notwendigen Fahrkomfort, Witterungsschutz sowie gegen auf das Fahrzeug geworfene Gegenstände bieten. Das mitgeführte Ausrüstungs- und Einsatzmaterial soll zweckmässig und materialschonend untergebracht werden können. Es ist mit bis zu 8000 km pro Jahr zu rechnen. Da die Fahrzeuge mit viel Zuladung, z.T. auch bei Alarmeinsatzfahrten und taktischen Fahrmanövern eingesetzt werden, müssen sie über eine hohe Motorenleistung, gutes Durchzugsvermögen und stabile Fahrdynamik verfügen. Die Ordnungsdiensteinsatzfahrzeuge müssen sich insbesondere für folgende Verwendungen eignen:
- Patrouillenfahrten / Überwachungen / Material- und Personentransport
- Einsatzfahrten mit Horn und Blaulicht und widrigsten Strassenverhältnissen

2.7 Ort der Lieferung

Zuger Polizei
An der Aa 4
6301 Zug

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

36 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Liefertermin

Beginn 30. November 2022

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: Keine

3.10 Sprachen

Sprachen für Angebote: Deutsch
Sprache des Verfahrens: Deutsch

3.11 Gültigkeit des Angebotes

bis: 1. August 2022

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

unter www.simap.ch,
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Zuger Polizei, KOA Recht, An der Aa 4, 6301 Zug, Schweiz, E-Mail: Rechtsdienst.Polizei@ zg.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 3. Dezember 2021 bis 17. Januar 2022
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

3.13 Durchführung eines Dialogs

Nein

4. Andere Informationen

4.7 Offizielles Publikationsorgan

Amtsblatt des Kantons Zug

4.8 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur

1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

Service demandeur/Entité adjudicatrice: Kanton Zug, Sicherheitsdirektion, Schweiz
Service organisateur/Entité organisatrice: Zuger Polizei, An der Aa 4, 6301 Zug, Suisse, E-mail: Rechtsdienst.Polizei@zg.ch

1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres

sous www.simap.ch,
ou à l’adresse suivante:
Nom: Zuger Polizei, KOA Recht, An der Aa 4, 6301 Zug, Suisse, E-Mail: Rechtsdienst.Polizei@zg.ch

2. Objet du marché

2.1 Titre du projet du marché

Acquisition des véhicules de police

2.2 Description détaillée des produits

Acquisition des 6 minibus pour le service maintien d’ordre
- pour 9 personnes
- 4 roues motrices
- autimatique

2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

CPV: 34114200 - Voitures de police,
34144200 - Véhicules des services de secours,
34110000 - Voitures particulières,
34114400 - Minibus

2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres

Date: 17 janvier 2022, Heure: 17.00

Zug, 3. Dezember 2021 Sicherheitsdirektion

896912

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudirektion des Kantons Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, E-Mail: info.tba@zg.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

www.ebau.ch
Bei Fragen wenden Sie sich an:
Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, E-Mail: info.tba@zg.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

13. Dezember 2021

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 27. Januar 2022, Uhrzeit: 16.00

1.5 Datum der Offertöffnung

27. Januar 2022, Uhrzeit: 16.00

1.6 Art des Auftraggebers

Kanton

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Bauauftrag

1.9 Staatsvertragsbereich

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Bauauftrages

Ausführung

2.2 Projekttitel der Beschaffung

Kantonsstrasse 25, Untermühlestrasse-Lindenstrasse, Gemeinde Cham

2.3 Aktenzeichen/Projektnummer

TB3020.0302.051

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 45000000 - Bauarbeiten

2.6 Gegenstand und Umfang des Auftrags

Strassenbau- und Werkleitungsarbeiten mit folgenden Hauptmassen:
Gesamtfläche Projektperimeter 4000 m²
Aushub/Belagsaufbruch (Konventionell, Fräsen) 1200 m3
Entwässerungsleitungen (Ersatz, Sanierung) 100 m1
Kontrollschächte/Strassenabläufe 12 Stk.
Kiessand Fundationsschicht 800 m3
Werkleitungen (Elektro/Wasser) 400 m1
Fundamente Beleuchtungsmasten 12 Stk.
Randanschlüsse 500 m1
Beton Bushaltestellen 75 m3
Bituminöse Beläge (ACT/ACB/AC/SDA) 1300 t
Personenunterstände 1 Stk.
Zäune 70 m1

2.7 Ort der Ausführung

Gemeinde Cham

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

24 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Ja

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Ausführungstermin

Beginn 27. Juni 2022 und Ende 19. August 2022
Bemerkungen: Vorbehältlich der Genehmigung der zuständigen Behörde.

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: Keine

3.10 Sprachen

Sprachen für Angebote: Deutsch
Sprache des Verfahrens: Deutsch

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

zu beziehen von folgender Adresse:
www.ebau.ch
Bei Fragen wenden Sie sich an:
Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, E-Mail: info.tba@zg.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 3. Dezember 2021 bis 27. Januar 2022
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

3.13 Durchführung eines Dialogs

Nein

4. Andere Informationen

4.8 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 3. Dezember 2021 Baudirektion des Kantons Zug

896913

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Kanton Zug, Sicherheitsdirektion, Schweiz
Beschaffungsstelle/Organisator: Zuger Polizei, An der Aa 4, 6301 Zug, Schweiz, E-Mail: Rechtsdienst.Polizei@zg.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

Zuger Polizei, KOA Recht
OD-Transporter - BITTE NICHT ÖFFNEN, Postfach, 6301 Zug, Schweiz, E-Mail: Rechtsdienst.Polizei@zg.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

14. Dezember 2021
Bemerkungen: Die für die Angebotserstellung relevanten Antworten werden anschliessend anonymisiert und auf https://www.simap.ch veröffentlicht. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 17. Januar 2022, Uhrzeit: 17.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Das Angebot muss als Papierexemplar in 2-facher Ausführung mit allen erforderlichen Unterschriften in einem verschlossenen Umschlag eingereicht werden. Über der Adresse muss der Vermerk «OD-Transporter - BITTE NICHT ÖFFNEN» angebracht werden. Persönliche Abgabe während der Öffnungszeiten der Polizeidienststelle Zug möglich. Bei Zusendung mittels Post oder Kurier ist der Anbieter für das rechtzeitige Eintreffen verantwortlich. Der Poststempel ist nicht massgebend. Zu spät eingetroffene, nicht vollständig ausgefüllte oder nicht handschriftlich unterzeichnete Angebote fallen bei der Evaluation und Vergabe ausser Betracht.

1.5 Datum der Offertöffnung:

18. Januar 2022, Ort: Zug

1.6 Art des Auftraggebers

Kanton

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Lieferauftrag

1.9 Staatsvertragsbereich

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Lieferauftrages

Kauf

2.2 Projekttitel der Beschaffung

2 Polizei-Ordnungsdienstfahrzeuge - Transporter

2.3 Aktenzeichen / Projektnummer

SD ZUPO 9.4/3

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 34130000 - Kraftfahrzeuge für den Gütertransport,
34114200 - Polizeifahrzeuge,
34144200 - Notfalleinsatzfahrzeuge,
34110000 - Personenkraftwagen

2.6 Gegenstand und Umfang des Auftrags

Die Ordnungsdiensteinsatzfahrzeuge müssen jederzeit einsetzbar, erprobt und möglichst in ähnlicher Form bereits bei anderen Polizeikorps im Einsatz stehen. Sie sollen den Insassen den notwendigen Fahrkomfort, Witterungsschutz sowie Schutz gegen auf das Fahrzeug geworfene Gegenstände bieten. Das mitgeführte Ausrüstungs- und Einsatzmaterial soll zweckmässig und materialschonend untergebracht werden können. Es ist mit bis zu 8000 km pro Jahr zu rechnen. Da die Fahrzeuge mit viel Zuladung, z.T. auch bei Alarmeinsatzfahrten und taktischen Fahrmanövern eingesetzt werden, müssen sie über eine hohe Motorenleistung, gutes Durchzugsvermögen und stabile Fahrdynamik verfügen. Die Ordnungsdiensteinsatzfahrzeuge müssen sich insbesondere für folgende Verwendungen eignen:
- Patrouillenfahrten / Überwachungen / Material- und Personentransport
- Einsatzfahrten mit Horn und Blaulicht und widrigsten Strassenverhältnissen

2.7 Ort der Lieferung

Zuger Polizei
An der Aa 4
6301 Zug

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

36 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Liefertermin

Beginn 30. November 2022

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: Keine

3.10 Sprachen

Sprachen für Angebote: Deutsch
Sprache des Verfahrens: Deutsch

3.11 Gültigkeit des Angebotes

bis: 1. August 2022

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

unter www.simap.ch,
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Zuger Polizei, KOA Recht, An der Aa 4, 6301 Zug, Schweiz, E-Mail: Rechtsdienst.Polizei@ zg.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 3. Dezember 2021 bis 17. Januar 2022
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

3.13 Durchführung eines Dialogs

Nein

4. Andere Informationen

4.7 Offizielles Publikationsorgan

Amtsblatt des Kantons Zug

4.8 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 3. Dezember 2021 Sicherheitsdirektion

896911

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Kanton Zug, Sicherheitsdirektion, Schweiz
Beschaffungsstelle/Organisator: Zuger Polizei, An der Aa 4, 6301 Zug, Schweiz, E-Mail: Rechtsdienst.Polizei@zg.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

Zuger Polizei, KOA Recht
OD-Kleinbus - BITTE NICHT ÖFFNEN, Postfach, 6301 Zug, Schweiz, E-Mail: Rechtsdienst. Polizei@zg.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

14. Dezember 2021
Bemerkungen: Die für die Angebotserstellung relevanten Antworten werden anschliessend anonymisiert und auf https://www.simap.ch veröffentlicht. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 17. Januar 2022, Uhrzeit: 17.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Das Angebot muss als Papierexemplar in 2-facher Ausführung mit allen erforderlichen Unterschriften in einem verschlossenen Umschlag eingereicht werden. Über der Adresse muss der Vermerk «OD-Kleinbus - BITTE NICHT ÖFFNEN» angebracht werden. Persönliche Abgabe während der Öffnungszeiten der Polizeidienststelle Zug möglich. Bei Zusendung mittels Post oder Kurier ist der Anbieter für das rechtzeitige Eintreffen verantwortlich. Der Poststempel ist nicht massgebend. Zu spät eingetroffene, nicht vollständig ausgefüllte oder nicht handschriftlich unterzeichnete Angebote fallen bei der Evaluation und Vergabe ausser Betracht.

1.5 Datum der Offertöffnung:

18. Januar 2022, Ort: Zug

1.6 Art des Auftraggebers

Kanton

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Lieferauftrag

1.9 Staatsvertragsbereich

Ja

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Lieferauftrages

Kauf

2.2 Projekttitel der Beschaffung

6 Polizei-Ordnungsdienstfahrzeuge - Kleinbusse

2.3 Aktenzeichen / Projektnummer

SD ZUPO 9.4/3

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 34114200 - Polizeifahrzeuge,
34144200 - Notfalleinsatzfahrzeuge,
34110000 - Personenkraftwagen,
34114400 - Kleinbusse

2.6 Gegenstand und Umfang des Auftrags

Die Ordnungsdiensteinsatzfahrzeuge müssen jederzeit einsetzbar, erprobt und möglichst in ähnlicher Form bereits bei anderen Polizeikorps im Einsatz stehen. Sie sollen den Insassen den notwendigen Fahrkomfort, Witterungsschutz sowie gegen auf das Fahrzeug geworfene Gegenstände bieten. Das mitgeführte Ausrüstungs- und Einsatzmaterial soll zweckmässig und materialschonend untergebracht werden können. Es ist mit bis zu 8000 km pro Jahr zu rechnen. Da die Fahrzeuge mit viel Zuladung, z.T. auch bei Alarmeinsatzfahrten und taktischen Fahrmanövern eingesetzt werden, müssen sie über eine hohe Motorenleistung, gutes Durchzugsvermögen und stabile Fahrdynamik verfügen. Die Ordnungsdiensteinsatzfahrzeuge müssen sich insbesondere für folgende Verwendungen eignen:
- Patrouillenfahrten / Überwachungen / Material- und Personentransport
- Einsatzfahrten mit Horn und Blaulicht und widrigsten Strassenverhältnissen

2.7 Ort der Lieferung

Zuger Polizei
An der Aa 4
6301 Zug

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

36 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Nein

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Liefertermin

Beginn 30. November 2022

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: Keine

3.10 Sprachen

Sprachen für Angebote: Deutsch
Sprache des Verfahrens: Deutsch

3.11 Gültigkeit des Angebotes

bis: 1. August 2022

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

unter www.simap.ch,
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Zuger Polizei, KOA Recht, An der Aa 4, 6301 Zug, Schweiz, E-Mail: Rechtsdienst.Polizei@ zg.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 3. Dezember 2021 bis 17. Januar 2022
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

3.13 Durchführung eines Dialogs

Nein

4. Andere Informationen

4.7 Offizielles Publikationsorgan

Amtsblatt des Kantons Zug

4.8 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur

1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

Service demandeur/Entité adjudicatrice: Kanton Zug, Sicherheitsdirektion, Schweiz
Service organisateur/Entité organisatrice: Zuger Polizei, An der Aa 4, 6301 Zug, Suisse, E-mail: Rechtsdienst.Polizei@zg.ch

1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres

sous www.simap.ch,
ou à l’adresse suivante:
Nom: Zuger Polizei, KOA Recht, An der Aa 4, 6301 Zug, Suisse, E-Mail: Rechtsdienst.Polizei@zg.ch

2. Objet du marché

2.1 Titre du projet du marché

Acquisition des véhicules de police

2.2 Description détaillée des produits

Acquisition des 6 minibus pour le service maintien d’ordre
- pour 9 personnes
- 4 roues motrices
- autimatique

2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

CPV: 34114200 - Voitures de police,
34144200 - Véhicules des services de secours,
34110000 - Voitures particulières,
34114400 - Minibus

2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres

Date: 17 janvier 2022, Heure: 17.00

Zug, 3. Dezember 2021 Sicherheitsdirektion

896912

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudirektion des Kantons Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, E-Mail: info.tba@zg.ch

1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

www.ebau.ch
Bei Fragen wenden Sie sich an:
Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, E-Mail: info.tba@zg.ch

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

13. Dezember 2021

1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

Datum: 27. Januar 2022, Uhrzeit: 16.00

1.5 Datum der Offertöffnung

27. Januar 2022, Uhrzeit: 16.00

1.6 Art des Auftraggebers

Kanton

1.7 Verfahrensart

Offenes Verfahren

1.8 Auftragsart

Bauauftrag

1.9 Staatsvertragsbereich

Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Bauauftrages

Ausführung

2.2 Projekttitel der Beschaffung

Kantonsstrasse 25, Untermühlestrasse-Lindenstrasse, Gemeinde Cham

2.3 Aktenzeichen/Projektnummer

TB3020.0302.051

2.4 Aufteilung in Lose?

Nein

2.5 Gemeinschaftsvokabular

CPV: 45000000 - Bauarbeiten

2.6 Gegenstand und Umfang des Auftrags

Strassenbau- und Werkleitungsarbeiten mit folgenden Hauptmassen:
Gesamtfläche Projektperimeter 4000 m²
Aushub/Belagsaufbruch (Konventionell, Fräsen) 1200 m3
Entwässerungsleitungen (Ersatz, Sanierung) 100 m1
Kontrollschächte/Strassenabläufe 12 Stk.
Kiessand Fundationsschicht 800 m3
Werkleitungen (Elektro/Wasser) 400 m1
Fundamente Beleuchtungsmasten 12 Stk.
Randanschlüsse 500 m1
Beton Bushaltestellen 75 m3
Bituminöse Beläge (ACT/ACB/AC/SDA) 1300 t
Personenunterstände 1 Stk.
Zäune 70 m1

2.7 Ort der Ausführung

Gemeinde Cham

2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

24 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

2.9 Optionen

Nein

2.10 Zuschlagskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

2.11 Werden Varianten zugelassen?

Ja

2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

Nein

2.13 Ausführungstermin

Beginn 27. Juni 2022 und Ende 19. August 2022
Bemerkungen: Vorbehältlich der Genehmigung der zuständigen Behörde.

3. Bedingungen

3.7 Eignungskriterien

Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

Kosten: Keine

3.10 Sprachen

Sprachen für Angebote: Deutsch
Sprache des Verfahrens: Deutsch

3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

zu beziehen von folgender Adresse:
www.ebau.ch
Bei Fragen wenden Sie sich an:
Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, E-Mail: info.tba@zg.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 3. Dezember 2021 bis 27. Januar 2022
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

3.13 Durchführung eines Dialogs

Nein

4. Andere Informationen

4.8 Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Zug, 3. Dezember 2021 Baudirektion des Kantons Zug

896913

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug, Submission Hochbau, zu Hdn. von Submission Hochbau, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70,E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Submission Hochbau, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
10. Dezember 2021
Bemerkungen: Allfällige Fragen werden bis zum 17. Dezember 2021 schriftlich beantwortet (unter Wahrung der Anonymität)
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 14. Januar 2022, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Abgabe in verschlossenem Umschlag mit Vermerk «Submission Hochbau - BKP 230 - Notzimmer»
1.5 Datum der Offertöffnung
14. Januar 2022
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Staatsvertragsbereich
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
230 Elektroanlagen
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
072_230 Elektroanlagen
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45311000 - Installation von Elektroanlagen
Baukostenplannummer (BKP): 23 - Elektroanlagen
2.6 Gegenstand und Umfang des Auftrags
Gemäss Aufgabenbeschrieb/Leistungsverzeichnis
2.7 Ort der Ausführung
Zug
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 4. April 2022, Ende: 31. Januar 2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 4. April 2022 und Ende 31. Januar 2024
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen
Sprachen für Angebote: Deutsch
Sprache des Verfahrens: Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
8 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 3. Dezember 2021 bis 14. Januar 2022
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
3.13 Durchführung eines Dialogs
Nein
4. Andere Informationen
4.8 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Zug, 3. Dezember 2021 Baudepartement Stadt Zug
48

896914

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug, Submission Hochbau, zu Hdn. von Submission Hochbau, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70,E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Submission Hochbau, Gubelstrasse 22, 6301 Zug, Schweiz, Telefon 058 728 96 70, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
10. Dezember 2021
Bemerkungen: Allfällige Fragen werden bis zum 17. Dezember 2021 schriftlich beantwortet (unter Wahrung der Anonymität)
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 14. Januar 2022, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Abgabe in verschlossenem Umschlag mit Vermerk «Submission Hochbau - BKP 250 - Notzimmer»
1.5 Datum der Offertöffnung
14. Januar 2022
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Staatsvertragsbereich
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
250 Sanitäranlagen
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
072_250 Sanitäranlagen
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45332000 - Installateurarbeiten und Verlegung von Abwasserleitungen,
45332200 - Wasserinstallationsarbeiten,
45332300 - Verlegen von Abwasserleitungen,
45332400 - Installation von Sanitäreinrichtungen
Baukostenplannummer (BKP): 25 - Sanitäranlagen
2.6 Gegenstand und Umfang des Auftrags
Gemäss Aufgabenbeschrieb/Leistungsverzeichnis
2.7 Ort der Ausführung
Zug
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 4. April 2022, Ende: 31. Januar 2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Beginn 4. April 2022 und Ende 31. Januar 2024
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen
Sprachen für Angebote: Deutsch
Sprache des Verfahrens: Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
8 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 3. Dezember 2021 bis 14. Januar 2022
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
3.13 Durchführung eines Dialogs
Nein
4. Andere Informationen
4.8 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Zug, 3. Dezember 2021 Baudepartement Zug
48

896915

Baugesuch

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• August Portmann AG, Baarerstrasse 36, 6300 Zug: Neugestaltung Haupteingang sowie Fassadensanierung beim Gebäude Assek.-Nr. 1626a auf GS-Nr. 2450, Lättichstrasse 6. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 3. Dezember 2021 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

896840

Baugesuch

Beim Empfang der Einwohnergemeinde Unterägeri liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Della Casa Bau GmbH, Rothusstrasse 21, 6331 Hünenberg: Neubau Mehrfamilienhaus mit Wohnungen, Gewerbefläche und Einstellhalle, inkl. Abbruch best. Gebäude Assek.-Nrn. 300a, 300b, 300c und 300d, GS-Nr. 646, Zugerstrasse 7. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.

Die Baugesuchsunterlagen können auch digital bei der Abteilung Bau angefordert werden (marlene.friedrich@unteraegeri.ch).

Einsprachen gegen Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Unterägeri, 6314 Unterägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Unterägeri, 3. Dezember 2021 Gemeindeverwaltung Unterägeri
Bau

896787

Baugesuch

Im Foyer des Rathauses, Bahnhofstrasse 3, liegen folgende Baugesuchsunterlagen zur Einsichtnahme auf:
• Doris und Heinz Hug-Kottmann, Blickensdorferstrasse 18, 6312 Steinhausen; vertreten durch Anton Bachmann AG, Buonaserstrasse 32, 6343 Rotkreuz: Ersatz Ölheizung durch Luft-Wasser-Wärmepumpe, GS-Nr. 607, Blickensdorferstrasse 18. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021.
Einsprachen mit Antrag und Begründung sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Zug schriftlich beim Gemeinderat Steinhausen einzureichen.

Steinhausen, 3. Dezember 2021 Gemeinde Steinhausen
Bau und Umwelt

896816

Baugesuch

Auf der Gemeindekanzlei Walchwil liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Andreas Schaub, Surenweg 7, 6318 Walchwil: Installation einer PV-Anlage an bestehende Stützmauer, Surenweg 7, GS-Nr. 730. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Walchwil, 26. November 2021 Gemeinde Walchwil
Abteilung Bau/Planung

896580

Baugesuch

Auf der Gemeindekanzlei Walchwil liegt zu den Bürozeiten folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Helmuth Naunheim, Hörndlirain 24, 6318 Walchwil: Ersetzen bestehender Palisadenwand durch Betonmauer, Hörndlirain 24, Assek.-Nr. 946a, GS-Nr. 1375. Einsprachefrist bis und mit 22. Dezember 2021.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Walchwil, 3. Dezember 2021 Gemeinde Walchwil
Abteilung Bau/Planung

896769

Baugesuche

In der Abteilung Planung und Hochbau, Dorfplatz 6, 6330 Cham, Planauflage, liegt folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
• Renate und Peter Gisler, Klostermatt 8, 6330 Cham: Sanierung und Umbau Reihen-Einfamilienhaus, Aussenpool, Pavillon, St. Jakobstrasse 66, 6330 Cham, Assek.-Nr. 995a, GS-Nr. 1866. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
• Einwohnergemeinde Cham, Mandelhof, Postfach 265, 6330 Cham: Vertreten durch NORAG Zug AG, Alpenblick 3, 6330 Cham: Sanierung Kleinschulhaus Enikon, Enikerweg 8, Cham, Assek.-Nr. 836a, GS-Nr. 1587. Einsprachefrist bis und mit 15. Dezember 2021. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 4 und 35 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) dem Gemeinderat im Doppel einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Cham, 26. November 2021 Planung und Hochbau

896685