Marktblatt / Veranstaltungen

Zug    «Eine Liebe - zwei Kulturen»

Vortrag und Austausch für binationale und interessierte Paare und Einzelpersonen
Dienstag, 19. Juni 2018, 19.30-21.00 Uhr, Bibliothek Zug

Gemäss Angaben des Bundesamtes für Statistik (BSF) sind heute mehr als ein Drittel aller in der Schweiz geschlossenen Ehen binational!
Dazu gehören nicht nur Ehen zwischen SchweizerInnen und AusländerInnen, sondern auch Ehen von AusländerInnen unterschiedlicher Staatsangehörigkeit.
Damit das Zusammenleben trotz Unterschieden gelingt, müssen rechtliche, kulturelle, religiöse und familiäre Hürden überwunden und Anpassungen und Lösungen für die persönliche Situation gefunden werden.
Entscheidend für eine tragfähige binationale Partnerschaft ist die Qualität der Beziehung. Eine wichtige Rolle spielt dabei die gegenseitige Wahrnehmung der Bedürfnisse, Erwartungen und Interessen. Auf Stress, Konflikte und Meinungsverschiedenheiten kann mit Liebe, Respekt, Offenheit, Vertrauen und Ehrlichkeit begegnet werden. So wird der Alltag positiv gestaltet.
Leitung: Layla Weiss-Yantani, lic. phil. I, Psychologische Beraterin
Kosten: freier Eintritt, anschliessend Apéro
Information und Anmeldung (Die Platzzahl ist durch die Raumgrösse beschränkt, deshalb bitten wir um Anmeldung)

Paar- und Einzelberatung leb, Industriestrasse 9, 6300 Zug

www.leb-zug.ch, E-Mail: info@leb-zug.ch, Telefon 041 711 51 76

Eine Dienstleistung des Zuger Kantonalen Frauenbundes

844553