Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 20. Januar 2017
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Veranstaltungen / Zug

Zug    17. Zugerberg Anlageforum «Ausblick Wirtschaft und Kapitalmärkte»

In den vergangenen Wochen sind die Zinse, ausgehend von den USA, insbesondere am langen Ende der Zinskurve spürbar angestiegen. Mittlerweile kann man vom steilsten Zinsanstieg seit 25 Jahren sprechen. Dieser hat an den internationalen Obligationenmärkten für Turbulenzen gesorgt: Die Kurse von Staatsanleihen sind vielerorts kräftig gefallen. Andererseits sind die Zinssätze für langjährige Hypotheken heute deutlich höher als noch vor wenigen Wochen.
Welche Auswirkungen hat die Zinswende auf die verschiedenen Anlageklassen und auf den Schweizer Immobilienmarkt? Wie sieht es konjunkturell aus und was ändert sich mit der Wahl von Donald Trump zum mächtigsten Mann der Welt?
Gerne zeigen wir Ihnen auf, wie wir uns in diesem Umfeld positionieren, welche Anlageklassen interessant sind und was es zu vermeiden gilt.
Wir freuen uns, Ihnen im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe einen weiteren spannenden Anlass anbieten zu können. Nutzen Sie die Chance, Themen, die Sie beschäftigen, mit den Referenten beim anschliessenden Apéro riche zu diskutieren.
Das 17. Zugerberg Anlageforum findet am Dienstag, 24. Januar 2017 und am Donnerstag, 26. Januar 2017, von 19.00 bis ca. 20.45 Uhr, am Domizil der Zugerberg Finanz AG, Lüssiweg 47, 6301 Zug, statt. Türöffnung ist um 18.30 Uhr. Auf Grund des grossen Interesses wird das 17. Zugerberg Anlageforum an zwei Abenden stattfinden. Die Inhalte der Veranstaltungen sind identisch.
Durch den Anlass führen Prof. Dr. Maurice Pedergnana, Professor für Banking & Finance (HSLU) und Chefökonom der Zugerberg Finanz AG, Dr. Stephan Kloess, Mitglied des Zugerberg Wirtschafts- und Finanzbeirats sowie Timo Dainese, Gründer und Geschäftsführender Partner der Zugerberg Finanz AG.
Bitte melden Sie sich bis spätestens am 23. Januar 2017 per E-Mail an: info@zugerberg-finanz.ch oder telefonisch unter 041 769 50 10 an. Die Teilnahme ist kostenlos. Parkplätze sind vorhanden. Mehr Infos finden Sie unter www.zugerberg-finanz.ch.

    814720

    Zug    Austern, Moules und Krustentiere in der Brasserie Löwen am See

    Ab Montag, 16. Januar 2017, können Sie bei uns von Montag bis Freitag jeweils am Abend sowie am Wochenende mittags und abends Austern, Moules und Krustentiere geniessen.
    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
    Hotel & Brasserie Löwen am See, Landsgemeindeplatz 1, 6301 Zug
    Telefon 041 725 22 20
    E-Mail: brasserie@loewen-zug.ch
    Internet: www.loewen-zug.ch

      816870

      Zug    Frische Felchen aus dem Zugersee in der Brasserie Löwen am See

      Pochiert «Zuger Art»; «Grossmutter Art» oder meunière

      Diese servieren wir jeweils von Montag bis Freitag am Abend sowie am Wochenende am Mittag und am Abend.
      Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
      Reservationen unter Telefon 041 725 22 20 oder per E-Mail: brasserie@loewen-zug.ch
      Hotel & Brasserie Löwen am See, Landsgemeindeplatz 1, 6301 Zug
      Internet: www.loewen-zug.ch

        816874

        Zug    Gasthaus Rathauskeller - Champagner und Gillardeau-Austern

        Jeden Samstag,von 9.00 bis 13.30 Uhr, steht Kuno Trevisan mit seinem Marktstand vor dem Gasthaus Rathauskeller. Gillardeau Austern aus der Bretagne und feiner Champagner werden genau so angeboten wie auch die kulinarischen Köstlichkeiten aus der eigenen Küche wie frisch gebackene Zöpfe, Ciabatta, Foccacia, hausgemachte Konfitüren, Kuchenspezialitäten und feine Gerichte zum Nachhause nehmen.

        Gasthaus Rathauskeller, Ober Altstadt 1, 6300 Zug, www.rathauskeller.ch
        Telefon 041 711 00 58

          816678

          Zug    Höhepunkte der Zuger Archäologie und Bauforschung

          Öffentlicher Vortrag

          Spuren von zwei mittelalterlichen Stadtkatastrophen im ehemaligen Gasthaus «Zur Taube» und die überraschende Entdeckung seltener Wandmalereien in der Altstadt von Zug, die «Morgarten-Funde» mit ihren Erkenntnissen auf die Wirtschafts- und Sozialgeschichte im Ägerital, Siedlungsreste aus der Bronzezeit in Oberwil in der Gemeinde Cham und ein Kupferbeil aus der Pfahlbausiedlung Riedmatt in Zug mit seinen Verbindungen zur Gletschermumie «Ötzi»: Das Jahr 2016 war aus archäologischer und bauhistorischer Sicht ertragreich und spannend. Stefan Hochuli, Leiter des Amts für Denkmalpflege und Archäologie, präsentiert die Höhepunkte anschaulich und allgemein verständlich. Zudem zeigt er verschiedene Fundobjekte im Original.

          Sonntag, 22. Januar 2017, 15.00 Uhr

          Wilhelm-Gebäude (Aula), Hofstrasse 20, Zug
          (vis-à-vis Museum für Urgeschichten)
          Eintritt frei
          Direktion des Innern/Amt für Denkmalpflege und Archäologie

            816895

            Zug    Informationsabend zur Ausbildung dipl. HomöopathIn hfnh/HF

            am Montag, 30. Januar 2017, 18.30-20.30 Uhr

            Informationsabend zum 4- und 6-jährigen Bildungsgang (kostenlos und unverbindlich). Für Informationen zum Beruf sowie für die Anmeldung zum Infoabend sind wir gerne für Sie da:

            SHI Homöopathie Schule, Steinhauserstrasse 51, 6300 Zug
            Telefon 041 748 21 77, E-Mail: schule@shi.ch, www.shi.ch

              815872

              Zug    Kunsthaus Zug

              bis 12. Februar 2017 - Doppelausstellung

              Zeitgenössische Kunst aus Zug - Werke des Kantons

              Aus der Sammlung des Kantons Zug werden rund hundert Werke von mehr als 40 zeitgenössischen Kunstschaffenden mit Verbindung zum Kanton Zug gezeigt.

              zuwebe zu Gast - Die Sammlung auf Wunsch (2)

              Menschen mit Beeinträchtigung präsentieren die Ergebnisse ihrer gestalterischen Auseinandersetzung mit Werken aus der Kunsthaus-Sammlung.

              Veranstaltungen

              Dienstag, 17. Januar, 12.00-12.30 Uhr: Kunst über Mittag, Werke der Sammlung mit Arbeiten der zuwebe im Dialog, mit Bernadette Spörri, Betreuerin/Gestaltungspädagogin zuwebe und Sandra Winiger, Leiterin Kunstvermittlung
              Sonntag, 22. Januar, 10.30-12.30 Uhr: Familienworkshop mit Friederike Balke, Kunstvermittlerin. Gemeinsam die Ausstellung erkunden und im Kunsthausatelier gestalterisch aktiv sein. Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung bitte per E-Mail/Telefon.
              Kosten: Fr. 25.- Erwachsene(r) mit Kind(ern), Fr. 30.- Paar mit Kind(ern)
              Dorfstrasse 27, 6301 Zug, www.kunsthauszug.ch, Telefon 041 725 33 44
              Dienstag bis Freitag, 12.00-18.00 Uhr, Samstag und Sonntag, 10.00-17.00 Uhr

                816763

                Zug    Museum Burg

                So macht Geschichte Freude!

                Kinder führen Kinder

                Junge Museumsguides führen Kinder an spannende Orte in der Burg
                Samstag, 14. Januar, 15.00 Uhr, ab 8 Jahren

                Öffentliche Führung mit Daniel Koster, Fachreferent

                Sonntag, 15. Januar, 11.00 Uhr, Fr. 10.-

                Erlebnisführung für Familien

                Mit Jitka Nussbaum Weber, Schauspielerin und Claudia Beer, Kulturvermittlerin
                Sonntag, 22. Januar, 15.00 Uhr, ab 5 Jahren

                Lesung mit Max Huwyler: Unveröffentliche Zuger Geschichten

                Donnerstag, 26. Januar, 18.30-20.00 Uhr, Fr. 10.-

                Museum Burg Zug, Kirchenstrasse 11, 6300 Zug, Telefon 041 728 29 70, www.burgzug.ch

                Di-Sa 14-17 Uhr, So 10-17 Uhr, Fr. 10.-, ermässigt Fr. 6.-, Eintritt frei bis 16 Jahre

                  816483

                  Zug    Restaurant Zugerberg mit bester Aussicht auf den Zugersee

                  Geniessen sie ein feines Fondue bei Kerzenlicht und passendem Wein dazu.
                  Oder unsere beliebten Mistkratzerli mit Sauce Diavolo. Wir freuen uns auf ihren Besuch. Täglich ab 9.00 Uhr geöffnet. Sonn- und feiertags ab 17.00 Uhr geschlossen. Die letzte Bahn geht um 23.56 Uhr mit Busanschluss in die Stadt.

                  Telefon 041 711 05 06, www.restaurant-zugerberg.ch, info@restaurant-zugerberg.ch

                    816253

                    Zug    The English Theatre Group of Zug presents HONK!

                    An award-winning family musical based on «The Ugly Duckling» by Hans Christian Andersen Information Evening: Sunday, January 22, 2017 at 18.00, Chollerhalle, Zug
                    Open Auditions: Sunday, February 26, 2017 from 10.00 to 16.00 and Sunday, March 5, 2017 from 10.00 to 16.00, International School of Zug, Walterswil, Baar
                    More detailed information about the adult and children roles (we are looking for 8 children between 10-18 who are able to hold their own singing/performing in the ensemble) and a list of the characters as well as the possibility to register for the auditions at www.etgz.ch. For any questions, please contact Peter Gilbert (president@etgz.ch).
                    Performance dates: September 29, 30, October 1, 6, 7, 8, 2017

                      816704

                      Zug    ZENO’S Spezialitäten-Restaurant

                      Wir ziehen unser südamerikanisches Kleid an bis 19. Februar

                      Nehmen Sie Ihre Freunde mit und geniessen Sie einen «heissen» und fröhlichen Abend im südamerikanischen Stil.
                      Inmitten von Kakteen, Sombreros und wunderschönen Bildern verwöhnen wir Sie gerne mit der süd- und lateinamerikanischen Küche.
                      Es freuen sich Zeno Friedli und sein Team, Telefon 041 720 09 19

                        816686

                        Zuger Altstadtmärt

                        Während des ganzen Jahres erhalten Sie samstags am Altstadtmärt frisches Gemüse, Obst, Milchprodukte, Fisch sowie Südfrüchte, Oliven, Backwaren und weitere Spezialitäten.

                        Altstadtmärt am Landsgemeindeplatz: Samstag, 7.30-12.00 Uhr

                        Es grüssen und freuen sich auf Ihren Besuch: Die Märtfahrer

                          816093