Veranstaltungen / Zug

Zug    Auftritt Schauspielerei der zuwebe und Konzert «entweder-aber»

Die Schauspielerei der zuwebe ist ein Arbeitsangebot im kulturellen Bereich. Unter der Leitung von Theaterpädagogin Jitka Nussbaum Weber entsteht professionelles Theater mit Menschen mit einer Behinderung. Im Intermezzo zeigt die Schauspielgruppe verschiedene Kurzgeschichten aus ihrer aktuellen Produktion. Dabei ist für viele herzhafte Lacher, aber auch rührende Momente gesorgt.
Der zweite Teil des Abends gehört dann ganz der Musikformation «entweder-aber». Wie es der Name schon verrät, legt sich die Band nicht gerne auf eine Musikrichtung fest, sondern behält sich lieber alle Möglichkeiten offen. So pflegt die Gruppe in wechselnder Instrumentierung ein breitgefächertes Repertoire von Ländler über Klezmer, Tango, Musette bis Jazz, aber auch Blues und klassische Musik.

Das Intermezzo freut sich auf einen vielseitigen Abend mit guter Musik und natürlich viel Drama!

Datum: Donnerstag, 29. September 2016; Zeit: 20.00-22.00 Uhr; Ort: Intermezzo, Graben- strasse 6, 6300 Zug; Eintritt: Fr. 20.-; Ticketreservation: kontakt@intermezzo-zug.ch oder Telefon 041 781 66 66, Platzzahl auf 50 Personen beschränkt.

www.mistralmusique.com, www.intermezzo-zug.ch

    809476

    Zug    Bordeaux-Seminar

    Geniessen Sie eine exklusive Tour durch das Bordelais. Unser Weinfachmann Christophe Merkli zeigt Ihnen Spitzen-Bordeaux, die Sie nicht jeden Tag aufgetischt bekommen.
    Do, 29. September 2016, 19.00 bis ca. 21.30 Uhr im Weber-Vonesch Wein- und Getränkemarkt Zug, Industriestrasse 47. Anmeldung: Tel. 041 760 77 77 oder auf www.getraenkezug.ch

      809989

      Zug    Die Wildzeit hat im Restaurant Vordergeissboden begonnen

      Hausgemachter Hirsch- oder Wildschweinpfeffer, Hirschentrecôte, Rehschnitzel oder Rehrücken servieren wir Ihnen mit frischen Eierspätzli, Rotkraut und Rosenkohl. Beachten Sie auch unsere Events auf unserer Webseite, wie schottischen Abend, Rockkonzert auf dem Zugerberg oder Metzgete. Wir freuen uns über Ihre Reservation unter Telefon 041 711 05 41 oder
      www.vordergeissboden.ch, das Vordergeissboden-Team

        809698

        Zug    Fashion Show «LAUFSTEGZUG»!

        Am 1. Oktober 2016 zeigen wir an einer Modeschau die neuesten Wintertrends 2016!
        Ort: Shedhalle in Zug, Hofstrasse 15, Zeit: jeweils um 14.00 und 16.00 Uhr.
        strickstrack wool&lounge, Cham - Gestrickte Herbst-/Wintermodelle
        doppelpunkt, Baar - Kleiderkreationen Herbst/Winter
        Brigitte Moser Schmuck, Baar - Schmuckstücke
        Susanne Staub, Cham - seinundwein, Weinbar
        Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.laufstegzug.ch

          808760

          Zug    KMU Frauen «bi de Lüüt» zu Gast bei der Zuger Kantonalbank

          Donnerstag, 29. September 2016, ab 17.30 Uhr, Zuger Kantonalbank, Postplatz

          2 Referate zum Thema «Nachfolgeregelung und BVG/Vorsorge» mit Bruno Stocker und Monika Kammerer, anschliessend Apéro und Bierverkostung/Degustation
          Der Anlass ist kostenlos.
          Anmeldung und Informationen: KMU Frauen Zug, Gewerbeverband Kanton Zug

          www.zugergewerbe.ch/kmu-frauen/ oder E-Mail: juliana.nussbaum@palmer.ch

            808454

            Zug    Kunsthaus Zug

            bis 20. November

            Paris sans Fin - Cézanne bis Giacometti - Ilya und Emilia Kabakov. Eine Sammlungscollage

            Die grandiose Suite «Paris sans Fin» mit 150 Lithografien von Alberto Giacometti steht als Leihgabe aus Privatbesitz gemeinsam mit Werken aus dem eigenen Bestand im Zentrum. Ausgangspunkt dieser Zusammenführung sind die Kunstmetropole Paris und besonders der dort entstandene Kubismus. Eine Strömung, die in der Sammlung prominent vertreten ist: Cézanne, Picasso, Braque, Gris, Léger, Villon, aus Deutschland Macke, Marc, Klee, Schlemmer sowie aus Österreich Wotruba u.v.a. Ilya Kabakov reiht sich mit mehreren Werken als private Dauerleihgaben in diese Sammlungscollage mit ein.

            Veranstaltung

            Dienstag, 27. September, 12.00-12.30 Uhr, Kunst über Mittag, August Macke und Franz Marc, mit Friederike Balke, Kunstvermittlerin

            Bis 13. Oktober
            Ship of Tolerance - Ilya und Emilia Kabakov

            Mit dem Projekt «Ship of Tolerance» von Ilya und Emilia Kabakov lädt das Kunsthaus Zug die Öffentlichkeit ein, sich mit dem Thema Toleranz zu beschäftigen. Damit leistet es einen künstlerischen Beitrag zu einem aktuellen gesellschaftlichen Thema. Über die vielen Aktivitäten und Standorte informiert die laufend aktualisierte Webseite shipoftolerance.kunsthauszug.ch. Im Kunsthaus Zug sind im eigenen Projektraum das Original-Modell vom Schiff zu sehen sowie Segelbilder von verschiedenen Standorten aus aller Welt. Der Dokumentarfilm von Remo Hegglin beleuchtet die Hintergründe zum Zuger Projekt.

            Veranstaltungen

            Sonntag, 25. September und Mittwoch, 28. September, 14.00-17.00 Uhr, Treffpunkt Kunsthaus Zug mobil am Alpenquai, WORKSHOP der Kunstvermittlung (nur bei trockenem Wetter): Ein eigenes Segelbild malen zum Thema Toleranz. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ohne Voranmeldung.
            Sonntag, 25. September, 10.30-12.00 Uhr, Treffpunkt Kunsthaus Zug mobil am Alpenquai, von Kunstvermittlerinnen geführter Spaziergang durch die Stadt zu den Segelbild-Installationen.
            Dienstag, 27. September, 12.00-12.30 Uhr, Treffpunkt Kunsthaus Zug mobil am Alpenquai, Kunst über Mittag, Kunstvermittlerinnen berichten von den Hintergründen der Segelbilder.
            Donnerstag, 29. September, 12.00-14.00 Uhr, Table of Tolerance mit Niklaus Flütsch zu Gast, im Podium 41, Chamerstrasse 41, eine Kooperation mit GGZ@Work, Gemeinnützige Gesellschaft Zug.
            Dorfstrasse 27, 6301 Zug, www.kunsthauszug.ch, Telefon 041 725 33 44
            Dienstag bis Freitag, 12.00-18.00 Uhr, Samstag und Sonntag, 10.00-17.00 Uhr

              809688

              Zug    Museum Burg

              So macht Geschichte Freude!

              Thematische Führung durch die Dauerausstellung

              Sonntag, 25. September, 11.00 Uhr, Fr. 10.-
              Einem geschenkten Gaul schaut man ins Maul! Geschichten rund um Objekte, Schenkungen und Schimmelpilze. Mit Iris Blum, Sammlungskuratorin

              14/18: Landesgeneralstreik 1918. Aufschrei der Elenden oder Polittheater

              Donnerstag, 29. September, 19.30 Uhr, Rathaus Zug, Gotischer Saal, Fr. 10.-
              Vortrag mit Rudolf Jaun, Professor für Geschichte, Universität Zürich

              Museum Burg Zug, Kirchenstrasse 11, 6300 Zug, Telefon 041 728 29 70, www.burgzug.ch

              Di-Sa 14.00-17.00 Uhr, So 10.00-17.00 Uhr, Fr. 10.-, ermässigt Fr. 6.-, Eintritt frei bis 16 Jahre
              Erster Mittwoch im Monat Eintritt gratis

                809469

                Zug    Restaurant Aklin am Zytturm

                Wilde Zeiten! Geniessen Sie eine schöne Auswahl an marktfrischen und herbstlichen Spezialitäten, «Aklin Klassiker», Fleischgerichte mit Top Produkten aus der hauseigenen Metzgerei, See- und Meerfische, Hummer aus Maine, vegetarische Köstlichkeiten und feinste Weine aus aller Welt.
                Neu wieder auf der Karte: Siedfleisch, Kutteln, Kalbskopf, Kalbszüngli, Zuger Kalbsmilken.
                Jeden Mittag in der Zunftstube - preiswerte Tagesspezialitäten, gesund, charmant und schnell serviert.
                Wir empfehlen unsere drei einmaligen Räumlichkeiten für Ihre Firmenessen, Familienfeier oder ein romantisches Diner.
                Alle Informationen auf www.restaurantaklin.ch. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
                Samstag Mittag und Sonntag geschlossen.
                Gregor Walker und Olivier Rossdeutsch mit Mitarbeiterinnen. Telefon 041 711 18 66

                  809896

                  Zug    Restaurant Zugerberg mit bester Aussicht auf Zug und See

                  Das Bikerstübli geht am 1. Oktober 2016 in die Winterpause. Geöffnet wieder ab Mai 2017 mit geänderten Öffnungszeiten. Ab sofort gibt es wieder unser beliebtes Käsefondue in verschiedenen Variationen. Auf Ihren Besuch freut sich das Zugerberg-Team.

                  Telefon 041 711 05 06, www.restaurant-zugerberg.ch, info@restaurant-zugerberg.ch

                    809622

                    Zug    Öffentliche Veranstaltung - Informationsanlass über Hospiz Zug

                    Datum/Zeit: Dienstag, 27. September 2016, 19.00-21.00 Uhr
                    Ort: Alterszentrum Zug, Zentrum Herti, Hertizentrum 7, Zug
                    Wir begleiten Menschen im letzten Lebensabschnitt - zu Hause, in Spitälern sowie in Alters- und Pflegeheimen. Sie möchten mehr über Hospiz Zug und Palliative Care wissen? Sie möchten sich freiwillig engagieren und interessieren sich für die Mitarbeit bei Hospiz Zug? Oder Sie interessieren sich dafür, wie die Zusammenarbeit zwischen Hospiz Zug und deren Angehörigen sowie der Pflege funktioniert? Begleitende und Mitarbeitende der Leitstelle erzählen aus Ihrem Alltag und beantworten Ihre Fragen. Ihre Teilnahme ist kostenlos.

                    Kontakt: Leitstelle Hospiz Zug, Telefon 079 324 64 46, www.hospiz-zug.ch

                      809691