Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

Seebad Walchwil - Saisonende

Am Sonntag, 16. September 2018 endet die diesjährige Badesaison im Seebad Walchwil. Der Restaurationsbetrieb kann je nach Witterungsverhältnissen bis Ende Monat noch offen bleiben.
Die Garderobenkästen sind auf Saisonende zu leeren.

Walchwil, 7. September 2018 Einwohnergemeinde Walchwil
Abteilung Infrastruktur/Sicherheit

849652

363834

Sitzung Grosser Gemeinderat: 18. September 2018, 17.00 Uhr

Traktanden

1. Genehmigung der Traktandenliste und des Protokolls Nr. 7 vom 28. August 2018
2. Eingänge parlamentarische Vorstösse und Eingaben
3. Postulat SP-Fraktion vom 27. August 2018 betreffend Bäume statt Beton - Aufenthaltsqualität verbessern, statt Stadtklima anheizen!
Überweisung
4. Postulat Stefan Moos, FDP, vom 29. August 2018 betreffend Veloverbindung Zugerbergstrasse - Kirchmattstrasse
Überweisung
5. Gebührenordnung für die Benützung der öffentlichen Anlagen: 2. Lesung
Bericht des Stadtrats Nr. 2478.2 vom 19. Juni 2018
Bericht und Antrag der GPK Nr. 2478.3 vom 2. Juli 2018
6. Kind Jugend Familie: Ludothek Zug; jährlich wiederkehrender Beitrag
Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2495 vom 6. Juli 2018
Bericht und Antrag der GPK Nr. 2495.1 vom 18. September 2018
7. Interpellation Philip C. Brunner, SVP, vom 13. Juni 2018: Raubzug der CVP Kanton Zug auf die Stadt Zug, oder soll die Stadt kantonal das gleiche werden, was der Kanton Zug in der Schweiz geworden ist - die dreifach milchspendende Kuh, Mutter aller möglicher NFA- und ZFA-Umverteilungen?
Antwort des Stadtrats Nr. 2497 vom 28. August 2018
8. Interpellation Fraktion Alternative-CSP, vom 14. Mai 2018 betreffend unbenutzter Wohnung im Altbau des Theaters Casino
Antwort des Stadtrats Nr. 2498 vom 4. September 2018
9. Teilrevision der Geschäftsordnung des Grossen Gemeinderats der Stadt Zug 1. Lesung
Bericht und Antrag des Büros des Grossen Gemeinderates Nr. 2496 vom 21. August 2018
10. Mitteilungen
Die GGR-Sitzungen sind öffentlich.

Zug, 5. September 2018 Hugo Halter, Präsident Grosser Gemeinderat
Martin Würmli, Stadtschreiber
Stadtkanzlei Zug

849769

Sommersaison-Ende 2018

Hallen- und Freibad Lättich, Baar

Das Freibad und alle Aussenanlagen schliessen am Samstag, 15. September 2018, 19.00 Uhr.
Am Sonntag, 16. September 2018, Eidg. Bettag, ist das Hallen- und Freibad Lättich geschlossen.

Baar, 28. August 2018 Einwohnergemeinde Baar
Liegenschaften/Sport

849370

Spitex Kanton Zug

Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung, Mahlzeitendienst sowie Beratung und Anleitung zu diesen Bereichen. Neu: Nachtdienst für pflegerische Leistungen.
Neuhofstrasse 21, 6340 Baar, Telefon 041 729 29 29, E-Mail: info@spitexzug.ch

Spitex Kanton Zug

722998

Stellenausschreibung

Die Medienstelle der Zuger Strafverfolgungsbehörden ist die Informationsdrehscheibe der Zuger Polizei und Staatsanwaltschaft. Bei Ereignissen trägt sie durch die Information der Bevölkerung zur Lagebewältigung bei. Sie schafft Vertrauen in die Behörden. Als Aushilfe für 4 bis 8 Monate suchen wir per 1. November 2018 oder nach Vereinbarung eine/n

Praktikantin/Praktikanten Kommunikation/Medienstelle (60-100%)

Ihre Hauptaufgaben: Verfassen von Medienmitteilungen zu aktuellen Geschehnissen; Mitarbeit bei der Beantwortung von täglichen Anfragen von Medienschaffenden; Mitarbeit bei der Planung und Umsetzung von Projekten und Präventionsaktionen.
Das Aufgabengebiet kann je nach Eignung individuell angepasst werden.
Unsere Anforderungen: Laufendes Studium oder bereits abgeschlossene Ausbildung «Fachrichtung Kommunikation» (Hochschulabschluss FH/Universität), vorzugweise Erfahrungen im Journalismus; Schweizer Bürgerrecht, einwandfreier Leumund und persönliche Integrität; Gewandtheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck (Schweizer- und Hochdeutsch); sehr guter Schreibstil und sprachlich versiert; sicheres und gepflegtes Auftreten sowie tadelloser Umgang; rasche Auffassungsgabe und exakte Arbeitsweise, auch unter hohem Zeitdruck: selbstständige, speditive und strukturierte Arbeitsweise, flexible, initiative und belastbare Persönlichkeit; Fremdsprachenkenntnisse (E/F) von Vorteil; gute EDV-Kenntnisse.
Wir bieten Ihnen die Perspektive, in einem herausforderungsreichen und rechtlich anspruchsvollen Umfeld interessante Aufgaben zu übernehmen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Sie erhalten einen Einblick in den Polizeialltag und die Arbeitsweise der Staatsanwaltschaft.
Unser Angebot: Der Stellenantritt erfolgt per 1. November 2018 oder nach Vereinbarung; Ihr Arbeitsplatz liegt an zentraler Lage in der Stadt Zug und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar; die Anstellung und Besoldung erfolgt nach den kantonalen Richtlinien.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns, von Ihnen zu hören. Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis 30. September 2018 in elektronischer Form an E-Mail: judith.aklin@zg.ch oder schriftlich (Zuger Polizei, Judith Aklin, An der Aa 4, 6300 Zug).
Für Fragen steht Ihnen Judith Aklin, Kommunikationsverantwortliche, Tel. 041 728 41 14, gerne zur Verfügung.

Zug, 6. September 2018 Sicherheitsdirektion
Zuger Polizei

849859

Stellenausschreibung

Cham ist eine attraktive Gemeinde am Zugersee mit rund 16500 Einwohnerinnen und Einwohnern. Die Schulen Cham mit 250 Mitarbeitenden verfügen über moderne Strukturen und sechs Schulzentren. Es werden über 1600 Kinder und Jugendliche vom Kindergarten bis zur 3. Oberstufe unterrichtet. Die Schulen Cham bieten im Rahmen der Modularen Tagesschulen eine Ganztagesbetreuung für alle Kindergarten- und Primarschulkinder an. Für dieses schulergänzende Betreuungsangebot suchen wir für das Schulzentrum Städtli ab 1. Januar 2019 oder nach Vereinbarung

eine Stellvertreterin/einen Stellvertreter Standortleitung Modulare Tagesschule Städtli 1

(40% auf 3 Tage aufgeteilt [Montag, Dienstag, Donnerstag], Jahresarbeitszeit)

Ihre Aufgaben: Unterstützung der Leitung in fachlichen, organisatorischen und administrativen Aufgaben; Betreuung der Kinder in den verschiedenen Betreuungsangeboten; Leben und Vorleben des pädagogischen Konzeptes; Orientierung an den festgelegten pädagogischen Standards; Planung, Organisation und Durchführung von Projekten; operative Leitungsverantwortung bei Abwesenheit der Standortleitung.
Unser Angebot: Verantwortungsvolle Aufgabe mit Kindern im Kindergarten- und Primarschulalter; zukunftsgerichtete und innovative Schulen mit moderner Organisation; vielfältiges und gestaltbares Arbeitsfeld; erfahrenes und engagiertes Team mit guter Zusammenarbeitskultur; zeitgemässe Arbeitsbedingungen; Jahresarbeitszeit und 13 Wochen Schulferien.
Ihr Profil: Abgeschlossenes Fachhochschul- resp. Hochschulstudium in Sozialpädagogik oder eine gleichwertige pädagogische Grundausbildung (z.B. Primarlehrerdiplom); Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen; Erfahrung im Bereich Freizeitpädagogik mit altersdurchmischten Gruppen; Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Kreativität und eigenverantwortliche Arbeitsweise; aufgeschlossene, reflektierte und flexible Persönlichkeit.
Wir freuen uns auf Ihre vollständigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen an die Einwohnergemeinde Cham, Zentrale Dienste, Postfach, 6330 Cham oder per E-Mail als PDF Anhang an personal@cham.ch.
Für Auskünfte stehen Ihnen Peter Huber, Standortleiter Modulare Tagesschule Städtli 1 (Tel. 041 785 63 16, peter.huber@schulen-cham.ch) sowie Mirjam Wallimann, Bereichsleiterin Modulare Tagesschulen (Tel. 041 723 88 34, mirjam.wallimann@cham.ch) gerne zur Verfügung. Informationen finden Sie auch auf www.cham.ch oder www.schulen-cham.ch.

Cham, 14. September 2018 Einwohnergemeinde Cham

849860

Stellenausschreibung

Am Gewerblich-industriellen Bildungszentrum Zug (GIBZ) arbeiten ca. 200 Mitarbeitende. Rund 2000 Lernende besuchen den Unterricht in der Grundbildung und über 2000 Personen belegen Kurse der beruflichen Weiterbildung.
Auf das Schuljahr 2018/19 (Kursbeginn 26. Oktober 2018) suchen wir eine

Kurslehrperson für die Ausbildung von Automobil-Diagnostiker/innen

(Pensum 2-5 Lektionen pro Woche, Unterricht in Theorie und Praxis)

Ihre Aufgaben: Sie unterrichten Erwachsene in der beruflichen Weiterbildung zum/zur Automobildiagnostiker/in. Dabei arbeiten Sie eng mit den weiteren Kurslehrpersonen zusammen.
Unsere Anforderungen: Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufslehre im Automobilbereich und einen Tertiär A-Abschluss (Fachhochschule, Hochschule) oder Tertiär B-Abschluss (eidg. Diplom, eidg. Fachausweis oder Diplom HF). Sie konnten über einige Jahre praktische Erfahrungen sammeln und haben gegebenenfalls eine berufspädagogische Ausbildung abgeschlossen. Sie arbeiten gerne mit Erwachsenen zusammen und verfügen über ein sehr gutes Fachwissen. Sie sind eine ausgewogene Persönlichkeit sowie team- und kommunikationsfähig.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im Bereich der Erwachsenenbildung. Sie haben bei uns die Möglichkeit, die berufspädagogische Ausbildung allenfalls berufsbegleitend nachzuholen. Die Besoldung richtet sich nach dem Personalgesetz des Kantons Zug.
Bewerbung/Auskunft: Interessiert? Dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Foto und Zeugniskopien an das Gewerblich-industrielle Bildungszentrum Zug, Andrea Mattmann, Personalassistentin, Baarerstrasse 100, 6300 Zug.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Lehrgangsleiter Matthias Essig gerne zur Verfügung (Telefon 041 728 33 09, E-Mail: matthias.essig@gibz.ch).

Zug, 6. September 2018 Volkswirtschaftsdirektion
Gewerblich-industrielles Bildungszentrum

849861

Stellenausschreibung

Die am Zugersee gelegene Gemeinde Cham mit rund 16800 Einwohnerinnen und Einwohnern sowie einer dienstleistungsorientierten und modernen Verwaltung sucht als Nachfolge für die Abteilung Planung und Hochbau per 1. Januar 2019 oder nach Vereinbarung

eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter Baugesuche 70-80%

Ihre Aufgaben: Bearbeitung und Koordination von Baugesuchen, Bauanfragen und Arealbebauungen; Vorbereitung der Bewilligungsanträge und Einspracheentscheide an den Gemeinderat; Baukontrollen vor Ort; Beratung von Bauherrschaften und Planverfasser in baurechtlichen, gestalterischen und verfahrensrechtlichen Fragen; Mitarbeit in der Baufachkommission; Wahrung der öffentlichen Interessen bei Bebauungs- und Quartiergestaltungsplänen.
Unser Angebot: Vielfältige und spannende Tätigkeit; motiviertes, professionelles und hilfsbereites Team; zeitgemässe Anstellungsbedingungen; angenehme Büroräumlichkeiten und moderne Infrastruktur; mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbarer Arbeitsplatz.
Ihr Profil: Hochschul- oder Fachhochschulausbildung (Architekt/in, Bauingenieur/in oder vergleichbares) ergänzt mit einer fachspezifischen Weiterbildung (z.B. Luzerner Bauverwalter/in) und Erfahrung im Planungs- und Baurecht; kundenorientiertes Auftreten, stilsichere mündliche und schriftliche Kommunikation; zuverlässige, präzise Arbeitsweise und gutes Organisationsgeschick; Initiative, belastbare und teamfähige Persönlichkeit mit Mut zum Entscheid.
Wir freuen uns auf Ihre vollständigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen bis 28. September 2018 an die Einwohnergemeinde Cham, Zentrale Dienste, Postfach, 6330 Cham oder per E-Mail als PDF Anhang an personal@cham.ch. Für Auskünfte steht Ihnen Erich Staub, Abteilungsleiter Planung und Hochbau (Telefon 041 723 87 51, E-Mail: erich.staub@cham.ch) und Tiziano Cautero, Sachbearbeiter Baugesuche, (Telefon 041 723 87 56, E-Mail: tiziano.cautero@cham.ch) gerne zur Verfügung. Informationen finden Sie auch auf www.cham.ch.

Cham, 31. August 2018 Einwohnergemeinde Cham
Zentrale Dienste

849266

Stellenausschreibung

Die am Zugersee gelegene Gemeinde Cham mit rund 16800 Einwohnerinnen und Einwohnern sowie einer dienstleistungsorientierten und modernen Verwaltung sucht als Nachfolge für die Abteilung Finanzen und Verwaltung per 1. Dezember 2018 oder nach Vereinbarung

eine Bereichsleiterin/einen Bereichsleiter Finanzen (100%)

Ihre Aufgaben: In dieser anspruchsvollen und herausfordernden Tätigkeit übernehmen Sie die fachliche, personelle und organisatorische Führung des Bereichs Finanzen. Sie sind verantwortlich für die gesamte Gemeindebuchhaltung einschliesslich der Nebenbücher, den gesamten Budgetprozess, die Erstellung des Jahresabschlusses, die Investitions- und Finanzplanung, das Cash-Management sowie die Lohnbuchhaltung. Sie betreuen zudem unser Buchhaltungssystem und fungieren hier als Ansprechpartner für sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Verwaltung.
Ihr Profil: In dieser leitenden Funktion zeichnen Sie sich durch Zuverlässigkeit, Genauigkeit, überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, strategisches Denken und Handeln sowie strukturiertes und systematisches Vorgehen aus. Sie können überzeugen, sich durchsetzen und verfügen zudem über einen guten mündlichen und schriftlichen Ausdruck. Auch team- und lösungsorientierte Konfliktfähigkeit sowie der Blick fürs Ganze helfen Ihnen bei der erfolgreichen Bewältigung dieser Führungsfunktion. Initiative, rasche Auffassungsgabe, hohe analytische Fähigkeiten sowie eine positive Dienstleistungseinstellung sind weitere wichtige Voraussetzungen für diese verantwortungsvolle Funktion. Kenntnisse und Erfahrung in Informatikbelangen sowie mit der Finanz-Software Microsoft Dynamics NAV und der Lohn-Software XPert.HRM wie auch in der Rechnungslegung nach HRM2 sind ein Vorteil, aber nicht Bedingung.
Sie verfügen über eine Ausbildung im Bereich Finanz- und Rechnungswesen und bringen mehrjährige erfolgreiche Erfahrung auf diesem Gebiet - idealerweise auch im öffentlichen Rechnungswesen - mit. Zugleich sind Sie eine Persönlichkeit mit ausgeprägten Führungs- und Sozialkompetenzen.
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine eigenständige, herausfordernde und vielschichtige Tätigkeit in einem gut eingespielten Team. Zeitgemässe Entlöhnung und gute Sozialleistungen sowie angenehme Büroräumlichkeiten und moderne Infrastrukturen runden unser Angebot ab. Ihr Arbeitsplatz ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar.
Wir freuen uns auf Ihre vollständigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen an die Einwohnergemeinde Cham, Zentrale Dienste, Postfach, 6330 Cham oder per E-Mail als PDF- Anhang an personal@cham.ch. Für Auskünfte stehen Ihnen Roger Mohr, Abteilungsleiter Finanzen und Verwaltung (Telefon 041 723 87 21 oder E-Mail: roger.mohr@cham.ch) und Robin Ammann, aktueller Stelleninhaber (Telefon 041 723 87 22 oder E-Mail: robin.ammann@cham.ch) gerne zur Verfügung. Informationen finden Sie auch auf www.cham.ch.

Cham, 7. September 2018 Einwohnergemeinde Cham
Zentrale Dienste

849778

Stellenausschreibung

Walchwil ist eine attraktive Gemeinde am Zugersee und zählt rund 3700 Einwohnerinnen und Einwohner. Wir suchen per 1. Dezember 2018 oder nach Vereinbarung eine/n

Fachfrau/Fachmann Planungs- und Baurecht, Pensum 100%

Ihre Hauptaufgaben: Bearbeitung von Baugesuchen, Bauanfragen und Arealbebauungen, Vorbereitung der Bewilligungsanträge an den Gemeinderat, Beratung von Bauherren und Architekten in baurechtlichen Fragen, Vor- und Nachbereitung sowie Protokoll der Planungs- und Baukommission.
Ihr Profil: Sie haben eine Ausbildung als Hochbau-/Tiefbauzeichner/in oder gleichwertige Ausbildung absolviert, verfügen von Vorteil über praxisbezogene Kenntnisse im Planungs- und Baurecht und den Fachkurs zum Bauverwalter (bzw. Bereitschaft, diesen zu absolvieren); Sie sind eine teamfähige, engagierte, motivierte und belastbare Persönlichkeit mit Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen. Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil.
Unser Angebot: Verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit, hohe Eigenverantwortlichkeit, fachliche Einarbeitung, fortschrittliche Anstellungs- und Arbeitsbedingungen.
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung bis 24. September 2018 an: Gemeindeverwaltung Walchwil, Gemeindeschreiber, Dorfstrasse 23, 6318 Walchwil oder als PDF-Anhang an E-Mail: rene.arnold@walchwil.ch. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Michael Ferrari, Leiter Abteilung Bau/Planung, Telefon 041 759 80 17, gerne zur Verfügung.
Walchwil ZG im Internet: www.walchwil.ch

Walchwil, 7. September 2018 Gemeinde Walchwil

849582

Stellenausschreibung

Die schulergänzende Betreuung für Kindergarten- und Primarschüler der Gemeinde Unterägeri, sucht per sofort oder nach Vereinbarung eine flexible

Betreuungsperson 20-25%

Sie sind verantwortlich für Kinder im Alter von 4-12 Jahren und betreuen diese während der Schulzeit über Mittag und am Nachmittag. Ein eingespieltes Betreuungsteam unterstützt Sie dabei.
Ihre Aufgaben: Betreuung, Begleitung und Förderung der Kinder; Einsatz am Mittagstisch; schwerpunktmässige Betreuung am Nachmittag mit Hausaufgabenhilfe bis 18.00 Uhr; Bereitschaft für Weiterbildungen an der PH Zug.
Ihr Profil: Erfahrung in der Kindererziehung, Verantwortungsbewusstsein und Einfühlungsvermögen; hohe Sozialkompetenz, Flexibilität und Belastbarkeit; gute EDV-Kenntnisse; Bereitschaft zur motivierten Zusammenarbeit in einem engagierten Team; interessiert an einen beruflichen Wiedereinstieg.
Wir bieten: Ein abwechslungsreiches, interessantes Arbeitsfeld; ein kompetentes wertschätzendes Team; zeitgemässe Anstellungsbedingungen.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Foto. Senden Sie diese bis 20. Oktober 2018 an: Schule Unterägeri, Sekretariat, Postfach 561, 6314 Unterägeri oder per E-Mail an: sekretariat@schulen-unteraegeri.ch.
Weitere Auskünfte erhalten Sie über das Sekretariat der Schule Unterägeri, Telefon 041 754 51 51.

Unterägeri, 14. September 2018 Einwohnergemeinde Unterägeri

850047

Stellenausschreibung

Die Zuger Gemeinde Menzingen zählt mit ihren rund 4500 Einwohnerinnen und Einwohnern zu einem privilegierten Wohn- und Arbeitsort. Zwischen dem Zuger- und Zürichsee auf 800 m ü. M. ist Menzingen in einer einmaligen Moränenlandschaft eingebettet. Die Gemeinde bietet eine hervorragende Lebensqualität mit einem vielfältigen Vereinsleben und einer persönlichen Atmosphäre.
Per 1. November 2018 oder nach Vereinbarung suchen wir eine/n

gemeindliche Notarin/gemeindlichen Notar (50%)

Ihr Aufgabengebiet: Beratungen und Beurkundungen im Bereich des gesamten Notariats, Beglaubigen von Dokumenten und Unterschriften; Rechtsabklärungen in diversen Fachbereichen; Führung des Erbschaftsamtes.
Sie bieten uns: Zuger Notariatspatent oder gleichwertiges Patent mit zugerischer Anerkennung; sehr gute Kenntnisse im Vertragsrecht; Berufserfahrung im Notariatswesen; Flexibilität, Belastbarkeit und Freude an abwechslungsreichen Tätigkeiten; selbstständige, exakte, und kundenorientierte Arbeitsweise.
Wir bieten Ihnen: Vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit; hohe Eigenverantwortlichkeit; ein professionelles und kompetentes Umfeld, welches bereit ist, Sie bei Ihren Aufgaben zu unterstützen; einen attraktiven Arbeitsplatz mit moderner Infrastruktur; fortschrittliche Anstellungsbedingungen mit Weiterbildungsmöglichkeiten
Sind Sie interessiert? Dann möchten wir Sie so schnell wie möglich kennenlernen. Wir freuen uns auf Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen mit Foto bis 30. September 2018 an die Einwohnergemeinde Menzingen, Gemeindekanzlei, Postfach, 6313 Menzingen (bitte keine Bewerbungen per E-Mail). Gerne erteilt Ihnen der bisherige Stelleninhaber, Fabian Arnet, Telefon 041 757 22 10, ergänzende Auskünfte. Weitere Infos finden Sie auf der Gemeindehomepage www.menzingen.ch.

Menzingen, 14. September 2018 Einwohnergemeinde Menzingen

850087

Stellenausschreibung

Das Strassenverkehrsamt des Kantons Zug (StVA) ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen, welches im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben zur Sicherheit in der Mobilität und zu umweltschonendem Verkehr auf Strassen und Gewässern beiträgt.
Wir suchen per 1. Januar 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Zulassung/Disposition (60%)

Ihre Aufgaben: Sie nehmen die Zulassung von Motorfahrzeugen und Fahrzeuglenkenden vor und disponieren Termine für Motorfahrzeug- und Führerprüfungen. Sie arbeiten mit Gesetzen und Verordnungen des Bundes und des Kantons. Sie pflegen einen regen Kundenkontakt am Schalter, am Telefon und auf dem Postweg.
Unsere Anforderungen: Sie haben eine abgeschlossene kaufmännische Berufslehre mit ausgewiesener Dienstleistungserfahrung im Schaltergeschäft. Sie verfügen über fundierte Anwenderkenntnisse der MS-Office-Produkte. Sie haben eine rasche Auffassungsgabe und überzeugen im Auftreten und in der Kommunikation. In hektischen Situationen können Sie zuverlässig und speditiv arbeiten. Sie sind engagiert und haben das Interesse an rechtlichen Zusammenhängen. Sie zeichnen sich durch eine hohe Belastbarkeit, Leistungsbereitschaft sowie Teamfähigkeit aus und sind flexibel einsetzbar. Es fällt Ihnen leicht in Englisch oder Französisch/Italienisch mündlich zu kommunizieren.
Unser Angebot: Wir bieten eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit mit grosser Selbstständigkeit an einem modern eingerichteten Arbeitsplatz und in einem gut funktionierenden und dynamischen Team an. Gute Weiterbildungsmöglichkeiten und ein den Fähigkeiten und der Leistung entsprechendes Gehalt im Rahmen des kantonalen Personalgesetzes runden unser Angebot ab.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Foto und auf dem Postweg bis 5. Oktober 2018 an folgende Adresse: Persönlich/Vertraulich, Markus Feer, Leiter des Strassenverkehrsamtes des Kantons Zug, Hinterbergstrasse 41, 6312 Steinhausen
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Markus Feer, Amtsleiter, gerne zur Verfügung, Telefon 041 728 47 30.

Zug, 14. September 2018 Sicherheitsdirektion
Strassenverkehrsamt

850053

Stellenausschreibung

Steinhausen ist eine dynamische Gemeinde im Kanton Zug mit rund 10000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Die geleitete Schule zählt aktuell rund 900 Lernende vom Kindergarten bis zum 9. Schuljahr und beschäftigt rund 140 Lehrpersonen und Angestellte.
Die Schule Steinhausen wird in einem zweistufigen Modell geleitet. Der Rektor und die vier Schulleitungen führen die Schule in personeller, pädagogischer und administrativer Verantwortung. Die Ergebnisse der externen Evaluation zeigen, dass die Schule bei den Eltern hohes Vertrauen geniesst und sich die Kinder an der Schule wohl fühlen.
Infolge Mutterschaft verlässt die bisherige Stelleninhaberin die Schule Steinhausen. Deshalb suchen wir auf den 1. Februar 2019 oder nach Vereinbarung

eine Schulleiterin / einen Schulleiter in einem Pensum von 70%

(kann mit Unterricht ab Schuljahr 2019/2020 ergänzt werden).
Als Schulleiterin/Schulleiter leiten Sie das Schulhausteam Sunnegrund 4, das aus rund 30 Lehrpersonen besteht. Zum Schulhaus gehören aktuell 3 Kindergartenabteilungen und 9 Primarabteilungen von der 1. bis zur 6. Klasse. Als integrative Schule arbeiten die Klassenlehrpersonen eng mit den schulischen Heilpädagogen zusammen. In Unterrichtsteams der gleichen Stufe findet ein Teil der Vorbereitung und Weiterentwicklung des Unterrichts statt. Schulsozialarbeit ist sowohl im Kindergarten wie auch in der Primarschule seit mehreren Jahren eingeführt und etabliert. Die grosszügige Infrastruktur der Schulanlage Sunnegrund umfasst modern eingerichtete Schulzimmer, Gruppenräume, eine Mediathek, Büros für Schulleitung/Schulsekretariat und Schulleitungen, Besprechungszimmer, Singsaal, Aula, Dreifachturnhalle und gut ausgestattete Lehrpersonalzimmer.

Ihre Aufgaben: Sie führen das Schulhausteam Sunnegrund 4 in personeller, pädagogischer und administrativer Sicht; Sie pflegen und entwickeln zusammen mit dem Team die bestehende pädagogische Schulhaus- und Lernkultur; Sie sind Ansprechperson für Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler und Eltern und moderieren bei Bedarf Entscheidungsprozesse; Sie fördern, begleiten, unterstützen und beurteilen die Lehrpersonen; als Mitglied der Schulleitung arbeiten Sie mit dem Rektor und den anderen Schulleitungen zusammen. In diesem Rahmen übernehmen Sie auch Verantwortung für Projekte, welche die ganze Schule Steinhausen umfassen
Ihr Profil: Sie verfügen über eine pädagogische Ausbildung und bringen Berufserfahrung als Lehrperson mit; Sie haben eine Führungsausbildung abgeschlossen und bringen wenn möglich bereits Führungserfahrung mit; Sie sind eine mental starke, belastbare und integre Persönlichkeit und verfügen über eine hohe Sozialkompetenz; Sie sind kommunikativ, flexibel und offen für Neues; Sie haben organisatorisches Geschick und bringen eine Ihren Aufgaben angemessene Präsentations- und Moderationskompetenz mit.
Unser Angebot: Es erwartet Sie eine anspruchsvolle und herausfordernde Führungsaufgabe mit grossem Gestaltungsspielraum; innerhalb der Jahresarbeitszeit haben Sie Gestaltungsmöglichkeiten der Präsenzzeit; Sie werden von engagierten, kompetenten und erfahrenen Lehrpersonen erwartet; eine gut eingespielte Schulleitung unterstützt Sie bei Ihrer Arbeit; Coaching- und Weiterbildungsmöglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung.

Ergänzende Auskünfte erteilt Ihnen Peter Meier, Rektor, Telefon 041 749 13 13 oder E-Mail: peter.meier@steinhausen.ch
Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen und bitten Sie, Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens am 20. September 2018 an das Schulsekretariat Steinhausen, Blickensdorferstrasse 17, 6312 Steinhausen, zu richten.
Weitere Informationen über die Gemeinde und die Schule Steinhausen finden Sie auch unter www.steinhausen.ch, Suchwort: Bildung und Schule.

Steinhausen, 7. September 2018 Gemeinde Steinhausen
Abteilung Bildung und Schule

849457

Stellenausschreibung

Die Volkswirtschaftsdirektion ist ein vielseitiges Departement der Zuger Kantonsverwaltung ab 2019 mit zehn Ämtern in den Bereichen Wirtschaft, Berufsbildung und Sozialversicherung. Zudem ist die Direktion für die Aussenbeziehungen zuständig. Sie hat zahlreiche private Drittpartner, mit denen sie eng zusammenarbeitet.
Wir suchen infolge Pensionierung per 1. Juni 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Generalsekretärin/Generalsekretär (100%)

Ihre Aufgaben: Sie sind verantwortlich für die technische Abwicklung und Koordination sämtlicher Querschnittsaufgaben der Direktion: Entscheide der Direktion, Vorlagen an den Regierungsrat, Rechtsdienst, Finanzen, Informatikprojekte der Direktion, Kommunikation und Konferenzwesen; Sie unterstützen den Volkswirtschaftsdirektor in rechtlichen, technischen und organisatorischen Fragen; Sie stellen den Vollzug von zwei Bundesgesetzen und einem kantonalen Gesetz sicher; Sie koordinieren die Aussenbeziehungen der Kantonsverwaltung, soweit nicht Fachkonferenzen betroffen sind; Sie stellen den Kontakt zu den privaten Drittpartnern sicher und koordinieren die Aushandlung und den Abschluss von Leistungsvereinbarungen, Subventionsvereinbarungen und Beitragsverfügungen mit diesen Partnern; Sie vertreten den Kanton Zug in kantonalen und regionalen Organisationen; Sie führen ein Team von acht Fachleuten und legen die Ziele und Strategien des Amts gestützt auf den Leistungsauftrag und das Globalbudget fest; Sie arbeiten bei Strategien und Projekten der Direktion aktiv mit.
Ihr Profil: Für diese verantwortungsvolle und abwechslungsweise Kaderposition ist ein Universitäts- oder Hochschulabschluss Voraussetzung, vorzugsweise als Juristin/Jurist. Wir erwarten eine zusätzliche Managementausbildung, längere Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, Erfahrung in der Leitung von interdisziplinären Teams, Kenntnis der Verhältnisse in der Region Zug, Erfahrungen in Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation, die Kompetenz, sich erfolgreich zu vernetzen, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen sowie eine offene, initiative, leistungsbereite und entscheidungsfreudige Persönlichkeit. Sie sind bereit, sich rasch und umfassend in neue Aufgaben und Arbeitsgebiete einzuarbeiten.
Ihre Perspektiven: Es erwarten Sie ein leistungsfähiges und erfahrenes Team, eine interessante Führungsaufgabe, eine vielseitige und selbstständige Tätigkeit in einer dynamischen und kollegialen Arbeitsatmosphäre, ein Arbeitsplatz im Zentrum der Stadt Zug sowie zeitgemässe Entlöhnung und Sozialleistungen.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 14. Oktober 2018 an die Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zug, Matthias Michel, Regierungsrat, Postfach 857, 6301 Zug.
Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Volkswirtschaftsdirektor Matthias Michel, Telefon 041 728 55 01, E-Mail: matthias.michel@zg.ch oder Generalsekretär Gianni Bomio, Telefon 041 728 55 02, E-Mail: gianni.bomio@zg.ch gerne zur Verfügung.

Zug, 28. August 2018 Volkswirtschaftsdirektion
Direktionssekretariat

849335

Stellenausschreibung

Die Steuerverwaltung des Kantons Zug sucht infolge Pensionierung für die Abteilung Steuerbezug per 1. Februar 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Debitorenbuchhaltung

(80-100%, vorzugsweise täglicher Arbeitseinsatz)

Ihre Aufgaben: Verarbeiten von Zahlungseingängen und Buchungsbelegen; umbuchen von Zahlungen und Abklärungen bei nicht zuweisbaren Zahlungen; bearbeiten von Rückzahlungen an die Steuerkundschaft; Erstellen von Abrechnungen und verarbeiten der Zahlungen an Bund, Kantone und Gemeinden; Kontrolle und Abstimmung der verschiedenen Zahlungsverbindungen; bearbeiten und kontrollieren von Kreditorenrechnungen; Mithilfe bei Buchhaltungsabschlüssen.
Ihr Profil: Abgeschlossene kaufmännische Grundbildung oder gleichwertige Ausbildung, vorzugsweise mit einer Zusatzausbildung im Bereich Rechnungswesen; Berufserfahrung im Bereich Debitorenbuchhaltung und Kenntnisse im Inkasso- und Betreibungswesen sind von Vorteil; freundliches Auftreten gegenüber Steuerkundschaft, Behörden, Banken und internen Abteilungen; teamfähig, hilfsbereit und belastbar; Zahlenflair sowie exakte und selbstständige Arbeitsweise; Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein.
Ihre Perspektiven: Eine vielseitige, interessante und weitgehend selbstständige Tätigkeit in einer angenehmen, lebhaften Arbeitsatmosphäre, ein moderner Arbeitsplatz im Zentrum von Zug sowie zeitgemässe Sozialleistungen und Entlöhnung.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen und bitten Sie, diese an die Kantonale Steuerverwaltung, Patricia Pegoraro, Personalverantwortliche, Bahnhofstrasse 26, Postfach, 6301 Zug zu senden.
Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr künftiger Vorgesetzter, Jean-Pierre Büchler, Leiter Steuerbezug, Telefon 041 728 26 04 oder auch Marcel Büttel, stv. Leiter Steuerbezug, Telefon 041 728 26 10 gerne zur Verfügung.

Zug, 29. August 2018 Finanzdirektion, Steuerverwaltung

849490

Stellenausschreibung

In der attraktiven und prosperierenden Gemeinde Baar herrscht eine rege Planungs- und Bautätigkeit. Daraus ergeben sich viele interessante Bauvorhaben, welche es kompetent zu betreuen gilt. Wir suchen per Februar 2019 eine dienstleistungsorientierte Persönlichkeit als

Leiter/in der Dienststelle Bauberatung/Baupolizei, Arbeitspensum 100%

Ihre Aufgaben: Innerhalb der Abteilung Planung / Bau sind Sie zusammen mit einem kleinen Team verantwortlich, dass alle Aufgaben der Gemeinde im Bereich Bauberatung / Baupolizei effizient, fachlich einwandfrei und kundenfreundlich abgewickelt werden. Ihre Hauptaufgaben umfassen nebst der Teamleitung: Beratung der Bauherren, Architekten und Interessenten bei Baueingaben; Koordination und Gewährleistung eines speditiven Baubewilligungsverfahrens; Bearbeitung von Baugesuchen und Baubewilligungen; Vorbereitung von Anträgen an den Gemeinderat für Baugesuche, Bauermittlungen und Bauanfragen; Mitarbeit bei Quartiergestaltungs- und Bebauungsplänen.
Ihr Profil: Ausbildung als Architekt HTL oder ETH und mehrere Jahre Berufserfahrung im Baubereich; fundierte Kenntnisse im Bau- und Verwaltungsrecht; Gewandtheit im schriftlichen und mündlichen Ausdruck; Flexibilität, Belastbarkeit und kundenfreundliches Auftreten; Teamfähigkeit und gute EDV-Kenntnisse.
Wir bieten Ihnen eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kleinen motivierten Team, moderne Infrastruktur sowie fortschrittliche Anstellungsbedingungen und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Sind Sie interessiert? Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung mit Foto bis 15. Oktober 2018 an die Einwohnergemeinde Baar, Personaldienst, Postfach, 6341 Baar. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Sandro Lang, Abteilungsleiter Planung/Bau, Telefon 041 769 04 10, gerne zur Verfügung.

Baar, 7. September 2018 Einwohnergemeinde Baar
Planung / Bau

849525

Strandbad: Saison-Ende, Seezugang

Die Badi Hünenberg schliesst am Sonntag, 16. September 2018, die Tore. Danach ist das Seeufer im Badi-Areal wieder ein öffentlich zugängliches Seeufer.
Wir bitten die Saison-Mieter, ihre Kästchen bis dann zu leeren und die Schlüssel an der Badi-Kasse abzugeben. Bis dahin nicht abgeholte Fundgegenstände werden entsorgt.
Das Badi-Restaurant bleibt bei guter Witterung bis ca. Ende Herbstferien geöffnet.

Hünenberg, 7. September 2018 Sicherheit und Umwelt

849511

Strassenreglement

Auflichten und Zurückschneiden von Bäumen, Sträuchern und Grünhecken entlang der Strassen, Wege und Trottoirs
Wir machen die Grundeigentümer und Anstösser entlang von Strassen, Trottoirs sowie Fuss- und Radwege auf folgende strassenpolizeiliche Bestimmungen für Bäume, Sträucher und Grünhecken aufmerksam:
Gemäss § 15 des gemeindlichen Strassenreglements und § 12 und 14 der Verordnung zum Gesetz über Strassen und Wege des Kantons Zug dürfen Bäume nicht näher als 3,00 m an den Strassenrand gepflanzt werden. Ferner dürfen die Bäume Verkehrssignale und/oder öffentliche Beleuchtungen nicht verdecken oder beeinträchtigen. Diese Bäume sind von den Eigentümern auf die Höhe von 4,50 m (vom Fahrbahnrand aus gemessen) und auf die Höhe von 2,50 m (bei Trottoirs) aufzulichten. § 15 legt fest, dass für Pflanzungen ausserhalb des Siedlungsgebietes 30 cm vom Strassen- oder Trottoirrand und innerhalb des Siedlungsgebietes 30 cm vom Trottoirrand oder 50 cm vom Strassenrand als Mindestabstände eingehalten werden müssen. Die Pflanzungen und Grünhecken dürfen den Strassen- oder Trottoirrand nicht überwachsen und die Höhe von 1,50 m nicht übersteigen.

Wir machen auf diese Bestimmungen aufmerksam, da während den vergangenen Winterdienstarbeiten an unterschiedlichen Strassenanlagen solche Missstände festgestellt wurden.
Insbesondere ist auch bei Neuanlagen von Gärten und Bepflanzungen darauf zu achten, dass die im Gesetz festgelegten Masse, unter Berücksichtigung der Entwicklung der gepflanzten Bäume und Sträucher, eingehalten werden. Bestehende Pflanzungen sind so unter Schnitt zu halten, dass sie den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen.

Im Interesse der Verkehrssicherheit fordern wir die betroffenen Grundeigentümer dazu auf, die Vorschriften zu beachten und die notwendigen Arbeiten umgehend vorzunehmen. Im Unterlassungsfall können diese ersatzweise auf Kosten der Pflichtigen angeordnet werden.

Walchwil, 7. September 2018 Einwohnergemeinde Walchwil
Abteilung Infrastruktur/Sicherheit

849276