Amtlich / Einwohnergemeinden

Stellenausschreibung

Wunderschön und über grammatikalische Grenzen hinweg formulierten über 100 Klassenvertreterinnen und Klassenvertreter an der jährlichen Schülerkonferenz das, was und an den Schulen Baar bewegt und zusammenhält.

«School is cool when your friends stand by you.»

Auf Beginn des Schuljahres 2020/21 (1. August 2020) suchen wir

eine Schulleiterin/einen Schulleiter für die Oberstufenschule Sternmatt 2, Baar

mit einem Führungspensum von 85%, welches durch Unterricht bis auf 100% erhöht werden kann.
Ihre Aufgaben sind: Pädagogische und personelle Führung der Schule; Weiterentwicklung der Schulqualität und der Schulhauskultur; Gestaltung der internen Organisation und Administration; Öffentlichkeitsarbeit im Schulkreis; Mitarbeit im Team der Schulleiterinnen und Schulleiter der sieben Primarschulen und der Oberstufe.
Für diese Kaderstelle suchen wir eine Persönlichkeit, die als Schulleiter/in ausgebildet ist oder eine adäquate Führungsausbildung absolviert hat; die sich als erfahrene Führungspersönlichkeit mit Unterrichtserfahrung auszeichnet; die Schulentwicklungsprojekte initiiert, innovative Ideen aufnimmt und erfolgreich umsetzt; die mit dem Kollegium einen wertschätzenden Umgang pflegt; die auch unter Belastung die Übersicht und den Humor nicht verliert; die Freude am Organisieren und Planen hat.
Als künftige Schulleitungsperson erwarten Sie rund 260 Jugendliche sowie ein motiviertes und engagiertes Lehrer/innenteam.
Über Ihr Interesse freuen wir uns. Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis Freitag, 1. November 2019 an die Einwohnergemeinde Baar, Schulen/Bildung, Rektorat, Schule Dorfmatt B, Postfach, 6341 Baar oder susanne.martino@baar.ch.
Ihre Fragen beantwortet Prorektor Markus Brazerol unter 041 769 03 35 (ab Mittwoch, 16. Oktober 2019).

Baar, 11. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Baar
Schulen/Bildung

868466

Stellenausschreibung

Cham ist eine attraktive Gemeinde am Zugersee mit rund 17000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Die Gemeindeverwaltung hat moderne Strukturen und beschäftigt rund 185 Mitarbeitende. Für die Zentralen Dienste suchen wir im Rahmen eines Jobsharing per 1. März 2020 oder nach Vereinbarung

eine Assistentin/einen Assistenten des Gemeindeschreibers (50%)

Ihre Aufgaben: Vor- und Nachbereitung von Gemeinderats-, Gemeindeversammlungs- und Geschäftsleitungsgeschäften; Korrespondenz für Gemeinderat, Geschäftsleitung und Gemeindeschreiber; allgemeine Sekretariatsarbeiten inkl. Protokollführungen und Geschäftsverwaltung; Organisation diverser Anlässe; Unterstützung bei redaktionellen Arbeiten; Führung kleinerer Projekte.
Unser Angebot: Vielfältige Tätigkeit an der Schnittstelle Verwaltung - Politik mit Einblick in alle Bereiche einer Gemeindeverwaltung; motiviertes, professionelles und hilfsbereites Team; zeitgemässe Anstellungsbedingungen; mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbarer Arbeitsplatz; das 50%-Pensum wird in Absprache mit der Jobshare-Kollegin festgelegt.
Ihr Profil: Kaufmännische Grundausbildung mit Berufserfahrung; Weiterbildung (z.B. Direktionsassistent/in) und Verwaltungserfahrung von Vorteil; sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikation, stilsicheres Deutsch; sehr gute PC-Anwenderkenntnisse; exakte, selbstständige und sehr zuverlässige Arbeitsweise auch in hektischen Situationen; Teamfähigkeit, Organisationstalent und hohe Vertraulichkeit.
Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis 18. Oktober 2019 online. Zu finden ist der Bewerbungslink auch auf unserer Homepage www.cham.ch unter offene Stellen.
Für Auskünfte stehen Ihnen Martin Mengis, Gemeindeschreiber (041 723 87 01) sowie Anita Musollaj-Gojani, Jobshare-Kollegin (041 723 87 03) gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auch auf www.cham.ch.

Cham, 4. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Cham

868090

Stellenausschreibung

Für die Primarschule Inwil suchen wir per 6. Januar 2020 eine Person als

Mitarbeiterin Schulbibliothek/Mitarbeiter Schulbibliothek

Arbeitspensum und Arbeitszeiten

- 11 Stunden pro Schulwoche, verteilt auf drei Nachmittage (Montag, Dienstag und Donnerstag)
Ihr Aufgabengebiet: Aktive Rolle in Leseanimation und Leseprojekten; Einführung von Schulklassen in die Bibliothek; selbstständige Ausleihe und Beratung der Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen; Bestandespflege der Schülerbibliothek; Mitarbeit bei weiteren Bibliotheksaufgaben nach Absprache.
Wir erwarten von Ihnen: Freude am Umgang mit Kindern und Lehrpersonen; breites Interesse an Büchern und Medien für Kinder; begeisterungsfähige, initiative und selbstständige Persönlichkeit; Abschluss des Grundkurses für Bibliotheksmitarbeiter/innen in Schul- und Gemeindebibliotheken wünschenswert oder Bereitschaft, diesen zu absolvieren; pädagogische Grundausbildung von Vorteil; sorgfältige Arbeitsweise und Informatik-Anwenderkenntnisse; Wohnort in Baar oder in der näheren Umgebung.
Wir bieten: Interessante Teilzeitstelle; selbstständige Arbeit in einem spannenden Umfeld; Anstellung im Stundenlohn.
Über Ihr Interesse freuen wir uns. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bis 1. November 2019 an die Einwohnergemeinde Baar, Personaldienst, Postfach, 6341 Baar.
Weitere Auskünfte zur Stelle erteilt Ihnen Beata Sialm, Telefon 041 769 08 12 (Dienstag/ Freitag).

Baar, 4. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Baar
Präsidiales/Kultur

868092

Stellenausschreibung

Wir suchen für unsere Abteilung Liegenschaften/Sport per Januar 2020 oder nach Vereinbarung einen/eine

Sachbearbeiterin Liegenschaftenunterhalt/Sachbearbeiter Liegenschaftenunterhalt

Ihre Aufgaben: Sie sind mitverantwortlich für den baulichen und betrieblichen Unterhalt der gemeindlichen Liegenschaften. In Ihrer Verantwortung liegen Planung, Abwicklung, Koordination und Controlling der Unterhaltsarbeiten sowie die Umsetzung von Projekten. Als Ansprechpartner/in der Gemeinde arbeiten Sie in Arbeits- und Projektgruppen aktiv mit.
Ihr Profil: Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bausektor und haben idealerweise eine Weiterbildung in der Bauleitung absolviert. Im Weiteren bringen Sie Erfahrung in der Abwicklung von Unterhalts- und Sanierungsprojekten mit.
Sie besitzen gute EDV-Kenntnisse (Microsoft Office, FM-Bereich, Budget und Rechnungswesen) und sind ein Organisationstalent mit Durchsetzungsvermögen. In hektischen Situationen behalten Sie den Überblick und setzen Ihr Verhandlungsgeschick gewinnbringend ein. Ein freundlicher und kompetenter Umgang mit unseren Dienstleistern und Mitarbeitenden sowie eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in Deutsch runden Ihr Profil ab.
Sie finden bei uns einen vielseitigen und anspruchsvollen Arbeitsbereich, ein eingespieltes Team und attraktive Anstellungsbedingungen.
Für Auskünfte zur Stelle steht Ihnen Silvio Speri, Leiter Unterhalt, Telefon 041 769 05 25 oder Philipp Schwerzmann, Abteilungsleiter, Telefon 041 769 05 10, gerne zur Verfügung. Ihre komplette Bewerbung mit Foto senden Sie bis 31. Oktober 2019 an die Einwohnergemeinde Baar, Personaldienst, Postfach, 6341 Baar.

Baar, 4. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Baar
Präsidiales/Kultur

868093

Stellenausschreibung

Wollen Sie Ihre vielfältige Erfahrung als Mechanikerin oder Mechaniker beim Unterhalt unserer städtischen Fahrzeuge und Maschinen einbringen? Sind Sie handwerklich versiert und teamorientiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Wir suchen für den städtischen Werkhof per 1. April 2020 oder nach Vereinbarung eine flexible und engagierte Person als

Mechanikerin/Mechaniker Werkhof, 100% - JobID 20129

Ihre Hauptaufgaben: Service und Reparaturen an Fahrzeugen, Maschinen und Geräten; Schlosser- sowie Montagearbeiten; Unterstützung beim Betrieb und der Wartung von Anlagen; Stellvertretung des Werkstattchefs; im Bedarfsfall Aushilfe im Winterdienst sowie leisten von weiteren Einsätzen ausserhalb der regulären Arbeitszeiten bzw. an Wochenenden.
Das bringen Sie mit: Fachausweis als Bau-/Landmaschinen-/Lastwagenmechaniker/in oder gleichwertige Ausbildung; mehrjährige Erfahrung als Mechaniker; Führerschein Kategorie B evtl. C bzw. Bereitschaft zur Ausbildung Kat. C; sehr gute Deutschkenntnisse; handwerkliches Geschick; strukturierte und exakte Arbeitsweise; kompetentes und freundliches Auftreten; ausgeglichene, teamorientierte und belastbare Persönlichkeit.
Wir bieten Ihnen: Eine abwechslungsreiche und vielseitige Aufgabe; gute Einführung in die neue Aufgabe; fortschrittliche Arbeitsbedingungen und attraktive Sozialleistungen.
Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Bitte senden Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 23. Oktober 2019 vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 20129) oder an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, personaldienst@stadtzug.ch. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen gerne Peter A. Roos, Co-Leiter Werkhof, Telefon 041 728 17 00, gerne zur Verfügung.

Zug, 11. Oktober 2019 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

868400

Stellenausschreibung

Eine kaufmännische Lehre in einem Betrieb der öffentlichen Verwaltung öffnet breite berufliche Perspektiven! Per August 2020 ist in der Einwohnergemeinde Oberägeri eine

Lehrstelle Kauffrau/Kaufmann

zu vergeben. Die Ausbildung ist im Profil E (Erweiterte Grundausbildung) oder Profil M (Erweiterte Grundausbildung mit Berufsmaturität) möglich.
In einer abwechslungsreichen, dreijährigen Ausbildung werden die künftigen Kaufleute gründlich in die vielfältigen und interessanten Aufgaben einer Gemeindeverwaltung eingeführt.
Voraussetzung für diese Lehre sind drei Jahre Sekundarschule mit guten Schulleistungen oder eine gleichwertige Ausbildung, Freude am Kontakt mit Menschen, Eigeninitiative und grosse Lernbereitschaft.
Senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien der Oberstufe, Resultatblatt aus Basic-/Multicheck oder anderem Test erwünscht) an Einwohnergemeinde Oberägeri, Personaldienst, Alosenstrasse 2, 6315 Oberägeri oder personal@oberaegeri.ch.
Unsere Verantwortliche für die Lernenden, Alice Meier (Telefon 041 723 80 33), erteilt Ihnen gerne weitere Auskünfte.

Oberägeri, 11. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Oberägeri
Personaldienst

868623

Stellenausschreibung

...ein kunterbuntes Plus!
...essen, singen, experimentieren, spielen, bewegen, lachen.

Der Verein Familie plus führt das Angebot für familienergänzende Kinderbetreuung im Auftrag der Gemeinde Hünenberg seit 22 Jahren. In der Kinderkrippe TEIKI, den Angeboten NASCHU (Mittagstisch und Nachmittagsbetreuung, Ferienangebot) und der Spielgruppe PORZELHUUS betreuen und begleiten wir rund 370 Kinder ab drei Monaten bis Ende Primarschule aus über 250 Familien. Insgesamt beschäftigt der Verein rund 40 Mitarbeitende an sechs Standorten.
Wir suchen per 1. Dezember 2019 oder nach Vereinbarung

Betreuungsperson am Mittagstisch NASCHU (Montag/Dienstag: je 3 Stunden)

Ihre Aufgaben: Sie betreuen während den Schulwochen und in der Ferienbetreuung Kinder im Kindergarten- und Primarschulalter. Sie sind Teil eines Teams.
Ihr Profil: Sie haben Freude im Umgang mit Kindern und von Vorteil Erfahrung in diesem Tätigkeitsbereich. Sie haben Interesse an pädagogischen Fragen und verständigen sich mühelos (auch schriftlich) in Schweizerdeutsch/Deutsch. Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung. Sie sind flexibel, kreativ, offen und selbstständiges Arbeiten gewohnt.
Es erwartet Sie: Ein interessantes und verantwortungsvolles Arbeitsgebiet mit Raum für Ideen und Kreativität. Engagierte Kolleginnen, welche sich auf ein neues Teammitglied freuen. Zeitgemässe Anstellungsbedingungen, fachliche Unterstützung und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Wir freuen uns auf Sie! Fragen beantwortet gerne: Urs Briker, Standortleiter, 041 785 47 84 (Ferienabwesend vom 14.-18. Oktober 2019).
Gerne erwarten wir Ihre vollständige elektronische Bewerbung mit Foto bis 20. Oktober 2019.
Bewerbung an: Familie plus, Zentrumstrasse 12, 6331 Hünenberg, info@fam-plus-huenenberg.ch, www.fam-plus-huenenberg.ch

Hünenberg, 4. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Hünenberg
Familie Plus

868271

Stellenausschreibung

In der attraktiven und prosperierenden Gemeinde Baar herrscht eine rege Planungs- und Bautätigkeit. Daraus ergeben sich viele interessante Bauvorhaben, welche es kompetent zu betreuen gilt. Zur Ergänzung unserer Dienststelle Bauberatung/Baupolizei suchen wir per Februar 2020 (oder nach Vereinbarung) eine dienstleistungsorientierte Persönlichkeit als

Projektleiter/in Bauberatung/Baupolizei, Arbeitspensum 100%

Ihre wichtigsten Aufgaben: Beratung und Koordination von Architekten, Bauherrschaften und Behörden bei Bauvorhaben; formelle und materielle Prüfung und Bearbeitung von Bauanfragen, Bauermittlungen und Baugesuchen; Verfassen von Verfügungen (z.B. Baubewilligungen); Vollzug der Baupolizei (Baukontrolle); Nachführen von Gesuchsdaten und Statistiken mittels EDV (GemDat, GWR); Stellvertretung des Dienststellenleiters Bauberatung/Baupolizei.
Ihr Profil: Bauspezifische Aus-/Weiterbildung, idealerweise mit Abschluss im Fachhochschul- oder Hochschulbereich (z.B. Architekt/in, Bauinspektor/in, Hochbauzeichner/in mit Fachrichtung Architektur); Erfahrung im Baubewilligungs- und Baupolizeiwesen; Kenntnisse im öffentlichen Planungs- und Baurecht; Gewandtheit im schriftlichen und mündlichen Ausdruck; Flexibilität, Belastbarkeit sowie kundenfreundliches und sicheres Auftreten; Teamfähigkeit und gute EDV-Kenntnisse.
Wir bieten Ihnen eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit innerhalb eines kleinen, motivierten Teams, moderne Infrastruktur sowie fortschrittliche Anstellungsbedingungen und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Sind Sie interessiert? Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung mit Foto bis 31. Oktober 2019 an die Einwohnergemeinde Baar, Personaldienst, Postfach, 6341 Baar. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Michael Wieczorek, Dienststellenleiter Bauberatung/Baupolizei, Telefon 041 769 04 40 oder Sandro Lang, Abteilungsleiter Planung/Bau, Telefon 041 769 04 10, gerne zur Verfügung.

Baar, 4. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Baar
Präsidiales/Kultur

868296

Stellenausschreibung

Steinhausen ist eine attraktive Gemeinde im Kanton Zug mit rund 10000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Das Schulsekretariat ist die Drehscheibe in der Verwaltung der Abteilung Bildung und Schule. Wir suchen per 1. Januar 2020 oder nach Vereinbarung für unsere Abteilung Bildung und Schule eine/n

Sachbearbeiterin Schulsekretariat/Sachbearbeiter Schulsekretariat, Arbeitspensum 80%

Ihre Aufgaben: Ihre Hauptaufgabe umfasst die gesamte Schüleradministration. Zusätzlich übernehmen Sie die organisatorische Verantwortung für die Sportwoche inkl. Heimkurse und Skilager. Sie unterstützen die Schulleitung und den Rektor in täglichen administrativen Belangen und helfen bei der Organisation von Schulanlässen mit. Telefon- und Schalterdienst gehört genauso zu Ihrem Aufgabengebiet wie die Bewirtschaftung von Internet und Intranet. Weiter führen Sie Aufgaben im Auftrag der Leiterin Schulsekretariat aus.
Unsere Erwartungen: Sie haben eine Kaufmännische Grundausbildung und einige Jahre Berufserfahrung, vorzugsweise auf einer Schulverwaltung und/oder einer öffentlichen Verwaltung. Sie sind belastbar und verfügen über eine hohe Dienstleistungsbereitschaft und organisatorisches Geschick. Teamfähigkeit und kommunikative Fähigkeiten gehören zu Ihren Stärken. Sehr gute Informatik-Anwenderkenntnisse (Microsoft, Scolaris, Office 365) sind für Sie selbstverständlich. Sie sind flexibel und bereit zu ausserordentlichen Einsätzen bei temporär grossem Arbeitsanfall. Sie haben eine sehr gute Ausdrucksweise in Deutsch in Wort und Schrift. Gute Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab. Sie verfügen über die Weiterbildung als J+S Schulcoach (Administration) oder sind bereit, diese zu besuchen. Auf Grund der Teamkonstellation wird bei gleicher Qualifikation ein männlicher Bewerber bevorzugt.
Unser Angebot: Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabe mit Kundenkontakt, ein offenes und unterstützendes Arbeitsklima, einen attraktiven Arbeitsplatz, zeitgemässe Anstellungsbedingungen und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Sind Sie interessiert? Ihre Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per Post bis 25. Oktober 2019 an: Gemeinde Steinhausen, Personalbüro, Bahnhofstrasse 3, Postfach 164, 6312 Steinhausen.
Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Christina Baur, Leiterin Schulsekretariat (Telefon 041 749 13 16) oder Thomas Guntli, Gemeindeschreiber (Telefon 041 748 11 14), gerne zur Verfügung.

Steinhausen, 11. Oktober 2019 Gemeinde Steinhausen
Präsidiales

868649

Stellenausschreibung

Steinhausen ist eine attraktive Gemeinde im Kanton Zug mit rund 10000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Zur Vervollständigung unseres Teams suchen wir per 1. Januar 2020 oder nach Vereinbarung für unsere Jugendarbeit eine/n

Soziokulturelle Animatorin/Soziokulturellen Animator im Jugendbereich

Arbeitspensum 70-80%

Ihre Aufgaben: Zu Ihren Aufgaben gehören die Begleitung und Aufsicht des Betriebs Jugendtreff sowie die Mitgestaltung und Begleitung von diversen Angeboten (Aktionen, Projekte, Midnight-Sports, Partys, Kochabende und vieles mehr). Die Beratung, Begleitung und Animation von Jugendlichen und Cliquen, die Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteuren auf gemeindlicher und kantonaler Ebene und Einsätze in der Aufsuchenden Jugendarbeit gehören ebenso zum Aufgabenbereich.
Unsere Erwartungen: Sie bringen ein abgeschlossenes Studium im Sozialbereich mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit oder Soziokulturelle Animation oder eine gleichwertige Ausbildung mit. Zu Ihren Stärken gehören Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Eigeninitiative, Durchsetzungsvermögen und Flexibilität. Zudem sind Sie bereit zu unregelmässigen Arbeitszeiten und Wochenendeinsätzen. Erfahrung in der Jugendarbeit und in der Arbeit mit Jugendlichen sowie gute administrative Fähigkeiten und Informatik-Anwenderkenntnisse sind Voraussetzungen.
Unser Angebot: Wir bieten eine abwechslungsreiche, herausfordernde und anspruchsvolle Tätigkeit in einem motivierten und professionellen Umfeld, gute Einarbeitung, gute Vernetzung mit anderen Institutionen, eine sehr grosszügige Infrastruktur, zeitgemässe Anstellungsbedingungen und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Sind Sie interessiert? Ihre Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis 28. Oktober 2019 an: Gemeinde Steinhausen, Personalbüro, Bahnhofstrasse 3, Post- fach 164, 6312 Steinhausen oder an bewerbungen@steinhausen.ch.
Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Selina Merz, Leiterin Jugendarbeit (Telefon 041 748 11 86, selina.merz@steinhausen.ch) oder Catherine Wehrli, Abteilungsleiterin Soziales und Gesundheit (Telefon 041 748 11 47, catherine.wehrli@steinhausen.ch), gerne zur Verfügung.

Steinhausen, 27. September 2019 Gemeinde Steinhausen
Präsidiales

867982

Strassensperrung Steinhauserstrasse, 23. Oktober 2019

Aufgrund von Unterhaltsarbeiten in der Steinhauser-/Blickensdorferstrasse ist die Steinhauserstrasse am Mittwoch, 23. Oktober, von 09.00 bis 11.00 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Zufahrt von Blickensdorf her ist bis Sonnrain möglich und die Zufahrt von Steinhausen ist bis zur Tannstrasse gewährleistet. Bitte beachten Sie die Umleitungen und die Informationstafeln vor Ort.

Baar, 11. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Baar
Sicherheit/Werkdienst

868640

Tempo-30-Zone Gebiet Waldeggstrasse, Lerchen- und Föhrenweg

Der Gemeinderat Risch hat an der Sitzung vom 13. August 2019 beschlossen, im Gebiet Waldeggstrasse/Lerchenweg/Föhrenweg in Rotkreuz eine Tempo-30-Zone einzuführen.
Mit Schreiben vom 6. September 2019 hat die Sicherheitsdirektion des Kantons Zug die Einführung folgender Verkehrsanordnungen auf der Waldeggstrasse genehmigt:

Auf der Waldeggstrasse, nördlicher Zoneneingang (nach dem Kreisel Dorfmatt):

- Vorschriftssignale «Tempo-30-Zone» (Signal 2.59.1 SSV) und «Ende Tempo-30-Zone» (Signal 2.59.2 SSV)
- Vorschriftssignale «Zonensignal Parkverbot» (2.59.1 SSV) mit dem Zusatztext «ausgenommen markierte Parkfelder» und «Ende-Zonensignal Parkverbot» (2.59.2 SSV)

Auf der Waldeggstrasse, westlicher Zoneneingang (nach der Einmündung der Meierskappelerstrasse):

- Vorschriftssignale «Tempo-30-Zone» (Signal 2.59.1 SSV) und «Ende Tempo-30-Zone» (Signal 2.59.2 SSV)
- Vorschriftssignale «Zonensignal Parkverbot» (2.59.1 SSV) mit dem Zusatztext «ausgenommen markierte Parkfelder» und «Ende-Zonensignal Parkverbot (2.59.2 SSV)

Auf der Waldeggstrasse und auf dem Lerchenweg:

- Besondere Markierungen «Rechtsvortritt», «Zone 30» und «30» gemäss SN 640 851

Im Gemeindehaus der Gemeinde Risch, Zentrum Dorfmatt, liegen die folgenden Unterlagen in der Planauflage (Auflagezimmer, 2. OG) zur Einsicht auf:

- Verfügung der Sicherheitsdirektion des Kantons Zug vom 6. September 2019
- Verkehrsgutachten 17.167 vom 12. Juni 2018 (rev. 30. April 2019)
- Signalisations- und Markierungsplan vom 12. Juni 2018 (rev. 30. April 2019)
Die Verkehrsanordnungen treten mit dem Aufstellen der Signale und dem Anbringen der Markierungen in Kraft (Art. 107 Abs. 1 SSV). Widerhandlungen gegen die Verkehrsanordnungen werden nach Art. 27 und Art. 90 SVG geahndet.
Gegen diesen Entscheid kann innerhalb von 30 Tagen, d.h. bis und mit 11. November 2019 beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizufügen.

Rotkreuz, 11. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

868526

Testamentseröffnung (Art. 558 ZGB)

Am 20. August 2019 ist in Baar ZG gestorben: Karola Maria Gilhespy-Kersting, geboren am 4. November 1928 in Gelsenkirchen (Deutschland), deutsche Staatsangehörige, verwitwet, wohnhaft gewesen in 6318 Walchwil, Hinterbergstrasse 3.
Die Verstorbene war die Tochter des Franz Kersting und der Christina Kersting geb. Deitert. Sie war verheiratet mit Lister Francis Brayshaw Gilhespy vom 17. April 1972 bis zu seinem Tod am 11. November 2003. Die Ehe blieb kinderlos.
Die gesetzlichen Erben sind dem Erbschaftsamt nicht bekannt. Im Sinne von Art. 558 ZGB wird den unbekannten Erben angezeigt, dass die Erblasserin mit öffentlicher letztwilliger Verfügung und Nachtrag zur letztwilligen Verfügung über ihren Nachlass vollumfänglich letztwillig verfügt hat. Personen, die sich über ihre Erbberechtigung ausweisen können, sind berechtigt, bei der Erbschaftsbehörde Walchwil, Dorfstrasse 23, Postfach, 6318 Walchwil, innert Monatsfrist seit dieser Publikation Einsicht in die Originale der letztwilligen Verfügungen zu nehmen und eine Fotokopie davon zu verlangen.
Die gesetzlichen Erben werden darauf aufmerksam gemacht, dass den eingesetzten Erben nach Ablauf eines Monats seit dieser Mitteilung eine Bescheinigung darüber ausgestellt wird, dass sie unter Vorbehalt der Ungültigkeits- und Erbschaftsklage als Erben anerkannt sind, sofern deren Berechtigung innert Monatsfrist nicht ausdrücklich bestritten wird.

Walchwil, 11. Oktober 2019 Erbschaftsamt Walchwil

868647

Verkehrseinschränkungen anlässlich Chilbi Oberägeri

Am 13. Oktober 2019 findet in Oberägeri die Dorfchilbi statt. Der Festplatz befindet sich auf dem Dorfplatz und am Bachweg beim alten Schulhaus.
Es müssen deshalb folgende Verkehrseinschränkungen angeordnet werden:
Ab Sonntag, 13. Oktober 2019, 06.00 Uhr, wird der Dorfplatz für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt. Am Bachweg stehen ab dieser Zeit bezeichnete Parkplätze nicht mehr zur Verfügung, da über diese Nebenstrassen der gesamte Durchgangsverkehr umgeleitet wird. Noch verbliebene Fahrzeuge müssen mit Kostenfolge für den Fahrzeugführer abgeschleppt werden.
Der Verkehr auf der Hauptstrasse durch das Dorf Oberägeri wird in der Zeit von Sonntag, 13. Oktober 2019, ab 06.00 bis 20.00 Uhr, über folgende Strecken umgeleitet:
Verkehr aus Richtung Unterägeri: Hauptstrasse - Poststrasse - Seemattweg - Küfergasse - Hauptstrasse (Einbahnsystem).
Verkehr aus Richtung Sattel: Hauptstrasse - Bachweg - Hauptstrasse (Einbahnsystem).

Entlang den beschriebenen Umleitungsrouten gilt absolutes Park- und Halteverbot, da die Busse der Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB) in dieser Zeit über diese Umleitungsrouten fahren. In den Umleitungsrouten falsch und verkehrsbehindernd abgestellte Fahrzeuge müssen sofort abgeschleppt werden, dies mit Kostenfolge für den Fahrzeugführer.

Die ZVB Busse verkehren ohne Einschränkungen.

Oberägeri, 4. Oktober 2019 Abteilung Bau und Sicherheit

867700

Verkehrssicherheit durch gute Sichtverhältnisse

Durch gute Sichtverhältnisse wird die Verkehrssicherheit erhöht und die Schulwege können dadurch sicherer gemacht werden. Die Grundeigentümer und Anstösser längs von Kantons-, Gemeinde- und Privatstrassen sowie bei Trottoirs, Fuss- und Radwegen werden, gestützt auf § 8, 14 und 17 der kantonalen Verordnung zum Gesetz über Strassen und Wege vom 18. Februar 1997, auf die nachfolgenden Vorschriften aufmerksam gemacht:
Bäume und Sträucher, die entlang von Kantons- und Gemeindestrassen stehen, sind auf eine Höhe von 4,50 m senkrecht ab Fahrbahnrand aufzulichten. Über separat geführten Radwegen, öffentlichen Fusswegen und über Trottoirs beträgt die Auflichtung eine Mindesthöhe von 3,00 m. Gemäss § 16 des gemeindlichen Strassenreglements dürfen Grünhecken und Einfriedungen höchstens 1,50 m hoch sein. Übersteigen sie dieses Mass, sind sie um ihre Mehrhöhe zurückzuversetzen. Die Mindestabstände von Pflanzungen und Einfriedungen betragen:
a) ausserhalb des Siedlungsgebietes 60 cm vom Strassen- oder Trottoirrand
b) innerhalb des Siedlungsgebietes 30 cm vom Trottoirrand oder 50 cm vom Strassenrand.
Im Bereich von Einmündungen privater Strassen in öffentliche Strassen sind die Sträucher und Hecken so zurückzuschneiden, dass die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt und insbesondere genügend Sichtverhältnisse gewährleistet wird. Weiter bitten wir alle Eigentümer allfällige Hydranten auf ihren privaten Grundstücken freizuhalten, damit sie bedienbar sind. Die Grundeigentümer, der an den öffentlichen Strassen gelegenen Grundstücke, werden hiermit ersucht, ihre Pflanzungen bis 8. November 2019 zurückzuschneiden. Sollten diese gesetzlichen Bestimmungen nicht eingehalten werden, ist die Gemeinde (gemäss Gemeinderatsbeschluss) zur Ersatzvornahme berechtigt und kann diese Pflanzungen ohne jede weitere Mitteilung auf das erlaubte Mass zurückschneiden. Die Kosten für diese Ersatzvornahme gehen zu Lasten des jeweiligen Grundeigentümers. Für Ihr Verantwortungsbewusstsein und Ihren Beitrag zur Verhütung von Unfällen danken wir Ihnen.

Menzingen, 4. Oktober 2019 Gemeinderat Menzingen

867698

Walchwiler Dorfchilbi 2019

Am 12. und 13. Oktober 2019 findet die traditionelle Chilbi in Walchwil statt. Der Chilbibetrieb wird am Samstag um 17.00 Uhr eröffnet und dauert bis Sonntagabend. Verschiedene Attraktivitäten, Bahnen, Stände und «Beizli» der Dorfvereine sorgen für Unterhaltung.
Am Sonntag, 13. Oktober 2019, 10.00 Uhr, findet die Jodlermesse, begleitet vom Jodlerklub Edelweiss und der Alphorngruppe «Echo vo de Bärenegg», in der katholischen Pfarrkirche Walchwil, statt.
Der Gemeinderat, die Kulturkommission und die Vereine von Walchwil freuen sich auf Ihre Teilnahme.

Walchwil, 4. Oktober 2019 Kulturkommission Walchwil

867744

Wiedereinführung Freinächte an der Chilbi Menzingen

Der Gemeinderat hat an der Sitzung vom 16. September 2019 zusätzlich zur Freinacht von Chilbisamstag auf Chilbisonntag auch eine Freinacht von Chilbisonntag auf Chilbimontag beschlossen.
Start der Chilbi ist am Samstag, 19. Oktober 2019, um 14.00 Uhr. die Chilbibahnen fahren die erste Viertelstunde gratis.

Menzingen, 11. Oktober 2019 Volkswirtschaftsabteilung

868403

Öffnungszeiten Schulverwaltung während den Herbstferien

Das Sekretariat der Schule und Musikschule ist während den Herbstferien wie folgt geöffnet:
Montag, 7. bis Freitag, 18. Oktober 2019, jeweils von 08.00 bis 11.30 Uhr.

Oberägeri, 4. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Oberägeri
Abteilung Bildung

867993

Ökihof Furenmatt geschlossen

Die Installation einer neuen Sperrgut-Schneckenpresse nimmt Zeit in Anspruch. Während der damit verbundenen umfangreichen Arbeiten bleibt der Ökihof Furenmatt aus Sicherheitsgründen für die Bevölkerung zu. Bitte merken Sie sich somit vor:

Der Ökihof Furenmatt bleibt vom Montag, 21. Oktober bis Montag, 28. Oktober 2019 geschlossen.

In dieser Zeit bitten wir Sie für die Entsorgung der Abfälle die Ökihöfe aus den umliegenden Nachbargemeinden des Kantons Zug zu benützen. Die Öffnungszeiten finden Sie unter www.zg.ch/behoerden/weitere-organisationen/zeba/oeffnungszeiten-bereich.

Cham, 11. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Cham
Werkhof

868116