Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 24. März 2017
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Einwohnergemeinden / Neuheim

Stellenausschreibung

Wir suchen für unser kleines Verwaltungsteam in der Gemeinde Neuheim per 1. Mai 2017 oder nach Vereinbarung:

eine Verwaltungsangestellte/einen Verwaltungsangestellten (100%-Pensum)

Ihre Aufgaben: Führung der Einwohnerkontrolle; Führung des Stimmregisters sowie Mitarbeit bei Wahlen und Abstimmungen; Mitarbeit Sekretariat Gemeinderat; Führung des Sekretariats für die Abteilung Sicherheit, Infrastruktur und Verkehr (inkl. Raumreservationen und Ausstellungen von Bewilligungen); Protokollführung in der Kulturkommission; Organisation von Anlässen; allgemeine Verwaltungsaufgaben; Schalter- und Telefondienst.
Anforderungsprofil: Abgeschlossene Lehre als Kauffrau bzw. Kaufmann - vorzugsweise in einer öffentlichen Verwaltung; Belastbarkeit, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein; selbstständige, exakte und zuverlässige Arbeitsweise; kundenorientiertes und gepflegtes Auftreten; fundierte EDV-Anwenderkenntnisse.
Wir bieten Ihnen: Vielseitige und interessante Tätigkeit mit Eigenverantwortung; zeitgemässe Anstellungsbedingungen und Sozialleistungen; Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.
Sind Sie an dieser Stelle interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen bis 3. April 2017 an die Gemeindeverwaltung Neuheim, Stichwort «Verwaltungsangestellte/r», Dorfplatz 5, 6345 Neuheim.
Auskünfte erteilt Ihnen gerne Melanie Imfeld, Gemeindeschreiberin, Telefon 041 757 21 31 oder E-Mail: melanie.imfeld@neuheim.ch.

Neuheim, 17. März 2017 Gemeinde Neuheim

    820841

    Verkehrsanordnungen

    Der Gemeinderat Neuheim hat, gestützt auf Art. 3 SVG und § 6 der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr und die Strassensignalisation vom 22. Februar 1977, BGS 751.21, während der Bauzeit der Schulhauserweiterung folgende temporären Verkehrsanordnungen erlassen:
    Auf der oberen Rainstrasse (Gemeindestrasse), Seite Trottoir:
    Zeichnung von 5 Parkplätzen im Bereich der Spielwiese
    - Hinweissignale «Parkieren gestattet» (Signal 4.17 SSV)
    Auf der Säntisstrasse (Gemeindestrasse), Seite Wiese:
    Zeichnung von 15 Parkplätzen ab Knoten Säntisstrasse - Chilemattweg
    - Hinweissignale «Parkieren gestattet» (Signal 4.17 SSV)
    Gegen diesen Entscheid kann innert 20 Tagen nach der Mitteilung (bzw. seit der Publikation im Amtsblatt) beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich beizufügen.
    Die temporäre Verkehrsanordnung tritt nach Erfolg der Publikation und Signalisation in Kraft. Einer allfälligen Verwaltungsbeschwerde wird gem. § 45 Abs. 1 des kantonalen Verwaltungsrechtspflegegesetzes die aufschiebende Wirkung entzogen. Widerhandlungen gegen die Verkehrsanordnungen werden nach Art. 27 Abs. 1 und 90 SVG geahndet.

    Neuheim, 17. März 2017 Gemeinderat Neuheim

      820766