Einwohnergemeinden / Steinhausen

Baugesuch

Im Foyer der Einwohnerkontrolle liegen folgende Baugesuchsunterlagen zur Einsichtnahme auf:
• Limacher Stefan, Bann 18, 6312 Steinhausen: Anbau Melkstand, Liegeplätze und Abkalberboxen, Assek.-Nr. 08.00046f, GS-Nr. 123, Bann. Bauvorhaben teilweise ausserhalb der Bauzone, Koordinaten Ostwert 2679474.46, Nordwert 1228884.3. Einsprachefrist bis und mit 5. Juni 2019.
Einsprachen mit Antrag und Begründung sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Zug schriftlich beim Gemeinderat Steinhausen einzureichen.

Steinhausen, 17. Mai 2019 Gemeinde Steinhausen
Bau und Umwelt

862129

Baugesuche

Im Foyer der Einwohnerkontrolle liegen folgende Baugesuchsunterlagen zur Einsichtnahme auf:
• MEG Jans, z.H. Verena Jans, Hasenbergstrasse 30, 6312 Steinhausen; vertreten durch Heizungsmacher AG, Wassergrabe 14, 6210 Sursee: Ersatz Ölheizung durch Luft-Wasser-Wärmepumpe, Assek.-Nr. 253a, GS-Nr. 459, Hasenbergstrasse 30. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019.
• Salt Mobile SA, Hardturmstrasse 161, 8005 Zürich: Neubau Mobilfunkanlage, GS-Nr. 373, Tellenmattstrasse 26. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019.
Einsprachen mit Antrag und Begründung sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Zug schriftlich beim Gemeinderat Steinhausen einzureichen.

Steinhausen, 10. Mai 2019 Gemeinde Steinhausen
Bau und Umwelt

861541

Gemeindeversammlung

Donnerstag, 6. Juni 2019, 20.00 Uhr, Gemeindesaal Steinhausen

Traktanden

1. Protokoll der Gemeindeversammlung vom 5. Dezember 2018
2. Verwaltungsbericht 2018
3. Jahresrechnungen 2018
4. Revision des Reglements der Musikschule Steinhausen
5. Kredit für den Ankauf von Grundstücken
6. Abrechnung des Kredits für die Zentrumsgestaltung Steinhausen
Vor der Versammlung um 19.30 Uhr finden die Sportlerinnen- und Sportlerehrungen statt. Nach der Gemeindeversammlung wird ein Apéro offeriert.
Die Berichte und Anträge zu den Traktanden wurden an alle Haushaltungen versandt. Weitere Exemplare können im Rathaus bezogen werden. Die detaillierten Rechnungen können auf der Website www.steinhausen.ch unter der Rubrik «Verwaltung/Finanzen und Volkswirtschaft/Budget und Rechnung» bzw. «Verwaltung/Wasser- und Elektrizitätswerk» abgerufen oder bei der Abteilung Finanzen und Volkswirtschaft bestellt werden. Das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 5. Dezember 2018 liegt ab Dienstag, 14. Mai 2019 während der Öffnungszeiten im Rathaus zur Einsicht auf und kann auf www.steinhausen.ch heruntergeladen werden.
Allfällige Anträge und Voten, die der Gemeindeversammlung in Schriftform vorgelegt werden sollen, sind der Gemeindekanzlei bis am Montag, 3. Juni 2019 in elektronischer Form (E-Mail, USB-Stick) abzugeben. Es steht an der Versammlung weder ein Visualisierungsgerät noch ein Hellraumprojektor zur Verfügung. Der Gemeinderat behält sich vor, umfangreiche Foliensätze zu kürzen.

Hinweis betreffend Stimmrecht

An der Gemeindeversammlung sind gemäss § 27 der Kantonsverfassung alle in der Gemeinde Steinhausen wohnhaften Schweizerinnen und Schweizer stimmberechtigt, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und die nicht unter umfassender Beistandschaft stehen (Art. 398 ZGB), sofern sie den Heimatschein mindestens fünf Tage vor der Gemeindeversammlung hinterlegt haben.

Rechtsmittelbelehrung für Stimmrechtsbeschwerde

Gestützt auf § 17bis GG in Verbindung mit §§ 67 ff. des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen (Wahl- und Abstimmungsgesetz, WAG; BGS 131.1) kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen beim Regierungsrat Beschwerde geführt werden. Tritt der Beschwerdegrund vor dem Abstimmungstag ein, ist die Beschwerde innert zehn Tagen seit der Entdeckung einzureichen. Ist diese Frist am Abstimmungstag noch nicht abgelaufen, wird sie bis zum 20. Tag nach dem Abstimmungstag verlängert. In allen übrigen Fällen beträgt die Beschwerdefrist 20 Tage seit dem Abstimmungstag (§ 67 Abs. 2 WAG). Bei Abstimmungs- und Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Abstimmungs- oder Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG).

Rechtsmittelbelehrung für Verwaltungsbeschwerde

Gegen Gemeindeversammlungsbeschlüsse kann gemäss § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes (GG; BGS 171.1) in Verbindung mit den §§ 39 ff. des Verwaltungsrechtspflegegesetzes (VRG; BGS 162.1) innert 20 Tagen seit der Mitteilung beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Gemeindeversammlungsbeschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Steinhausen, 6. Mai 2019 Gemeinde Steinhausen

861234

Parkverbot, Signalisation Hinterbergstrasse

Verkehrsanordnung

An der Sitzung vom 25. März 2019 hat der Gemeinderat folgende Verkehrsanordnung beschlossen, welche von der Sicherheitsdirektion des Kantons Zug am 12. April 2019 genehmigt wurden:
Auf der «Hinterbergstrasse» (gemeindlicher Teil), ab der Verzweigung Hinterbergstrasse (Kantonsstrasse F) bis zu den Geleisen SBB auf der westlichen Strassenseite;
- Vorschriftssignale «Parkieren verboten» (Signal 2.50 SSV) mit ergänzenden Angaben zu den Signalen «Wiederholungstafeln» (Signal 5.04 SSV)
Am östlichen Ende der «Hinterbergstrasse», Vorplatz der Trafostation des Wasser- und Elektrizitätswerkes Steinhausen, Hinterbergstrasse/Geleise:
- Vorschriftssignal «Parkieren verboten» (Signal 2.50 SSV) mit dem Zusatz «ganzer Platz»
Gegen diese Verkehrsanordnung kann innert 30 Tagen beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug schriftlich und begründet Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizulegen oder genau zu bezeichnen. Nach unbenutztem Ablauf der Beschwerdefrist tritt der Erlass mit dem Versetzen der Signale in Kraft. Verstösse werden nach Art. 27, Abs. 1 SVG geahndet.

Steinhausen, 10. Mai 2019 Gemeinde Steinhausen
Sicherheit und Bevölkerungsschutz

861682

Stellenausschreibung

Steinhausen ist eine attraktive Gemeinde im Kanton Zug mit rund 10000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir per 1. September 2019 oder nach Vereinbarung für unsere Abteilung Bau und Umwelt eine/n

Bühnentechnikerin - Hauswartin/Bühnentechniker - Hauswart, Arbeitspensum 100%

Ihre Aufgaben: Zusammen mit dem Leiter Hauswartung Zentrumsliegenschaften sind Sie zuständig für die Betreuung von Veranstaltungen im Gemeindesaal und den Nebenräumen. Sie sind verantwortlich für die Reservation der Räume in der Zentrumsliegenschaft, sind Ansprechperson für Organisatoren und bedienen die Veranstaltungstechnik. Der Unterhalt, die Pflege und die Reinigung der Zentrumsliegenschaften inkl. Alterswohnungen, Einstellhalle und den dazu gehörenden Aussenanlagen gehören ebenso zu Ihrem Arbeitsbereich wie die Betreuung der haustechnischen Anlagen.
Unsere Erwartungen: Sie verfügen über eine abgeschlossene handwerkliche oder technische Grundausbildung, vorzugsweise im elektrischen oder elektronischen Bereich. Sie haben Erfahrung in der Betreuung von Veranstaltungs- und Haustechnik sowie Kenntnisse in der Unterhaltsreinigung. Flexible Arbeitszeiten während den Veranstaltungen, auch am Abend und an Wochenenden, sind für Sie kein Problem. Sie haben Freude am Umgang mit Menschen, schätzen Ordnung und Sauberkeit, arbeiten verantwortungsbewusst, selbstständig und dienstleistungsorientiert. Führungs-, Kommunikations- und Koordinationsfähigkeit, ein freundlicher, angenehmer Umgang mit Kundinnen und Kunden sowie Teamfähigkeit gehören zu Ihren Stärken. Sie haben eine rasche Auffassungsgabe und sind gewandt im schriftlichen und mündlichen Ausdruck in deutscher Sprache. Die gängigen Informatik-Anwendungen (MS Office) beherrschen Sie einwandfrei. Dank Ihrer Belastbarkeit bewahren Sie auch in hektischen Situationen den Überblick. Ihr Wohnsitz ist vorzugsweise in Steinhausen und Umgebung.
Unser Angebot: Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabe mit häufigem Kundenkontakt, flexible Arbeitszeiten, ein kollegiales Umfeld, einen modernen Arbeitsplatz, zeitgemässe Anstellungsbedingungen und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Sind Sie interessiert? Ihre Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis am 7. Juni 2019 an: Gemeinde Steinhausen, Personalbüro, Bahnhofstrasse 3, Post- fach 164, 6312 Steinhausen.
Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Pascal Iten, Abteilungsleiter (Telefon 041 748 11 26) oder Thomas Guntli, Gemeindeschreiber (Telefon 041 748 11 14), gerne zur Verfügung.

Steinhausen, 15. Mai 2019 Gemeinde Steinhausen
Präsidiales

862196

Öffentliche Auflage

Auflage Entwurf des GEP Steinhausen

Im Foyer der Einwohnerkontrolle liegt ab 17. Mai bis und mit 17. Juni 2019 während den ordentlichen Öffnungszeiten folgende Unterlagen zur Einsichtnahme auf:
Genereller Entwässerungsplan (GEP) - Überarbeitung 2017/2018:
Der Generelle Entwässerungsplan Steinhausen behandelt das gemeindliche Entwässerungssystem mit allen Leitungen und Anlagen. Er beleuchtet den Ist-Zustand und zeigt den Handlungsbedarf sowie die zu treffenden Massnahmen auf. Der GEP enthält alle Grundlagen, um die Entwässerungsplanung in Zukunft gemäss dem Gewässerschutzgesetz (GSchG) sicherzustellen. Der kommunale GEP ist gemäss Artikel 15 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) ein gemeindlicher Richtplan.
Inhalt des GEP sind folgende Teilprojekte (TP):
- TP01 Gesamtleitung
- TP02 Organisation der Abwasserentsorgung
- TP03 Datenbewirtschaftung
- TP04 Anlagenkataster
- TP05 Zustand, Sanierung und Unterhalt
- TP06 Gewässer
- TP07 Fremdwasser
- TP08 Gefahrenvorsorge
- TP09 Finanzierung
- TP10 Abwasserentsorgung im ländlichen Raum
- TP11 Entwässerungskonzept
- TP12 Massnahmenplan
Während der Auflagefrist von 30 Tagen kann schriftlich Einwendung beim Gemeinderat Steinhausen erhoben werden. Die Einwendung muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizulegen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizufügen.

Steinhausen, 17. Mai 2019 Gemeinde Steinhausen
Bau und Umwelt

861991