Einwohnergemeinden / Unterägeri

Altpapiersammlung vom Samstag, 1. Juli 2017

Organisiert durch die Pfadi Morgarten. Es wird nur gebündeltes Papier mitgenommen. Altpapier in Plastiksäcken, Tragtaschen und Karton wird stehen gelassen. Nicht in das Altpapier gehören beschichtete Papiere (Getränkepackungen wie Tetrapackungen). Wir bitten Sie, das Papier bis spätestens 8.00 Uhr am Strassenrand zu deponieren.
Grössere oder nicht abgeholte Papiermengen können unter Telefon 041 750 32 30 (Werkhof) gemeldet werden.

Unterägeri, 23. Juni 2017 Pfadi Morgarten Bau und Unterhalt

    813764

    Baugesuch

    Bei der Abteilung Bau und Unterhalt der Einwohnergemeinde Unterägeri, im Gemeindehaus 2. Stock, liegt folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
    • Reto Aeberli, Wydenstrasse 16, 6314 Unterägeri; vertreten durch Martin Lenz AG, Generalunternehmung, Langgasse 47b, 6340 Baar: Abbruch best. Einfamilienhaus und Neubau Einfamilienhaus mit Studio, Wydenstrasse 16, Assek. Nr. 515a, GS Nr. 98. Einsprachefrist bis und mit 12. Juli 2017. Die Profile sind erstellt.
    Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Unterägeri, Seestrasse 2, Postfach 79, 6314 Unterägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

    Unterägeri, 23. Juni 2017 Gemeindeverwaltung Unterägeri

      826556

      Beschluss Änderung Richtplan

      Bei der Abteilung Bau und Unterhalt der Einwohnergemeinde Unterägeri, im Gemeindehaus 2. Stock, liegt die Genehmigung der Anpassung des gemeindlichen Richtplans - gemäss § 43 Abs. 2 PBG - zur Einsicht auf:
      Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 26. April 2017 die Änderung des gemeindlichen Richtplans Verkehr «Knoten Zugerstrasse/Sprungstrasse» erlassen. Das Amt für Raumplanung hat diese vom Gemeinderat Unterägeri festgesetzte Änderung am 13. Juni 2017 entsprechend genehmigt.

      Unterägeri, 23. Juni 2017 Gemeindeverwaltung Unterägeri

        826544

        Ergebnisse der Einwohnergemeindeversammlung

        vom 19. Juni 2017

        An der Einwohnergemeindeversammlung vom 19. Juni 2017 haben 134 Stimmberechtigte teilgenommen. Dabei wurden folgende Beschlüsse gefasst:
        1. Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 12. Dezember 2016
        Das Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 12. Dezember 2016 wird einstimmig genehmigt.
        2. Jahresrechnung 2016
        Die Jahresrechnung 2016 der Einwohnergemeinde Unterägeri sowie die totale Gewinnverwendung (analog Ertragsüberschuss ER) von Fr. 5565399.20 wird einstimmig genehmigt.
        3. Sanierung Höfnerstrasse im Abschnitt Lorzenstrasse bis Mühlegasse
        Das Kreditbegehren von Fr. 494000.- inkl. 8% MwSt. für die Sanierung der Höfnerstrasse im Abschnitt Lorzenstrasse bis Mühlegasse wird einstimmig genehmigt.
        4. Trottoir Alte Landstrasse: Brunnenmatt bis Hobacher
        Das Kreditbegehren von Fr. 635000.- inkl. 8% MwSt. für die Trottoirabschnitte an der Alten Landstrasse zwischen Brunnenmatt und Theresia wird einstimmig genehmigt.
        5. Mitgliedschaft im Verein Ägerital-Sattel Tourismus
        Dem Antrag, dem Verein Ägerital-Sattel Tourismus beizutreten und die damit verbundenen Mitgliederbeiträge zu genehmigen, wird grossmehrheitlich zugestimmt.
        6. Sanierung Kunstrasenspielfeld Rankhof
        Der Antrag, zur Sanierung Kunstrasenspielfeld Rankhof, Unterägeri mit Kostenanteil der Einwohnergemeinde Unterägeri über Fr. 427500.- inkl. 8% MwSt., wird grossmehrheitlich und mit einer Gegenstimme genehmigt.
        7. Interpellation betreffend Erhaltung der Poststelle Unterägeri
        Von der Beantwortung der Interpellation betreffend Erhaltung der Poststelle in Unterägeri wird Kenntnis genommen.
        8. Interpellation zur Weiterführung des heutigen Seeweges (ab Strandbad bis Wilbrunnenstrasse) auf der gleichen Bachseite des Hüribaches von der Wilbrunnenstrasse bis zur Höfnerstrasse
        Von der Beantwortung der Interpellation betreffend Weiterführung des Seeweges ab Wilbrunnenstrasse bis Höfnerstrasse wird Kenntnis genommen.

        Rechtsmittelbelehrungen

        Allgemeine Verwaltungsbeschwerde

        Gegen Gemeindeversammlungsbeschlüsse kann gemäss § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes in Verbindung mit § 39 ff. des Verwaltungsrechtspflegegesetzes innert zwanzig Tagen seit der Mitteilung beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Frist beginnt mit dem auf die Gemeindeversammlung folgenden Tag zu laufen. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Gemeindeversammlungsbeschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizufügen.

        Stimmrechtsbeschwerde

        Gestützt auf § 17bis des Gemeindegesetzes (GG; BGS 171.1) in Verbindung mit § 67 ff. des Wahl- und Abstimmungsgesetzes (WAG; BGS 131.1) kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen beim Regierungsrat Beschwerde erhoben werden. Tritt der Beschwerdegrund vor dem Abstimmungstag ein, ist die Beschwerde innert zehn Tagen seit der Entdeckung einzureichen. Ist diese Frist am Abstimmungstag noch nicht abgelaufen, wird sie bis zum 20. Tag nach dem Abstimmungstag verlängert. In allen übrigen Fällen beträgt die Beschwerdefrist 20 Tage seit dem Abstimmungstag (§ 67 Abs. 2 WAG). Bei Abstimmungs- und Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Abstimmungs- oder Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG).

        Unterägeri, 20. Juni 2017 Gemeinderat Unterägeri

          826635

          Verkehrseinschränkungen im Gebiet Buchholzstrasse in Unterägeri

          zufolge Grümpelturnier vom Freitag, 7. Juli 2017 bis Sonntag, 9. Juli 2017

          In der Zeit vom Freitag, 7. Juli 2017, 18.00 Uhr, bis Sonntag, 9. Juli 2017, 24.00 Uhr, findet auf den Fussballplätzen «Rankhof» und «Chruzelen» das traditionelle Grümpelturnier Unterägeri statt.

          In der obengenannten Zeitspanne ist die Buchholzstrasse ab der Verzweigung Mühlegasse bis zur Abzweigung Bogenmattstrasse für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

          In dieser Zeit gilt auf der Mühlegasse, Lindengasse, Bühlstrasse, Buchholzstrasse und Rainstrasse absolutes Parkverbot, da die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr bei einem Notfall diese Strassen als Ausfahrtsachsen befahren müssen. Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge müssen umgehend abgeschleppt werden, dies mit Kostenfolge für die Fahrzeugführer/innen.
          Weiter kann die obere Buchholzstrasse vor dem Anlass, vom Dienstag, 4. Juli 2017, 12.00 Uhr, und nach dem Anlass bis Montag, 10. Juli 2017, 18.00 Uhr, wegen Einbahnverkehr nur von der Zugerbergstrasse und Bühlstrasse her befahren werden.
          Die Parkplatzeinweisung für die Besucher und Teilnehmer des Grümpelturniers erfolgt durch die Verkehrskadetten des Kantons Zug. Die Parkplätze im Gebiet Zugerberg-, Höfner- und Wilbrunnenstrasse sind entsprechend signalisiert.
          Wir bitten die Verkehrsteilnehmer um Verständnis und besondere Rücksichtnahme. Den Weisungen von den Verkehrskadetten und Hilfskräften sind Folge zu leisten.

          Unterägeri, 23. Juni 2017 Einwohnergemeinde Unterägeri
          Abteilung Sicherheit und
          Allgemeine Dienste

            826482