Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 18. Oktober 2019
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Einwohnergemeinden / Oberägeri

Baugesuche

Bei der Abteilung Bau und Sicherheit der Einwohnergemeinde Oberägeri, im Rathaus, liegen folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Müller Albert, Warthstrasse 42, 6315 Morgarten: Instandstellung und Erweiterung Trockensteinmauer, Warth, GS-Nr. 1366, Koordinaten (Bauvorhaben ausserhalb der Bauzone): 2691089.000/1216880.000.
Dieses Projekt wird voraussichtlich mit einem Bundes- und Kantonsbeitrag unterstützt. Für gesamtschweizerisch tätige Schutzorganisationen besteht ein Beschwerderecht nach § 97 des Bundesgesetzes vom 29. April 1998 über die Landwirtschaft (SR 910.1). Einsprachefrist bis und mit 23. Oktober 2019.
• Van Messsel Jacob, Haglistrasse 17b, 6315 Oberägeri: Neuerstellung freistehende Photovoltaik-Anlage, Haglistrasse 17b, Assek.-Nr. 1201a, GS-Nr. 1928. Einsprachefrist bis und mit 23. Oktober 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Oberägeri, 6315 Oberägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Oberägeri, 4. Oktober 2019 Abteilung Bau und Sicherheit

868098

Baugesuche

Bei der Abteilung Bau und Sicherheit der Einwohnergemeinde Oberägeri, im Rathaus, liegen folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Nussbaumer Enrico, Kalchrainstrasse 12, 6315 Oberägeri: Neuerstellung Blocksteinmauer anstelle best. Böschung, Kalchrainstrasse 12, GS-Nr. 744. Einsprachefrist bis und mit 30. Oktober 2019. Die Profile sind erstellt.
• Zweifel Gartenbau AG, Kappelstrasse 15, 8853 Lachen SZ: Neubau Schwimmbad, Schneitstrasse 12, GS-Nr. 597. Einsprachefrist bis und mit 30. Oktober 2019. Die Profile sind erstellt.
• mwg AG, p.A. mwg Trading GmbH, Höheweg 33, 3800 Interlaken: Neubau Einfamilienhaus unter Abbruch des best. Gebäudes, Eggmatt 4, Assek.-Nr. 920a, GS-Nr. 661. Einsprachefrist bis und mit 30. Oktober 2019. Die Profile sind erstellt.
• Schwartz Joseph und Adam Michèle, Schwerzelrain 7, 6315 Oberägeri: Erweiterung des bestehenden Einfamilienhauses, Schwerzelrain 7, Assek.-Nr. 1179a, GS-Nr. 816. Einsprachefrist bis und mit 30. Oktober 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Oberägeri, 6315 Oberägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Oberägeri, 11. Oktober 2019 Abteilung Bau und Sicherheit

868464

Bewilligungen und Öffnungszeiten für gastgewerbliche Betriebe

Gestützt auf § 22 des Gastgewerbegesetzes vom 25. Januar 1996 sind zurzeit folgende Bewilligungen für gastgewerbliche Betriebe bzw. Verkaufsgeschäfte in Kraft:

Betriebe mit generell längeren Öffnungszeiten sowie Alkoholausschank von gebrannten Wassern (nicht erwähnte Tage bis 24.00 Uhr):

Restaurant Buechwäldli, Hauptseestrasse 131, Grunder Patrick; Mittwoch bis Sonntag jeweils bis 02.00 Uhr.
Besenwirtschaft Bühlhöckli, Bühl, Merz Leo; Freitag bis Samstag jeweils bis 02.00 Uhr
Hotel-Restaurant Eierhals, Hauptseestrasse 63, Merz Hanspeter; Montag bis Sonntag jeweils bis 02.00 Uhr.
Restaurant Hirschen, Morgartenstrasse 1, Kühne Daniel; Montag bis Sonntag jeweils bis 02.00 Uhr.
Hotel-Restaurant Morgarten, Sattelstrasse 3, McCalla Frederic; Donnerstag bis Dienstag jeweils bis 03.00 Uhr.
Restaurant Ochsen, Hauptstrasse 2, Soldner-Alessandri Carmen; Freitag bis Samstag jeweils bis 02.00 Uhr.
Restaurant Raten, Ratenstrasse, Iten Iwan; Samstag bis Sonntag jeweils bis 03.00 Uhr.
Restaurant Rössli und Lounge «6315», Mitteldorfstrasse 1, Schneider Guido; Montag bis Donnerstag jeweils bis 01.00 Uhr, Freitag bis Samstag jeweils bis 02.00 Uhr.

Betriebe mit Öffnungszeiten bis längstens 24.00 Uhr sowie Alkoholausschank von gebrannten Wassern:

Restaurant Ägerisee, Hauptstrasse 60; Iten Anita
Restaurant Bären, Hauptstrasse 6; Merz Iten Heidy
Restaurant/Weinbistro Barolino, Hauptstrasse 13; Vogel-Merz Priska
Betagtenzentrum Breiten, Breiten 6; Liechti Peter
Campingplatz Naas, Naasstrasse 101; Müller-Styger Karl
Besenwirtschaft Chilematt, Kirchmattweg 1; Nussbaumer-Abbt Adolf
Restaurant Chnusperhüsli, Morgartenstrasse 7; Höhener Franco
Herberge Ferienparadies Haselmatt, Hauptseestrasse 81; Meier Franz
Alpwirtschaft Grümel, Grümel; Rogenmoser-Hug Josy
Besenwirtschaft Hintertann, Hintertann; Wyss Franz Josef
Bergwirtschaft Kistenpass, Schneitstrasse 120; Blumer-Elsener Paul
Hotel und Seminarhaus Ländli, Im Ländli 16; Sr. Neudecker Erika
Restaurant und Gartenwirtschaft, Lago (Ägeribad), Strandweg 1; Mühlheim Thomas
Alpwirtschaft Ramenegg (Sommer), Ramenegg; Heinzer Josef
Alpwirtschaft Schornenrain, Schornenrainstrasse; Streiff Paul
Seebeizli Studenhütte, Seeplatz; Neuweiler Bruno
Sommerwirtschaft St. Jost, St. Jost; Müller-Keel Maria Magdalena
Restaurant Steinstoss-Stübli, Steinstoss 13; Maria Bachmann

Kleinhandel mit gebrannten Wassern:

Coop-Filiale Oberägeri, Hauptstrasse 15; Barmettler Urs
Getränkehandel, Winzrüti; Iten Lukas
Getränkehandel, Kirchmattweg 1; Nussbaumer-Abbt Adolf
Leo’s Wine Lounge & Vinothek, Hauptstrasse 29; Eicher Leo
Getränkehandel, Ronismatt; Hildegard Meier-Beckmann
Ägeri Kiosk, Hauptstrasse 22; Alic Dania

Oberägeri, 27. September 2019 Einwohnergemeinde Oberägeri
Abteilung Bau und Sicherheit

867938

Bäume und Sträucher Herbst

Beschlussfassung des Gemeinderats betreffend Schneiden von Bäumen, Sträuchern und Grünhecken, entlang der öffentlichen Strassen, gemäss Anhang A, des gemeindlichen Strassenreglements vom 9. Dezember 2002 (Beschluss publiziert in den Amtsblättern vom 8. Juli 2005 und 15. Juli 2005)
Der Gemeinderat der Einwohnergemeinde Oberägeri, gestützt auf Art. 21 des Strassenreglements vom 9. Dezember 2002, hat an seiner Sitzung vom 4. Juli 2005 beschlossen:
1. Gemäss Art. 21 des Strassenreglements müssen Pflanzungen an Gemeindestrassen ausserhalb des Siedlungsgebietes 60 cm, innerhalb des Siedlungsgebietes 50 cm vom Strassen- oder Trottoirrand entfernt sein.
2. Im Bereich von Einmündungen privater Strassen, Zufahrten und Wege in öffentliche Strassen, sind Bäume, Sträucher und Grünhecken - nebst Beachtung der vorgenannten Vorschriften - so zurückzuschneiden, dass die Verkehrssicherheit in keinem Fall beeinträchtigt wird und gute Sichtverhältnisse gemäss den VSS Normen 40050 und 40273a gewährleistet sind.
3. Die Grundeigentümer der an den öffentlichen Strassen gemäss Anhang A des Strassenreglements gelegenen Grundstücke werden hiermit ersucht, ihre Pflanzungen zurückzuschneiden und inskünftig so unter der Schere zu halten, dass die unter Ziffern 1 und 2 genannten Abstände jederzeit eingehalten werden.
4. Sollten Pflanzungen inkl. Blätter und Astwerk diesen Mindestabstand unterschreiten, ist die Gemeinde zur Ersatzvornahme berechtigt und kann diese Pflanzungen ohne jede weitere Mitteilung auf das erlaubte Mass zurückschneiden.
5. Die Kosten für diese Ersatzvornahme gehen zu Lasten des jeweiligen Grundeigentümers.
Wir danken der Bevölkerung im Voraus für die Umsetzung des genannten Beschlusses.

Oberägeri, 11. Oktober 2019 Abteilung Bau und Sicherheit

868462

Stellenausschreibung

Die Einwohnergemeinde Oberägeri ist eine attraktive ländliche Gemeinde im Kanton Zug mit rund 6000 Einwohnenden. Der jetzige Stelleninhaber verlässt uns per Ende Jahr. Deshalb suchen wir per 1. Januar 2020 oder nach Vereinbarung eine/einen fachlich qualifizierte/n

Projektleiterin oder Projektleiter Tiefbau 90-100%

Wir möchten Ihnen folgende Aufgaben übertragen: Selbstständige Projektinitiierung und -begleitung inklusive Oberbauleitung in den Bereichen Strassenwesen und Kanalisationswesen, Prüfung von gemeindlichen Tiefbauprojekten mit Formulierung der entsprechenden Berichte und Anträge zu Handen der Entscheidungsträger, Erstellen von Statistiken und Erhebungen sowie projektbezogene Mithilfe bei allen Aufgaben der Bauabteilung.
Wir stellen uns vor, dass Sie Ihre Ausbildung als Bauingenieur/in abgeschlossen haben. Oder vielleicht haben Sie eine technische Grundausbildung im Baubereich (Tief- oder Hochbau mit Weiterbildung im kaufmännischen Gebiet) erworben. Mehrjährige Bauleitungserfahrung im Tief- oder Hochbau, IT-Anwenderkenntnisse (Office), Gewandtheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck sind Voraussetzung für diese abwechslungsreiche Tätigkeit.
Wir bieten Ihnen eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einem angenehmen Arbeitsumfeld mit motivierten Mitarbeitenden und guter Infrastruktur, eine gut aufgestellte Verwaltung und zeitgemässe Anstellungsbedingungen.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an die Einwohnergemeinde Oberägeri, Personaldienst, Alosenstrasse 2, 6315 Oberägeri oder elektronisch an personal@ oberaegeri.ch.
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich an Rudolf Halter, Leiter Abteilung Bau und Sicherheit, Telefon 041 723 80 37.
Mehr über unsere Gemeinde erfahren Sie unter www.oberaegeri.ch.

Oberägeri, 11. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Oberägeri
Personaldienst

868577

Stellenausschreibung

Eine kaufmännische Lehre in einem Betrieb der öffentlichen Verwaltung öffnet breite berufliche Perspektiven! Per August 2020 ist in der Einwohnergemeinde Oberägeri eine

Lehrstelle Kauffrau/Kaufmann

zu vergeben. Die Ausbildung ist im Profil E (Erweiterte Grundausbildung) oder Profil M (Erweiterte Grundausbildung mit Berufsmaturität) möglich.
In einer abwechslungsreichen, dreijährigen Ausbildung werden die künftigen Kaufleute gründlich in die vielfältigen und interessanten Aufgaben einer Gemeindeverwaltung eingeführt.
Voraussetzung für diese Lehre sind drei Jahre Sekundarschule mit guten Schulleistungen oder eine gleichwertige Ausbildung, Freude am Kontakt mit Menschen, Eigeninitiative und grosse Lernbereitschaft.
Senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien der Oberstufe, Resultatblatt aus Basic-/Multicheck oder anderem Test erwünscht) an Einwohnergemeinde Oberägeri, Personaldienst, Alosenstrasse 2, 6315 Oberägeri oder personal@oberaegeri.ch.
Unsere Verantwortliche für die Lernenden, Alice Meier (Telefon 041 723 80 33), erteilt Ihnen gerne weitere Auskünfte.

Oberägeri, 11. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Oberägeri
Personaldienst

868623

Verkehrseinschränkungen anlässlich Chilbi Oberägeri

Am 13. Oktober 2019 findet in Oberägeri die Dorfchilbi statt. Der Festplatz befindet sich auf dem Dorfplatz und am Bachweg beim alten Schulhaus.
Es müssen deshalb folgende Verkehrseinschränkungen angeordnet werden:
Ab Sonntag, 13. Oktober 2019, 06.00 Uhr, wird der Dorfplatz für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt. Am Bachweg stehen ab dieser Zeit bezeichnete Parkplätze nicht mehr zur Verfügung, da über diese Nebenstrassen der gesamte Durchgangsverkehr umgeleitet wird. Noch verbliebene Fahrzeuge müssen mit Kostenfolge für den Fahrzeugführer abgeschleppt werden.
Der Verkehr auf der Hauptstrasse durch das Dorf Oberägeri wird in der Zeit von Sonntag, 13. Oktober 2019, ab 06.00 bis 20.00 Uhr, über folgende Strecken umgeleitet:
Verkehr aus Richtung Unterägeri: Hauptstrasse - Poststrasse - Seemattweg - Küfergasse - Hauptstrasse (Einbahnsystem).
Verkehr aus Richtung Sattel: Hauptstrasse - Bachweg - Hauptstrasse (Einbahnsystem).

Entlang den beschriebenen Umleitungsrouten gilt absolutes Park- und Halteverbot, da die Busse der Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB) in dieser Zeit über diese Umleitungsrouten fahren. In den Umleitungsrouten falsch und verkehrsbehindernd abgestellte Fahrzeuge müssen sofort abgeschleppt werden, dies mit Kostenfolge für den Fahrzeugführer.

Die ZVB Busse verkehren ohne Einschränkungen.

Oberägeri, 4. Oktober 2019 Abteilung Bau und Sicherheit

867700

Öffnungszeiten Schulverwaltung während den Herbstferien

Das Sekretariat der Schule und Musikschule ist während den Herbstferien wie folgt geöffnet:
Montag, 7. bis Freitag, 18. Oktober 2019, jeweils von 08.00 bis 11.30 Uhr.

Oberägeri, 4. Oktober 2019 Einwohnergemeinde Oberägeri
Abteilung Bildung

867993