Einwohnergemeinden / Oberägeri

Ausschreibung

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Einwohnergemeinde Oberägeri/Wasserversorgung Oberägeri, Alosenstrasse 2, 6315 Oberägeri
Beschaffungsstelle/Organisator: Hetzer, Jäckli und Partner AG, zu Hdn. von Alberto Pomatti, Turbinenweg 5, Postfach, 8610 Uster, Schweiz, Telefon 044 986 36 66, E-Mail: pomatti@hjp-ag.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Abteilung Bau und Sicherheit, Projektleiter Tiefbau, Alosenstrasse 2, 6315 Oberägeri, Schweiz, Telefon 041 723 80 23, E-Mail: thomas.kempf@oberaegeri.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 3. November 2017, Uhrzeit: 11.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel)
1.5 Datum der Offertöffnung
3. November 2017, Uhrzeit: 13.00, Bemerkungen: Nicht öffentlich
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Oberägeri, Sanierung Strasse und Werkleitungen, Schwandstrasse
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
2013.139
2.4 Aufteilung in Lose?
Nein
2.5 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45231300 - Bauarbeiten für Wasser- und Abwasserrohrleitungen,
45233121 - Bauarbeiten für Hauptstrassen
2.6 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Strassenbau:
Fahrbahn (Belag, Abschlüsse, Fundationsschicht)
Länge = 530 m
Fläche = 2200 m²
Kanalisation:
Neue Kontrollschächte = 14 Stk.
Neue Strassenabläufe = 11 Stk.
Neue Kanalisation PP 150 = 15 m
Neue Kanalisation PP 160 = 60 m
Neue Kanalisation PP 200 = 15 m
Neue Kanalisation PP 250 = 160 m
Neue Kanalisation PP 315 = 110 m
Neue Kanalisation PP 630 = 20 m
Neue Sickerleitung PP 160 = 50 m
Neue Sickerleitung PP 250 = 60 m
Werkleitungen:
Wasserhauptleitung = 440 m
Wasserhauszuleitung = 30 m
2.7 Ort der Dienstleistungserbringung
Oberägeri, Schwandstrasse
2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
12 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
2.9 Optionen
Nein
2.10 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
2.11 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.12 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.13 Ausführungstermin
Bemerkungen: Ca. Ende März 2018
Vorbehältlich der Projekt- und Kreditbewilligung der Gemeinde Oberägeri
3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.10 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.11 Gültigkeit des Angebotes
12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Hetzer, Jäckli und Partner AG, zu Hdn. von Manfred Morari, Turbinenweg 5, 8610 Uster, Schweiz, E-Mail: morari@hjp-ag.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 16. Oktober 2017
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Komplette Ausschreibungsunterlagen: Nur Bezug per E-Mail-Anfrage. Unterlagen (SIA Datei und Pläne) werden digital verschickt.
4. Andere Informationen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service demandeur/Entité adjudicatrice: Einwohnergemeinde Oberägeri/Wasserversorgung Oberägeri, Alosenstrasse 2, 6315 Oberägeri
Service organisateur/Entité organisatrice: Hetzer, Jäckli und Partner AG, à l’attention de Alberto Pomatti, Turbinenweg 5, Postfach, 8610 Uster, Suisse, Téléphone 044 986 36 66,E-Mail: pomatti@hjp-ag.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
à l’adresse suivante:
Nom: Hetzer, Jäckli und Partner AG, à l’attention de Manfred Morari, Turbinenweg 5, 8610 Uster, Suisse, E-Mail: morari@hjp-ag.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Oberägeri, Sanierung Strasse und Werkleitungen, Schwandstrasse
2.2 Description détaillée des tâches
Strassenbau:
Fahrbahn (Belag, Abschlüsse, Fundationsschicht)
Länge = 530 m
Fläche = 2200 m²
Kanalisation:
Neue Kontrollschächte = 14 Stk.
Neue Strassenabläufe = 11 Stk.
Neue Kanalisation PP 150 = 15 m
Neue Kanalisation PP 160 = 60 m
Neue Kanalisation PP 200 = 15 m
Neue Kanalisation PP 250 = 160 m
Neue Kanalisation PP 315 = 110 m
Neue Kanalisation PP 630 = 20 m
Neue Sickerleitung PP 160 = 50 m
Neue Sickerleitung PP 250 = 60 m
Werkleitungen:
Wasserhauptleitung = 440 m
Wasserhauszuleitung = 30 m
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45231300 - Travaux de construction de conduites d’eau et de canalisations d’eaux usées à grande distance,
45233121 - Travaux de construction de routes principales
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 3 novembre 2017, Heure: 11.00
Oberägeri, 13. Oktober 2017 Einwohnergemeinde Oberägeri
Wasserversorgung Oberägeri
41

    832597

    Baugesuch

    Bei der Abteilung Bau und Sicherheit der Einwohnergemeinde Oberägeri, im Rathaus, liegt folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
    • Staub Peter, Raindliweg 4, 6315 Oberägeri, Vertreter Bauherrschaft: Martin Lenz AG, Langgasse 47b, 6340 Baar, Projektverfasser: mathis meier architekten ag, Hauptstrasse 4, 6315 Oberägeri: Neubau Mehrfamilienhaus mit Gewerbe unter Abbruch der Gewächshäuser, Raindliweg 3, GS Nrn. 388, 386, 1798. Einsprachefrist bis und mit 25. Oktober 2017. Die Profile sind erstellt.
    Einsprachen gegen Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Oberägeri, 6315 Oberägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

    Oberägeri, 6. Oktober 2017 Abteilung Bau und Sicherheit

      831987

      Jungbürgerfeier 2017 - Einladung

      Am Donnerstag, 9. November 2017, findet die Aufnahme der Jungbürgerinnen und Jungbürger des Jahrgangs 1999 statt. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr im Restaurant Morgarten.
      Alle Schweizer Bürgerinnen und Bürger des Jahrgangs 1999 der Gemeinde Oberägeri sind zu dieser Feier herzlich eingeladen.
      Gerne erwarten wir Ihre Anmeldung bis spätestens Montag, 23. Oktober 2017 an: Gemeindeverwaltung Oberägeri, Alosenstrasse 2, 6315 Oberägeri oder E-Mail: patricia.kaelin@oberaegeri.ch

      Oberägeri, 13. Oktober 2017 Gemeinderat Oberägeri

        832396

        Sperrung Gulmstrasse im Abschnitt ab Schwerzelrain bis Gütsch

        Da am Mittwoch, 11. Oktober 2017, 13.30-17.00 Uhr, der Beton für das Kranfundament beim Bauprojekt der Alfred Müller AG eingebracht wird, ist an diesem Tag mit Verkehrsbehinderungen auf der Gulmstrasse (Bereich Gütsch) zu rechnen. Die Strasse ist jedoch einspurig befahrbar.
        Für den Aufbau eines Hochbaukrans muss die Gulmstrasse im Abschnitt Schwerzelrain bis Gütsch, am 17. Oktober 2017 (8.00-17.00 Uhr) in beiden Richtungen für jeglichen Verkehr gesperrt werden. Für Fussgänger ist der Durchgang via bestehende Treppe gewährleistet. Die Umfahrungsmöglichkeit via Alosenstrasse/Ratenstrasse wird entsprechend signalisiert.
        Wir bitten Sie als Verkehrsteilnehmer, die Signalisation zu beachten und danken für das Verständnis.

        Oberägeri, 13. Oktober 2017 Abteilung Bau und Sicherheit

          832397

          Verkehrseinschränkungen

          anlässlich Chilbi Oberägeri vom Sonntag, 15. Oktober 2017

          Am 15. Oktober 2017 findet in Oberägeri die Dorfchilbi statt. Der Festplatz befindet sich auf dem Dorfplatz und am Bachweg beim alten Schulhaus.
          Es müssen deshalb folgende Verkehrseinschränkungen angeordnet werden:
          Ab Sonntag, 15. Oktober 2017, 6.00 Uhr, wird der Dorfplatz für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt. Am Bachweg stehen ab dieser Zeit bezeichnete Parkplätze nicht mehr zur Verfügung, da über diese Nebenstrassen der gesamte Durchgangsverkehr umgeleitet wird. Noch verbliebene Fahrzeuge müssen mit Kostenfolge für den Fahrzeugführer abgeschleppt werden.
          Der Verkehr auf der Hauptstrasse durch das Dorf Oberägeri wird in der Zeit von Sonntag, 15. Oktober 2017, ab 6.00 bis 20.00 Uhr, über folgende Strecken umgeleitet:
          Verkehr aus Richtung Unterägeri: Hauptstrasse - Poststrasse - Seemattweg - Küfergasse - Hauptstrasse (Einbahnsystem).
          Verkehr aus Richtung Sattel: Hauptstrasse - Bachweg - Hauptstrasse (Einbahnsystem).

          Entlang den beschriebenen Umleitungsrouten gilt absolutes Park- und Halteverbot, da die Busse der Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB) in dieser Zeit über diese Umleitungsrouten fahren.
          In den Umleitungsrouten falsch und verkehrsbehindernd abgestellte Fahrzeuge müssen sofort abgeschleppt werden, dies mit Kostenfolge für den Fahrzeugführer.

          Die ZVB Busse verkehren ohne Einschränkungen.

          Oberägeri, 6. Oktober 2017 Abteilung Bau und Sicherheit

            832072