Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 17. Februar 2017
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Einwohnergemeinden / Stadt Zug

Baugesuche

Beim Baudepartement der Stadt Zug, St.-Oswalds-Gasse 20, am Auskunftsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 7.30 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr, nachstehende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Gruber André, Gartenstadt 7, 6300 Zug: Fenstervergrösserung im Erdgeschoss Westseite, Doppeleinfamilienhaus, Assek-Nr. 975b, GS 325, Gartenstadt 7. Einsprachefrist bis und mit dem 1. März 2017.
• Post Immobilien AG, Management und Services AG, Wankdorfallee 4, 3030 Bern: Rückbauten und Umbauten im Erdgeschoss, Wohn- und Geschäftshaus, Assek-Nr. 2992a, GS 533, 532, Alpenstrasse 15. Einsprachefrist bis und mit dem 1. März 2017.
• Sarain Carola und Marco, Weinberghöhe 1a, 6300 Zug; vertreten durch Andreas Birrer Architekten AG, Eisgasse 6, 8004 Zürich: Vergrösserung der Garage um ein zusätzlicher Parkplatz und Velostellplatz, Assek-Nr. 1147b, Stützmauer und Aussentreppe GS 659, Weinbergstrasse 15. Einsprachefrist bis und mit dem 1. März 2017.
• Sattler Sven, Chamerstrasse 84, 6300 Zug: 12 neue Autoabstellplätze, versetzen Gartenzaun, Wohnhäuser mit z.T. Büro, Assek-Nr. 605a, 1480a, GS 152, 153, Chamerstrasse 84 und 86. Einsprachefrist bis und mit dem 1. März 2017.
• Schulen St. Michael, Zugerbergstrasse 3, 6300 Zug: Erneuerung Tennisplatz, neue erhöhte Einzäunung, östlich Sporthalle, Assek-Nr. 385d, GS 1367, Schwertstrasse. Einsprachefrist bis und mit dem 1. März 2017.
• Stadt Zug, Immobilien, Zeughausgasse 9, 6301 Zug: Erneuerung Dach mit Dämmung, Renovation, Reiheneinfamilienhäuser, Assek-Nr. 2282a, 2833a, GS 280, 281, Hertistrasse 11 und 13. Einsprachefrist bis und mit dem 1. März 2017.
• Stadt Zug, Immobilien, Zeughausgasse 9, 6301 Zug: Erneuerung Dach mit Dämmung, Renovation, Reiheneinfamilienhaus, Assek-Nr. 2258a, GS 275, Hertistrasse 21. Einsprachefrist bis und mit dem 1. März 2017.
• Wiederkehr Krummenacher Architekten AG, Chamerstrasse 22, 6300 Zug; in Vertretung: Neubau Gartenhalle und Swimming-Pool Südost, Anbau Carport Nordost, ein Autoabstellplatz Nordwest am Ägerisaumweg, Umbauten und Renovation Einfamilienhaus Assek- Nr. 2091a, GS 2479, Ägerisaumweg 14. Einsprachefrist bis und mit dem 1. März 2017.
• Bentom AG, Vorstadt 32, 6300 Zug; in Vertretung: Abbruch Mehrfamilienhäuser Assek- Nr. 2586a, Gimenenstrasse 3a/3b, Neubau Mehrfamilienhaus mit Gemeinschaftsraum, Erweiterung der bestehenden Autogarage/Autoeinstellhalle, 2 Autoabstellplätze, GS 3235, Gimenenstrasse 3. Abgeänderte Pläne/Balkonverglasungen. Einsprachefrist bis und mit dem 1. März 2017.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, St.-Oswalds-Gasse 20, Postfach 1258, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 10. Februar 2017 Baudepartement Stadt Zug

    818576

    Baugesuche

    Beim Baudepartement der Stadt Zug, St.-Oswalds-Gasse 20, am Auskunftsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 7.30 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr, nachstehende Baugesuche zur Einsicht auf:
    • Schlatter Andrea und Jan, Guggiweg 14, 6300 Zug: Ein Autoabstellplatz auf der Nordwestseite Einfamilienhaus, Assek. Nr. 1429a, GS Nr. 2122, Guggiweg 14. Einsprachefrist bis und mit 22. Februar 2017.
    • Zugerbergbahn AG, An der Aa 6, 6300 Zug: Neubau Erlebnisweg Zugiblubbi mit Infotafeln, Wegweisern, Spielgeräten-/Pfade und Hütten, GS Nrn. 1875, 1865, 1876, 1855, 1851, Felsenegg, Schattwäldli, Hintergeissboden, Birchriedli, Bannholz, Band, Hünggigütsch, Vordergeissboden/Zugerberg, ausserhalb der Bauzonen mit verschiedenen Koordinaten/Naturschutzgebiete. Einsprachefrist bis und mit dem 22. Februar 2017.
    Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, St.-Oswalds-Gasse 20, Postfach 1258, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

    Zug, 3. Februar 2017 Baudepartement Stadt Zug

      818023

      Löschweiher Vordergeissboden, Zugerberg - Eislaufen

      Sofern die Eisverhältnisse es zulassen, steht der Löschweiher beim Mehrzweckgebäude Vordergeissboden, Zugerberg, der Bevölkerung zum Eislaufen zur Verfügung.
      Hinweistafeln und Absperrungen sind strikte zu beachten. Den Anweisungen der Ordnungsorgane ist Folge zu leisten.

      Zug, 3. Februar 2017 Departement Soziales
      Umwelt und Sicherheit

        817872

        Schlittelstrasse in der Einwohnergemeinde Zug

        Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen steht, sofern geschlittelt werden kann, die Geissbodenstrasse vom Zugerberg bis zur Schönegg, täglich von 10.00 Uhr bis zur publizierten Pistenkontrolle an der Tal- und Bergstation der Zuger Bergbahn zur Verfügung. Die Geissbodenstrasse ist als Schlittelweg gekennzeichnet und für den Motorfahrzeugverkehr gesperrt. Ausgenommen sind die talwärts gestatteten Zu- und Wegfahrten für die Anstösser sowie die Präparierung der Piste mittels Pistenfahrzeug in beide Richtungen. Bei Sperrung des Schlittelweges ist es nicht erlaubt, diesen mit dem Schlitten zu befahren..

        Zug, 3. Februar 2017 Departement Soziales, Umwelt und Sicherheit
        Sicherheit und Verkehr

          817873

          Skiabfahrten Zugerberg

          Auf dem Zugerberg stehen der Bevölkerung verschiedene Skiabfahrten zur Verfügung. Die Schneeverhältnisse lassen jedoch nur selten Abfahrten bis ins Tal zu. Deshalb wird nur der Übungshang bei Vordergeissboden bereitgestellt. Es werden keine Pistenkontrollen durchgeführt.

          Zug, 3. Februar 2017 Departement Soziales, Umwelt und Sicherheit
          Sicherheit und Verkehr

            817875

            Stellenausschreibung

            Für unseren Werkhof suchen wir auf den Frühling 2017 oder nach Vereinbarung zwei belastbare und einsatzfreudige Persönlichkeiten als

            Mitarbeiterin/Mitarbeiter Grünanlagen, 100% - JobID 13783

            In dieser Position sind Sie zusammen mit Ihren Teamkollegen vornehmlich für den Unterhalt der städtischen Grünanlagen zuständig.

            Ihre Hauptaufgaben: Unterhalt von Grün-, Sport- und Schulanlagen; Pflege von Rabatten, Hecken und Bäumen; bei Bedarf Unterstützung in anderen Bereichen des Werkhofs; Winterdiensteinsätze, Reinigungen und weitere Aufgaben ausserhalb der regulären Arbeitszeiten und an Wochenenden.
            Unsere Anforderungen: Abgeschlossene handwerkliche Grundausbildung (Landschaftsgärtner von Vorteil) sowie über Berufserfahrung; Fahrausweis der Kategorie B; ausgezeichnete Deutschkenntnisse; Dienstleistungsorientierte, zuverlässige und teamfähige Persönlichkeit; gute körperliche Verfassung und Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitseinsätzen (auch an Wochenenden).
            Wir bieten Ihnen: Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem sachkundigen Team; moderne Arbeitsgeräte mit entsprechender Infrastruktur; fortschrittliche Arbeitsbedingungen.

            Wir freuen uns auf Ihre komplette Bewerbung, welche Sie bitte bis 20. Februar 2017 vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 13783) bzw. an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, Stadthaus am Kolinplatz, Postfach 1258, 6301 Zug (E-Mail: personaldienst@stadtzug.ch) senden. Für nähere Angaben zur Stelle steht Ihnen Roland Pfister, Co-Leiter Werkhof, Telefon 041 728 17 00, gerne zur Verfügung.

            Zug, 10. Februar 2017 Personaldienst der Stadt Zug
            www.stadtzug.ch

              818661

              Stellenausschreibung

              Die Stabsstelle Kommunikation ist für die interne und externe Kommunikation der Stadt Zug sowie Koordination des gesamten Kommunikationsmix mit crossmedialer Vernetzung verantwortlich. Ebenso erarbeiten wir die strategische Ausrichtung des Gesamtauftritts der Stadt Zug und begleiten die städtischen Projekte medial.

              Wir suchen per 1. August 2017 eine/n

              Praktikantin/Praktikanten Kommunikation - JobID 13749

              (Das Jahrespraktikum beinhaltet ein 100%-Pensum)

              Ihre Hauptaufgaben: Zu Ihrem vielfältigen Aufgabengebiet gehört die selbstständige redaktionelle Betreuung der Social Media-Kanäle (Facebook, Twitter und Instagram). Sie unterstützen Ihren Vorgesetzten im Bereich der politischen Kommunikation, beim Verfassen und Redigieren von journalistischen Texten aller Art. Ebenso bringen Sie sich bei der Planung und Realisierung des Stadtmagazins sowie bei der Organisation von Veranstaltungen, Medienauftritten und -konferenzen ein.
              Unsere Anforderungen: Sie verfügen über ein abgeschlossenes Bachelor-Studium in Publizistik-/Kommunikationswissenschaften oder über eine gleichwertige Ausbildung. Wir wenden uns an eine organisationsstarke Persönlichkeit, die am politischen Geschehen in der Stadt Zug interessiert ist, gerne selbstständig und teamorientiert arbeitet und auch in hektischen Zeiten die Ruhe bewahrt. Komplexe politische Sachverhalte können Sie klar und leicht verständlich formulieren. Im Weiteren sind Sie versiert im Umgang mit Social Media. Sie experimentieren gerne mit neuen Kommunikationsformen und arbeiten auch gerne mit visuellen Botschaften.
              Wir bieten: Eine ausserordentlich abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kleinen Team, eine sorgfältige Einführung in den Aufgabenbereich mit Entwicklungsmöglichkeiten auf fachlicher Ebene sowie fortschrittliche Anstellungsbedingungen.
              Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen, welche Sie bitte bis 17. Februar 2017 vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 13749) an den Personaldienst der Stadt Zug, Olivia Rölli, Postfach 1258, 6301 Zug (E-Mail: personaldienst@stadtzug.ch) senden. Nähere Angaben zur Stelle erhalten Sie bei Dieter Müller, Leiter Kommunikation, Telefon 041 728 21 82.

              Zug, 3. Februar 2017 Personaldienst der Stadt Zug
              www.stadtzug.ch

                818025

                Stellenausschreibung - Schule

                «Lernaufgaben - anregend, attraktiv, bereichernd»

                Im Schuljahr 2017/18 führen wir an der Kooperativen Oberstufe Zug mit leistungsdifferenzierten Niveaukursen in Mathematik und Englisch 25 Klassen an der Real- und Sekundarschule. Schülerinnen und Schüler mit Lernzielanpassungen sind in die Realklassen integriert.
                Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir auf 1. August 2017

                2 Oberstufenlehrpersonen mit naturwissenschaftlichem Profil

                (1 Klassen-, 1 Fachlehrperson, total ca. 130%)

                1 Fachlehrperson Musik, 17 ZE, 60%
                1 Fachlehrperson Hauswirtschaft, 50%
                1 Schulische Heilpädagogin/Schulischer Heilpädagoge, ca. 70%

                Sie verfügen über: Eine abgeschlossene Ausbildung; ein grosses pädagogisches Engagement; Einfühlungsvermögen, Flexibilität und kommunikative Fähigkeiten; die Bereitschaft zur kollegialen Teamarbeit in der Weiterentwicklung unserer Schule.
                Wir bieten Ihnen: Ein engagiertes und kooperatives Team; vielfältige Vernetzungsmöglichkeiten in einer lebendigen Schule; gute Rahmenbedingungen.
                Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen bis 21. Februar 2017 an Urs Landolt, Rektor, Ägeristrasse 7, Postfach 1258, 6301 Zug. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Hugo Hayoz, Prorektor Sekundarstufe I, Telefon 041 728 69 09 oder 079 212 53 77 gerne zur Verfügung.

                Zug, 10. Februar 2017 Stadtschulen Zug
                www.stadtschulenzug.ch

                  818364

                  Städtische Urnenabstimmung vom 12. Februar 2017

                  Abstimmungslokale und Öffnungszeiten

                  Wie in den Amtsblattausgaben vom 16. und 23. Dezember 2016 angekündigt, findet am 12. Februar 2017 eine städtische Urnenabstimmung zu folgenden Vorlagen statt:
                  Beschluss des Grossen Gemeinderates von Zug Nr. 1646 vom 8. November 2016 betreffend
                  - Bebauungsplan Unterfeld Schleife, Plan Nr. 7505, einschliesslich Umweltverträglichkeitsbericht
                  - Zonenplanänderung Schleife Nord, Plan Nr. 7802
                  - Änderung der Bauordnung § 54b Bauzone mit speziellen Vorschriften Schleife Nord; Festsetzung
                  Sämtlichen Haushaltungen der Stadt Zug wurden rechtzeitig die gedruckten Abstimmungsunterlagen zugestellt. Wer aus Versehen das Stimmmaterial nicht oder nur unvollständig erhalten hat, kann dieses bei der Stadtkanzlei beziehen.
                  Die Urnenbüros sind wie folgt geöffnet:
                  Stadthaus am Kolinplatz: Freitag, 10. Februar 2017, 8.00-12.00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr. Haupturne (Burgbachsaal): Sonntag, 12. Februar 2017, 9.00-12.00 Uhr.

                  Zug, 3. Februar 2017 Stadtrat von Zug

                    815492

                    Traktandenliste

                    2. Sitzung des Grossen Gemeinderats von Zug
                    Dienstag, 21. Februar 2017, 17.00 Uhr, Kantonsratssaal

                    Traktanden

                    1. Genehmigung der Traktandenliste und des Protokolls Nr. 1 vom 24. Januar 2017
                    2. Eingänge parlamentarische Vorstösse und Eingaben
                    3. Altersbauten: Alterswohnungen Waldheim; einmaliger Investitionsbeitrag
                    Bericht und Antrag des Stadtrats Nr. 2416 vom 25. Oktober 2016
                    Bericht und Antrag der GPK Nr. 2416.1 vom 30. Januar 2017
                    4. Hilfeleistungen Ausland: Bürgerkrieg in Syrien, einmaliger Beitrag zur Nothilfe; Nachtragskredit
                    Bericht und Antrag des Stadtrats 2425 vom 17. Januar 2017
                    Bericht und Antrag der GPK Nr. 2425.1 vom 30. Januar 2017
                    5. Interpellation der Fraktionen CVP, FDP und SVP vom 7. November 2016: Auslegeordnung betreffend Notzimmer/Notwohnungen der Stadt Zug
                    Antwort des Stadtrats Nr. 2428 vom 17. Dezember 2016
                    6. Mitteilungen
                    Die GGR-Sitzungen sind öffentlich.

                    Zug, 8. Februar 2017 Hugo Halter, Präsident Grosser Gemeinderat Martin Würmli, Stadtschreiber

                      818584

                      Wärmebilder Ihres Hauses zum Aktionspreis von Fr. 100.-

                      Wissen Sie wo Ihre Wärme bleibt? In Zusammenarbeit mit der ibih AG bietet die Energiestadt Zug allen Gebäuden im Gemeindegebiet eine besondere Aktion: Zum Pauschalpreis von Fr. 100.- pro Objekt können thermografische Aussenaufnahmen Ihres Gebäudes mitsamt einer Kurzexpertise angeboten werden. Sie erkennen so Wärmeverluste sofort und erhalten einen hilfreichen Bericht für die Planung allfälliger baulicher Massnahmen.
                      Nutzen Sie diese Chance und melden Sie sich noch bis zum 17. Februar 2017 unter www.stadtzug.ch/infrarotbilder an. Haben Sie noch Fragen zu Wärmebildern? Rufen Sie direkt bei der ibih AG unter der Telefonnummer 062 544 78 30 an.

                      Zug, 27. Januar 2017 Stadt Zug, Umwelt und Energie

                        816973

                        Zuschlag

                        1. Auftraggeber
                        1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
                        Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
                        Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Abteilung Hochbau, St.-Oswalds-Gasse 20, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
                        1.2 Art des Auftraggebers
                        Gemeinde/Stadt
                        1.3 Verfahrensart
                        Offenes Verfahren
                        1.4 Auftragsart
                        Bauauftrag
                        1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
                        Ja
                        2. Beschaffungsobjekt
                        2.1 Projekttitel der Beschaffung
                        214 Montagebau in Holz II
                        2.2 Gemeinschaftsvokabular
                        CPV: 45211000 - Bauarbeiten für Mehrfamilienhäuser und Einfamilienhäuser
                        Baukostenplannummer (BKP): 214 - Montagebau in Holz
                        3. Zuschlagsentscheid
                        3.1 Zuschlagskriterien
                        Preis
                        3.2 Berücksichtigte Anbieter
                        Liste der Anbieter
                        Name: Xaver Keiser Zimmerei Zug AG, Chollerstrasse 30, 6300 Zug, Schweiz
                        Preis: Fr. 483822.30 mit MwSt. 8%
                        4. Andere Informationen
                        4.1 Ausschreibung
                        Publikation vom: 4. November 2016
                        Meldungsnummer 938551
                        4.2 Datum des Zuschlags
                        Datum: 30. Januar 2017
                        4.3 Anzahl eingegangene Angebote
                        Anzahl Angebote: 5
                        Zug, 10. Februar 2017 Baudepartement Stadt Zug
                        6

                          818549

                          Zuschlag

                          1. Auftraggeber
                          1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
                          Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
                          Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Abteilung Hochbau, St.-Oswalds-Gasse 20, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 68, Fax 041 728 23 72, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
                          1.2 Art des Auftraggebers
                          Gemeinde/Stadt
                          1.3 Verfahrensart
                          Offenes Verfahren
                          1.4 Auftragsart
                          Bauauftrag
                          1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
                          Ja
                          2. Beschaffungsobjekt
                          2.1 Projekttitel der Beschaffung
                          24 Heizungs- und Lüftungsinstallationen
                          2.2 Gemeinschaftsvokabular
                          CPV: 45210000 - Bauleistungen im Hochbau
                          Baukostenplannummer (BKP): 24 - Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und Kälteanlagen
                          3. Zuschlagsentscheid
                          3.1 Zuschlagskriterien
                          Preis
                          3.2 Berücksichtigte Anbieter
                          Liste der Anbieter
                          Name: Tobias Hürlimann, Zugerstrasse 16, 6318 Walchwil, Schweiz
                          Preis: Fr. 172026.95 mit MwSt. 8%
                          4. Andere Informationen
                          4.1 Ausschreibung
                          Publikation vom: 28. Oktober 2016
                          Meldungsnummer 937867
                          4.2 Datum des Zuschlags
                          Datum: 30. Januar 2017
                          4.3 Anzahl eingegangene Angebote
                          Anzahl Angebote: 8
                          Zug, 10. Februar 2017 Baudepartement Stadt Zug
                          6

                            818550

                            Zuschlag

                            1. Auftraggeber
                            1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
                            Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
                            Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Abteilung Hochbau, St.-Oswalds-Gasse 20, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 68, Fax 041 728 23 72, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
                            1.2 Art des Auftraggebers
                            Gemeinde/Stadt
                            1.3 Verfahrensart
                            Offenes Verfahren
                            1.4 Auftragsart
                            Bauauftrag
                            1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
                            Ja
                            2. Beschaffungsobjekt
                            2.1 Projekttitel der Beschaffung
                            250 Sanitäranlagen
                            2.2 Gemeinschaftsvokabular
                            CPV: 45210000 - Bauleistungen im Hochbau
                            Baukostenplannummer (BKP): 25 - Sanitäranlagen
                            3. Zuschlagsentscheid
                            3.1 Zuschlagskriterien
                            Preis
                            3.2 Berücksichtigte Anbieter
                            Liste der Anbieter
                            Name: Wickart AG, Artherstrasse 27, 6300 Zug, Schweiz
                            Preis: Fr. 149628.85 mit MwSt. 8%
                            4. Andere Informationen
                            4.1 Ausschreibung
                            Publikation vom: 28. Oktober 2016
                            Meldungsnummer 937871
                            4.2 Datum des Zuschlags
                            Datum: 30. Januar 2017
                            4.3 Anzahl eingegangene Angebote
                            Anzahl Angebote: 5
                            Zug, 10. Februar 2017 Baudepartement Stadt Zug
                            6

                              818551

                              Zuschlag

                              1. Auftraggeber
                              1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
                              Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
                              Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Abteilung Hochbau, St.-Oswalds-Gasse 20, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 68, Fax 041 728 23 72, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
                              1.2 Art des Auftraggebers
                              Gemeinde/Stadt
                              1.3 Verfahrensart
                              Offenes Verfahren
                              1.4 Auftragsart
                              Bauauftrag
                              1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
                              Ja
                              2. Beschaffungsobjekt
                              2.1 Projekttitel der Beschaffung
                              230 Elektroinstallationen
                              2.2 Gemeinschaftsvokabular
                              CPV: 45000000 - Bauarbeiten
                              Baukostenplannummer (BKP): 23 - Elektroanlagen
                              3. Zuschlagsentscheid
                              3.1 Zuschlagskriterien
                              Preis
                              3.2 Berücksichtigte Anbieter
                              Liste der Anbieter
                              Name: Elektro Rüegg Zug AG, Chamerstrasse 89, 6300 Zug, Schweiz
                              Preis: Fr. 171749.60 mit MwSt. 8%
                              4. Andere Informationen
                              4.1 Ausschreibung
                              Publikation vom: 28. Oktober 2016
                              Meldungsnummer 937863
                              4.2 Datum des Zuschlags
                              Datum: 30. Januar 2017
                              4.3 Anzahl eingegangene Angebote
                              Anzahl Angebote: 7
                              Zug, 10. Februar 2017 Baudepartement Stadt Zug
                              6

                                818548