Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 18. August 2017
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtlich / Einwohnergemeinden

Keine Entsorgung an Mariä Himmelfahrt am Dienstag, 15. August 2017

Am Montag, 14. August 2017 (Vortag von Mariä Himmelfahrt), schliesst der Ökihof Zentrumstrasse um 15.30 Uhr. Am Feiertag Mariä Himmelfahrt, Dienstag, 15. August 2017, sind beide Hünenberger Ökihöfe geschlossen und die Entsorgungs-Touren entfallen, woraus sich folgende Änderungen ergeben:
Hünenberg See: Kehricht-Tour vorholen: Montag, 14. August 2017
Hünenberg Dorf:
Grün-Tour vorholen: Freitag, 11. August 2017

Hünenberg, 11. August 2017 Sicherheit und Umwelt

    828707

    Baugesuch

    Beim Baudepartement der Stadt Zug, St.-Oswalds-Gasse 20, am Auskunftsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 7.30 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr, nachstehende Baugesuche zur Einsicht auf:
    • Nauer Marcel, Schwerzelrain 6, 6315 Oberägeri: Erweiterung Dachaufbau, Wohnungsumbau, Verbindung zu Dachgeschoss, Wohn- und Geschäftshaus Assek-Nr. 3195a, GS 818, Rigistrasse 2. Einsprachefrist bis und mit dem 23. August 2017.
    Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, St.-Oswalds-Gasse 20, Postfach 1258, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

    Zug, 4. August 2017 Baudepartement Stadt Zug

      828583

      Baugesuch

      Bei der Abteilung Bau und Unterhalt der Einwohnergemeinde Unterägeri, im Gemeindehaus 2. Stock, liegt folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
      • Auconia Ingenieurbau GmbH, Schlossberg 16, 6343 Risch; Neubau Einfamilienhaus, Höhenweg 68, GS 2317. Einsprachefrist bis und mit 23. August 2017. Die Profile sind erstellt.
      Einsprachen gegen diese Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Unterägeri, Seestrasse 2, Postfach 79, 6314 Unterägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

      Unterägeri, 4. August 2017 Gemeindeverwaltung Unterägeri

        828445

        Baugesuch

        Auf der Gemeindekanzlei (Bau) liegen folgende Pläne zur Einsicht auf:
        • Rudolf Elsener, Hohlstrasse 621, 8048 Zürich: Sanierung Sickerleitung, Wiederinstandstellung Umgebung mit Sitzplatzvergrösserung, Knollenweid, 6313 Menzingen, GS Nr. 759, Assek-Nr.: 435a. Ausserhalb der Bauzone, Koordinaten 2688487.000/1223261.000. Einsprachefrist bis und mit 23. August 2017.
        Begründete Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Zug schriftlich und im Doppel an den Gemeinderat Menzingen zu richten.

        Menzingen, 4. August 2017 Gemeinderat Menzingen Bau

          828562

          Baugesuch

          Auf der Gemeindekanzlei Neuheim, Dorfplatz 5, liegt folgendes Gesuch zur Einsicht auf:
          • Cyrill & Andrea Weber, Obere Rainstrasse 44, 6345 Neuheim: Heizungssanierung mit Split-Luft-Wasser-Wärmepumpe. Standort: Obere Rainstrasse 44, GS 520. Einsprachefrist bis und mit: 23. August 2017.
          Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Neuheim, Dorfplatz 5, 6345 Neuheim, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

          Neuheim, 4. August 2017 Abteilung Bau und Planung

            828563

            Baugesuch

            Bei der Abteilung Bau und Unterhalt der Einwohnergemeinde Unterägeri, im Gemeindehaus 2. Stock, liegt folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
            • Alina und Ronny Staub-Bürgin, Binzenmatt 7, 6314 Unterägeri und Hans Nussbaumer, Elementbau und Architekturbüro AG, Schwandstrasse 15, 6315 Alosen; vertreten durch Hans Nussbaumer, Elementbau und Architekturbüro AG, Schwandstrasse 15, 6315 Alosen: Neubau Doppeleinfamilienhaus, GS 1300, Lidostrasse 56. Einsprachefrist bis und mit 30. August 2017. Die Profile sind erstellt.
            Einsprachen gegen diese Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Unterägeri, Seestrasse 2, Postfach 79, 6314 Unterägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

            Unterägeri, 11. August 2017 Gemeindeverwaltung Unterägeri

              828881

              Baugesuch

              Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
              • Enkom Ingenys AG, Schellenrainstrasse 13, 6210 Sursee, als Projektverfasser: Antennentausch auf bestehender Mobilfunkanlage beim Gebäude Assek.Nr. 567a auf GS Nr. 562, Zugerstrasse 43. Einsprachefrist bis 30. August 2017.
              • Cbdwelt24 GmbH, Leimbachstrasse 36, 8134 Adliswil: Umnutzung Werkstatt in Indoor Pflanzenzuchtanlage im Gebäude Assek.Nr. 939b auf GS Nr. 1569, Sonnackerstrasse 1. Einsprachefrist bis 30. August 2017.
              Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

              Baar, 11. August 2017 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

                828686

                Baugesuch

                Im Foyer der Abteilung Bau und Umwelt liegen folgende Baugesuchsunterlagen zur Einsichtnahme auf:
                • Genossenschaft Migros Luzern, Postfach, 6031 Ebikon; vertreten durch S+M Architekten, Siewerdtstrasse 25, 8050 Zürich: Einbau Kinderparadies OVE, Lager in ZG OVE, Assek.Nr. 08.00494a, GS 895, Hinterbergstrasse 40. Einsprachefrist bis und mit 30. August 2017.
                Einsprachen mit Antrag und Begründung sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Zug schriftlich beim Gemeinderat Steinhausen einzureichen.

                Steinhausen, 11. August 2017 Bau und Umwelt

                  828756

                  Baugesuch

                  Im Gemeindehaus der Gemeinde Risch, Zentrum Dorfmatt, liegen folgende Pläne in der Planauflage (Auflagezimmer, 2. OG) zur Einsicht auf:
                  • Suter Projekt AG, Holzstrasse 1, 6436 Muotathal; Bauobjekt: Einbau Lukarne, Dachfenster und Balkon beim Einfamilienhaus Ass.-Nr. 682a, Ringstrasse 21, 6343 Rotkreuz, GS Nr. 1384. Einsprachefrist: 30. August 2017. Die Profile sind erstellt.
                  Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

                  Rotkreuz, 11. August 2017 Gemeinde Risch Abteilung Planung/Sicherheit

                    828744

                    Baugesuch

                    Auf der Gemeindekanzlei Walchwil liegen folgende Pläne zur Einsicht auf:
                    • ETH Zürich, Immobilien, Frau Andrea Block-Ross, Kreuzplatz 5, 8092 Zürich; vertreten durch Alois M. Fischer Architekten AG, Röhrliberg 46, 6330 Cham: Projektänderung Reh-/ Damwildgehege und Wegfall Strassenumlegung, ETH Forschungsstation Früebüel, 6318 Walchwil (ausserhalb Bauzonen - 683300/218600); GS-Nr. 501. Einsprachefrist bis und mit 30. August 2017
                    Inhalt der Projektänderung: Aufgrund von Gesprächen mit den am Verfahren beteiligten Verbänden, konnten beim Standort der Rehgehege Optimierungen erreicht werden. Ausserdem wird die ursprünglich geplante Umlegung der Strasse weggelassen.
                    Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

                    Walchwil, 11. August 2017 Abteilung Bau/Planung

                      828741

                      Baugesuche

                      Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
                      • Baukonsortium Neugasse, c/o Patric Keller, Tschampani 21, 5643 Sins; vertreten durch Martin Lenz AG, Langgasse 47b, 6340 Baar: Fortluftschacht Wärmepumpe beim MFH auf GS Nr. 1708, Neugasse 28. Einsprachefrist bis und mit 23. August 2017. Die Profile sind erstellt.
                      • BauZug AG, Chlingenstrasse 8, 6340 Baar, Projektverfasser: Fassadensanierung beim Gebäude Assek. Nr. 729a auf GS Nr. 592, Inwilerstrasse 10a. Einsprachefrist bis und mit 23. August 2017.
                      • Pelafen AG, Innenausbau + Planung, Mühlegasse 36, 6340 Baar, Projektverfasser: MH Hochbauatelier GmbH, Eggstrasse 5, 5630 Muri. Umbauten bei den Gebäuden Assek. Nrn. 113a und 113b mit Parkplatzerweiterung auf GS Nrn. 345 und 346, Langgasse 3. Einsprachefrist bis und mit 23. August 2017. Die Profile sind erstellt.
                      • Monoplan AG, Hardturmstrasse 76, 8005 Zürich, Projektverfasser: Abbruch Gebäude Assek. Nr. 1615a sowie Neubau Einfamilienhaus auf GS Nr. 1940, Obere Rebhalde 44. Einsprachefrist bis 23. August 2017. Die Profile sind erstellt.
                      • Paul und Hedy Küng-Felder, Ägeristrasse 63, 6340 Baar: Wintergarten im OG des Gebäudes Assek.Nr. 682a auf GS Nr. 769, Ägeristrasse 63a. Einsprachefrist bis und mit 23. August 2017. Die Profile sind erstellt.
                      Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

                      Baar, 4. August 2017 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

                        828450

                        Baugesuche

                        Im Foyer der Abteilung Bau und Umwelt liegen folgende Baugesuchsunterlagen zur Einsichtnahme auf:
                        • Schleiss + Partner Architekten AG, Hammerstrasse 5, 6312 Steinhausen (als Vertretung): Abbruch Assek.Nr. 08.00138a und Neubau Mehrfamilienhaus, GS 296, Eichholzstrasse 5. Einsprachefrist bis und mit 23. August 2017.
                        • Konsortium Familie Zürcher c/o Oele Immobilien AG, Esther Struzina, Hochwachtstrasse 30, 6312 Steinhausen; vertreten durch ARGE Röck Baggenstos Architekten AG und AmreinHerzig Architekten GmbH, Mühlegasse 18, 6340 Baar: Arealbebauung «Oele», Neubau 3 MFH mit Tiefgarage (revidierte Baueingabe), GS 1571, Hochwachtstrasse 6/8/10. Einsprachefrist bis und mit 23. August 2017.
                        Einsprachen mit Antrag und Begründung sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Zug schriftlich beim Gemeinderat Steinhausen einzureichen.

                        Steinhausen, 4. August 2017 Bau und Umwelt

                          828441

                          Baugesuche

                          Beim Baudepartement der Stadt Zug, St.-Oswalds-Gasse 20, am Auskunftsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 7.30 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr, nachstehende Baugesuche zur Einsicht auf:
                          • Casa-Part Bauconsult AG, Rathausstrasse 14, 6340 Baar; vertreten durch L. Laffranchi Architektur AG, Rathausstrasse 14, 6340 Baar: Abbruch Wohnhaus und Schopf Assek-Nr. 1061a+b, Löberenstrasse 22; Neubau Mehrfamilienhaus mit Photovoltaikanlage und 3 Autoabstellplätzen, GS 734, Löberenstrasse 22. Einsprachefrist bis und mit dem 30. August 2017.
                          • Vision Zug AG, Baarerstrasse 73, 6300 Zug: Nutzungsänderung Hotel zu Mehrfamilienhaus Assek-Nr. 1614a, GS 3191, Baarerstrasse 73. Einsprachefrist bis und mit dem 30. August 2017.
                          • AVIK AG, Bundesplatz 16, 6302 Zug: Abbruch Wohnhaus Assek-Nr. 698a, Albisstrasse 3; Neubau Wohn- und Dienstleistungsgebäude mit zwei Atelierräumen, Sonnenkollektoren und Rückkühler auf dem Flachdach, Autoeinstellhalle, Veloabstellplätze, GS 2477, 267, Albisstrasse/Grafenaustrasse; abgeänderte Pläne. Einsprachefrist bis und mit dem 30. August 2017.
                          Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartement, St.-Oswalds-Gasse 20, Postfach 1258, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

                          Zug, 11. August 2017 Baudepartement Stadt Zug

                            828882

                            Beginn des Schuljahres 2017/18

                            Montag, 21. August 2017

                            Unterrichtsbeginn 1. Schultag:
                            Kindergarten:

                            1. und 2. Jahr: 10.00 Uhr

                            Primarschule:
                            Vormittag:

                            1. Klasse: 9.00 Uhr
                            2. bis 6. Klasse: 8.00 Uhr; Fachunterricht ab 10.30 Uhr
                            (inkl. DaZ-Klassen)

                            Tagesschule:

                            1. Klasse: 9.00 Uhr
                            alle anderen Klassen: 8.00 Uhr

                            Nachmittag:

                            Alle Klassen: Unterricht gemäss Stundenplan

                            Unterricht ab 2. Schultag:

                            Alle Klassen gemäss Stundenplan
                            Logopädische und psychomotorische Therapien starten erst am 2. Schultag

                            Oberstufe Loreto:
                            Vormittag:

                            1. Oberstufe: 8.15 Uhr Eröffnungsfeier in der Aula
                            anschliessend bis 11.40 Uhr Unterricht bei der Klassenlehrperson
                            2. bis 3. Oberstufe: 8.20-9.50 Uhr bei der Klassenlehrperson
                            ab 10.10 Uhr Unterricht nach Stundenplan

                            Nachmittag:

                            Alle Klassen Unterricht gemäss Stundenplan

                            Heilpädagogische Schule:

                            alle Klassen: 8.00 Uhr gemeinsamer Schuljahresstart
                            Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen erfolgreichen Start ins neue Schuljahr.

                            Zug, 11. August 2017 Rektorat der Stadtschulen Zug www.stadtschulenzug.ch

                              827242

                              Deponie Tännlimoos, Gemeinde Baar

                              Öffentliche Auflage des Baugesuches um Erstellung einer Befeuchtungsanlage für staubige Abfälle

                              Die Risi AG beabsichtigt auf dem Gelände der Deponie eine Befeuchtungsanlage für staubige Abfälle zu erstellen. Durch die Befeuchtung soll ein staubfreier Einbau dieser Abfälle in der Deponie ermöglicht werden.
                              Gestützt auf die einschlägigen Vorschriften wird die Auflage wie folgt durchgeführt:
                              Auflagezeit: 11. August bis zum 30. August 2017, während der Bürozeiten
                              Auflageorte: Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, 6341 Baar sowie im Sekretariat des Amtes für Umweltschutz des Kantons Zug, Verwaltungsgebäude 1 an der Aa, Aabachstrasse 5, 6301 Zug (4. OG).
                              Auskünfte: Bernhard Brunner, Amt für Umweltschutz des Kantons Zug
                              Wer durch das Vorhaben selbst berührt ist und ein schutzwürdiges Interesse am Ausgang des Verfahrens hat, kann während der Auflagefrist schriftlich Einsprache erheben. Die Einsprache muss einen Antrag und eine Begründung enthalten und ist in zweifacher Ausfertigung an die Baudirektion des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, zu senden.

                              Zug, 11. August 2017 Baudirektion Amt für Umweltschutz

                                828834

                                Dorffest Menzingen - Verkehrseinschränkungen

                                Am Freitag und Samstag, 18./19. August 2017, findet das Menzinger Dorffest statt. Das Festzelt befindet sich auf der Hauptstrasse zwischen Neudorfstrasse 1 bis Neudorfstrasse 11. Weitere Festplätze befinden sich an der Alten Landstrasse sowie in der Schützenmatt.
                                Es sind die folgenden, signalisierten Verkehrseinschränkungen zu beachten:

                                Sperrung ab Freitag, 18. August 2017, 07.30 Uhr, bis Sonntag, 20. August 2017, 05.30 Uhr:

                                Kantonsstrasse Neudorfstrasse 1 bis Neudorfstrasse 11 (ab Einmündung Holzhäusernstrasse bis Kreuzung Hotel Ochsen/Post). Der Fahrzeugverkehr wird während dieser Zeit über die Holzhäusernstrasse/Mattenstrasse umgeleitet.
                                Alte Landstrasse ab Abzweiger Bumbachstrasse bis zur Einmündung Alte Landstrasse in Neudorfstrasse bei der Post (Rettungsachse). Ausgenommen sind die direkten Anstösser (nur mit Sonderbewilligungskarte und nur im Einbahnverkehr in Richtung Post), der Busbetrieb der Zugerland Verkehrsbetriebe AG und der Postauto AG. Während dieser Zeit wird der Fahrzeugverkehr in allgemeine Richtung Bolzli, Gubel, Schurtannen etc. über die Bumbachstrasse geführt.

                                Parkverbote ab Freitag, 18. August 2017, 06.00 Uhr bis Sonntag, 20. August 2017, 08.00 Uhr:

                                Alte Landstrasse, ganzer Rathausplatz
                                Alte Landstrasse, öffentlicher Parkplatz vor dem ehemaligen Restaurant «Rössli», der Pizzeria «Perfect»
                                Eustrasse beidseitig, ab Abzweiger Gubelstrasse/Alte Landstrasse bis Abzweiger Weid
                                Neudorfstrasse, öffentlicher Parkplatz vor «TV Valentin»
                                Luegetenstrasse, Gemeindezentrum Schützenmatt, alle Parkplätze

                                Zugerland Verkehrsbetriebe AG:

                                Während der Sperrung der Kantonsstrasse Neudorfstrasse 1 bis Neudorfstrasse 11 werden die Busse nach der Haltestelle «Institut» in beiden Richtungen über die Alte Landstrasse umgeleitet. Das Postauto wird nach der Haltestelle «Stalden» in beiden Richtung über die Alte Landstrasse umgeleitet. Die Haltestelle «Menzingen Post» wird während der Sperrung nicht angefahren. Eine Ersatz-Haltestelle wird beim Rathausplatz/ehemaliges Rest. Rössli eingerichtet.
                                Menzingen, 11. August 2017 Abteilung Sicherheit

                                  828014

                                  Einladung zur Präsentation von studentischen Arbeiten

                                  Papieri-Gleis und Zentrumsgestaltung in Cham

                                  Studierende der Hochschule für Technik Rapperswil haben sich im Rahmen ihrer Bachelorarbeiten zwei zukünftigen Planungen im öffentlichen Raum der Einwohnergemeinde Cham angenommen: dem Papieri-Gleis und dem Strassenraum im Dorfzentrum. Die entsprechenden Abschlussarbeiten werden der Chamer Bevölkerung präsentiert und öffentlich im Mandelhof ausgestellt.

                                  Öffentliche Präsentation:

                                  Datum: Donnerstag, 24. August 2017
                                  Zeit: ab 17.00 Uhr (mit anschliessendem Apéro)
                                  Ort: Mandelhof, Cham
                                  Die Studierenden präsentieren ihre Arbeiten und stehen für Fragen der Arbeiten zur Verfügung. Die Abteilungen Verkehr und Sicherheit sowie Planung und Hochbau offerieren im Anschluss einen Apéro.

                                  Ausstellung:

                                  Datum: Freitag, 25. August bis Freitag, 8. September 2017
                                  Zeit: jeweils zu den Öffnungszeiten der Einwohnergemeinde Cham
                                  Ort: Mandelhof, Cham
                                  Für Auskünfte wenden Sie sich bitte an Rolf Ineichen, Gemeinderat und Vorsteher Planung und Hochbau, Tel. 079 642 20 93, E-Mail: rolf.ineichen@cham.ch oder Marc Amgwerd, Abteilungsleiter Verkehr und Sicherheit, Telefon 041 723 87 71, E-Mail: marc.amgwerd@ cham.ch.

                                  Cham, 11. August 2017 Einwohnergemeinde Cham Abteilung Planung und Hochbau

                                    828846

                                    Feuerwehr Risch Rotkreuz

                                    2. Journalführerübung:

                                    Dienstag, 22. August 2017; Antreten gemäss Aufgebot

                                    3. Kaderübung (ganztägig):

                                    Samstag, 26. August 2017; Antreten gemäss Aufgebot
                                    Entschuldigungen: Telefonische Abmeldung vor der Übung sowie schriftlich spätestens drei Tage nach der Übung beim zuständigen Übungsverantwortlichen.
                                    Rotkreuz, 11. August 2017 Feuerwehrkommando Risch

                                      816184

                                      Für Ihre Sicherheit

                                      Haben Sie es schon mal erlebt? In Ihrer Nähe bricht ein Feuer aus. Im eigenen Haus, in der Wohnung des Nachbarn, im Büro, dem Vereinshaus oder der Feierabendkneipe. Nervosität macht sich breit, ein Gefühl von Hilflosigkeit und Ohnmacht, eine momentane Überforderung. Das ist nachvollziehbar, ja gar menschlich. Doch das Gefühl bremst uns aus. Mit richtigen Vorsichts- und Sofortmassnahmen kann grösserer Schaden und Leid vermieden werden.
                                      Ihrer Feuerwehr ist es ein grosses Anliegen, dass Ihnen bewusst wird, mit welchen Massnahmen Sie sich selber und Ihr Umfeld schützen können. Unser Ziel ist es, Ihnen in praktischer Anwendung zu zeigen, wie Sie sich in Notfällen richtig verhalten, um einen grösseren Schaden abzuwenden.
                                      Wir laden Sie herzlich ein, Ihnen die Aufgaben der Feuerwehr und die Massnahmen, welche Sie bei einem Ereignis ergreifen können, näher zu bringen. Sie haben die Gelegenheit, selber einen Pfannenbrand zu löschen und einen Feuerlöscher richtig und effizient einzusetzen. Nach rund 2 Stunden Informationen und praktischer Arbeit sind Sie herzlich zu einem Apéro eingeladen. Bei dieser Gelegenheit lernen Sie aktive Mitglieder und Offiziere der Feuerwehr Cham kennen und dürfen in ungezwungener Atmosphäre Fragen und Anregungen teilen.
                                      An der Information über die Feuerwehr Cham und der praktischen Löschausbildung können Sie teilnehmen am:

                                      Dienstag 29. August 2017
                                      Ort: Feuerwehrgebäude Cham, Sinserstrasse 40
                                      Zeit: Der Anlass beginnt um 19.30 Uhr

                                      Sie können Sich anmelden

                                      - per Post: Feuerwehr Cham, Sinserstrasse 40, 6330 Cham oder per Fax 041 723 89 19
                                      - per E-Mail: info@fw-cham.ch mit den folgenden Angaben:
                                      Name und Adresse
                                      Telefonnummer, E-Mail
                                      Anzahl Personen

                                      Anmeldung bis spätestens Montag, 21. August 2017

                                      Cham, 11. August 2017 Feuerwehr Cham

                                        828775

                                        Gemeindeverwaltung und Ökihof

                                        Öffnungszeiten über Mariä Himmelfahrt

                                        Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung

                                        Montag, 14. August 2017: 8.00 bis 11.30 Uhr; 14.00 bis 16.00 Uhr
                                        Dienstag, 15. August 2017 (Mariä Himmelfahrt): geschlossen

                                        Öffnungszeiten Ökihof

                                        Montag, 14. August 2017: geschlossen
                                        Dienstag, 15. August 2017 (Mariä Himmelfahrt): geschlossen
                                        Ab Mittwoch, 16. August 2017, gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung und des Ökihofs.

                                        Menzingen, 11. August 2017 Gemeindeverwaltung Menzingen

                                          828883