Kantonale Mitteilungen / Mitteilungen Landschreiber

Neu erschienen: Jahrbuch TUGIUM 33/2017

Vor wenigen Tagen ist das neue TUGIUM herausgekommen, das wissenschaftliche Jahrbuch des Kantons Zug. Das TUGIUM berichtet über die Tätigkeit des Staatsarchivs, des Amts für Denkmalpflege und Archäologie, des Museums für Urgeschichte(n) und des Museums Burg Zug im vergangenen Jahr. Forschungsbeiträge informieren über neue Erkenntnisse zur Archäologie und Geschichte des Kantons Zug, insbesondere über ein jungsteinzeitliches Kupferbeil aus Zug-Riedmatt, über militärische Bauten aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs und über mittelalterliche Reusen aus dem Bibersee bei Cham. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet die Serie «Der Kanton Zug im Ersten Weltkrieg (1914- 1918)», die dieses Jahr besonders dem Thema «Ausländer in Zug - Zuger im Ausland» gewidmet ist.
Das neue TUGIUM ist im Buchhandel und bei den beteiligten Ämtern und Museen erhältlich. Es kostet Fr. 25.-. Berichte und Forschungsbeiträge sind in einer gut verständlichen Sprache geschrieben und richten sich an eine breite Öffentlichkeit.

Zug, 13. Oktober 2017 Redaktion TUGIUM

    832400