Amtlich / Kantonale Mitteilungen

Betriebsbewilligung

Der Arztpraxis Dres. Borek GmbH wird die Bewilligung für den ärztlichen Betrieb Arztpraxis Dres. Borek, Grafenaustrasse 3, 6300 Zug, erteilt. Die operative und fachliche Leitung obliegt Dr. med. Georges Borek, Facharzt für Allgemeine Innere Medizin und für Kardiologie.
Der New Smile AG wird die Bewilligung für den zahnärztlichen Betrieb Kieferorthopädie Ägeri, Lidostrasse 15, 6314 Unterägeri, erteilt. Die operative und fachliche Leitung obliegt Dr. med. dent. Ilan Golan, Zahnarzt.

Zug, 12. Juli 2019 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

864695

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Auto Zaugg AG in Liquidation, CHE-297.976.940, Zugerstrasse 6, 6330 Cham
Datum der Konkurseröffnung: 15. Januar 2019
Datum der Einstellung: 2. Juli 2019
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 22. Juli 2019
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 12. Juli 2019 Konkursamt Zug

864683

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: beabolt treuhand gmbh in Liquidation, CHE-108.750.849, Chamerstrasse 176, 6300 Zug
Datum der Konkurseröffnung: 16. Januar 2019
Datum der Einstellung: 2. Juli 2019
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 22. Juli 2019
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 12. Juli 2019 Konkursamt Zug

864684

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Erian Holding AG in Liquidation, CHE-112.936.771, Ruessenstrasse 12, 6340 Baar
Datum des Auflösungsentscheids: 3. April 2019
Datum der Einstellung: 4. Juli 2019
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 22. Juli 2019
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 12. Juli 2019 Konkursamt Zug

864685

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: U.P.G. Garten-Partner GmbH in Liquidation, CHE-310.857.222, Birkenstrasse 47, 6343 Rotkreuz
Datum der Konkurseröffnung: 15. Januar 2019
Datum der Einstellung: 4. Juli 2019
Kostenvorschuss: Fr. 7000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 22. Juli 2019
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 12. Juli 2019 Konkursamt Zug

864678

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Digipharm GmbH in Liquidation, CHE-180.960.812, Sumpfstrasse 26, 6312 Steinhausen
Datum der Konkurseröffnung: 9. April 2019
Datum der Einstellung: 5. Juli 2019
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 22. Juli 2019
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 12. Juli 2019 Konkursamt Zug

864679

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Hans Peter (Pierre) ZINGG, Heimatort: Bussnang, Staatsbürgerschaft: Schweiz, Geburtsdatum: 31. März 1968, General-Guisan-Strasse 24, 6300 Zug
Datum der Konkurseröffnung: 2. April 2019
Datum der Einstellung: 4. Juli 2019
Kostenvorschuss: Fr. 4000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 22. Juli 2019
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 12. Juli 2019 Konkursamt Zug

864681

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Atlantis Art Inc in Liquidation, CHE-107.706.768, Haldenstrasse 5, 6341 Baar
Datum der Konkurseröffnung: 19. Februar 2019
Datum der Einstellung: 3. Juli 2019
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 22. Juli 2019
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 12. Juli 2019 Konkursamt Zug

864682

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Latino Token GmbH in Liquidation, CHE-423.773.598, Baarerstrasse 82, 6302 Zug
Datum der Konkurseröffnung: 9. Mai 2019
Datum der Einstellung: 4. Juli 2019
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 22. Juli 2019
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 12. Juli 2019 Konkursamt Zug

864686

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: RSV Invest AG in Liquidation, CHE-467.672.637, Allmendstrasse 11, 6312 Steinhausen
Datum der Konkurseröffnung: 30. April 2019
Datum der Einstellung: 5. Juli 2019
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 22. Juli 2019
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 12. Juli 2019 Konkursamt Zug

864687

Gebäudeprogramm 2019

Attraktive Beiträge an Gebäudesanierungen und GEAK Plus

Im Rahmen des Gebäudeprogramms 2019 fördert der Kanton Zug:
- Erstellung eines GEAK Plus (Gebäudeenergieausweis der Kantone mit Beratungsbericht): pauschal Fr. 1500.-.
- Massnahmen zur Wärmedämmung von Fassade, Dach, Wand und Boden gegen Erdreich: Fr. 60.- pro Quadratmeter
- Umfassende Gesamtsanierungen mit Minergie-Zertifikat: Beitragshöhe je nach Gebäudekategorie und erreichtem Standard
Weitere Informationen und Gesuchsportal: www.dasgebaeudeprogramm.ch.

Energiefachstelle des Kantons Zug

855802

Gerichtliches Verbot

Gemeinde Baar

Unberechtigten ist das Parkieren von Fahrzeugen aller Art auf der Liegenschaft GB Baar GS 255 (im Grundbuch als «Quartier Neugass» bzw. «Neugasse 54» bezeichnet) untersagt. Zuwiderhandlung wird auf Antrag mit Busse bis Fr. 2000.- bestraft.
Wer das Verbot nicht anerkennen will, hat binnen 30 Tagen seit dessen Publikation und Anbringung auf der Liegenschaft beim Kantonsgericht Zug, Aabachstrasse 3, 6300 Zug, Einsprache zu erheben. Die Einsprache bedarf keiner Begründung. Sie macht das Verbot gegenüber der einsprechenden Person unwirksam (Art. 260 ZPO).

Zug, 12. Juli 2019 Kantonsgericht Zug
Einzelrichter

864645

Gesundheitswesen

Genehmigung des Tarifvertrages zwischen dem Schweizerischen Verband freiberuflicher Physiotherapeuten (SVFP/ASPI) einerseits sowie der Einkaufsgemeinschaft HSK AG und der CSS Kranken-Versicherung AG andererseits betreffend Vergütung von ambulanten physiotherapeutischen Leistungen rückwirkend ab 1. Januar 2018
Der Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 2. Juli 2019 gestützt auf Art. 46 Abs. 4 des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung vom 18. März 1994 (KVG, SR 832.10) und § 3 Abs. 1 Bst. a des Einführungsgesetzes zum Bundesgesetz über die Krankenversicherung (EG KVG, BGS 842.1) sowie nach Anhörung der Preisüberwachung gemäss Art. 14 Abs. 1 des Preisüberwachungsgesetzes vom 20. Dezember 1995 (PüG, SR 942.20),

beschlossen:

1. Der zwischen dem Schweizerischen Verband freiberuflicher Physiotherapeuten (SVFP/ ASPI) einerseits und der Einkaufsgemeinschaft HSK AG sowie der CSS Kranken-Versicherung AG andererseits am 6. Februar und 5./6. Mai 2019 vereinbarte kantonale Taxpunktwert gemäss Anhang 2 der Vereinbarung betreffend Taxpunktwert für ambulante physiotherapeutische Leistungen wird - rückwirkend ab dem 1. Januar 2018 - genehmigt. Damit gilt ab 1. Januar 2018 wie bisher ein Taxpunktwert von Fr. 1.11.
2. Vorbehalten bleibt die Gültigkeit der den Taxpunktwerten zugrunde liegenden nationalen Tarifstruktur für physiotherapeutische Leistungen.

Zug, 12. Juli 2019 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Statthalter

864548

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Handelsregisteramt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Gesuchsteller, gegen Feronia Partners AG, ohne Domizil, 6300 Zug, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2019 397), liess der Gesuchsteller am 5. Juli 2019 folgende Anträge einreichen:
1. Es seien in Anwendung von Art. 941a OR die für die Behebung des nachfolgend beschriebenen Organisationsmangels erforderlichen Massnahmen zu treffen. Auf diese Massnahme kann nur verzichtet werden, sofern die Gesellschaft während der Dauer dieses Verfahrens den gesetzmässigen Zustand wieder herstellt und gegenüber dem Gericht den Nachweis der entsprechenden Eintragung im Handelsregister erbringt.
2. Eventualantrag: Sollte die Gesellschaft zur Durchführung der angeordneten Massnahmen und zu deren Eintragung in das Handelsregister nicht Hand bieten, so sei die Gesellschaft aufzulösen und es sei, gestützt auf Art. 731b OR, gegebenenfalls ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs anzuordnen.
3. Alles unter Kostenfolgen zulasten der Gesellschaft.
Die Gesuchsgegnerin erhält die Gelegenheit, dazu innert 10 Tagen seit Publikation eine schriftliche Stellungnahme (im Doppel) einzureichen. Diese Frist steht während der Gerichtsferien nicht still (Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO). Unterbleibt eine Stellungnahme innert Frist, gelten Begehren und Tatsachendarstellung des Gesuchstellers als unbestritten. Diese Publikation erfolgt zudem unter der Androhung, dass die Gesuchsgegnerin aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet würde, wenn keine Stellungnahme bzw. Wiederherstellung des rechtsmässigen Zustandes innert Frist erfolgt.

Zug, 12. Juli 2019 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

864610

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Handelsregisteramt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Gesuchsteller, gegen Signifiqant AG, ohne Domizil, 6300 Zug, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2019 395), liess der Gesuchsteller am 5. Juli2019 folgende Anträge einreichen:
1. Es seien in Anwendung von Art. 941a OR die für die Behebung des nachfolgend beschriebenen Organisationsmangels erforderlichen Massnahmen zu treffen. Auf diese Massnahme kann nur verzichtet werden, sofern die Gesellschaft während der Dauer dieses Verfahrens den gesetzmässigen Zustand wieder herstellt und gegenüber dem Gericht den Nachweis der entsprechenden Eintragung im Handelsregister erbringt.
2. Eventualantrag: Sollte die Gesellschaft zur Durchführung der angeordneten Massnahmen und zu deren Eintragung in das Handelsregister nicht Hand bieten, so sei die Gesellschaft aufzulösen und es sei, gestützt auf Art. 731b OR, gegebenenfalls ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs anzuordnen.
3. Alles unter Kostenfolgen zulasten der Gesellschaft.
Die Gesuchsgegnerin erhält die Gelegenheit, dazu innert 10 Tagen seit Publikation eine schriftliche Stellungnahme (im Doppel) einzureichen. Diese Frist steht während der Gerichtsferien nicht still (Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO). Unterbleibt eine Stellungnahme innert Frist, gelten Begehren und Tatsachendarstellung des Gesuchstellers als unbestritten. Diese Publikation erfolgt zudem unter der Androhung, dass die Gesuchsgegnerin aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet würde, wenn keine Stellungnahme bzw. Wiederherstellung des rechtsmässigen Zustandes innert Frist erfolgt.

Zug, 12. Juli 2019 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

864611

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Handelsregisteramt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Gesuchsteller, gegen NOX Holding AG, Ruessenstrasse 18, 6340 Baar, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2019 335), hat das Kantonsgericht des Kantons Zug, Einzelrichter, am 10. Juli 2019 entschieden:
1. Die NOX Holding AG, Ruessenstrasse 18, 6340 Baar, wird aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet.
Datum der Auflösung: 10. Juli 2019, 10.00 Uhr.
2. Die Gerichtskosten betragen
Fr. 800.- Entscheidgebühr
und werden der Gesuchsgegnerin auferlegt.
3. Gegen diesen Entscheid kann innert 10 Tagen seit der Zustellung schriftlich, begründet und mit bestimmten Anträgen unter Beilage des angefochtenen Entscheides Berufung beim Obergericht des Kantons Zug eingereicht werden. Gerügt werden kann die unrichtige Rechtsanwendung und/oder die unrichtige Feststellung des Sachverhaltes (Art. 310 ZPO). Die Berufungsschrift kann in Papierform (je ein Exemplar für das Gericht und jede Gegenpartei) oder elektronisch, versehen mit einer qualifizierten elektronischen Signatur, eingereicht werden (Art. 130 Abs. 1 und 2 ZPO).
In summarischen Verfahren gelten gemäss Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO die Bestimmungen über den Stillstand der Fristen («Gerichtsferien») nicht.
4. Mitteilung an:
- Parteien, an die Gesuchsgegnerin mittels Publikation des Dispositivs im Amtsblatt des Kantons Zug
- Konkursamt Zug zum Vollzug (nach Eintritt der Rechtskraft)
- Betreibungsamt Baar (vorab zur Kenntnisnahme und nach Eintritt der Rechtskraft)
- Amt für Grundbuch und Geoinformation Zug (nach Eintritt der Rechtskraft)
- Gerichtskasse (im Dispositiv)

Zug, 12. Juli 2019 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

864758

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Handelsregisteramt Zug, Aabachstrasse 5, 6301 Zug, gegen Venture Networt AG, ohne Domizil, 6300 Zug, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2019 207), hat der Einzelrichter des Kantonsgerichtes des Kantons Zug am 10. Juli 2019 entschieden:
1. Die Venture Network AG, ohne Domizil, 6300 Zug, wird aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet.
Datum der Auflösung: 10. Juli 2019, 10.00 Uhr.
2. Die Gerichtskosten betragen
Fr. 800.- Entscheidgebühr
und werden der Gesuchsgegnerin auferlegt.
3. Gegen diesen Entscheid kann innert 10 Tagen seit der Zustellung schriftlich, begründet und mit bestimmten Anträgen unter Beilage des angefochtenen Entscheides Berufung beim Obergericht des Kantons Zug eingereicht werden. Gerügt werden kann die unrichtige Rechtsanwendung und/oder die unrichtige Feststellung des Sachverhaltes (Art. 310 ZPO). Die Berufungsschrift kann in Papierform (je ein Exemplar für das Gericht und jede Gegenpartei) oder elektronisch, versehen mit einer qualifizierten elektronischen Signatur, eingereicht werden (Art. 130 Abs. 1 und 2 ZPO).
In summarischen Verfahren gelten gemäss Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO die Bestimmungen über den Stillstand der Fristen («Gerichtsferien») nicht.
4. Mitteilung an:
- Parteien, an die Gesuchsgegnerin mittels Publikation des Dispositivs im Amtsblatt des Kantons Zug
- Konkursamt Zug zum Vollzug (nach Eintritt der Rechtskraft)
- Betreibungsamt Zug (vorab zur Kenntnisnahme und nach Eintritt der Rechtskraft)
- Amt für Grundbuch und Geoinformation Zug (nach Eintritt der Rechtskraft)
- Gerichtskasse (im Dispositiv)

Zug, 12. Juli 2019 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

864759

Kollokationsplan und Inventar

Schuldner: EVS-Environmental Management Systems GmbH in Liquidation, CHE-103.408.214, Birkenstrasse 47, 6343 Rotkreuz
Rechtliche Hinweise:
Auflagefrist Kollokationsplan: 20 Tage
Ablauf der Frist: 2. August 2019
Anfechtungsfrist Inventar: 10 Tage
Ablauf der Frist: 22. Juli 2019

Zug, 12. Juli 2019 Konkursamt Zug

864664

Kollokationsplan und Inventar

Schuldner: Margareta Martha RYFFEL-GÜNTER, ausgeschlagene Erbschaft, Heimatort: Stäfa, Staatsbürgerschaft: Schweiz, Geburtsdatum: 9. Juli 1936, Todesdatum: 23. Januar 2019, wohnhaft gewesen: Alosenstrasse 2, 6315 Oberägeri
Rechtliche Hinweise:
Auflagefrist Kollokationsplan: 20 Tage
Ablauf der Frist: 2. August 2019
Anfechtungsfrist Inventar: 10 Tage
Ablauf der Frist: 22. Juli 2019

Zug, 12. Juli 2019 Konkursamt Zug

864666

Kollokationsplan und Inventar

Schuldner: Shades New York GmbH in Liquidation, CHE-278.498.762, Dorfstrasse 13, 6340 Baar
Rechtliche Hinweise:
Auflagefrist Kollokationsplan: 20 Tage
Ablauf der Frist: 2. August 2019
Anfechtungsfrist Inventar: 10 Tage
Ablauf der Frist: 22. Juli 2019

Zug, 12. Juli 2019 Konkursamt Zug

864667