Amtlich / Kantonale Mitteilungen

5. Erweiterung «Hof-Äbnetwald I», Gemeinde Cham

- Erweiterung des kantonalen Nutzungsplans für Abbau und Rekultivierung
- Erweiterung und Verlängerung der Kiesabbaubewilligung

Verfügung der Baudirektion vom 29. August 2019 mit Eröffnung der Rodungsbewilligung des Amts für Wald und Wild
1. Die kantonale Nutzungszone für Abbau und Rekultivierung «Hof-Äbnetwald I» wird im Bereich der Grundstücke (GS) 800, 801, 802, 803, 804, 805, 806, 807, 808, 809, 810 und 813, Äbnetwald, Gemeinde Cham, erweitert.
2. Die Umweltverträglichkeit dieser Erweiterung wird mit Aufnahme der umweltrechtlichen Bedingungen und Auflagen in der Abbaubewilligung festgestellt.
3. Die Abgrenzung ist im Plan vom 20. Juli 2018 (Plannummer 4.4) festgehalten. In die Zonenbestimmungen wird unter Ziffer 5 folgender Zusatz aufgenommen:
- Das endgestaltete Relief darf die Höhe von 477 m ü. M. nicht überschreiten.
4. Die Abbaubewilligung vom 27. Januar 2004 für den Abbau und die Rekultivierung in den Gebieten «Hof-Äbnetwald I» und «Oberwil-Hof-Boden II», Gemeinde Cham, wird unter Bedingungen und Auflagen auf die Fläche der 5. Erweiterung und die Geländeüberhöhung ausgedehnt und bis zum 31. Dezember 2030 verlängert.
(Es folgt eine Auflistung von 17 Auflagen und Bedingungen)
5. Mit dieser Bewilligung wird gleichzeitig die Rodungsbewilligung des Amts für Wald und Wild mit den entsprechenden Bestimmungen eröffnet.
6. (Auftrag an das Amt für Raum und Verkehr zur Publikation der Verfügung)
7. (Auferlegung von Verfahrenskosten)
8. Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen nach Mitteilung beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
9. (Adressaten des Entscheids)
Hinweis: Die öffentliche Auflage der Verfügung (mit vollständigem Dispositiv) inklusive Verfügung des Amts für Wald und Wild sowie Umweltverträglichkeitsbericht und seiner Beurteilung durch das Amt für Umwelt erfolgt zu den üblichen Bürozeiten auf dem Sekretariat des Amts für Raum und Verkehr, Verwaltungsgebäude 1 an der Aa, Aabachstrasse 5, Zug (3. OG) sowie auf der Gemeindeverwaltung Cham, Dorfplatz 6, Cham (1. OG).

Zug, 9. September 2019 Amt für Raum und Verkehr
des Kantons Zug

867143

Aufruf

Inhaber-Papier-Schuldbrief, lastend auf Liegenschaft GB Cham GS 60020
1. Veröffentlichung

Inhaber-Papier-Schuldbrief ID.2011/001567 über Fr. 2000000.-, im 2. Rang, Vorgang Fr. 4000000.-, 10% Maximalzins, errichtet am 6. Oktober 2011, lastend auf der Liegenschaft GB Cham, GS 60020 (Eigentümerin der Liegenschaft: Pavatex SA, Fribourg)
Rechtliche Hinweise:
Publikation nach Art. 983 und 984 OR - Art. 865 ZGB
Art. 19 ZPO i.V.m. Art. 29 Abs. 4 ZPO bzw. Art. 43 Abs. 2 ZPO, Art. 249 lit. d Ziff. 10 ZPO (Art. 865 ZGB) bzw. Art. 250 lit. d Ziff. 1 ZPO (Art. 971 ff. OR)
Dauer der Auskündigung: 6 Monate
Ablauf der Auskündigung: 31. März 2020
Kontaktstelle:
Kantonsgericht Zug, Aabachstrasse 3, 6300 Zug
Bemerkungen:
Zug, 9. September 2019/ES 2019 450

Zug, 13. September 2019 Kantonsgericht Zug

867208

Aufruf

Aktienzertifikat, lautend auf Breveteam AG mit Sitz in Zug
1. Veröffentlichung

4 Inhaberaktien Nrn. 47-50 im Nominalwert zu je Fr. 1000.- der Breveteam AG mit Sitz in Zug
Rechtliche Hinweise:
Publikation nach Art. 983 und 984 OR - Art. 865 ZGB
Art. 19 ZPO i.V.m. Art. 43 Abs. 1 ZPO, Art. 249 lit. d Ziff. 10 ZPO (Art. 865 ZGB) bzw. Art. 250 lit. d Ziff. 1 ZPO (Art. 971 ff. OR)
Dauer der Auskündigung: 6 Monate
Ablauf der Auskündigung: 31. März 2020
Kontaktstelle:
Kantonsgericht Zug, Einzelrichter, Aabachstrasse 3, 6300 Zug
Bemerkungen:
Zug, 3. September 2019/ES 2019 509

Zug, 13. September 2019 Kantonsgericht Zug

867209

Betreibungsamt Baar - Schuldbetreibungen

Konkursandrohung: Vela Heleen Holding GmbH, CHE-115.000.340, ohne Domizil - sans domicile - senza indirizzo, 6340 Baar
Schuldner: Vela Heleen Holding GmbH, ohne Domizil, 6340 Baar
Gläubiger: Stiftung Auffangeinrichtung BVG Zweigstelle Deutschschweiz, Elias-Canetti-Strasse 2, 8050 Zürich
Konkursandrohung:
Da die Forderungen gemäss Zahlungsbefehl vom 11. Juli 2019 nicht beglichen worden sind, wird dem Schuldner hiermit der Konkurs angedroht. Sollte der Schuldner die angegebenen Forderungen nebst Zins und Kosten nicht innert 20 Tagen bezahlen, kann der Gläubiger beim Gericht gegen den Schuldner das Konkursbegehren stellen.
Forderungsgrund:
- Anschluss Nr. 57052-56270, Ausstand auf Kontokorrentkonto, Beitragsrechnung vom 1. Januar 2019, fällig seit 20. März 2019, Fr. 5575.15 zu 5% Zins seit 20. März 2019
- Betreibungskosten Fr. 100.-
- Mahnkosten Fr. 50.-
- 5% Verzugszins vor Betreibung Fr. 158.49
- Betreibungskosten Fr. 182.90

Rechtliche Hinweise

Will der Schuldner die Zulässigkeit der Konkursbetreibung bestreiten, so hat er innerhalb von 10 Tagen bei der Aufsichtsbehörde Beschwerde zu führen (Art. 17 SchKG). Der Schuldner ist berechtigt, beim Nachlassrichter einen Nachlassvertrag vorzuschlagen (Art. 173a SchKG). Nach Ablauf von 20 Tagen seit der Zustellung der Konkursandrohung kann der Gläubiger unter Vorlegung dieser Urkunde und des Zahlungsbefehls beim Konkursgericht das Konkursbegehren stellen. Dieses Recht erlischt 15 Monate nach der Zustellung des Zahlungsbefehls. Ist Rechtsvorschlag erhoben worden, so steht diese Frist zwischen der Einleitung und der Erledigung eines dadurch veranlassten gerichtlichen Verfahrens still (Art.166 SchKG). Zieht der Gläubiger das Konkursbegehren zurück, so kann er es nicht vor Ablauf eines Monats erneuern (Art. 167 SchKG).

Zug, 13. September 2019 Betreibungsamt Baar

867234

Bewilligungspflichtige Berufe im Gesundheitswesen

Esther Agnes Kottmann, in Affoltern am Albis, wird die Berufsausübungsbewilligung als psychologische Psychotherapeutin im Kanton Zug erteilt.
Veronika Erika Ziegler-Röllin, in Neuheim, wird die Berufsausübungsbewilligung als Hebamme im Kanton Zug erteilt.
Claudia Gysling, in Zug, wird die Berufsausübungsbewilligung als psychologische Psychotherapeutin im Kanton Zug erteilt.
Fabio Palma, in Au ZH, wird die Berufsausübungsbewilligung als Physiotherapeut im Kanton Zug erteilt.
Carine Elise Wiedler, in Finstersee, wird die Berufsausübungsbewilligung als Pflegefachfrau im Kanton Zug erteilt.
Karin Elisabeth Jönsson, in Affoltern am Albis, wird die Berufsausübungsbewilligung als Pflegefachfrau im Kanton Zug erteilt.
Kevin Schmidt, in Baar, wird die Berufsausübungsbewilligung als Physiotherapeut im Kanton Zug erteilt

Zug, 13. September 2019 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Regierungsrat

867242

Büroschliessung

Aus betrieblichen Gründen ist das Amt für Grundbuch und Geoinformation des Kantons Zug am 13. September 2019 den ganzen Tag geschlossen. In dringenden Fällen melden Sie sich bitte am Schalter in der Empfangshalle.

Zug, 6. September 2019 Amt für Grundbuch und Geoinformation

866748

867311

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: NOX Holding AG in Liquidation, CHE-110.043.193, Ruessenstrasse 18, 6340 Baar
Datum des Auflösungsentscheids: 10. Juli 2019
Datum der Einstellung: 9. September 2019
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 13. September 2019 Konkursamt Zug

867227

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Bluenote World AG in Liquidation, CHE-384.341.388, Gotthardstrasse 26, 6300 Zug
Datum des Auflösungsentscheids: 24. Juni 2019
Datum der Einstellung: 9. September 2019
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 13. September 2019 Konkursamt Zug

867228

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Convergent AG in Liquidation, CHE-109.515.943, Grienbachstrasse 11, 6302 Zug
Datum des Auflösungsentscheids: 11. Juli 2019
Datum der Einstellung: 9. September 2019
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 13. September 2019 Konkursamt Zug

867229

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: CONTIMEX AG in Liquidation, CHE-110.494.696, Nordstrasse 5, 6300 Zug
Datum des Auflösungsentscheids: 5. Juni 2019
Datum der Einstellung: 9. September 2019
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 13. September 2019 Konkursamt Zug

867230

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: Mordent AG in Liquidation, CHE-219.625.746, Weinreben 1, 6300 Zug
Datum des Auflösungsentscheids: 7. Mai 2019
Datum der Einstellung: 4. September 2019
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 23. September 2019
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 13. September 2019 Konkursamt Zug

867231

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: RAD GROUP AG in Liquidation, CHE-131.242.663, Bösch 73, 6331 Hünenberg
Datum der Konkurseröffnung: 14. Mai 2019
Datum der Einstellung: 9. September 2019
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 13. September 2019 Konkursamt Zug

867232

Forstwesen

Waldfeststellung in der Gemeinde Risch; GS-Nr. 418, Deponie «Alznach»

Gemäss Art. 10 Abs. 1 des Bundesgesetzes über den Wald vom 4. Oktober 1991 (Waldgesetz, WaG; SR 921.0) kann, wer ein schutzwürdiges Interesse nachweist, vom Kanton feststellen lassen, ob eine Fläche Wald ist. Dem Amt für Wald und Wild wurde ein entsprechendes Gesuch betreffend eine Bestockung auf der östlichen Böschung des Deponiegeländes Alznach, GS-Nr. 418, Gemeinde Risch, eingereicht.
Die betroffene Bestockung setzt sich aus einheimischen Waldbäumen und -sträuchern zusammen und erfüllt gegenwärtig die quantitativen Kriterien hinsichtlich Fläche und Breite eines Waldes. Hinsichtlich des Alters der Bestockung ist dagegen nachgewiesen, dass diese gegenwärtig unter 20 Jahre alt und somit zum heutigen Zeitpunkt nach den rein quantitativen Kriterien nicht Wald im Sinne des Gesetzes ist. In Hinsicht auf die qualitativen Kriterien ist davon auszugehen, dass die Bestockung keine Waldfunktionen in bedeutenden Massen erfüllt. Das Amt für Wald und Wild beurteilt die Bestockung daher als Nicht-Wald.
Gegen diese Verfügung kann innert 30 Tagen nach Mitteilung beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Die angefochtene Waldabgrenzung ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizufügen.

Zug, 13. September 2019 Amt für Wald und Wild

867240

Frühere Büroschliessung Handelsregisteramt

Am Montag, 16. September 2019, bleiben die Büros und die Schalter des Handelsregister- und Konkursamts Zug aufgrund einer internen Veranstaltung ab 10.00 Uhr geschlossen.

Zug, 6. September 2019 Handelsregister- und Konkursamt Zug

865867

Frühere Büroschliessung Konkursamt

Am Montag, 16. September 2019, bleiben die Büros und die Schalter des Handelsregister- und Konkursamts Zug aufgrund einer internen Veranstaltung ab 10.00 Uhr geschlossen.

Zug, 6. September 2019 Handelsregister- und Konkursamt Zug

865866

Kantonale Gesetzgebung

In die kantonale Gesetzessammlung, Band 38, wurden aufgenommen:
Nr. 2019/051. Kantonsratsbeschluss betreffend Integrationsklassen auf der Primarstufe für Kinder aus dem Asyl- und Flüchtlingsbereich. Änderung vom 27. Juni 2019 - 412.118.
Nr. 2019/052. Änderung des Steuergesetzes (sechstes Revisionspaket) vom 27. Juni 2019 - 632.1. Die Änderungen treten am 1. Januar 2020 in Kraft.
Nr. 2019/053. Verordnung betreffend Änderung der namentlichen Nennung der Direktionen und der Ämter in den Gesetzessammlungen durch die neutralen Bezeichnungen «zuständige Direktion» und «zuständiges Amt» vom 10. September 2019 - 153.81.
Die Erlasse können unter bgs.zg.ch heruntergeladen werden oder bei der Staatskanzlei eingesehen und bezogen werden.
Gegen kantonale Erlasse kann innert 30 Tagen beim Schweizerischen Bundesgericht, Av. du Tribunal fédéral 29, 1000 Lausanne 14, Beschwerde erhoben werden. Die Be-schwerdefrist beginnt am Tage nach der Publikation im Amtsblatt zu laufen. Der ange-fochtene Erlass kann unter bgs.zg.ch heruntergeladen werden oder bei der Staatskanzlei eingesehen und bezogen werden und ist der Beschwerde zusammen mit allfälligen weiteren Beweismitteln beizulegen.

Zug, 11. September 2019 Staatskanzlei des Kantons Zug

867283

Kantonales Impfprogramm

Kantonales Impfprogramm Anpassung des kantonalen Impfprogrammes gegen humane Papillomaviren (HPV) vom 10. Juli 2008
Die Gesundheitsdirektion hat am 6. September 2019, gestützt auf §§ 3 Abs. 2, 45 Abs. 2 und 56 Abs. 2 und 3 des Gesetzes über das Gesundheitswesen im Kanton Zug vom 30. Oktober 2008 (GesG, BGS 821.1) sowie auf §§ 2 Abs. 2 und 9 der Vollziehungsverordnung zum Bundesgesetz über die Bekämpfung übertragbarer Krankheiten vom 8. Juli 1980 (BGS 825.31) in Verbindung mit Art. 12a Bst. k der Verordnung des EDI über Leistungen in der obligatorischen Krankenversicherung vom 29. September 1995 (Krankenpflege-Leistungsverordnung, KLV; SR 832.112.31),

beschlossen:

1. Das kantonale Impfprogramm gegen humane Papillomaviren (HPV) vom 10. Juli 2008 wird an die Änderungen der Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) vom 1. Januar 2019 angepasst.
2. Die Änderungen des kantonalen Impfprogrammes gegen humane Papillomaviren (HPV) werden verabschiedet.

Zug, 13. September 2019 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Statthalter

867034

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Handelsregisteramt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Gesuchsteller, gegen Fortuitus AG, ohne Domizil, 6312 Steinhausen, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2019 523), liess der Gesuchsteller am 4. September 2019 folgende Anträge einreichen:
1. Es seien in Anwendung von Art. 941a OR die für die Behebung des nachfolgend beschriebenen Organisationsmangels erforderlichen Massnahmen zu treffen. Auf diese Massnahme kann nur verzichtet werden, sofern die Gesellschaft während der Dauer dieses Verfahrens den gesetzmässigen Zustand wieder herstellt und gegenüber dem Gericht den Nachweis der entsprechenden Eintragung im Handelsregister erbringt.
2. Eventualantrag: Sollte die Gesellschaft zur Durchführung der angeordneten Massnahmen und zu deren Eintragung in das Handelsregister nicht Hand bieten, so sei die Gesellschaft aufzulösen und es sei, gestützt auf Art. 731b OR, gegebenenfalls ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs anzuordnen.
3. Alles unter Kostenfolgen zulasten der Gesellschaft.
Die Gesuchsgegnerin erhält die Gelegenheit, dazu innert 10 Tagen seit Publikation eine schriftliche Stellungnahme (im Doppel) einzureichen. Diese Frist steht während der Gerichtsferien nicht still (Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO). Unterbleibt eine Stellungnahme innert Frist, gelten Begehren und Tatsachendarstellung des Gesuchstellers als unbestritten. Diese Publikation erfolgt zudem unter der Androhung, dass die Gesuchsgegnerin aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet würde, wenn keine Stellungnahme bzw. Wiederherstellung des rechtsmässigen Zustandes innert Frist erfolgt.

Zug, 13. September 2019 Kantonsgericht des Kantons Zug

867042

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Handelsregisteramt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Gesuchsteller, gegen PATACAMA GmbH, ohne Domizil, 6300 Zug, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2019 392), liess der Gesuchsteller am 4. Juli 2019 folgende Anträge einreichen:
1. Es seien in Anwendung von Art. 941a OR die für die Behebung des nachfolgend beschriebenen Organisationsmangels erforderlichen Massnahmen zu treffen. Auf diese Massnahme kann nur verzichtet werden, sofern die Gesellschaft während der Dauer dieses Verfahrens den gesetzmässigen Zustand wieder herstellt und gegenüber dem Gericht den Nachweis der entsprechenden Eintragung im Handelsregister erbringt.
2. Eventualantrag: Sollte die Gesellschaft zur Durchführung der angeordneten Massnahmen und zu deren Eintragung in das Handelsregister nicht Hand bieten, so sei die Gesellschaft aufzulösen und es sei, gestützt auf Art. 731b OR, gegebenenfalls ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs anzuordnen.
3. Alles unter Kostenfolgen zulasten der Gesellschaft.
Die Gesuchsgegnerin erhält die Gelegenheit, dazu innert 10 Tagen seit Publikation eine schriftliche Stellungnahme (im Doppel) einzureichen. Diese Frist steht während der Gerichtsferien nicht still (Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO). Unterbleibt eine Stellungnahme innert Frist, gelten Begehren und Tatsachendarstellung des Gesuchstellers als unbestritten. Diese Publikation erfolgt zudem unter der Androhung, dass die Gesuchsgegnerin aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet würde, wenn keine Stellungnahme bzw. Wiederherstellung des rechtsmässigen Zustandes innert Frist erfolgt.

Zug, 13. September 2019 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

867146