Amtlich / Kantonale Mitteilungen

Aufruf

Art. 19 ZPO i.V.m. Art. 29 Abs. 4 ZPO bzw. Art. 43 Abs. 2 ZPO, Art. 249 lit. d Ziff. 10 ZPO (Art. 865 ZGB) bzw. Art. 250 lit. d Ziff. 1 ZPO (Art. 971 ff. OR)
Titel: Inhaber-Papier-Schuldbrief
Lastend auf: Liegenschaft GB Unterägeri GS 10066 (Eigentümerin der Liegenschaft: Erbengemeinschaft der Emma Eichenberger sel.), im 1. Rang, 5% Maximalzins
Nr. des Titels: ID.1000/027327
Saldo/Wert: Fr. 20000.-
Ausgestellt am: 12. Juli 1966
Auskündungsfrist: 6 Monate nach Erscheinen der ersten Publikation
Datum: 31. Dezember 2017
Bemerkung: ES 2017 318

Zug, 23. Juni 2017 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

    826508

    Aufruf

    Art. 19 ZPO i.V.m. Art. 43 Abs. 1 ZPO, Art. 249 lit. d Ziff. 10 ZPO (Art. 865 ZGB) bzw. Art. 250 lit. d Ziff. 1 ZPO (Art. 971 ff. OR)
    Titel: Aktienzertifikat Nr. 18.196.001.9 über 7000 Namenaktien im Nominalwert von je Fr. 0.10 der Nestlé S.A. mit Sitz in Vevey und Cham
    Auskündungsfrist: 6 Monate nach Erscheinen der ersten Publikation
    Datum: 31. Dezember 2017
    Bemerkung: ES 2017 283

    Zug, 23. Juni 2017 Kantonsgericht des Kantons Zug
    Einzelrichter

      826430

      Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte

      Mit Verfügung vom 21. Juni 2017 hiess der Präsident der Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte das Gesuch von RA lic.iur. Domenic Dierauer, Zug, um Löschung seines Eintrags im Anwaltsregister des Kantons Zug infolge beruflicher Veränderung per sofort gut.

      Zug, 23. Juni 2017 Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte
      I.A. des Präsidenten
      Der Sekretär

        826643

        Betreibungsamt Baar - Büroschliessung

        Infolge Weiterbildung sind die Büros des Betreibungsamtes Baar am Freitag, 30. Juni 2017 den ganzen Tag geschlossen.

        Baar, 23. Juni 2017 Betreibungsamt Baar

          826531

          Betreibungsamt Baar - Pfändungsanzeigen und -urkunden

          Schuldner/Schuldnerin: Grepper Theo Hugo, zurzeit unbekannten Aufenthaltes
          Schuldbetreibung/en Nr: 20171370 (Arrest Nr. 2014029)
          Gläubiger: Paperboard Ltd., Wiesenstrasse 17, 8008 Zürich
          Vertreter: Rechtsanwalt Dr. iur. Dominik Milani, Bahnhofstrasse 106, 8001 Zürich
          Forderungen: Fr. 2133702.58
          Fr. 2000.- Gerichtskosten
          zuzüglich Arrest-, Betreibungs-, Pfändungs-, und Publikationskosten
          Hinweis: Der Schuldner hat sich bei Straffolge (Art. 169 StGB) jeder vom Betreibungsbeamten nicht bewilligten Verfügung über die Vermögenswerte zu enthalten (Art. 96 SchKG).
          Bemerkungen: Mit sofortiger Wirkung wird gepfändet:
          Sämtliche verarrestierten Lohnforderungen sowie Verwaltungsratshonorarforderungen der Arresturkunde Nr. 2014029 vom 16. März 2017 gemäss Arrestvollzug vom 15. März 2017
          Gestützt auf den Arrestbefehl wurden Lohnforderungen sowie Verwaltungsratshonorarforderungen des Pflichtigen (inkl. Boni, Tantiemen, Grati, Spesenentschädigungen etc.) bei den Firmen PLIM Group AG, c/o LAUNCHOFFICE GmbH, Rathausstrasse 14, 6340 Baar sowie 3D Wind AG, c/o offinea Business Center AG, Rathausstrasse 14, 6340 Baar, arrestiert.
          Da uns bis zum Erlass der vorliegenden Urkunde keine Unterlagen vorgelegt wurden, welche die Berechnung eines betreibungsrechtlichen Existenzminimums möglich machen, wird vorerst das gesamte Einkommen gepfändet.
          Anzeigen erlassen:
          Lohnarrestierungsanzeige vom 15. März 2017 an die 3D Wind AG sowie an die PLIM Group AG.
          Lohnpfändungsanzeige vom 14. Juni 2017 an die 3D Wind AG sowie an die PLIM Group AG.
          Fristverlängerung für den Schuldner: Gemäss Art. 33 Abs. 2 SchKG werden alle mit der Zustellung dieser Urkunde an den Schuldner eröffneten Fristen um 30 Tage verlängert.
          Strafbestimmung
          Auszug aus dem Schweizerischen Strafgesetzbuch (StGB), Art. 169:
          «Wer eigenmächtig zum Schaden der Gläubiger über einen Vermögenswert verfügt, der amtlich gepfändet oder mit Arrest belegt ist, in einem Betreibungs-, Konkurs- oder Retentionsverfahren amtlich aufgezeichnet ist oder zu einem durch Liquidationsvergleich abgetretenen Vermögen gehört oder einen solchen Vermögenswert beschädigt, zerstört, entwertet oder unbrauchbar macht, wird mit Gefängnis bestraft.»
          Vollzug:
          Am 14. Juni 2017, in Abwesenheit des Schuldners, mittels Publikation der Pfändungsankündigung im Schweizerischen Handelsamtsblatt und Amtsblatt des Kantons Zug vom 9. Juni 2017.
          Der Vollzugsbeamte: B. Kurmann
          Teilnahmevormerke: Keine
          Pfändungsvorgänge: Keine beim Betreibungsamt Baar

          Baar, 23. Juni 2017 Betreibungsamt Baar

            826560

            Bewilligungspflichtige Berufe im Gesundheitswesen

            Benedikt Dreyer-Görner, in Hünenberg, wird die Berufsausübungsbewilligung als Pflegefachmann im Kanton Zug erteilt.

            Zug, 23. Juni 2017 Gesundheitsdirektion
            Martin Pfister, Regierungsrat

              826461

                826320

                  826644

                  Einstellung des Konkursverfahrens

                  Schuldnerin: PAIRDEN MANAGEMENT AG, Tellenmattstrasse 21, 6317 Oberwil b. Zug
                  Datum des Auflösungsentscheids: 2. November 2016
                  Datum der Einstellung: 14. Juni 2017
                  Frist für Kostenvorschuss: 3. Juli 2017
                  Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
                  Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

                  Zug, 23. Juni 2017 Konkursamt Zug

                    826578

                    Einstellung des Konkursverfahrens

                    Schuldnerin: Renergy Foods AG, Alpenstrasse 7, 6304 Zug
                    Datum des Auflösungsentscheids: 13. Dezember 2016
                    Datum der Einstellung: 14. Juni 2017
                    Frist für Kostenvorschuss: 3. Juli 2017
                    Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
                    Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

                    Zug, 23. Juni 2017 Konkursamt Zug

                      826575

                      Einstellung des Konkursverfahrens

                      Schuldnerin: MastCo Group AG, Bösch 73, 6331 Hünenberg
                      Datum des Auflösungsentscheids: 29. November 2016
                      Datum der Einstellung: 14. Juni 2017
                      Frist für Kostenvorschuss: 3. Juli 2017
                      Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
                      Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

                      Zug, 23. Juni 2017 Konkursamt Zug

                        826576

                        Einstellung des Konkursverfahrens

                        Schuldnerin: All Trading GmbH Zug, Angelgasse 7B, 6317 Oberwil b. Zug
                        Datum der Konkurseröffnung: 13. Dezember 2016
                        Datum der Einstellung: 14. Juni 2017
                        Frist für Kostenvorschuss: 3. Juli 2017
                        Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
                        Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

                        Zug, 23. Juni 2017 Konkursamt Zug

                          826577

                          Einstellung des Konkursverfahrens

                          Schuldnerin: Strongfield Marketing AG, 6300 Zug, ohne Domizil
                          Datum des Auflösungsentscheids: 9. November 2016
                          Datum der Einstellung: 19. Juni 2017
                          Frist für Kostenvorschuss: 3. Juli 2017
                          Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
                          Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

                          Zug, 23. Juni 2017 Konkursamt Zug

                            826573

                            Gemeinde Baar

                            Gerichtliches Verbot.

                            Unberechtigten ist das Abstellen und Parkieren von Fahrzeugen aller Art auf der Liegenschaft GB Baar GS 2012 (im Grundbuch als «Lättich» bzw. «Sihlbruggstrasse 3, 3a und 3b» bezeichnet) untersagt. Berechtigt sind nur Mieter dieser Liegenschaft und deren Kunden während der Dauer des Besuchs. Zuwiderhandlung wird auf Antrag mit Busse bis Fr. 2000.- bestraft.
                            Wer das Verbot nicht anerkennen will, hat binnen 30 Tagen seit dessen Publikation und Anbringung auf der Liegenschaft beim Kantonsgericht Zug, Aabachstrasse 3, 6300 Zug, Einsprache zu erheben. Die Einsprache bedarf keiner Begründung. Sie macht das Verbot gegenüber der einsprechenden Person unwirksam (Art. 260 ZPO).

                            Zug, 23. Juni 2017 Kantonsgericht Zug, Einzelrichter

                              826429

                              Kantonale Gesetzgebung

                              In die kantonale Gesetzessammlung, Band 36, wurden aufgenommen:
                              Nr. 2017/025. Kantonsratsbeschluss betreffend Anpassung der Interkantonalen Vereinbarung über die Anerkennung von Ausbildungsabschlüssen vom 11. Dezember 2014 - 411.2-A3.
                              Nr. 2017/026 Interkantonale Vereinbarung über die Anerkennung von Ausbildungsabschlüssen. Änderung vom 24. Oktober 2013 -411.2.
                              Nr. 2017/027. Verordnung zum Register über die Gesundheitsfachpersonen NAREG (NAREG-VO) vom 22. Oktober 2015 - 821.18.
                              Die Erlasse können bei der Staatskanzlei bezogen werden.
                              Gegen kantonale Erlasse kann innert 30 Tagen beim Schweizerischen Bundesgericht, Av. du Tribunal fédéral 29, 1000 Lausanne 14, Beschwerde erhoben werden. Die Be-schwerdefrist beginnt am Tage nach der Publikation im Amtsblatt zu laufen. Der ange-fochtene Erlass kann bei der Staatskanzlei bezogen werden und ist der Beschwerde zusammen mit allfälligen weiteren Beweismitteln beizulegen.

                              Zug, 21. Juni 2017 Staatskanzlei des Kantons Zug

                                826604

                                Kantonale Schülermeisterschaften Schwimmen

                                Am Mittwoch, 28. Juni, finden ab 15.00 Uhr, im Freibad Lättich, Baar, die kantonalen Schülermeisterschaften im Schwimmen statt. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler vom 1. bis zum 9. Schuljahr, welche in einer Zuger Gemeinde zur Schule gehen.
                                Lust, dabei zu sein? Melde dich via www.sv-baar.ch an. Wir freuen uns auf dich!

                                Baar, 16. Juni 2017 Amt für Sport des Kantons Zug

                                  825934

                                  Kantonsgericht des Kantons Zug

                                  In Sachen Handelsregisteramt Zug, Aabachstrasse 5, 6301 Zug, Gesuchsteller, gegen Mood AG, Untermüli 9, 6300 Zug, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2017 245), hat der Einzelrichter des Kantonsgerichtes des Kantons Zug am 21. Juni 2017 entschieden:
                                  1. Die Mood AG, Untermüli 9, 6300 Zug, wird aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet.
                                  Datum der Auflösung: 21. Juni 2017, 10.00 Uhr.
                                  2. Die Gerichtskosten betragen
                                  Fr. 800.- Entscheidgebühr
                                  und werden der Gesuchsgegnerin auferlegt.
                                  3. Gegen diesen Entscheid kann innert 10 Tagen seit der Zustellung schriftlich, begründet und mit bestimmten Anträgen unter Beilage des angefochtenen Entscheides Berufung beim Obergericht des Kantons Zug eingereicht werden. Gerügt werden kann die unrichtige Rechtsanwendung und/oder die unrichtige Feststellung des Sachverhaltes (Art. 310 ZPO). Die Berufungsschrift kann in Papierform (je ein Exemplar für das Gericht und jede Gegenpartei) oder elektronisch, versehen mit einer anerkannten elektronischen Signatur, eingereicht werden (Art. 130 Abs. 1 und 2 ZPO).
                                  In summarischen Verfahren gelten gemäss Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO die Bestimmungen über den Stillstand der Fristen («Gerichtsferien») nicht.
                                  4. Mitteilung an:
                                  - Parteien, an die Gesuchsgegnerin mittels Publikation des Dispositivs im Amtsblatt des Kantons Zug
                                  - Konkursamt Zug zum Vollzug (nach Eintritt der Rechtskraft)
                                  - Betreibungsamt Zug (vorab zur Kenntnisnahme und nach Eintritt der Rechtskraft)
                                  - Grundbuch- und Vermessungsamt des Kantons Zug (nach Eintritt der Rechtskraft)
                                  - Gerichtskasse (im Dispositiv)

                                  Zug, 23. Juni 2017 Kantonsgericht des Kantons Zug
                                  Einzelrichter

                                    826667

                                    Kantonsgericht des Kantons Zug

                                    In Sachen Handelsregisteramt Zug, Aabachstrasse 5, 6301 Zug, Gesuchsteller, gegen Echlin AG, Forchwaldstrasse 16, 6318 Walchwil, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2017 212), hat der Einzelrichter des Kantonsgerichtes des Kantons Zug am 21. Juni 2017 entschieden:
                                    1. Die Echlin AG, Forchwaldstrasse 16, 6318 Walchwil, wird aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet.
                                    Datum der Auflösung: 21. Juni 2017, 10.00 Uhr.
                                    2. Die Gerichtskosten betragen
                                    Fr. 800.- Entscheidgebühr
                                    und werden der Gesuchsgegnerin auferlegt.
                                    3. Gegen diesen Entscheid kann innert 10 Tagen seit der Zustellung schriftlich, begründet und mit bestimmten Anträgen unter Beilage des angefochtenen Entscheides Berufung beim Obergericht des Kantons Zug eingereicht werden. Gerügt werden kann die unrichtige Rechtsanwendung und/oder die unrichtige Feststellung des Sachverhaltes (Art. 310 ZPO). Die Berufungsschrift kann in Papierform (je ein Exemplar für das Gericht und jede Gegenpartei) oder elektronisch, versehen mit einer anerkannten elektronischen Signatur, eingereicht werden (Art. 130 Abs. 1 und 2 ZPO).
                                    In summarischen Verfahren gelten gemäss Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO die Bestimmungen über den Stillstand der Fristen («Gerichtsferien») nicht.
                                    4. Mitteilung an:
                                    - Parteien, an die Gesuchsgegnerin mittels Publikation des Dispositivs im Amtsblatt des Kantons Zug
                                    - Konkursamt Zug zum Vollzug (nach Eintritt der Rechtskraft)
                                    - Betreibungsamt Walchwil (vorab zur Kenntnisnahme und nach Eintritt der Rechtskraft)
                                    - Grundbuch- und Vermessungsamt des Kantons Zug (nach Eintritt der Rechtskraft)
                                    - Gerichtskasse (im Dispositiv)

                                    Zug, 23. Juni 2017 Kantonsgericht des Kantons Zug
                                    Einzelrichter

                                      826641

                                      Kantonsgericht des Kantons Zug

                                      In Sachen Handelsregisteramt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, Postfach 857, 6301 Zug, Gesuchsteller, gegen Yepnep AG, Baarermattstrasse 10, 6300 Zug, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2017 309), liess der Gesuchsteller am 12. Juni 2017 folgende Anträge einreichen:
                                      1. Es seien in Anwendung von Art. 941a OR die für die Behebung des nachfolgend beschriebenen Organisationsmangels erforderlichen Massnahmen zu treffen. Auf diese Massnahme kann nur verzichtet werden, sofern die Gesellschaft während der Dauer dieses Verfahrens den gesetzmässigen Zustand wieder herstellt und gegenüber dem Gericht den Nachweis der entsprechenden Eintragung im Handelsregister erbringt.
                                      2. Eventualantrag: Sollte die Gesellschaft zur Durchführung der angeordneten Massnahmen und zu deren Eintragung in das Handelsregister nicht Hand bieten, so sei die Gesellschaft aufzulösen und es sei, gestützt auf Art. 731b OR, gegebenenfalls ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs anzuordnen.
                                      3. Alles unter Kostenfolgen zulasten der Gesellschaft.
                                      Die Gesuchsgegnerin erhält die Gelegenheit, dazu innert 10 Tagen seit Publikation eine schriftliche Stellungnahme (im Doppel) einzureichen. Diese Frist steht während der Gerichtsferien nicht still (Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO). Unterbleibt eine Stellungnahme innert Frist, gelten Begehren und Tatsachendarstellung des Gesuchstellers als unbestritten. Diese Publikation erfolgt zudem unter der Androhung, dass die Gesuchsgegnerin aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet würde, wenn keine Stellungnahme bzw. Wiederherstellung des rechtsmässigen Zustandes innert Frist erfolgt.

                                      Zug, 23. Juni 2017 Kantonsgericht des Kantons Zug
                                      Einzelrichter

                                        826468

                                        Kaufmännisches Bildungszentrum Zug

                                        Die Abschlussprüfungen 2017 sind beendet; am Freitag, 30. Juni 2017 werden den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen die Fähigkeits- und Notenausweise überreicht.
                                        Bitte beachten Sie, dass seit Schuljahr 2012/13 die Abschlussfeiern des KBZ eine Woche vor dem offiziellen Schulschluss durchgeführt werden!
                                        Zu diesen Abschlussfeiern laden wir alle Eltern, Berufsbildnerinnen und Berufsbildner, die Expertinnen und Experten, die Lehrpersonen und vor allem alle erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen recht herzlich ein. Die Feierlichkeiten finden auch dieses Jahr im Lorzensaal Cham statt; die Umbauarbeiten im Casino Zug sind noch nicht ganz abgeschlossen.

                                        Freitag, 30. Juni 2017, 10.00 Uhr, Lorzensaal Cham: für die Absolventinnen und Absolventen

                                        - Detailhandelsfachleute/Detailhandels-AssistentInnen
                                        - Kaufleute Profil B und Profil E, HMZ Academy

                                        Freitag, 30. Juni 2017, 13.30 Uhr, Lorzensaal Cham: für die Absolventinnen und Absolventen

                                        - Kaufleute - Erweiterte Grundbildung mit Berufsmaturität (Profil M)
                                        - Berufsmaturität für gelernte Berufsleute, Vollzeitmodell
                                        - Berufsmaturität für gelernte Berufsleute, berufsbegleitendes Modell
                                        - Büroassistentinnen und Büroassistenten KBZ und Vinto Academy
                                        - Kaufleute nach Modell VINTO

                                        Freitag, 30. Juni 2017, 16.15 Uhr, Lorzensaal Cham: für die Absolventinnen und Absolventen

                                        - Kaufleute Basisbildung (Profil B) und
                                        - Kaufleute Erweiterte Grundbildung (Profil E)

                                        Zug, 23. Juni 2017 Kaufmännisches Bildungszentrum Zug

                                          825943