Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 24. März 2017
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

- Alterszentren Zug, mit den Zentren Frauensteinmatt, Herti und Neustadt, Bewohneranmeldung, Hertizentrum 7, 6303 Zug
Telefon 041 729 64 64, E-Mail: bewohneranmeldung@alterszentrenzug.ch
- Seniorenzentrum Mülimatt, Mülimatt 3, 6317 Oberwil bei Zug
Telefon 041 560 15 15, E-Mail: info@muelimatt.ch
- Chlösterli, Chlösterli 1, 6314 Unterägeri
Telefon 041 754 66 00, E-Mail: info@chloesterli.ch

Alterszentren mit Leistungsvereinbarung der Stadt Zug

    723000

    Altpapiersammeldaten in der Gemeinde Risch 2017

    Die Altpapiersammlungen in der Gemeinde Risch werden durch die Firma Heggli AG ausgeführt. Diese finden jeweils auf dem ganzen Gemeindegebiet statt.

    Mittwoch, 22. März 2017, ganzes Gemeindegebiet
    Dienstag, 16. Mai 2017, ganzes Gemeindegebiet
    Dienstag, 18. Juli 2017, ganzes Gemeindegebiet
    Dienstag, 19. September 2017, ganzes Gemeindegebiet
    Dienstag, 21. November 2017, ganzes Gemeindegebiet

    Für die Altpapiersammlung gelten folgende Rahmenbedingungen:
    - das Altpapier wird bei den Container/Abfallsammelstellen abgeholt
    - das Altpapier muss ab 07.00 Uhr gut sichtbar bereitgestellt werden (kein Karton und Altpapier in Säcken)
    - das Altpapier muss gebündelt sein (keine Papiersäcke)
    Bei nicht abgeholtem Altpapier setzen Sie sich bitte direkt mit der Firma Heggli AG, Telefon 041 318 33 22 in Verbindung.
    Der Karton und zerkleinertes Papier vom Aktenvernichter können während den Öffnungszeiten direkt beim Ökihof abgegeben werden.

    Rotkreuz, 10. März 2017 Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

      820102

      Altpapiersammlung

      Der STV führt am Samstag, 25. März 2017, eine Altpapiersammlung auf dem ganzen Ge-meindegebiet Oberägeri durch. Das Altpapier ist gebündelt und gut sichtbar, vor 7.00 Uhr, entlang der Sammelrouten bereitzustellen.
      Bei nicht abgeholtem Papier wenden Sie sich bitte direkt an Telefon 079 722 29 16 (Janosch Nussbaumer).

      Oberägeri, 17. März 2017 Abteilung Bau und Sicherheit

        820182

        Anhörung Sachplan Verkehr, Teil Infrastruktur Strasse

        Einladung zur öffentlichen Anhörung

        Das Bundesamt für Strassen hat den Entwurf des Sachplans Verkehr, Teil Infrastruktur Strasse (SIN), in Anhörung gegeben. Der Teil Infrastruktur Strasse komplettiert den Sachplan Verkehr und besteht aus Konzeptteil und Objektblättern.
        Die Baudirektion legt den Sachplan Verkehr, Teil Infrastruktur Strasse, auf und führt das öffentliche Anhörungsverfahren durch.

        Auflagefrist und Auflageort

        Die Dokumente zum Sachplan Verkehr, Teil Infrastruktur Strasse, liegen von Samstag, 11. März 2017 bis Dienstag, 9. Mai 2017 öffentlich auf. Sie können während den Bürozeiten beim Amt für Raumplanung an der Aabachstrasse 5, 6300 Zug im 3. Stock sowie bei den Gemeindeverwaltungen der Zuger Gemeinden eingesehen werden. Ausserdem können unter der Internetadresse www.astra.admin.ch/sachplan der Konzeptteil und der Objektteil eingesehen werden.

        Öffentliche Anhörung

        Die Bevölkerung wird eingeladen, bei der Anhörung des Sachplans mitzuwirken und Vorschläge einzubringen. Es können bis spätestens Dienstag, 9. Mai 2017 Eingaben per Post oder per E-Mail eingereicht werden. Die Postadresse lautet: Amt für Raumplanung, Stichwort: Sachplan Verkehr, Teil Infrastruktur Strasse, Postfach, 6301 Zug; die E-Mail Adresse: info.arp@zg.ch. Bitte beachten Sie, dass für eine elektronische Stellungnahme ebenfalls Name und Adresse benötigt werden.
        Die Eingaben werden zusammen mit der kantonalen Stellungnahme dem Bund zugestellt.
        Kantonsplaner René Hutter (Telefon 041 728 54 80) steht zur Beantwortung von Fragen gerne zur Verfügung. Ausserdem stehen Ihnen für Rückfragen und zusätzliche Informationen das Bundesamt für Strassen ASTRA (Jörg Häberli; joerg.haeberli@astra.admin.ch, Telefon 058 464 04 55) und das Bundesamt für Raumentwicklung ARE (Laëtitia Béziane: laetitia.beziane@are.admin.ch, Telefon 058 465 07 49) zur Verfügung.

        Zug, 10. März 2017 Amt für Raumplanung Zug

          820281

          Anpassung kantonaler Richtplan

          Einladung zur öffentlichen Mitwirkung

          Im Zuger Richtplan wird das Kapitel «Busverkehr/Feinverteiler, u.a. auf Eigentrassee» angepasst.
          Die Baudirektion legt die Anpassung auf und führt das öffentliche Mitwirkungsverfahren durch.

          Auflagefrist und Auflageort

          Die Dokumente zur Richtplananpassung liegen vom Samstag, 18. März 2017 bis am Dienstag, 16. Mai 2017 öffentlich auf. Sie können während den Bürozeiten beim Amt für Raumplanung an der Aabachstrasse 5, 6300 Zug im 3. Stock, sowie bei Stadtkanzlei Zug und den Gemeindekanzleien Baar und Steinhausen eingesehen werden. Den raumplanerischen Bericht und ein Formular für die Mitwirkung finden Sie auch auf der Homepage unter www.zg.ch/raumplanung (Rubrik «öffentliche Mitwirkung»).

          Öffentliche Mitwirkung

          Die Bevölkerung wird eingeladen, bei der Richtplananpassung mitzuwirken und Vorschläge einzubringen. Es können bis spätestens Dienstag, 16. Mai 2017 Eingaben per Formular, Post oder per E-Mail eingereicht werden. Die Postadresse lautet: Amt für Raumplanung, Stichwort: Richtplananpassung 17/1, Postfach, 6301 Zug; die E-Mail-Adresse: info.arp@zg.ch. Bitte beachten Sie, dass für eine elektronische Stellungnahme ebenfalls Name und Adresse benötigt werden.
          Die Eingaben fliessen in die Überprüfung der Richtplananpassung ein. Die Baudirektion fasst die Eingaben zusammen und nimmt gesamthaft Stellung. Sie unterbreitet ihren Bericht der zuständigen Behörde zum Beschluss.
          Kantonsplaner René Hutter steht zur Beantwortung von Fragen gerne zur Verfügung (Telefon 041 728 54 80).

          Zug, 17. März 2017 Amt für Raumplanung Zug
          René Hutter

            820787

            Aufforderung zur periodischen verkehrsmedizinischen Untersuchung

            Gemäss Art. 14 Abs. 1 des Bundesgesetzes über den Strassenverkehr vom 19. Dezember 1958 (SVG) sowie Art. 27 Abs. 1 lit. a und lit. b der Verkehrszulassungsverordnung (VZV) müssen Motorfahrzeugführerinnen und Motorfahrzeugführer über Fahreignung und Fahrkompetenz verfügen und sich periodisch verkehrsmedizinisch untersuchen lassen.
            Pinto Gloria, geb. am 24. September 1943, italienische Staatsangehörige, an der letzten bekannten Adresse Oberneuhofstrasse 2, 6340 Baar, zur Zeit unbekannten Aufenthalts, wird aufgefordert das Resultat der verkehrsmedizinischen Begutachtung bis spätestens am 3. Juni 2017 einzureichen.
            Liegt dem Strassenverkehrsamt des Kantons Zug bis nach Ablauf der Frist keine positive verkehrsmedizinische Begutachtung vor, wird der Führerausweis vorsorglich und kostenpflichtig entzogen.

            Steinhausen, 17. März 2017 Strassenverkehrsamt des Kantons Zug
            Bereich Recht

              820862

              Auflage gemeindlicher Abwasseranlagen

              Gestützt auf § 10 des gemeindlichen Abwasserreglements werden im Gemeindegebiet die gemeindlichen Abwasseranlagen aufgelegt.
              Der Kanalisationskatasterplan mit den gemeindlichen Abwasserleitungen wird vom Freitag, 10. März 2017 bis Montag 10. April 2017, in der Gemeindeverwaltung Walchwil, öffentlich aufgelegt.
              Während der Auflagefrist können betroffene Grundeigentümer schriftlich Einsprache beim Gemeinderat Walchwil, Dorfstrasse 23, 6318 Walchwil, erheben. Einsprachen haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

              Walchwil, 10. März 2017 Abteilung Bau/Planung

                820430

                Auflichten und zurückschneiden von Bäumen, Sträuchern und Grünhecken entlang von Strassen und Trottoirs

                Sehen und gesehen werden ist für die Verkehrssicherheit unerlässlich. Durch gute Sichtverhältnisse wird die Verkehrssicherheit erhöht und Schulwege können sicherer gemacht werden.
                Wir machen die Grundeigentümer und Anstösser längs von Kantons-, Gemeinde- und Privatstrassen sowie bei Trottoirs auf folgende strassenpolizeiliche Bestimmungen für Bäume, Sträucher und Grünhecken aufmerksam:
                Nach § 25 des gemeindlichen Strassenreglementes sind Bäume, die an Kantons- und Gemeindestrassen stehen, auf eine Höhe von 4,50 m, solche an anderen öffentlichen Strassen auf eine Höhe von 3,50 m senkrecht vom Strassenrand aufzulichten. An öffentlichen Fusswegen und im Bereich von Trottoirs genügt das Auflichten auf eine Höhe von 2,50 m. Ferner dürfen diese Bäume und Hecken die Verkehrssignale nicht verdecken. Grünhecken müssen entlang von Strassen- oder Trottoirrändern einen Mindestabstand von 50 cm aufweisen und dürfen die Höhe von 1,50 m nicht übersteigen. Im Bereich von Einmündungen privater Strassen in öffentliche Strassen sind die Sträucher und Hecken so zurückzuschneiden, dass die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird und insbesondere genügend Sichtverhältnisse gewährleistet wird.
                Wir danken allen Grundeigentümern, die ihre Unterhaltspflicht erledigt haben und erwarten, dass die noch ausstehenden Arbeiten baldmöglichst vorgenommen werden. Leisten Sie Ihren Beitrag zur Verhütung von Unfällen und zur Verbesserung der Verkehrssicherheit. Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe.

                Rotkreuz, 17. März 2017 Gemeinde Risch
                Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

                  820580

                  Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte

                  Mit Verfügung des Präsidenten der Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte vom 3. März 2017 wurde RA MLaw Melanie Müller, Zug, ins Anwaltsregister des Kantons Zug eingetragen und zur öffentlichen Beurkundung im Sinne von § 2 des Gesetzes über die öffentliche Beurkundung und die Beglaubigung in Zivilsachen ermächtigt.

                  Zug, 17. März 2017 Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte
                  I.A. des Präsidenten
                  Der Sekretär

                    820892

                    Ausschreibung

                    1. Auftraggeber

                    1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

                    Bedarfsstelle/Vergabestelle: Zweckverband der Zuger Einwohnergemeinden für die Bewirtschaftung von Abfällen ZEBA
                    Beschaffungsstelle/Organisator: Zweckverband der Zuger Einwohnergemeinden für die Bewirtschaftung von Abfällen ZEBA, Seestrasse 1, 6330 Cham, Schweiz, E-Mail: zeba@ zebazug.ch

                    1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

                    Adresse gemäss Kapitel 1.1

                    1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

                    3. April 2017
                    Bemerkungen: Fragen zur Ausschreibung können bis am Montag, 3. April 2017 ausschliesslich über simap.ch eingereicht werden.

                    1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

                    Datum: 12. Mai 2017, Uhrzeit: 10.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die Angebote müssen in verschlossenem Umschlag versehen mit der Aufschrift «Submission Glassammlung ZEBA 2018-2025» bis spätestens am Freitag, 12. Mai 2017 um 10.00 Uhr beim Auftraggeber eingetroffen sein.

                    1.5 Datum der Offertöffnung:

                    15. Mai 2017, Ort: ZEBA Cham

                    1.6 Art des Auftraggebers

                    Andere Träger kommunaler Aufgaben

                    1.7 Verfahrensart

                    Offenes Verfahren

                    1.8 Auftragsart

                    Dienstleistungsauftrag

                    1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

                    Ja

                    2. Beschaffungsobjekt

                    2.1 Dienstleistungskategorie CPC:

                    [16] Abfall- und Abwasserbeseitigung; sanitäre und ähnliche Dienstleistungen

                    2.2 Projekttitel der Beschaffung

                    Glassammlung ZEBA 2018-2025

                    2.4 Aufteilung in Lose?

                    Nein

                    2.5 Gemeinschaftsvokabular

                    CPV: 90000000 - Abwasser- und Abfallbeseitigungs-, Reinigungs- und Umweltschutzdienste,
                    90500000 - Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen Abfällen,
                    90511000 - Abholung von Siedlungsabfällen

                    2.6 Detaillierter Aufgabenbeschrieb

                    gemäss Ausschreibungsunterlagen

                    2.7 Ort der Dienstleistungserbringung

                    Verbandsgebiet Verband ZEBA (Kanton Zug)

                    2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

                    Beginn: 1. Januar 2018, Ende: 31. Dezember 2025
                    Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja
                    Beschreibung der Verlängerungen: Nach Absprache mit dem Verband kann der Vertrag um 1 Jahr verlängert werden. Für eine Verlängerung des Vertrages müssen insbesondere die eingesetzten Container noch immer den Vorgaben des Verbandes entsprechen sowie das Fahrzeug um ein weiteres Jahr benutzt werden können.

                    2.9 Optionen

                    Nein

                    2.10 Zuschlagskriterien

                    Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

                    2.11 Werden Varianten zugelassen?

                    Nein

                    2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

                    Nein

                    2.13 Ausführungstermin

                    Beginn 1. Januar 2018

                    3. Bedingungen

                    3.7 Eignungskriterien

                    Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

                    3.8 Geforderte Nachweise

                    Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

                    3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

                    Kosten: Keine

                    3.10 Sprachen für Angebote

                    Deutsch

                    3.11 Gültigkeit des Angebotes

                    6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

                    3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

                    unter www.simap.ch
                    Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 17. März 2017
                    Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

                    4. Andere Informationen

                    4.7 Rechtsmittelbelehrung

                    Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

                    Appels d’offres (résumé)
                    1. Pouvoir adjudicateur

                    1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

                    Service demandeur/Entité adjudicatrice: Zweckverband der Zuger Einwohnergemeinden für die Bewirtschaftung von Abfällen ZEBA
                    Service organisateur/Entité organisatrice: Zweckverband der Zuger Einwohnergemeinden für die Bewirtschaftung von Abfällen ZEBA, Seestrasse 1, 6330 Cham, Suisse, E-Mail: zeba@ zebazug.ch

                    1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres

                    sous www.simap.ch

                    2. Objet du marché

                    2.1 Titre du projet du marché

                    Collecte de verre ZEBA 2018-2025

                    2.2 Description détaillée des tâches

                    selon dossier appel d’offres

                    2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

                    CPV: 90000000 - Services d’évacuation des eaux usées et d’élimination des déchets, services d’hygiénisation et services relatifs à l’environnement,
                    90500000 - Services liés aux déchets et aux ordures,
                    90511000 - Services de collecte des ordures

                    2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres

                    Date: 12 mai 2017, Heure: 10.00

                    Cham, 17. März 2017 ZEBA

                      820823

                      Ausschreibung

                      1. Auftraggeber

                      1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

                      Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudirektion des Kantons Zug
                      Beschaffungsstelle/Organisator: Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, Fax 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch

                      1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

                      www.ebau.ch
                      Bei Fragen wenden Sie sich an:
                      Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, Fax 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch

                      1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

                      27. März 2017

                      1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

                      Datum: 27. April 2017, Uhrzeit: 16.00

                      1.5 Datum der Offertöffnung:

                      27. April 2017, Uhrzeit: 16.00

                      1.6 Art des Auftraggebers

                      Kanton

                      1.7 Verfahrensart

                      Offenes Verfahren

                      1.8 Auftragsart

                      Bauauftrag

                      1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

                      Ja

                      2. Beschaffungsobjekt

                      2.1 Art des Bauauftrages

                      Ausführung

                      2.2 Projekttitel der Beschaffung

                      Tangente Zug/Baar - LSA 05/01

                      2.3 Aktenzeichen / Projektnummer

                      TB3020.0147.002

                      2.4 Aufteilung in Lose?

                      Nein

                      2.5 Gemeinschaftsvokabular

                      CPV: 45000000 - Bauarbeiten

                      2.6 Detaillierter Projektbeschrieb

                      Liefern und Erstellen einer neuen Lichtsignalanlage inkl. Einrichten und Umstellen für Bauphasen

                      2.7 Ort der Ausführung

                      Gemeinde Baar

                      2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

                      Beginn: 1. Juli 2017, Ende: 31. Dezember 2026
                      Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja
                      Beschreibung der Verlängerungen: Betrieblicher Unterhalt und Wartung

                      2.9 Optionen

                      Nein

                      2.10 Zuschlagskriterien

                      Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

                      2.11 Werden Varianten zugelassen?

                      Nein

                      2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

                      Nein

                      2.13 Ausführungstermin

                      Beginn 1. Juni 2017 und Ende 31. Dezember 2021
                      Bemerkungen: Vorbehältlich der Genehmigung der zuständigen Behörde!

                      3. Bedingungen

                      3.7 Eignungskriterien

                      Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

                      3.8 Geforderte Nachweise

                      Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

                      3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

                      Kosten: Keine

                      3.10 Sprachen für Angebote

                      Deutsch

                      3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

                      zu beziehen von folgender Adresse:
                      www.ebau.ch
                      Bei Fragen wenden Sie sich an:
                      Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, Fax 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch
                      Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 17. März 2017 bis 27. April 2017
                      Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

                      4. Andere Informationen

                      4.7 Rechtsmittelbelehrung

                      Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

                      Appels d’offres (résumé)
                      1. Pouvoir adjudicateur

                      1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

                      Service demandeur/Entité adjudicatrice: Baudirektion des Kantons Zug
                      Service organisateur/Entité organisatrice: Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 53 30, Fax 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch

                      1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres

                      à l’adresse suivante:
                      Nom: www.ebau.ch
                      Questions à:
                      Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 53 30, Fax 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch

                      2. Objet du marché

                      2.1 Titre du projet du marché

                      Tangente Zug/Baar - LSA 05/01

                      2.2 Description détaillée du projet

                      Livrer et installer d’un feu de circulation nouvelle avec des adaptations pour des phases de construction.

                      2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

                      CPV: 45000000 - Travaux de construction

                      2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres

                      Date: 27 avril 2017, Heure: 16.00

                      Zug, 17. März 2017 Baudirektion des Kantons Zug

                        820822

                        Ausschreibung

                        1. Auftraggeber

                        1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

                        Bedarfsstelle/Vergabestelle: Zweckverband der Zuger Einwohnergemeinden für die Bewirtschaftung von Abfällen ZEBA
                        Beschaffungsstelle/Organisator: Zweckverband der Zuger Einwohnergemeinden für die Bewirtschaftung von Abfällen ZEBA, Seestrasse 1, 6330 Cham, Schweiz, E-Mail: zeba@ zebazug.ch

                        1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

                        Adresse gemäss Kapitel 1.1

                        1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

                        3. April 2017
                        Bemerkungen: Fragen zur Ausschreibung können bis am Montag, 3. April 2017 ausschliesslich über simap.ch eingereicht werden.

                        1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

                        Datum: 12. Mai 2017, Uhrzeit: 10.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die Angebote müssen in verschlossenem Umschlag versehen mit der Aufschrift «Submission Glassammlung ZEBA 2018-2025» bis spätestens am Freitag, 12. Mai 2017 um 10.00 Uhr beim Auftraggeber eingetroffen sein.

                        1.5 Datum der Offertöffnung:

                        15. Mai 2017, Ort: ZEBA Cham

                        1.6 Art des Auftraggebers

                        Andere Träger kommunaler Aufgaben

                        1.7 Verfahrensart

                        Offenes Verfahren

                        1.8 Auftragsart

                        Dienstleistungsauftrag

                        1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

                        Ja

                        2. Beschaffungsobjekt

                        2.1 Dienstleistungskategorie CPC:

                        [16] Abfall- und Abwasserbeseitigung; sanitäre und ähnliche Dienstleistungen

                        2.2 Projekttitel der Beschaffung

                        Glassammlung ZEBA 2018-2025

                        2.4 Aufteilung in Lose?

                        Nein

                        2.5 Gemeinschaftsvokabular

                        CPV: 90000000 - Abwasser- und Abfallbeseitigungs-, Reinigungs- und Umweltschutzdienste,
                        90500000 - Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen Abfällen,
                        90511000 - Abholung von Siedlungsabfällen

                        2.6 Detaillierter Aufgabenbeschrieb

                        gemäss Ausschreibungsunterlagen

                        2.7 Ort der Dienstleistungserbringung

                        Verbandsgebiet Verband ZEBA (Kanton Zug)

                        2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

                        Beginn: 1. Januar 2018, Ende: 31. Dezember 2025
                        Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja
                        Beschreibung der Verlängerungen: Nach Absprache mit dem Verband kann der Vertrag um 1 Jahr verlängert werden. Für eine Verlängerung des Vertrages müssen insbesondere die eingesetzten Container noch immer den Vorgaben des Verbandes entsprechen sowie das Fahrzeug um ein weiteres Jahr benutzt werden können.

                        2.9 Optionen

                        Nein

                        2.10 Zuschlagskriterien

                        Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

                        2.11 Werden Varianten zugelassen?

                        Nein

                        2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

                        Nein

                        2.13 Ausführungstermin

                        Beginn 1. Januar 2018

                        3. Bedingungen

                        3.7 Eignungskriterien

                        Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

                        3.8 Geforderte Nachweise

                        Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

                        3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

                        Kosten: Keine

                        3.10 Sprachen für Angebote

                        Deutsch

                        3.11 Gültigkeit des Angebotes

                        6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

                        3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

                        unter www.simap.ch
                        Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 17. März 2017
                        Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

                        4. Andere Informationen

                        4.7 Rechtsmittelbelehrung

                        Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

                        Appels d’offres (résumé)
                        1. Pouvoir adjudicateur

                        1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

                        Service demandeur/Entité adjudicatrice: Zweckverband der Zuger Einwohnergemeinden für die Bewirtschaftung von Abfällen ZEBA
                        Service organisateur/Entité organisatrice: Zweckverband der Zuger Einwohnergemeinden für die Bewirtschaftung von Abfällen ZEBA, Seestrasse 1, 6330 Cham, Suisse, E-Mail: zeba@ zebazug.ch

                        1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres

                        sous www.simap.ch

                        2. Objet du marché

                        2.1 Titre du projet du marché

                        Collecte de verre ZEBA 2018-2025

                        2.2 Description détaillée des tâches

                        selon dossier appel d’offres

                        2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

                        CPV: 90000000 - Services d’évacuation des eaux usées et d’élimination des déchets, services d’hygiénisation et services relatifs à l’environnement,
                        90500000 - Services liés aux déchets et aux ordures,
                        90511000 - Services de collecte des ordures

                        2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres

                        Date: 12 mai 2017, Heure: 10.00

                        Cham, 17. März 2017 ZEBA

                          820823

                          Ausschreibung

                          1. Auftraggeber

                          1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

                          Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudirektion des Kantons Zug
                          Beschaffungsstelle/Organisator: Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, Fax 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch

                          1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

                          www.ebau.ch
                          Bei Fragen wenden Sie sich an:
                          Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, Fax 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch

                          1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

                          27. März 2017

                          1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

                          Datum: 27. April 2017, Uhrzeit: 16.00

                          1.5 Datum der Offertöffnung:

                          27. April 2017, Uhrzeit: 16.00

                          1.6 Art des Auftraggebers

                          Kanton

                          1.7 Verfahrensart

                          Offenes Verfahren

                          1.8 Auftragsart

                          Bauauftrag

                          1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

                          Ja

                          2. Beschaffungsobjekt

                          2.1 Art des Bauauftrages

                          Ausführung

                          2.2 Projekttitel der Beschaffung

                          Tangente Zug/Baar - LSA 05/01

                          2.3 Aktenzeichen / Projektnummer

                          TB3020.0147.002

                          2.4 Aufteilung in Lose?

                          Nein

                          2.5 Gemeinschaftsvokabular

                          CPV: 45000000 - Bauarbeiten

                          2.6 Detaillierter Projektbeschrieb

                          Liefern und Erstellen einer neuen Lichtsignalanlage inkl. Einrichten und Umstellen für Bauphasen

                          2.7 Ort der Ausführung

                          Gemeinde Baar

                          2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

                          Beginn: 1. Juli 2017, Ende: 31. Dezember 2026
                          Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja
                          Beschreibung der Verlängerungen: Betrieblicher Unterhalt und Wartung

                          2.9 Optionen

                          Nein

                          2.10 Zuschlagskriterien

                          Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

                          2.11 Werden Varianten zugelassen?

                          Nein

                          2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

                          Nein

                          2.13 Ausführungstermin

                          Beginn 1. Juni 2017 und Ende 31. Dezember 2021
                          Bemerkungen: Vorbehältlich der Genehmigung der zuständigen Behörde!

                          3. Bedingungen

                          3.7 Eignungskriterien

                          Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

                          3.8 Geforderte Nachweise

                          Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

                          3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

                          Kosten: Keine

                          3.10 Sprachen für Angebote

                          Deutsch

                          3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

                          zu beziehen von folgender Adresse:
                          www.ebau.ch
                          Bei Fragen wenden Sie sich an:
                          Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 53 30, Fax 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch
                          Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 17. März 2017 bis 27. April 2017
                          Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

                          4. Andere Informationen

                          4.7 Rechtsmittelbelehrung

                          Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

                          Appels d’offres (résumé)
                          1. Pouvoir adjudicateur

                          1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

                          Service demandeur/Entité adjudicatrice: Baudirektion des Kantons Zug
                          Service organisateur/Entité organisatrice: Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 53 30, Fax 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch

                          1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres

                          à l’adresse suivante:
                          Nom: www.ebau.ch
                          Questions à:
                          Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Suisse, Téléphone 041 728 53 30, Fax 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch

                          2. Objet du marché

                          2.1 Titre du projet du marché

                          Tangente Zug/Baar - LSA 05/01

                          2.2 Description détaillée du projet

                          Livrer et installer d’un feu de circulation nouvelle avec des adaptations pour des phases de construction.

                          2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

                          CPV: 45000000 - Travaux de construction

                          2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres

                          Date: 27 avril 2017, Heure: 16.00

                          Zug, 17. März 2017 Baudirektion des Kantons Zug

                            820822

                            Ausschreibung

                            1. Auftraggeber
                            1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
                            Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
                            Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Abteilung Hochbau, St.-Oswalds-Gasse 20, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
                            1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
                            Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Abteilung Hochbau, St.-Oswalds-Gasse 20, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
                            1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
                            7. April 2017
                            Bemerkungen: Schriftliche Beantwortung bis 13. April 2017
                            1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
                            Datum: 2. Mai 2017, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Papierform
                            1.5 Datum der Offertöffnung
                            2. Mai 2017, Uhrzeit: 16.00, Ort: Baudepartement Stadt Zug
                            1.6 Art des Auftraggebers
                            Gemeinde/Stadt
                            1.7 Verfahrensart
                            Offenes Verfahren
                            1.8 Auftragsart
                            Bauauftrag
                            1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
                            Nein
                            2. Beschaffungsobjekt
                            2.1 Art des Bauauftrages
                            Ausführung
                            2.2 Projekttitel der Beschaffung
                            BKP 358 Betriebseinrichtungen, gewerbliche Küche
                            2.3 Aktenzeichen/Projektnummer
                            3580/993
                            2.4 Aufteilung in Lose
                            Nein
                            2.5 Gemeinschaftsvokabular
                            CPV: 45000000 - Bauarbeiten
                            Baukostenplannummer (BKP): 358 - Kücheneinrichtungen
                            2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
                            Siehe Leistungsverzeichnis BKP 358 Kücheneinrichtungen
                            2.7 Ort der Ausführung
                            Herti, Stadt Zug
                            2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
                            Beginn: 22. Mai 2017, Ende: 20. November 2017
                            Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
                            2.9 Optionen
                            Nein
                            2.10 Zuschlagskriterien
                            Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
                            2.11 Werden Varianten zugelassen
                            Nein
                            2.12 Werden Teilangebote zugelassen
                            Nein
                            2.13 Ausführungstermin
                            Beginn 18. September 2017 und Ende 20. November 2017
                            Bemerkungen: Inbetriebnahme voraussichtlich Ende Oktober 2017
                            3. Bedingungen
                            3.7 Eignungskriterien
                            Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
                            3.8 Geforderte Nachweise
                            Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
                            3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
                            Kosten: Fr. 0.-
                            3.10 Sprachen für Angebote
                            Deutsch
                            3.11 Gültigkeit des Angebotes
                            6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
                            3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
                            unter www.simap.ch
                            Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 17. März 2017 bis 2. Mai 2017
                            Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
                            4. Andere Informationen
                            4.7 Rechtsmittelbelehrung
                            Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
                            Zug, 17. März 2017 Baudepartement Stadt Zug
                            11

                              820820

                              Ausschreibung

                              1. Auftraggeber
                              1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
                              Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
                              Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Abteilung Hochbau, St.-Oswalds-Gasse 20, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
                              1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
                              Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Abteilung Hochbau, St.-Oswalds-Gasse 20, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
                              1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
                              7. April 2017
                              Bemerkungen: Schriftliche Beantwortung bis 13. April 2017
                              1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
                              Datum: 2. Mai 2017, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Papierform
                              1.5 Datum der Offertöffnung
                              2. Mai 2017, Uhrzeit: 16.00, Ort: Baudepartement Stadt Zug
                              1.6 Art des Auftraggebers
                              Gemeinde/Stadt
                              1.7 Verfahrensart
                              Offenes Verfahren
                              1.8 Auftragsart
                              Bauauftrag
                              1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
                              Nein
                              2. Beschaffungsobjekt
                              2.1 Art des Bauauftrages
                              Ausführung
                              2.2 Projekttitel der Beschaffung
                              BKP 244 Lüftungsanlagen
                              2.3 Aktenzeichen/Projektnummer
                              2440/993
                              2.4 Aufteilung in Lose
                              Nein
                              2.5 Gemeinschaftsvokabular
                              CPV: 45000000 - Bauarbeiten
                              Baukostenplannummer (BKP): 244 - Lüftungsanlagen
                              2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
                              siehe Leistungsverzeichnis BKP 244 Lüftungsanlagen
                              2.7 Ort der Ausführung
                              Herti, Stadt Zug
                              2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
                              Beginn: 22. Mai 2017, Ende: 20. November 2017
                              Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
                              2.9 Optionen
                              Nein
                              2.10 Zuschlagskriterien
                              Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
                              2.11 Werden Varianten zugelassen
                              Nein
                              2.12 Werden Teilangebote zugelassen
                              Nein
                              2.13 Ausführungstermin
                              Beginn 5. Juni 2017 und Ende 16. Oktober 2017
                              3. Bedingungen
                              3.7 Eignungskriterien
                              Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
                              3.8 Geforderte Nachweise
                              Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
                              3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
                              Kosten: Fr. 0.-
                              3.10 Sprachen für Angebote
                              Deutsch
                              3.11 Gültigkeit des Angebotes
                              6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
                              3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
                              unter www.simap.ch
                              Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 17. März 2017 bis 2. Mai 2017
                              Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
                              4. Andere Informationen
                              4.7 Rechtsmittelbelehrung
                              Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
                              Zug, 17. März 2017 Baudepartement Stadt Zug
                              11

                                820821

                                Ausschreibung

                                1. Auftraggeber
                                1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
                                Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
                                Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Abteilung Hochbau, St.-Oswalds-Gasse 20, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
                                1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
                                Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Abteilung Hochbau, St.-Oswalds-Gasse 20, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
                                1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
                                7. April 2017
                                Bemerkungen: Schriftliche Beantwortung bis 13. April 2017
                                1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
                                Datum: 2. Mai 2017, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Papierform
                                1.5 Datum der Offertöffnung
                                2. Mai 2017, Uhrzeit: 16.00, Ort: Baudepartement Stadt Zug
                                1.6 Art des Auftraggebers
                                Gemeinde/Stadt
                                1.7 Verfahrensart
                                Offenes Verfahren
                                1.8 Auftragsart
                                Bauauftrag
                                1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
                                Nein
                                2. Beschaffungsobjekt
                                2.1 Art des Bauauftrages
                                Ausführung
                                2.2 Projekttitel der Beschaffung
                                BKP 244 Lüftungsanlagen
                                2.3 Aktenzeichen/Projektnummer
                                2440/993
                                2.4 Aufteilung in Lose
                                Nein
                                2.5 Gemeinschaftsvokabular
                                CPV: 45000000 - Bauarbeiten
                                Baukostenplannummer (BKP): 244 - Lüftungsanlagen
                                2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
                                siehe Leistungsverzeichnis BKP 244 Lüftungsanlagen
                                2.7 Ort der Ausführung
                                Herti, Stadt Zug
                                2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
                                Beginn: 22. Mai 2017, Ende: 20. November 2017
                                Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
                                2.9 Optionen
                                Nein
                                2.10 Zuschlagskriterien
                                Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
                                2.11 Werden Varianten zugelassen
                                Nein
                                2.12 Werden Teilangebote zugelassen
                                Nein
                                2.13 Ausführungstermin
                                Beginn 5. Juni 2017 und Ende 16. Oktober 2017
                                3. Bedingungen
                                3.7 Eignungskriterien
                                Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
                                3.8 Geforderte Nachweise
                                Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
                                3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
                                Kosten: Fr. 0.-
                                3.10 Sprachen für Angebote
                                Deutsch
                                3.11 Gültigkeit des Angebotes
                                6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
                                3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
                                unter www.simap.ch
                                Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 17. März 2017 bis 2. Mai 2017
                                Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
                                4. Andere Informationen
                                4.7 Rechtsmittelbelehrung
                                Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
                                Zug, 17. März 2017 Baudepartement Stadt Zug
                                11

                                  820821

                                  Ausschreibung

                                  1. Auftraggeber
                                  1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
                                  Bedarfsstelle/Vergabestelle: Baudepartement Stadt Zug
                                  Beschaffungsstelle/Organisator: Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Abteilung Hochbau, St.-Oswalds-Gasse 20, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch
                                  1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
                                  Baudepartement Stadt Zug, zu Hdn. von Abteilung Hochbau, St.-Oswalds-Gasse 20, 6300 Zug, Schweiz, Telefon 041 728 21 75, E-Mail: vergabewesen@stadtzug.ch
                                  1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
                                  7. April 2017
                                  Bemerkungen: Schriftliche Beantwortung bis 13. April 2017
                                  1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
                                  Datum: 2. Mai 2017, Uhrzeit: 16.00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Papierform
                                  1.5 Datum der Offertöffnung
                                  2. Mai 2017, Uhrzeit: 16.00, Ort: Baudepartement Stadt Zug
                                  1.6 Art des Auftraggebers
                                  Gemeinde/Stadt
                                  1.7 Verfahrensart
                                  Offenes Verfahren
                                  1.8 Auftragsart
                                  Bauauftrag
                                  1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
                                  Nein
                                  2. Beschaffungsobjekt
                                  2.1 Art des Bauauftrages
                                  Ausführung
                                  2.2 Projekttitel der Beschaffung
                                  BKP 358 Betriebseinrichtungen, gewerbliche Küche
                                  2.3 Aktenzeichen/Projektnummer
                                  3580/993
                                  2.4 Aufteilung in Lose
                                  Nein
                                  2.5 Gemeinschaftsvokabular
                                  CPV: 45000000 - Bauarbeiten
                                  Baukostenplannummer (BKP): 358 - Kücheneinrichtungen
                                  2.6 Detaillierter Projektbeschrieb
                                  Siehe Leistungsverzeichnis BKP 358 Kücheneinrichtungen
                                  2.7 Ort der Ausführung
                                  Herti, Stadt Zug
                                  2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
                                  Beginn: 22. Mai 2017, Ende: 20. November 2017
                                  Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein
                                  2.9 Optionen
                                  Nein
                                  2.10 Zuschlagskriterien
                                  Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
                                  2.11 Werden Varianten zugelassen
                                  Nein
                                  2.12 Werden Teilangebote zugelassen
                                  Nein
                                  2.13 Ausführungstermin
                                  Beginn 18. September 2017 und Ende 20. November 2017
                                  Bemerkungen: Inbetriebnahme voraussichtlich Ende Oktober 2017
                                  3. Bedingungen
                                  3.7 Eignungskriterien
                                  Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
                                  3.8 Geforderte Nachweise
                                  Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
                                  3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
                                  Kosten: Fr. 0.-
                                  3.10 Sprachen für Angebote
                                  Deutsch
                                  3.11 Gültigkeit des Angebotes
                                  6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
                                  3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
                                  unter www.simap.ch
                                  Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 17. März 2017 bis 2. Mai 2017
                                  Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
                                  4. Andere Informationen
                                  4.7 Rechtsmittelbelehrung
                                  Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
                                  Zug, 17. März 2017 Baudepartement Stadt Zug
                                  11

                                    820820

                                    Baugesuch

                                    Bei der Abteilung Bau und Sicherheit der Einwohnergemeinde Oberägeri, im Rathaus, liegt folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
                                    • Einwohnergemeinde Oberägeri, Alosenstrasse 2, 6315 Oberägeri: Sanierung und Neubau Kanalisations- und Wasserleitung, Würzli/Eggboden (Eggstrasse, Eggmatt, Eggboden, Würzliweg), GS Nr. 504, GS Nr. 200, GS Nr. 588, GS Nr. 197, GS Nr. 584, GS Nr. 204, GS Nr. 589, GS Nr 4. 599, GS Nr. 583, GS Nr. 586, GS Nr. 198, GS Nr. 202, GS Nr. 629, GS Nr. 585, GS Nr. 1323, GS Nr. 2004, GS Nr. 582, GS Nr. 478, GS Nr. 199, GS Nr. 590, GS Nr. 666, GS Nr. 1332, GS Nr. 509, GS Nr. 732, GS Nr. 133, GS Nr. 187, GS Nr. 687; Koordinaten (Bauvorhaben ausserhalb der Bauzone): 2689046.000/1221757.000, 2688860.000/1221617.000. Einsprachefrist bis und mit 29. März 2017.
                                    Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben ist gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Oberägeri, 6315 Oberägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

                                    Oberägeri, 10. März 2017 Abteilung Bau und Sicherheit

                                      820379

                                      Baugesuch

                                      Auf der Gemeindekanzlei (Bau) liegen folgende Pläne zur Einsicht auf:
                                      • Franz Nussbaum, Ziegelhof, 6313 Finstersee. Nachträgliches Baugesuch: Erstellen von Bauten und Anlagen, bauliche Änderungen, sowie Umnutzungen, Ziegelhof, 6313 Finstersee, GS Nr. 937, ausserhalb der Bauzone, Koordinaten 2689580.000/1224606.000. Einsprachefrist bis und mit 29. März 2017.
                                      Begründete Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Zug schriftlich und im Doppel an den Gemeinderat Menzingen zu richten.

                                      Menzingen, 10. März 2017 Gemeinderat Menzingen Bau

                                        820420

                                        Baugesuch

                                        In der Abteilung Planung und Hochbau, Dorfplatz 6, Cham, Planauflage, liegt folgendes Baugesuch zur Einsicht auf:
                                        • Gesuchsteller: Rickenbacher Thomas und Nadja, Spiess 1, 6330 Cham; Projektverfasser: Dachfenster Helfenstein GmbH, Riedstrasse 7, 6330 Cham: Einbau 6 Dachfenster über bestehendem Wohnraum im geschützten Bauernhaus Spiess 1, GS Nr. 534. Einsprachefrist bis und mit 29. März 2017.
                                        Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) dem Gemeinderat im Doppel einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

                                        Cham, 17. März 2017 Einwohnergemeinde Cham
                                        Abteilung Planung und Hochbau

                                          820097