Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 18. Januar 2019
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

Reklamegesuch

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• AlpenPlakat AG, Bösch 80 A, 6331 Hünenberg: Reklameeinrichtung beim Gebäude Assek.-Nr. 865a auf GS-Nr. 594, Neugasse 6. Einsprachefrist bis und mit 30. Januar 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 11. Januar 2019 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

855714

Schwarzarbeit lohnt sich nicht - weder für Arbeitgeber noch für Mitarbeitende!

Wussten Sie, dass für Sie als Arbeitgeber das Risiko beträchtlich ist? In einer Unfallsituation sind Ihre Mitarbeitenden nicht versichert und Sie tragen die vollen Kosten!
Wussten Sie, dass für Sie als Mitarbeitende die Einbussen im Rentenalter gravierend sind und zwar sowohl bei der AHV als auch bei der Pensionskasse?
Die GGZ@Work-Jobbörse hilft Ihnen - zu Non-Profit-Konditionen - Schwarzarbeit zu vermeiden.
Wir erledigen für Sie die Lohnadministration. So sind die Mitarbeitenden bei uns angestellt und korrekt versichert (AHV/IV, Unfallversicherung und BVG). Nutzen Sie dieses Angebot zum Beispiel bei Kleinaufträgen, wiederkehrenden Reinigungseinsätzen oder für Aushilfen.
Diese Dienstleistung wird von der AHV Ausgleichskasse Zug begrüsst und unterstützt.
Fragen Sie unverbindlich an. Das Team der Jobbörse erklärt Ihnen gerne die weiteren Details und sichert Ihnen absolute Diskretion zu.
GGZ@Work-Jobbörse, Industriestrasse 22, 6300 Zug, Telefon 041 727 61 71, jobboerse@ggz.ch
Die GGZ@Work-Jobbörse ist eine Institution der Gemeinnützigen Gesellschaft Zug.

GGZ@Work-Jobbörse Amt für Wirtschaft und Arbeit

404456

363834

Signalisation: Ibelweg; Ausdehnung der Tempo-30-Zone

Folgende Verkehrsanordnungen wurden vom Stadtrat gestützt auf Art. 3 Abs. 2 SVG und § 5 der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr und die Strassensignalisation am 27. November 2018 erlassen (Beschluss Nr. 672.18) und von der Sicherheitsdirektion des Kantons Zug am 6. Dezember 2018 genehmigt:
1. Auf dem Ibelweg, verschieben des Zoneneingangs um ca. 110 m nordwärts, auf Höhe der Liegenschaft Ibelweg 20:
- Vorschriftssignal «Tempo-30-Zone» (Signal 2.59.1 SSV) und «Ende Tempo-30-Zone» (Signal 2.59.2 SSV).
- Hinweissignal «Parkieren gestattet» (Signal 4.17 SSV) mit dem Zusatztext «max. 120 Min., Montag bis Freitag, 07.00-19.00 Uhr, Parkkarte Nr. 8 unbeschränkt».
- Besondere Markierung «Zone 30» und «30» gemäss SN 640 851.
2. Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.
3. Der Entscheid tritt nach unbenutztem Ablauf der Beschwerdefrist bzw. nach der rechtskräftigen Erledigung allfälliger Beschwerden mit dem Aufstellen der Signale in Kraft (Art. 107 Abs. 1 SSV).
4. Widerhandlungen gegen die Verkehrsanordnung werden nach Art. 27 und 90 SVG geahndet.

Zug, 11. Januar 2019 Stadtrat von Zug

855784

Stellenausschreibung

«Lernen verstehen»

Dieser Leitsatz begleitet alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie alle Schülerinnen und Schüler der Stadtschulen Zug durch das Schuljahr 2018/2019.
Die Heilpädagogische Schule der Stadt Zug bietet Unterricht, Therapie und Betreuung für rund 50 Kinder und Jugendliche mit einer kognitiven Beeinträchtigung oder Mehrfachbehinderung zwischen 4 und 18 Jahren.
Wir suchen für das Schuljahr 2019/2020

5 Jahrespraktikantinnen/Jahrespraktikanten

(35-40 Stunden pro Schulwoche an 5 Tagen, entspricht einem 70- bis 80%-Pensum)

Ihre Aufgaben umfassen: Mithilfe in der Aufsicht, Betreuung und Förderung unserer Kinder und Jugendlichen auf der Grundlage unseres Schulkonzeptes; Einsatz in einem Schullager und einer Sportwoche.
Sie verfügen über: Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen; Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit einer Beeinträchtigung; Offenheit für die Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team.
Wir bieten: Vorpraktikum/Jahrespraktikum für eine pädagogische oder soziale Ausbildung; eine vielfältige und spannende Tätigkeit; ein engagiertes und kooperatives Team; interne Fortbildungsmöglichkeiten.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen bis 18. Januar 2019 an die Schulleiterin der Heilpädagogischen Schule Zug: Brigitte Portmann, Schulzentrum Maria Opferung, Klosterstrasse 2a, 6300 Zug, Tel. 041 725 41 50, brigitte.portmann@ stadtschulenzug.ch

Zug, 11. Januar 2019 Einwohnergemeinde Zug
Stadtschulen

855968

Stellenausschreibung

Sind Sie gerne am Puls des Geschehens? Verstehen Sie sich als eine Dienstleisterin/einen Dienstleister, welche/r die Fäden in der Hand hält und die zentrale Anlauf- und Koordinationsstelle für die Verwaltung, die Behörden und die Bevölkerung wahrnehmen möchte? Dann sind Sie genau die richtige Person!

Für unser Kanzleiteam suchen wir per 1. April 2019 oder nach Vereinbarung eine engagierte, dienstleistungsorientierte Persönlichkeit als

Kanzleisekretärin/Kanzleisekretär, 80-100 %, JobID 17738

Ihre Hauptaufgaben: Selbstständige Führung der Stadtkanzlei und Assistenz für den Stadtpräsidenten und den Stadtschreiber; erledigen des Posteinganges der Stadtkanzlei inkl. Führen der elektronischen Geschäftskontrolle des Stadtrates und des Grossen Gemeinderates; fachliche Verantwortung für die Vor- und Nachbereitung der Stadtrats- und GGR-Sitzungen inkl. Sicherstellen der Abläufe; redigieren von Texten, Berichten und Publikationen; führen des Sekretariates des Friedensrichters; Praktikumsbildnerin für kaufmännische Lernende in der Stadtkanzlei und noch vieles mehr

Das bringen Sie mit: Abgeschlossene kaufmännische Grundausbildung mit mehreren Jahren Erfahrung im Kanzlei-/Sekretariatsbereich (von Vorteil in der öffentlichen Verwaltung); stilsicheres Deutsch sowie ausgezeichnetes IT-Anwenderkenntnisse; freundliche Umgangsformen gepaart mit Verschwiegenheit und Belastbarkeit; exakte und selbstständige Arbeitsweise.
Wir bieten Ihnen; Spannendes Umfeld sowie ausserordentlich abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Tätigkeiten; sorgfältige Einführung in den Aufgabenbereich; moderne Infrastruktur und fortschrittliche Anstellungsbedingungen

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre komplette Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis 14. Januar 2019, vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 17738) oder an den Personaldienst der Stadt Zug, Sonya Schürmann, Personalleiterin, Postfach 1258, 6301 Zug (personaldienst@stadtzug.ch).
Weitere Informationen zu Ihrer zukünftigen Stelle erhalten Sie von Martin Würmli, Stadtschreiber, Telefon 041 728 21 04.

Zug, 4. Januar 2019 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

855505

Stellenausschreibung

Sind Sie eine versierte Anwenderin/ein versierter Anwender des Schuld-, Betreibungs- und Konkursrechts? Möchten Sie mehr Führungsverantwortung in einem gut eingespielten Team übernehmen? Wenn Ihre Arbeitsweise zudem geprägt ist von Zuverlässigkeit, Ergebnisorientierung und Effizienz, sollten Sie unbedingt weiterlesen.

Für unser Betreibungsamt - zuständig für Zug/Oberwil und Steinhausen - suchen wir per 1. April 2019 oder nach Vereinbarung eine engagierte Persönlichkeit als

Stellvertretende Leiterin/Stellvertretender Leiter Betreibungsamt, 90-100%, JobID 17746

Ihre Hauptaufgaben: Selbstständiger Vollzug von Pfändungen im Innen- und Aussendienst; abfassen von Pfändungsurkunden und Ausfertigen von Verlustscheinen; führen der Lohnpfändungskontrolle; Vollzug von Arresten und Retentionen; Mitarbeit bei Faustpfand- und Grundpfandverwertungen sowie Spezialfällen; Erteilung von Fach- und Sachauskünften an andere Amtsstellen, Schuldner, Gläubiger sowie Dritte; Vertretung der Leiterin Betreibungsamt bei deren Abwesenheit (operative und personelle Führung); selbstständiges Erledigen der administrativen Aufgaben im Zusammenhang mit obiger Tätigkeit.
Das bringen Sie mit: Abgeschlossene kaufmännische Grundausbildung mit mehreren Jahren Berufserfahrung (vorzugsweise auf einem Betreibungsamt; eidg. Fachausweis der Konferenz der Betreibungs- und Konkursbeamten mit Vertiefungsrichtung Betreibung; ausgezeichnete Deutschkenntnisse (Fremdsprachen von Vorteil); gute IT-Anwenderkenntnisse (MS-Office sowie BEA.NET); positives Menschenbild (Führungserfahrung von Vorteil); freundliche Umgangsformen gepaart mit Verschwiegenheit und Belastbarkeit; hohes Mass an Kommunikations- und Durchsetzungsvermögen.
Wir bieten Ihnen: Selbstständige, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kollegialen Team; sorgfältige Einführung in den Aufgabenbereich; moderne Infrastruktur und fortschrittliche Anstellungsbedingungen.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre komplette Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis 21. Januar 2019, vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 17746) oder an den Personaldienst der Stadt Zug, Sonya Schürmann, Personalleiterin, Postfach 1258, 6301 Zug (personaldienst@stadtzug.ch). Weitere Informationen zu Ihrer zukünftigen Stelle erhalten Sie von Cornelia Löhri, Leiterin Betreibungsamt, Telefon 041 728 21 32.

Zug, 4. Januar 2019 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

855524

Stellenausschreibung

Verstehen Sie sich als Allrounder, der als guter Geist im Hintergrund agieren will? Sind Sie interessiert, eigenverantwortlich unser internes Service-Center an unserem neuen Standort an der Gubelstrasse 22 in Zug zu leiten? Wenn Sie zudem dienstleistungsorientiert sowie flexibel sind und exaktes Arbeiten Ihnen wichtig ist, sind Sie unsere neue Mitarbeiterin/unser neuer Mitarbeiter!

Für unser Empfangsteam suchen wir per 1. Mai 2019 oder nach Vereinbarung eine engagierte, kundenorientierte Persönlichkeit als

Mitarbeiterin/Mitarbeiter Reprocenter und Postdienst, 80%, JobID 17742

Ihre Hauptaufgaben: Verantwortlich für die Organisation und Gewährleistung des gesamten Postdienstes der Stadtverwaltung Zug (inkl. interner Verteilung, Bereitstellung etc.); verantwortlich für sämtliche Abläufe und Aufgaben im Repro-Center inkl. Kopieraufträge und Versände; Büromaterialbeschaffung sowie -ausgabe; Kurierdienste innerhalb der Stadtverwaltung; anleiten von RAV-Mitarbeitenden; Unterstützung des Empfangs- und Kanzleiteams; Mithilfe bei Abstimmungen und Wahlen.
Das bringen Sie mit: Abgeschlossene kaufmännische oder technische Grundausbildung mit mehreren Jahren Erfahrung in einem ähnlichen Umfeld; gute Deutschkenntnisse und ausgezeichnete IT-Anwenderkenntnisse; Englischkenntnisse von Vorteil; Fahrzeugausweis Kategorie B; positives Menschenbild (Führungserfahrung von Vorteil); freundliche Umgangsformen gepaart mit Verschwiegenheit und Belastbarkeit; Organisationsflair sowie eine eigenständige und zuverlässige Arbeitsweise.
Wir bieten Ihnen: Spannendes Umfeld sowie abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Tätigkeiten; sorgfältige Einführung in den Aufgabenbereich; moderne Infrastruktur und fortschrittliche Anstellungsbedingungen

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre komplette Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis 14. Januar 2019, vorzugsweise über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 17742) oder an den Personaldienst der Stadt Zug, Sonya Schürmann, Personalleiterin, Postfach 1258, 6301 Zug (personaldienst@stadtzug.ch).
Weitere Informationen zu Ihrer zukünftigen Stelle erhalten Sie von Martin Würmli, Stadtschreiber, Telefon 041 728 21 04.

Zug, 4. Januar 2019 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

855504

Stellenausschreibung

Schulleitungsperson für die Oberstufe (100%)

Die kooperative Oberstufe Unterägeri ist eine familiäre, überschaubare Schuleinheit mit knapp 200 Schülerinnen und Schülern und 27 Lehrpersonen. Sie befindet sich in der modernen Schulanlage Schönenbüel.
Auf Schuljahresbeginn 2019/20 (1. August 2019) suchen wir eine Schulleitungsperson. Der Leitungsauftrag mit den aufgeführten Aufgaben umfasst ein Pensum von 100%.
Ihr Aufgaben: Führung des Oberstufenteams im personellen, pädagogischen, administrativen, finanziellen und organisatorischen Bereich; innovative Schul- und Unterrichtsentwicklung und Qualitätssicherung; Stunden- und Pensenplanung; Einsitz in der Steuergruppe Schulentwicklung; Abschluss des Projektes Sek I plus mit der Implementierung des Lernstudios; aktive Kommunikation nach innen und aussen; Mitarbeit im Schulleitungsteam; Bewirtschaftung des Führungshandbuchs der Gesamtschule.
Ihr Profil: Abgeschlossene Schulleitungsausbildung mit Zertifikatsanerkennung EDK oder Bereitschaft, diese zu absolvieren; pädagogische Ausbildung und Unterrichtserfahrung auf der Oberstufe; Erfahrungen mit dem Zuger Schulsystem erwünscht; aufgeschlossene, teamfähige und belastbare Persönlichkeit mit Führungserfahrung; vertiefte Kompetenzen im ICT-Bereich; positive Grundhaltung gegenüber der integrativen Schulungsform.
Wir bieten: Gute Arbeitsatmosphäre in einem motivierten, engagierten und innovativen Team; grosszügige Schulanlage mit topmoderner Infrastruktur; geklärte Leitungsstrukturen mit definierten Aufgaben- und Verantwortungsbereichen.
Kontakt: Haben wir Sie angesprochen? Dann richten Sie ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens Freitag, 18. Januar 2019 elektronisch an den Rektor erich.schoenbaechler@schulen-unteraegeri.ch.
Für weitere Auskünfte steht er Ihnen gerne unter Telefon 041 754 51 51 zur Verfügung. Informationen über unsere Schule sind unter www.schulen-unteraegeri.ch ersichtlich.

Unterägeri, 11. Januar 2019 Schule Unterägeri

855841

Stellenausschreibung

... ein kunterbuntes Plus!
... essen, singen, experimentieren, spielen, bewegen, lachen.

Der Verein Familie plus führt das Angebot für familienergänzende Kinderbetreuung im Auftrag der Gemeinde Hünenberg seit 20 Jahren. In der Kinderkrippe TEIKI und den Angeboten NASCHU (Mittagstisch und Nachmittagsbetreuung, Ferienangebot) betreuen und begleiten wir 290 Kinder ab drei Monaten bis Ende Primarschule aus 220 Familien. Insgesamt beschäftigt der Verein 34 Mitarbeitende an 6 Standorten.
Wir suchen per 1. Februar 2019 oder nach Vereinbarung

Betreuungsperson Kinderkrippe TEIKI

Pensum Jahresarbeitszeit zirka 30% (20% davon Festanstellung)

Stellvertretung Betreuung NASCHU

Flexibles Pensum
Ihre Aufgaben: In der TEIKI begleiten Sie Kinder im Alter von drei Monaten bis zum Kindergarteneintritt und sind Teil eines Teams. In der NASCHU betreuen Sie bei kurzfristigen Abwesenheiten der Betreuerinnen während den Schulwochen Kinder im Kindergarten- und Primarschulalter - Sie arbeiten im Team.
Ihr Profil: Sie haben Freude im Umgang mit Kindern und von Vorteil Erfahrung in diesem Tätigkeitsbereich. Sie haben Interesse an pädagogischen Fragen und verständigen sich mühelos (auch schriftlich) in Schweizerdeutsch/Deutsch. Sie verfügen über eine abgeschlossene Grundausbildung. Sie sind flexibel, kreativ, offen und selbstständiges Arbeiten gewohnt.
Es erwartet Sie: Ein interessantes und verantwortungsvolles Arbeitsgebiet mit Raum für Ideen und Kreativität. Engagierte Kolleginnen, welche sich auf ein neues Teammitglied freuen. Zeitgemässe Anstellungsbedingungen, fachliche Unterstützung und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Wir freuen uns auf Sie! Fragen beantwortet gerne:
TEIKI: Gisela Engel-Streit, Standortleiterin, Telefon 041 785 47 82 (täglich ausser Mittwoch)
NASCHU: Fabienna Elmiger, Standortleiterin, Telefon 041 785 47 83 (täglich 8.30-11.00 Uhr, ausser Mittwoch)
Gerne erwarten wir Ihre vollständige Bewerbung mit Foto in elektronischer Form an: Familie plus, Zentrumstrasse 12, 6331 Hünenberg, info@fam-plus-huenenberg.ch

Hünenberg, 4. Januar 2019 Familie plus Hünenberg

855526

Stellenausschreibung

Der SONNENBERG in Baar ist ein heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum mit den Themenschwerpunkten Sehbehinderung und Blindheit, Sehbehinderung oder Blindheit mit mehrfacher Behinderung, Sprachbeeinträchtigung und Verhaltensauffälligkeit. Wir engagieren uns für die Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kantonsübergreifend bieten wir eine breite Palette von Leistungen in den Bereichen Integration und Beratung, separative Sonderschulung als Tagesschule oder Internat, heilpädagogische Früherziehung und berufliche Integration an.
Bei uns steht das Kind beziehungsweise die/der Jugendliche im Mittelpunkt. Wir betrachten integrative und separative Sonderschulung als gleichwertige Formen der Bildung und Erziehung. Das übergeordnete Ziel besteht darin, die Schülerinnen und Schüler in ein selbständiges, eigenverantwortliches und in die Gesellschaft integriertes Erwachsenenleben zu führen.
In der Abteilung Sprechen/Begegnen suchen wir eine:

Fachlehrperson Technisches Gestalten Textil (TGT)

Von Februar 2019 bis Juli 2019 befristet 20% (als Stellvertretung)
Ab 1. August 2019 unbefristet, 20-70%
Ihre Aufgaben: Sie unterrichten in Kleinstsettings Jugendliche mit besonderem Unterstützungsbedarf; Sie gestalten Ihren Unterricht kreativ und lernfördernd sowie individuell angepasst auf die Bedürfnisse der einzelnen Schüler/innen; Sie legen grossen Wert auf eine enge Zusammenarbeit im interdisziplinären Team; die sechs Lektionen im 2. Semester des SJ 18/19 finden am Dienstag statt. Im Schuljahr 19/20 kann das Pensum evtl. leicht erhöht weitergeführt werden bei neuem Stundenplan.
Ihr Profil: Sie verfügen über ein staatlich anerkanntes Lehrdiplom; Sie arbeiten gerne im Team; Sie sind eine gefestigte Persönlichkeit und Ihre Haltung gegenüber Schüler/innen ist wertschätzend und ressourcenorientiert; Sie haben Erfahrung und Freude am Umgang mit Kindern & Jugendlichen mit Verhaltensauffälligkeiten.
Unser Angebot: Eine vielseitige, anspruchsvolle und sinnvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld; viel Raum um Ihre eigenen Ideen einzubringen und Eigenverantwortung zu übernehmen; ein motiviertes, kollegiales und interdisziplinäres Team; zeitgemässe Anstellungsbedingungen; wir haben auch eine Stelle als Fachlehrperson Hauswirtschaft (50%) ab August 2019 ausgeschrieben. Die zwei Stellen können allenfalls mit einer Person besetzt werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen via E-Mail an bewerbung@sonnenberg-baar.ch oder per Post an: SONNENBERG, Human Resources Landhausstrasse 20, 6340 Baar. Für Fragen steht Ihnen Brigitta Thoma Weiss, Abteilungsleiterin Sprechen/Begegnen zur Verfügung (Tel. Zentrale 041 767 78 33).

Baar, 4. Januar 2019 SONNENBERG
Heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum

855503

Stellenausschreibung

Der SONNENBERG in Baar ist ein heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum mit den Themenschwerpunkten Sehbehinderung und Blindheit, Sehbehinderung oder Blindheit mit mehrfacher Behinderung, Sprachbeeinträchtigung und Verhaltensauffälligkeit. Wir engagieren uns für die Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Kantonsübergreifend bieten wir eine breite Palette von Leistungen in den Bereichen Integration und Beratung, separative Sonderschulung als Tagesschule oder Internat, heilpädagogische Früherziehung und berufliche Integration an.
Bei uns steht das Kind beziehungsweise die/der Jugendliche im Mittelpunkt. Wir betrachten integrative und separative Sonderschulung als gleichwertige Formen der Bildung und Erziehung. Das übergeordnete Ziel besteht darin, die Schülerinnen und Schüler in ein selbständiges, eigenverantwortliches und in die Gesellschaft integriertes Erwachsenenleben zu führen.
In der Abteilung Sprechen/Begegnen suchen wir per 1. August 2019 eine

Fachlehrperson Hauswirtschaft (WAH) 50%

Ihre Aufgaben: Sie unterrichten in Kleinstsettings Jugendliche mit besonderem Unterstützungsbedarf; Sie gestalten Ihren Unterricht kreativ und lernfördernd sowie individuell angepasst auf die Bedürfnisse der einzelnen Schüler/innen; Sie legen grossen Wert auf eine enge Zusammenarbeit im interdisziplinären Team.
Ihr Profil: Sie verfügen über ein staatlich anerkanntes Lehrdiplom; Sie arbeiten gerne im Team; Sie sind eine gefestigte Persönlichkeit und Ihre Haltung gegenüber Schüler/innen ist wertschätzend und ressourcenorientiert; Sie haben Erfahrung und Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit Verhaltensauffälligkeiten und Lernbehinderungen.
Unser Angebot: Eine vielseitige, anspruchsvolle und sinnvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld; viel Raum um Ihre eigenen Ideen einzubringen und Eigenverantwortung zu übernehmen; ein motiviertes, kollegiales und interdisziplinäres Team; zeitgemässe Anstellungsbedingungen; wir haben auch eine Stelle als Fachlehrperson Technisches Gestalten Textil (TGT) 20% ab Februar 2019 ausgeschrieben. Die zwei Stellen können allenfalls mit einer Person besetzt werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen via E-Mail an bewerbung@sonnenberg-baar.ch oder per Post an: SONNENBERG, Human Resources Landhausstrasse 20, 6340 Baar. Für Fragen steht Ihnen Brigitta Thoma Weiss, Abteilungsleiterin Sprechen/Begegnen zur Verfügung (Tel. Zentrale 041 767 78 33).

Baar, 4. Januar 2019 SONNENBERG
Heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum

855507

Stellenausschreibung

Der Zivilstands- und Bürgerrechtsdienst des Kantons Zug ist als kantonale Aufsichtsbehörde für die Beratung und Instruktion der Gemeinden zuständig und steht den Bürgerinnen und Bürgern für Auskünfte und Begehren im Zusammenhang mit dem Zivilstands- und Bürgerrechtswesen mit Rat und Tat zur Verfügung.
Wir suchen per 1. April 2018 oder nach Vereinbarung eine/n

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Zivilstands- und Bürgerrechtsdienst (50-60%)

Ihre Aufgaben: Selbstständige Bearbeitung von Namensänderungsgesuchen; selbstständige Sachbearbeitung bei den erleichterten und ordentlichen Einbürgerungen; Betreuung und Ausbildung Lernender; Sachbearbeitung Aufsichtsbehörde des Kantons Zug.
Unsere Anforderungen: Kaufmännische Grundausbildung; mehrjährige Verwaltungserfahrung und eidg. Fachausweis für Zivilstandsbeamte von Vorteil; Flair für juristische Fragestellungen; selbstständige und strukturierte Arbeitsweise; Teamfähigkeit und Freude am Kontakt mit Bürgerinnen und Bürgern aus verschiedenen Kulturen.
Unser Angebot: Eine vielseitige und weitgehend selbstständige Tätigkeit; ein angenehmes und kollegiales Umfeld in einem kleinen Team; einen modernen Arbeitsplatz nahe beim Bahnhof Zug; eine angemessene Besoldung und gute Weiterbildungsmöglichkeiten.
Bewerbung/Auskunft: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 20. Januar 2019 per E-Mail an silvia.inglin@zg.ch.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Silvia Inglin, Abteilungsleiterin, gerne zur Verfügung, Telefon 041 728 31 72, E-Mail: silvia.inglin@zg.ch.

Zug, 18. Dezember 2018 Direktion des Innern
Direktionssekretariat

855329

Stellenausschreibung

Das Heilpädagogische Zentrum Hagendorn ist eine Institution für rund 120 Kinder und Jugendliche mit geistigen und mehrfachen Behinderungen. Die Kernbereiche sind eine Tagesschule mit Internat, die Orientierungsstufe «Perron 16» und die Integrative Schulung in den gemeindlichen Schulen.
Wir suchen für die Schulergänzende Betreuung einen/eine

Sozialpädagogische Mitarbeiterin als Teamleiter/in 30-40%

Sie besitzen eine abgeschlossene Ausbildung im pädagogischen Bereich. Gemeinsam mit einem Team erziehen und betreuen Sie Kinder und Jugendliche im ausserschulischen Bereich und gestalten ihnen ein herausforderndes Umfeld. Als flexible, belastbare und innovative Fachperson sind Sie bereit in der Zusammenarbeit von anderen zu lernen und bringen sich aktiv ein.
Ihre Arbeitszeiten sind: Montag 15.45-17.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 15.30-18.00 Uhr und Mittwoch 11.30 bis 18.00 Uhr.
Wenn Sie sich dieser anspruchsvollen und vielseitigen Tätigkeit stellen wollen, freut sich die Leiterin Personal, Suzana Tadic, auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. Elektronische Bewerbungen im Format PDF, max. zwei Dateien, nehmen wir gerne entgegen: personal@hzhagendorn.ch. Für Auskünfte steht Ihnen die Bereichsleiterin, Kathrin Suter, zur Verfügung: 041 500 70 00. Heilpädagogisches Zentrum Hagendorn, Lorzenweidstrasse 1, 6332 Hagendorn. www.hzhagendorn.ch
Hagendorn, 4. Januar 2019 Heilpädagogisches Zentrum Hagendorn

855492

Stellenausschreibung

Das Heilpädagogische Zentrum Hagendorn ist eine Institution für rund 120 Kinder und Jugendliche mit geistigen und mehrfachen Behinderungen. Die Kernbereiche sind eine Tagesschule mit Internat, die Orientierungsstufe «Perron 16» und die Integrative Schulung in den gemeindlichen Schulen.
Auf das Schuljahr 2019/2020 suchen wir eine/einen

Schulische Heilpädagogin/Schulischer Heilpädagoge ca. 80%

Sie unterrichten in einer geleiteten Lerngruppe der Grundstufe 2 und gestalten herausfordernde Lernprozesse für unsere Schüler und Schülerinnen. Als Lehrperson sind Sie für die Entwicklungsplanung einzelner Kinder verantwortlich und koordinieren deren Bildungsprozesse. Unsere Struktur ermöglicht Ihnen, Ihre Fachkompetenzen im Team einzubringen und zu erweitern.
Sie besitzen ein Lehrdiplom und eine abgeschlossene Ausbildung in Schulischer Heilpädagogik oder die Bereitschaft diese berufsbegleitend zu erwerben. Als überzeugende, belastbare und innovative Fachperson können Sie in einer heterogenen Gruppe die Lerninhalte auf unterschiedlichsten Niveaus umsetzen. In der Zusammenarbeit sind Sie bereit von anderen zu lernen und bringen sich aktiv ein. Wenn Sie mit der ICF (International Classification of Functioning) vertraut sind, bringen Sie zusätzlich gute Voraussetzungen mit.
Wenn Sie sich dieser anspruchsvollen und vielseitigen Tätigkeit stellen wollen, freut sich die Leiterin Personal, Suzana Tadic, auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. Elektronische Bewerbungen im Format PDF, max. zwei Dateien, nehmen wir gerne entgegen: personal@hzhagendorn.ch. Für Auskünfte steht Ihnen die Bereichsleiterin, Kathrin Suter, zur Verfügung: 041 500 70 00. Heilpädagogisches Zentrum Hagendorn, Lorzenweidstrasse 1, 6332 Hagendorn. www.hzhagendorn.ch

Hagendorn, 4. Januar 2019 Heilpädagogisches Zentrum Hagendorn

855493

Stellenausschreibung

Beim Kantonsgericht des Kantons Zug ist per 1. Juni 2019 eine Stelle als

Sekretärin/Sekretär (100%)

zu besetzen.
Ihre Aufgaben: Sie sind zusammen mit ihren Kolleginnen zuständig für diverse administrative und organisatorische Arbeiten im Bereich des Kantonsgerichts als Zivilgericht erster Instanz. Darunter fallen insbesondere das Führen der elektronischen Geschäftskontrolle und der Aktendossiers, Schreibarbeiten, das Ausfertigen von Entscheiden, die Fristenkontrolle, Terminabsprachen mit Verfahrensbeteiligten und deren Rechtsvertretern, der Posteingang und -ausgang sowie allgemeine Sekretariatsarbeiten. Sie sind zudem zuständig für die Beantwortung und Weiterleitung der eingehenden Telefonate.
Unsere Anforderungen: Für diese verantwortungsvolle Aufgabe erwarten wir eine abgeschlossene kaufmännische Lehre oder eine gleichwertige Ausbildung, eine rasche Auffassungsgabe, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, gute und sichere Kenntnisse der deutschen Sprache sowie eine speditive, exakte und selbstständige Arbeitsweise. Erwünscht ist zudem Berufserfahrung in einem juristischen Tätigkeitsbereich (Gericht, Anwaltsbüro etc.).
Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kleinen, eingespielten Team, einen modern ausgerüsteten Arbeitsplatz, gleitende Arbeitszeit und eine der Erfahrung und den Fähigkeiten entsprechende Besoldung im Rahmen des kantonalen Besoldungsgesetzes.
Bewerbung/Auskunft: Wenn die ausgeschriebene Stelle Sie interessiert, senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis 1. Februar 2019 an Kantonsgerichtspräsident lic.iur. Werner Staub, Aabachstrasse 3, Postfach, 6301 Zug.
Für einen ersten Kontakt steht Ihnen Kanzleivorsteherin lic.iur. C. Schweizer (Telefon 041 728 52 29) gerne zur Verfügung.

Zug, 9. Januar 2019 Rechtspflege, Kantonsgericht

855934

Stellenausschreibung

Möchten Sie sich im Rahmen eines Praktikums in unseren schulergänzenden Einrichtungen engagieren? Bereitet es Ihnen Freude, Kindergarten- und Schulkinder in deren Freizeit zu betreuen? Erlernen Sie das Begleiten von Kindergruppen in der schulergänzenden Betreuung als Spiel-, Gestaltungs- und Erholungsort. Das Angebot steht Kindergarten- und Primarschulkindern von Montag bis Freitag während der Schulwochen offen. Auch während der Schulferien betreuen wir die Kinder an einem Standort.

Wir bieten per April 2019 Praktikumsstellen für ein halbes oder ein ganzes Jahr

sozialpädagogische Praktika - JobID 17775

(Vorpraktikum oder Ausbildungspraktikum für FH-/HF-Absolvent/innen)

Ihre Hauptaufgaben: Im Zentrum steht die Betreuung von Kindergarten- und Schulkindern im Rahmen der pädagogischen Konzeption: Beobachten, begleiten und unterstützen der individuellen Lern- und Entwicklungsprozesse sowie sozialen Prozesse der Kinder; begleiten von heterogenen Kindergruppen bei der Gestaltung ihrer Freizeit; Übernehmen von organisatorischen und administrativen Aufgaben (Protokollführung etc.); tatkräftiges Unterstützen des Teams im Betreuungsalltag; Mitarbeit während der Öffnungswochen in der Regel je von Montag bis Freitag und während zwei Ferienwochen von 08.00 bis 18.00 Uhr in der Ferienbetreuung «Ferien-Zug».
Das bringen Sie mit: Eine abgeschlossene Berufslehre/Matura; Interesse an inhaltlichen Weiterentwicklungen des Angebots sowie Bereitschaft, Neues kennenzulernen; eine verantwortungsbewusste, teamfähige, kreative als auch humorvolle Persönlichkeit, die auch in hektischen Zeiten die Ruhe bewahrt.
Wir bieten Ihnen: Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team; ein sozialpädagogisches Arbeitsfeld, in dem Sie auf Kinder eingehen und mit der Zeit immer selbstständiger Gruppen leiten und fördern können; eine individuelle, qualifizierte Anleitung mit Themen aus den Bereichen Bildung, Betreuung und Erziehung.
Interessiert? Bitte senden Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 31. Januar 2019 an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, vorzugsweise über das Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 17775) oder (personaldienst@stadtzug.ch). Für nähere Angaben zur Stelle steht Ihnen Martin Alessandri, Standortleiter Freizeitbetreuung Zentrum, Mobile 079 861 28 81, gerne zur Verfügung.

Zug, 11. Januar 2019 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

855746

Stellenausschreibung

Die Stadt Zug führt im Schulzentrum Maria Opferung einen Mittagstisch für Kindergarten- und Primarschulkinder sowie für die Schülerinnen und Schüler der Heilpädagogischen Schule.

Im Rahmen eines Arbeitsversuchs, einer Re-Integration in den Arbeitsmarkt oder als Anschlusslösung an eine PRA-Ausbildung suchen wir per Februar 2019 eine/einen

Verpflegungsmitarbeiter/in im Praktikum - JobID 17540

Pensum 50-60% Jahresarbeitszeit, befristet bis 5. Juli 2019

Ihre Hauptaufgaben: Arbeitszeit an 4-5 Schultagen pro Unterrichtswoche zwischen 9.00 und 15.00 Uhr; aufdecken und abräumen, Abwasch- und Reinigungsarbeiten; allgemeine Rüstarbeiten; Verantwortung für Sauberkeit, Hygiene und lebensmittelrechtliche Sicherheit; regenerieren und anrichten der Speisen.
Unsere Anforderungen: Erfahrung in der Hauswirtschaft/Küche von Vorteil; gute mündliche Deutschkenntnisse; Flexibilität und ein gewisses Mass an Selbstständigkeit oder den Wunsch, dies zu entwickeln; kundenorientiertes Arbeiten; Interesse am Umgang mit Kindern und Jugendlichen.
Wir bieten Ihnen: Eine abwechslungsreiche Arbeit; ein förderndes, aber auch forderndes Arbeitsumfeld; selbstständiges Arbeiten; ein engagiertes und kooperatives Team.
Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Bitte senden Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis 21. Januar 2019 an Olivia Rölli, Stv. Leiterin Personaldienst der Stadt Zug, E-Mail: personaldienst@stadtzug.ch bzw. über das Ostendis Bewerbungssystem www.ostendis.com (JobID 17540). Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Brigitte Portmann, Leiterin Heilpädagogische Schule Zug, Telefon 041 725 41 50, gerne zur Verfügung.

Zug, 11. Januar 2019 Personaldienst der Stadt Zug
www.stadtzug.ch

855747

Stellenausschreibung

Die Gemeinde Unterägeri mit über 8900 Einwohnerinnen und Einwohnern ist ein attraktiver Wohnort für Familien. Wir sind eine Kinderkrippe mit vier Gruppen à je 12 Betreuungsplätzen. Für unsere altersgemischten Gruppen von Kindern ab drei Monaten bis und mit Kindergartenalter suchen wir per 1. April 2019 oder nach Vereinbarung eine/einen

Fachfrau/Fachmann Betreuung Kind 80-100%

Ihr Aufgabenbereich: Sie unterstützen die Gruppenleiterin bei der Koordination und der Planung des Tagesablaufs sowie der Tagesaktivitäten und tragen die Mitverantwortung bei der Anleitung der Lernenden. Ebenso pflegen Sie den professionellen Kontakt zu den Eltern, führen Elterngespräche und fördern eine gute Atmosphäre, in welcher sich Kinder, Eltern und Mitarbeitende wohl fühlen.
Folgende Fähigkeiten zeichnen Sie aus: Sie verfügen über ein Diplom als KleinkinderzieherIn, Fachfrau/Fachmann Betreuung EFZ oder eine gleichwertige Ausbildung. Sie sind engagiert, einfühlsam, offen und flexibel, verfügen über Eigeninitiative, sind kreativ und unterstützen einen guten Austausch im Team.
Was Sie erwartet: Ein motiviertes und junges Team verbunden mit einer vielseitigen, verantwortungsvollen und selbstständigen Tätigkeit. Zeitgemässe Besoldung und moderne Arbeitsbedingungen.
Fühlen Sie sich angesprochen und wollen Sie sich dieser Herausforderung stellen? Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit Foto und den üblichen Unterlagen bis 31. Januar 2019 an Simone Lang-Heinrich, Gemeindeverwaltung Unterägeri, Postfach 79, 6314 Unterägeri. Bei Fragen wenden Sie sich an Walter Vattolo, Abteilungsleiter Soziales, Telefon 041 754 55 39, walter.vattolo@unteraegeri.ch oder Ebru Yildiz, Krippenleiterin, Telefon 041 750 55 06, ebru.yildiz@unteraegeri.ch. Weitere Informationen finden Sie unter www.wichtelhuus.ch und www.unteraegeri.ch

Unterägeri, 11. Januar 2019 Gemeindeverwaltung Unterägeri

855932

Stellenausschreibung

Für den Werkdienst der Gemeinde suchen wir per Winter/Frühling 2019 eine kompetente Person

Landschaftsgärtner/in oder Gärtner/in, Baumschulist/in, Baumpfleger/in

Der Werkdienst der Gemeinde Baar ist ein Betrieb mit rund 20 Mitarbeitern. Die Werkequipe ist zuständig für eine Vielfalt von Aufgaben: Unterhalt und Pflege der kommunalen Strassen und Wege, der Spiel- und Sportplätze, der Grünanlagen sowie der Kanalisationen, Winterdienst und vieles mehr.
Ihre Aufgaben: Fachgerechte Pflege des Bestandes der gemeindlichen Bäume und Sträucher, Mithilfe bei der Beurteilung des Baumbestandes betreffend Sicherheit; Bepflanzungen anlegen und unterhalten; Mitarbeit in der Rasenpflege; Mitarbeit bei sämtlichen Aufgaben des Werkdienstes; Winterdienst mit Pikettbereitschaft; Mithilfe bei Anlässen in der Gemeinde, teilweise auch ausserhalb der normalen Arbeitszeit.
Ihr Profil: Abgeschlossene Ausbildung als Landschaftsgärtner/in oder Gärtner/in, Zusatzausbildung als Baumpfleger/in oder die Bereitschaft sich in Baumpflege weiterzubilden; Kenntnisse der Doppelseiltechnik oder Bereitschaft, diese zu erlernen; Führerausweis Kategorie B; guter, angenehmer Umgang mit Kunden und im Team; Wohnsitz in Baar oder der nahen Umgebung.
Wir bieten: Eine interessante, anspruchsvolle Aufgabe in einem gut eingespielten Team; einen gut eingerichteten Werkhof mit modernen Maschinen und Geräten; fortschrittliche Anstellungsbedingungen.
Wenn Sie mehr über die Stelle wissen möchten, gibt Ihnen unser Leiter Werkdienst Edi Zumbach gerne Auskunft, Telefon 041 767 33 66. Ihre vollständige Bewerbung mit Foto senden Sie bis spätestens 8. Februar 2019 an: Einwohnergemeinde Baar, Personaldienst, Postfach, 6341 Baar.

Baar, 11. Januar 2019 Einwohnergemeinde Baar
Präsidiales/Kultur

855744