Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

Gebäudeprogramm 2019

Attraktive Beiträge an Gebäudesanierungen und GEAK Plus

Im Rahmen des Gebäudeprogramms 2019 fördert der Kanton Zug:
- Erstellung eines GEAK Plus (Gebäudeenergieausweis der Kantone mit Beratungsbericht): pauschal Fr. 1500.-.
- Massnahmen zur Wärmedämmung von Fassade, Dach, Wand und Boden gegen Erdreich: Fr. 60.- pro Quadratmeter
- Umfassende Gesamtsanierungen mit Minergie-Zertifikat: Beitragshöhe je nach Gebäudekategorie und erreichtem Standard
Weitere Informationen und Gesuchsportal: www.dasgebaeudeprogramm.ch.

Energiefachstelle des Kantons Zug

855802

Gemeindeversammlung

Donnerstag, 6. Juni 2019, 20.00 Uhr, Gemeindesaal Steinhausen

Traktanden

1. Protokoll der Gemeindeversammlung vom 5. Dezember 2018
2. Verwaltungsbericht 2018
3. Jahresrechnungen 2018
4. Revision des Reglements der Musikschule Steinhausen
5. Kredit für den Ankauf von Grundstücken
6. Abrechnung des Kredits für die Zentrumsgestaltung Steinhausen
Vor der Versammlung um 19.30 Uhr finden die Sportlerinnen- und Sportlerehrungen statt. Nach der Gemeindeversammlung wird ein Apéro offeriert.
Die Berichte und Anträge zu den Traktanden wurden an alle Haushaltungen versandt. Weitere Exemplare können im Rathaus bezogen werden. Die detaillierten Rechnungen können auf der Website www.steinhausen.ch unter der Rubrik «Verwaltung/Finanzen und Volkswirtschaft/Budget und Rechnung» bzw. «Verwaltung/Wasser- und Elektrizitätswerk» abgerufen oder bei der Abteilung Finanzen und Volkswirtschaft bestellt werden. Das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 5. Dezember 2018 liegt ab Dienstag, 14. Mai 2019 während der Öffnungszeiten im Rathaus zur Einsicht auf und kann auf www.steinhausen.ch heruntergeladen werden.
Allfällige Anträge und Voten, die der Gemeindeversammlung in Schriftform vorgelegt werden sollen, sind der Gemeindekanzlei bis am Montag, 3. Juni 2019 in elektronischer Form (E-Mail, USB-Stick) abzugeben. Es steht an der Versammlung weder ein Visualisierungsgerät noch ein Hellraumprojektor zur Verfügung. Der Gemeinderat behält sich vor, umfangreiche Foliensätze zu kürzen.

Hinweis betreffend Stimmrecht

An der Gemeindeversammlung sind gemäss § 27 der Kantonsverfassung alle in der Gemeinde Steinhausen wohnhaften Schweizerinnen und Schweizer stimmberechtigt, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und die nicht unter umfassender Beistandschaft stehen (Art. 398 ZGB), sofern sie den Heimatschein mindestens fünf Tage vor der Gemeindeversammlung hinterlegt haben.

Rechtsmittelbelehrung für Stimmrechtsbeschwerde

Gestützt auf § 17bis GG in Verbindung mit §§ 67 ff. des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen (Wahl- und Abstimmungsgesetz, WAG; BGS 131.1) kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen beim Regierungsrat Beschwerde geführt werden. Tritt der Beschwerdegrund vor dem Abstimmungstag ein, ist die Beschwerde innert zehn Tagen seit der Entdeckung einzureichen. Ist diese Frist am Abstimmungstag noch nicht abgelaufen, wird sie bis zum 20. Tag nach dem Abstimmungstag verlängert. In allen übrigen Fällen beträgt die Beschwerdefrist 20 Tage seit dem Abstimmungstag (§ 67 Abs. 2 WAG). Bei Abstimmungs- und Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Abstimmungs- oder Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG).

Rechtsmittelbelehrung für Verwaltungsbeschwerde

Gegen Gemeindeversammlungsbeschlüsse kann gemäss § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes (GG; BGS 171.1) in Verbindung mit den §§ 39 ff. des Verwaltungsrechtspflegegesetzes (VRG; BGS 162.1) innert 20 Tagen seit der Mitteilung beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Gemeindeversammlungsbeschluss ist genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Steinhausen, 6. Mai 2019 Gemeinde Steinhausen

861234

Gemeindeversammlung

Montag, 20. Mai 2019, 20.00 Uhr in der Aegerihalle

Traktanden Gemeindeversammlung vom 20. Mai 2019

1. Protokoll der Gemeindeversammlung vom 28. Mai 2018
2. Rechnung 2018
3. Voranschlag 2019
4. Kredit Sanierung Quellfassung Äberligsrusen
5. Kredit Sanierung Löcherenstrasse
6. Kredit für Neubau Mehrfamilienhaus «Cluster Nord», Baufelder 9A und 9B, mit Anteil Tiefgarage
7. Projektierungskredit Neubau Heizzentrale «Rain» mit Gewerbebau und Nahwärmeverbund Zimel
8. Globalkredit für Investitionen zugunsten Nahwärmeverbünde bestehender Heizzentralen
9. Startkapital für die Gründung einer Eigenverbrauchsgemeinschaft Zimel (EVGZ)
10. Baukredit für Umbau und Revitalisierung des Gadenhauses Bommerhüttli
11. Projektierungskredit für die Planung eines Moduls im «KMU-Park Helgenhüsli»
Soweit uns die Adressen bekannt sind, werden den Korporationsgenossinnen und Korporationsgenossen die Unterlagen zur Gemeindeversammlung direkt zugestellt. Sie liegen auch auf der Korporationskanzlei auf, wo weitere Exemplare während der Bürozeit jederzeit bezogen oder angefordert werden können.
Ausserhalb des Kantons Zug wohnhafte Korporationsgenossinnen und Korporationsgenossen erhalten die Gemeindevorlage ebenfalls zugestellt, wenn sie die Unterlagen auf der Korporationskanzlei anfordern.
Zudem können die Unterlagen zur Gemeindeversammlung 2019 auf der Website der Korporation Unterägeri www.korporation-unteraegeri.ch eingesehen werden.

Unterägeri, 26. April 2019 Korporationsrat Unterägeri

861992

Gemeindeversammlung vom Dienstag, 18. Juni 2019, 19.30 Uhr

Für die nächste Gemeindeversammlung vom Dienstag, 18. Juni 2019, 19.30 Uhr,
Gemeindesaal Baar, besteht folgende Traktandenliste:
1. Protokoll der Gemeindeversammlung vom 12. Dezember 2018 - Genehmigung
2. Geschäftsbericht 2018 - Kenntnisnahme
3. Rechnung 2018 - Genehmigung
5. Photovoltaikanlage Schule Sternmatt 2 - Genehmigung Baukredit

Rechtsmittelbelehrung Stimmrechtsbeschwerde

Gestützt auf § 67 des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen (Wahl- und Abstimmungsgesetz, WAG; BGS 131.1) vom 28. September 2006 kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen beim Regierungsrat des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, Beschwerde geführt werden. Die Beschwerde ist innert zehn Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens jedoch am zehnten Tag nach der amtlichen Veröffentlichung der Ergebnisse im Amtsblatt einzureichen (§ 67 Abs. 2 WAG). Bei Abstimmungs- und Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Abstimmungs- oder Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG). Die Beschwerde hat keine aufschiebende Wirkung (§ 67 Abs. 3 WAG).

Hinweis betreffend Stimmrecht

An der Gemeindeversammlung sind gemäss § 27 der Kantonsverfassung (BGS 111.1) alle in der Gemeinde Baar wohnhaften Schweizerinnen und Schweizer stimmberechtigt, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und die nicht unter umfassender Beistandschaft stehen (Art. 398 des Schweizerischen Zivilgesetzbuches, ZGB; SR 210). Das Stimmrecht kann frühestens fünf Tage nach der Hinterlegung der erforderlichen Ausweisschriften ausgeübt werden.

Baar, 17. Mai 2019 Einwohnergemeinde Baar
Gemeinderat

861678

Gemeindeverwaltung - Büroschliessung

Aufgrund des Verwaltungsausflugs vom Donnerstag, 23. Mai 2019 bleibt die Gemeindeverwaltung und der Werk- und Ökihof den ganzen Tag geschlossen.
Ab Freitag, 24. Mai 2019, gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung und des Ökihofs.

Menzingen, 17. Mai 2019 Einwohnergemeinde Menzingen

859915

Generalversammlung Gemeinde Risch Immobilien AG

Die 3. ordentliche Generalversammlung der Gemeinde Risch Immobilien AG findet am Montag, 20. Mai 2019, um 18.00 Uhr, im Zentrum Dorfmatt, Rotkreuz, Verenasaal, 1. Stock, statt.
Die Generalversammlung ist öffentlich. Die Traktanden und Unterlagen für die Generalversammlung können auf der Website der Gemeinde Risch (www.rischrotkreuz.ch) heruntergeladen oder bei Ruf Rechtsanwälte AG, Lindenmatt 6, 6343 Rotkreuz (E-Mail-Adresse: office@ruflegal.ch), elektronisch bestellt werden.
Im Anschluss an den offiziellen Teil findet ein kleiner Apéro statt.
Aus organisatorischen Gründen werden Interessenten gebeten, sich per E-Mail für die Teilnahme anzumelden bei: office@ruflegal.ch.

Rotkreuz, 3. Mai 2019 Gemeinde Risch Immobilien AG
Dr. Ruf Jürg, Verwaltungsratspräsident

861087

Gerichtliches Verbot

Gemeinde Unterägeri

Unberechtigten ist das Parkieren von Fahrzeugen aller Art auf der Liegenschaft GB Unterägeri GS 669 (im Grundbuch als «Dorf» bezeichnet) untersagt. Zuwiderhandlung wird auf Antrag mit Busse bis Fr. 2000.- bestraft.
Wer das Verbot nicht anerkennen will, hat binnen 30 Tagen seit dessen Publikation und Anbringung auf der Liegenschaft beim Kantonsgericht Zug, Aabachstrasse 3, 6300 Zug, Einsprache zu erheben. Die Einsprache bedarf keiner Begründung. Sie macht das Verbot gegenüber der einsprechenden Person unwirksam (Art. 260 ZPO).

Zug, 17. Mai 2019 Kantonsgericht Zug
Einzelrichter

862221

Gerichtliches Verbot

Gemeinde Steinhausen

Unbefugten ist das Parkieren von Fahrzeugen aller Art auf der Liegenschaft GB Steinhausen GS 1361 (im Grundbuch als «Eichholz» bezeichnet) untersagt. Zuwiderhandlung wird auf Antrag mit Busse bis Fr. 2000.- bestraft.
Wer das Verbot nicht anerkennen will, hat binnen 30 Tagen seit dessen Publikation und Anbringung auf der Liegenschaft beim Kantonsgericht Zug, Aabachstrasse 3, 6300 Zug, Einsprache zu erheben. Die Einsprache bedarf keiner Begründung. Sie macht das Verbot gegenüber der einsprechenden Person unwirksam (Art. 260 ZPO).

Zug, 17. Mai 2019 Kantonsgericht Zug
Einzelrichter

862197

GIBZ - Gewerblich-industrielles Bildungszentrum Zug

Grundbildung
BM 1 Lehrbegleitende Berufsmaturität

Richtung Technik, Architektur, Life Sciences
Anmeldeschluss ist jeweils Ende März beim Amt für Berufsbildung, Zug
Bei Fragen wenden Sie sich an das Amt für Berufsbildung, Zug, Telefon 041 728 51 66

BM 2 Berufsmaturität für gelernte Berufsleute Vollzeit- oder Teilzeitlehrgang

Richtungen Technik, Architektur, Life Sciences oder Gesundheit und Soziales.
Die Vollzeitlehrgänge dauern ein Jahr. Der Unterricht findet von Montag bis Freitag ganztägig statt.
Die Teilzeitlehrgänge dauern zwei Jahre und erfolgen parallel zur zirka 70-Prozent-Berufstätigkeit. Für die Teilzeitlehrgänge mit Schulstart August 2020 findet der Unterricht voraussichtlich am Donnerstagabend ab 17.15 Uhr, Freitag ganztags, Samstagmorgen bis ca. 13.00 Uhr statt.
Alle Lehrgänge starten bei genügend Teilnehmenden nach den Sommerferien.

Für die BM 2-Lehrgänge mit Start im Sommer 2019 sind noch einzelne Plätze frei!
Aufnahmeprüfungen für die BM 1 und BM 2 für das Schuljahr 2020/21

Samstag, 25. Januar 2020 (nur für BM 2)
Samstag, 9. Mai 2020 (für BM 1 und BM 2)
Alle Details sowie die Anmeldeformulare für die Vorbereitungskurse, Aufnahmeprüfung und Lehrgänge werden auf unserer Website unter www.gibz.ch/Grundbildung/04 BM/ ABU/Sport/Berufsmaturitätsschule BM publiziert. Bei Fragen sind wir unter Telefon 041 728 30 34 erreichbar.

Weiterbildung

Entdecken Sie unsere begehrten Weiterbildungen: www.kursprogramm.info

Höhere Berufsbildung

- Automobil-Diagnostiker/in mit eidg. FA
- Berufsbildnerin Coiffeuse/Berufsbildner Coiffeur
- Berufsprüfung Coiffeuse/Coiffeur mit eidg. FA
- Höhere Fachprüfung Coiffeuse/Coiffeur mit eidg. Diplom
- Fachleute Langzeitpflege und -betreuung mit eidg. FA
- Berufsbildungsfachleute mit eidg. FA
- Ausbilder/in mit eidg. FA

HFTG Höhere Fachschule für Technik und Gestaltung

- HF Studium Richtung Holztechnik
- HF Studium Richtung Gestaltung Produktdesign
- Lehrgang Einrichtungsgestalter/in

Nachqualifikation

- Allgemeinbildung für Erwachsene
- Validierung zur Fachfrau/zum Fachmann Gesundheit
- Küchenangestellte/r EBA (eidg. Berufsattest)
GIBZ Gewerblich-industrielles Bildungszentrum Zug, Baarerstrasse 100, Postfach, 6301 Zug, Telefon 041 728 30 30, Fax 041 728 30 39, www.gibz.ch, sekretariat.gibz@zg.ch

www.kursprogramm.info, www.gibz.ch, www.hftg.ch, www.hfz.ch

GIBZ Gewerblich-industrielles
Bildungszentrum Zug

857183

Happy Hour (Unternehmerapéro)

Am Mittwoch, 5. Juni 2019, 17.30 Uhr, findet im Saal «Heinrich von Hünenberg» der diesjährige Unternehmerapéro statt.
Programm:
1. Informationen aus dem Gemeinderat
2. Kurzreferate:
a) von Ernst Portmann, Geschäftsführer Interessengemeinschaft Gemeindeinformatik Zug (IGI Zug): «Digitale Transformation - Sicherheit und Gefahren im Internet»
b) von Stephan Müller, Geschäftsführer Elektro-Genossenschaft Hünenberg (EGH), und Werner Luthiger, Chef Gemeindeführungsstab und Werkmeister EGH: «Stromausfall - was kann ich vorkehren.»
3. Steh-Apéro mit «Firmen-Messe»
Es besteht die Möglichkeit, Ihre Firma vor dem Anlass und während des Apéros im Rahmen einer Firmen-Messe an einem Stand vorzustellen. Die Hünenberger Unternehmen und Gewerbetreibenden haben eine Einladung zu dieser Veranstaltung erhalten. Sollten Sie aus irgendeinem Grund keine Einladung bekommen haben und am Unternehmerapéro teilnehmen wollen, melden Sie sich bitte bis am Mittwoch, 29. Mai 2019, unter Telefon 041 784 44 70 oder per E-Mail unter info@huenenberg.ch. Besten Dank.

Hünenberg, 17. Mai 2019 Gemeinderat

861613

HFW Zug - Höhere Fachschule für Wirtschaft Zug - hfw-zug.ch

Studium «dipl. Betriebswirtschafter/in HF» an der HFW Zug: (dreijähriges, berufsbegleitendes Studium)
Beginn: Dienstag, 22. Oktober 2019
Voraussetzungen/Vorbereitungskurse: www.hfw-zug.ch
Nächster Informationsabend:
Dienstag, 25. Juni 2019, 18.00 Uhr

Höhere Fachschule für Wirtschaft (HFW) Zug

Aabachstrasse 7, 6300 Zug
Telefon 041 728 57 52, Fax 041 728 57 59
www.hfw-zug.ch, info@hfw-zug.ch

Zug, 10. Mai 2019 Höhere Fachschule für Wirtschaft
(HFW) Zug

861611

Infostelle Wohnen im Alter

Die Fachstelle Gesundheit/Alter der Einwohnergemeinde Baar informiert interessierte Seniorinnen und Senioren und deren Angehörige bei Fragen rund um das Thema «Wohnen im Alter». Baarerinnen und Baarer können bei der Fachstelle Auskünfte zu unterschiedlichen Wohn-, Betreuungs- und Pflegeangeboten einholen und sich konkret beraten lassen. Das Angebot dient als Orientierungshilfe, wenn es beispielsweise darum geht, ambulante Unterstützungsmöglichkeiten auszuloten, geeignete Dienstleistungen und Fachstellen zu finden oder einen Heimeintritt zu planen. Die Fachstelle Gesundheit/Alter kennt die zahlreichen Beratungsstellen und Angebote, welche sich in Baar und in der Region befinden.
Kontakt: Telefon 041 769 07 30, Barbara Hotz, Leiterin Fachstelle Gesundheit/Alter.

Baar, 17. Mai 2019 Fachstelle Gesundheit/Alter
der Einwohnergemeinde Baar

861694

Kantonale Gesetzgebung

In die kantonale Gesetzessammlung, Band 38, wurden aufgenommen:
Nr. 2019/028. Verordnung über die Geoinformation im Kanton Zug. Änderung vom 30. April 2019 des Anhangs 1: Kantonale Ergänzungen des Katalogs der Geobasisdaten des Bundesrechts, § 9 Abs. 1 - 215.711-A1.
Nr. 2019/029. Verordnung über die Geoinformation im Kanton Zug. Änderung vom 30. April 2019 des Anhangs 2: Katalog der Geobasisdaten des kantonalen Rechts, § 9 Abs. 2 - 215.711-A2.
Nr. 2019/030. Gesetz über die Zuger Kantonalbank (Kantonalbankgesetz; ZGKBG) vom 29. November 2018 - 651.1.
Nr. 2019/031. Kantonsratsbeschluss betreffend Investitionsbeitrag und Bürgschaft für den neuen Hauptstützpunkt der Zugerland Verkehrsbetriebe AG und die damit verbundenen Landgeschäfte sowie betreffend Darlehen für die Finanzierung des Neubaus und Objektkredit für den Mieterausbau für den Rettungsdienst und die kantonale Verwaltung im Neubau auf dem Areal An der Aa, Zug, vom 7. März 2019 - 1021.005.
Nr. 2019/032. Kantonsratsbeschluss betreffend Freigabe eines Objektkredits für das Projekt Ausbau Hinterburgmülibach, Gemeinde Neuheim, vom 7. März 2019 - 1021.006.
Nr. 2019/033. Verordnung über die Zulassung von Ärztinnen und Ärzten zur Tätigkeit zulasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (Zulassungsverordnung). Änderung vom 7. Mai 2019 - 842.13.
Die Erlasse können unter bgs.zg.ch heruntergeladen werden oder bei der Staatskanzlei eingesehen und bezogen werden.
Gegen kantonale Erlasse kann innert 30 Tagen beim Schweizerischen Bundesgericht, Av. du Tribunal fédéral 29, 1000 Lausanne 14, Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerdefrist beginnt am Tage nach der Publikation im Amtsblatt zu laufen. Der angefochtene Erlass kann unter bgs.zg.ch heruntergeladen werden oder bei der Staatskanzlei eingesehen und bezogen werden und ist der Beschwerde zusammen mit allfälligen weiteren Beweismitteln beizulegen.

Zug, 15. Mai 2019 Staatskanzlei des Kantons Zug

862190

Kantonales Impfprogramm

Durchführung der Impfung gegen humane Papillomaviren (HPV); Anpassung des Reglements (Wegfall des Impfstoffes Cervarix®)
Die Gesundheitsdirektion hat am 15. Mai 2019, gestützt auf §§ 3 Abs. 2, 45 Abs. 2 und 56 Abs. 2 und 3 des Gesetzes über das Gesundheitswesen im Kanton Zug vom 30. Oktober 2008 (GesG, BGS 821.1) sowie auf §§ 2 Abs. 2 und 9 Abs. 1 der Vollziehungsverordnung zum Bundesgesetz über die Bekämpfung übertragbarer Krankheiten vom 8. Juli 1980 (BGS 825.31) in Verbindung mit Art. 12 Bst. a und Art. 12a Bst. k der Krankenpflege-Leistungsverordnung vom 29. September 1995 (KLV SR 832.112.31),

beschlossen:

1. Per 1. Juli 2019 ist der Impfstoff Cervarix® nicht mehr Bestandteil der Vertragslösung zur Vergütung von HPV-Impfungen.
2. Die Änderungen des Reglements über die Durchführung der Impfung gegen humane Papillomaviren (HPV) werden verabschiedet.

Zug, 17. Mai 2019 Gesundheitsdirektion
Martin Pfister, Statthalter

862195

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Dr. Mohsen Shafaei, Harmettlenstrasse 11, 6410 Goldau, Gesuchsteller, gegen Patientory Stiftung, Gartenstrasse 6, 6300 Zug, Gesuchsgegnerin, betreffend Rechtsöffnung in der Betreibung Nr. 216597 des Betreibungsamtes Zug (ER 2019 6), hat die Einzelrichterin des Kantonsgerichtes des Kantons Zug am 15. Mai 2019 entschieden:
1. Das Rechtsöffnungsgesuch vom 7. Januar 2019 in der Betreibung Nr. 216597 des Betreibungsamtes Zug wird abgewiesen.
2. Die Gerichtskosten von Fr. 400.- werden dem Gesuchsteller auferlegt und mit dem geleisteten Kostenvorschuss von Fr. 400.- verrechnet.
3. Der Gesuchsgegnerin wird keine Parteientschädigung zugesprochen.
4. Gegen diesen Entscheid kann binnen 10 Tagen seit der Zustellung schriftlich, begründet und mit bestimmten Anträgen unter Beilage des angefochtenen Entscheides Beschwerde beim Obergericht des Kantons Zug eingereicht werden. Gerügt werden kann die unrichtige Rechtsanwendung und/oder die offensichtlich unrichtige Feststellung des Sachverhaltes (Art. 320 ZPO). Die Beschwerdeschrift kann in Papierform (je ein Exemplar für das Gericht und jede Gegenpartei) oder elektronisch, versehen mit einer anerkannten elektronischen Signatur, eingereicht werden (Art. 130 Abs. 1 und 2 ZPO). Im Rechtsöffnungsverfahren gelten gemäss Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO die Bestimmungen über den Stillstand der Fristen («Gerichtsferien») nicht. Hingegen sind die Betreibungsferien zu beachten.
5. Mitteilung an:
- Parteien, an die Gesuchsgegnerin mittels Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug, an den Gesuchsteller unter Rückgabe der Belege, die im Falle einer Beschwerde wieder einzureichen sind
- Gerichtskasse

Zug, 17. Mai 2019 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichterin

862226

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Michael Vollmer, Zollikerstrasse 194, 8008 Zürich, Gesuchsteller, gegen Patientory Stiftung, Gartenstrasse 6, 6300 Zug, Gesuchsgegnerin, betreffend Rechtsöffnung in der Betreibung Nr. 216629 des Betreibungsamtes Zug (ER 2019 32), hat die Einzelrichterin des Kantonsgerichtes des Kantons Zug am 15. Mai 2019 entschieden:
1. In der Betreibung Nr. 216629 des Betreibungsamtes Zug wird provisorische Rechtsöffnung erteilt für Fr. 24374.25 nebst Zins zu 5% auf Fr. 9749.70 seit 1. Juli 2018, auf Fr. 9749.70 seit 1. August 2018 sowie auf Fr. 4874.85 seit 1. September 2018.
2. Die Gerichtskosten von Fr. 500.- werden im Umfang von Fr. 250.- dem Gesuchsteller und im Umfang von Fr. 250.- der Gesuchsgegnerin auferlegt und mit dem vom Gesuchsteller geleisteten Kostenvorschuss von Fr. 500.- verrechnet. Die Gesuchsgegnerin hat dem Gesuchsteller den Kostenvorschuss im Umfang von Fr. 250.- zu ersetzen.
3. Es werden keine Parteientschädigungen zugesprochen.
4. Die Rechtsöffnung wird definitiv, wenn die Gesuchsgegnerin nicht binnen 20 Tagen nach Zustellung dieses Entscheides die Aberkennungsklage einreicht.
5. Gegen diesen Entscheid kann binnen 10 Tagen seit der Zustellung schriftlich, begründet und mit bestimmten Anträgen unter Beilage des angefochtenen Entscheides Beschwerde beim Obergericht des Kantons Zug eingereicht werden. Gerügt werden kann die unrichtige Rechtsanwendung und/oder die offensichtlich unrichtige Feststellung des Sachverhaltes (Art. 320 ZPO). Die Beschwerdeschrift kann in Papierform (je ein Exemplar für das Gericht und jede Gegenpartei) oder elektronisch, versehen mit einer anerkannten elektronischen Signatur, eingereicht werden (Art. 130 Abs. 1 und 2 ZPO). Im Rechtsöffnungsverfahren gelten gemäss Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO die Bestimmungen über den Stillstand der Fristen («Gerichtsferien») nicht. Hingegen sind die Betreibungsferien zu beachten.
6. Mitteilung an:
- Parteien, an die Gesuchsgegnerin mittels Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug, an den Gesuchsteller unter Rückgabe der Belege, die im Falle einer Beschwerde wieder einzureichen sind
- Gerichtskasse

Zug, 17. Mai 2019 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichterin

862230

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Handelsregisteramt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Gesuchsteller, gegen EV Versicherungen GmbH, ohne Domizil, 6340 Baar, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2019 293), liess der Gesuchsteller am 9. Mai 2019 folgende Anträge einreichen:
1. Es seien in Anwendung von Art. 941a OR die für die Behebung des nachfolgend beschriebenen Organisationsmangels erforderlichen Massnahmen zu treffen. Auf diese Massnahme kann nur verzichtet werden, sofern die Gesellschaft während der Dauer dieses Verfahrens den gesetzmässigen Zustand wieder herstellt und gegenüber dem Gericht den Nachweis der entsprechenden Eintragung im Handelsregister erbringt.
2. Eventualantrag: Sollte die Gesellschaft zur Durchführung der angeordneten Massnahmen und zu deren Eintragung in das Handelsregister nicht Hand bieten, so sei die Gesellschaft aufzulösen und es sei, gestützt auf Art. 731b OR, gegebenenfalls ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs anzuordnen.
3. Alles unter Kostenfolgen zulasten der Gesellschaft.
Die Gesuchsgegnerin erhält die Gelegenheit, dazu innert 10 Tagen seit Publikation eine schriftliche Stellungnahme (im Doppel) einzureichen. Diese Frist steht während der Gerichtsferien nicht still (Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO). Unterbleibt eine Stellungnahme innert Frist, gelten Begehren und Tatsachendarstellung des Gesuchstellers als unbestritten. Diese Publikation erfolgt zudem unter der Androhung, dass die Gesuchsgegnerin aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet würde, wenn keine Stellungnahme bzw. Wiederherstellung des rechtsmässigen Zustandes innert Frist erfolgt.

Zug, 17. Mai 2019 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

861941

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Handelsregisteramt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Gesuchsteller, gegen Slon AG in Liquidation, ohne Domizil, 6300 Zug, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2019 298), liess der Gesuchsteller am 8. Mai 2019 folgende Anträge einreichen:
1. Es seien in Anwendung von Art. 941a OR die für die Behebung des nachfolgend beschriebenen Organisationsmangels erforderlichen Massnahmen zu treffen. Auf diese Massnahme kann nur verzichtet werden, sofern die Gesellschaft während der Dauer dieses Verfahrens den gesetzmässigen Zustand wieder herstellt und gegenüber dem Gericht den Nachweis der entsprechenden Eintragung im Handelsregister erbringt.
2. Eventualantrag: Sollte die Gesellschaft zur Durchführung der angeordneten Massnahmen und zu deren Eintragung in das Handelsregister nicht Hand bieten, so sei die Gesellschaft aufzulösen und es sei, gestützt auf Art. 731b OR, gegebenenfalls ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs anzuordnen.
3. Alles unter Kostenfolgen zulasten der Gesellschaft.
Die Gesuchsgegnerin erhält die Gelegenheit, dazu innert 10 Tagen seit Publikation eine schriftliche Stellungnahme (im Doppel) einzureichen. Diese Frist steht während der Gerichtsferien nicht still (Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO). Unterbleibt eine Stellungnahme innert Frist, gelten Begehren und Tatsachendarstellung des Gesuchstellers als unbestritten. Diese Publikation erfolgt zudem unter der Androhung, dass die Gesuchsgegnerin aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet würde, wenn keine Stellungnahme bzw. Wiederherstellung des rechtsmässigen Zustandes innert Frist erfolgt.

Zug, 17. Mai 2019 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

862043

Kantonsgericht des Kantons Zug

In Sachen Handelsregisteramt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Gesuchsteller, gegen Rainbow Resources AG, ohne Domizil, 6300 Zug, Gesuchsgegnerin, betreffend Massnahmen gemäss Art. 731b OR (ES 2019 301), liess der Gesuchsteller am 9. Mai 2019 folgende Anträge einreichen:
1. Es seien in Anwendung von Art. 941a OR die für die Behebung des nachfolgend beschriebenen Organisationsmangels erforderlichen Massnahmen zu treffen. Auf diese Massnahme kann nur verzichtet werden, sofern die Gesellschaft während der Dauer dieses Verfahrens den gesetzmässigen Zustand wieder herstellt und gegenüber dem Gericht den Nachweis der entsprechenden Eintragung im Handelsregister erbringt.
2. Eventualantrag: Sollte die Gesellschaft zur Durchführung der angeordneten Massnahmen und zu deren Eintragung in das Handelsregister nicht Hand bieten, so sei die Gesellschaft aufzulösen und es sei, gestützt auf Art. 731b OR, gegebenenfalls ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs anzuordnen.
3. Alles unter Kostenfolgen zulasten der Gesellschaft.
Die Gesuchsgegnerin erhält die Gelegenheit, dazu innert 10 Tagen seit Publikation eine schriftliche Stellungnahme (im Doppel) einzureichen. Diese Frist steht während der Gerichtsferien nicht still (Art. 145 Abs. 2 lit. b ZPO). Unterbleibt eine Stellungnahme innert Frist, gelten Begehren und Tatsachendarstellung des Gesuchstellers als unbestritten. Diese Publikation erfolgt zudem unter der Androhung, dass die Gesuchsgegnerin aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet würde, wenn keine Stellungnahme bzw. Wiederherstellung des rechtsmässigen Zustandes innert Frist erfolgt.

Zug, 17. Mai 2019 Kantonsgericht des Kantons Zug
Einzelrichter

862067

Kaufmännisches Bildungszentrum Zug - www.kbz-zug.ch

Weiterbildungskurse, Lehrgänge, Informationsabende
KBZ Management und Führung

HWD 70.01: Wirtschaftsfachmann/fachfrau HWD - edupool.ch, 1 Semester, Montag- und Mittwochabend sowie Samstagvormittag, ab 26. Oktober 2019, Fr. 5300.-
HWD 70.02: Wirtschaftsfachmann/fachfrau HWD - edupool.ch, 2 Semester, Dienstagabend und Donnerstagabend, ab 31. August 2019, Fr. 5300.-
BPT 80.01: Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis - inkl. HWD edupool.ch, 3 Semester, Montagabend, Mittwochabend und Samstagvormittag, ab 26. Oktober 2019, Fr. 15900.-
BPT 81.01: Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis - exkl. HWD edupool.ch, 2 Semester, Montagabend, Mittwochabend und Samstagvormittag, ab 26. August 2019, Fr. 10600.-
SVF 71.01: Management SVF - Zertifikat SVF - Dienstag- und Donnerstagabend, 2 Semester, Dienstagabend und Donnerstagabend, ab 26. Oktober 2019, Fr. 5900.-
SVF 73.01: Vorbereitung zur SVF Berufsprüfung, 3x, Dienstag, inkl. Abend, ab 25. Juni 2019, Fr. 800.-

KBZ Berufsmaturität

BBM 030.02: Berufsmaturität für gelernte Berufsleute BM2 - Typ Wirtschaft (berufsbegleitend): 4 Semester, 2 Nachmittage/Abende Montag/Mittwoch (13.00-20.55 Uhr), 19. August 2019
VBM 040.02: Berufsmaturität für gelernte Berufsleute BM2 - Typ Wirtschaft (Vollzeit): 2 Semester, Montag bis Freitag (07.35-16.35 Uhr), 19. August 2019

KBZ Marketing und Verkauf

BPM 70.01: Marketingfachleute mit eidg. Fachausweis inkl. Sachbearbeiter/in Marketing und Verkauf, edupool.ch: 3 Semester, Dienstag (17.45-21.00 Uhr) und Samstag (08.00-11.15 Uhr), ab 26. Oktober 2019, Fr. 10600.-
BPV 70.01: Verkaufsfachleute Innendienst mit eidg. Fachausweis inkl. Sachbearbeiter/in Marketing und Verkauf, edupool.ch: 3 Semester, Dienstag (17.45-21.00 Uhr) und Samstag (08.00-11.15 Uhr), ab 26. Oktober 2019, Fr. 10600.-
BPM 71.01: Marketingfachleute mit eidg. Fachausweis - exkl. Sachbearbeiter/in Marketing & Verkauf: 2 Semester, Dienstag (17.45-21.15 Uhr) und Samstag (8.00-11.15 Uhr), ab 28. April 2020, Fr. 7500.-
BPV 71.01: Verkaufsfachleute mit eidg. Fachausweis - exkl. Sachbearbeiter/in Marketing & Verkauf: 2 Semester, Dienstag (17.45-21.15 Uhr) und Samstag (8.00-11.15 Uhr), ab 28. April 2020, Fr. 7500.-
SBM 70.02: Sachbearbeiter/in Marketing und Verkauf, edupool.ch: 2 Semester, Donnerstag (18.00-21.15 Uhr), ab 26. Oktober 2019, Fr. 3400.-
SBM 70.03: Sachbearbeiter/in Marketing und Verkauf, edupool.ch: 1 Semester, Dienstag (17.45-21.00 Uhr) und Samstag (08.00-11.15 Uhr), ab 26. Oktober 2019, Fr. 3400.-
SBO 70.02: Online Marketing (inkl. Social Media) - Zertifikat KBZ: 6 Mte., Donnerstagabend (18.00-21.15 Uhr) ab 24. Oktober 2019, Fr. 2700.-

KBZ Finanzen

BPF 71.01: Fachleute im Finanz- & Rechnungswesen - exkl. Sachbearbeiter/in Rech- nungswesen, 3 Semester, Mittwochabend und Samstagvormittag, ab 23. Oktober 2019, Fr. 10500.-
BPF 71.02: Fachleute im Finanz- & Rechnungswesen - exkl. Sachbearbeiter/in Rechnungswesen, 3 Semester, Montag tagsüber, ab 21. Oktober 2019, Fr. 10500.-
SBR 70.01: Sachbearbeiter/in Rechnungswesen - edupool.ch, 1 Semester, Dienstagabend und Samstagvormittag, ab 31. August 2019, Fr. 5000.-
SBR 70.04: Sachbearbeiter/in Rechnungswesen - edupool.ch, 1 Semester, Montag tagsüber, ab 31. August 2019, Fr. 5000.-
SBR 70.06: Sachbearbeiter/in Rechnungswesen - edupool.ch, 2 Semester, Dienstagabend, ab 31. August 2019, Fr. 5000.-
SBR 70.07: Sachbearbeiter/in Rechnungswesen - edupool.ch, 1 Semester, Mittwochnachmittag und -abend, ab 31. August 2019, Fr. 5000.-
BPT 70.01: Treuhänder/in mit eidg. Fachausweis - inkl. Sachbearbeiter/in Treuhand, 4 Semester, Dienstagabend und Samstagvormittag, ab 31. August 2019, Fr. 15800.-
BPT 70.02: Treuhänder/in mit eidg. Fachausweis - inkl. Sachbearbeiter/in Treuhand, 4 Semester, Mittwochnachmittag und -abend, ab 31. August 2019, Fr. 15800.-
SBT 70.01: Sachbearbeiter/in Treuhand - inkl. Sachbearbeiter/in Rechnungswesen, 2 Semester, Dienstagabend und Samstagvormittag, ab 31. August 2019, Fr. 8600.-
SBT 70.02: Sachbearbeiter/in Treuhand - inkl. Sachbearbeiter/in Rechnungswesen, 2 Semester, Mittwochnachmittag und -abend, ab 31. August 2019, Fr. 8600.-
FPS 70.01: Fachperson Steuern - inkl. Sachbearbeiter/in Rechnungswesen, 2 Semester, diverse Wochentage, ab 31. August 2019, Fr. 8500.-
FPS 71.01: Fachperson Steuern - exkl. Sachbearbeiter/in Rechnungswesen, 1 Semester, Donnerstagabend und Samstagvormittag, ab 31. August 2019, Fr. 3500.-

KBZ Handelsschule

SBH 70.02: Handelsschule - edupool.ch: 2 Semester, Montag (07.35-17.15 Uhr), ab 19. August 2019, Fr. 5200.-
SBH 70.03: Handelschule - edupool.ch: 2 Semester, Samstag (07.35-14.00 Uhr) und Mittwoch (18.15-21.30 Uhr) ab 31. August 2019, Fr. 5200.-
SBH 70.05: Handelsschule - edupool: 1 Semester, Donnerstag und Freitag (07.35- 17.15 Uhr), ab 29. August 2019, Fr. 5200.-

KBZ Personal

BPP 70.01: HR-Fachfrau/mann, eidg. Fachausweis - inkl. Sachbearbeiter/in Personalwesen, 4 Semester, Mittwochabend und Samstagvormittag, ab 26. Oktober 2019, Fr. 11800.-
BPP 71.01: HR-Fachleute mit eidg. Fachausweis - exkl. Sachbearbeiter/in Personalwesen, 3 Semester, Mittwochabend und Samstagvormittag, ab 12. Juni 2019, Fr. 8400.-
SBP 70.02: Sachbearbeiter/in Personalwesen - edupool.ch, 2 Semester, Montagabend, ab 26. Oktober 2019, Fr. 3400.-
SBP 70.03: Sachbearbeiter/in Personalwesen - edupool.ch, 1 Semester, Mitwochabend und Samstagvormittag, ab 26. Oktober 2019, Fr. 3400.-
SPE 70.01: Payroll Experte/Expertin - edupool.ch, 1 Semester, Donnerstagabend, ab 26. Oktober 2019, Fr. 1800.-

KBZ Office Management und Informatik

SA 050.35: Protokollführung, 1x Donnerstag (08.30-16.30 Uhr), 5. Dezember 2019, Fr. 400.-
DE 030.07: Moderne Geschäftskorrespondenz, Samstag (08.00-12.00 Uhr), ab 8. Juni 2019, Fr. 400.-
BPD 010.17: Direktionsassistenz mit eidg. Fachausweis: 4 Semester, Donnerstag (18.00-21.15 Uhr) und Samstag (07.35-13.45 Uhr), ab 26. Oktober 2019, Fr. 14900.-
BPT 015.06: Technische Kaufleute mit eidg. FA inkl. HWD - Montag- und Mittwochabend, Samstag: 3 Semester, Montag und Mittwoch (17.45-21.00 Uhr) und Samstag (07.30- 12.25 Uhr), ab 26. Oktober 2019, Fr. 15900.-
HWD 02.15: Höheres Wirtschaftsdiplom HWD edupool.ch: 2 Semester, Freitag (08.25-16.30 Uhr), ab 31. August 2019, 5300.-
SVF 020.10: Management SVF - Zertifikat SVF: 2 Semester, Dienstag- und Donnerstagabend (17.45-21.00 Uhr), ab 26. Oktober 2019, Fr. 5900.-
IK 010.23: Office-Diplomkurs - Stufe 1 - Grundlagen der Informatik: 1 Semester, Montag (18.00-20.50 Uhr), ab 2. September 2019, Fr. 1100.-
IK 020.22: Office-Diplomkurs - Stufe 2 - Vertiefung der Informatik: 1 Semester, Mittwoch (18.00-20.50 Uhr), 56 Lektionen, ab 4. September 2019, Fr. 1100.-
IK 101.04: Impuls-Kurse Word Grundlagen - Textverarbeitung ganz einfach, 4x, Montagabend, ab 27. Mai 2019, Fr. 400.-
IK 105.02: Impuls-Kurse Word Grundlagen - Textverarbeitung ganz einfach, 4x, Dienstagabend, ab 28.Mai 2019, Fr. 400.-

KBZ Detailhandel

VPD 010.03: Verkaufsprofi im Detailhandel: 1 Semester, Mittwoch (08.30-16.30 Uhr), ab 22. August 2019, Fr. 3250.-
VMM 010.04: Visual Marketing & Merchandising (Fashion, Design & Sales), Montag (08.30-16.20 Uhr), ab 14. Oktober 2019, Fr. 4250.-

KBZ Sprachen

Ab August 2019 wieder neue Sprachkurse (Aufbaukurse: Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch) und Diplomlehrgänge (Deutsch, Englisch, Französisch)

KBZ Einzelkurse

RW 010.08: Rechnungswesen 1 - Grundkurs: Mittwochabend (17.45-21.00 Uhr), ab 23. Oktober 2019, Fr. 700.-
RW 020.06: Rechnungswesen 2 - Aufbaukurs: Dienstagabend (17.45-21.00 Uhr), ab 20. August 2019, Fr. 700.-
RW 030.06: Rechnungswesen 3 - Vertiefungskurs, Refresher: Mittwochabend (17.45-21.00 Uhr), ab 21. August 2019, Fr. 500.-

Nächster Informationsabend:

Dienstag, 25. Juni 2019, 18.00 Uhr (alle Angebote)
Die Informationsabende finden am KBZ statt (Aabachstrasse 7, Zug). Beachten Sie dort die Zimmerangabe auf den Informationsbildschirmen. Aus Platzgründen können wir hier nur eine Auswahl unserer Kurse und Lehrgänge auflisten. Für Informationen zu weiteren Ausbildungen (Sprachschule, Informatikschule etc.) bitten wir Sie, uns direkt zu kontaktieren. Sämtliche Infos sind auch unter www.kbz-zug.ch abrufbar.
Kaufmännisches Bildungszentrum Zug, Aabachstrasse 7, 6300 Zug, Telefon 041 728 57 57, E-Mail: info.wbz@zg.ch, Internet www.kbz-zug.ch    

Zug, 10. Mai 2019 Kaufmännisches Bildungszentrum Zug

861612