Online-Abonnenten sehen direkt die aktuelle Ausgabe vom 17. Mai 2019
Die aktuelle Ausgabe sehen Sie ab Dienstag kostenlos. ONLINE-Abonnenten haben jederzeit Zugriff auf die aktuelle Ausgabe.

Amtsblatt des Kantons Zug / Amtlich

Baugesuche

Bei der Abteilung Bau und Sicherheit der Einwohnergemeinde Oberägeri, im Rathaus, liegen folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Hess Niklaus, Rossboden 1, 6418 Rothenthurm; Projektverfasser: Blarer Carlo, Architekturbüro, Zugerstrasse 72, 6340 Baar: Umbau/Erweiterung Wohnhaus mit Neubau Solaranlage bei best. Gebäude, 1. PROJEKTÄNDERUNG: Erneuerung Dachstuhl, Fundament und Mauern, Rossboden 2, Assek.-Nr. 233a, GS-Nr. 1101, Koordinaten (Bauvorhaben ausserhalb der Bauzone): 2693235.000/1219892.000. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019.
• Hächler Thiemo, Grubenstrasse 13, 6315 Oberägeri; vertreten durch: Thiemo Hächler AG, Architekturbüro, Gulmstrasse 3, 6315 Oberägeri: Neubau 3 Reiheneinfamilienhäuser, Morgartenstrasse 23, 25, 27, GS-Nr. 2091, GS-Nr. 2052. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen gegen dieses Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Oberägeri, 6315 Oberägeri, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Oberägeri, 10. Mai 2019 Abteilung Bau und Sicherheit

861762

Baugesuche

In der Abteilung Bau der Einwohnergemeinde Menzingen, liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Franz Zürcher, Lüthärtigen 5, 6313 Edlibach: Liegeboxenüberdachung für Milchvieh, Lüthärtigen, 6313 Edlibach, Assek.-Nr. , GS-Nr. 178, ausserhalb der Bauzone, Koordinaten 1226877/2686119. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019. Die Profile sind erstellt.
• Suter Projekt AG, Holzstrasse 1, 6436 Muotathal: Sanierung der Kapelle Asek.-Nr. 168i sowie der Jägerhalle Assek.-Nr. 168h, Schwandegg, 6313 Menzingen, Assek.-Nr. 168h, 168i, GS-Nr. 1748, ausserhalb der Bauzone, Koordinaten 1224749/2688391. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019.
Dieses Projekt wird voraussichtlich mit einem Bundes- und Kantonsbeitrag unterstützt. Für gesamtschweizerisch tätige Schutzorganisationen besteht ein Beschwerderecht nach Art. 97 des Bundesgesetzes vom 29. April 1998 über die Landwirtschaft (SR 910.1).
Einsprachen gegen diese Bauvorhaben sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes im Doppel dem Gemeinderat Menzingen, 6313 Menzingen einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Menzingen, 10. Mai 2019 Einwohnergemeinde Menzingen

861684

Baugesuche

Im Foyer der Einwohnerkontrolle liegen folgende Baugesuchsunterlagen zur Einsichtnahme auf:
• MEG Jans, z.H. Verena Jans, Hasenbergstrasse 30, 6312 Steinhausen; vertreten durch Heizungsmacher AG, Wassergrabe 14, 6210 Sursee: Ersatz Ölheizung durch Luft-Wasser-Wärmepumpe, Assek.-Nr. 253a, GS-Nr. 459, Hasenbergstrasse 30. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019.
• Salt Mobile SA, Hardturmstrasse 161, 8005 Zürich: Neubau Mobilfunkanlage, GS-Nr. 373, Tellenmattstrasse 26. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019.
Einsprachen mit Antrag und Begründung sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Zug schriftlich beim Gemeinderat Steinhausen einzureichen.

Steinhausen, 10. Mai 2019 Gemeinde Steinhausen
Bau und Umwelt

861541

Baugesuche

In der Abteilung Planung/Bau/Sicherheit der Einwohnergemeinde Risch, Zentrum Dorfmatt, Rotkreuz liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Meierhans Martin, Seehof 1, 6343 Buonas: Spielbaum mit Rutschbahn beim landwirtschaftlichen Wohngebäude Assek.-Nr. 116a, GS-Nr. 374, Seehof 1, Buonas. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019.
• Wyttenbach Oliver, Katharinenhof 1, 6343 Holzhäusern: Sanierung und Auslauf für Hochlandrinder bei der Scheune Assek.-Nr. 86k, GS-Nr. 1489, Katharinenhof, Rotkreuz. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Risch, 6343 Risch einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Rotkreuz, 10. Mai 2019 Gemeinde Risch
Abteilung Planung/Bau/Sicherheit

861540

Baugesuche

Auf der Gemeindekanzlei Walchwil liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Sorbus 5 Immobilien AG, Seeweg 22, 6330 Cham: Abbruch bestehendes Einfamilienhaus und Neubau Einfamilienhaus, Garage mit Autolift, Rossblattenstrasse 7, Assek.-Nr. 264a, GS-Nr. 560. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019. Die Profile sind erstellt.
• Cortom AG, Bentom AG, Vorstadt 32, 6301 Zug; Burkhalter Sumi Architekten, Münstergasse 18a, 8001 Zürich: Arealbebauung mit 4 Mehrfamilienhäusern (Alterswohnungen), Gemeinschaftsraum und Tiefgarage - Diverse Projektänderungen, Zugerstrasse 48-54, GS.-Nrn. 182, 183, 140. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019.
Korrektur/Berichtigung; Bei der ersten Publikation vom 10. Mai 2019 wurde fälschlicherweise erwähnt, dass die Bauprofile erstellt wurden. Es sind keine Bauprofile notwendig.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Walchwil, 10. Mai 2019 Gemeinde Walchwil
Abteilung Bau/Planung

861525

Baugesuche

Auf der Gemeindekanzlei Neuheim, Dorfplatz 5, liegen folgende Gesuche zur Einsicht auf:
• Careal Property GSP AG, Dufourstrasse 61, 8008 Zürich: Abbruch Bürocontainer, Zugerstrasse 2, 6345 Neuheim, GS-Nr. 296, Assek.-Nr. 550a. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019.
• Max Obrist, Eggstrasse 18, 6315 Oberägeri: Neuer Farbanstrich an der Fassade beim Mehrfamilienhaus, Schlössliweg 2, 6345 Neuheim, GS-Nr. 17, Assek.-Nr. 387a. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat Neuheim, Dorfplatz 5, 6345 Neuheim, einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Neuheim, 10. Mai 2019 Abteilung Bau und Planung

861808

Baugesuche

Im Erdgeschoss, Rathausstrasse 6, Baar, liegen folgende Baupläne zur Einsicht auf:
• Natalie und Albert Blattmann, Feldbergstrasse 18, 6319 Allenwinden: Einbau Dachlukarne beim Gebäude Assek.-Nr. 1718a auf GS-Nr. 1998, Feldbergstrasse 18, Allenwinden. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019. Die Profile sind erstellt.
• Panella Frischgebäck AG, Altgasse 48, 6340 Baar: Einbau einer Servicetür im 1. Obergeschoss beim Gebäude Assek.-Nr. 1643a auf GS-Nr. 1866, Altgasse 48. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019.
• Barbara Ulrich, Chemin de la Navigation 2b, 1180 Rolle: Photovoltaikanlage auf dem Gebäude Assek.-Nr. 380a auf GS-Nr. 154, Rigistrasse 14. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019.
• Axess Architekten AG, Industriestrasse 8, 6300 Zug, als Projektverfasser: Neubau Energiezentrale auf GS-Nr. 1046, Baarermattstrasse 3. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019. Die Profile sind erstellt.
• Alfred Müller AG, Neuhofstrasse 10, 6340 Baar, als Vertreter: Einbau Dachfenster im Dachgeschoss beim Gebäude Assek.-Nr. 2390a auf GS-Nr. 3403, Rigistrasse 186. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019.
Einsprachen sind gemäss § 45 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes mit Antrag und Begründung beim Gemeinderat Baar einzureichen.

Baar, 10. Mai 2019 Einwohnergemeinde Baar Planung/Bau

861552

Baugesuche

Bei der Abteilung Planung und Hochbau, Dorfplatz 6, 6330 Cham, liegen zu den Bürozeiten folgende Baugesuche zur Einsicht auf:
• Knüsel Stefan, Oberwil 1, 6330 Cham: Neubau Bewegungsplatz für Pensionspferde, Oberwil, GS-Nr. 719, Koordinaten 1229079/2677119. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019. Die Profile sind erstellt.
• Erbengemeinschaft Jakob Baggenstos, Roland Baggenstos, Huusmatt 3, 6312 Steinhausen; vertreten durch Röck Baggenstos Architekten AG, Mühlegasse 18, 6340 Baar: Neubau Velounterstand, Flurstrasse 16, Hagendorn , GS-Nr. 2162. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019. Die Profile sind erstellt.
• Beat und Erika Hunziker, Langackerstrasse 38, 6330 Cham: Abbruch Gartenhaus und Anbau Wintergarten, Knonauerstrasse 112, GS-Nr. 1267 und 1983. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) dem Gemeinderat im Doppel einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Cham, 10. Mai 2019 Einwohnergemeinde Cham
Planung und Hochbau

861507

Baugesuche

Im Gemeindehaus Hünenberg, Chamerstrasse 11, liegen folgende Pläne in der Planauflage - 2. Obergeschoss - zur Einsicht auf:
• Vital Bircher, Huob 2, 6332 Hagendorn: Umwandlung Pool in Naturschwimmbecken, Huob 1, GS-Nr. 356 (Bauvorhaben ausserhalb der Bauzonen), Koordinaten 2674663/ 1228432. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019.
• Renzo und Esther Bomio, Wartstein 2, 6331 Hünenberg: Umgebungsgestaltung Wartstein; Rückbau und nachträgliche Bewilligung, Wartstein 2, GS-Nr. 1918 (Bauvorhaben ausserhalb der Bauzonen), Koordinaten 2674981/1226530. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019.
• Dominic und Nicole Windhager, Huobrain 10a, 6333 Hünenberg See: Erweiterung UG für Haustechnik und Keller/Dispo; Ersatz Ölheizung durch eine Wärmepumpe, Huobrain 10, GS-Nr. 1193. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019.
• Xaver Suter-Fähndrich, Matten 4, 6331 Hünenberg: Anbau gedeckter Mist- und Waschplatz, Matten 4, GS-Nr. 266 (Bauvorhaben ausserhalb der Bauzonen), Koordinaten 1227718/2673707. Einsprachefrist bis und mit 29. Mai 2019. Die Profile sind erstellt.
Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) im Doppel dem Gemeinderat einzureichen. Sie haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

Hünenberg, 10. Mai 2019 Bau und Planung

861514

Beschlüsse der Bürgergemeindeversammlung

vom 7. Mai 2019

1. Protokoll
Das Protokoll der BGV vom 13. November 2018 wurde einstimmig angenommen.
2. Ersatzwahl eines Mitglieds des Bürgerrats
Als neues Mitglied des Bürgerrats wurde einstimmig gewählt:
Urs Andermatt, Steinhauserstrasse 24, 6340 Baar
3. Rechnung 2018; Verwaltungsbericht, Rechnungsbericht, Bericht und Empfehlung der Rechnungsprüfungskommission
Die Rechnung 2018 wurde einstimmig angenommen. Der Mehrertrag von Fr. 48292.47 wird dem freien Gemeindevermögen zugewiesen.
4 . Mitteilung der erfolgten Einbürgerungen durch den Bürgerrat
Die Einbürgerungen wurden zur Kenntnis genommen.
5. Varia
Die nächste Bürgergemeinde-Versammlung (Budgetgemeinde) findet am 5. November 2019 statt.

Rechtsmittelbelehrung für Stimmrechtsbeschwerde:

Gestützt auf §17bis GG in Verbindung mit § 67 des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen (Wahl- und Abstimmungsgesetz, WAG; BGS 131.1) vom 28. September 2006 kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen beim Regierungsrat Beschwerde geführt werden. Tritt der Beschwerdegrund vor dem Abstimmungstag ein, ist die Beschwerde innert zehn Tagen seit der Entdeckung einzureichen. Ist diese Frist am Abstimmungstag noch nicht abgelaufen, wird sie bis zum 20. Tag nach dem Abstimmungstag verlängert. In allen übrigen Fällen beträgt die Beschwerdefrist 20 Tage seit dem Abstimmungstag (§67 Abs. 2 WAG). Bei Abstimmungs- und Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Abstimmungs- oder Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen. (§68 Abs. 2 WAG).

Baar, 10. Mai 2019 Bürgerrat Baar

861767

Bürgergemeindeversammlung

Montag, 3. Juni 2019, 20.00 Uhr, im Alterswohnheim Mütschi, Hinterbergstrasse 3

Traktanden

1. Protokoll der Bürgergemeindeversammlung vom 4. Juni 2018, Kurzfassung
2. Jahresrechnung 2018, Bericht und Antrag des Bürgerrates und der Rechnungsprüfungskommission
3. Budget 2020, Bericht und Antrag des Bürgerrates und der Rechnungsprüfungskommission
4. Einbürgerungen von Ausländerinnen und Ausländern
5. Verschiedenes
Das ausführliche Protokoll der Bürgergemeindeversammlung vom 4. Juni 2018 kann zu Öffnungszeiten bei der Bürgerkanzlei eingesehen bzw. angefordert werden.

Walchwil, 10. Mai 2019 Bürgerrat Walchwil

861539

Eidgenössische und kantonale Volksabstimmung

vom 19. Mai 2019
Urnenbüros, Abstimmungszeiten
Zug

Vorurne Stadthaus am Kolinplatz, Erdgeschoss: Donnerstag und Freitag, 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr
Haupturne Burgbachsaal: Sonntag, 9.00 bis 12.00 Uhr

Oberägeri

Vorurne Rathaus: Donnerstag und Freitag, 10.30 bis 11.30 Uhr
Haupturne Rathaus: Sonntag, 11.00 bis 12.00 Uhr

Unterägeri

Vorurne Gemeindehaus: Donnerstag und Freitag, 9.00 bis 11.45 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
Haupturne Gemeindehaus: Sonntag, 11.00 bis 12.00 Uhr

Menzingen

Vorurne Rathaus: Donnerstag, 16.00 bis 17.00 Uhr; Freitag 15.00 bis 16.00 Uhr
Haupturne Rathaus: Sonntag, 9.45 bis 11.30 Uhr

Baar

Vorurne Gemeindebüro, Rathausstrasse 6: Donnerstag und Freitag, 8.00 bis 11.45 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr
Haupturne Mehrzweckraum Sternmatt I: Sonntag, 9.00 bis 11.30 Uhr
Nebenurnen Inwil, Rainhalde: Sonntag, 10.00 bis 11.00 Uhr; Allenwinden, neues Schulhaus: Sonntag, 9.30 bis 11.00 Uhr

Cham

Vorurne Einwohnerdienste Mandelhof: Donnerstag und Freitag, 16.00 bis 17.00 Uhr
Haupturne Mandelhof: Sonntag, 10.00 bis 12.00 Uhr

Hünenberg

Vorurne Einwohnerkontrolle, Gemeindehaus: Donnerstag und Freitag, 8.00 bis 11.45 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr,
Haupturne Einwohnerkontrolle, Gemeindehaus: Sonntag, 10.00 bis 12.00 Uhr

Steinhausen

Vorurne Einwohnerkontrolle, Bahnhofstrasse 3: Donnerstag, 8.00 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr, Freitag, 8.00 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 16.00 Uhr
Haupturne Rathaus, Bahnhofstrasse 3: Sonntag, 10.00 bis 11.30 Uhr

Risch

Vorurne Schalter Einwohnerkontrolle, Zentrum Dorfmatt: Ab Erhalt der Stimmunterlagen von 8.00 bis 11.45 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr
Haupturne Rathaus, Zentrum Dorfmatt, Rotkreuz: Sonntag, 10.30 bis 11.30 Uhr

Walchwil

Vorurne Gemeindeverwaltung, Dorfstrasse 23: Donnerstag und Freitag, 8.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
Haupturne Gemeindeverwaltung, Dorfstrasse 23: Sonntag, 11.00 bis 12.00 Uhr

Neuheim

Vorurne Gemeindehaus: Donnerstag, 16.00 bis 17.00 Uhr; Freitag, 10.30 bis 11.30 Uhr
Haupturne Gemeindehaus: Sonntag, 10.00 bis 12.00 Uhr

Zug, 10. Mai 2019 Staatskanzlei des Kantons Zug

861635

Eidgenössische und kantonale Volksabstimmung

vom 19. Mai 2019
A. Volksabstimmungen

Am Sonntag, 19. Mai 2019 (inkl. den gesetzlichen Vortagen), finden eine eidgenössische und eine kantonale Volksabstimmung statt:

Eidgenössische Vorlagen:

- Bundesgesetz vom 28. September 2018 über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung (STAF) (BBI 2018 6031);
- Bundesbeschluss vom 28. September 2018 über die Genehmigung und die Umsetzung des Notenaustauschs zwischen der Schweiz und der EU betreffend die Übernahme der Richtlinie (EU) 2017/853 zur Änderung der EU-Waffenrichtlinie (Weiterentwicklung des Schengen Besitzstands) (BBI 2018 6085).

Kantonale Vorlage:

- Teilrevision des Planungs- und Baugesetzes (PBG) - Umsetzung von Bundesrecht

B. Zustellung des Stimmmaterials

Jede stimmberechtigte Person erhält im Verlauf der viertletzten Woche vor dem Abstimmungssonntag das Stimmmaterial. Dieses besteht aus:
- dem Zustellkuvert (das zugleich als Rücksendekuvert dient);
- dem Stimmrechtsausweis;
- den eidgenössischen und kantonalen Abstimmungsvorlagen;
- den Stimmzettelbögen und
- dem Stimmzettelkuvert.
Wer das Stimmmaterial oder Teile davon nicht rechtzeitig erhalten hat oder sonst vermisst, teilt dies bis zum Büroschluss am Freitagabend vor dem Wahl- oder Abstimmungssonntag der Gemeindekanzlei mit. Die Gemeindekanzlei ersetzt hierauf das fehlende Material. Ersatzweise abgegebene Stimmrechtsausweise sind durch die Gemeindekanzlei als Doppel zu bezeichnen und im Stimmregister vorzumerken. Sie berechtigen zur brieflichen Stimmabgabe oder zur Stimmabgabe an der Urne (Vorurne; Haupt- oder Nebenurne).
In gleicher Weise kann das Urnenbüro der Haupturne einer stimmberechtigten Person das Material noch am Sonntag abgeben, wenn diese glaubhaft macht, dass sie sich aus entschuldbaren Gründen nicht rechtzeitig an die Gemeindekanzlei wenden konnte.

C. Stimmabgabe

1. Persönliche Stimmabgabe an der Urne

Die Stimmberechtigten geben ihre Stimme persönlich in einem Abstimmungslokal ihrer Wohngemeinde ab. In Gemeinden mit Nebenurnen steht es ihnen frei, an der Haupturne oder an einer Nebenurne zu stimmen. Die Stimmabgabe erfolgt während den ordentlichen Abstimmungszeiten. Stimmlokale und Abstimmungszeiten sind auf dem Stimmrechtsausweis angegeben.
Für die Stimmabgabe an der Urne sind die Stimmzettel zu Hause handschriftlich auszufüllen. Nebst den handschriftlich ausgefüllten Stimmzetteln ist der Stimmrechtsausweis in das Stimmlokal mitzubringen. Der Stimmrechtsausweis ist dem Urnenbüro abzugeben. Anschliessend sind die Stimmzettel mit der Rückseite nach oben dem Urnenbüro zum Stempeln vorzulegen. Nach dem Stempeln sind die Stimmzettel in die Urne zu werfen.

2. Briefliche Stimmabgabe

Jede stimmberechtigte Person kann ihre Stimme brieflich abgeben. Die briefliche Stimmabgabe ist sofort nach Erhalt des Stimmmaterials zulässig.
Für die briefliche Stimmabgabe sind die Stimmzettel von der stimmberechtigten Person handschriftlich auszufüllen. Die handschriftlich ausgefüllten Stimmzettel sind in das Stimmzettelkuvert zu legen. Das Stimmzettelkuvert ist zu verschliessen (zukleben; nur so gültig) und darf keine Angaben über die stimmberechtigte Person enthalten. Anschliessend ist das verschlossene Stimmzettelkuvert mit dem unterschriebenen Stimmrechtsausweis in das amtliche Rücksendekuvert (Zustellkuvert) zu legen. Bitte darauf achten, dass die Anschrift der Gemeinde korrekt im Rücksendekuvert sichtbar ist. Das Rücksendekuvert ist zu verschliessen. Das verschlossene Rücksendekuvert kann entweder per Post an die Gemeindekanzlei gesandt werden oder durch die stimmberechtigte oder eine andere Person bei der Gemeindekanzlei abgegeben oder während den ordentlichen Abstimmungszeiten in ein Stimmlokal überbracht werden. Die Gemeinde trägt die Portokosten im Inland. Die Postaufgabe hat rechtzeitig zu erfolgen, so dass das Rücksendekuvert noch vor dem Abstimmungssonntag bei der Gemeindekanzlei eintrifft.

3. Stimmabgabe behinderter Menschen

Urteilsfähige Stimmberechtigte, die wegen einer Behinderung dauernd unfähig sind, die für die Stimmabgabe nötigen Handlungen selbst vorzunehmen, können ihr Stimmrecht mit Hilfe der Gemeindeschreiberin bzw. des Gemeindeschreibers oder einer Stellvertretung ausüben. Ein entsprechendes Begehren ist bis spätestens zum drittletzten Tag vor dem Abstimmungssonntag einzureichen.

D. Stimmregister

Die Stimmregister liegen bei den Gemeindekanzleien für die Stimmberechtigten zur Einsicht auf.

Zug, 10. Mai 2019 Staatskanzlei des Kantons Zug

861634

861809

Einfacher Bebauungsplan

Wohn- und Gewerbeüberbauung «Zugermatt B» auf GS Nrn. 517, 531, 533, 4232 sowie 4236, in Koordination mit dem Baugesuch Überbauung Landhauspark

Gemäss § 39a in Verbindung mit § 38 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Zug vom 26. November 1998 (Stand 13. April 2019) kann während der Auflagefrist beim Gemeinderat schriftlich Einsprache gegen den einfachen Bebauungsplan «Zugermatt B» erhoben werden. Die Auflage erfolgt von Freitag, 3. Mai 2019 bis und mit Montag, 3. Juni 2019, während den ordentlichen Büroöffnungszeiten (Montag bis Freitag, 8.00 bis 11.45 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr, Montag bis 18.00 Uhr), im Erdgeschoss, Rathaus- strasse 6, Baar. Im Rahmen der öffentlichen Auflage werden folgende Unterlagen aufgelegt:
- Situationsplan 1:500, einfacher Bebauungsplan «Zugermatt B» vom 25. April 2019
- Planungsbericht vom 25. April 2019

Baar, 3. Mai 2019 Einwohnergemeinde Baar
Planung/Bau

861261

Einladung GIBZ-Orientierungsabende 2019

Orientierungsabende für zukünftige Lernende, deren Eltern sowie Berufsbildner und Berufsbildnerinnen

An unseren Orientierungsabenden informieren wir über unsere Berufsfachschule, die organisatorischen Aspekte, den Pflichtunterricht, die Zusatzausbildungs- und Lernförderungsmassnahmen, die Berufsmaturitätsschule und vieles mehr. Mit einigen Tipps möchten wir den künftigen Lernenden den Start am GIBZ erleichtern. Zudem werden allfällige Fragen beantwortet.

Mittwoch, 15. Mai 2019, 19.00 bis zirka 20.00 Uhr

für folgende Berufe:
Assistent/in Gesundheit und Soziales, Coiffeur/Coiffeuse, Entwässerungspraktiker/in, Entwässerungstechnologe/login, Fachfrau/mann Gesundheit, Fachfrau/mann Hauswirtschaft, Hauswirtschaftspraktiker/in, Koch/Köchin, Küchenangestellte/r, Maurer/in, Sanitärinstallateur/in.
Die Veranstaltungen finden in der Aula des GIBZ (Trakt 1, Parterre) statt. Wir bitten um die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel, da Parkplätze nur sehr beschränkt in der Tiefgarage des GIBZ zur Verfügung stehen.
Eingeladen sind Lernende, die im August 2019 eine der oben genannten Berufslehren beginnen oder sich dafür interessieren, deren Eltern, Lehrpersonen und Berufsbildner/innen. Wir schätzen es sehr, wenn alle Beteiligten die Informationsgelegenheit wahrnehmen.
Zusätzliche Information: Bitte beachten Sie, dass keine Einschreibung stattfindet.
Für zukünftige Berufslernende mit Lehrort im Kanton Zug gilt die Abgabe des Lehrvertrages an das Amt für Berufsbildung Zug gleichzeitig als Anmeldung für die Schule. Lernende mit ausserkantonalem Lehrort werden von den Berufsbildnern/Berufsbildnerinnen direkt beim GIBZ für den Pflichtunterricht angemeldet.
Das Anmeldeformular «Anmeldung für neueintretende Lernende (ausserkantonale Lehrbetriebe)» wird online ausgefüllt. Siehe Link: www.gibz.ch > Informationen > Anmeldung für Lernende ausserkantonaler Lehrbetriebe

Zug, 10. Mai 2019 Gewerblich-industrielles
Bildungszentrum Zug

860484

Einladung zur Bezirksversammlung in Ägeri

Sonntag, 2. Juni 2019, ca. 11.00 Uhr im Kirchenzentrum Mittenägeri (im Anschluss an den Gottesdienst)
Gemäss unseren Statuten ist die Amtsperiode der Bezirkskirchenpflege derjenigen der Pfarrpersonen angepasst. Unsere Pfarrpersonen sind am 11. März 2019 durch den Grossen Kirchgemeinderat gewählt worden. Somit ist die Wahl der Bezirkskirchenpflege anschliessend durchzuführen.

Traktanden:

1. Wahl der Stimmenzähler/innen
2. Protokoll der Bezirksversammlung vom 10. März 2019
3. Wiederwahl der Bezirkskirchenpflege für die Wahlperiode 2019-2023
4. Fragen an die BKP
Das Protokoll der letzten Bezirksversammlung liegt während 14 Tagen vor der Versammlung im Kirchenzentrum Mittenägeri zur Einsicht auf.
Im Bezirk stimm- und wahlberechtigt sind Bezirksmitglieder (auch ausländische) nach erfolgter Konfirmation oder nach Erfüllung des 16. Lebensjahres.

Ägeri, 10. Mai 2019 Bezirkskirchenpflege Ägeri
Chris Weingartner, Präsident

861614

Einladung zur Kirchgemeindeversammlung

Montag, 3. Juni 2019, 19.30 Uhr, Pfarreiheimsaal in Cham

Traktanden

1. Genehmigung des Protokolls der Kirchgemeindeversammlung vom 26. November 2018
2. Verwaltungsbericht
3. Jahresrechnung 2018 sowie Stellungnahme der Rechnungsprüfungskommission
4. Bauabrechnung Dachsanierung Pfarreiheim Cham
5. Informationen aus dem Kirchenrat

1. Stimm- und Wahlrecht

An der Kirchgemeindeversammlung stimmberechtigt sind die in der Gemeinde Cham oder Hünenberg wohnhaften katholischen Schweizerbürgerinnen und -bürger sowie Ausländerinnen und Ausländer mit Niederlassungsbewilligung, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben, nicht unter umfassender Beistandschaft stehen. Schweizerinnen und Schweizer müssen den Heimatschein mindestens fünf Tage vor der Versammlung bei der Einwohnerkontrolle Cham oder Hünenberg hinterlegt haben.

2. Rechtsmittelbelehrung für Stimmrechtsbeschwerde

Gestützt auf § 17bis GG in Verbindung mit § 67 des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen (Wahl- und Abstimmungsgesetz, WAG; BGS 131.1) vom 28. September 2006 kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen beim Regierungsrat Beschwerde geführt werden. Tritt der Beschwerdegrund vor dem Abstimmungstag ein, ist die Beschwerde innert zehn Tagen seit der Entdeckung einzureichen. Ist diese Frist am Abstimmungstag noch nicht abgelaufen, wird sie bis zum 20. Tag nach dem Abstimmungstag verlängert. In allen übrigen Fällen beträgt die Beschwerdefrist 20 Tage seit dem Abstimmungstag (§ 67 Abs. 2 WAG). Bei Abstimmungs- und Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Abstimmungs- oder Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG).

Cham, 10. Mai 2019 Der Kirchenrat

861203

Einladung zur ordentlichen Kirchgemeindeversammlung

Dienstag, 14. Mai 2019, 20.00 Uhr im Pfarreizentrum St. Johannes, Walchwil

Traktanden:

1. Genehmigung des Protokolls der Kirchgemeindeversammlung vom 20. November 2018
2. Genehmigung der Jahresrechnung 2018
Die Vorlage der Kirchgemeindeversammlung wird allen Haushaltungen in Walchwil zugestellt. Zusammen mit dem Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 20. November 2018 ist sie auch beim Pfarramt erhältlich, auf www.kg-walchwil.ch aufgeschaltet und liegt im Schriftenstand der Pfarrkirche zur Einsichtnahme auf.

Stimmrecht

Das Stimmrecht an der Kirchgemeindeversammlung haben alle auf dem Gebiet der Kirchgemeinde Walchwil wohnhaften katholischen Schweizerbürgerinnen und Schweizerbürger, sowie katholische Ausländerinnen und Ausländer mit Niederlassungsbewilligung, die das 18. Altersjahr zurückgelegt und den Heimatschein mindestens fünf Tage vor der Versammlung bei der Einwohnerkontrolle Walchwil hinterlegt haben.

Rechtsmittelbelehrung für Stimmrechtsbeschwerde

Gestützt auf § 17bis GG in Verbindung mit § 67 des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen (Wahl- und Abstimmungsgesetz, WAG; BGS 131.1) vom 28. September 2006 kann wegen Verletzung des Stimmrechts und wegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen beim Regierungsrat Beschwerde geführt werden. Tritt der Beschwerdegrund vor dem Abstimmungstag ein, ist die Beschwerde innert zehn Tagen seit der Entdeckung einzureichen. Ist diese Frist am Abstimmungstag noch nicht abgelaufen, wird sie bis zum 20. Tag nach dem Abstimmungstag verlängert. In allen übrigen Fällen beträgt die Beschwerdefrist 20 Tage seit dem Abstimmungstag (§ 67 Abs. 2 WAG). Bei Abstimmungs- und Wahlbeschwerden ist ausserdem glaubhaft zu machen, dass die behaupteten Unregelmässigkeiten nach Art und Umfang geeignet waren, das Abstimmungs- oder Wahlergebnis wesentlich zu beeinflussen (§ 68 Abs. 2 WAG).

Walchwil, 18. April 2019 Kirchenrat Walchwil

860732

Einstellung des Konkursverfahrens

Schuldner: KAHJU GmbH in Liquidation, CHE-184.874.258, Gewerbestrasse 5, 6330 Cham
Datum der Konkurseröffnung: 5. Februar 2019
Datum der Einstellung: 6. Mai 2019
Kostenvorschuss: Fr. 5000.-
Rechtliche Hinweise:
Frist: 10 Tage
Ablauf der Frist: 20. Mai 2019
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.

Zug, 10. Mai 2019 Konkursamt Zug

861729